Kundenrezensionen

22
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2014
Ich finde besonders die Live-DVD echt genial. Geile Mucke in super Bildern - ein Muss für jeden der diese Band mag. Ich habe den Kauf nicht bereut und schau sie mir regelmäßig an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Januar 2013
Sie klingen Live einfach noch ein tick Härter als auf den Studioalben. Einziger Wermutstropfen: die Konzertaufnahmen von der DVD sind schon sehr eindrucksvoll, sie würden mich nur deutlich stärker beeindrucken, wenn sie mit Landschaftsaufnahmen von Island gespickt wären, so wie sie es in "Heima" gemacht haben.

Dennoch großartig
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Die Aufmachung: Ein sich wertig anfühlender Schuber (leicht rauher Karton)mit Fotos der Musiker auf festem glatten Fotopapier.
Aber Achtung: Die CDs, bzw. die DVD fallen leicht raus.
Der Inhalt: die DVD zeigt Konzertaufnahmen ausschließlich in schwarz-weiß. Stylisch, aber schade, weil die Lichtschau von Sigur Rós dadurch nicht so gut zur Geltung kommt. Wer bei den kurzen eingeschobenen Interviewsequenzen erhellendes über das Innenleben des charismatischen Sängers und Multiinstrumentalisten Jonsi Birgisson erfahren will, wird enttäuscht, er bewahrt seine Geheimnisse.
Die Auswahl der Songs auf der DVD und den beiden CDs ist vielfältig, die Abmischung finde ich passabel, ich persönlich vermisse eine Liveaufnahme des Lieds "Vaka" von der () CD.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juni 2012
Da ich den Titelsong aus Vanilla Sky so toll fand, dachte ich mir, dass ich mir die MP3 mal runterlade. Leider bin ich doch enttäuscht. Die Musik ist insgesamt zu eintönig und linear. Manche Songs haben ein bisschen depressiven Background. Ist nicht meine Musik. Jedem der es kaufen will unbedingt vorab hören.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juni 2012
Musik wie die von Sigur Ros muss sich öfter dem Vorurteil ausgesetzt sehen, derartige Musik mache depressiv und jeden Depressiven noch verzweifelter. Der wahre Hintergrund für die Verzweiflung wird jedoch dabei verkannt. Der Zustand stellt sich nämlich nicht aufgrund der Musik ein. Die versüßt jedem anonymen Suizidanten das Leben. Man kann fast sagen man hört diese Musik ja gerade weil man verzweifelt ist oder eben gegen die Verzweiflung. Eine Verzweiflung zum Genießen also. Die unerträgliche Verzweiflung stellt sich jedoch ein, sobald man die Verpackung inklusive der Cds im Inhalt zur Hand nimmt. Da fliegen die Cd`s gleich mal oben zur Öffnung raus, obwohl ich als lethargischer Sigur Ros Hörer ja nicht gerade schwungvolle Bewegungen mache. Oder man packt sie in die Tasche und findet die CD s einzeln drin liegen und sich in Tabakbrösel suhlen. Also nicht in die Tasche damit, wir tragen sie per Hand aus dem Auto und schwupp nach paar Metern zur Eingangstüre ist mir doch glatt schon wieder ein Silberling heimlich ausgebüchst. Gottseidank findet ihn meine Frau später vor der Garage und wischt mir die Tränen aus dem Gesicht. Die Scheiben haben nach 5 Tagen bereits mehr Kratzer als meine Seele in all meinen Lebensjahren - und glaubt mir hätte ich nicht einige davon wär ich sicher kein Sigur Ros Hörer.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Mai 2012
Ich kann nicht viel Worte sagen als nur großartig, diese Band ist einfach fantastisch und man taucht beim hören der Musik in eine andere Welt, also ich kann diese Platte uneingeschränkt zum Kauf empfehlen Danke an Sigur Ros
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Mai 2012
Die isländischen Dream-Rocker von Sigur Rós haben wieder einmal träumerische Live-Musik gesponsert. 'Inní' ist ein Konzertfilm der Isländischen Band Sigur Rós, der das Live-Konzert mit den Mitteln eines Kinofilms intensiviert. Das Konzert wurde mit zahlreichen Handkameras auf der Bühne aufgezeichnet.'Inni' vermittelt das Gefühl, mit der Band in einem Raum zu sein und lenkt den Blick in wunderschönen Bildern in die Musik selbst. Nach dem Sigur Rós-Film 'Heima' (2007), der die Band im isländischen Natur-Panorama zeigte, verbindet sich in 'Inní' die Rausch-Erfahrung des Kinos mit der eines Live-Konzerts. Nach den 75 Minuten Dvd/ Blu Ray Material kann man einfach nur sagen, dass die Jungs wissen, wie man eindrucksvolle Musik präsentiert.

Zu dem 105-minütigen Doppel-Live-Album muss man eigentlich nicht mehr viel sagen.

Alle Stücke sind sehr behutsam gespielt und gesungen.Jónsi beeindruckt durch seine Sanftheit der Stimme selbst im höchsten Falsett. Dennoch bleibt ein feiner Livecharakter übrig, der den Hörer dann doch in eine blitzende, düstere Konzerthalle verschleppt. Dazu trägt definitiv Jónsis waberndes Gitarrenspiel bei. Soundtechnisch ist die CD einfach genial. Man legt hier sehr großen Wert auf die Klänge und diese kommen sehr sauber über die Boxen.

Dieses Album gehört sicher in jede gut sortierte Sammlung. Ich wünsche schöne Unterhaltung mit diesem tollen Album.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2012
Ein Risikokauf, das Cover hat mich angesprochen, die Amazon-Rezensionen waren gut, also los.

Ich habe den Film eingelegt und konnte nicht mehr aufhören, ihn zu schauen.
Der Sog der Bilder, der mit kleinen Details anfängt und im Laufe immer mehr zeigt, funktioniert in einzigartiger Weise.
Die eingearbeiteten Bilder von früheren Konzerten oder Interviews geben wenig Information über die seit 17 Jahren existierende Band, jedoch zeigen sie mehr als man meint.

Eine schräge Band, die schüchtern und virtuos ihren Stil umsetzt und die Fans und mich als Zuseher begeistern vermag.

Bildqualität - "arty", also viel Verfremdung, Super 8 Qualität, verschwommen, suggestiv und doch simpel und klar. Kein Künsteln, sondern Beobachten im Detail. Ein sich steigernder Reigen an Bildern und Schwarz-Weiß-Kompositionen.

Tonqualität - exzellent

Manko - das Menü stoppt den Film (wie bei einer DVD) und ich wurde unsanft aus dem Bilderfluss gerissen, nur weil ich kurz wissen wollte wie der gerade gespielte Song heißt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Februar 2012
Die CD habe ich durch eine Fernsehsendung gefunden. Ich war dann so mutig, sie zu bestellen und - wurde nicht enttäuscht. Wunderbare spärische Klänge, einzigartige Musik aus einem einzigartigen Land. Ich bin schlichtweg begeistert. Es ist schade, das man solche Ausnahmekünstler nur durch Zufall kennenlernen kann.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2012
Nachdem die erste Sigur Ros-DVD "Heima" ja eher eine Musik-Doku war, wurde auch hier nicht einfach ein Live-Konzert mitgeschnitten, sondern es wurde ein "Experimental-Konzertfilm" produziert, in dem die Bilder derart verfremdet wurden, dass man manchmal kaum noch etwas erkennt. Das ist zunächst sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn man sich allerdings darauf einlässt, entfalten diese Schwarz-Weiß-Bildkompositionen zusammen mit der bekannt eindringlichen Musik fast so etwas wie ein "drogenfreies Rauscherlebnis". Ob es in diesem Zusammenhang nötig war, zwischen den Stücken teilweise etwas seltsam und komisch anmutende Interviewschnipsel und Bühnenaufnahmen aus alten Tagen einzubauen, sei mal dahin gestellt. Das soll wohl der Auflockerung dienen und vielleicht auch selbstironisch gemeint sein, wirkt aber etwas gezwungen und eigentlich unpassend zur sonstigen Filmatmosphäre.

Zur Qualität der Musik muss an dieser Stelle nichts gesagt werden. Die beigefügten Live-CD`s können durchaus als Best of Sigur Ros durchgehen, zumal störende Zwischenrufe etc. kaum vorhanden sind bzw. ausgeblendet wurden. Die Aufnahmequalität ist herausragend. Insbesondere der 5.1-Surround-Mix des Konzertfilms kann vollends überzeugen und ist im Gegensatz zum Filmmaterial kristallklar. Was in der Produktbeschreibung nicht deutlich wird ist, dass die Blu-ray eine DTS-HD Master 5.1 Audiospur mit 3.903 Kbps aufweist, während die DVD nur mit Dolby Digital 5.1 448 Kbps ausgestattet ist. Puristen werden hier feine Unterschiede hören, auch wenn der Ton der DVD auch schon sehr gut ist. Leider sind die Songs im Bonusteil nicht in 5.1 vorhanden. Dafür gibt es da ein paar schärfere Bildeinstellungen (verschrobener isländischer Humor?). Bei der Blu-ray fehlen leider unverständlicherweise die in der Ltd.-DVD-Edition beigefügten Foto-Prints.

Fazit:
Man hat den Eindruck, hier Sigur Ros auf ihrem kreativen Höhepunkt erleben zu dürfen. Der ungewöhnliche Einsatz der Instrumente (Gitarre wird mit Geigenbogen gespielt, Bass auch mal mit Trommelstock), die entrückte Atmosphäre des Films und die Musik, die aus einer anderen Dimension zu stammen scheint, erinnern mich sogar entfernt an "Pink Floyd - Live in Pompeii". Das wäre wahrlich keine schlechte Referenz. Trotz leichter Einschränkungen Höchstwertung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Kveikur
Kveikur von Sigur Rós (Audio CD - 2013)

Valtari
Valtari von Sigur Rós (Audio CD - 2012)

Takk-Standard ed.
Takk-Standard ed. von Sigur Rós (Audio CD - 2009)