wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen1.303
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2016
Wir haben uns dieses Gerät aus mehreren Gründen gekauft:
1. Geldersparnis: Rechnet man das Leitungswasser und eine CO2-Flasche gegen einen Kasten Sprudelwasser aus dem Supermarkt sieht man schon mal, dass man sich sehr viel Geld sparen kann. Natürlich kostet der Wassersprudler und die Flaschen auch Geld. Aber diese amortisieren sich nach ein paar Monaten von selbst.
2 Das Schleppen fällt weg.
3. Wir können die Intensität des Sprudels nach unserem Geschmack selbst bestimmen.
4. Die Glasflaschen halten länger als die aus Plastik. Kenne ein paar Familien die die Plastikvariante haben. Dort werden die Flaschen aber nach ein paar Monaten spröde und riechen unangenehm, sodass man die Flaschen wechseln muss. Das passiert einem mit den Glasflaschen nicht.
5. Die Handhabung ist einfach, Flasche einlegen, Gerät schließen und so lange sprudeln wie man will.

Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit unserer Investition, allerdings finde ich es nicht gut, dass man den Behälter, in den man die Flasche stellt nicht abbauen kann. Vielleicht aus Sicherheitsgründen da ja durch das Sprudeln ganz schön Druck draufkommt. Allerdings kann man den Behälter so gar nicht reinigen. Nach dem Sprudeln fallen immer ein paar Tropfen in den Behälter. Passt man nicht auf kann sich hier Schimmel bilden.
Unserem 2-Personen-Haushalt hat eine Gasflasche ein halbes Jahr gehalten.
22 Kommentare3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Tatsächlich ist nach nur einmal sprudeln mit Sirup im Wasser das Gerät im inneren so verklebt, dass man es nicht mehr auf oder zu bekam.
Ist bereits Sirup vor dem sprudeln im Wasser schäumt alles extrem über. Abhilfe schaffte da nur das Öffnen der oberen Abdeckung und ordentlich mit warmen Wasser fluten. Nach dem alles wieder trocken gewischt wurde öffnet sich der SodaStream wieder problemlos und sehr leicht. Den Deckel einfach beherzt nach oben abziehen.
review image
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
...sollte man meinen.

Das Gerät wurde bestellt am 08.10. und vor ca. 7 Tagen zischte zum ersten Mal Wasser mit aus dem Druckbehälter.
Der Sodastream Crystal hat also ungefähr eine Woche lang ohne Probleme gearbeitet, bevor ich das gleiche Problem mit der Undichte bekam, wie auch einige andere hier.

Leider fließt das Wasser dann auch in Bereiche (Unter dem Verschluß, hinter die Schiene, usw.) , die vom Benutzer nicht zu erreichen und damit also nicht zu reinigen und trocknen sind.
Hygienisch nicht gerade ein Traum.

Es ist mir unverständlich, das diese offensichtliche Fehleranfälligkeit seit langer Zeit besteht (siehe Rezensionen), aber der Hersteller nicht mal einen Techniker/Produktentwickler/Ingenieur das Problem beheben läßt und anstatt dessen immer Fleißig Austauschgeräte durch die Weltgeschichte schickt.

Habe heute bei Amazon eine Rückabwicklung beauftragt und lasse mir bewußt kein Austauschgerät zusenden.
Anstatt dessen probiere ich es mal mit dem Cool.
Der ist ja vom Prinzip einfacher und damit hoffentlich robuster.
Falls es der auch nicht bringt, gibt es auch noch andere Hersteller.
22 Kommentare13 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Ich habe den SodaStream angeschafft, weil mir meine Zeit einfach zu schade ist. Einmal im Monat stand auf dem Plan...Getränke einkaufen..und wie das nun mal so ist meistens Samstags wenn alle Welt einkaufen fährt! Also dann los...6 Kisten in einen Mittelklassewagen oder Kleinwagen quetschen...losfahren und keinen Parklplatz finden...schlange stehen bei der Leergutannahme...! Weiter gehts durch den Laden im Autoscooter Stil. Am Regal angekommen, Enttäuschung die bevorzugte Wassersorte gibts nur noch in Plastikflaschen Mist! Egal mitgenommen...6 Kisten passen nicht in einen Handelsüblichen Einkauswagen also stapeln...nun zur Kasse...toll wieder Schlange stehen...ein Blick auf die Uhr verrät. Dee Nervige Einkauf dauert nun schon über eine Stunde!
Nur eine Kasse besetzt Schlange steht bis in die Mitte des Ladens...nun ist auch noch ein Pfandautomat voll...also steht die Kassiererin von der Kasse auf und leert diesen erst mal...man könnte nur noch ausrasten...wenn der Samstag schon so anfängt. Eigentlich wollte man doch nur schnelle Getränke kaufen...endlich an der Kasse angekommen...sind trotz Pfand 50Euro fällig. Dann rollt man mit einem kaum steuerbaren Wagen zum Auto..da man ja keinen guten Parklplatz mehr bekommen hat...muss man quer über den Parkplatz...wobei man fast noch überfahren wird...die 6 Kisten ins Auto hieven...und den Wagen weg bringen...dann ab nach Hause..und die Kisten in den Keller schleppen....danach kann man sich das Fitnessstudio sparen..und den rest des Tages ist man einfah nur genervt....
ich habe den SodaStream erst eine Woche...in Zwei Monaten schon habe ich den Einkaufspreis wieder raus...und ich habe Nerven gespart. Kein Wasserkistenschleppen mehr.
Kein nerviges Getränke Einkaufen mehr..dank der verschiedenen Sirups hat man alle Getränke Varianten zur Auswahl. Selbst wenn Gäste kommen...es sieht auch viel schöner aua die selbsgemischten Getränke in den schönen Glasflaschen auf den Tisch zu stellen. Und wenn Nachschub gefällig ist..ab in die Küche und in wenigen Minuten neue Flasche fertig. So einfach und billiger als das einmal im Monat stattfindende Horror Einkaufserlebniss beim Getränke kaufen...ich bin absolut zufrieden und ich bin mir sicher das ich am Ende des Jahres einiges an Geld sparen konnte. Trinkwasser aus dem Hahn ist billiger als Flaschenwasser. Und da in Deutschland Trinkwasser sehr genau kontrolliert wird und eine meist sehr gute Qualität hat...warum soll man da noch Flaschenwasser in Plastik Flaschen kaufen total überteuert???
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
Wir sind sehr enttäuscht von diesem Gerät!
Nachdem wir uns vor einigen Jahren vom Soda-stream- Plastikflaschengerät (bestimmt 10 Jahre mängelfrei benutzt) getrennt haben und nach ein paar Jahren Kistenschlepperei, sollte es jetzt der Nachfolger mit den hygienischeren Glasflaschen sein.

Die Lieferung erfolgte über amazon,wie immer problemlos.

Das Gerät sieht schick aus, die Glasflaschen machen sich auf jeder Tafel gut und lassen sich auch gut reinigen. Einzig ein Abtropfgestell wäre noch wünschenswert.

ABER:

Nach bereits 4 Wochen ließ sich die Verriegelung nach erfolgter Begasung zunächst schwer, dann gar nicht mehr öffnen. Eine Rücksendung über amazon ist nach dieser Zeit ausgeschlossen. Eine Rücksendung an den Hersteller ist nach telefonischer Rücksprache allerdings möglich. Man wartet einige Tage auf die Zusendung des Rücksendescheins, dann wartet man nochmal viele Tage auf das reparierte Gerät, nur um dann nach 2 Tagen problemloser Benutzung festzustellen, dass es nun überhaupt nicht mehr funktioniert.

Momentan warten wir wieder seit Tagen auf die erneute Zusendung eines Rücksendescheins. Diesmal wird hoffentlich in ein Neugerät umgetauscht. Ob dieses dann aber zuverlässiger funktioniert?

Wir können leider nur vom Kauf dieses Geräts abraten.
55 Kommentare42 von 50 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Sie kaufen 1 Pfandflasche Mineralwasser im Supermarkt, trinken diese leer, geben die leere Flasche in jedem beliebigen Supermarkt ab und erhalten dafür Ihr Pfandgeld zurück. Sie kaufen im Baumarkt eine befüllte Propangasflasche, nutzen diese über den Sommer für den Gasgrill und geben diese dann in diesem oder irgendeinem anderen Baumarkt ab und erhalten dafür das gezahlte Pfandgeld zurück.

NICHT SO BEI SODASTREAM! Ich kaufte 1 Sprudler, der mit 1 Gaszylinder geliefert wurde. Weil ich einen 2. Gaszylinder direkt zur Hand haben wollte wenn der 1. Zylinder leer ist, habe ich mir noch 1 Zylinder bei Globus für 22,99 Eu (inkl. 7,99 Eu Gasfüllung) gekauft. Wer hier annimmt, der leere Gaszylinder habe einen Pfandwert von 15 Eu , die Sie beim Zurückbringen wieder bekommen würden, irrt! Da der Sodasprudler tatsächlich - auch bei 5- oder 6-fachem drücken (empfohlen max. 4 mal wegen Glasbruchgefahr) - nicht so viel Kohlesäure verabreicht, wie man es von einem handelsüblichen Mineralwasser her kennt, haben wir entschieden, wieder auf normales Mineralwasser in Kisten umzusteigen und das Gerät nur als "Notgerät" zu benutzen. Dafür reicht auch 1 Gaszylinder. Mit beiden leeren Gaszylindern im Globus wollte ich nur EINEN Gaszylinder eintauschen, den 2. Zylinder nur zurück geben. Der Umtausch des leeren Zylinders in einen vollen Zylinder zzgl. 7,99 Eu war problemlos. Die reine Rücknahme und Rückgabe von 15 Eu wurde verweigert!! (Hat nichts mit Globus zu tun - sondern mit Sodastream!) Denn hier müssen Sie als Verbraucher folgendes tun: Sie müssen bei Sodastream anrufen (aber bitte während der Geschäftszeiten von Mo-Fr zw. 9.00 und 17.00 Uhr!). Dann müssen Sie Ihre Adresse angeben und bekommen Tage später einen Retourenschein per Post zugesandt. Dann müssen Sie sich zuhause einen geeigneten Karton suchen und den Gaszylinder darin verpacken - ABER HALT!! Haben Sie auch noch den Kaufbeleg von vor 4 Wochen?? Nicht?? Wie schade für Sie! Und hätten Sie ihn doch: haben Sie das angeblich mit dem Gaszylinder ausgelieferte original Benutzerzertifikat noch?? Sie wissen nicht was das ist?? Ich auch nicht... Ich habe weder das eine noch das andere. Ich hebe auch keinen Einkaufszettel von Mineralwasserflaschen oder Propangasflaschen auf. Warum auch? Ich konnte ja nicht wissen dass Sodastream ein geradezu groteskes, für den Verbraucher an Zumutung grenzendes Rücknahmesystem betreibt, bei dem sich der Verbraucher nicht nur gegängelt fühlt, sondern auch um seine 15 € geprellt wird! Naja... einen Trost gibt es doch: wenn Sie nun den Karton gefunden haben und in einem dem Retourenaufkleber beigelegten "Beichtformular" (es gibt bereits ein extra Formular für Fälle wie mich?? Warum wohl...!?) eine Unzahl an Angaben (Adresse, Ihre Telefonnumer, Ihre e-Mailadresse (wozu brauchen die das eigentlich alles?),Kaufort, Kaufdatum, autorisierter Sodastreamhändler, usw usw) gemacht haben und Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen, dass Sie keine Belege mehr haben (wofür ich mich ja fast schon geschämt habe!) erstattet Ihnen Sodastream "aus Kulanzgründen" doch immerhin 3,50 Eu für den Zylinder. Sorry, Leute, für 3,50 geb ich mir diesen Humbug und die Fahrt zum Postamt GANZ SICHER NICHT! Aber ich darf mich von Sodastream wegen dieses Unsinns jetzt zusätzlich noch verarscht fühlen...
P.S.: Wussten Sie übrigens, dass der Wert Ihres Kaufbelegs - falls tatsächlich aufgehoben - bzgl. Ihres gezahlten Pfandgeldes im 1. Jahr um 20% und in jedem weiteren Folgejahr um weitere 10% sinkt?? So macht das Sodastream aber mit Ihrem Pfandgeld! Sie bekommen nämlich ihr gezahltes Pfandgeld dann nicht mehr in voller Höhe zurück!
122122 Kommentare245 von 294 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Nachdem ich lange die Version mit Kunststoffflaschen hatte, habe ich mich eindlich zu einem Umstieg auf Wasserflaschen durchgerungen. Ein Himmelweiter Unterschied! Defintiv zu empfehlen!
0Kommentar14 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
also wir sind mit dem Soda Stream soweit zufrieden und pflegen hier vor allem den Umweltgedanken (vs. den PET Flaschen).
Meine Frau mag vor allem Wasser mit sehr viel Sprudel und so kann sich jeder seine Kohlensäure Intensität zusammenstellen, wie er möchte.

Leider gibt es doch 2 recht große Kritikpunkte:
- die Glasflasche splittert ohne jegliche Krafteinwirkung beim Öffnen - siehe Foto; da bin ich mal gespannt, welche Abhilfe Maßnahme es gibt
- die CO² Patronen kann man sich zwar auf Lager legen, aber man bekommt dann kein Pfand (€20) mehr zurück; ich dachte da haben sich einige Anwender wohl geirrt, als ich das las, aber es leider tatsächlich so - also wenn leer, dann neue holen und nicht einfach tauschen...

In Summe bleibt aber ein positiver Eindruck:
unsere Glasflaschen sind nicht trübe geworden (1/2J) wie es bei den Kunststoffflaschen oft proklamiert wird
die Anwendung ist absolut easy und für Kinder geeignet (Flasche bis zum strich mit Wasser auffüllen, drücken nach eigenen Wünschen der Intensität, Verschluss lösen - fertig.
Die CO² Flaschen sind wirklich fast überall erhältlich; braucht keinen Strom, geringer Platzbedarf, schickes Teil
review image
44 Kommentare12 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Mein Gerät war nach nur zwei Tagen defekt.
Nach den Aufsprudeln war der Sodastream nur mehr durch grossen Krafteinsatz zu öffnen.

Hab das bei Amazon reklamiert und wie von Amazon gewohnt hatte ich schon nach kurzer Zeit das neue Geät zuhause.
Also Service wie immer großartig.

Aber nach nur drei Tagen habe ich beim Ersatzgerät genau das gleiche Problem.
Das heisst kann nur verwendet werden wenn ich zuhause bin.
Denn meine Frau und mein 8 jähriger Sohn können das Gerät einfach nicht öffnen.
Sogar ich schaffe es nur mit mühe.

Ich finde das dieser Sprudler einfach schlecht verarbeitet ist.

Hatte zuvor Jahre lang den Sodastream mit den Plastikflaschen.
Der hätte sich 5 Sterne verdient.

Für dieses Gerät ist im Moment sogar ein Stern zuviel.
44 Kommentare22 von 26 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Zu den positiven Eigenschaften muss ich nichts mehr sagen. Dank Glasflaschen eine sehr gute und hygienische Lösung.
Die Verarbeitung ist sehr gut, das Gerät ist massiv und so schwer, dass es von allein stehen bleibt. Macht einen sehr guten Eindruck.

Alle SodaStream Crystal scheinen ein Problem mit der Dichtigkeit zu haben.
Füllt man die Glasflaschen tatsächlich, wie in der Anleitung beschrieben, bis an die Markierung, spritzt beim Aufsprudeln ein feiner Wasserstrahl aus dem Gerät. Wir haben unseren ersten SodaStream deswegen umgetauscht. Nachdem das zweite Gerät das gleiche Verhalten aufwies und im Internet ganz oft von diesem "Mangel" geschrieben wird, habe ich dann mal näher hingeschaut und eine Lösung gefunden.
Die Lösung ist so einfach, dass ich mich wirklich wundere, warum der Hersteller noch nicht reagiert hat, denn bis auf das "Spritzen" ist der Crystal wirklich ein ganz tollen Produkt.

Also: Einfach die Glasflsche nur bis ca. 7-8 mm unter der Markierung füllen. Das wars!
Seit ich das mache, hat mein SodaStream Crystal noch keinen Tropfen Wasser wieder verloren!

Ich habe jetzt auch schon einige der Getränke-Sirups probiert. Da sind sehr leckere Sorten dabei.

Alles in Allem kann ich den SodaStream Crystal wirklich empfehlen!
Eine tolle Alternative zum Kistenschleppen und wenn er sich mal amortisiert hat, eine sehr kostengünstige Lösung!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 150 beantworteten Fragen anzeigen