Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2014
Ich habe die Box seit Sommer in Gebrauch und kurz nach dem Kauf funktionierte das Gerät einwandfrei. Seit dem letzten Firmware-Update auch HD-Filme flüssig und einwandfrei.

Seit einiger Zeit findet die WD TV aber beim Einschalten das Netzwerk nicht mehr, obwohl ich sie über ein LAN-Kabel direkt mit dem Router verbunden habe. Weder die Einstellung einer variablen noch einer festen IP-Adresse haben geholfen. Auch das letzte Firmware-Update brachte keine Verbesserung.
Man muss das Gerät mehrfach (bis zu 5 mal) neu starten und die mehrfach die Netzwerkeinstellungen suchen damit das Netzwerk wieder gefunden wird. Da ich das Gerät hauptsächlich für maxdome etc. nutze ist man damit etwa 30 - 60 Minuten beschäftigt bevor man einen Film gucken kann.

Nervig finde ich auch, dass der Stromsparmodus, sofern man ihn aktiv gesetzt hat, auch während eines Films angeht, da er sich offensichtlich nur auf das nicht-berühren der Fernbedienung und nicht die Aktivität der Box bezieht.
99 Kommentare|67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Eigentlich ein tolles Gerät. Nur kombiniert leider die Firmware von WD absolut ungenügende Einstellungen mit einer miserablen Performance.
Jetzt habe ich die wahl, ein Gerät zu akzeptieren, dass nur jedes 3te mal die Netzwerkfreigaben findet, oder meine Garantie mit einer Homebrew-Firmware zu verlieren.
Wie peinlich ist es eigentlich dass Hobby-/Freizeitprogrammierer bessere Unterstützung für ein Produkt bieten als der Hersteller?
33 Kommentare|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
Habe dazu mit der Hotline von WD telefoniert. Erst sollte es gehen, aber die sagten nicht wie. Nach weiterem Hinterfragen bei der Hotline: Nein, leider unterstützt die WD kein MiraCast. Zitat von der Hotline: Dann geben Sie das Gerät doch zurück.

Okay, habe ich auch gemacht. Ohne Spesen nichts gewesen. Ich suche weiter nach einem passenden Gerät!
55 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Über Jahre zuvor haben wir sehr gute Erfahrung mit dem kleinen Mediaplayer gemacht. Einsatzort: Schlafzimmer. Externes USB-Medium angeschlossen und es lief. Bootzeit ca. 120 Sekunden, Filme in AVI, Xvid usw abgespielt... Leider wurde man verwöhnt von den Smart-TV-Fernsehern... sei es Maxdome oder andere Nettigkeiten. Somit wollten wir diese Extras nicht nur im Wohnzimmer sondern auch im Schlafzimmer haben. Somit entschieden wir uns erneut für einen Mediaplayer von WD. Und das entgegen aller negativen Rezessionen.

Kurz um... vor 4 Wochen bestellt und innerhalb von 2 Tagen geliefert! Leider erst vorgestern angeschlossen...
gestartet und es folgte nach der WLAN-Einrichtung ein Update. Nun gut... ca. 30 Minuten später bootete die WD-TV-Live neu. Externe Festplatte dran, Film ausgewählt und lief. Die Freude war groß... denn das Menü war nicht nur in Englisch (wie hier oft erwähnt) sondern spielte auch ein MKV-File ab.

Leider hielt die Freude nicht lange an...

Denn am Abend wollten wir dann einen Film gucken. Wählten aus dem Verzeichnis aus... starteten und was passierte... genau - NICHTS! Der Ladekreis drehte, drehte und drehte sich. Kurz um... Strom entfernt und neu gestartet. Schwups... Film lief danach. Leider ist hier schon das Problem... jedes Mal wenn man einen Film gucken möchte, muss man die WD TV Live neu booten. Und hier reicht es nicht einfach nur die Box auszuschalten. Nein, man muss entweder den Stecker entfernen oder die On-/Off-Taste der Fernbedienung mal 10 Sekunden drücken. Ein Neustart dauert dann auch mal ca. ein bis zwei Minuten. Und hierbei spielt es nun keine Rolle ob ein USB-Medium oder ein NAS als Medium genutzt wird. Das können LG-Fernseher mit der SMART-TV-Funktion um Welten besser. Und da fängt der Ärger schon an... warum kann ein Fernseher der sowas nur als Feature hat um ein vielfaches besser und störungsfreier als ein Gerät was extra dazu konzipiert wurde besser!?

Auch die App-Auswahl ist eine Katastrophe... denn lediglich bei ViOD wird Maxdome angeboten. Wo sind die anderen wie z.B. Watchever oder Lovefilm?

Kurz um... wer ein funktionierenden Mediaplayer möchte, der kauft unter keinen Umständen den WD-TV Live! Auch wenn das Menü schick, funktionell und nahezu Idiotensicher ist, ist die Software komplett fehler- und mangelhaft.

Diese Erfahrung kann gerne im Forum von WD nachgelesen werden. Und dort erfährt man auch wie die Entwickler mit diesen Problemen umgehen. Eben gar nicht!
11 Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Im Prinzip ein ganz gut gemeintes Gerät, wenn folgende gravierende Fehler nicht auftreten würden: Mit der neuesten Firmware (2.01.86) kann das Gerät bzw. die angeschlossene Festplatte im Windows-Heimnetzwerk sehr oft nicht gefunden werden. Somit ist der Player in dieser Konfiguration für mich unbrauchbar. Nach einem Rollback auf die nächstältere Firmware kann dieses Problem zwar behoben werden, der Player hat dann aber immer wieder Schwierigkeiten die direkt angeschlossene USB-3.0-Festplatte zu erkennen. Desweiteren führt die Aktivierung der Medienbibliothek bei mir zu einer sehr langsamen Perfomance, deaktiviert kann dafür die Favoritenspeicherung nicht genutzt werden. Falls die Probleme durch zukünftige Firmware behoben werden, passe ich meine Bewertung dementsprechend an.
11 Kommentar|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Hatte mir das Gerät zwecks Maxdome u.ä. zugelegt: es läuft nichts. Rückfragen beim WD und Maxdome Support führen zum alten "nicht wir, sondern die Anderen sind schuld Spiel" - schlechte Apps - kurzum: trotz des guten Preises für diese Zwecke ungeignet.
11 Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2013
Ich schicke das Gerät nach einigen Tests wieder zurück.

Begründung:
1 USB-Stick wurde erkannt, jedoch erfolgten die Bildwiedergabewechsel nur sehr zögerlich.
2 Festplatten, u.a. eine von WD :) wurden nicht erkannt; nach 2 Stunden Einlesevorgang habe ich den Vorgang abgebrochen.
Nach stromlosen Entfernen der Platten (sicher entfernt) wiesen diese an meinem PC wiederholt Dateisystemfehler aus.
So etwas geht gar nicht.
Das Produkt ist daher für mich unbrauchbar.
Keine Empfehlung.
33 Kommentare|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2012
Antwort: OOOOHH ja!

Ich habe die 1. Version dieses kleinen Wunderkastens nun schon seit Erscheinen in Gebrauch und habe dieses Gerät geliebt! Gut, er hatte ein paar kleine Macken, aber da hab ich wohlwollend drüber weggesehen.

Z.B. war keine WLan-Einheit eingebaut, man konnte aber einen WLan-Stick benutzen, um z.B. Videos von der PC-Festplatte im Arbeitszimmer direkt auf den Fernseher im Wohnzimmer zu streamen. Allerdings nur mit viel Einlese-Arbeit (Foren, Kundenrezisionen). Zudem belegte der WLan-Stick natürlich einen der kostbaren USB-Plätze (2 Stück) am WDTV. Und zur Zusammenarbeit mit einem USB-Hub konnte man ihn nur mit NOCH mehr Einlesearbeit und einigen Tricks überreden. Schließlich wollte ich ja zwei Festplatten anschließen und zusätzlich die Option haben, bei Bedarf einen Stick mit Musik oder Videos einzustöpseln. Zum Beispiel, wenn ein Partygast sowas angeschleppt hat.
Tja, ziemlich schwierig mit 2 USB-Ports. Aber irgendwie gings. Auch wenn einer der Ports hinten und einer linksseitig am Gerät angebracht war. Ziemlich unbequem.
Mit der unveränderbaren Menue-Präsentation (Hintergrundbild, Farben usw.) musste man auch leben. War aber ok.
Ach ja, und Netzwerk-Verbindungsprobleme gab es auch ab und zu...

Und nun diese Weiterentwicklung, diese Evolution des "Wunderkastens"! Ein Schritt wie vom Neandertaler zum Homo Sapiens! Übertreibe ich? Vielleicht! ; )
Ich mache es kurz:
- Bei Version 2 benötigt man keinen WLan-Stick. Der ist eingebaut.
- Dieser Kasten hat zwar auch nur 2 USB-Ports, dafür kommt er aber von Werk aus wunderbar mit Hubs zurecht. Da klemmen jetzt erstmal 3 Terrabyte Daten (2 Festplatten) dran. Geht! Und eine der USB-Schnittstellen ist auch noch vorn angebracht! Sehr praktisch, um mal eben schnell einen Stick reinzustecken.
- Optisch (Menue) ist der WDTV nun (so gut wie) frei personalisierbar. Zumindest, wenn sich die Community daran macht, viele schöne Themes und Hintergründe zu basteln. Ein paar sind auch schon ab Werk dabei.
- Der neue WDTV live ist komfortabler, schneller und hübscher als sein Vorgänger. Zumindest vom Menue her. Der Kasten an sich hat, finde ICH, durch sein neues Design rein optisch Charakter eingebüßt. Schade. Aber was solls?

Eine kleine negative Anmerkung muss ich aber noch zur Videoauswahl(-Präsentation) machen. Die "Cover only"-Darstellung fand ich klasse! Gibts nicht mehr.

Fazit:
Der WDTV live ist und bleibt das wichtigste und meist genutzte Gerät in meinem Wohnzimmer... ok abgesehen vom TV selbst ; )
Nur eben jetzt mit mehr Komfort. Viel mehr!
Meiner Meinung nach der beste Mediaplayer, den es ohne Festplatte zu kaufen gibt!

PS: Wenn mir jetzt noch einer erklären kann, wie ich meinen alten WDTV live im Arbeitszimmer mit dem Neuen im Wohnzimmer verbinden kann, so dass ich auf den Inhalt der angeschlossenen Festplatten (immer noch Wohnzimmer) zugreifen kann, der lasse es mich bitte wissen. Mit dem PC ging dies nämlich schon immer problemlos.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2012
Nachdem ich den HD TV Live Player bisher nur kurz testen konnte, hier nur ein vorläufiges Fazit:

Wer viele verschiedene Media-Dateien über Netzwerke und Internet "konsumieren" will, wird hier bestens bedient. Der Player ist sehr klein und sehr schick, hat eine schöne Bedienoberfläche (tlw. etwas verschachtelt, aber grafisch sehr schick aufbereitet) und spielt so gut wie alles ab, was es so gibt (er kann sogar *.ape, also losless komprimierte Musikdaten). Zumindest bei Musikdaten (Videos noch nicht getestet) gibt es verschiedene Darstellungen, so dass man - bei Bedarf - auch nach Ordnern sortiert und mittels der hinterlegten Cover navigieren kann (abstinente Apple-Jünger/innen dürften sich freuen).

Desweiteren hat man die Möglichkeit, auf verschiedene Plattformen im Netz direkt zuzugreifen, z.B. youtube. Die Darstellung eines getesteten HD-Musikvideos (fun. / we are young) war exzellent. Die Einschränkung bei allen Geräten dieses Typs ist die Bedienung: Web-Adressen mittels der - für Plastik hochwertig anmutenden - Fernbedienung einzugeben ist nicht besonders nutzerfreundlich. Ob man eine USB-Tastatur anschließen kann, habe ich noch nicht ausprobiert.

Was die Anschlussmöglichkeiten angeht, ist m.E. für alles gesorgt - 2x USB2.0 (vorne und hinten), HDMI, SP/DIF optisch, LAN, sowie ein Klinkenstecker, um Stereo-Ton und Videosignal analog auszugeben (Cinch-Kabel liegt bei). Letzterer Anschluss ist nicht besonders "komfortabel", stellt aber (hoffentlich) eher die Ausnahme bei der Benutzung dar. Denn: nur mit den digitalen Ausgängen spielt das Gerät m.E. seine Stärken komplett aus. Ich hätte mir noch einen koax Digitalausgang gewünscht, der vermutlich aus Platzgründen fehlt.

Mein (erstes) Fazit lautet also: Absolute und uneingeschränkte Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
In meinem Netzwerk verbindet diese kleine Box den Fernseher mit dem Internet und der Synology Diskstation DS 213+
Super, wie einfach die Anbindung klappt. Hier muss niemand das Netzwerk-Abitur gemacht haben, um alles vernünftig anzuschließen. Für das Streaming von einer Netzwerk-Platte oder einem NAS empfehle ich aber definitiv eine Anbindung über Kabel. WLAN reicht allenfalls, um die Online-Inhalte zu nutzen. Für einen HD Film von der Platte ist das zu lahm.
Das Menü ist schnell durchschaut und bringt einen in wenigen klicks ans Ziel. Super finde ich die Möglichkeit, die Box über eine App zu steuern. Hier ist ein weiterer Vorteil, dass die App die Box über das Netzwerk anspricht - damit ist es eigentlich egal, wo die Box steht; man muss nicht umständlich mit der Fernbedienung zielen.
Als negativ empfinde ich die Tatsache, dass bei meinen Videos vom NAS keine Cover angezeigt werden. Das wäre das i-Tüpfelchen - ist aber noch gerade so zu verschmerzen :) Fünf Sterne gibts trotzdem. Vor allem, weil die Box einen "fairen" Preis hat.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 62 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)