Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16 Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. September 2012
Also ich bin ein "neuer fan" und das ist somit auch meine erste deathstars Cd, hab die Schweden vor einiger Zeit auf youtube entdeckt und mich sofort in ihre Musik verliebt!
Die Songs sind einfach nur unheimlich energiegeladen und hauen richtig rein! Bestens geeignet um eure Eltern auf die Palme zu bringen :-)
Ich persönlich kann kein Lieblingslied rauspicken, denn von der Qualität her hällt das Album durchgehend ein SEHR hohes Level! Jeder song hat seinen eigenen Charakter und man merkt einfach, dass die Band sich was gedacht hat als die Lieder entstanden sind.
Nur schade, dass "via the end" nicht auch auf dem Album enthalten ist (einer meiner absoluten Lieblingssongs). Aber wahrscheinlich hat es nicht zum Album gepasst, denn "Via the end" ist eher ein ruhiges Lied, wenn man das gleich nach "Metal" abspielt hört es sich bestimmt komisch an^^

Alles in allem eben "The greatest hits on earth" <3
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
ICH LIEBE DEATHSTARS!!

Diese Band begleitet mich mitlerweile schon seit einigen Jahren und ich muss sagen... ich finde sie noch genau so gut wie am Anfang.
Diese typischen Synthesizer Klänge, sowie die markante Stimme von Mr. Whiplasher Bernadotte jagen mir immer wieder Schauer über den Rücken.
Diese Band hat einfach einen ganz tollen Stil und bleiben sich treu.

Diese Album ist zwar nur eine Greatest Hits, dennoch hab ichs mir gekauft, obwohl ich alle anderen Alben schon habe. Schade dass nur 2 neue Songs drauf sind, hätte mich über mehr neues gefreut, da seit 2009 ja sonst keine releast wurden.

Metal: Dieses Lied hat mich ein bisschen enttäuscht. Für Deathstars-Verhältnisse klingt es doch recht gewöhnlich. Keine neue Spielerein mit Synthe-Klängen, dafür solide Gitarren rifts. Alles in allem nicht schlecht aber auch nicht überragend.

Death is wasted on the dead: Hier sieht das ganze schon anders aus. Das Intro war fast so geil wie von Cyanide (mein lieblingslied <3) und die epischen Töne ziehen sich durch das ganze lied. Der refrain klingt auch toll. Gutes Opening für dieses album.

Letzendlich ist es halt doch nur ein Best of... aber das ändert nichts an der guten Musik. Mehr neues wäre wünschenswert gewesen aber ok...
Immer noch ***** für diese Tolle Band =)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Hallo,

nachdem viele Künstler erst nach mehreren Jahren und zahlreichen Alben eine Best Of CD veröffentlichen, muss ich sagen, dass der Gruppe Deathstars hiermit eine wirklich sehr Gute Kompilation gelungen ist. Die Zusammenstellung enthält alle Hits der Gruppe. Egal ob "Death dies Hard" oder auch " Cyanide". Einen Titel vermisse ich aber: "Venus in Arms" aus dem Album "Night Electric Night". Zumindest die Tatsache, dass ausdrücklich nur für dieses Album, 2 Previously Unreleased Stücke produziert wurden sind, macht dieses Album schon wieder richtig gut. Mit den Songs "Death is wasted on the Dead" und "Metal", ist ein sehr guter Ausgleich zu hören. Damit ist eine wunderbare 16 Titel CD entstanden, die alle Hörer auf eine kleine aber feine Zeitreise durch die Deathstars Welten von "Synthetic Generation", "Termination Bliss" und "Night Electric Night" mitnimmt. Ich kann alle Alben empfehlen. Mir ist es nie Langweilig geworden beim Hören!!!!

Nico :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2011
Die DEATHSTARS sind sicherlich nicht jedermanns Sache und sorgten in den letzten zehn Jahren für einige Diskussionen, aber haben in dieser Zeit auch ihren ganz eigenen Sound kreiert und weiterentwickelt. Drei sehr eigenständige Metal Alben mit düsterem Synthie-Sound, genannt Death Glam, entstanden dank Whiplasher Skinny, Cat, Nightmare Industries und Bone W Machine. Um die erste Dekade gebührend zu feiern, haben die Schweden nun ihre größten Hits auf Erden zusammengepackt, zwei neue Tracks eingespielt und auf eine Scheibe gepresst, um für die Fans und diejenigen, die es noch werden wollen, etwas zu bieten.

"The Greatest Hits On Earth" beinhaltet 14 Songs, ausgewählt aus den drei Studio-Alben und zwei neue Aufnahmen, die auf dem kommenden vierten Album enthalten sein werden. Egal, ob die erste Single "Synthetic Generation", die Hits "Tongues", "Blood Stain Blondes", der Live-Kracher "Cyanide" oder "Chertograd" vom letzten Album, der Sound von den DEATHSTARS ist unverkennbar und so manch Ohrwurm und Party-Granate ist hier schon zu finden. Über die Auswahl können die Fans natürlich streiten, aber mir persönlich fehlen da schon ein paar Songs. "Little Angel", "The Last Ammunition" oder "Trinity Fields" gehören eigentlich schon zu meinen Favoriten. Aber viel wichtiger für die Fans der Band, die sowieso alle drei Alben im Schrank stehen haben, sind natürlich die neuen Songs, die schon Lust auf das kommende Album machen sollen. Während "Death Is Wasted On The Dead", welches übrigens ein echt genialen Titel hat, dank bekannter Rhythmik und kühlen Keyboards, recht typisch klingt, überrascht "Metal" dann doch etwas. Richtig heavy und mit einem direkten Drive geht der Song für DEATHSTARS-Verhältnisse ziemlich straight nach vorne und macht richtig Lust auf eine Live-Umsetzung.

Wer die DEATHSTARS nicht mag, der wird auch mit den neuen Songs nichts anfangen können und um dieses Best-Of einen weiten Bogen machen, aber Fans der Band sollten schon überlegen, ob sie noch auf das neue Album warten können. Für Quereinsteiger, die das Death Glam Quintett auf der RAMMSTEIN Tour zu sehen bekommen wird, ist es die perfekte Möglichkeit sich die DEATHSTARS schon vorab nach Hause zu holen.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
ein absolutes muss für Deathstars Fans.
ein brachiales Feuerwerk.

Ich freue mich auf weitere große Hits der Trupp.

Danke bb
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Extrem energiegeladene Musik mit einem eigenen unverwechselbaren Sound.
Alle Songs sind super toll - eben The Greatest Hits on Earth !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen