Kundenrezensionen


206 Rezensionen
5 Sterne:
 (156)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! Konzertaufnahmen von Pink Floyd aus den 70ern
"Wish you were here", 1975 erstmals auf LP veröffentlicht, gehört zu den besten und meistverkauften Alben der Rockgeschichte. Insofern muss man hier nicht mehr auf die einzelnen Stücke eingehen. Die sind Legende.

Die neue remasterte Fassung ist klanglich top, der Sound ist kristallklar und transparent. Wobei man anmerken muss, dass sich Pink...
Veröffentlicht am 8. November 2011 von dr. schlieper

versus
38 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mit dieser defekten Blu-ray Disc einfach wertlos!
Auch auf meinem Exemplar der Blu-ray Disc sind beim 5.1 Surround Mix am Ende von "Shine On You Crazy Diamond, Part 9", genauer gesagt bei Minute 43:55 und 44:10 deutlich zwei Knackser auf dem linken Front-Kanal zu hören. Zunächst dachte ich ja, nur meine Blu-ray sei defekt, inzwischen sind mir aber fünf weitere Käufer bekannt, die über den exakt...
Veröffentlicht am 8. November 2011 von Torsten Boye


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! Konzertaufnahmen von Pink Floyd aus den 70ern, 8. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Wish you were here", 1975 erstmals auf LP veröffentlicht, gehört zu den besten und meistverkauften Alben der Rockgeschichte. Insofern muss man hier nicht mehr auf die einzelnen Stücke eingehen. Die sind Legende.

Die neue remasterte Fassung ist klanglich top, der Sound ist kristallklar und transparent. Wobei man anmerken muss, dass sich Pink Floyd stets auf dem Stand des technisch Machbaren bewegten. Insofern ist der Unterschied zu den vorangegangenen CD-Ausgaben nicht gerade groß, man merkt allenfalls in Nuancen eine Verbesserung.

Das allein wäre also kein Kauf-Argument, ebenso wenig wie der schlichte Pappschuber, der bei mir schon leicht geknickt eintraf. Die abgedruckten Bandfotos von den Aufnahmesessions sind auch schon auf der CD-Ausgabe aus den 90ern enthalten; die Coverfotos von Storm Thorgerson sind hinlänglich bekannt.

Was diese "Experience Edition" empfehlenswert macht, ist die zweite CD. Sie enthält vor allem Live-Aufnahmen der Wembley-Konzerte von 1974. Damals präsentierten Pink Floyd drei nagelneue Longtracks, von denen zu diesem Zeitpunkt noch keiner veröffentlicht war: "Shine On You Crazy Diamond", "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" (die beiden letzteren wurden erst 1977 auf "Animals" in überarbeiteten Fassungen als "Sheep" bzw. "Dogs" herausgebracht). Bislang gab es die 74er Konzerte auf ganz passablen Bootlegs zu hören. Jetzt erscheinen sie erstmals offiziell, und zwar mächtig aufpoliert und neu zusammengesetzt. Klangtechnisch hat man noch einiges herausholen können. Als ob Waters vor einem im Wohnzimmer stehen würde... Klasse.

Es handelt sich zwar nur um einen Ausschnitt der damaligen Shows, doch vermittelt die CD einen Eindruck von den Pink-Floyd-Tourneen der 70er. Kurios: Obwohl es das erfolgreichste Jahrzehnt der Band war, erscheinen erst jetzt offiziell Konzertaufnahmen aus dieser Dekade - überfällig!

Natürlich wären "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" auch als Bonus für die mögliche "Animals"-Neuauflage interessant gewesen, auf die viele Fans hoffen. Doch von diesen zwei Stücken dürfte es noch andere verwertbare Aufnahmen geben, z.B. von der 75er US-Tour oder eben von der "Animals"-Tour 1977. Diese Stücke entwickelten sich ja mit der Zeit, daher gibt es mehrere Versionen. Auf der vorliegenden WYWH-Neuauflage haben sie ihre Berechtigung, weil sie aus dieser Phase stammen, oft zusammen gespielt wurden und damals sogar im Gespräch war, sie auf eine Platte zu packen.

Ansonsten enthält die Bonus-CD noch alternative Versionen von "Wish you were here" (mit Geige) und "Have a Cigar" (mit Gesang Waters) sowie ein Fragment der "Household Objects"-Sessions, bei denen auf Gegenständen aus der Küche musiziert wurde - ein Experiment, das die Band rasch aufgab. Man hört hier die "singenden" Weingläser, unterlegt mit Synthies. Darauf basierte das Intro von "Shine on..." Wer hier also auf Exotischeres hoffte, dürfte etwas entäuscht sein.

Das tut der Höchstwertung und der Kaufempfehlung aber keinen Abbruch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgewogenes Remaster, 23. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (remastered) (Audio CD)
Die Musik ist über allem erhaben. Ich möchte mich zur technischen Umsetzung äußern, da ich glaube, dass dies viele interessiert. Heute Morgen habe ich mir das 94er Remaster angehört. Kurze Zeit später brachte mir der Postbote die neue Version. Sofort hörte ich mir das Werk in Gänze an. Ich bin sehr zufrieden. Hier wurde nicht künstlich klingend an der Dynamik geschraubt, so wie dies bei anderen Werken zum Leidwesen vieler oftmals vorgekommen ist. Das Ergebnis war dann eher enttäuschend. Es klang "schrill", unausgewogen und brachte somit keine qualitative Verbesserung. Das ist hier anders. Man hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Hier wird der Eindruck vermittelt, dass behutsam aber gezielt vorgegangen wurde. Ein "Grauschleier" wurde gelüftet-so will ich es nennen-und dies ohne Effektheischerei. Der Ton ist klar und gibt mehr Details frei als auf dem 94er Remaster. Er ist luftig und somit sehr überzeugend. Ich bin begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so schön wie erwartet, und doch anders..., 18. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here-Ltd.Edition (Audio CD)
Ich gehöre tatsächlich zu denen, die jahrelang auf diese SA-CD gewartet haben. Wahrscheinlich so lange, daß viele schon gar nicht mehr wissen, was eine Super Audio CD überhaupt ist. Im Zeitalter von iTunes und MP3 entgeht der Allgemeinheit leider die Möglichkeit, Musik auf höchstem technischen Niveau zu erleben. Daher gibt es nur eine relativ kleine Gemeinde, die SA-CDs in ihrer voller Leistungsbreite genießen können. Eigentlich schade, wenn man die vorliegende Ausgabe als Beispiel nimmt.

WYWH war für mich schon seit dem ersten hören in den 70er Jahren eines der beeindruckendsten Klangerlebnisse. Musik zum Eintauchen. Eine Musik, die sich auf einzigartige Weise entwickelt und steigert, aber nie laut oder krachig wird. Wunderschönes Gitarrenspiel, sehr gefühlvolle Texte. Und natürlich die einmaligen Klangfelder der keyboards. Ein in sich sehr geschlossenes Werk.

Schon damals wünschte ich mir noch mehr Raum für diese Musik, noch mehr Klang. Und genau das bekommt man mit diesem neuen Mix. Zum Glück ein Klang, der auf Effekthascherei, wie sie bei Filmen erwünscht und notwendig sein kann, verzichtet. Und dennoch hält die Scheibe Überraschungen bereit, die es sich lohnt zu entdecken. Erzählen werde ich sie hier nicht ;-)

Was mich auch fasziniert, ist die klare Trennung der einzelnen Stimmen. Immerhin stammen die Master aus dem Jahre 1975! kein Rauschen, druckvolle Bässe, keine Verzerrungen. Nach dem ersten Durchhören (natürlich in einem Stück) saß ich nur da und dachte mir: was wurde damals für geile Musik gemacht.

Die Ausstattung ist gut geraten, komplett mit den Postkarten. Auch hier werden iTuner jammern: "...die paßt ja gar nicht in mein Regal". Tja, Buch ist nicht gleich Buch, CD nicht gleich CD, SA-CD nicht gleich SA-CD...Aber Sie werden schon eine optimale Lösung für das Aufstell-Problem finden. Oder vielleicht legen Sie sie einfach?

Einen kleinen Kritikpunkt hab ich aber doch: die SA-CD ist nicht einfach zu bekommen, z.B. nicht über Amazon. Angeblich ist sie auch auf wenige Stück limitiert. Eine kleine Auflage kann ich nachvollziehen, also lieber schnell zugreifen. Aber nur wenn man gute Musik und guten Klang zu schätzen weiß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shine on, 13. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here-Ltd.Edition (Audio CD)
Darauf haben Pink Floyd- und SACD-Fans lange warten müssen, 8 Jahre nach The Dark Side Of The Moon gibt`s nun endlich auch das Nachfolgeopus von 1975, "Wish You Were Here", als SACD, mit hochauflösendem Stereomix und 5.1 Surround-Mix.
Da mein High End SACD-Player nur SACD-Stereo kann, bezieht sich das Folgende auf den Stereo-Mix. Wie schon bei The Dark Side Of The Moon lässt die SACD der CD nicht den Hauch einer Chance, egal ob ich zum Vergleich das aktuelle Remaster von 2011 oder das von 1994 heranziehe. Der Mehrgewinn an Transparenz und Räumlichkeit ist frappierend, ja spektakulär, gar mittendrin fühlt man sich beim Intro zu "Welcome To The Machine"! Die SACD macht zahlreiche, mir bislang nicht besonders aufgefallene Details hörbar, und das bei einem Album, das ich meinte in- und auswendig zu kennen! Für mein Empfinden sind die höheren Frequenzen auch beim SACD-Mix etwas überbetont, ich weiß allerdings nicht, ob das beim originalen Masterband bereits so ist oder ob hier, dem heutigen Zeitgeist entsprechend, etwas "nachgeholfen" wurde. Auch i.S. Dynamik hat man leider an manchen Stellen, besonders auffallend z.B. bei den Chorpassagen von "Shine On You Crazy Diamond", Potential verschenkt. Dennoch vermag diese SACD zu begeistern und lässt "Wish You Were Here" neu erleben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 12. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Audio CD)
der elektronischen Musik . Als Fan von Techno stelle ich beim Anhören mancher 30 Jahre alter Progressive Rock Klassiker fest, dass deren Sound so genau heute auch erscheinen könnte, ohne weiter (negativ) aufzufallen. Ganz im Gegenteil. Diese CD hier würde sich auch heute verkaufen wie geschnitten Brot.

Manchmal muss ich mich wirklich über mich selber wundern. Mit welcher Konsequenz ich manche Platten nicht gekauft hab, weil sie eh jeder hatte und man sie folglich eh zu oft oder zu viel hörte...

Heute war es endlich so weit: da hab ich mir zum ersten Mal zu Hause alleine die remasterte CD Version von "Wish you Were Here" angehört und bin völlig im Zuhören versunken. Ab den ersten Minuten von "Shine On You Crazy Diamond" bis zum abschliessendem zweiten Teil des selbigen bin ich völlig weg gedriftet. Danach fühlte ich mich gestärkt und war völlig begeistert.

All die Emotionen, die Wish You Were Here damals transportierte tangieren mich nicht mehr - es bleibt nur noch die Quintessenz dieser Musik.

David Gilmoure's Gitarre regiert, passt sich perfekt dem Keyboard Sound von Rick Wright an - kaum bemerkbar aber doch präsent das Fundament von Bass + Drums und ab + an ein Saxophon. Sporadisch dazu nachdenklicher Gesang. Euphorie hätte der getragenen Schönheit + Ernsthaftigkeit dieser Musik auch nicht zu Gesicht gestanden. "Have A Cigar" + "Wish You Were Here" sind als Songs in der Mitte gut positioniert und auch wunderschön; es sind aber "Welcome To The Machine" mit seinem Proto Techno Sound und die Klang Juwelen "Shine On You Crazy Diamond" mit dem Gruß an den sich wohl endültig im Wahn verirrenden Ex Kollegen Syd Barret ("You Target For Far Away Laughter"), die das Album zu dem machen was es ist: Eine Sternstunde des Progressive Rock und ein absolutes Ausnahme Album der Rock Historie.

Sollte man schon haben diese CD !!! LOL
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefühl der Wärme, 16. März 2013
Von 
Bernd Floyd "Kinkdyolf" (Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Audio CD)
In meiner Rezension geht es nicht darum, welcher Tonträger nun den besseren Sound hergibt oder welche Covergestaltung am gelungensten ist. Nein, mir geht es einfach nur um die Musik. Ich besitze dieses geniale Werk von Pink Floyd auch mehrfach (LP, CD). Ich entsinne mich noch, als ich die LP 1975 das erstemal aus der wunderschönen Hülle entnahm, da war mir schon klar, das ist etwas Besonderes. Und so war es auch. "Shine On Your Crazy Diamond" ergriff mich sofort. Richard Wrights Orgel und wieder einmal das geniale Saxophonspiel von Dick Parry. Anschließend erschallte dann das etwas unheimlich beginnende "Welcome To The Machine". Die tollen Stereoeffekte nahmen mich damals in Bann und bereiten mir heute noch immer Freude. "Have A Cigar", das oft ein wenig in der Kritik vernachlässigt wird, hat für mich schon Anklänge an das Folgealbum "Animals". Zu "Wish You Were Here" muss man wirklich nichts mehr sagen. Wenn jemand diesen Übersong verreißen sollte, dem wäre wirklich nicht mehr zu helfen. Wunderbar auch dieser unnachahmliche Einstieg in den Song. Überhaupt, es sind ja bei Pink Floyd oft diese einfallsreichen Übergänge zum nächsten Song, die eine Klasse für sich sind. So auch auf diesem Album. Mit "Shine On Your Crazy Diamond" endet dieses in sich so geschlossene Album. Solche Dinge, wie die Verbindung des Albums zu Syd Barrett, lasse ich hier außer acht. Die Story kennt sowieso jeder. Aber für mich war es damals einfach unglaublich. Beim dem Verfassen dieser Rezension habe ich mir meine alte LP hervorgeholt und da entdeckte ich dann auch noch meine Konzertkarte "Dortmund /Westfallenhalle - MAMA Concerts Presents PINK FLOYD" Tribüne" und dieses Erlebnis kostete mir damals sage und schreibe 19 DM!!! Pink Floyd spielte damals natürlich auch dieses Album. Es hat mich über all die Jahre hinweg immer begleitet und es wird noch unzählige male aus den Lautsprechern meiner Anlage erschallen dieses Gefühl von Wärme! Ganz, ganz satte fünf Sterne für dieses wundervolle Werk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Topinhalt in mieser Papphülle, 8. Dezember 2011
Lange habe ich mich auf die Veröffentlichung dieser Special-Edition gefreut. Die Live-Aufnahmen waren mir durch Bootlegs schon vertraut, doch nun offiziell erschienen. Es handelt sich um Aufnahmen aus dem Wembley-Stadion 74. Die Soundqualität der Live-Versionen und drei Bonus-Tracks gefallen mir sehr gut.
Zu den Wembley-Konzerten von 74 bleibt mir folgendes mitzuteilen: Sie fanden statt am 16. & 17.11.74. Es gab dazu drei Bootlegs. Das erste war eine Mischpult-Aufnahme und ist unter dem Titel "Brain Damage" bekannt. Es umfasst die komplette "Dark Side Of The Moon", aufgeführt am 16.11.74. Zum selben Aufführungstag gibt es eine Audience-Aufnahme mit gewöhnungsbedürftiger Qualität, die das ganze Konzert umfasst. Vom Auftritt am 17.11.74 gibt es das gleich nochmal, ebenfalls das ganze Konzert.

Setlist:

Erster Teil:
- Raving and Drooling (eine Frühfassung von "Sheep")
- You've Got To Be Crazy (eine Frühfassung von "Dogs")
- Shine On You Crazy Diamond (Parts 1 - 9)

Zweiter Teil:
- The Dark Side Of The Moon (bereits als Experience-Edition erschienen)

Zugabe:
- Echoes (Seit dem 17.11.74 mit Saxophon-Einsatz)

Vielleicht wäre es besser gewesen, das ganze Konzert als ein Album herauszubringen. Doch man muß es nehmen, wie es kommt. Möglicherweise erwacht in den einen oder anderen die Hoffnung, dass noch andere Konzertperlen aus den Siebzigern offiziell erscheinen werden. Bootlegs haben zwar ihren Reiz. Jedoch ist es sehr schwer, an ihnen heranzukommen.
Im großen und ganzen bin ich mit der Experience-Edition von "Wish You Were Here" sehr zufrieden. Punktabzug gibt es allerdings für das billige Pappcover, wo man die einzelnen CD's seitlich herausfriemeln muss. Die von Amazon angegebene Bemerkung, es handele sich um Digipaks, stimmt nicht. Wer wissen will, wie Digipaks in Wirklichkeit aussehen, möge sich die Abbildung auf Wikipedia ansehen. Ich jedenfalls habe mir Farbkopien vom Cover gemacht, zurechtgeschnitten und in eine normale Doppel-CD-Hülle gesteckt. Warum nicht gleich so? frage ich mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht, nichts Neues ! ! ! !, 1. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Audio CD)
Als Veröffentlichungstermin wird hier der 17.9.2007 angegeben. Wer meint, dies sei endlich eine endgültige remaster Version, so wie es z.B. Genesis oder Depeche Mode momentan vormachen, sei enttäuscht.
Es handelt sich nur um eine Neuauflage des alten Katalogs von 1992 - 1994. Schade eigentlich, da Pink Floyd wie Genesis damals für eine endgültige remaster Version technisch einfach zu früh dran waren.
Speziell The Wall ist leider tontechnisch unterirdisch.
Amazon wird am 17.9. den Termin der Veröffentlichung wieder auf 1994 zurückdrehen. Schade nur, dass solche Hinweise nicht in der Beschreibung hinterlegt werden.
5 Sterne natürlich, da über die Wertigkeit von Wish You Were Here nicht weiters diskutiert werden muß !
Nichts desto Trotz hoffe ich, dass auch Pink Floyd und deren Tontechniker sich nochmals über die alten tapes hermachen. Immerhin habe ich in irdendeinem Audio Journal gelesen, dass Wish You Were here eventuell wie The dark Side Of The Moon als SACD erscheinen soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hommage an die Melancholie, 8. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Audio CD)
Zu ,Wish You Were Here’ hatte ich immer ein eigenartig zwiespältiges Verhältnis: Einerseits bewunderte ich die Atmosphäre, das emotionale Pathos, die räumliche Weite dieser Musik, die wie keine andere das zurückgezogene Lebensgefühl meiner Generation zum Ausdruck gebracht hat. Sie hat mich schon durch sehr verschiedene Lebensphasen begleitet - ich erinnere mich zum Beispiel daran, wie ich ,Wish You Were Here' im Krankenhaus mit Blick auf den tristen Innenhof und kahle Bäume hörte.
Andererseits sah ich es immer kritisch als das, was es ist: ein kommerzielles, elegisches Stück Musik, das Pink Floyd in einer Phase der Ratlosigkeit zeigt. Technisch wie musikalisch bringt sie keine nennenswerten Fortschritte, ist aber herrlich produziert, sphärisch, abgehoben, zerrissen, vielseitig, geheimnisvoll: eine einzige Hommage an Melancholie und Tristesse.
Es erleichtert den Zugang, wenn sich die Texte erschließen: Sie handeln von Syd Barrett, d.h. seinem mentalen Zerfall im Besonderen und dem Musikmarkt mit seinen Härten im Allgemeinen. PF (bzw. Waters) stellen sich den eigenen Enttäuschungen, dem Scherbenhaufen ihrer Teenager-Träume (,You were caught in the crossfire of childhood and stardom, blown on the steel breeze ...’).
Mein Verhältnis zu WYWH ist also das einer unglücklichen Liebe, was der Struktur der Platte durchaus entspricht. In Zeiten der Enttäuschung und Neuorientierung höre ich sie gerne, wenn es mir gut geht, meide ich sie. Sie gehört zu mir wie meine eigenen zerbrochenen Träume und Hoffnungen.
Musikalisch beginnt es mit einem zwanzigminütigen Sphärenklang, der erst allmählich etwas Drive durch Bass und Schlagzeug bekommt. ,Shine on’ scheint sich im luftleeren Raum abzuspielen, jenseits der greifbaren Welt. Jeder der Musiker bekommt hier die Gelegenheit, seine Fähigkeit zur Komposition unter Beweis zu stellen: schöne Synthesizer-Melodien (Wright), wunderbare Gitarrensoli (Gilmour), präzis-einfache Bass-Arbeit (Waters). Lediglich der für PF etwas kreischende Gesang und das schwerfällige Schlagzeug lassen zu wünschen übrig. ,Shine On’ ist in zwei Teile geteilt: Der erste leitet WYWH ein, der zweite schließt es ab. Die restlichen Songs zeigen einmal mehr die Sicherheit der Gruppe in verschiedenen Stilen: Elektronik (Welcome To The Machine), Funk-Rock (Have A Cigar) und Folk (Wish You Were Here). PF bieten damit einen guten Querschnitt durch die Trends der damaligen Zeit und brauchen sich an keiner Stelle zu verstecken.
Ich gebe der Platte die volle Punktzahl, trotz oder gerade wegen ihrer tief elegischen Grundstimmung. Hier hatte eine Band den Mut, die eigene Schwäche zu beleuchten und überzeugend darzustellen, ohne Wenn und Aber. Auch wenn die Musik nicht so großartig wäre, wie sie ist, würde das allein schon Respekt einflößen. Mit dieser tollen Musik zusammen kann ich nur noch staunen und zuhören, und das schon mehrere Jahrzehnte lang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen High End Melancholie und Feeling Deluxe, 6. Januar 2006
Von 
Toshé "Toshé" (Inner Outer Space) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Audio CD)
Eine der wichtigsten Aufnahmen aller Zeiten! Als ich die Platte entdeckte, hörte ich sie ausschließlich, 3 Monate lang, fast jeden Tag 3 Mal, und sonst nichts mehr anderes. Es hat damals perfekt zu meinem Weltschmerz gepaßt, für den es kein besseres Ventil gegeben hätte. Riesiges Gefühlskino und tröstliche Melancholie. Und: Die Musik hat diese verdammte Welt da draußen mit all Ihrem Trash einfach vollkommen ausgeblendet und vergessen gemacht, und alles auf Zeitlupe umgestellt.
Meine Idealvorstellung wäre heute, diese Platte mit der Frau für`s Leben zusammen anzuhören und gemeinsam darin zu versinken. Cassandra Wilson sang mal: Du weißt nicht, was Liebe ist, bevor Du die Bedeutung des Blues verstanden hast.
Ab hier versagen die Worte. Alles Liebe und ganz viel Freude damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen