Kundenrezensionen


130 Rezensionen
5 Sterne:
 (88)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


143 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich seh in 3D! (Rezension für 47")
So lautete ein Titel der NDW-Band "Extrabreit" aus den 80ern. Nun wird 3D auch tatsächlich in einem Maße umgesetzt, welche auch m.E. praxisgerecht ist. Neben Toshiba bietet auch LG 3D-TV's an, welche mit der sog. Polarisationsfolie auf dem Screen das betrachten von 3D-Bildern mit einfachen (u. zudem sehr günstigen) Polarisationsbrillen ermöglicht,...
Veröffentlicht am 27. September 2011 von Triple21

versus
51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bin sehr zufrieden - sowohl TV als auch zum zocken!
Nach langen Recherchen, vielen Testberichten, Rezensionen und Probeschauen in bekannten Elektromärkten,
habe ich mich für diesen TV entschieden (47LW5590) - und bereue nichts!

(Pro)
+ eine gestochen scharfe 3D Darstellung. Ganz ohne die Shutterprobleme, mit leichten, billigen Brillen (im Kino z.B. für 1,00€) und nahezu...
Veröffentlicht am 10. Dezember 2011 von Pagliaccio


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

143 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich seh in 3D! (Rezension für 47"), 27. September 2011
So lautete ein Titel der NDW-Band "Extrabreit" aus den 80ern. Nun wird 3D auch tatsächlich in einem Maße umgesetzt, welche auch m.E. praxisgerecht ist. Neben Toshiba bietet auch LG 3D-TV's an, welche mit der sog. Polarisationsfolie auf dem Screen das betrachten von 3D-Bildern mit einfachen (u. zudem sehr günstigen) Polarisationsbrillen ermöglicht, welche auch im Kino zum Einsatz kommen. Bei LG sind sogar 7 Brillen im Lieferumfang enthalten! Weiterer Vorteil gegenüber den Herstellern mit Shutterbrillen ist, dass der Trage- u. Sehkomfort erheblich besser ist. Es wird nicht aktiv immer ein Auge im Wechsel verdunkelt, sondern das Sehen erfolgt vollkommen passiv. Helligkeitsverluste und dergleichen, wie sie bei den Shutterbrillen vorkommen, sind ebenfalls kein Thema mehr. Zudem ist der Kauf solch passiver Brillen herstellerunabhängig. Einziger Nachteil ist der, dass bei der Polarisationstechnik keine volle HD-Auflösung (1080p) bei 3D erreicht wird, sondern "nur" 720p. Das liegt daran, dass das Bild nicht "Side by Side" mit jew. 1080p dargestellt wird. Ein wirklicher Nachteil ist dies aber nicht, denn die Unterschiede sind marginal u. nur von wirklich geschulten Augen zu erkennen. Bei meinem Test mit der 3D-Blu-ray "Fluch der Karibik 4" konnte ich praktisch keinerlei Unterschiede feststellen. Der 3D-Effekt ist bei nativem 3D-Material verblüffend u. eröffnet tatsächlich ein neues Erlebnis. Vorausgesetzt, dass das Material auch qualitativ mithalten kann. Das kann man leider nicht von allen 3D-Blu-ray's behaupten.
Neben der Darstellung von "echtem" 3D, bietet der LG auch die Möglichkeit der Wandlung von 2D in 3D. Das funktioniert grundsätzlich bei jedem Material, also auch normales TV. Aufgrund der Software, die das Material hochrechnet, sind keine sog. Pop-Outs möglich (z.B. Gegenstände die auf einem zukommen), aber der Effekt ist auch hier verblüffend. Es wird tlw. eine echte Tiefenwirkung erreicht, die z.B. bei Sportsendungen das Erlebnis intensiver gestaltet. Ich habe damit bspw. das Formel 1 Rennen in Singapur auf RTL HD in 3D betrachtet. Die Tiefenwirkung der Strecke, insbesondere aus der Cockpitperspektive, ist ein echter Benefit. Zudem ist ein längeres Tragen der Brille überhaupt kein Problem. Auch sind die Polarisationsbrillen sehr gut für Brillenträger geeignet.
Kommen wir nun zur 2D-Qualität des LG: Als Vergleich hatte ich einen 1 Jahr jungen LG 42SL9000, der seinerzeit noch zu den Top-Produkten von LG zählte. Unabhängig von der 5" größeren Diagonale, war beim 5590 ein Fortschritt in der Bildqualität sofort sichtbar. Das Bild ist nochmals schärfer u. durch die lokale Dimmung der LED-Hintergrundbeleuchtung ausgewogener (SL9000 Edge-LED). Zudem sind kaum Bildfehler durch Clouding/Ghosting zu erkennen. Die Einstellmöglichkeiten fürs Bild sind äußerst umfangreich. Hier sollte man sehr viel Erfahrung haben oder den Fachmann mit Messequipment den TV optimal einstellen lassen. Es gibt auch automatische Einstellmöglichkeiten, aber damit nutzt man das Potential des 5590 bei Weitem nicht aus. Durch die matte Bildschirmoberfläche sind Reflexionen u. Spiegelungen kein Thema mehr. Beim SL9000 mit seiner Glasfront war das noch ganz anders. Das Menü ist allgemein recht einfach zu bedienen u. umfangreich genug für individuelle Einstellungen. Die Fernbedienung hat eine sehr gute Ergonomie, ist recht logisch aufgebaut u. bei Bedarf beleuchtet. Der Tastendruckpunkt ist ok. Der 5590 hat zudem jede Menge Anschlüsse u. sonstige Möglichkeiten wie Netzwerkzugang, Apps, Internet, HbbTV, PVR, USB, usw. Hier sollte man sich auf der Seite von LG bei Bedarf in die Möglichkeiten einlesen, da es hier sonst den Rahmen sprengen würde.
Alles in Allem ein sehr gutes Gerät zu einem sehr guten Preis! Allerdings muss ich einen Stern für folgende Punkte abziehen:
- Es liegt kein gedrucktes Handbuch bei (identisch zum SL9000)
- Der Standfuss ist sehr labil (beim SL9000 bombenfest)
- Die HDMI-Anschlüsse liegen seitlich u. damit für normale Kabel mit Knickgefahr. Außerdem ist die Breite u. Tiefe der Anschlüsse sehr knapp bemessen. Ich habe mir zus. schmale u. flexible Winkeladapter bestellt.
- Der Ton ist erwartungsgemäß dünn. Hier habe ich mittels einer Soundbar mit separatem Subwoofer nachgebessert (ebenfalls schwacher Ton beim SL9000).

Noch ein Hinweis an Amazon: Der LW5590 hat vier 1.4 HDMI-Anschlüsse (davon einer mit ARC) u. nicht 1.3!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freak out!, 6. Januar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Großgeräte-Lieferung erwies sich als hakelig, dennoch großes Lob an den Amazon Kundenservice, dank deren Hilfe ich den TV dann doch noch rechtzeitig vor Weihnachten erhalten habe.

Die Bildqualität, einfach ein Traum. Ob herkömmliches Fernsehen, DVD, Bluray, 2D oder in 3D, (kann 2D auf 3D hochrechnen) ein völlig neues Erlebnis. Dirty-Screen oder andere störende Effekte konnte ich keine wahrnehmen, oder ich bin blind wie ein Maulwurf.
Selbst ein ca. 6 Jahre alter Sat-Receiver, per SCART - Kabel angeschlossen, der nur SD Qualität (720 x 576) bietet, liefert noch ein brillantes Bilderlebnis. Upscaling erfolgt vom TV.
Wenn ich an die HD+ Seuche denke (eingeschränkte Aufnahme, kein Schneiden von Aufnahmen, kein schneller Vorlauf bei Werbung') ist mir "normales" Fernsehen in SD Qualität lieber.

Hier ein paar Tipps die vielleicht nicht so eindeutig aus der Produktbeschreibung hervorgehen.

Aufnahme von Sendungen:
Sat - Programme werden über einen DVD Recorder mit Festplatte, der an den Sat-Receiver angeschlossen ist aufgenommen. Über DVBT empfangene Sender werden vom LG über die externe Festplatte aufgenommen. Einen Usb-Stick für Aufnahmen zu verwenden funktioniert nicht. Kein von mir in Betracht gezogener LG mit integrierten Sat-Empfang konnte ein Sat -Signal an ein Aufnahmegerät weitergeben.
In dem Setting wie oben beschrieben kann ich DVBT schauen und vom Sat aufnehmen, aber NICHT umgekehrt. Während einer DVBT Aufnahme kann das Eingangssignal nicht gewechselt werden - Lässt der LG nicht zu, außer die Aufnahme wird abgebrochen. Aufnahme über die angeschlossene Festplatte ist mittels EPG zu steuern, ohne Probleme, superkomfortabel und intuitiv erfassbar. Angeschlossen über den USB1 ist eine 250Gb 2,5'' HD die ohne eigene Stromversorgung auskommt. Diese Aufnahmen lassen sich am PC nicht weiterverarbeiten. Der LG hat einen einfachen Editor mit dabei.

Der Klang:
Der Ton ist ausreichend, hört sich nicht schlecht an, weder blechern noch dünn. Zu große Erwartungen sollte man sich aber nicht machen. Ich war vorerst mit dem Klang eher zufrieden, in Bezug auf die hervorragende Bildwiedergabe welche Kinofeeling aufkommen lässt, ist der Klang aber echt der Schwachpunkt. Habe dann doch noch die Yamaha YHT-401s dazu gekauft und kann nur sagen: Der Filmgenuss einer Bluray in 2 oder 3D erfährt dann noch einmal eine Steigerung.

Die Bedienung:
Die zusätzlich erhältliche Magic Motion Fernbedienung ist wirklich eine Bereicherung. Ist im Prinzip wie eine wireless Mouse mit ein paar Tasten und bietet einfachen, schnellen Zugang zu allen Funktionen am TV. Besonders bei den online Features nahezu unverzichtbar. Es gibt auch ein kostenloses App für Android und iPhone, das die kabellose Steuerung mit dem Smartphone erlaubt, wenn zu Hause ein Wlan aktiv ist. Die 40 Euro Aufpreis für die Magic Motion sind aber dann auch schon egal.

USB
Wenn es was zu bemängeln gibt dann da. Nur 2x USB - das ist definitiv zu wenig. Magic Motion benötigt Usb -, Wlan benötigt Usb-Anschluss. Damit ist Ende Gelände und es entfällt die Möglichkeit der Aufnahme per externer HD. - Musste deshalb ein Netzwerkkabel legen, obwohl der Wlan-Dongle gut funktioniert hätte.

Audio out:
Nur EIN digitaler optischer Ausgang. Also ist die Möglichkeit den TV-Ton über eine schon vorhandene Stereo - Anlage laufen zu lassen etwas begrenzt. Kopfhöreranschluss gibt's auch einen, der Ton ist dann automatisch nur auf dem Kopfhörer zu hören. Ich vermisse eine Umschaltmöglichkeit bei Verwendung von wireless Headphones.

Internet:
Nicht schlecht, um schnell mal Informationen über Wetter, Schlagzeilen, etc. abzurufen. Youtube Videos lassen sich auch schauen, Google Maps ist auch super. Für Facebook und Twitter- Freunde ist auch was dabei. Einige LG Apps sind kurzweilig bis interessant. Eigene Apps lassen sich nicht installieren, ist ein geschlossenes System. Nach dem Anschluss ans Netz wurde von LG gleich ein Software Update eingespielt.
Zum Internetsurfen ist der Browser zu langsam und umständlich in der Bedienung, kann keine eingebetteten Videos anzeigen. Auch IppTv läuft nicht. Das könnte alles besser umgesetzt sein.

HbbTV:
Vielleicht mit einem HbbTV fähigen Sat - Receiver. So läuft nichts.

DLNA:
Habe Plex auf dem Notebook installiert und kann so Musik, Bild und Video Dateien problemlos ans TV streamen.

Was sonst noch?
Der Standfuß wirkt stabil, ich hab ihn aber nie montiert. Wandmontage mit einer schwenkbaren Halterung, der Vogels EFW 8425 kommt besser. Die ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen aber das Geld wert. Den dadurch gewonnenen Bedienkomfort und die Flexibilität möchte ich nicht mehr missen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kino im Wohnzimmer, 8. Januar 2012
Der LG ersetzt einen 50 Zoll HD ready Plasma von Philips. Deshalb musste der neue TV min. 55 Zoll haben ;-).
Anfangs betrieb ich den TV über den Sagem HD-Receiver von KDG. Kurz eingeschaltet, Eingang am TV eingestellt und das Bild genossen. Ohne individuelle Einstellungen, also Standardeinstellungen war es auf anhieb ein Genuß. Narnia 3D über die PS3 ist unbeschreiblich. Das Zocken (PES12 oder Avatar in 3d) ist ebenfalls eine andere Welt.
Nach Erhalt meiner 2. Smartcard läuft Fernsehen nun über das CI+ Modul, welches ich zusätzlich bei Amazon kaufte. Kurzer Programmsuchlauf, mit anschliessender Sortierung der Sender (Programmplatznummer händisch eingegeben)und auch das war erledigt. Ich liebe diesen TV. Meine alte Logitech One Fernbedienung kann nun auch anderswo ihre Dienste verrichten, da alles über eine FB geht. Der Ton ist für den normalen TV Betrieb völlig ausreichend. Beim Heimkinoabend kommt dann natürlich der AV- Receiver zum Einsatz.Habe den TV kabelgebunden an mein Netzwerk angeschlossen. Ebenfalls super. Sehe Filme über Medialink, Filme ebenso und einige Onlineprogramme, wie z.B. Maxdome, Youtube und div. Musiksender kommen auch nett aus dem [...] :-).

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem 55LW5090 und kann ihn nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bin sehr zufrieden - sowohl TV als auch zum zocken!, 10. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nach langen Recherchen, vielen Testberichten, Rezensionen und Probeschauen in bekannten Elektromärkten,
habe ich mich für diesen TV entschieden (47LW5590) - und bereue nichts!

(Pro)
+ eine gestochen scharfe 3D Darstellung. Ganz ohne die Shutterprobleme, mit leichten, billigen Brillen (im Kino z.B. für 1,00€) und nahezu uneingeschränktem Betrachtungswinkel. Hier macht 3D super viel Spaß, mit Freunden auf der Couch liegen und einfach genießen. Die 7 mitgelieferten Brillen sind durchaus brauchbar und der Helligkeitsverlust ist mehr als erträglich. Auch funktioniert die 3D Umwandlung von normalem TV recht gut (2D->3D). Man kann die Tiefe des 3D Effekts noch personalisieren, um die Tiefe besser hervorzuheben. Trotzdem: es bleibt eher eine Spielerei und nach den ersten paar Malen schauen wir normalen TV doch lieber 2D.

+ für Gamer: wenn man ein Spiel (z.B. GT5) im Splitscreenmodus zockt, kann man das so einstellen, dass jeder Spieler "seinen eigenen TV bekommt". D.h. jeder Spieler kann auf dem ganzen TV zocken. Das funktioniert dadruch, dass jeweils ein Spieler die horizontalen und einer die vertikalen Lichtwellen (nicht Zeilen, danke B.Bunse) auf die Brille bekommt - super! Kein nerviges "Bist Du oben oder unten?" mehr oder dass man schaut, wo sich der "Gegner" gerade befindet. Nachteil dabei: zum einen ist die Auflösung dadurch nicht mehr Full HD, sondern nur noch "die Hälfte" (statt 1920x1080 hat man dann 1920x540 - wenn ich das richtig verstanden habe?!). Ausserdem muss man sich entweder teure Brillen kaufen, die jeweils 2 gleiche Linsen haben - oder man bastelt sich einfach aus 2 Billigbrillen selber welche (siehe Kommentare). Mit GT5 hat es erstaunlich gut funktioniert und die Auflösung ist nach wie vor super, keine Angst! Einen Inputlag konnte ich noch nicht wahrnehmen (GT5, Uncharted 3, Infamous).

+ ein super Bild 2D (kommt stark auf die Eingangsquelle an). Klar, beim Analogem sollte man schon weiter weg sitzen - bei Blu Ray etc. unglaublich dynamisch und gestochen scharf. Persönlich kann ich kaum bis kein Clouding feststellen und der "dirty screen effect" ist zwar leicht vorhanden, wobei ich gerade hier gerne vom Placeboeffekt spreche ^^ Man kann sich über alles auslassen bzw. sich das Leben selbst sehr schwer machen. Persönlich schaue ich Fern, d.h. ich sehe i.d.R. spannende Programme, die mich interessieren und achte dabei weniger auf einzelne, wenn nicht explizit beobachtet, unauffälige Effekte. Wenn ich also z.B. Fussball schaue, dann interessiert mich der jeweilige Spieler, und nicht, was mein TV, im msBereich, mit dem Rasen macht. Klar, wenn die Kamera schnell schwenkt, dann verzieht das Bild ein bisschen (bei PC games verwenden Programierer eine Menge Energie und Zeit darauf, einen "Bewegungsunschärfeeffekt" extra zu erschaffen), beim Fernseher scheint es ein k.o. Kriterium zu sein?! Abgesehen davon hab ich noch keinen TV gesehen, der es ganz ohne schafft - viel. abgesehen der guten, alten Röhre oder viel. Plasma (fällt beides flach, schon allein wg. dem Gewicht) ... von daher: ich kann gut damit leben, weil es mir ÜBERHAUPT nicht auffällt und mich in keinster Weise beeinträchtigt. Ansonsten kann man so ziemlich Alles personalisieren (Farben, Tiefen, Schäfe usw.) und auf 2 eigene Profile speichern.

+ beleuchtete, intuitive Fernbedienung (etwas schwammig und ungenau beim "Schreiben", z.B. bei der Eingabe vom WLan Passwort, ansonsten angenehmer Druckpunkt).

+ mit 20kg perfekt für Wandhalterungen.

+ alle gängigen Eingänge sind hier vertreten, unter anderem 4x HDMI (1.4) inkl. 1x ARC. Die Anschlüsse sind seitlich angebracht, mich persönlich stört das nicht, da es mit der Wandhalterung wunderbar funktioniert. Evtl. sollte man sich bei der Länge der Kabel Gedanken machen, lieber nimmt man 1/2 Meter mehr und man lässt dem Kabel ein bisschen Spiel.

+ keine mechanischen Knöpfe mehr am TV, alles funktioniert mit diesen Touchknöpfchen, macht einen sehr wertigen Eindruck und das weiße On-Licht sieht auch klasse aus.

+ Eingangsquellen kann man nur auswählen, wenn Periferien daran erkannt werden. Finde ich klasse, das ständige Weiterklicken, bis man bei der gewünschten Quelle ist, entfällt.

= = = = = = = = = =

(Neutral)
o ich kann nicht bestätigen, dass die Menüführung extrem kompliziert ist?! Ich war davor ein Sharp Menü gewohnt und es ist ziemlich identisch. Klar, die Sendungsbelegung bzw. Sortierung ist nervig, weil manche Kanäle nicht automatisch erkannt werden und man den Namen dann manuell eintragen kann (nicht muss) und wenn wir 900 Kanäle hätten, dann wäre das echt ne Aufgabe. Bei unseren 30 Kanälen war das Thema aber innerhalb einer 1/2 Std. abgefrühstückt. Und auch der Rest der Menüführung ist zwar nicht intuitiv, trotzdem erlernbar und dann eigentlich ganz easy.

o persönlich (Brillenträger) habe ich schon noch kleine Probleme mit der 3D Darstellung: gerade bei schnellen Bildern bzw. bei der Darstellung von 3D Bildern, die den ganzen Bildschirm einnehmen, werden gerade die Ränder zur Problemzone! Man muss sich komplett auf das Zentrum vom Bild konzentrieren, weil die Ränder verschwimmen. Auch funtkioniert die Real 3D Darstellung nur bedingt, wenn ich den Kopf 45° drehe (z.B. wenn man auf der Couch liegt), dann verschiebt sich die Optik merklich und ich habe den Eindruck, als "entferne" sich das jeweils andere Auge ein bisschen vom TV, ganz komisch?! Aber mal ehrlich, dann sitzen wir halt auf der Couch (bei 3D) und gut is. Generell und natürlich im Hinblick auf das "Randproblem" gilt - je größer der TV, umso besser.

o WLan: ich habe mir das LG Dongle gegönnt, das auch anfänglich funktioniert hat. Aktuell hat es sich dazu entschieden (keinerlei Veränderungen vorgenommen!), sich nicht mehr mit dem Internet zu verbinden (Mr. Google hat mehrer solcher Fälle). Wenn es denn mal klappt, kann man zumindest die Firmware aktualisieren und ein bisschen surfen (was keinen großen Spaß macht, s. Fernbedienung, und auch nicht sonderlich schnell ist). Wer also komfortabel Streamen will, oder aber schnell ins Netz, der sollte eher über eine Ethernet->WLan oder gar dLan Adapter, über die Steckdose, nachdenken. Ansonsten ist auch das eine nette Spielerei, die LG Apps bekommt man übrigens nur, wenn man sich registriert. Und wenn man den Bewertungen Glauben schenken darf, dann kann man darauf eh gut verzichten und schaut lieber Fern.
- - - - -
(17.12.2011): Aus einem unerfindlichem Grund funktioniert das WLan Dongle, nach einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen (Vorsicht: alle installierten, sortierten und benannten Sender entfallen dann wieder!) wieder einwandfrei. Mit der mitgelieferten Software "Nero Media Home" streamt man vollkommen unkompliziert, direkt vom PC (NetRadio, Video, Musik ...). Bis zu 720p funktioniert das bei mit tadellos (MFH, 2x Stahlbetonwände), ab 1080i ruckelt es schon merklich und macht eigentlich keinen Spaß mehr. Sollte man also eine nette Anlage/Soundbar/AVR o.ä. am TV hängen haben, oder über eine PS3 o.ä. streamen, kann man auch wunderbar mal seine Playlist für ne Party streamen, oder einen Fotoabend machen.
- - - - -

o Sound: ich war davor einen normalen LCD TV Sound gewohnt, und hatte auch damit durchschlafene Nächte und ein gutes Leben. "Leider" habe auch ich mich verrückt machen lassen "LED Sound ist immer flach und inakzeptabel", und habe gleich eine Soundbar dazu bestellt. Mit diesem direktem Vergleich klang der TV NATÜRLICH flach und unausgereift! Also, kleiner Tipp: wenn Sie bis dato, mit einer reinen TV Lösung ein erfülltes Leben haben/hatten, dann einfach selber testen, bevor man sich konditionieren lässt. Ich habe die Soundbar natürlich behalten - Strategie aufgegangen ^^

o Design: kein spiegelndes Display (super), Klavierlackrahmen (nicht ganz mein Fall, weil wir den TV ab und zu drehen - der Traum eines jeden Forensikers) und mit diesen "roten" Rändern, die eigentlich nicht auffallen. Dadruch dass die Ränder (links, rechts) von Schwarz über rot zu durchsichtig übergehen, entsteht (mit den Revoltek Backlighs) der Eindruck der "echten" Backlights von Panasonic. Der Rahmen wird an den transparenten Rändern nochmal mehr beleuchtet und es sieht einfach klasse aus!

o zum Standfuss kann ich mich nicht äussern, da ich den TV direkt an die Wand angebracht habe. Bzgl. der Halterung dito - meine Universalhalterung hatte keinerlei Probleme mit dem TV.

o USB Recording habe ich nocht nicht getestet, soll aber auch funktionieren.

= = = = = = = = = =

(Negativ)
- Nichts, ich finde nichts Negatives ^^

= = = = = = = = = =

Fazit:
Eine super Allroundwaffe, die im P/L aktuell unschlagbar ist, ein Komplettpaket an Austattung und Qualität mitbringt und das seine Aufgaben meisterhaft bewältigt. Von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[Edit 23.04.2012]

Es ist leider soweit, ich entziehe dem Tv 2 Sterne:

- der DSE ist leider nicht mehr zu verleugnen. Ich habe das subjektive Empfinden, dass entweder LG diesen Effekt durch Updates noch verstärkt, oder aber dass das allgemeine SD Program immer schlechter wird. Gerade bei den "normalen" Programmen wird das Schauen immer mehr zur Geduldsprobe und einmal angefangen auf den Effekt zu achten, kommt man nicht mehr davon los. Gut, wir steigen aktuell um auf HD, da ist es nicht mehr halb so schlimm - trotzdem, der Effekt bleibt bestehen und beinträchtigt meinen Tv Genuss doch merklich. Auf HD zwar nicht mehr signifikant, aber präsent!
- dass LG grundsätzlich eine eigenwillige Produktpolitik betreibt, scheint kein Geheimnis zu sein. Dieses durch eine attraktive Preispolitik kompensieren zu wollen, scheint zumindest im ersten Moment auch aufzugehen, aber eben nicht auf Dauer. D.h. LG schmeißt Geräte auf den Markt, die das Potential und die Hardware für wesentlich mehr haben - unterstützt es dann im Nachgang aber nicht (sei es durch Updates oder Zukaufperiferien), sondern hängt ein paar Buchstaben oder Zahlen an die Produktbezeichnung und verkauft es als neue Serie ;) Genau meine ich damit: LG bietet ein DLAN fähiges Gerät an - soweit so gut - dieses unterstützt aber nur bedingt, wenn überhaupt, aktuelle Standards. Im Klartext und auf mich gemüntzt: wenn ich Videos streame, die z.B. 2 Tonspuren haben (Musik & Sprache z.B.), schafft es LG nicht, eine Software (mein Handy kann das mit Freeware!!!) zu entwickeln, die das Auswählen einer Tonspur zulässt. Geschweige denn das Videoformat. Obwohl es sich dabei um 1240x720 Bildmaterial handelt, bildet es mir der Tv in "Originalgröße" (= 1/6 des TV, Briefmarke), oder aber "Gestreckt"(= ca. 2/3 des Bildschirms ab). O-Ton des LG Supports (sachlich, aber nicht freundlich) "Unsere Geräte lassen keine Auswahl der Tonspur zu. Beim Bildmaterial MUSS es sich 1/1 um ein 16:9 Format handeln, ansonsten bildet der Tv eine Standardgröße ab." Gaaaaaaanz großes Kino LG, danke!

Da es sich zur Zeit meines Kaufes um ein top P/L Verhältnis handelte, der Tv grundsätzlich alles kann, was er verspricht und meine Grundbedürftnisse befriedigt sind, behält er die 3 Sterne für gutes Mittelmaß.
Dass ich bei meinem nächsten Kauf wohl eher etwas tiefer in die Tasche greifen werde, dafür qualitativ hochwertiger unterwegs und evtl. sogar langfristig gewappnet bin, steht zum jetzigen Zeitpunkt schon fest. Schade - und mal wieder zeigt sich: die eierlegende Wollmilchsau für n Appel und n Ei gibt es nicht! :(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse 3D, 5. Februar 2012
Nach wie Vor bin ich von den Pol-Brillen überzeugt. 7 Stück sind mit im Lieferumfang. Es sind die gleichen, wie am Kinoausgang in den Müll geworfen werden. - Dort einfach mitnehmen.
Man sollte sich genau überlegen ob man die Shuttertechnik noch kauft!

Bin mit dem Fernsehr voll zufrieden, es funkioniert alles wie beschrieben.
Wenn man Im 3D Betrieb die empfohlenen 3m beim 47"er entfernt sitzt gibt es nichts zu bemängeln.
Auch die von 2D->3D hochgerechneten Bilder können sich sehen lassen. Dazu sollte aber eine HD Quelle verwendet werden. Das normale PAL ist dafür viel zu "verschwommen."
Gelegentlich sieht es, an leicht schrägen Kanten aus, als ob ein Antialiasing fehlt. Das ist wohl der Nachteil der Polfiltertechnik (halbe Zeilenanzahl). Ich wiess nicht ob es mit zunehmneden Sitzabstand noch ins Gewicht fällt. Habe kanpp 3m Abstand vom 47" er.
Ein Vergleich zu einem echten 3D Datenstrom (von der Blu-Ray) darf man natürlich nicht anstellen - das ist ganz was anderes und wirkt entsprechent gewaltig.
Das 2D Bild ist top. Sogar SD kann man anschauen ohne "Augenkrebs" zu bekommen.

Er Spielt von einer NTFS Platte alle gängien Formate ohne Probleme ab. (z.B. H264, Mpeg4, ts, VOB, MKV, DivX, XviD, Mpeg1/2, JPG, mp3)
Zum Aufnehmen verlangt der TV jedoch eine Formatierung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Platte dann vom PC nicht mehr lesbar ist. Dem ist leider auch so. Die Partition wird von Windows nicht einmal erkannt. [Nutze dafür normalerweise den Reciver LG BDS590, der nimmt auch auf NTFS auf, und Free TV Aufnahmen lassen sich auch am PC wiedergeben.] Aufnehmen lässt sich natürlich nur das, was der TV selbst decodiert! Also DVB-T und C. Alles was über einen Stecker rein kommt wird nicht aufgenommen.
Die Option zum Einstellen des "Aspect Ratio" bei Platten Wiedergabe habe ich leider nicht gefunden. Das ist schade.
Es funktionieren auch 2,5" HDDs ohne extra Stromversorgung.

Warum muss ein Media Server (PLEX) auf dem PC laufen, um vom TV auf PC-Dateien zu zugreifen? Das ist mir nicht ganz klar. Nur für Blu-Ray-Daten Wiedergabe?
Der LG BDS590 kann doch auch auf einfache Dateifreigaben zugreifen. Schade!
Der PLEX Client kommt leider nicht mit allen DVDs bzw. Blu-Rays klar die auf dem Server liegen. (DVDs ohne Disc-Menü lassen sich abspielen). Hoffe irgendwann auf das Software update.
Ok, über die Medienfreigabe (nicht Dateifreigabe) bei Vista und Win7 ging der Zugriff auch, aber ich will ja nicht alle meine Bilder im Netzwerk haben. (Was der Mediaplayer einfach so von alleine erst mal macht.)

Das LG Smart TV (über Internet) ist in Ordnung. z.B. Super einfacher und schnelle Zugriff auf die Premiumdienste wie Tagesschau, youtube, ... Diverse bekannte Onlinevideotheken sind auch dabei.
Das ganze Smart TV ist vermutlich noch in den Kinderschuhen, da die Auswahl nicht übermäßig groß ist und zum großen Teil nur "Spielerei" ist. Besonders die Apps. Die sind wohl (fast) alle in englisch und sowieso Schnick Schnack, das die Welt nicht braucht.
Die Tagesschau ist super übersichtlich dargestellt, aber Filme aussuchen über Maxdome oder Youtube ist nicht so perfekt gelöst, das sollte vorab am PC gemacht werden.

Der Browser ist mit der "Magic Motion Fernbedienung" ganz passabel. Dennoch ist es relativ aufwäding eine URL, Suchanfrage, ... einzugeben. Auch hierzu fahre ich den PC hoch. Bei Flash Inhalten ist ganz schluss.
So wären auch als Premiumdienst z.B. die Mediatheken der öffentlich Rechtlichen wünschenswert, da man so keinen Zugriff drauf hat.
Die original Fernbedienung liegt nur in der Ecke und wird nicht benutzt - viel zu viele Tasten. Auf jeden Fall die "Magic Motion" mit bestellen!

Die Klavierlack Optik, bzw. der transparente Kunststoff auf dem schwarzem Rahmen und Fuß ziehen den Staub nur so an. Warum werden sochle Staubmagenten überhaupt produziert?
Und der Hersteller weiss das auch, ein Mikrofasertuch zum Gehäuse putzen ist gleich mit im Karton. Eigentlich sollte ich dafür fast einen Stern abziehen!

Was mir an Anschlüssen fehlt ist ein einfacher Chinch Audio Ausgang, um wenigens übergangsweise ein günstiges 2.1 Soundsystem anzuschließen. Dafür muss der Kopfhörerausgang herhalten - Nochmal Glück gehabt, es ist somit keine Funktionseinschränkung.
SPDIF (optisch) ist vorhanden, das haben die billigen Soundsysteme aber nicht.

Die TV Funktion nutze ich nicht und fällt aus meiner Bewertung raus, da er über einen externen Reciver betrieben wird.

Standy versluste sollten mit der EuP Verordnung (die beinhaltet auch das "Glühbirnenverbot") generell kein Problem mehr sein.
Aktuell sind max. 1W erlaubt und ab Januar 2013 max. 0,5W.
Die von mir gemessenen Werte sind:
- 22mA (fast rein kapazitiv) entsprechen 5,6VA
- Wirkleistung ca. 0,1W (vermutich eher weniger)
Finanziell lohnt es sich nicht, in 10 Jahren einen Schalter zu kaufen, um das Gerät vom Netz zu trennen.

Gravierende Mängel konnte ich nach gut 4 Monaten Betrieb nicht finden. Auch wenn diese Bewertung die Schwachpunkte darstellt muss man realistisch bleiben, es ist ein Fernsehr und kein PC.
Kleine Schwachpunkte gibt es überall, diese stellen hier im normalen und täglichen TV und DVD/Blu-Ray Betrieb kein großes Hindernis dar. So gibt es gerade so keinen Punkteabzug.
Das was er kann und bietet ist wirklich gut. Würde selbst ohne zu Zögern wieder zuschlagen! Wenn es um 3D geht hat LG die Nase vorn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Bild in Großformat mit viel Know How !!!, 19. November 2011
Das Bild ist super genial und das nicht nur bei einem HD-Programm. Selbst analoges Signal setzt der Fernseher sehr gut um. Die 3D-Technik ist echt wahnsinnig gut, besser als bei Samsung oder anderen Hersteller. Zudem funktioniert 3D mit den üblichen kostengünstigen Kinobrillen. Im Lieferumfang sind gleich 7 Stück dabei. Sie Umwandlung von 2D auf 3D funktioniert viel besser als ich erwartet hatte. Habe das eher als Spielerei gesehen, aber Dokumentationen schaue ich mir nur noch so an.
Bei den Anschlüssen bleiben keine Wünsche offen, wie z.B. 2 USB-Anschlüsse, ein Anschluss ist auch für Aufnahme über Festplatte geeignet. Somit funktioniert ohne Probleme TimeShift und übliche digitale Aufnahmen. Selbst bei ausgeschalteten TV lassen sich Sendungen aufnehmen, wenn dies vorher über EPG einstellt wurde. Bis jetzt habe ich auch alle Videodateien abspielen können, selbst 3D-MKV's. Allerdings unterstützt der TV kein DTS-Sound über eine Datei. Was allerdings über einen BluRay-Player (auch LG) kein Problem ist.
Die SmartTV Funktionen haben mich auch beeindruckt und funktioniert ohne Probleme. Maxdome, Tagesschau, Kino.de, YouTube, Facebook, Google Maps, Twitter, QTom und vieles mehr ist direkt installiert. Selbst einen Webbrowser ist integriert und mit der zusätzlich zu erwerbende Motion-Fernbedienung auch einfach zu bedienen (geht auch mit normaler Fernbedienung, aber nicht so schnell). Es lassen sich auch Apps auf den TV installieren. HbbTV funktioniert auch tadellos, bietet allerdings nur die öffentlichen TV-Sender an. Somit lassen sich z.B. bei ZDF Sendungen der letzten vergangen Woche abrufen und anschauen oder sogar Sendungen die z.B. erst um 23 Uhr ausgestrahlt werden schon an dem Tag früher anschauen. Wenn allerdings der TV komplett vom Strom genommen und wieder eingeschaltet wird möchte er die LAN-Einstellungen neu konfiguriert haben. Aber das muss nicht gemacht werden. Nach ca. 1 Minute hat er dann auch wieder Kontakt zum Router.
Die Bedienung finde ich logisch und musste somit nicht einmal in die Anleitung schauen, wobei wirklich sehr viele Funktionen integriert sind. Die Fernbedienung ist handlich und hat auch eine Tasten-Beleuchtung integriert. Der Videotext ist blitzschnell und genauso auch die EPG-Funktion.

Fazit: Wenn man viel Wert auf ein sehr gutes Bild und tolle 3D-Technik legt. Dazu auch viele Multimediafunktionen haben möchte, dann ist Mann sowie Frau bei diesem TV richtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LG55LW5590 Wahnsinn!!, 12. Dezember 2011
Hallo zusammen,
ich war lange auf der Suche nach dem perfekten Fernsehgerät in 55 Zoll für meine Ansprüche.
Eigentlich war ich sehr auf den Samsung UE55D6500 eingeschossen, aber als sich meine Mutter diesen vor rund 3 Wochen gekauft hatte und ich ihn einrichten konnte war ich aus verschiedenen Gründen nicht mehr so überzeugt.

Letzten Endes habe ich mich für diesen LG entschieden, und diese Entscheidung habe ich nicht bereut!

Der Fernseher ist einfach nur stimmig (Bild, Funktionen, Design) alles gibt ein stimmiges Bild ab.

Bild:

Bei mir zu Hause wird alles in HD wiedergegeben (Sky) und ich kann nur sagen das Gerät liefert eine wahnsinnig gute Performance ab. Kein Nachziehen, alles perfekt. Egal ob Film, Sport oder Spiel.
Das Bild über Blue Ray ist dermaßen klar, das ich es fast nicht glauben kann. Des weiteren liefert der intelligent sensor des geräts eine sehr gute Arbeit ab, das heißt das Bild wird automatisch der Umgebung angepasst. Dieser lässt aber auch ausschalten und man kann auch selbst seine perfekten Einstellungen finden.
Das einzige was mir aufgefallen ist: Bei den Credits (das heißt sxhwarzes Bild, weiße Schrift) ist ein bißchen Verfärbung des schwarzen Hintergrundes ins weiße zu sehen. Für mich aber nicht wirklich störend.

Das 3D funktioniert ebenfalls sehr gut, sowohl 2d zu 3d, als auch originale 3D wiedergabe, diese ist wirklich überragend gut, und das egal ob stehend, liegend, sitzend, versetzt vom Fernseher.... es spielt keine Rolle und auch die Brillen sind leicht und man läuft nicht gefahr, dass die Batterien leer gehen. Außerdem ist es zumindest bei mir so, das ich keine Kopfschmerzen bekomme, diese traten bei mir bei der Active-Shutter Technik schon nach wenigen Minuten auf.
Aber das kann ja bei jedem anders sein.

Außerdem sind bei diesem Gerät bereits 10 Brillen dabei. Ein wirklich großer Vorteil, sowohl für den Geldbeutel als auch für den gemeinsamen Filmabend mit Freunden.

Und objektiv betrachtet war für mich das passive 3D Bild einfach besser, ich kann auch selbst keine Verminderung der Quälitat wahrnehmen, ich denke das liegt einfach an der hohen Qualität des HD Bildes die der Fernseher liefert.

Das Bild ist auch beim Gaming weltklasse und das wichtigste: kein Input-Lag wahrnehmber (X-Box bei HDMI 1 des Blu Ray receivers angeschlossen, und diesen mit HDMI am Fernseher)

Design:

Flach, Dünn, Rahmen in Klavierlackoptik mit dünner Plexiglasumrandung. Was soll man sagen? Mir gefällts :) wie bei allem Geschmackssache. Die Anschlüsse für alle Geräte gehen seitlich ab, das heißt ich konnte den fERNSHER ganz flach an der Wand montieren.

Funktionen:

Internet, Apps,DLNA, kurz Smart TV, noch in den KInderschuhen, aber das ist bei allen TVS so, insgesamt ein nettes Gimmick, funktioniert aber doch recht gut.
Anmerkung: Für DLNA wird Nero Home benötigt dieses liegt dem TV bei und lässt sich auf dem LAptop installieren.

Ach ja gehe mit dem Fernseher W-Lan ins Internet, habe mir hierfür den W-LAn Stick von LG bestellt, funktioniert reibungslos, hatte noch keine Verbindungsprobleme.

Ich bin mit diesem Fernseher mehr als zufrieden und habe den Kauf nicht bereut. Der Fernseher bringt für diesen Preis (1400.-) alles mit was man braucht. Die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr gut. Und das
3D ist wirklich sehr gelungen.

Ich bin sehr zufrieden, und hätte es nicht besser machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3D-Experte, sonst Mittelmass, 27. Januar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mir diesen Fernseher gekauft, nachdem ich mir den 3D-Effekt habe vorführen lassen. Die 3D-Qualitäten von LG's Cinema 3D Serie sind beeindruckend, und um Längen besser als alles, was die Shutter-Fraktion zu bieten hat. Im Direktvergleich mit Panasonics wesentlich teureren VT-Serie hatte der LW die Nase so weit vorne, dass man hier von einer neuen Generation von 3D-Technik sprechen kann. Im Gegensatz zu der Shutterbrillen-Fraktion, welche im 3D-Betrieb durch die Brille dunkler und unschärfer werden, wird das Bild durch die polarisierenden Brillen eher noch definierter. Auch sind die leichten Polfilter-Brillen viel bequemer zu tragen und sie brauchen keinen Strom. Zu allem Überfluss kommt das Gerät gleich mit 7 Stück davon. Da können die Kinder gleich noch ein paar Freunde zum 3D kucken einladen. Und für alle die 3D nur aus dem Kino kennen: obwohl auch im Kino mit Polfilter-Brillen gearbeitet wird, ist das 3D-Bild der LW-Serien deutlich besser. Wer ein Gerät mit Schwerpunkt auf 3D sucht, für den ist LG's Cinema-3D Serie eine klare Empfehlung.
Ebenfalls ganz hervorragend ist die Entspiegelung. Ein dermassen gut entspiegeltes Gerät hatte ich bislang noch nicht und auch im Fachmarkt im Vergleich an einer langen Wand unterschiedlicher Fernseher ist der LW auffällig gut entspiegelt.
Der Sound wurde hier teilweise bemängelt. Für ein Gerät mit solch einem dünnen Gehäuse ist der Klang völlig in Ordnung. Das reicht für die Nachrichten genauso wie die Unterhaltungssendung. Für den Heimkinoabend nimmt man dann halt die Surround-Anlage.
Auch die Schärfe ist absolut OK, und wenn man die ganzen Bildverschlechterer abschaltet ist das Bild auch recht ordentlich.
Der Haken kommt zum Schluss: die ganze Serie hat einen stark eingeschränkten Dynamikumfang. Lt. ct' sind das sogar nur ca. 650:1, was überwiegend an dem extrem schlechten Schwarzwert liegt. Der LW kann zwar ein bisschen local dimming, was das etwas mildert, aber als edge LED kann er das eben nur zeilenweise. Das gibt dann merkwürdige Effekte z.B. im Abspann. In den Zeilen, in denen Schrift ist, ist dann auch der eigentlich schwarze Hintergrund dann heller. Trotzdem sollte man das local dimming eingeschaltet lassen, sonst fällt der geringe Dynamikumfang allzu deutlich ins Gesicht.
Auffällig ist der geringe Dynamikumfang bei Bildern, die eben eine hohe Dynamik zeigen. Z.B bei Bühnenshows, wo ein Teil des Bildes eigentlich im dunkeln liegt, während das Geschehen auf der Bühne hell beleuchtet ist. Oder auch letztes Wochenende beim Boxkampf. Wenn der Ring hell ausgeleuchtet ist, schafft der LW es nicht, die weiter hinten liegenden Zuschauerränge richtig dunkel darzustellen. Das ist dann zu hell im Dunkeln, wirkt so als läge da ein Grauschleier drüber. Um das in die richtige Relation zu setzen: natürlich ist ein LED/LCD kein Plasma und hat prinzipbedingt Einschränkungen im Dynamikumfang. Aber auch im Vergleich zu anderen LED's ist die aktuelle LW-Serie einfach ganz schwach im Bezug auf den Schwarzwert.
Auch die Bedienung wurde hier schon angesprochen. Ich fand sie jetzt nicht so schlecht, aber LG hat hier ihr SmartTV-Konzept etwas zu sehr in den Vordergrund gerückt. Man muss schon ein Stück weit durchs Menü navigieren, um z.B. die Helligkeit einzustellen. Gut hingegen ist dann wieder die DLNA-Funktionalität umgesetzt. Meinen WDTV und meine Linkstation fand der 5590 sofort und spielte alles anstandslos ab.
Der Slot für die CI+ Karte hat zu viel Spiel, die Karte hier reinzukriegen ist eine fummelige Angelegenheit. Ob das alle Modelle haben, oder nur meines da schlecht war, weiss ich natürlich nicht.
Mit allem hätte ich wohl noch leben können. Aber mein 5590 hatte starkes Clouding, welches erstaunlicherweise mehr wurde, während er einfach nur an der Wandhalterung hing. Auch leuchteten links die LED's schon leicht aus dem Rahmen raus, weshalb ich links am Bild einen Lichtstreifen hatte.
Es ist jetzt schwer, hier eine sinnvolle Anzahl von Sternen zu vergeben. Super 3D, hervorragende Entspiegelung, gute Ausstattung, aber geringer Dynamikumfang und starkes Clouding. Ich gebe dem Gerät 3 Sterne. Wer mehr Wert auf 3D, als auf Dynamikumfang legt, darf sich einen Stern dazurechnen ... aber nur wenn man ein Gerät ohne übermässiges Clouding erwischt.
Ich habe den 5590 zurückgeschickt und habe jetzt den Panasonic TX-P50GT30E. Das Bild des Panasonics ist ein Hammer im Vergleich zum 5590 ... bis auf in 3D, das ist LG wohl derzeit führend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total zufrieden mit dem Gerät =), 28. November 2011
Hallo,

ich habe das Gerät nun 2 Monate und es hat sich an meiner Meinung nichts geändert. Eher im Gegenteil, nach einigem hin und her probieren, habe ich nun auch die hin und wieder auftretenden Bewegungsunschärfen ( Clipping oder wie man es nennen mag ) behoben. Bei mir läuft jetzt alles im Bildmodus "Spiel", bzw. "Gaming".

Ich habe lange gesucht und lange recherchiert. Letztlich fiel die Entscheidung auf den LG 47LW5590 , weil ich nicht einsehen wollte, nochmal richtig viel Geld für Shutterbrillen auszugeben.
--> war bis heute genau die richtige Entscheidung

Das Bild ist einfach Hammer, besonders im HD-Bereich, aber auch im SD-Bereich braucht sich der LG nicht zu verstecken. Nachdem ich die Unitymedia-Box richtig eingestellt hatte, ist das Bild wirklich super.
--> habe in der Familie den direkten Vergleich zum "hochgelobten" Hersteller mit dem großen "S" am Anfang. Und sorry, aber der 6500er von Samsung kann hier einpacken.

Auch die XBOX360 kann jetzt ihr volles Potenzial ausspielen.
--> hier wird sogar alles nochmal durch einen Onkyo-Reciever geschleift, damit ich auch den Sound genießen kann. Input-Lag gibt es nicht, auch nicht bei ForzaMotorSport. Die Schwarzwerte sind top. Und da bei mir öfter Gamerpartys stattfinden, ist das nicht subjektiv, sondern von bisher allen anderen bestätigt.

Der Ton mag das Einzige sein, dass man bemängeln kann, aber da bei mir alles über eine Soundanlage läuft, stört mich das weniger. Man muss aber sagen, dass der Ton durchaus brauchbar ist, wenn man nicht so verwöhnt ist, wie ich. Allerdings wird man den Ton wohl bei fast allen Geräten bemängeln, denn der ist bei fast allen Flatscreens sehr dünn.

Wer sucht, wird immer ein Haar in der Suppe finden, aber ich konnte keine Mängel in Sachen Clouding, Taschenlampeneffekt oder Sonstiges feststellen.
--> Wenn ich so die ein oder andere Rezension lese, scheint es wohl doch auch Montagsmodelle zu geben. Oder der ein oder andere hat mal tief in die Computer-Bild geschaut und meint hier mit Fachbegriffen um sich werfen zu müssen. Jedenfalls hat mein Gerät keine dieser Mängel - auch kein DSE ... und ich gucke viel Fußball und Wintersport. Und wie oben schon erwähnt, habe ich die Bewegungsunschärfen behoben, indem ich den Bildmodus auf "Spiel" gestellt habe.

Die Anschlüsse liegen schön zur Seite, was eine sehr nahe Wandmontage ermöglicht.

Wie gesagt, ich habe mir viele Geräte in dieser Preisklasse angeschaut und ich habe nichts besseres gesehen. Zumindest nicht im 3D-Bereich. Und die Aktion mit dem kostenlosen Blue-Ray-Player dazu hat die Entscheidung noch leichter gemacht.

Ich kann das Gerät nur empfehlen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, Klasse 3D, 11. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hier mal ein erstes Feedback. Dieser LCD hat endlich mal ein sehr gutes Bild abgegeben und überzeugt nicht nur durch die Qualität sondern auch durch die Preis/Leistung.
Postives konnte man gleich zu Anfang feststellen:

+ schlichtes aber schönes Design, Standfuss ist etwas wackelig aber sonst ganz ok
+ nach unzähligen Samsung clouding "opfern" endlich ein edge Gerät bei dem es 0,0 clouding gibt und das beim 55"
(soviel dazu das es keine Geräte ohne clouding gibt bzw das man es laut Hersteller "akzeptieren" muss und auch bauartbedingt normal ist)
+ Local dimming funktioniert tadellos und kann je nach Bedarf eingestellt werden
+Blu Ray bzw 24p Wiedergabe ist sehr gut. Das HD Bild spielt ganz oben mit und begeistert sofort.
+ Durch sämtliche Einstell- und Konfigurierungsmöglichkeit fällt es sehr leicht das Bild auf seine eigene Geschmack einzustellen, wobei die Werkseinstellung schon recht gut ist
+ OSD ist sehr einfach und übersichtlich
+ 3D ist wirklich grandios. Kein Vergleich zu Shutterbrillen.

Als kleines Minus fallen mir folgende Punkte auf

- Kein DVB-S Tuner
- Inputlag ist gerade so an der Grenze. Könnte aber besser sein...
(-)SD Bild ist bei einem Abstand von nur ~ 2m-2,50m echt mega grottig. Ich stehe auf gross, aber einen Abstand von 2,50m eher noch etwas mehr sollte man schon einhalten.

Ansonsten würde ich sagen aufgund der 3D Technik ist dieses Gerät momentan der beste Kompromisse ist den man machen kann. Besonders die Preis/Leistung ist unschlagbar.

TolleS Gerät 5*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9fa7a7a4)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen