wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen38
4,7 von 5 Sternen
Preis:67,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. August 2012
Ich sehe das Metabo Wild Cat als direkten Konkurrenten zum Makita BMR100, sowohl preislich, klanglich als auch in seiner Größe. Im Vergleich zur Makita sieht das Wild Cat einfach mehr nach Radio aus. Wichtigstes Kaufkriterium war für mich jedoch der Klang.

Ich kannte das Makita BMR100 bereits von Bekannten und war hier zwar recht angetan vom Klangvolumen an sich, doch schienen mir die werkseitig vorgenommenen und nicht änderbaren Klangeinstellungen zu matt, zu dumpf. Irgendwie fehlten die Mitten. Dennoch war ich drauf und dran, mir eines zu besorgen für unseren Schrebergarten.

Bei einem Eisenwarenhändler nun stand letztens im Verkaufsraum dieses Metabo Wildcat und beschallte fröhlich den Kassenraum. Ich wusste vorher eigentlich garnicht, dass es außer dem Makita noch ähnliche Baustellenradios gab und sah mir das Teil näher an, hob es hoch, drehte es auf alle Seiten - sehr handlich, sehr wertig und stabil, liegt "schwer" in der Hand, nicht zu groß, nicht zu "baustellenartig" im Look, gut verarbeitet und sehr gut: ein schließbares Fach für einen MP3-Player: Player anstecken, ins Fach stellen, Klappe zu, so liegt nichts herum, ist staub- und spritzwassergeschützt, das passte also.

Doch am besten gefiel mir der Klang und ich sah auch sofort den Equalizer-Knopf. Also draufgedrückt und herumprobiert. Hier bei dem Gerät im Kassenraum war alles auf Standard, daher wählte ich gleich die höchste Einstellung: Höhen auf Max. und Bässe auf Max. Das Ergebnis war erstaunlich: Satter Klang mit schönen Höhen und relativ guten Bässen. Sicher, bei den Lautsprechern darf man keine Wunder erwarten, aber doch fand ich den Klang im Allgemeinen besser als den von der Makita.

Natürlich war das Gerät dort im Laden nicht günstig, daher woanders sofort bestellt (leider nicht bei euch, liebe Amazon-Leute, ihr wart auch zu teuer) - in weiser Voraussicht betellte ich mir auch gleich den passenden Akku dazu, der dann gleichzeitig mitgeliefert wurde.

Später alles ausgepackt (mmh, dieser Geruch nach frischer Elektronik!), mitgelieferte Pufferbatterien eingesetzt, Akku rein, Steckernetzteil angesteckt und an den Strom damit. Dann zuerst brav die Uhr eingestellt (24h-Anzeige!).

Jetzt der Test:

Ich habe das Radio zunächst wie baustellenüblich auf den Boden gestellt, Klang geregelt, aufgedreht. Ein sehr schöner, für mich relativ ausgewogener Klang, den man natürlich je nach Raumgröße, Halleigenschaften etc. justieren sollte, dafür ist der Equalizer schließlich da. Ein essentielles Gimmick, das die Makita leider nicht bietet. Anschließend habe ich das Radio auf die Dachterrasse getragen, dort in die Steckdose gesteckt und dort angehört. Der Klang ist hier besser, da es für mein Empfinden in Räumen und Zimmern einfach immer etwas "herumhallt".

Fazit: perfekt nach meiner Meinung für zukünftiges Musikvergnügen im Schrebergarten.

Und ein Feature, das das Makita nicht bietet:
Das Metabo Wildcat lädt die passenden Metabo-Akkus direkt im Gerät auf! Wer also eine z.B. Bohrmaschine benutzt von Metabo mit entsprechendem Akku und das Radio am Netzteil hängen hat, kann schön seine Akkus dort wieder aufladen und dabei Musik hören! Der Akku von mir war übrigens nach etwas über 2 Stunden komplett aufgeladen, jedenfalls teilte mir das die Akkuanzeige mit. Ich glaubte ihr.

Die Sendereinstellung funktioniert prima, der automatische Sendersuchlauf läuft schnell und problemlos und es werden bei aufgestellter Antenne erstaunlich viele und vor allem klare Sender gefunden, ohne Störungen, Knarzen, Pfeifen, die meisten davon in Stereo. Nach etwas Schmökern in der Bedienungsanleitung klappte auch das Abspeichern der Sender.

Allerdings gibt es Kleinigkeiten, die mich stören, jedoch für einen Sternabzug nicht ausreichen:

Das dauerhafte Speichern der Sender funktioniert NICHT mit eingelegten Pufferbatterien! Die sind nur einzig und allein für die Uhranzeige da. Für mich nicht optimal gelöst, wusste ich aber bereits vor dem Kauf. Abhilfe: Akku immer im Gerät lassen. Allerdings sollte man halb geladene Akkus auch nicht dauernd wieder neu aufladen. Besser ist daher: Akku im Gerät lassen, bei Anschluss an den Strom den Akku rausnehmen, vor dem Abstecken vom Strom den Akku wieder einsetzen. Umständlich, aber es geht so. (Wahrscheinlich werden sich 1000 Leser über diesen Tipp beschweren, aber mit ist nichts Besseres eingefallen.)

Laut Bedienungsanleitung (die eigentlich mehr winzige Bilder enthält, als aussagekräftigen Text) ist das Gerät vor Nässe zu schützen und nicht bei Regen zu betreiben. Soviel also zum Thema "Schmuddelwetter". Das Radio ist also "nur" spritzwassergeschützt, für mich genügt das.

Der Akku ist an der Rückseite des Radios recht frei zugänglich. Das ist beim Makita besser gelöst im Hinblick auf z.B. Spritzwasser. Dieses könnte im ungünstigsten Fall das Metabo Radio direkt von hinten treffen und der Akku wäre klatschnass. Eine Abdeckung wäre hier sinnvoll gewesen. Gut, naja, die hätte wahrscheinlich 250 Euro mehr gekostet, also lassen wir sie weg.

Als Tragegriff an einem Radio war ich bisher ein oben angebrachtes Teil gewöhnt. Das Makita trägt man auch "von oben". Das Metabo dagegen fasst man entweder rechts oder links neben den Lautsprechern an diesen sehr stabilen Rahmenbügeln und hebt es hoch. Sieht etwas seltsam aus, wenn man es wieder hinstellt - entweder man nimmt beide Bügel, dann kann man es mit beiden Händen gerade absetzen, oder man hat es einem Bügel und setzt es erstmal schräg auf. Naja, gewöhnungsbedürftig. Doch ein so kostbares Teil sollte man sowieso immer mit zwei Händen tragen ;-) Ok, wer große Hände hat wie ich, nimmt das Radio einfach von oben, egal wie, und trägt es herum. Dafür ist es ja eben kleiner als das Makita. Auch von Vorteil.

Was noch?
Eigentlich nichts.
Außer dem fetten Schriftzug vorne dran.
Soll ich ihn grün übermalen?
Da muss ich noch in mich gehen....

5 Sterne von mir!
11 Kommentar23 von 25 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Um auf dem Punkt zu kommen:
- sehr guter Empfang/ sehr klar
- Größe --> so groß wie ein DIN A4 Blatt mit ca. 12cm Dicke
- mit den 2 AAA Batterien werden bei mir Uhrzeit + Sender gespeichert, in anderen Rezessionen wird das Gegenteil behauptet... bei mir ist es jedenfalls so und auch laut Hersteller..[...] ... "2 Batterien (AAA) für Uhrzeit- und Senderspeicher"
-Netzteil leider nicht verstaubar
-Gute Klangqualität, ausreichend für Mittelgroße Räume dennoch nicht zu vergleichen mit der Makita...
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Super Radio Empfang. Bekommt so ziemlich alle Sender ohne Probleme. Verarbeitung ist sehr stabil und hält mit dem optional erhältlichen Akku ca 6-8 Stunden. Die Lautstärke ist auch sehr gut auch wenn die Bässe ein wenig fehlen. Der Akku wird geladen sobald man das Radio an das Netz anschließt. das Fach für den Mp3 Player ist gut gepolstert. Das Radio ist für den Preis eine super Sache.
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Klanglich ziemlich gut, auch gute Funktionen. Auch der Empfang ist stark. Der einzige Kritikpunkt ist die Lautstärke, bei welcher ich ein wenig mehr erwartet hätte. ALso auf Baustelle muss es sich schon sehr anstrengen, um die Nebengeräusche zu überschallen. Ansonsten sehr zufrieden.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Lange habe ich nach einem stabilen Radio für Haus und Garten gesucht, welches einen Aux Eingang hat.
Perfekt für Smartphones oder mp3 Player. die Gummibandhalterung ist sicher nicht die ideale Lösung, doch die leicht zu schließende Klappe in der Mitte des Grätes, hält bombenfest.
Die Klangqualität hat mich echt erstaunt und finde ich dank der getrennten Regelung von Höhen und Tiefen sehr gut,
der Lautstärkepegel ist ausreichend und WICHTIG > nicht übersteuernd !

Habe das Gerät gleich mit Akku bestellt, mit welchem es gut einen ganzen Abend durchhält (ohne Steckdose und Kabel).
Eine Nutzung an der Streckdose und paralellem Aufladen des Akkus sind ebenfalls kein Problem.
Radiosender lassen sich simpel speichern und abrufen - alles in allem ein Topgerät !
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Ich habe dieses Radio nicht für die Baustelle gekauft, sondern für meine Terasse.
Hatte schon das Hitachi Baustellenradio und war mit diesem nicht zufrieden.
Makita ist Standart (ok).
Aber dieses ist mein Favorit.
Guter Empfang aller UKW Sender.
Höhen und Tiefen einstellbar.
Super Design für ein Baustellenradio.
Akku Ladefunktion (für diesen Preis).
Nicht zu groß oder klobig.
Da ich keine großen Hallen beschallen will ist die Leistung in Ordnung.
Alles in allem überzeugt mich das Produkt.
Würde es auch für die Baustelle kaufen.

Annmerkung: Es ist natürlich rein subjektiv, andere Kunden könnten anderer Meinung sein.
Reine persönliche Eindrücke und Meinungen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Ich hatte das "alte" Makita BMR100 einige Jahre, bevor ich so unzufrieden war, dass ich mir ein neues robustes Radio holen wollte. Problem war, dass das Makita keinen guten Radioempfang hatte. Nun - ein neues Radio sollte alle Anforderungen erfüllen UND Radioempfang haben. Meine Wahl fiel auf das Metabo - und was soll ich sagen: viel besser als das Makita - wenn auch nicht so basslastig. Das Metabo ist kleiner, man kann es mit den Metabo-Akkus betreiben oder mit Stromkabel, ein MP3 kann angeschossen und verstaut werden, der Empfang ist super (ich wohne auf dem Lande) und es ist deutlich günstiger. Ich habe es beim Bau dabei, im Garten und den Rest der Zeit ist es mein Küchenradio - total klasse. Eindeutige 5 Sterne!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Das Radio ist eine gute Alternative zum Makita Radio. Die Verarbeitung ist absolut Top ,und schon fast unkaputtbar. Der Klang ist sehr gut und lässt sich auch noch mittels Equalizer einstellen.Ich habe mir noch gleich 2 Akkus dazu bestellt die in ca.2 Stunden voll geladen sind,und die Laufzeit ist auch sehr gut. Einen Mp3 Player kann man natürlich auch mittels Aux Eingang anschließen. Ich kann das Radio nur jedem Empfehlen und würde es jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Ich wollte für mein Boot, Werkstatt und in der Halle wo mein Boot um Winter steht und am Arbeitsplatz ein bischen Musik beim arbeiten hören. Nun hat mein Sony Kofferradio den Geist aufgegeben, durch Staub, Kälte im Winter und Feuchtigkeit . Also in den Elektromarkt und sich Radios mit MP3 Anschluß / CD angesehen. Nix dabei, weil das was anfängt zu klingen ab 99.- Euro aufwärts anfängt. Das war mir zuviel Geld nur um es "einzusauen" mit Staub, Spänen und Feutigkeit
Im Bauhaus das große Metabo Baustellenradio gehört und war schwer beeindruckt vom Sound ( Fett, voll, laut und vor allem Staubdicht !)
200.- Euro waren mir aber zu viel.
Also ab ins Netz, gesucht und zwei Kandidaten kamen zur Auswahl.
Das Bosch GML10,8 und das Metabo Wild Cat.
Äussere Bedienung und Haptik
Das Bosch und das Metabo ist einfach und logisch zu bedienen
Die Haptik ist annähernd bei beiden gleich, der Kusnstoff wirkt bei beiden Geräten nicht ganz so billig und robust der nicht gleich zerspringt wenn es mal runterfällt.Die beiden Seitengriffe sind bei Bosch und Metabo gummiert.
(Das Design gefällt mir beim Bosch ein wenig besser) . Alle Bedienelemente sind gummiert und reagieren eindeutig.
(Beim Bosch etwas schneller und leichter)
Die Knöpfe zur Bedienung sind selbsterklärend, einziger Unterschied beim Bosch gibt es fünf Taster für die Stationsspeicher und beim Metabo eine Taste für die Speicherplätze. ( man muss dann halt immer durch die Senderplätze "durchsteppen" )
Die Schrift im Display ist bei Metabo ist größer, ist aber nur marginal und auch beim Bosch ist Sie sehr gut abzulesen. Bei beiden wird nur die Uhrzeit angezeigt. (Keine Alarmfunktion oder Weckfunktion, was eigentlich schade ist, weil dann würden mehr Radios davon vermutlich ins heimische Badezimmer oder in die Küche wandern ;-) )
Das Bosch hat auf der Rückseite eine gedichtete Klappe zum verstauen des Netzteiles, Ein MP 3 Player passt zwar rein aber der Anschluss für den MP3 Player ist aussen am Gerät. Also keine Staubdichte Unterbringung vom MP3 Player, da die Klappe beim Bosch durch das Kabel nach aussen nicht mehr schließt. Die Anschlüsse selbst ( Netzbuchse und MP3 ( nur Bosch) sind mit einer Gummikappe abgedichtet.
Das Metabo hat an der Front eine gedichtete Klappe für MP3 Player, mit Gummierung und Gummiband zum fixieren, Apples Ipod passt rein und das LG 3 auch, ( Sonys NT Serie sowieso) alle anderen Handys oder MP3 Player sind zu Groß. ( Ist schon praktisch dann kann man das gute Stück I Pod auch mal in die Werkstatt nehmen, war mir bisher einfach zu riskant wegen Staub)
Akku Betrieb; Das Bosch hat keine Ladefunktion, Das Metabo hat eine.
Akku Betriebslaufzeit ist bei beiden annährend gleich.
Lautstärke: Das Bosch und Metabo ist als Radio für kleinere Räume gedacht, nicht um ganze Rohbauten damit zu beschallen :-D
Das tun beide gut ausreichend laut und mit für die Größe merh als respektabelen Klang.
Der Klang ist bei Bosch und Metabo kristallklar über den Treble und Bass EQ einzustellen. Aber das Bosch hat eher den Sound eines sehr guten Kofferradios, die Tiefen fehlen dort mehr und der Sound ist eher ein bischen dünner.
Beim Metabo ist der Sound deutlich voller ( bei gleicher EQ Einstellung; Bässe und Höhen auf voll Anschlag :-D )
!! Wir reden hier über KLEIN Radios aus den Lautsprechern kann physikalisch schon nicht der Sound kommen das die Wände wackeln :-D !!! Beide sind aber vom "quäck Sound meilenweilt entfernt. Man bekommt mit beiden Radios ein simples, einfach zu bedienendes und gut klingendes Stück Technik an die Hand.
Allerdings klingen beide Radios deutlch besser als die Standard Radios im Preissegment bis 99.- Euro Das gilt für beide. ( kein dröhnen, kein muffel Sound wo der Ruf nach dem Hochtöner laut wird. Nix da, das machen beide wirklich und überraschend gut)
Der Empfang ist bei beiden gut, und durch die 0,5 Mhz Genauigkeit zum einstellen der Sender absolut ausreichend.

Meine Wahl; das Metabo Wild Cat.
Positiv: MP3 Player staubdicht zu verstauen,
Ladefunktion des Akkus
etwas vollerer Sound in den tiefen
Negativ: Akkus sind etwas teurer als bei beim Bosch
Das Design gefiel mir beim Bosch besser ;-)

Das Bosch ist auch sehr gut, ( vielleicht mag der ein oder andere auch den Sound mehr) aber die Sache mit dem MP3 Player und der Ladefunktion hat es für mich überzeugend gemacht das Metabo vor zu ziehen.

Für beide gilt.
Ich habe beide Radios für unter 70.- Euro gekauft ( beide werden ohne Akku verkauft) und das ist meiner Meinung nach nicht mit einem Radio aus dem Elektromarkt wie Media und Saturn etc zu schaffen, zumal beide Geräte auch einfach Tougher sind in punkto Alltagstauglichkeit und Klang.
Im übrigen hatte ich auch einige Bluetooth aktiv Lautsprecher im Visier um über den MP3 Player Radio zu hören. Aber wenn man etwas haben will was dem Sound auch nur annährend den beiden Radios nah kommt liegt man bei 150 Euro und Aufwärts.

Ich bin mit dem Kauf absolut zufrieden, gute Qualität zu relativ kleinen Preis.
Wer es rummsen lasen will auf der Baustelle oder in der Werkstatt und ordentliche Bässe mit Druck hören will ist bei beiden Geräten falsch. Da empfehele ich das große Metabo Radio. ( Aber das sind dann auch gute 130.- wenigstens mehr )

Ich hoffe ich konnte helfen :-D
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Hatte mir diesen Radio bestellt nachdem ich mir bei Real irgend so ein Schrottbaustellenradio gekauft hatte und natürlich nicht zufrieden war.
Anders beim Metabo, super verarbeitet, super Klang (für diese Größe), Akku hält auch lange, Senderwahl perfekt und dazu noch die Möglichkeit den Sound zu verändern. Ich bin sehr zufrieden und würde mir diesen Radio sofort wieder kaufen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen