Kundenrezensionen


284 Rezensionen
5 Sterne:
 (172)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (28)
1 Sterne:
 (35)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


56 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum habe ich es nicht eher gekauft?
Auspacken und anschließen, so wird geworben. Im Gegensatz zu vielen anderen Werbeversprechen stimmt das hier wirklich. Einen Adapter in der Nähe des Routers in die Steckdose gesteckt und den anderen 2 Etagen höher und mit dem Notebook verbunden. Innerhalb von 3 min war die Sache erledigt ohne weitere Einstellungen und es funktioniert sofort tadellos. Ich...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2011 von frgr1707

versus
70 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stark abhängig von der Elektroverkabelung. Leider Ausprobieren angesagt!
Trotz der bereits vorhandenen (polarisierten) Rezensionen habe ich den Kauf gewagt:

Wie bei AVM gewohnt gute Verarbeitung (ob jetzt unbedingt weiß als Gehäusefarbe eine gute Wahl ist sei dahingestellt).
Die Geräte ausgepackt, angeschlossen und Sie haben sich untereinander gefunden.
Da der Verpackung keine CD mit Software beiliegt,...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2011 von Markus Loyen


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

56 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum habe ich es nicht eher gekauft?, 29. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Auspacken und anschließen, so wird geworben. Im Gegensatz zu vielen anderen Werbeversprechen stimmt das hier wirklich. Einen Adapter in der Nähe des Routers in die Steckdose gesteckt und den anderen 2 Etagen höher und mit dem Notebook verbunden. Innerhalb von 3 min war die Sache erledigt ohne weitere Einstellungen und es funktioniert sofort tadellos. Ich war begeistert. Die Steckdosen sind im Haus an unterschiedlichen Phasen angeschlossen auch das war kein Problem. Es wird empfohlen, den Adapter direkt in einer Steckdose zu betreiben. Auf Grund des Mangels an Steckdosen an der Gegenstelle habe ich den Adapter in eine 5-fach Steckdosenleiste gesteckt. Es funktioniert auch so tadellos. Die Software zur Überwachung dieser Verbindung habe ich mir bei Fritz runtergeladen und installiert (ca. 8Mb). Installation schnell und einfach. Man kann danach jeden Adapter sofort sehen inkl. der Übertragungsgeschwindigkeit. Es wurde auch gleich gezeigt, dass es eine neue Firmware gibt. Ein Klick und sie war automatisch auf jeden Adapter aufgespielt. Die LED's kann man auch über die Software ausschalten, wen es stören sollte. Geräusche gibt es keine.
Zur Geschwindigkeit. Die 500Mb sind sicher nur theoretischer Natur. Auf Grund der Entfernung (Länge der Stromkabel bis zur Gegenstelle mindestens 30 m über verschiedenen Phasen und etlichen Verteilerdosen in den Wänden) über verschiedene Stromphasen (Außenleiter) sind es bei mir ca. 70 Mb in beiden Richtungen. Das reicht für mich völlig aus. Damit auch für ein Hausnetzwerk geeignet z.B. zum BluRay Player oder LCD Fernseher. Beim Abspielen einer BlueRay werden in der Sekunde ca. 35 Mb Daten "verbraucht" Das schafft das Netzwerk spielend in der Übertragung. Bei besseren Verbindungen nur über eine Stromphase sind wahrscheinlich auch Verbindungen mit mehr Bandbreite möglich.
Ich frage mich, warum ich mir das nicht eher gekauft habe, sondern immer versucht habe ein stabiles WLAN im Haus aufzubauen. Trotz Einsatz von Repeatern (gleiche Firma wie die Adapter) kam es immer wieder zu Abbrüchen.
Ich kann die Produkte uneingeschränkt weiterempfehlen, gerade auch für Netzwerk-Laien die mit Konfigurationen von Netzwerken nichts am Hut haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stark abhängig von der Elektroverkabelung. Leider Ausprobieren angesagt!, 27. Oktober 2011
Von 
Markus Loyen (Nidderau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Trotz der bereits vorhandenen (polarisierten) Rezensionen habe ich den Kauf gewagt:

Wie bei AVM gewohnt gute Verarbeitung (ob jetzt unbedingt weiß als Gehäusefarbe eine gute Wahl ist sei dahingestellt).
Die Geräte ausgepackt, angeschlossen und Sie haben sich untereinander gefunden.
Da der Verpackung keine CD mit Software beiliegt, musste ich die Verwaltungssoftware von der AVM-Website herunterladen. Installiert und gefreut: ~ 300 MBit in Senderichtung und < 300 MBit in Empfangsrichtung. Neue Version der Firmware auf Hinweis der Software eingepielt. Weiterhin eine gute Verbindung (innerhalb des gleichen Raumes).

Dann die Ernüchterung: 1 Adapter im Wohnzimmer (im EG) angeschlossen und 1 Adapter im (1.OG) neben der Fritz!Box 7270. Datenrate nur noch 19 MBit in Senderichtung und < 6-10 MBit schwankend in Empfangsrichtung zum PC. HDTV-Streaming vom Satellitenreceiver auf den PC nicht möglich. Die eigentlich als Ersatz für die vorhandenen Devolo AV 200+ gedachten Adapter von AVM haben bei mir eine schlechtere Leistung.

Rücksprache mit einem Elektriker meines Vertrauens gehalten: Überprüfung der Hausverkabelung und Einbau/Ausbau von Filtern etc. inkl. Personalkosten ca. 300€ könnten Besserung bringen, müssen es aber nicht. Da wir nur zur Miete in unserem Haus wohnen, werde ich jetzt ein Gigabit-Netzwerkkabel auf Putz in einem Kabelkanal verlegen.

Eigentümer sollten sich überlegen die Hausverkabelung durch einen Profi prüfen zu lassen. Bei Neubau genug Leerohre für LAN einplanen.

FAZIT:

Wie auch schon in verschiedenen Tests in den bekannten Zeitschriften und Magazinen zu lesen war: Durchwachsene Ergebnisse. 500 MBit? Vielleicht je 250 Mbit in Sende- und Empfangsrichtung.
Dies erklärt auch die polarisierten Rezensionen von "Geht nicht" bis "super"!

Die Devise heißt leider selbst Ausprobieren und die Erwartungen nicht zu hoch setzen. Dafür gibt es ein Rückgaberecht ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superprodukt oder untauglich? In meinem Fall: Superprodukt, 22. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Unsere Ausgangsbasis war folgende: Großes Einfamilienhaus in L-Form, Telekom-DSL-Modem im 1. OG installiert, Router-Funktion deaktiviert, dafür Apple Airport Extreme als Basisstation eingesetzt und über 5 GHz Frequenz den iMac mit allen Bildern, Musik und Videos wireless eingebunden. Im Erdgeschoss stehen Fernseher, Bluray, 7.1 Receiver und Apple TV 2.

Mein Idee: iMac anschalten, iTunes starten, Apple TV starten und Musik über WLAN auf Fernseher und Receiver streamen.

Mein Problem: Das Ganze funktionierte nur sehr schlecht. Ewige Ladezeiten, Probleme mit abreißenden Verbindungen. Kurzum: Unkomfortabel und unzuverlässig.

Die Überlegung: Repeater hat es nicht gebracht, zwar stabilere Verbindung aber geringe Bandbreite. LAN-Kabel verlegen schied wegen zu hohem Aufwand aus. Wand aufstemmen, Kabel verlegen - keine Alternative. Also doch auf das Powerline-Konzept. Ich habe verschiedene Modelle verglichen (jeder kennt Develo) und mich dann für AVM Fritz Powerline 500 entschieden. Es darf gern ein deutsches Produkt sein.

Als dann die Adapter kamen, wollte ich mich abends in Ruhe hinsetzen, Installationsanleitung studieren und in Ruhe alles installieren (so wie man das sonst mit einem neuen Gadget macht). Doch daraus wurde nichts. Als ich die Schachtel geöffnet habe und sah, dass die Installation nur aus drei Schritten bestand, wollte ich mal probehalber die Adapter stecken und schauen.

Was soll ich sagen! Das war die Installation: Auspacken, anstecken, LAN-Kabel dran, 30 Sekunden warten und schon war ich online. Apple TV habe ich direkt mit LAN-Kabel an den PowerLine-Adapter geschlossen. Und seitdem geht hier die Post ab. Die Bandbreite ist hervorragend. Apple TV reagiert sofort, Youtube in nie dagewesener Geschwindigkeit und Streams vom iMac ohne Rucken. Tatsächlich meine ich, dass die Festplatte des iMac nun allenfalls der Engpass sein könnte.

Das Thema Wärmeentwicklung und Stromverbrauch ist kein Thema. Da ist AVM sehr zuverlässig und darum lasse ich die Adapter nun dauerhaft angeschlossen.

Ich vergebe 5 Sterne, weil:

- minimaler Installationsaufwand (keine Codierung erforderlich)
- sehr gute Übertragungsraten
- kaum Wärmeentwicklung und geringer Stromverbrauch

Am Rande erwähnt: Die Schachtel ist sehr klein, kein überflüssiger Plastikverpackungsmüll, das gäbe für Umweltbewußtsein noch einen Ökostern extra.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schnelle und stabile Powerline Adapter, 20. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Hatte vor diesem Modell die 500er Serie von Devolo im Einsatz.
Geschwindigkeit lag immer bei ca. 150 Mbit/s und bei Video Streams wurde die Verbindung immer mal wieder für ein paar Sekunden unterbochen.
Für mich stellte sich nun die Frage: Liegt es an den Adaptern oder am Stromnetz?

Da ich eine FritzBox besitze und ich über die AVM Seite auf die neuen Powerline Modelle aufmerksam wurde, dachte ich mir, probierst die einfach mal aus.
Und siehe da...

Empfangsleistung: 285 Mbit/s
Sendeleistung: 270 Mbit/s

Auch die kurzen Verbindungsabbrüche gehören der Vergangenheit an.
Ich kann diese Adapter uneingeschränkt empfehlen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verdopplung der Verbindungsspeed, 6. Oktober 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Ich bin Telekom Entertain Kunde; gucke also Fernsehen über eine VDSL Verbindung. Um die IPTV Box im Wohnzimmer mit der VDSL Box (Fritz 7390) zu verbinden, habe ich bisher Devolo dlan 200 Apadter benutzt. Augerechnet im Wohnzimmer hatte ich eine langsame Verbindung um die 50 MBit, so daß es Abends schon einmal zu Störungen kam, wenn man z.B. einen HD Kanal im Hintergrund aufgenommen hatte.

Ich habe mir ein Fritz!Powerline Set gekauft. Die Verbindungsspeed hat sich laut AVM Powerline Tool mehr als verdoppelt. Die Installation war einfach, ein Devolo dlan 200 Adapter kann weiterhin im Keller im Powerlinenetzwerk verwendet werden. Der Devolo Adapter wird ebenfalls von dem AVM Tool angezeigt. IPTV funktioniert einwandfrei über die Powerline Strecke.
Bei der Installation hat das Fritz Tool sofort ein Firmware-Update angezeigt, welches problemlos bei beiden Adaptern durchgeführt werden konnte.

Pro:

- Einfache Installation
- Speed ist von 50-60 Mit auf 120 MBit gestiegen
- IPTV Betrieb läuft einwandfrei

Kontra:

- Der Preis ist schon heftig

Grüße

Martin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steckdosen Gigabit-LAN-Anschluss, 7. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Das erst kürzlich auf dem Markt erschienene AVM Fitz Powerline-Set hat meine Erwartungen voll erfüllt. Nutze die Netzwerkadapter in Ergänzung zu dem WLAN-Router Fritz Box WLAN 7390 für den Anschluß an einen Laptop, den ich zuvor ausschließlich mit einer oft "schwächelden" WLAN-Verbindung zum Internet an den unterschiedlichsten Stellen im Haus und auf der Terrasse genutzt habe.
Meinen Desktop-Rechner betreibe ich weiterhin über WLAN, so dass bei mir das AVM-Powerline-Set eine Ergänzung für stabilen Internetzugang überall im Haus eingesetzt wird.
Die Inbetriebnahme der Adapter ist wie in der Anleitung beschrieben - tatsächlich aüßerst einfach : Einstecken der Adapter in Steckdose und die mitgelieferte LAN-Kabel in Fritz WLAN-Router bzw. in Laptop einstecken und fertig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Überall-Internet, 18. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
AVM liefert die zuverlässigste Hardware im Bereich Internet, nachdem mir der vom Provider gestellte Router immer wieder Ausfälle hatte, habe ich mir den AVM-Fritz Router 3270 gekauft. Meine Familie benötigt 3 Lan und 3 WLan als Internetzugänge. Die 4 Lan-Verbindung hatte ich mir für meinen Sony-Bravia TFT bzw. den Sony BDV E380 reserviert.Diverse Versuche mit WLAN -Dongle USB scheiterten an der Übertragung über 2 Etagen ca. 15 m, neue Internet-Leitungen wollte und konnte ich aus technischen Gründen nicht verlegen.Ich entschied mich für ein Produkt der Firma AVM und zwar das FRITZ!Powerline 500 E Set, Internet über das vorhandene 230V Stromleitungsnetz im Haus.
Die Installation war denkbar einfach: LAN-Kabel mit Router und einem Powerline 500 E Adapter verbinden und in eine verfügbare Steckdose einstecken, das Gleiche zwischen Sony BDV E 380 mit dem 2. Adapter vornehmen. Hervorragende Daten Übertragung , es ist kein Unterschied gegenüber Direkt-Lanverbindung zu Powerline feststellbar. Verkabelungspropleme sind hiermit einfach und schnell gelöst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten, 14. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Ich war überrascht, wie klein die Powerline Adapter sind - irgendwie hatte ich da größere Hardware erwartet.
Auf den zweiten Blick lag das aber wohl daran, dass die Geräte an die ich mich erinnerte, noch eine Steckdose boten, d.h. die vom Powerline-Adapter belegte Steckdose an einen weiteren Verbraucher weitergaben. Dies ist hier nicht der Fall.

Die Inbetriebnahme war absolut einfach und ging problemlos vonstatten. Ich nutze beide Sender & Empfänger im Wohnzimmer, also an der gleichen Sicherung, und erreiche hier 10MByte/Sekunde effektive Übertragungsrate.

Meine einzigen Wünsche an ein Update dieses Produktes sind:
- ein "Durchreichen" der Steckdose
- ein USB-Anschluss am Empfänger, z.B. um daran einen USB-powered Switch zu betreiben

Insgesamt dennoch volle Punktzahl, denn diese Einschränkungen waren mir im Vorfeld bekannt und sind keine Schwächen, sondern eher Verbesserungsmöglichkeiten dieses Produkts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Hat vollkommen meine Erwartungen erfüllt und kooperiert super mit meiner FritzBox 7390! Allerdings sollte man darauf achten, dass der Abstand zwischen beiden Geräten nicht sonderlich groß ist. Im Optimalfall habe ich Geschwindigkeiten von 5,7MB/s mit meinem 50.000er Anschluss (also die volle Bandbreite), aber wenn ich den Empfänger an die hinterste Steckdose im selben Raum anschließe, fällt die Geschwindigkeit auf etwa 3MB/s, also etwa 50% Geschwindigkeitsverlust. Liegt aber größtenteils an der Qualität der Verkabelung, so wie eben auch an der Entfernung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht die erwartete Leistung, 26. April 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN) (Zubehör)
Tja, dass die Übertragungsraten bei PLC Fantasiewerte sind, ist ja nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Rezensionen offensichtlich. Bisher hatte ich MSI epower 200AV(+)-PowerLAN-Adapter (4 Stück) im Einsatz. Seit wir Kabel Deutschland als ISP haben (32 MBit-Leitung), stellte sich allerdings der Übertragungsweg von Speicher (Computerstandort) zum Wohnzimmer (Kabelmodem + Router) als Flaschenhals heraus (längster Übertragungsweg mit geringsten Übertragungsraten. Beim beim KD Speedtest lagen die Downloadraten vom Speicher aus bei ca. 20000 Mbit/s, direkt am Kabelmodem oder am Router DIR-645 ca. 29000). Was liegt also näher, als sich mit der nächsthöheren Geschwindigkeitsklasse zu versorgen. Nach den guten Rezensionen hier habe ich mich für die 500E von AVM entschieden.
Positiv:
Gute Verarbeitung
Gute Konfigurationssoftware (kein Vergleich zur Gruselsoftware von MSI)
Ab Werk verschlüsselt
Komfortable Firmwareupdates. Dabei werden die Firmwaredateien lokal gespeichert, so dass beim Update weiterer Adapter kein Internetzugang nötig ist.
Ein negativer und leider entscheidender Punkt:
Auch nach Firmwareupdate liefert das 500E-Adapterpaar beim KD-Speedtest unter identischen Bedingungen reproduzierbar ca. 5-6 Mbit/s weniger als die nominell langsameren 200AV(+) von MSI. Habe die Adapterpaare mehrmals zwecks Überprüfung ausgetauscht. Auch waren die MSI-bzw. AVM-Adapter in der jeweils gleichen Steckdose, es waren die gleichen Geräte eingeschaltet, die 2 zusätzlichen MSI-Adapter habe ich vor dem Test aus den Steckdosen genommen. Auch der nachfolgende Anschluss an eine GBit-Switch brachte keine Besserung. Andere Netzwerkkomponenten oder die Elektroverkabelung im Haus fallen als Ursache weg, da die MSI-Adapter die gleiche "Umgebung" vorfinden.
Ich möchte betonen, dass ich keine "synthetischen" Netzwerkbenchmarks durchgeführt und mich auch die Geschwindigkeitsangaben der AVM-Software nicht weiter interessiert haben, für mich war nur entscheidend, dass unter den vorliegenden Bedingungen die AVM-Adapter reproduzierbar schlechtere Ergebnisse bei Up- und Download aus dem Internet von den stationären PCs aus liefern als die MSI-Adapter. Insofern deckt sich das mit den Beobachtungen einiger anderer Rezensenten, die ebenfalls festgestellt haben, dass ihre "alten" HomePlugAV 200mbit-Adapter (z.B. auch von Netgear) schneller waren als die 500er von AVM. Deshalb gehen die Adapter retour.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen