Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen172
3,9 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. September 2012
Sehr gute Action-Unterhaltung mit einer attraktiven sowie wandelbaren Hauptdarstellerin. Die Story ist schnell erzählt und trotzdem fesselnd. Man wird gut bis zum krachenden Showdown unterhalten.
Optik ist glasklar, ebenso der Sound. Beim Bonusmaterial hätte man sich etwas mehr Mühe geben können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Mit ihren geschmeidigen felinen Bewegungen würde sich Zoe Saldana hervorragend als neue Catwoman empfehlen. In „Colombiana“ gibt sie aber eine Killerin, deren Eltern im Auftrag eines kolumbianischen Drogenbosses ermordet wurden als sie gerade mal 9 war. 15 Jahre später geht sie auf Rachefeldzug.

Die Killerin führt den klingenden Namen Cataleya, nach einer Orchideenart. Wie ihr pflanzliche Gegenstück fasziniert sie durch augengefällige Optik – und ist zusätzlich mit einem klugen, fokussierten Verstand ausgestattet. Was fehlt ist die Emotion. Cataleya begeht die Morde an den Gangstern ohne Regung, die Mimik bleibt maskenhaft gleich. Es hat den Anschein, als wäre bei den zahlreichen Schießereien auch ihr Gefühlsschalter umgelegt worden.

Nicht sonderlich glaubwürdig – trotz aller Raffinesse und Kaltblütigkeit – sind auch die Feuergefechte gegen das Drogenkartell oder die Flucht vor einem FBI-SWAT-Team, bei denen Cataleya im Catsuit (nicht etwa mit Kevlar-Weste!) kaum einen Kratzer abbekommt. Das Drehbuch stammt immerhin von Luc Besson. Was ein großes Fragezeichen in den Raum stellt.

Abgesehen davon ist „Colombiana“ solides Genre-Kino mit einer starken Frauenfigur. Trotz Kritik sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Da haben sich die Macher (unter anderem auch von 96hours und Transformers 3) wieder super ins Zeug gelegt!
Spannende Story, viel Action und eine brillant gespielte Killerin.
Mir hat der Film sehr gefallen und ich schaue ihn mir immer wieder gerne an.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Die Rezension bezieht sich auf den im Fernsehen gesehenen Film!!
Die Familie vom Paten abgeschlachtet, gelingt der 9 jährigen Protagonistin nach toller Verfolgungsjagd die Flucht.
Von Columbien gehts nach Chicago zum dortigen Mafia-Boss,ihrem Onkel, nach 14 Jahren sehen wir die zur Profikillerin ausgebildete Zoe Saldana dann wieder, wie sie in phantasievoller Art und mit irrsinnigen Actioneinlagen schon über 20 Killerjobs erledigt hat , alle mit dem Ziel , eine Botschaft zu hinterlassen an den Bösewicht, der inzwischen unter CIA-Schutz in den USA lebt.
Zoe Saldana ist eine Killerin mit Sex-Appeal, Artistin und Scharfschützin par excellance, glaubhaft sind solche Meisterleistungen nicht, aber für das Genre ist der Film gut gemacht, man bemerkt die Handschrift von Luc Besson.
Fast 2 Stunden gute Action mit sympathischer und attraktiver Heldin, die auch mal weinen darf,lieber 3x Zoe Saldana in diesem Film als die Ergebnisse des Ausflugs von Liam Neeson in das Genre, der mich mit seinem immer gleichen Bassett-Blick nervt.
Die DVD werde ich nicht kaufen, aber hätte einen Kauf nicht bereut, im Gegensatz zu "Non-Stop" mit Neeson.
Doc Halliday
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Habe mir diesen Film nochmals gekauft nur wegen des Steelbooks,kenne den Film bereits und fand Zoe Saldana als Rächerin Ihrer Eltern spitzen mäßig.Toll gemachter Film der mir sehr gefallen hat mal wieder etwas anderes als man sonst so sieht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Rache-Action vom Feinsten - wer die anderen Luc-Besson-Filme mag, kommt an diesem nicht vorbei.

Cataleya (Zoe Saldana) lernt ziemlich zeitig, sich ihrer Haut zu wehren, nachdem sie mit neun Jahren Zeuge der Ermordung ihrer Eltern wurde. Während sich andere Mädchen ihres Alters eine Puppe wünschen, hat sie nur einen Wunsch: "Ich möchte eine Killerin werden!" Der Weg dorthin ist hart, und ihr Onkel schickt das Mädchen erst mal auf eine richtige Schule. Viele Jahre und einige Auftragsmorde später nimmt sie dann den Kampf gegen die Mörder ihrer Eltern auf und erledigt so ganz nebenbei die Arbeit für das FBI, das den Kampf gegen den Mafia-Clan schon aufgegeben hatte....

Nichts Besonderes, aber durchaus als Popcorn-Kino zu genießen, vor allem die turnerischen Leistungen der kleinen und großen Cataleya-Darstellerinnen! Extras wie Making of und diverse Interviews sind auch an Bord, das Bonusmaterial bringt es auf vier Minuten mehr als der 104-minütige Film!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Hab schon lang keinen Amerikanischen Film mehr gesehen, der nicht nur an der Oberfläche kratzt und praktisch von den Effekten lebt. Dies empfand ich wirklich als erfrischende Abwechslung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Mädchen wird durch traumatisches Ereignis zu Rache-Killerin. Schon mal einen Punkt Abzug für unnötige Soziologie-Nachhilfe. Jeder Rache-Film (ob Western oder Action) basiert darauf, dass jemandem Mann, Frau, Kind, Eltern oder sonst jemand genommen wurde. Das hier so emotionell auszuschlachten ist unnötig.

Die Bilder sind gut fotografiert, die schauspielerische Leistung versetzt nicht unbedingt Berge.

Was mich eigentlich enttäuscht, ist diese Abkupferei. Man hat schon zu viele Filme gesehen, in denen die Frauen sich wie geschmeidige Katzen überall rein- und rauswinden. Das Flair des Filmes erinnert an Django Unchained - kalt inszeniert, ohne mich als Zuschauer zu berühren - mal von der Anfangssequenz abgesehen, als das Mädchen zur Waise wurde. Hier ist allerdings auch nur der Mitleidsbonus ausschlaggebend.

Man macht mit diesem Film sicherlich nicht viel falsch, aber es gibt wesentlich bessere Filme aus dem Genre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
Ja mal richtig clever gemacht.Von Anfang bis Ende spannend,zwar simple Story aber trotzdem gut gemacht.Muss man mal gesehen haben,voll allen verspricht der Trailer nicht zu wenig.;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Ein wirklich guter Thriller mit einer relativ gut erzählten Geschichte
Bekommt 4/5, weil dann aber doch das gewissen Etwas fehlt.

Ansonsten definitiv mal anschauen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden