Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
21
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2011
Schon beim ersten Song "Make a wish" merkt man, dass Secret Garden wieder angekommen sind - angekommen, um zu verzaubern mit wunderschönen instrumentalen Melodien wie man sie von "Songs from a secret garden" oder "White stones" kannte, die vor allem bei den letzten beiden Alben etwas verloren gingen, als zu viel Kitsch und Gesang im Vordergrund standen.

Nach "You raise me up" und nach "Once in a red moon" konnten mich einige Songs von Secret Garden nicht mehr wirklich überzeugen und waren eher balladeske Hymnen, der Erfolg gab ihnen zwar recht, jedoch wurde mir dieser Stil schnell langweilig.
Einzig "Powered by nature" erinnert an diese Zeiten, männliche und weibliche Stimme plus Chor und am Ende ansteigend schwülstiges Arrangement, für mich der einzige Song zum Skippen.
Die zwei weiteren gesungenen Songs sind beide gelungen, vor allem der Song mit Moya Brennan "The dream".

Die instrumentalen Songs sind wieder zauberhaft und entführen in die besondere Welt von Secret Garden, in die ich mich seit dem Eurovisionsgewinn so gerne geträumt habe. Das klingt kitschig, aber bringt es auf den Punkt. Allen voran das wundervolle Geigenspiel von Fionnualla, die tollen Melodien von Rolf Lovland, und auch die restlich gewohnte Instrumentierung (Flöten, Orchester, usw.) tragen zum Gesamterlebnis bei. In "Make a wish" gibt es den wunderschönsten Songaufbau seit "Nocturne" und auch "Lament for a broken flower" kommt da nah dran, die restlichen ruhigen Songs passen perfekt in die Jahreszeit. Der einzige schnellere Song "Fionnualla's cookie jar" bringt keltische Rhythmen. "Suite" ist ein 14minütiges Epos mit vielen kleinen Überraschungen.

Auch wenn die ersten Alben nicht mehr ganz erreicht werden, so stellt "Winter poem" seit "Once in a red moon" ein endlich wieder durchwegs gelungenes Album dar. Ein Wintertraum.
33 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2011
Ein Muss für alle Secret Garden Fans und alle, die es werden wollen. Diese CD knüpft an die Anfangszeit von Secret Garden an und erinnert an "Songs from a Secret Garden". Wer Musikgenuss pur und Entspannung sucht, wird hier fündig. Mit diesen wunderschönen Stücken lässt sich die dunkle Winterzeit wunderbar überbrücken. Kaminfeuer, ein Glas Rotwein und diese Musik... Was will man mehr? Das lässt sich nur noch mit dem Ausblick auf eine norwegische Winterlandschaft toppen. Eigentlich ist an dieser CD jedes Stück ein Highlight, so dass man keines besonders hervorheben möchte. Trotzdem... die "Suite" ist genial. "Fionnuala's cookie jar", "Mary's lament", "The dream", "Frozen in time" (schöne Klavierpassagen) und "Song for a new beginning" stehen aber in nichts nach. Alles in allem ist die CD typisch Secret Garden und entstammt unverkennbar der Feder von Rolf Lovland.

Wir hatten das Glück, Secret Garden vor einer Woche live zu erleben, als sie die CD auf einem ihrer Konzerte in Norwegen vorgestellt haben. Ein absoluter Hochgenuss! Und deutsche Fans dürfen sich freuen. Fionnuala und Rolf haben uns verraten, dass zum ersten Mal seit Bestehen von Secret Garden Konzerte in Deutschland angedacht sind. Kein Fan sollte das verpassen. Fionnuala, we promised you to spread the word;-) Deshalb haltet Euch bitte über die Homepage von Secret Garden auf dem Laufenden.

Alles in allem: Ob Sommer oder Winter, diese CD gehört in den Warenkorb!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Wieder eine Musik-CD aus Serie von Secret Garden. Was soll ich noch schreiben, was andere nicht schon hier positiv niedergelegt haben? Ich würde mich nur wiederholen. Dennoch, sie erinnert wieder ein wenig an ihre Anfänge, die instrumentalen Themen sind einfach träumerisch gut. Musik ist reine Geschmacksache, dennoch für mich reicht sie noch nicht ganz an die ersten Musik-CD's heran. Es gehen ihnen wohl ein wenig die Ideen für neue Melodien aus. Aber ich will nicht unfair sein, mir gefällt diese CD dennoch sehr gut. Eine ruhige, emotionale gespielte Musik. Und auch eine ruhige Musik-CD, die perfekt zum Einschlafen dient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2015
Wunderschöne, überwiegend sehr sanfte Musik für ruhig Winterstunden. Eine Mischung aus reiner Instrumentalmusik und gesungenen Titel; teilweise melancholisch und teilweise verträumt; Klavier und Violine tragen die meist sanften Melodien. Track 6 (Fionnuala's Cookie Jar) sticht durch seine irische Folklore hervor und erinnert ein wenig an Lord of the Dance; Track 10 (Powered by Nature) klingt wie eine Ode an die Natur und wird gegen Ende sehr opulent, was nicht so ganz im Stil des Albums ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2012
Wer secret garden kennt, wird nicht enttäuscht, da auch im winter poem noch der bekannte Stil orchestraler Musik mit führendem Piano und geige, oder Sopranstimme durchscheint, ohne sich zu wiederholen, musikalisch spürt man die lange Erfahrung mit den Instrumenten und die glockenreine, gereifte Stimme, zb in "Mary's Lament"

Ich kann Sie für alle empfehlen, die eine tiefe, entspannende Musik für lange Abende oder Reisen suchen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Das ist das zweite Album, das ich mir von Secret Garden geholt habe nach 'Songs from a Secret Garden'. Ich finde es nicht ganz so schön wie das Erste, aber das ist auch ein anspruchsvoller Vergleich, den es da bestehen muss. Daher freue ich mich, dass ich es in meiner Bibliothek habe, und auf die Entspannung bei der nächsten langen Rückfahrt mit dem Zug ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Nachdem ich mir die CD zu Weihnachten gewünscht habe läuft sie seitdem immer wieder durch. Hier kehrt Secret Garden auf der einen Seite zu seinen Wurzeln zurück, viele Stücke haben mich an "Songs from a Secret Garden" erinnert, wagt eine Suite und hat auch wieder zwei wunderbare Gesangsstücke mit Moya Brennan und neu mit Fionnula Gill ("Mary's Lament") im Gepäck, die hier mal Pop-Frei ihren Sopran wirken lassen darf. Ganz viel Gänsehaut und Entspannung, dazu noch eine ganz klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2011
Secret Garden begegnete mir zum 1. Mal im Sommer 1995, ich besuchte einen Brieffreund in Haugesund. Da er allerdings nicht da war u. die Vermieter wußten,
daß ich käme, wohnte ich dort 3 Tage alleine u. aus Langeweile stöberte ich seinen CDs u. entdeckte dort das 1. Secret Garden Album......

Ich bin vom neuen Album mehr als angetan, es ist einfach wundervoll, die Musik ist zwar melancholisch u. oft irgendwie traurig, aber sie ist total entspannend u. macht mich trotzdem glücklich. Wunderschöne Meloldien u. traumhafte Instrumentierung.

Im Gegensatz zu den anderen Kritikern bin ich jedoch von den 3 Vokalsongs Nr. 3, 7 und 10 restlos begeistert u. ebenso auch von den bisherigen Alben, gerade auch das Vorgänger-Album "Inside I'm singing", weil es durch die vielen unterschiedlichen Stimmen so interessant war.

Im Nachhinein empfinde ich die ersten beiden Alben von SECRET GARDEN auf Grund der sehr wenigen Vokalsongs eher etwas langweilig, was aber nicht schlecht heißt.
Ich stehe generell nicht so auf Instrumentalmusik.

Der Song THE DREAM mit MOYA BRENNAN ist super klasse u. ich hab MOYA schon oft live singen gehört, einfach traumhaft. Erneut begeistert mich die kräftige Stimme von TRACEY CAMPBELL beim Song POWERED BY NATURE, die bei SECRET GARDEN immer wieder zum Einsatz kommt. Sie hat es echt verdient u. ich habe mir gerade gestern die CD GOSPEL mit ihr bestellt u. hoffe, daß sie mich nicht enttäuscht.

Ich bin so froh, daß ich die neue SECRET GARDEN CD gleich geordert habe, sie macht mich so unendlich glücklich u. ich hoffe, daß ich mal Gelegenheit habe SECRET GARDEN in Deutschland zu sehen!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2012
Die CDs von Secret Garden sind unverzichtbar für jeden privaten Videofilmer. Hintergrundmusik wie sie besser nicht sein kann und wenn man will kann man sich ihr auch ganz ohne (bewegte) Bilder hingeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Ich kenn die Musik von Secret Garden. Diese CD ist wieder sehr gelungen und wunderbar entspannend.Habe sie die gesamte Adventszeit diese Melodie gehört.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €