wintersale15_finalsale Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2012
Habe das gleiche Problem mit dem Akku - er lädt sich nur bis 50% auf (2 Ladeanzeige-LED's).
Er lag dafür ca. 2 Tage auf der Fensterbank, wo er normales Tageslicht abbekam.

Habe ihn komplett entladen und direkt auf die Terrase in die Sonne gelegt. Nach ca. 20h direkter intensiver Sonneneinstrahlung war er 100% geladen.
Das Laden dauert lange, aber er lädt.....

Auf einer Fensterbank wo er den Tag über viel direktes Sonnenlicht abbekommt sollte er sich also auch im Haus einingermaßen ,,schnell" aufladen.
Natürlich filtert eine Fensterscheibe immer viel Sonnenlicht, was das Laden des Akkus immer verlängert.

Bin bisher aber zufrieden mit dem was er macht und wofür ich ihn benutze.
Nach 2 Tagen laden bei normalen Lichtverhältnissen auf der Fensterbank kann ich mein iPhone 4S komplett aufladen.

Hatte den Akku auch unterwegs schon dabei. Hatte ihn oft aufs Amaturenbrett im Auto gelegt und ihn so laden lassen.
Das Auto stand dabei den ganzen Tag in der prallen Sonne.

Für das iPad 3 ist der Akku zu schwach. Er packt, wenn er voll aufgeladen ist, nur wenige Prozent des iPad 3 Akkus aufzuladen.
review image review image review image
33 Kommentare38 von 46 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Wer ein Solarpanel im Taschenformat erwartet, der 3000mAh bei regnerischen Lichtverhältnissen pro Tag volllädt, hat seine Rechnung nicht mit der Physik gemacht. Dieses Gerät hat für die Größe und vor allem das Gewicht (sehr leicht) eine gute Performance. Der Akku ist groß und der Akku ist für alle Fälle einfach extern aufladbar. Bei ordentlicher Sonne lädt der Akku innerhalb von einem halben Tag, wird aber auch richtig warm... Design: Schick. Wer ein Smartphone mit hohem Stromverbrauch hat, sollte sich in D zwei Teile kaufen, um komplett Unabhängig von der Stromversorgung zu sein.
0Kommentar22 von 28 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2012
tolles Teil aber leider läd der Akku bei deutschen Lichtverhältnissen (3 Tage direkter Sonnenschein)nur Halb voll. Das langt aber alle mal ein HTC Wildfire fast voll zu laden. Zur vollen Aufladung des SolarAkkus muß ich ihn dann doch ans Netz hängen. Ipads werden natürlich nicht voll aufgeladen auch bei voller Solarakkuladung. Aber trotzdem ein tolles Teil
11 Kommentar10 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2012
Ich habe im Campingurlaub in Portugal über 2 Wochen lang sowohl mein Handy (Nokia Xpress Music (kein Smartphone), aber pausenlos eingeschaltet) und eine Digitalkamera mit dem Solarcharger geladen. Ich habe viele viele Fotos gemacht und den Akku zwei mal komplette geladen. Ich musste kein mal irgendwo anders Strom heranorganisieren. Ich habe das Teil dafür jeden Tag in die Sonne gelegt und einige Stunden jeden Tag (im Schnitt vier Stunden schätze ich) liegen lassen. Ich bin mir nicht sicher, wie das ganze hierzulande funktioniert aber für meine Zwecke war es wirklich großartig.
Soweit alles ganz gut verarbeitet und recht nettes Design.
0Kommentar7 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Die Kapazität des Akkus ist ausreichend um ein S3 ca. 1,5mal voll zu laden. Der Akku lädt das Handy in der gleichen Zeit wie mit dem Originalen Ladegerät (1000mA). Der Akku lässt sich über USB oder ein Netzteil (auch Handyladegerät aufladen).
Die Solarleistung ist sehr gering. Nach ca. 4h in der Sonne, konnte ich die Akkuleistung meines Handys um 10% erhöhen. Auch wenn ich die Powerbank länger in die Sonne gelegt habe, konnte ich nie wesentlich mehr als 10% aufladen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Das Gerät ist nicht in der Lage sich innerhalb einer Woche mit hoher Sonnenlicht über ein Drittel seiner Kapazität aufzuladen. Ein Einsatz im Urlaub auf Bali hat das Gerät die Steckdose benötigt um sich einmal vollzuladen und hat am nächsten Tag gerade mal den Smartphone Akku aufladen können. Fazit: Zuviel Geld für zu wenig nutzbarer Leistung. Der Wirkungsgrad des Fotovoltaik Moduls ist zu schlecht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2014
Voll geladen reichte es für drei Aufladungen des GT-I9100. OK.
Dann hing das Ding zwei Wochen am Fenster (bei allerdings bewölktem Himmel) und kam über die erste LED der dreistufigen Anzeige nicht raus. Ok, als dann die Sonne wieder schien wurde es dann auch voll.
Die Verarbeitung ist aber gut,
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Klasse Teil, sieht wertig aus, funktioniert super. Aufladen an der Steckdose geht schneller, da wir in einem nicht so sonnenverwöhnten Land leben. Ich nehme es zum Wandern mit, da bin ich immer auf der sicheren Seite. Preis/Leistung passt. Könnte mir vorstellen, das im Sommerurlaub auch schneller Sonnenenergie speichert.
0Kommentar4 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Um den Akku nur mit Sonne voll zu Laden Brauch es wohl Hochsommer..... Den wir nicht hatten. Solarladung war leider echt schwach.

Aber voll geladen bekomme ich mein iPhone 4S fast zweimal komplett voll!!!

Das Preisleistungsverhältnis ist wirklich gut! Daher 4 Sterne!
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2015
Das mag an Deutschland liegen... doch der Akku schwechelt mit jedem Tag mehr und mehr.
Anfangs konnte ich ein Handy mit dem Ding wenigstens noch auf 10% laden. Schon nach einer Woche war keine Ladefunktionalität mehr Messbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.