Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Spiel mit kleinen Macken
Diese Rezension kommt nun knapp 2 Jahre nach Release des Spiels, da ich nun endlich die Zeit gefunden habe, dieses Spiel zu spielen. Was mir sofort auffiel, war die Technik des Spiels: Selbst 2 Jahre später ist es extrem beeindruckend wie realistisch die Charaktere aussehen, sich bewegen und sprechen (Mimik und Gestik passt PERFEKT!).

Nun aber zu den...
Vor 13 Monaten von Doctor D. veröffentlicht

versus
66 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einige Anmerkungen
Nachdem ich die Complete Edition bereits bis Platin durchgespielt habe, hier einige Anmerkungen aus subjektiver Sicht:

1. Die Steuerung hat bis zuletzt genervt. Je nach Situation ändern sich die Tasten, mit denen man schießt. Die Waffe kann man nur in bestimmten Situationen ziehen. Ich fand die Steuerung sowohl beim Laufen als auch beim Fahren...
Veröffentlicht am 8. Februar 2012 von N. I. Body


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Spiel mit kleinen Macken, 20. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Diese Rezension kommt nun knapp 2 Jahre nach Release des Spiels, da ich nun endlich die Zeit gefunden habe, dieses Spiel zu spielen. Was mir sofort auffiel, war die Technik des Spiels: Selbst 2 Jahre später ist es extrem beeindruckend wie realistisch die Charaktere aussehen, sich bewegen und sprechen (Mimik und Gestik passt PERFEKT!).

Nun aber zu den Details (bewertet nach 2011er Standard).

Grafik: 8/10
Die Charaktermodelle sind (wie oben erwähnt) perfekt animiert und man erkennt den Schauspieler hinter der jeweiligen Figur sofort. Die Umgebungsgrafik ist ebenfalls sehr toll - hier und da natürlich etwas schwammige Texturen, aber wir sind hier auch nicht auf dem PC unterwegs :) Manchmal stören leider auch kleine Clippingfehler den Realismus des Spiels. Alles in allem ist das L.A. der 40er Jahre jedoch optisch ein echter Leckerbissen!

Sound: 8/10
Die (englischen) Sprecher sind professionelle Schauspieler. Und das merkt man - das hier ist keine Hinterhof-Tonstudio-Produktion. Dafür müsste es eigentlich 10/10 Punkten geben - ABER da gibts dann leider noch Kleinigkeiten, die das perfekte Rating verhindern: Autos klingen fast alle ähnlich, die Waffen klingen "schwach" und viele sich wiederholende Sprachsamples nerven manchmal. Dafür punktet das Spiel aber wieder mit der sehr atmosphärischen Musik, die perfekt zum Spielgeschehen passt und sogar Tipps im Spiel gibt!

Gameplay 5/10:
Hier der leider größte Minuspunkt. Das Gameplay gefiel mir eigentlich sehr gut, aber auch nur am Anfang. Die Mechanik des Befragens, das Jagen von Verbrechern, das Finden von Collectibles usw. macht für die ersten 5 oder 6 Stunden Spaß - danach stellt sich schnell Ernüchterung ein: Befragung, Autofahren, noch eine Befragung, wieder Autofahren, Verfolgungsjagd/Schießerei, Autofahren, Befragung, Verfolgungsjagd/Schießerei usw.
Warum ich das Spiel trotzdem beendet habe? Wegen der tollen Story und den interessanten Charakteren. Aber vom Gameplay selbst darf man sich nicht zuviel versprechen...

Ursprünglich hätte ich dem Spiel 3.5 / 5 Sternen geben wollen (wenn das hier möglich wäre) - da aber hier die "Complete Edition" angeboten wird (in der alle DLCs enthalten sind), gibt es noch einen halben Bonusstern obendrauf um die 4 zu erhalten :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut bis sehr gut, aber durchaus... kompliziert!, 26. Februar 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Ich mag die alten Filme an die das ganze SPiel angelehnt ist und als Freund solcher Kinematographie fühle ich mich auch sichtlich wohl im digitalen L.A. des Jahres 1947, aber irgendwie eckt das Spiel immer wieder bei mir an. Ich werde jetzt nicht versuchen einen Roman zu verfassen über die Entstehungsgeschichte und die einzigartige Technik hinter den Gesichtern, sondern versuchen beim wesentlichen Eindruck zu bleiben.

Positiv:
- sehr gut eingefangenes Film Noir-Feeling, durch Optik und Sound
- Technik hinter den Gesichtern der Figuren ist grandios
- einprägsame Steuerung
- geht eher in Richtung "Point'n'Click"
- Super-Detailreiche Schauplätze
- für Komplettisten viel zu entdecken
- sehr interessante und spannende Fälle
- Ladezeiten sind im erträglichen Rahmen
- Lange Autofahrten von A nach B können oft übersprungen werden
- Möglichkeit Hinweissounds auszuschalten
- Möglichkeit das Spiel in Schwarz/Weiß zu spielen
- Intuitionssystem ist nett - man dafür kann eine Frage im Verhör streichen, alle Beweise im Gebiet
anzeigen lassen oder gar die Community fragen.

Negativ:
- Musik wiederholt sich sehr schnell
- Einige Gesichter sind öfter zu entdecken, was bei "Schlüsselfiguren" unschön ist
- Das Steuern von Autos ist fragwürdig, weil:
> man bei Verfolgungen zu oft an Wänden und kleinen Dingen hängen bleibt
> bei eingeschalteter Sirene die NPCs alle nach RECHTS ausweichen wollen um Platz zu schaffen.
Das machen die auch, wenn sie auf der zweiten oder dritten Fahrbahn sind und so versperren
die NCs auch gerne mal den Weg, weshalb ein Crash vorprogrammiert scheint.
> NPCs kümmern nicht NICHT um die Ampeln - doe fahren zu gerne bei Rot in die Kreuzung.
- Ich weiß dass das Spiel nicht zu glücklich sein will, aber irgendwie gibt es in dem Spiel
nur Drogenabhängige, Kinderschänder, Vergewaltiger und Mörder. Die Stadt ist voll damit,
was mit auf Dauer etwas zu negativ vorkommt. Viele Flüche tragen auch dazu bei.
- keine deutsche Synchro - ist aber wegen der Technik zu verstehen (die Mimik muss zur Stimme passen,
was in einer Übersetzung schwer werden kann - die Texturen sind ja die abgefilmten Sprecher die wirklich
schauspielern, wenn eine Figur spricht)
- Texturen und Objekte können plötzlich eingeblendet werden (Bäume, Schilder, Dreck auf der STraße)
- selten Ruckler
- einige Bewegungen von Figuren wirken sehr unrealstisch, abgehackt und sehen nicht nach Motion Capture aus
- es passiert zu wenig drumherum. Es gibt nur STraßeneinsätze, die nett sind, aber man kann nicht einfach in
ein Cafe, einen HotDog kaufen, in viele Gebäude, etc. Hier wäre mehr möglich gewesen.
- viele Szenen können nicht übersprungen werden, was gerade bei einem erneuten Spielen, wenn z.B. das Auto
hängen geblieben und der Verdächtige entkommen ist, unnötig zäh erscheinen kann
- Es gibt nur max. 5 Intuitionspunkte auf einmal

Überlegen sollte man sich folgende Punkte:
- einfach spielen ist nicht. Man verbringt viel Zeit mit dem einarbeiten am Anfang, bis man
den Dreh bei Verhören raus hat. Das Suchen von Zeugen, Beweisen und Verdächtigen - inklusive
längeren Fahren - dauert und kann sich ziehen.
- das Schema bleibt auch immer gleich, ein Trott kann sich einstellen
- ob sich die Complete Edition lohnt ist so eine Sache. Das Original bietet eigentlich schon genug
Material. Die neuen Fälle scheinen da eher Peanuts zu sein, denn hauptsächlich scheint die
Complete Edition für Komplettisten zu sein, die noch mehr Fahrzeuge und OUtfits erspielen wollen.

Mein Fazit:
Ich bin hin- und hergerissen, aber irgendwie muss ich gerade Film Noir-Freunden und Fans von Spielen langsamerer, hirnender Art durchaus anraten mal einen Blick in L.A.Noire zu werfen. Man sollte schon etwas länger reinschnüffeln, denn die richtigen Fälle starten erst etwas später und da wurde es für mich auch erst richtig interessant als im beim Morddezernat war. Das digitale L.a. der 1947-Ära, die ganze, dazu passende Präsentation inklusive der Musik und die vielen Details in der Stadt überzeugen mich, wie auch einige spannende Fälle. Auch wenn ich mich öfter dabei erwische eine regelrechte Fresse zu ziehen, wenn das AUto mal wieder hängt und ich deshalb eine halbe Mission mit allen Gesprächen nochmal machen muss, so sitze ich immer wieder gerne vor der Konsole und sauge das ganze Packet in mich auf. Den Olymp der Spiele wird der Titel wohl nie so recht erreichen, höchstens von der Produktion her (Technik, etc.), aber eine Perle in jeder gut sortierten Spielesammlung ist es dennoch, sofern man nicht zingend nur schnell aufeinanderfolgende Bilder in seinen Spielen mag. Vob neiner Seite aus reicht aber die reguläre Fassung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einige Anmerkungen, 8. Februar 2012
Von 
N. I. Body - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Nachdem ich die Complete Edition bereits bis Platin durchgespielt habe, hier einige Anmerkungen aus subjektiver Sicht:

1. Die Steuerung hat bis zuletzt genervt. Je nach Situation ändern sich die Tasten, mit denen man schießt. Die Waffe kann man nur in bestimmten Situationen ziehen. Ich fand die Steuerung sowohl beim Laufen als auch beim Fahren ungenau und schwammig (anders als in GTA oder RDR).

2. Mit dem Auto durch die Straßen zu fahren hat mir keine Freude bereitet. Einerseits nervten die schwammige Steuerung und die nur zwei verfügbaren Kamera-Blickwinkel (unsteuerbares Action-Cinema und hintere Stoßstange), andererseits darf man als Cop natürlich niemanden über den Haufen fahren und muss deshalb bei jeder Kreuzung aufpassen. Wer die GTA-Missionen, in denen man sein Auto nicht beschädigen darf, früher schon mochte - bitte sehr, bei LA Noire ist es immer so. Übrigens: Autoradio mit verschiedenen Sendern? - Gibts nicht.

3. Wozu soll ich überhaupt frei rumfahren, wenn ich ohnehin in der ganzen Stadt nichts machen kann? Die Tätigkeit am Tatort ist immer dieselbe: alles abgehen, und wenn wegen einem herumliegenden Beweis der Controller vibriert, X drücken. Dann mit dem Zeugen/Verdächtigen reden. Schnarch! Auch hat mich genervt, dass manche Beweismittel (längere Schriftstücke) nicht gleich als solche erkannt werden. Das Spiel wartet erstmal eine gewisse Zeit bis es denkt, dass man alle wichtigen Stellen gelesen hat, bevor es Dinge als Beweismittel aufnimmt. Man muss also immer, auch wenn man sofort sieht, was wichtig ist, die Briefe und Urkunden von oben bis unten schön langsam durchsehen und warten, bis die automatische Bestätigung kommt. Legt man es zu früh weg, beginnt die Warterei von vorne, bzw wenn man nicht genau aufpasst, kann es passieren, dass einem dann später das Beweismittel in der Liste fehlt.

4. Die Story entwickelt sich streng linear, man bekommt einen Fall nach dem anderen zugeteilt. Die Hauptfigur hat kein zu Hause, kein Geld, kein Privatleben. Dieses Gefühl der Freiheit, wie man es aus GTA, RDR, Saints Row oder Mafia 2 kennt, fehlt. LA Noire ist darüber hinaus VÖLLIG humorfrei. Die Hauptfigur hält den Kollegen immer Vorträge über Anstand und Moral und sieht ständig so drein, als ob sie Schmerzen hat.

5. Die hochgelobte Mimik ist tatsächlich viel ausgeprägter als in anderen Spielen, naturgetreu wirkt sie aber dennoch nicht. Die Leute schauen oft sehr(!) eigenartig drein. Auf Grund dieser Mimik während der Gespräche hat man dann über den weiteren Spielverlauf zu entscheiden. Da das Spiel nicht synchronisiert ist, muss man dazu je nach Verständnis der englischen Sprache aber auch noch gleichzeitig die deutschen Untertitel mitlesen...

6. Man kann auswählen, ob man den Leuten glaubt, zweifelt oder sie der Lüge bezichtigt. Liegt man richtig, dann erfährt man wichtige Fakten. Den näheren Inhalt der Gespräche, also was die Hauptfigur letztlich zu den Befragten sagt, kann man aber nicht mal annähernd vorhersehen. Leider sagt man deshalb oft sehr unpassende Dinge, oder geht nicht auf das offensichtliche ein. In anderen Spielen, zB Heavy Rain oder Mass Effect 2, bin ich mit der Dialogauswahl viel zufriedener gewesen. In diesem Zusammenhang hat auch genervt, dass man die Beweismittel nicht einsteckt, sondern wieder zurücklegt - so wird auch brav das Springmesser wieder in die Jacke des nur kurz ohnmächtigen Mafia-Schlägers zurückgesteckt...

7. Alles in allem hat mir das Spiel aus diesen Gründen nicht so viel Unterhaltung bereitet, wie erhofft. Die sehr gute Grafik und die riesige Stadt sind wirklich bemerkenswert, das Gameplay konnte mich aber nicht so recht überzeugen. Hat man es einmal zu 100% durchgespielt, dann gibt es bei LA Noire eigentlich nichts, was einen veranlassen könnte, die Disc nochmal in die PS3 einzulegen.

P.S.: Der Zusatzinhalt ist auf der Disc enthalten und muss nicht extra runtergeladen werden. Die 16er Version ist uncut, bietet nur Originalton mit deutschen Untertiteln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide aber verbesserungswürdig., 15. August 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
L.A. Noire hat zwar bei weitem nicht sein Potential ausgeschöpft, dafür gibt es zu viele Feinheiten die besser sein könnten (z.B. mehr Radiosender, bessere Steuerung) aber alles in allem hat mir das Spiel viel Spaß bereitet.

Einen Stern Abzug dafür, dass das gesamte Spiel in Englisch mit deutschen Untertiteln läuft, die immerhin gut lesbar sind. Allerdings kann man beim Lesen nur schwer die Mimik des Gesprächspartners beobachten, die in diesem Spiel nicht unwichtig ist.

Wer gut Englisch oder schnell lesen kann und dazu gern Krimirätsel löst, dem kann ich L.A. Noire nur empfehlen. Technisch läuft das Spiel auf der Playstation 3 einwandfrei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geile s*******, 12. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
es wurde mir schnell klar als ich die ersten trailer gesehen habe...das game muss ran...und ich bin nicht entäuscht wurden...ein hammer game...habe es gesuchtet bis ich es auf platin hatte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitreise in die goldene Ära Hollywoods, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Die Stärken von LA Noire liegen dabei vor allem im atmosphärischen Bereich, das Spiel ist das wohl "erwachsenste" und detailverliebteste Spiel, das ich kenne. Auch wenn sich gewisse Abläufe wiederholen, konnte mich das Spiel immer wieder aufs Neue überraschen und fesseln. Ein Highlight stellt dabei etwa ein Ausflug in die Schwarzenviertel Hollywoods (The Black Caesar) dar. Man entdeckt in LA Noire bis zum dramatischen Ende immer wieder neue, erschreckende Zusammenhänge und taucht in eine längst vergessene Welt ein. Eigentlich könnte man LA Noire als Zeitreise in die goldene Ära Hollywoods bezeichnen.

Das Spiel ist somit Fans des 40/50er-Settings, Jazzliebhabern (die Jazzszene wird ebenso thematisiert, allerdings etwas verzerrt), sowie Rollenspielern wärmstens zu empfehlen. Damit man die faszinierende und grandios durchkomponierte Welt von LA Noire jedoch wirklich genießen kann, setzt das Spiel Geduld und konzentriertes Mitdenken voraus.

In der Complete Edition sind sämtliche DLCs und Bonusoutfits enthalten. Die neuen Fälle sind zum Teil sehr unterhaltsam, zum Teil überflüssige Lückenfüller; Trotzdem lohnt sich der Kauf der Complete Edition, da sie immerhin gleich viel kostet wie das "normale" LA Noire.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich!, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Sehr gutes und abwechslungsreiches Spiel!! :)
Sehr Gute Missionen und garnicht mal so einfach zu lösen!
Also wer auf Nachdenken steht...hier ist ein gutes spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, aber ..., 4. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Tolles Spiel, aber auf Dauer wird es langweilig. Auch die Figuren reagieren hin und wieder etwas "langsam". Aber es ist hin und wieder ein schöner Zeitvertreib
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grand Tour Hollywood, 22. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Man merkt dem Spiel viel Liebe zum Detail an, die Stadt ist beeindruckend nachgebaut und es kommt viel 50-er Jahre - Feeling auf.

Nur schade, dass das eigentliche Spiel nicht so wirklich toll ist. Absolut linear, und ständig wiederholende Handlungselemente.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so.., 24. Juli 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) (Videospiel)
Das Spiel ist eigentlich ganz gut gemacht. Er Ansatz stimmt. Nur fehlt die Spannung und die Vielfalt. Daher hält sich der Spielspaß in Grenzen. Im Allgemeinen würd ich sagen... "geht so" .. Kann man spielen, muss man aber nicht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

L.A. Noire - The Complete Edition (uncut)
L.A. Noire - The Complete Edition (uncut) von Rockstar Games (PlayStation 3)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen