Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

  • Anar
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,49 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2012
Es ist immer eine schwierige Aufgabe, sich von Bisherigem loszusagen, ohne gleichzeitig den Wert des Bisherigen in Frage zu stellen. Marketa Irglova gelingt das mit ihrer ersten Single-CD mühelos.
Dieses Album hat nichts, rein gar nichts, mit Once zu tun oder mit The Swell Season und dennoch schickt sie immer mal wieder ein klitzekleines Dankeschön an Glen Hansard.

Sich selbst sieht der Hörer nach Vergleichen suchen. Eine total bescheuerte Angewohnheit, aber wie will man Menschen, die diese CD nicht kennen, leichter beschreiben, was sie nach dem Kauf erwartet, als mit einem Vergleich, der bekanntlich zwangsläufig hinken muss!?

Die Stimme geht immer mal wieder in Richtung Sally Oldfield ' sorry: Natasha.
Aber Marketas Stücke sind trauriger, ernster, eher so wie bei Cowboy Junkies. Definitiv nichts für den nächsten Disco-Abend, aber auch nichts fürs Auto. Fast möchte man sagen, diese CD zieht einen so richtig runter.
Aber sie fängt uns auch wieder auf. Hier und da blitzt ein wenig Enya oder Lisa Gerrard auf, aber es wirkt bodenständiger, eher mit etwas fado-haftem angereichert. Also auf jeden Fall etwas, um mal ein Stündchen in süßer Schwermut zu versinken, um danach wie aus einer Wanne mit heißem Wasser auszusteigen und sich über all das zu freuen, was man hat und was man ist. Die CD führt zur Besinnung und zu einer tiefen inneren Zufriedenheit.
Meine 'Beziehung' zu Marketa ähnelt nach dieser Scheibe der eines Vaters zu seiner flügge werdenden Tochter. Auf keinen Fall will sie so sein, wie alle anderen sind, auf keinen Fall so, wie es sich der Vater vorstellt. Und so gefällt mir denn auch nicht alles, was sie da macht, wie sie es macht. Aber mit Stolz beobachte ich, wie sie ihren eigenen Weg sucht. Denn das macht sie ganz ausgezeichnet und sie lässt uns teilhaben an ihrer Suche.
Von einigen ihrer Ideen wird sie sich sicher schon bald wieder distanzieren, andere werden sich als gut und richtig erweisen und ihr den Weg zeigen.
Bleibt das Fazit: Diese Marketa Irglova steht am Anfang ihres musikalischen Weges und gibt uns einen Vorgeschmack auf eine Zukunft, die ich nur ungeduldig erwarten kann. Wer sie auf ihrem Weg begleiten will, der sollte sich diese CD zulegen. Ich werde ganz bestimmt ihre Nähe suchen, muss aber zugeben, dass ich dabei von der Sehnsucht getrieben werde, weitere Songs in der Art eines 'Falling slowly' , 'I have loved you wrong' oder 'If you want me' erleben zu dürfen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Die zurückhaltend wirkende Marketa weiß sich, in ihrem Solo-Debüt, sehr wohl in Szene zu setzen. "Anar" klingt musikalisch überzeugend und abwechsungsreich. Ohne das künstlerische Gleichgewicht zu verlieren, durchwandern ihre Songs verschiedenste Interpretationensbreiten. Ihre sanfte, klare Stimme wird mal von leisen, mal von kräftigen Pianoklängen untermalt. Stets auf dem Daf (persische Trommel), von Aida Shahghasemi begleitet, gelingt selbst das in Persisch, außergewöhnlich schöne "Dookhtar Goochani". Dieses Album ist mit Liebe, Sehnsucht und Wärme durchwoben, dass genau diese Atmosphäre den Zuhörer umhüllt. "Crossroads" und "Let Me Fall In Love" sind diesbezüglich meine absoluten Favoriten. Insgesamt ist diese CD handwerklich und künstlerisch uneingeschränkt empfehlenswert.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Da es bisher nur so wenige Rezensionen gibt bei Amazon.de, möchte ich auch noch ein paar Worte beisteuern:

Bereits die von Marketa Irglova komponierten Stücke, die man auf den Alben von "The Swell Season" findet ("The Hill", "Fantasy Man", "If you want me") gefielen mir jeweils sehr gut aufgrund der geheimnisvollen, traumähnlichen oder sehnsuchtsvollen Stimmung die sie jeweils vermitteln.
Generell bei "The Swell Season" war es aber größtenteils auch die Harmonie zwischen den Stimmen von Irglova und Hansard die ich so ins Herz geschlossen hatte. Zusammen mit der Kombination von Klavier, Gitarre und der rechten Portion von Gefühl war das Traum-Duett geschaffen.

Mit dem Sologang von Marketa ist nun selbstverständlich auf instrumentaler Seite das Klavier dominant geworden, was ich nur allzu positiv fand.
Auch die Perkussion mit dem "Daf" von Aida Shahghasemi ist überraschenderweise sehr passend, wenn auch an manchen Stellen vielleicht anfangs gewöhnungsbedürftig.
Ebenso hat es einen Moment des Eingewöhnens gebraucht, die mächtige Stimme von Hansard für den Zweiklang nicht zu vermissen. Der Zweiklang wird jetzt entweder durch Marketa mit sich selbst in zweiter Tonspur oder im Duett mit Aida erzeugt. Durch das Fehlen eines männlichen Pols (Hansard) ist der Klang nun also zarter und zurückhaltender, eben mehr dem Charakter Marketa's entsprechend.
Die Umstellung von "The Swell Season" (von denen ich zuerst Fan war) zu "Marketa-Solo" fiel insgesamt sehr leicht. Nach mehrmaligem Hören liebte ich jedes Lied ausnahmslos.

Mit "Last Fall" ist auch ein rein instrumentales Stück dabei (Klavier, Geige und Daf), welches ruhig noch länger sein könnte, da es wirklich schön ist!

Für das Soloalbum hat Marketa Irglova 5/5 Sternen verdient. Ich kann nur hoffen, dass wir noch mehr von ihr hören werden. Ich halte zusätzlich auch ein rein instrumentales Album für keine schlechte Idee... viele ihrer jetzigen Stücke würden sich sicher auch als angeheme "Solo-Piano-Stücke" herausbringen lassen.

Also: Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Wunderbar! Einfach wunderbar!
Marketa ist auch ohne Glen (auch wenn es Schade ist) eine super geniale Musikerin!
Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Habe schon die Musik von der Once CD, mir gefällt ihre verträumte Musik, besonders das Duet mit Gesangspartnerin, sehr sehr schön
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Ich liebe diese CD wirklich sehr und hoffe das man noch mehr von Marketa hören wird. Ihre Stimme in Verbindung mit dem Piano ist einfach toll...man kann sich bei dieser Musik gut entspannen und nachdenken.
Freue mich sehr das ich diese CD entdeckt habe und kann sie auf jeden Fall weiter empfehlen.
Vielen Dank für diese wunderschönen Songs, Marketa!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Bin über den Film " Once" auf Marketa Irglova aufmerksam geworden. Klare, gute und sanfte Musik zusammen mit der iranischen Musikerin Aida
Shahghasemi. Für mich sehr interessant und neu, die Begleitung mit der persischen Trommel Daf. Hört einfach mal rein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Wunderschöne,zarte Musik. Wenn Freunde kommen und ich sie auflege, wollen alle AUCH diese CD! Ein guter Tipp für alle, die es ruhiger mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
9,79 €
9,49 €