Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, der Espresso ist heiß und mundet sehr
Ich bin mit der Entscheidung für diese Maschine sehr zufrieden. Der Espresso schmeckt mir sehr gut, die Menge ist je nach Tassengröße einstellbar, das Gerät läuft einwandfrei. Guter Kauf!
Vor 16 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Klischee erfüllt: Italienische Raffinesse und Schlamperei in einem
Italien ist ein Land, das mich regelmäßig verwirrt. Es gibt dort unfassbar viel Kultur. Gleichzeitig ist die Alltagskultur unterirdisch. Egal, ob die unbeschreiblich miese Fernsehprogramme. Die Tageszeitungen sind - auch die sog. "Qualitätsblätter" - von vulgärer Machart. Die Italiener leben in manchen Regionen fast ausschließlich...
Vor 5 Monaten von J., Kernen veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, der Espresso ist heiß und mundet sehr, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lavazza A Modo Mio / AEG FAVOLA plus LM 5200CB Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Ich bin mit der Entscheidung für diese Maschine sehr zufrieden. Der Espresso schmeckt mir sehr gut, die Menge ist je nach Tassengröße einstellbar, das Gerät läuft einwandfrei. Guter Kauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Klischee erfüllt: Italienische Raffinesse und Schlamperei in einem, 2. Februar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lavazza A Modo Mio / AEG FAVOLA plus LM 5200CB Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Italien ist ein Land, das mich regelmäßig verwirrt. Es gibt dort unfassbar viel Kultur. Gleichzeitig ist die Alltagskultur unterirdisch. Egal, ob die unbeschreiblich miese Fernsehprogramme. Die Tageszeitungen sind - auch die sog. "Qualitätsblätter" - von vulgärer Machart. Die Italiener leben in manchen Regionen fast ausschließlich vom Tourismus und lassen ihre kulturellen Denkmäler und Stätten verfallen. Sie sind im Gespräch oft verblüffend aufgeklärt und informiert - und gleichzeitig wähle sie jahrzehntelang einen Antidemokraten wie den Bunga-Bunga-Präsidenten S. Berlusconi. Sie bauen großartige Autos, die aber im Detail schlampig gemacht sind (deshalb wurde vor Michael Schumacher keine Konstanz in der Formel 1 erreicht und jeder Fahrer eines Straßen-Ferraris, den ich kenne, hat so einen bitteren Zug um den Mund).
Lavazza passt irgendwie ins Klischeebild. Lavazza hat schon immer schon guten Cafe gemacht. Mit ihrem Kapselsystem wollen Sie dem Hersteller Nespresso Konkurrenz machen. Das Ergebnis ist eine wirklich tolle Konstruktion, die tollen Cafe produziert. Eine Caffe-Qualität, die ganz locker besser ist als die des Marktführers Nespresso. Aber die Ausführung ist... naja.
Fangen wir vorne an. Wenn man das Gerät aufbaut und erstmals in Betrieb nimmt, stinkt es nach Plastik, dass einem schlecht wird. Das wird beim ersten Aufheizen noch mal schlimmer. Nach kurzer Zeit verfliegt es.
Beim erstmaligen Ansaugen wird es richtig spannend. Dazu öffnet man die Dampfdüse, um Wassser ansaugen zu lassen. Ich hatte dabei allerdings das Gefühl, dass das Gerät defekt sei. Denn es kam längere Zeit kein Wasser. Viel länger, als ich das bei meinen Nespresso-Geräten gewöhnt gewesen wäre.
Als dann (nach Minuten!!) die Pumpe erstmals "griff" und Wasser kam, färbte sich das abfließende Wasser ein. Zunächst grau und dunkel "schlierig". Dann wurde es klarer. Nach ca. 1,5 Behältern war es klar. Offensichtlich war das Gerät nach der Herstellung nicht ausreichend oder gar nicht gespült worden.
Der erste Cafe war dann allerdings: Eine Offenbarung!
Die Kapseln haben im Vergleich zu Nespresso ca. doppelt so viel Kaffee eingeschlossen. Der Geschmack ist einfach klasse. Wenn Nespresso an manche prof. Kaffeemaschine heranreicht, so übertrifft der Geschmack des LAVAZZA-Kapselsystems in seiner Vielschichtigkeit und Klasse die meisten Gastronomiegeräte. Und vor allem den Geschmack ALLER Nespressogeräte, die ich je ausprobiert habe.
Versucht man allerdings, ein Latte-Macchiato Glas unter den Auslauf zu stellen, passt das nicht. Es geht schlicht nicht. Nimmt man den Kaffeesatzbehälter mit darunter liegender Wanne heraus, dann passt zwar das große Cafe Glas unter den Auslauf aber während der Kaffeezubereitung "suppt" in erstaunlichen Mengen Wasser nach unten und plätschert aus dem Gerät heraus und auf die Arbeitsfläche. Das muss sofort weggewischt werden und nervt.
A Modo Mio ist Italienisch und heißt auf "Auf meine Art". Das betrifft leider ausschließlich das Endergebnis. Denn das ist "mein Kaffee". Aber das "Drumherum" ist schlampig. Ich weiß noch nicht, ob ich das behalte. Leider nur drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hält leider nicht lange, 10. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lavazza A Modo Mio / AEG FAVOLA plus LM 5200CB Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Habe die Maschine jetzt knapp ein Jahr.
Der Kaffee schmeckt sehr gut und ich würde mich jeder Zeit wieder für A Modo Mio entscheiden.
Allerdings läßt die Maschine inzwischen mehr Wasser in den Auffangbehälter laufen, als in der
Tasse landet. Entsprechend ist der Kaffee dünner und nicht mehr richtig heiß.
Habe also die Maschine heute reklamiert und hoffe, dass eine Neue Besserung bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einstecken, Kapsel rein und genießen, 10. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Lavazza A Modo Mio / AEG FAVOLA plus LM 5200CB Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Favola.

Ich habe sie ausgepackt, den Stecker in der Steckdose fixiert und bin sofort in den
Genuss der einzelnen Kapseln gekommen. Es schmeckt einfach klasse. Das Gerät ist simpel zu bedienen und zu säubern. Es geht schnell und es spritzt auch nichts daneben.

Ich bin sehr begeistert und würde den Kauf nie bereuen. Ich kann euch allen nur dazu raten
eine AEG Favola zu bestellen und es selbst auszuprobieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen