Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Film ist klasse - vorausgesetzt man kennt das Buch nicht
Warum nur existiert die Unart ein schon bereits bestehendes, gutes Buch zu verfilmen und es dann in entscheidenden Sequenzen völlig umzuändern, es quasi Sinn zu entstellen? Das ist leider nicht nur hier passiert, sondern die Liste dieser Unnötigkeiten ließe sich beliebig fortführen.

Jeder, der das Buch von John Grisham gelesen hat,...
Veröffentlicht am 15. August 2003 von Deval

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was wäre gewesen, wenn...?
Ganz klar, wer das (wirklich gute) Buch gelesen hat, muss sich diesen Film mit der richtigen Einstellung anschauen! Er erinnert etwas an die Kinderbücher, wo man selber entscheiden kann, wie die Geschichte weitergeht und dann an anderen Seiten weiterlesen darf...

Was wäre gewesen, wenn Mitch Abby von seiner Cayman-Affäre erzählt hätte...
Am 3. August 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Film ist klasse - vorausgesetzt man kennt das Buch nicht, 15. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Warum nur existiert die Unart ein schon bereits bestehendes, gutes Buch zu verfilmen und es dann in entscheidenden Sequenzen völlig umzuändern, es quasi Sinn zu entstellen? Das ist leider nicht nur hier passiert, sondern die Liste dieser Unnötigkeiten ließe sich beliebig fortführen.

Jeder, der das Buch von John Grisham gelesen hat, wird sich ob dieses obskuren Endes des Filmes die Haare raufen. Man stellt sich unwillkürlich die Fragen: Warum, warum ist das Ende aus dem Buch nicht übernommen worden? Was hätte dagegen gesprochen?

Zugegeben, der Film selbst ist sehr gut. Spannend erzählt und, wie ich finde, mit einem starken Tom Cruise in der Hauptrolle. Auch die anderen Darsteller liefern eine gute Leistung ab, sei es Ed Harris oder Gene Hackmann. Wer das Buch nicht kennt, wird den Film bestimmt sehr mögen. Wer aber beides kennt, wird sich die Haare raufen. Nur zur Erinnerung:
Im Film kriegt Cruise die Anwälte der Firma wegen Missbrauch einer öffentlichen Einrichtung (Post) dran, pinkelt aber der Mafia nicht direkt ans Bein. Am Ende des Filmes packt er seine Frau und seine Sachen und entschwindet in eine bessere Zukunft. Er hat keine Farbe bekannt und ist, den für ihn, harmlosesten Weg des geringsten Widerstandes gegangen. Im Buch handelt der von Cruise gespielte Anwalt anders. Er bekennt Farbe und entscheidet sich für den schwereren Weg. Er liefert die Firma und die Mafia an das FBI aus und nimmt dafür in Kauf den Rest seines Lebens auf der Flucht zu sein. Sollte er von der Mafia gefunden werden, würde er wohl umgebracht.

Ich rate jedem, sich für eine Sache zu entscheiden. Entweder man liest das Buch und verzichtet auf den Film, oder umgekehrt. Handelt man so, wird man in beiden Fällen mit einem guten und spannenden Gegenwert belohnt, ansonsten ärgert man sich schwarz.
© deval
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss, 26. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Ein junger Jura-Student erzielt regelmäßig Bestnoten. Er wird deshalb von den größten und wichtigsten Kanzleien Amerikas heftig umworben. Als er sich für eine eher kleine Kanzlei im Tennessee entscheidet, denkt er noch er sei dort bestens aufgehoben. Nach den ersten Arbeitstagen merkt er jedoch, dass dort nicht so ist, wie es zu seien scheint. Die Kanzlei ist tief in die übelsten Geschäfte des organisierten Verbrechens verwickelt. Die Hintermänner schrecken selbst vor Mord nicht zurück. Der junge Anwalt muss weiter feststellen, dass er und seine Frau ständig abgehört und beschattet werden.

Die Firma ist ein schockierender Justiz-Thriller aus der Feder John Grishams. Der Film packt einen schon in den ersten Minuten und lässt einen bis zum Abspann nicht mehr los. Der Handlungsstrang ist eng geknüpft, man kann sich keine Sekunde losreißen kann. Die Schauspielleistung ist erstklassig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch Blu-ray-Ausgabe sehr geeignet, 30. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Firma [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gibt nur wenige, die diesen Film aus dem Jahr 1994, der an einen John Grisham-Roman angelehnt ist, nicht kennen. Oder schätzen. Ein gut gemachter Film mit allem, was es für einen Thriller braucht.
Die nun erschienene Blu-ray-Ausgabe übertrifft hierbei die bislang übliche DVD, so ist die Farbbrillanz bei Großbild-Geräten besser. Zudem sind alle üblichen Sprachen (natürlich auch die Deutsche, das fehlt hier in der Amazon-Beschreibung!) verfügbar - und zwar für Ton und Untertitel. Das ist vor allem für diejenigen hilfreich, die z.B. ihr Englisch verbessern wollen (englischer Ton und deutscher Untertitel).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen das Buch ist besser - der Film dennoch gut, 5. März 2006
Von 
Stephan Kleiber "buchtippse.de" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
°
Wie so oft ist auch hier die Vorlage überzeugender als der Film und wer das Buch davor gelesen hat, könnte ein wenig enttäuscht sein. Dennoch fand ich ´Die Firma´ gut umgesetzt und sowohl Tom Cruise als auch Gene Hackman sehr überzeugend in ihren Rollen. Tom Cruise spielt dabei einen jungen Anwalt, der für seine Karriereziele bereit ist, alles zu opfern. So arbeitet er sich immer mehr in der neuen Kanzlei hoch, bis er deren illegale Geschäfte entdeckt. Doch ein Aussteigen ist nicht mehr gefahrlos möglich und er entwickelt einen Plan, wie er nicht nur sich selbst retten, sondern auch die Firma der Gerechtigkeit zuführen kann. Ein sehenswerter Film mit durchdachter Geschichte und einem guten Spannungsbogen. Ich fand ihn sehenswert trotz kleiner Abstriche gegenüber dem Buch. 4 Sterne allemal.
~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-Thriller der Extraklasse, 23. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Zur DVD selbst muss ich ersteinmal sagen, dass diese vom Bild und Ton her sauber und ordentlich ist, aber mehr an Extras usw. darf man hier nicht erwarten, leider.

Der Film selbst zeigt hier ein leider authentisches Bild in unserer Gesellschaft, was einem um so mehr Angst machen dürfte, da es hier von den Hauptdarstellern bis zum kleinsten Nebendarsteller schauspielerisch einwandfrei und sehr glaubwürdig zum Zuschauer reflektiert wird. Man möchte weiß Gott wirklich nicht in Mitchell McDeerŽs (klasse verkörpert von Tom Cruise)Haut stecken, geschweige denn in deren jener die auch für diese Firma arbeiten oder "arbeiteten". Gene Hackman glänzt hier in einer seiner wichtigsten großen Nebenrollen geradezu auf, bleibt aber konstant auf gleichem hohen Niveau wie Tom Cruise, Holly Hunter (alias Tammy die sekretärin), Jeanne Tripplehorn die als am ende verstörte Ehefrau brilliert und auch nicht zu vergessen Ed Harris der einmal mehr beweist wie viele Charaktere er wunderbar ausmalen kann, wie hier den FBI-Agenten Wayne Terrence. Allem im allen, ein unterhaltsamer, spannungsgeladener und auch meist furchteinflößender Film über die Gier reinen organisierten Verbrechens innerhalb einer Firma, die es nicht zulässt Mitarbeiter "gehen zu lassen". Top-Film, Top-Besetzung und dicht an der Wahrheit! Absolut sehenswert und ein Erlöser der Langenweile...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was wäre gewesen, wenn...?, 3. August 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Ganz klar, wer das (wirklich gute) Buch gelesen hat, muss sich diesen Film mit der richtigen Einstellung anschauen! Er erinnert etwas an die Kinderbücher, wo man selber entscheiden kann, wie die Geschichte weitergeht und dann an anderen Seiten weiterlesen darf...

Was wäre gewesen, wenn Mitch Abby von seiner Cayman-Affäre erzählt hätte? Was wäre gewesen, wenn Avery Tolar sich an Abby rangemacht hätte? Was wäre gewesen, wenn Mitch mit der Mafia einen Deal geschlagen hätte?

Der Film ist von der schauspielerischen Leistung klasse, von den Momentaufnahmen auch total (Verfolgungsjagd Mobkiller und die Monorail, tolle Bilder!). Jedoch lässt das Gesamtpaket etwas zu wünschen übrig, denn es ist eine ganz andere Geschichte als das geniale Buch, und, wie ich es sehe - eine nicht so gelungene Geschichte. Dennoch sollte man sich diesen Film mit der richtigen Einstellung anschauen, die auch die anderen Rezensenten beschrieben haben - und vorher das Buch gelesen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Film hat seine eigenen Gesetze:, 25. Januar 2003
Von 
Mark Andreas Giesecke - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Der Film hat seine eigenen Gesetze, und deshalb tut man Filmen häufig Unrecht, wenn man von ihnen erwartet, dass sie einen Roman 1:1 umsetzen. Der Film *Die Firma* ist sehr gut gelungen, denn die Geschehnisse werden dramatisch und glaubwürdig umgesetzt, dank einer hervorragenden Schauspielerriege und einer erstklassigen Regie. Diesen Film kann man sich oft anschauen, ohne sich zu langweilen. Und von wie vielen Filmen kann man das schon sagen ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blu Ray geht in Ordnung!, 16. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Firma [Blu-ray] (Blu-ray)
Das Bild zählt nicht zu den schärfsten, ist aber trotzdem noch für eine Blu Ray ok. Der Ton kommt gut rüber, man sollte aber besser keine wahnsinns Effekte oder sonstige Dynamik-Highlights erwarten. Das ist bei "Die Firma" auch gar nicht nötig. Extras sind bis auf die damaligen Trailer keine vorhanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Vergleich mit dem Buch, 6. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Nachdem ich das Buch gelesen hatte, schaute ich mir sofort danach den Film an und war enttäuscht. Der Film hat ein anderes Ende wir das Buch, einige Szenen und Personen sind vollkommen anders dargestellt wie im Buch. Wenn man nur den Film sieht, sagt man sicher, das es ein sehr guter Thriller it. Aber wenn man das Buch kennt, ist man enttäuscht. Es ist aber wie mit allen Büchern und Filmen. Das Buch ist besser. Ich werde mir die Filme (besonders die Verfilmungen der Grisham-Bücher) nur noch mit zeitlichem Abstand zum Buch ansehen, dann schaut man sicher über einiges hinweg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Firma - Der mit Abstand beste John Grisham-Film, 16. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Firma (DVD)
Die Firma war 1993 der erste Film nach einem John Grisham Roman. Und bis heute auch der meiner Meinung nach Beste. Sydney Pollack schuf mit seiner Leinwandadaption ein unterschätztes Meisterwerk an Inszenierung, Schauspielerensembleleistung, Erzähltempo und Stimmung. Leider viel zu oft werden Romanverfilmungen genauestens mit den Buchvorlagen verglichen. Dabei ist es einfach nicht möglich Sie 1:1 umzusetzen ohne den Zuschauer zu langweilen. Die unterschiedlichen Medien verlangen eben unterschiedliche Erzählweisen (Streichungen zugunsten des Erzähltempos beispielsweise). Die Wahl eines, wie in diesem Falle, Alternativen Endes macht dadurch hier auch Sinn. Filme funktionieren eben anders, und wer das Buch bereits gelesen hat, sollte doch eher angenehm übberrascht sein, wie das Ende im Film gelöst wurde. Die Filmemacher wollten hierdurch auch eine bessere Identifikationsfigur schaffen, und die Spannung für JEDEN bis zum Schluss aufrechterhalten. Man sollte die Romanverfilmung von "Die Firma" als eigenständiges Werk betrachten können..
Dieser Film beinhaltet so viele tolle (Neben)Figuren, raffinierte Plotwendungen und geniale Kniffe, dass es ein das reinste Vergnügen ist. Sowas bekommt man heut nur noch selten geboten. Zudem ist die Firma auch noch extrem komplex, hintersinnig und anspruchsvoll gemacht und auch der Humor bleibt hier keinesfalls auf der Strecke . Die musikalische "Ein Mann am Piano" Untermalung von Dave Grusin (Mulholland Falls, Fegefeuer der Eitelkeiten) passt perfekt und pusht den Film nocheinmal. Die Besetzung ist mit Tom Cruise, Gene Hackman, Ed Harris, Jeanne Tripplehorne, Holly Hunter, David Strathairn, Gary Busey, Paul Sorvino und Tobin Bell einfach fantastisch.
Die DVD hat ein sehr sauberes Bild und einen dynamischen Surround-Ton. Als Extras gibt es leider nur zwei Trailer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Firma [Blu-ray]
Die Firma [Blu-ray] von Sydney Pollack (Blu-ray - 2011)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen