Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2012
Sehr schnelle Lieferung. Das Telefon machte anfänglich einen sehr guten Eindruck für den geringen Preis und die Dual-Sim -Funktion ist ohne Probleme in Betrieb zu nehmen. Wie immer muss man die Akku-Laufzeit etwas nach unten korrigieren, aber das ist kein wirklicher Beinbruch. Der Touchscreen reagiert gut und macht einen guten Eindruck. Die mitgelieferte 2GB-MicroSD-Karte ist voll Extramaterial. Minuspunkte die direkt auffallen sind:

- MicroSD -Fach ist sehr filigran
- OVI-Shop funktioniert überhaupt nicht (Softwarefehler?)
- Displayhelligheit nicht einstellbar
- Display schaltet sich schon nach wenigen Sekunden ab, das Surfen oder Lesen von längeren Mitteilungen wird ständig unterbrochen und man muss immer wieder eine Taste drücken um das Abschalten zu verhindern. Das ist nicht abstellbar, sondern anscheinend ein fest eingestelltes Telefon-Feature.

Nokia hat extrem stümperhaft designt was das Betriebsystem und Telefon angeht: der Speicher des Telefons wird dadurch schnell zu eng durch eingehende Nachrichten und Telefonbücher, das Benutzen der vorinstallierten Programme, usw. Dieses mir erst nach einigen Tagen im Einsatz klar gewordene Fehldesign sorgt dafür, dass ich die ursprüngliche Wertung von 4 Sternen auf nur noch 3 reduziert habe um sie dann einige Tage später (inzwischen poppen die Meldungen auf dem Telefon häufiger auf "Speicherplatz knapp, mache welchen frei") auf nur noch einen Stern zu reduzieren. Denn man kann soviel MicroSD-Speicher reinschieben, wie man will: der knappe Speicher ist der Telefonspeicher und an den kommt man nicht ran. Danke, Nokia!

Eigentlich nichts, was ein Softwareupdate von Seiten Nokias nicht beheben könnte, aber wer sich in den Supportforen umsieht und die Hilferufe von Nokiaanwendern (auch anderer Telefone) ansieht wird verstehen: da wird sich sehr lange nichts tun.

Dieses Telefon wandert in den Schrott, da gehört es hin! Habe mir ein Dual-Sim-Telefon von Samsung gekauft, mit dieser Firma hatte ich nie so derbe Qualitätsprobleme wie mit Nokias C2-00, C2-03 und C7. Nokia - Neglecting people!

Update: nach einiger Zeit antwortete der Nokiasupport auf meine Anfragen und gab mir den Tipp, den Telefonspeicher zu formatieren durch das Drücken von *#7370#
Bei der Sicherheitscodeabfrage möge ich doch bitte 12345 eingeben. Vorsicht, sagt man mir, dieser Vorgang löscht alle Einstellungen und alles, was man auf dem Telefon hat. Daher möge man bitte vorher eine Sicherung mittels der Nokia Suite vornehmen (alles sichern, ausser Programmeinstellungen). Nach dem Formatieren könnte man dann alles zurückspielen - und ich möge mich davor hüten, mehrere Programme gleichzeitig zu starten (was leider beim Touchen und Scrollen schon mal vorkommt), denn dass würde den Speicherverbrauch gleich wieder in die Höhe schnellen lassen. Fazit: alles formatieren und niemals nie eines der vorinstallierten Programme starten, dann vielleicht, ja vielleicht, hat man Freude an diesem Telefon ... Also die spinnen doch, die Leute von Nokia! Nie wieder!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Lange war das C2-03 angekündigt und nicht lieferbar. Nachdem ich es nun endlich in Händen halte ist die Enttäuschung umso größer. Zuvor hatte ich das Nokia C2-00 in Gebrauch. Entscheidend für die Wahl zum C2-03 sind das größere Display (2,6 Zoll beim C2-03 gegenüber 1,8 Zoll beim C2-00) und die Tatsache, daß ich auf jeden Fall ein Dual-SIM-Handy haben möchte da ich zwei SIM-Karten parallel nutze.

Das C2-03 wirkt auf den ersten Blick wertig und recht kompakt. Wenn man jedoch hinter die Kulisse blickt, folgt die Ernüchterung umgehend. Der parallele Betrieb zweier SIM-Karten zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS funktioniert tadellos. Im Internet-Betrieb gibt es hingegen schon die ersten Aussetzer zu bemängeln. Der installierte Browser von Nokia ist übersichtlich aufgebaut und gut zu bedienen. Aber gängige Programme wie beispielsweise der Rail-Navigator der Deutschen Bahn lassen sich weder problemlos installieren noch problemlos nutzen. Dieses dürfte an einer Überforderung des Speichers liegen denn auch sonst spricht das Gerät meistens etwas schleppend und eher unwillig auf Eingaben an. Nicht einmal das Eigenprodukt Nokia OVI funktioniert störungsfrei auf dem C2-03. Vom C2-00 bin ich da anderes gewohnt. Die Programme und der Zugang zum mobilen Internet funktionieren hier störungsfrei. Die Darstellung des Displays ist dagegen erfreulich klar und deutlich wobei die maximale Auflösung bei Internetanwendungen auch unzureichend ist. Für die normale Bedienung zum Telefonieren und Schreiben von SMS reicht das Display aber völlig aus. Unzureichend ist aber die Darstellung der Menueleisten wenn man eine SIM-Karte mit Homezone-Funktion benutzt. Hier kommt es dann zu einer Überblendung mit der Folge, daß der Zugriff auf die Menueleisten dann nicht mehr direkt vom Startbildschirm aus möglich ist.

Weitere Kritikpunkte sind nicht vorhandene Einstellungsmöglichkeiten. So gelang es mir bis jetzt nicht, eine lästige Funktion mit der sich das Display nach etwa einer halben Minute selbst abschaltet zu deaktivieren. Diese Funktion mag in einigen Bereichen sinnvoll sein - beim Betrieb im Internet ist sie lästig zumal jedes Mal die Tastensperre separat deaktiviert werden muß. Nicht verändern läßt sich die Helligkeit des Bildschirms und der Kontrast. Dagegen soll es möglich sein, andere Hintergrundbilder von Nokia herunterzuladen - da Nokia OVI nicht störungsfrei funktioniert ist mir auch dieses nicht gelungen.

Auch das Radio führt zur Abwertung. Beim C2-00 hat dieses RDS, beim C2-03 hingegen nicht. Der Empfang ist dürftig und eine manuelle Möglichkeit zur Einstellung von Sendern fehlt auch. Der Klang ist dagegen überraschend gut wenn das Gerät dann einen Sender gefunden hat. Die eingebaute Kamera-Funktion ist mit einer Auflösung von 2 Megapixeln ebenso wertlos weil nicht mehr zeitgemäß, die Bildqualität läßt zu wünschen übrig. Und auch die Touchscreen-Funktion ist nicht der große Wurf. Es ist eher anstrengend sie zu nutzen da man in der Regel nicht dort hingelangt, wo man hingelangen möchte was am zögerlichen Ansprechen der Funktion liegen dürfte. Bei der Bedienung der Tastatur fehlen die sonst bei Nokia üblichen Haltpunkte - eine Orientierung ohne permanent auf die Tatstatur zu sehen wird entsprechend erschwert.

Im Hinblick auf die Akustik bzw. die maximal mögliche Lautstärke steht das C2-03 besser da als das C2-00. Man kann den Gesprächspartner mit dem C2-03 bei Hintergrundgeräuschen besser verstehen, im übrigen sind die Gespräche von Dritten nicht so laut mitzuhören wie beim C2-00, was einer der wenigen Vorteile des C2-03 ist.

Eine Funktion zur Löschung von heruntergeladenen Programmen ist im Nokia C2-03 vorhanden. Jedoch ist diese umständlich und eher durch Zufall zu finden. Man klickt das Programm kurz an und geht dann schnell auf Optionen. Wenn man Glück hat und der Touchscreen es so mitmacht, findet man hier die Möglichkeit zum Löschen oder Verschieben des Programms. Das ist insofern alles etwas ärgerlich und unausgereift, weil eine Datenverbindung mit dem USB-Kabel von Nokia auch nicht wirklich funktioniert. Alles in allem fällt immer wieder auf, daß der Funktionsumfang des Gerätes sehr dürftig ist oder daß diese so versteckt sind daß man sie nicht ohne weiteres oder mit logischem Denken finden kann. Leider ist die Bedienungsanleitung hier auch keine echte Hilfe. Eine weitere Schwachstelle des Gerätes ist die Uhr da diese pro Tag rund vier Minuten verliert. Auch das dürfte eigentlich nicht sein.

Der Akku soll bis zu 400 Stunden Standby, bis zu 5 Stunden Telefonie oder bis zu 37 Stunden Musikhören ermöglichen. Nach meinen Erfahrungen dürften diese Angaben eher nicht zutreffen. An den drei Tagen an denen ich das Gerät benutzt habe, mußte ich täglich nachladen.

Schade daß Nokia den Weg zum Dual-SIM-Handy so stümperhaft angeht. Die Idee ist gut, die Umsetzung bescheiden. Wer ein einfaches, zuverlässiges und funktionelles Dual-SIM-Handy aus dem Hause Nokia sucht, dem sei das C2-00 empfohlen. Dieses ist nur etwa halb so teuer wie das hier erhältliche C2-03 und bietet über dies einen besseren und vor allem funktionsfähigeren Umfang an Möglichkeiten als das C2-03.

Fazit: Das C2-03 war aufgrund der Vorankündigungen einen Versuch wert. Durch meine Erfahrungen werde ich es aber zurückgeben und trotz kleinerem Display beim C2-00 bleiben. Da weiß ich, daß es zuverlässig funktioniert und obendrauf bietet das C2-00 mir ein paar mehr Funktionen, wobei das natürlich immer eine Frage dessen ist, welche Anforderungen man an ein Handy stellt und was man tatsächlich benötigt. Ich für meinen Teil fahre mit dem C2-00 jedenfalls besser. Mehr als einen Stern kann ich für ein derart unausgewogenes Gerät, das derart lange auf sich hat warten lassen, beim besten Willen nicht vergeben.

Ergänzung vom 24.11.2011: Nach einem Software-Update bietet die Radio-Funktion RDS sowie die Möglichkeit, Sender manuell einzugeben. Am schlechten Empfang und an den sonstigen Funktionen des Gerätes hat sich hierdurch nichts geändert.
77 Kommentare| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2011
Das Gesamturteil für das Nokia C2-03 fällt für mich "gut" aus.
Meine persönlichen Anforderungen an das gesuchte Mobiltelefon waren:

- DUAL-SIM !!
- volle Kompatibilität zu Outlook zur Synchronisierung von Kontakten und Terminen !!!
- im unteren Preissegment!
- angemessene Akku-Laufzeit
- mit Freisprecheinrichtung kompatibel

Weiterhin bin ich als langjähriger Nokia-Nutzer von dem einfachen Datenabgleich bei Nokia-Geräten verwöhnt.
Wie erwartet, klappte das auch beim C2-03 problemlos und meine 280 Kontakte wurden korrekt übertragen. Auch der Abgleich von Aufgaben und Terminen funktioniert einfach und komplikationslos.
Bei meiner SAMSUNG-DUAL-SIM-Zwischenlösung war das völlig unbrauchbar.
Der installierte Internetbrowser ist für mich ausreichend. Das Surfen mit dem Mobiltelefon beschränkt sich bei mir allerdings auch auf das Wetter und die Verkehrsinformationen.
Nokia Maps ist eine nette Zugabe, hat aber nichts mit Navigation zu tun. (max. mit "Erforschung der Umgebung")
Durch den Einsatz einer einer max. 32 GB Mini-SD-Karte in Kombination mit dem Micro-USB-Anschluss lässt sich das Gerät auch als Datenspeicher nutzen.
Die Verarbeitung des Gerätes wirkt sehr gut. Der Touchscreen funktioniert recht genau (nach der Kalibrierung), ist natürlich aus techn. Gründen nicht mit der Handhabung eines kapazitiven Touchscreens zu vergleichen.

Allerdings sollte man sich vergewissern, dass das Gerät die aktuelle Firmwareversion installiert hat. (im Moment 6.96)
Alle niedrigeren Versionen machen das C2-03 durch Fehler und daraus folgenden Abstürzen für den Alltag unbrauchbar.

Schade finde ich, dass die DUAL-SIM-Nokia-Geräte im Moment nur als DUAL-Band-Geräte angeboten werden.
Darum von mir ein Stern weniger.

Fazit:
Das Nokia C2-03 ist ein brauchbares DUAL-SIM-Mobiltelefon zum telefonieren mit angemessener AKKU-Laufzeit. Es bietet aber durchaus auch die Funktionalität eines Smartphones, wenn auch in stark abgeminderter Form.
44 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Besitze das C2-03 schon seit ca. 12 Wochen

Verstehe manchmal nicht die schlechten Bewertungen, was erwarten Sie von einem 100,-Euro Handy? Ein IPhone???

Unten meine persönliche Eindrücke, welche ich intensiv benutze:

Touchscreen: Note 2

Synchronisation von Outlook (Adressen, Termine): Note 1

Kalenderfunktion: Note 2

Sprachqualität: Note 1

Bluetooth-Verbindung, inklusive Sprachqualität im Auto: Note 2 (Bevorzugt immer die Hauptsimkarte)

Nutzen der 2 Simkarten und praxistauglichkeit: Note 1

Radio: Note 2

MP3 über die Speicherkarte (16GB) abspielen, inklusive Menü: Note 1

Akku lade ich bei intensivem Gebrauch nach ca. 4 Tagen wieder auf: Note 2

Das einzige, was ich schade finde, dass man seine Termine (geschäftliche Mailaktualisierung wie ich es früher gewohnt bin, geht nicht bei diesem Handy) nicht online aktualisieren kann, sondern nur über eine UBS-Verbindung.
Aber bei den vielen Pluspunkten kann ich das verschmerzen, ist auch nicht Dringend Notwendig'

Ich hoffe ich habe mit der Bewertung geholfen.

Viele Grüsse
Daniel

PS: Habe es in der Schweiz für ca. 60,-Euro gekauft und bin sehr zufrieden.
55 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2012
Ich habe 2 Nokia C2-03 am 30.12.2011 erhalten und als Nachfolger für mein Nokia N73 und das Nokia 7373 meiner Frau angedacht.
Wichtig war für uns beide Dual Sim, eine Kamera für Fotos mit min. 2MP, eine vernünftige Akkulaufzeit und erweiterbarer Speicher.
Wir beide benutzen das Handy ausschließlich zum Telefonieren und SMS schreiben, daher waren alle anderen Merkmale erst einmal Nebensache.

Positiv an dem Telefon finden wir:
+ Akku hält bei normalem Gebrauch 6-8 Tage
+ gute Verarbeitung
+ Dual Sim Funktion funktioniert ohne Probleme
+ relativ geringer Preis (95,-)

Dafür gibt es dann sehr, sehr großzügigerweise 2 Punkte

Sooo...das war aber dann auch schon alles was man eventuell als positiv bezeichnen kann !!!

Das größte Manko dieses Telefons ist die Version der Software S40. Es scheint sich hier wohl um eine hastig zusammengebastelte Beta-Version zu handeln, anders kann man sich die unzähligen fehlenden Auswahlpunkte (die bei früheren Versionen des S40 bereits vorhanden waren) nicht erklären. Ich möchte das System 40 hier nicht mit dem Symbian S60 des N73 vergleichen, aber der Vergleich mit dem S40 des 7373 fällt nicht gut aus.

Ab SW V 6.96 sind schon einige Fehler, wie z.B. das Gerät hängt sich ständig auf, behoben aber das liebe Firma Nokia ist bei weitem nicht genug.

So habe ich jetzt 2 neue Telefone gekauft, bei dem man einzelne Anrufe aus den Listen nicht löschen kann, nur die gesamte Liste (z.B. Anrufe in Abwesenheit).
Bei dem ich ein Detail (z.B. E-Mail) zu einem Kontakt nicht löschen kann nur den Inhalt (xxx@abc.de)...das war eventuell Ende der 90er bei Handys nicht verfügbar aber heutzutage doch wohl selbstverständlich.
Alles was per Bluetooth verschickt wird landet grundsätzlich in den theoretischen 10 MB Gerätespeicher (der übrigens mit jeder gesendeten/empfangenen SMS kleiner wird). Man kann das nicht anders einstellen. Alles was man installiert landet immer im Gerätespeicher und dieser schrumpft damit ständig.

Hat man Kontakte auf der SIM und im Gerät so werden diese 2x oder gar 3x angezeigt. Auch das kann man nicht umstellen.
Das übertragen vom N73 und dem 7373 funktionierte nur über die PC Software (OVI, etc.) da bei beiden C2-03 Bluetooth ständig abschaltet.
...und ich war der Meinung, ich kaufe wieder ein Nokia das macht das Übertragen der Kontakte recht einfach und ich muss nicht alles von Hand formatieren.

Beispiel, bei den alten Geräten hat man mehr als 4 Details in einem Kontakt
Kontakt -
Name: xxx
Vorname: xxx
Festnetz: 0000
Mobil: 000
Email: xxx@abc.de

Im C2-03 hat man dann den Kontakt 2x und das sieht so aus:
Kontakt -
Name: xxx
Vorname: xxx
Telefonnummer: 0000
Telefonnummer: 000

Kontakt1 -
Telefonnummer: xxx@abc.de

(Nein das sind keine Kopierfehler alles heißt beim C2-03 jetzt Telefonnummer und hat ein Festnetzsymbol und ja ich habe es mehrmals versucht und es war auch so formatiert bei den 10 Kontakten die die Buetoothübetragung geschaft hat)

Wenn man dann den Kontakt auf beiden SIM hat dann hat man halt 6 Einträge zu einem Kontakt in der Liste "Namen".
Beim Anlegen eines neuen Kontakts (Übernehmen der Nummer eines Anrufers) wird die Telefonnummer immer als Festnetznr. angelegt, es gibt da keine Auswahlmöglichkeit und ein Löschen oder gar Umbenennen wie beim Symbian S60 ist beim C2-03 nicht möglich.

Ein weiteres Problem stellt die "Energiesparfunktion" (oder was immer das sein soll) dar. Man öffnet eine SMS und muss schon schnell lesen bevor das Display wieder schwarz wird und das Gerät gesperrt ist, das nervt ohne Ende, lässt sich aber auch nicht abstellen. Das Schreiben einer SMS oder Hangeln durch das vollkommen unlogische Menü der S40 Software wird durch diese Funktion besonders frustrierend. Der Witz ist, wenn man den Slider zuschiebt wird man gefragt ob man das Gerät sperren möchte...wer programmiert so was???

Man könnte hier jetzt noch ewig weitere Probleme aufzeigen.
Ich habe einen englischen NOKIA-Blog gefunden auf dem unzählige unzufriedene Besitzer des C2-03 Dampf ablassen. Bisher habe ich etliche Beiträge gelesen und fast jeder beschwert sich darüber das in der neuen Version der S40 Software so viele Auswahlmöglichkeiten fehlen. Es gibt nur Beschwerden wegen der Kontakte und Speichern von Daten, daher ist es mir unerklärlich, wie hier jemand bei Amazon 5 Sterne vergeben kann???

Ich würde beide Geräte sofort zurückgeben, wenn das noch möglich wäre und ich werde garantiert nie wieder ein Gerät von Nokia kaufen, denn es stellt in vielen Dingen einen klaren Rückschritt zum Nokia 7373 meiner Frau und erst recht zu meinem Nokia N73 dar.

Wenn aber hier jemand ein "Retro-Handy" mit einem Menü wie vor mindestens 10 Jahren für ca. 100,- kaufen möchte, dann kann ich das C2-03 wirklich empfehlen !!!

Nachtrag 26.09.2012.
Habe von 2 auf 1 Stern geändert. Es treten immer mehr Probleme auf. "Kontakte nicht bereit", Anrufe in Abwesenheit aber die Leute haben gar nicht angerufen etc.
Das Teil ist wirklich der letzte Schrott ! Werde mir jetzt ein anderes Handy kaufen und dieses Teil in den Müll werfen, so wie meine Frau es bereits vor 2 Monaten mit ihrem C2-03 gemacht hat.
Nie wieder NOKIA !!!!!!!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
Bis zum Kauf dieses Telefons habe ich NOKIA Handys geschätzt und gelobt.
Deshalb habe ich sofort meine Entscheidung getroffen als ich ein neues Handy brauchte: Natürlich wieder ein NOKIA. -Ein riesiger Fehler !
Die Marke hat die Qualität so herabgesetzt dass es kaum zu glauben ist:
z.B. Touchscreen-Bedienung fast nur mit Gewalt möglich,
ein Nokia früherer Generation ist logischer in der Bedienung,
die Software hat sich sehr stark verschlechtert,
die Kamera reagiert nur mit hohen Zeitverzug.
Es wurde gespart wo es ging.
Das einzig positive ist die Bedienung mit 2 SIM Karten.
Aber der Ärger über die anderen Mängel überwiegt.
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2013
Habe das Gerät im Dezember 2012 über Amazon erworben.
Lieferung schnell und einwandfrei.
Das Gerät wurde wegen der Nutzung von zwei Sim-Karten gekauft.
Ich muss wirklich sagen, dass dies bisher einwandfrei funktioiert.
Da die Nutzung nur im privaten Bereich stattfindet, kann ich natürlich
nicht sagen, wie es ist, wenn auf beiden Karten anrufe erfolgen.
Aber beide Karten funktionieren parallel, wenn man eine Anruf tätigen will,
oder ein SMS versenden will, kann man kurz vorher die entsprechende Karte aufwählen.
Die Akkulaufzeit erscheint mir etwas gering.
Wer ein eigentlich einfaches Handy (nicht mit den heutigen Smartphones vergleichbar) sucht,
was doch modern aussieht und zwei Karten dauerhaft parallel nutzen möchte, dem kann ich
dieses Gerät nur empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2012
Das Handy schaltet sich während des telefonierens selbst aus und bei der Touchscreen-Benutzung funktioniert es nicht richtig.
Es "hängt" sich immer wieder auf und es funktioniert nichts mehr, so dass man gezwungen ist den Akku zu entfernen.

Habe es schon 2 mal an Amazon zurückgeschickt, doch die schicken es mir nach 1 Woche immer wieder zu und behaupten, dass
es in der Werkstatt überprüft wurde und kein Fehler festgestellt werden konnte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Auf den ersten Blick erscheint das Nokia C2-03 ganz in Ordnung. Ist zwar viel Plastik aber doch sehr robust.
Die Dualsim funktioniert. Aber wenn man eine SMS bekommt hängt sich das Handy ständig auf. Es dauert dann ungefähr eine Minute bis man die SMS lesen kann.
Also mein Rat ist die Finger davon lassen. Sowas darf in der heutigen Zeit nicht vorkommen.
Schade ist auch das es die neueste Software darauf hat und Nokia anscheinend sich nicht bemüht den Fehler zu beheben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Hallo! Ich fand das Dual Sim Handy im Laden interessant, nachdem ich mein ca. 15 Jahre altes Nokia Handy ablösen wollte. Vorher hatte ich mir ein Android Handy gekauft, fand dies aber zu instabil, zu komplex und in der Bedienung zu langsam. Das C2-03 baut prinzipiell auf Handy-Technologie auf und hat eingeschränkte Internet Funktionen (Email-langsam und Internet-ebenfalls sehr langsam). Mir kam es jedoch auf die Telefonier-Funktion an, und das geht - wie ich finde auch mit Dual-Sim - vernünftig, übersichtlich und einigermaßen zügig.

Vorteile also: zum telefonieren geeignet, liegt gut in der Hand und sieht mit Touchscreen & Slider modern aus, Dual-Sim, Email-Funktion und einfache Internet-Abfragen sind möglich. Die eingebaute Kamera ist für Schnappschüsse minderer Qualität ok und praktisch. Man kann auch z.B. Bilder von Personen den Tel.-Nr. hinzufügen etc. Die Startzeit des Handys ist akzeptabl (im Vergleich zu Android ein Traum). Insgesamt ist die Stabilität des Geräts gut und innerhalb von 4 Wochen musste ich das Gerät nur ein bis zweimal (wegen Bluetooth-Freeze) neu booten. Der recht gut durchdachte Email-Client macht es möglich auch unterwegs mal in Emails zu schauen und mit kurzen Texten zu antworten etc. Nokia hat die Funktion "Wörterbuch" beibehalten, sodass man Texte auch mit einmal tippen auf der Tastatur einigermaßen zügig schreiben kann. Leider ist dann das "Wörterbuch" auch aktiv wenn man in der Email-Funktion nach Namen sucht, aber das sind halt die Nachteile nicht durchdachter und ausgereifter Weiterentwicklungen.. Insofern zu den

Nachteilen: die manuelle Tastatur ist mir deutlich zu klein (völlig unverständlich da eigentlich durch die Slider-Funktion mehr als genug Platz wäre). Der Touchscreen reagiert in unterschiedlichen Anwendungen (Telefon oder Email) unterschiedlich empfindlich und "anders". Die Software ist nicht durchdacht programmiert, sehr störend finde ich z.B. dass das Handy beim Zuschieben immer fragt, ob man es "sperren" will. Nachdem ich meine Google Adressen (sehr sehr umständlich) in die Nokia Suite übernommen habe (hat natürlich nur 90% funktioniert, aber ok) wurden nicht alle Daten aus der Nokia Suite auf das Handy übertragen (ohne dass darauf hingewiesen wird). Es werden auch (in der Nokia Suite enthaltene) Daten im C2-03 "verschluckt", was im Jahr 2012 mehr als erstaunlich ist: Organizer-Geräte von vor 15 Jahren haben zuverlässiger funktioniert! Die Akkulaufzeit ist bei mir (Vieltelefonierer mit 4-5 Std. pro Tag Telefonierzeit) ein bis zwei Tage. Leider funktioniert das beigelegte Kabel-Headset und auch ein Original Nokia kabelgebundenes Mono Headset mit dem Telefon nicht (Hören ist gut, aber das gesprochene Wort kommt beim Gesprächspartner viel zu leise an). Insofern muss man sich ein Bluetooth-Headset besorgen was mit entsprechenden Umständen (zweites Ladegerät, zweite Defektquelle etc.) einhergeht.

Insofern: Leider kein "Bravo" aber ein dem Preis entsprechendes taugliches Gerät.

Tip: wer sich eine Schutzhülle besorgen will sollt die weiche Silikon-Hülle (nicht die eher transparente härtere Diamant-Hülle) kaufen, da die härtere Diamant-Hülle das Tippen auf der manuellen Tastatur behindert (schwer zu erklären schriftlich..)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)