Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut, mit kleinen Schwächen.
Ich nutze den BD 8509 nun seit gut vier Wochen, dieses Gerät ist mein 2.BD Player und 3.Twin Receiver. Kaufentscheidend war die Reduzierung zweier Geräte (BD Player und Twin Receiver) zu einem und damit die Reduzierung diverser Verbindungskabel mit all ihren Tücken.
Hier mein Fazit:
Der BD 8509 lässt sich, nach einrichten der Grundfunktionen...
Veröffentlicht am 12. Januar 2012 von Fox4S5

versus
67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unbefriedidend
Ich habe den Samsung BD-D8509S mitte Dezember 2011 gekauft. Das Einrichten ging recht zügig, ohne viel Bedienungsanleitunglesen, vonstatten. Die Bildqualität ( habe einen 52 Zoll Philips LCD TV) ist sehr gut, speziell bei HD Signalen, aber auch bei nicht HD ( zumindest viel besser als mein Medion DVB-T Receiver).
Nun aber zu den gravierenden Nachteilen des...
Veröffentlicht am 1. März 2012 von matthias


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unbefriedidend, 1. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Ich habe den Samsung BD-D8509S mitte Dezember 2011 gekauft. Das Einrichten ging recht zügig, ohne viel Bedienungsanleitunglesen, vonstatten. Die Bildqualität ( habe einen 52 Zoll Philips LCD TV) ist sehr gut, speziell bei HD Signalen, aber auch bei nicht HD ( zumindest viel besser als mein Medion DVB-T Receiver).
Nun aber zu den gravierenden Nachteilen des Gerätes:
1. Beim Programmwechsel keine Info zu der Sendung.
2. Externe Festplatte (Samsung G2 640 Gb) wurde zwar vom Samsung BD-D8509S erkannt und in den Systemeinstellungen als Aufnahmefestplatte angenommen, tatsächlich wurde aber nie darauf aufgenommen, sogar als die interne HDD voll war und Aufnahmen abgebrochen wurden, bzw. gar nicht erst gestartet wurden. Bei einer anschließenden Kontrolle in den Systemeinstellungen war immer nur die interne HDD eingestellt, obwohl ich doch die externe HDD angewählt hatte. Scheinbar wurde bei jedem Ausschalten des Gerätes auf die interne HDD umgeschaltet.
3. Das Schneiden von Aufnahmen ist sehr kompliziert: Teile löschen geht nie ab Anfang, oder bis zum Ende einer Aufnahme, sondern nur für Werbung innerhalb der aufgenommenen Sendung. Will man den Vor-, bzw. den Nachlauf einer Sendung loswerden, muß man die Aufnahme Teilen, dann kann man den Vorlauf und Nachlauf einzeln löschen.
4. Ärgerlich ist auch, daß man keinen Vor- und Nachlauf für alle Timerprogramme fest einstellen kann, sondern jedes mal in die Timereinstellungen gehen muß, um noch ein bischen Zeit dazuzugeben. Dies hat dann auch noch zur Folge, daß die aus dem EPG zunächst übernommenen Informationen verloren gehen und dann meist der Titel der vorhergehenden Sendung gespeichert wird ( dadurch findet man Aufnahmen nur mühsam wieder).
5. Startet eine timergesteuerte Aufnahme während man sich eine aufgenommene Sendung von der Festplatte anschaut, so wird die Wiedergabe einfach unterbrochen und man sieht das aktuelle Programm. Will man aber das vorher angesehene weiterschauen, muß man erst wieder in das Menü für Aufnahmen gehen, die Aufnahme wieder neu suchen und kann diese nur von Anfang an wieder starten. Wiedergabe fortsetzen kennt das Gerät nicht. Wenn man da weiterschauen will wo man unterbrochen wurde, muß man sich die Stelle mühsam mit Bildsuchlauf, oder falls man weiß an welcher Stelle man war, mit Zeitsuchlauf wiedersuchen. Dabei ist es auch ärgerlich, daß das Gerät keinen "5 Minuten-Sprung" hat, wie ich es von anderen Geräten her kenne.
6. Man kann während das Gerät aufnimmt keine Sendung von der Festplatte löschen. Ärgerlich wenn der Platz auf der HDD knapp ist ( was erstaunlich schnell geht, da HD-Aufnahmen viel Platz kosten) und weitere Sendungen programmiert sind.

Fazit: Wer nur gelegentlich zeitversetzt fernsehen oder mal eine BD, bzw. eine DVD ansehen will, für den mag der Samsung BD-D8509S akzeptabel sein, aber ich habe das Gerät gewandelt ( ja, nach zweieinhalb Monaten hat Medimax in Berlin den Samsung BD-D8509S kulanterweise wieder zurückgenommen) und den Panasonic DMR-BST 700 genommen. mit welchem ich bisher ( 3 Tage) sehr zufrieden bin. Er hat zwar kein WLAN integriert und man kann keine externe HDD zu Aufnahmezwecken anschließen, aber dafür hat er einen DVD und BD-Brenner und keine der oben aufgeführten Ärgernisse des Samsung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Firmware nicht ausgereift, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Die ersten Rezensionen treffen ins schwarze. Ich habe mein Gerät seit dem 12.11. und bin (fast) zufrieden. Mankos:
1) Unsinniger Inhalt des Displays
2) Ungewohnte Funktion der "okay-Taste" in der Mitte des Steuerkreuzes"
3) Twin Tuner nur FTA nutzbar
4)Customizing der Favoriten
5) Dolby Digital 5.1 bei TV
6) EPG-Infos beim Umschalten nicht vorhanden

zu 1) wie auch die Rezensionen zuvor beschrieben, ist der Sendername im Display gängig und wünschenswert - leider nicht vorhanden.

zu 2) die mittlere Taste im Steuerkreuz der FB öffnet bei allen mir bekannten Receivern die Senderliste, dann wählt man mit dem Steuerkreuz up/down den gewünschten Sender und bestätigt mit der mittlerern Taste. Nicht so bei Samsung, hier muss zum öffnen der Channel-List eine separate Taste gedrückt werden. Danach ist alles wie in 2) beschrieben.
Also keine intuitive Bedienung möglich.

3) Wenn die Aufnahme auf einem Sender (egal ob FTA oder PayTV) läuft, ist das zeitgleiche Anschauen eines PayTV-Senders nicht möglich.
Nicht ists mit "für Junior Scoobi doo auf RTL2 aufnehmen und parallel Fußball auf Sk* oder RTL HD schauen. Damit ist der Twintuner für mich quasi Nutzlos.

4) Favoriten nach eingenem "gusto" zu benennen ist standard - nicht so bei Samsung.
die Cluster heißen Favoriten1-5...ich hätte da gern Kids, Sport, SKY usw. stehen... geht leider nicht.

5) Ich habe das Gerät mit einem HDMI-Kabel an meinen A/V Receiver angeschlossen.
Dieser meldet lediglich 2-Kanal-Ton im Eingang..egal welche Einstellung ich versuche.
Dolby Digital 5.1 bei der TV-Wiedergabe bekomme ich nicht hin

6) Nach dem Umschalten ercheint ein kleines Fenster mit Sendernamen und Nummer des senders auf dem TV, nicht aber der EPG-Eintrag zur laufenden Sendung. Dazu muss man die INFO-Taste drücken...

Den Samsung Support habe ich angeschrieben, mal sehen, ob eine Antwort kommt.
Beginne mich zu ärgern...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut, mit kleinen Schwächen., 12. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Ich nutze den BD 8509 nun seit gut vier Wochen, dieses Gerät ist mein 2.BD Player und 3.Twin Receiver. Kaufentscheidend war die Reduzierung zweier Geräte (BD Player und Twin Receiver) zu einem und damit die Reduzierung diverser Verbindungskabel mit all ihren Tücken.
Hier mein Fazit:
Der BD 8509 lässt sich, nach einrichten der Grundfunktionen gut bedienen, die Fernbedienung und Menüführung gibt keine Rätzel auf.
Die Bildqualität ist sehr gut, wenn gleich ich keinen Unterschied zu meinen zuvor genutzten Topfield 7750 erkennen konnte.
Die Bootzeit beträgt nur wenige Sekunden, die Umschaltzeit rund eine Sekunde.
Als wirklich positiv empfinde ich das man das Gerät (trotz laufendem Lüfter) nicht hört. Selbst bei ausgeschaltetem Fernseher ist nichts zu hören, kein Vergleich zu meinem Topfield 7750 oder der Playstation III, die da mit einem ganz anderen Geräuschpegel ans Werk gehen.
Es können alle gängigen Musik, Bild und Video Formate über USB oder die interne Festplatte wiedergegeben werden. USB rein und Bilder schauen oder Musik hören! Bisher wurden alle von mir genutzten CDs, DVDs und BDs wiedergegeben.
Alle nötigen Schnittstellen sind vorhanden (kein Scart, aber der ist bei solch einem Gerät ohnehin überflüssig).
Über die Fernbedienung kann nach entsprechender Programmierung der Fernseher gesteuert werden, was eine weitere Fernbedienung überflüssig macht. Auch das empfinde ich als sehr angenehm. Der HDMI Ausgang kann sogar so programmiert werden, dass sich bei Inbetriebnahme der Fernseher (ich nutze einen Toshiba) automatisch mit ein- und ausschaltet. Mehr Komfort geht wohl nicht.
Die Bedienung über die Geräteinternen Sensortasten erfolgt problemlos. Einzig das Fehlen der Skip" Tasten finde ich lästig, hierzu muß die Fernbedienung genutzt werden.
Bei den aufgezeichneten TV Daten ist es nicht möglich einen Index zu setzten, um an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt weiter zu schauen.
Im itunes Store gibt es die passende (kostenlose) App, damit lässt sich das Gerät über den iPod touch oder iPhone steuern. Auch das funktioniert tadellos, wenn gleich es nur eine verzichtbare Spielerei ist.
Unverständlich ist weshalb beim Umschalten auf ein anderes Programm keine Informationen zum laufenden Programm eingeblendet werden. Dies konnte mein alter Kathrein vor fünf Jahren schon besser. Informationen sind nur über die Info" Taste zu bekommen. Eventuell gibt es ja hier ein Software update, welches diese Schwäche behebt.
Die Einrichtung über WLAN in mein Heimnetzwerk ging problemlos.
Ergänzt habe ich den BD 8509 durch den AV Receiver D 700 aus gleichem Hause, mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden bin. Optisch eine schöne Kombination zum kleinen Preis.

Alles in Allem ein Top Gerät, vernünftig verarbeitet und gut zu bedienen mit einigen Schwächen im Detail. Dennoch der Beste den ich bisher hatte.
Ich würde ihn mir wieder kaufen. Für alle unentschlossenen: Eine klare Kaufempfehlung, ein Stern Abzug für die genannten Schwächen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Samsung : Tolle Ingenieure, miese Programmierer, 29. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Ich schreibe diese Rezension mit einem zeitlichen Abstand zum Erwerb des Produkts. Sonst wäre höchstens ein einziger Stern dabei herausgekommen. Meine Verärgerung saß schon so tief, dass ich das Gerät umtauschen wollte. Schuld ist ausschließlich die Bediensoftware dieses Geräts. Was die Bildqualität angeht ist der Samsung BD-D8509S auf der Höhe der Zeit. Insofern stimme ich meinen Vorrezensenten zu.
Aber dass man etwa eine Stunde braucht, um die Sender zu sortieren, nur um zu erleben, dass sie immer noch kunterbunt durcheinander aufgerufen werden ist mehr als ärgerlich.Erst durch die Herstellung einer "Favoriten"-Sammlung gelang dieses. Die Bedienungsanleitung hilft in wesentlichen Fragen nicht weiter, sie taugt eher als Grundlage von Fachsimpeleien unter HiFi-Ingenieuren. Am besten haben mir immer Geräte gefallen, die keine Bedienaungsanleitung brauchen, weil die Bedienung selbsterklärend ist (leuchtendes Beispiel : Panasonic).
Die Bedienung des Samsungs ist überhaupt nicht selbsterklärend und in vielen Einzelheiten sinnentleert. Beispiel : Man hat Eurosport auf Kanal 12 sortiert und stellt dann fest, dass es auch Eurosport HD gibt. Wenn man nun Eurosport entfernt und stattdessen Eurosport HD auf den Programmplatz 12 setzt, ist der Programmplatz 13 nicht mehr vorhanden - er bleibt leer und alle anderen Programmplätze verschieben sich nach hinten. Toll !!
DAS ERSTE HD sucht man vergeblich. Man muss so lange mit ARD (ohne HD) vorliebnehmen, bis man an dieser Stelle den nützlichen Hinweis eines Rezensenten fiundet, dass erst nach einem Firmware-Update DAS ERSTE HD gefunden wird.
Muss man damit rechnen, dass ein nagelneues Produkt erst mal auf den neueseten Stand gebracht werden muss ?
Selbstverstaändlich mauss man nach dem update noch einmal die Sendersuch-Routine laufen lassen. Und danach dann mit steigendem Vergnügen die Sortierung noch einmal vornehmen.
Dass eine eingelegte Musik-CD das Gerät vollends verwirrte und es nicht mehr bedienbar war, mag an meinem älteren Sony Verstärker gelegen haben. Ich habe keine Lust mehr, das noch einmal auszuprobieren und habe meinen alten CD-Player wieder ins Regal gestellt.
Wie man eine Timer-Aufnahme macht, muss man selbst herausfinden, die Anleitung schweigt sich darüber aus. Mit einigen Versuchen sollte man es geschnallt haben. Wenn man dazu das EPG benutzen möchte (einmal anklicken und los geht's) sollte man bedenken, dass der Samsung das Programm des Senders erst anzeigt, wenn man ihn einmal kurz angeschaut hat. Warum auch immer !?
Auf diese Art wird man mit der Zeit vertraut mit seinem Gerät - und kann dann seiner Partnerin (oder Partner) den Weg durch den Menüdschungel weisen, damit auch diese(r) in den Genuss technisch brillianter Aufzeichnungen kommt.Dies ist auch eine echte Aufgabe !

Fazit : Nun läuft das Gerät einwandfrei, mein Ärger ist verraucht. Wer sich für dieses Produkt entscheidet, sollte als erstes alles lesen, was hier schon gepostet wurde, dann kann er viel Zeit und Ärger sparen.
In einem Satz : Wenn er läuft, ist er klasse - bis man ihn endlich so weit hat, verliert man Haare !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg!!!, 30. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Betreibe den SAMSUNG BD-D8509S seit ca. einem Jahr und habe in dieser Zeit mehr als gewöhnlich graue Haare bekommen!! Ich verwende ihn hauptsächlich als Sat-Empfänger. Da funktioniert er meistens gut, aber manchmal muss er bis zu dreimal eingeschaltet (bzw. hochgefahren) werden um endlich richtig zu arbeiten. Oftmals meldet er irgendwelche Fehler, obwohl es keine gibt! Und während des Betriebs fährt er sich gern mal herunter, wenn er die Zusammenschaltung mit meiner nötigen ORF-Karte mal wieder verliert. Extrem nervig!!

Doch die Krönung: Seit kurzem spielt er einfach keine Blu-Rays mehr ab! Mit unkomischen Meldungen, dass dieses Format nicht vorgesehen und also nicht abspielbar sei... Mann!!! Na wenigstens spielt er noch DVDs ab!

Die Aufnahmefunktion arbeitet wider Erwarten meistens gut. Allerdings verwechselt er manchmal die Aufnahme- mit der Anseh-Funktion, sodass er sich schon mal mitten in der Nacht einschaltet und den Fernseher (auch SAMSUNG) mitnimmt. Beide sind ja durch das HDMI-Kabel auch softwareseitig verbunden. Wenn man vergisst, die Lautstärke des Fernsehers vor dem Ausschalten auf null zu stellen, sorgt das für so manche lautstarke Überraschung im Schlaf.

Dieses Gerät scheint in seiner Technik einfach zu ausgereizt zu sein. Obwohl nicht billig in der Anschaffung, dürfte es schlicht und einfach aus zu billigen Komponenten aufgebaut sein, die an der Obergrenze ihrer Leistungsfähigkeit funktionieren sollen. In letzter Zeit lese ich gerne das Kapitel "Altgeräteentsorgung" im Handbuch... Müsste ich nicht wieder umständlich eine neue TV-Karte deswegen anfordern, was klarerweise wieder mal mit Kosten verbunden ist, hätte ich den "lieben" BD-D8509S voll Freude längst zur Entsorgung gegeben!
Nein: Frisbee-mässig reinsegeln lassen!! Wenigstens dafür ist er mit seinem flachen Gehäuse bestens geeignet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unausgereift und das Geld nicht wert - Keine Kaufempfehlung, 14. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Kaufkriterien für den Samsung BD D8509S waren:

* Timeshift
* Aufnahmemöglichkeit aus dem EPG
* Smart-TV Upgrade meines Samsung TV
* Eine Fernbedienung für TV & BD Combo

Generell reagiert das Gerät sehr verzögert und nervt damit sehr schnell. Die Verzögerungen zeigen sich hauptsächlich bei der Smart-TV Nutzung. Ein Browser war trotz Firmware-Update nicht an Bord. Alles in allem ein ungeschmeidiger Eindruck.

Die Timeshiftfunktion ist festplattenseitig auf 22GB/ 1,5 Stunden gedeckelt. Hat bei mir dazu geführt, dass ich einen Tatort-Krimi rund 2 Minuten später startete, einige Male pausierte und zurückspulte und... das Ende des Krimis verpasst habe. Somit unbrauchbar für mich. Wieso der Hersteller es dem Kunden nicht selbst überlässt, wieviel Speicher er für die Timeshiftfunktion reservieren möchte ist mir absolut rätselhaft - vor allem da eine 500GB HDD verbaut ist. Verhält sich übrigens bei dem größeren Modell mit 1TB HDD genauso (Nachfrage bei Samsung). Als Alternative habe ich Folgendes probiert: Timeraufnahme programmiert und während der Aufnahme den Film zeitversetzt gestartet. Funktioniert soweit auch. Allerdings muss mann im Anschluss die Aufnahme händisch löschen. Also für mich ein Komfortverlust. Die Lösung mit dem Aufnehmen und "selber timeshiften" funktioniert allerdings nur so lange, wie die Ausstrahlung keine Verspätung hat. Dann ist folgendes Verhalten festzustellen: Programmierte Aufnahme über EPG eingerichtet, Film startet 2 Minuten später, Aufnahme stoppt aber zur im EPG hinterlegen Enduhrzeit. Folge: wieder den Schluss verpasst!
Also habe ich mir gedacht, ich hänge vorne und hinten ein paar Minuten Aufnahmezeit dran. Wieder EPG gestartet, Sendung für Aufnahme ausgewählt, Timer bearbeitet. Leider werden durch die Änderung von Start- und Endzeit alle EPG-Informationen (Titel der Sendung, Kurztext etc.) entfernt. Die Aufnahme erhält dann den Titel "Keine Daten". Das ist natürlich dann besonders clever und übersichtlich wenn mann den Timer nach dem beschrieben Prinzip anpasst und irgendwann z.B. 10 Aufnahmen in der Bibliothek hat, die alle "Keine Daten" heißen! Das es sehr wohl möglich ist die Daten der Sendung zu speichern und eine Vor- und Nachlaufzeit zu definieren zeigen die Geräte von Yumax.

Alles in allem habe ich alles versucht um Workarrounds zu finden. Allesamt mit absolut unbefriedigendem Ergebnis. Oben drauf kommt noch, dass der Lüfter ständig zu hören ist.

Mein Fazit: Nicht für das Geld! Das Gerät macht nicht das was es soll, gemessen an meiner Erwartungshaltung.

P.S.: Habe mir den Nachfolger bestellt (BD-E8509S) und bin auf die gleichen Defizite bei Timeshift, Aufnahme und Lüftergeräusch gestoßen. Allerdings ist der Prozessor merklich schneller und ein Browser ist nun an Bord. Trotzdem, auch hier bin ich nicht bereit soviel Geld für solche Schwächen zu bezahlen. Habe das Gerät also auch wieder zurückgeschickt und überlege, ob ich überhaupt noch ein Samsung TV Produkt kaufen soll...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Erfahrung mit Bd-d8509s, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Hallo zusammen,

Ich möchte nicht wiederholen was schon geschrieben wurde, lediglich um Antworten Erweitern, die mir vor Kauf unklar waren und mich zögerlich stimmten. Gerät und Funktionalität sind meiner Meinung nach sehr gut, Qualität von Ton und Bild, dass was man erwarten muss bei HD. Hier nun die Punkte die mir noch unklar waren vor Kauf:

Abspielen von Sendungen während ihrer Aufnahme: In einer Rezension wurde bemängelt, dass das nicht möglich ist, oder nicht möglich in früheren Firmwares war. In der Tat ist das möglich. Während einer laufenden Aufnahme (die z.B. programmiert wurde), den entsprechenden Sender besuchen, und sich mit Stop/Play/Rwd/Fwd an die gewünschte Stelle bewegen. Die Aufnahme wird natürlich fortgeführt. Es ist ein wenig unintiutiv, dass die Aufnahme erst in der Liste der Aufnahmen nach Abschluss dieser erscheint. Ich vermute, dass das der Grund der Verwirrung ist. Schlecht ist jedoch, dass bei Ende der laufenden Aufnahme das gleichzeitige Abspielen auch gestoppt wird, und man nochmal das Abspielen neu beginnen muss und zur unterbrochenen Stelle spulen muss.

EPG: Die Kritik ist mir unklar. Bei mir ist EPG und Senderinfo in der Kanalliste. Liegt es womöglich am Internetzugang?. Ich meine einmal gelesen zu haben, dass EPG Informationen heutzutage auch gerne vom Gerät aus dem Internet geladen werden, um so das Laden zu beschleunigen. Mein Gerät hängt am WiFi.

Programmierung von Aufnahmen per EPG klappt: guide->Sendung auswählen->Knopf in der Mitte des Steuerkreuz auf FB drücken-> Timer Aufnahme bestätigen.

Import von Programmlisten funktioniert: Konnte erfolgreich meine Senderliste vom Samsung d6200 TV per USB importieren.

Twin view auf iPad: nun das war mir eigentlich klar. Die App zum Video Streaming auf Tablets gibt es nicht für Applefreunde, nur Fernbedienung :(. Guys at Samsung: Get over it! Don't perform your fights on customer shoulders!

Ein enttäuschender Punkt für HD+ und Sky abonnenten: Diese Sender können nicht aufgenommen werden. Das ist eine Senderentscheidung, aber ich habe keinen einzigen Sender in beiden Abos gefunden, der für irgendeine Sendung die Aufnahme erlaubt. Lediglich zeitversetztes Fernsehen geht. Schlimm sowas, hat aber meiner Meinung nach nichts mitder Leistung des Geräts zu tun. Ich glaube es gibt ein Workaround mit programmierten CI Modulen, kann ich aber noch nicht bestätigen. Ach ja, für die freien SD Varianten der HD+ Sender klappt die Aufnahme...immer diese altbackenen Dinosaurierentscheidungen zum Kopierschutz, als ob es keine cleveren Möglichkeiten gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Starke Hardware - schwache Software, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Die Kombination von Twin-Sat-Receiver, integrierter Festplatte und (3D)BlueRay-Player finde ich sehr gut. Immerhin reduziert dies die Anzahl der benötigten Geräte. Nett ist auch der schon vorhandene WLAN-Empfänger, der aber nur sehr eingeschränkten Zugriff aus Internet ermöglicht. Ein Zugriff auf die von Samsung bereitgestellten 3D-Inhalte ist mir bisher mit diesem Gerät nicht geglückt (was mit meinem Samsung Fernseher kein Problem ist).
Negativ bewerte ich die folgenden Punkte, da sie mich im täglichen Betrieb mich seht stören:
- Das Ansehen einer programmierten Aufnahme während der Aufnahme funktioniert nicht
- Austausch der Aufnahmen mit USB-Platte funktioniert nicht
- Bearbeitsfunktionen für Aufnahmen sind schlecht
- Ist das Ansehen einer Aufnahme beendet, wird automatisch mit dem Abspielen der nächsten Aufnahme begonnen
- Sendernahme wird nicht im Display angezeigt (Macht mehr Sinn als Play, Eject, etc für BlueRay-Laufwerk anzuzeigen, wenn keine Disc eingelegt ist)
- Enttäuschend finde ich bei einem Twin-Sat-Receiver-Gerät, dass auch ca. 5 min nach Einschalten der EPG nicht die aktuellen Programminformationen für alle Sender verfügbar hat
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mal geschenkt..., 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Nach 6 Monaten habe ich die Nase voll.

Ich verlange nicht viel, das Gerät soll mal ne BluRay abspielen und hauptsächlich aufnehmen. Der Schnick-Schnakc wie Smart-Hub, etc. ist mir nicht wichtig. Das Gerät stürzt gerne mal ab, startet nicht richtig oder fährt nicht richtig runter (läuft nach Aufnahme einfach weiter).

Aber: Hauptproblem ist das Aufnehmen. Manchmal wird nicht aufgezeichnet. ok, "kann" passieren. Aber sehr oft können Aufnahmen nicht abgespielt werden. Es erscheint "Wiedergabe fehlgeschlagen". Das wars. Der Sender ist hierbei egal, auch ob SD oder HD. Also Glücksspiel. Firmware ist immer aktuell aber das bringt nix.

Die Hardware ist gut, aber die Software inakzeptabel. Hoffe, der Händler nimmt das Gerät zurück, weil "repariert" (Software bleibt ja schlecht) will ich eigentlich nichts mehr haben. Notfalls landet die Festplatte im Rechner, der Rest auf dem Müll.

Nie wieder Samsung, das Internet ist voll von Problemen mit den Playern.

Nachtrag: Gerät wurde repariert (Mainboard getauscht), bisher keine Probleme, mal schauen, wie sich das entwickelt....

Nachtrag II: Nach ca. einem Jahr häufen sich die Fälle, wo das Gerät während der Aufnahme neu startet. Aufnahme ist dann natürlich futsch. Das passiert wenn dann immer ca. 30-45 Min. nach Aufnahmebeginn wenn parallel dazu der Fernseher läuft. Wer billig kauft, kauft doppelt. Never ever Samsung again. Hardware ist immer cool, Design auch, aber die Funktionsstabilität ist mehr als peinlich. Zum Glück bauen die keine Autos....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Produkt, nur schlechte Software, 16. Oktober 2012
Von 
Markus Weiler (Ludwigsburg, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB) (Elektronik)
Der Recorder bietet im Prinzip eine tolle Ausstattung für bezahlbares Geld.
Qualität, Verarbeitung, WLAN usw. sind in Ordnung. Leider nur Slot-In-Laufwerk, mal sehen, wie lange das standhält.
Leider ist die Software meiner Meinung nach unterirdisch schlecht.
Das Sortieren von Senderlisten ist nahezu unmöglich, auch das frei erhältliche PC-Programm bringt hier nur schwache Abhilfe.
Warum schafft es Samsung hier seit Jahren nicht, eine vernünftige Senderverwaltung direkt im Gerät zu implementieren?
Bei unserem Samsung Fernseher ist es genau das gleiche, nur noch etwas schlimmer, weil der Fernseher ca. 1,5 Jahre älter ist und wieder ein anderes Senderlistenformat, so daß man nicht einmal in der Lage ist, im PC eine einheitliche Senderliste zu erzeugen, die dann in beide Geräte (HD-Recorder, Ferhseher) parallel eingespielt wird.
Oder eine Synchronisationsfunktion innerhalb der Samsung-Familie, wäre sicher machbar.
Auch Updates brachten keine Abhilfe.
Noch eine Anmerkung: An unserem (prima und störungsfrei funktionierenden) 2MBit-DSL-Anschluß laufen die Online-Applikationen unendlich langsam (Youtube-Funktion Startzeit >1min.), und das Online-Update wird gleich mit dem Hinweis auf eine "instabile Leitung" verweigert.
Ansonsten wie gesagt, Ausstattung im Prinzip prima, wenn man mit den Unzulänglichkeiten der eingebauten Software leben kann.

Samsung BD-D8509S/ZG 3D Blu-ray Festplattenrecorder 500GB (Full HD, DVB-S/S2, Twin-Tuner, WLAN, CI+, HDMI, USB)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen