Kundenrezensionen


62 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch für Linux
Ich habe das Touchpad unter Ubuntu 12.04 getestet. Das funktioniert:

+ alle Funktionen mit einem Finger (Zeigerbewegung, Linksklick, Rechtsklick, Ziehen und Ablegen*);
+ alle Funktionen mit zwei Fingern (vertikaler Bildlauf, horizontaler Bildlauf);
+ alle Funktionen mit drei Fingern (Bildlauf nach oben und unten, Vor- und Zurückfunktion bei...
Veröffentlicht am 17. Juli 2012 von Frank Schiersner

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut für den Preis und für Win8
Kurze Fassung: für 20€ ist das Wireless Touchpad seinen Preis wert. Unter Windows 8 wird das überraschend große Gerät problemlos erkannt, die wichtigsten Gesten funktionieren und eine spürbare Verzögerung gibt es nicht.

Lange Fassung:
Das Touchpad funktioniert wie versprochen, bis zu 4 Finger werden zuverlässig...
Vor 23 Monaten von Bouncy veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch für Linux, 17. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Ich habe das Touchpad unter Ubuntu 12.04 getestet. Das funktioniert:

+ alle Funktionen mit einem Finger (Zeigerbewegung, Linksklick, Rechtsklick, Ziehen und Ablegen*);
+ alle Funktionen mit zwei Fingern (vertikaler Bildlauf, horizontaler Bildlauf);
+ alle Funktionen mit drei Fingern (Bildlauf nach oben und unten, Vor- und Zurückfunktion bei Webseiten).

Das funktionierte bei mir nicht:
- alle Funktionen mit vier Fingern (Anwendungen wechseln wie Alt+Tab, Fenster minimieren/maximieren)
(Die Snap-Funktion wird bereits im Handbuch nur für ein anderes Betriebssystem ausgewiesen.)

Alle üblichen Parameter lassen sich problemlos über 'Systemeinstellungen > Maus und Touchpad' anpassen. Punktabzug, da es die Software Setpoint nicht für Unix-Betriebssysteme gibt.

* Kleiner Tipp: Probieren Sie 'Ziehen und Ablegen' mit einem Doppelklick; experimentieren Sie mit dem Schwellenwert in den Einstellungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut für den Preis und für Win8, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Kurze Fassung: für 20€ ist das Wireless Touchpad seinen Preis wert. Unter Windows 8 wird das überraschend große Gerät problemlos erkannt, die wichtigsten Gesten funktionieren und eine spürbare Verzögerung gibt es nicht.

Lange Fassung:
Das Touchpad funktioniert wie versprochen, bis zu 4 Finger werden zuverlässig erkannt und in die entsprechenden Funktionen umgesetzt.
Problem dabei: erstens ist die Genauigkeit bzw. Empfindlichkeit eher mäßig, zB bei trockenen Fingern wird eine Bewegung oder ein Finger oft nicht erkannt, manchmal muß man dann etwas fester draufdrücken, dann wird aber das Ziehen auf der rauhen Oberfläche schwierig. Das geht aber nicht so weit, dass es extrem nerven würde, schon gar nicht bei alltäglichen Sachen wie surfen und durch Windows navigieren, es ist nur eben nicht sonderlich genau.
Zweitens, und das wiegt schwer: SetPoint sollte man sich zwar installieren weil die Gesten dann in mehr Programmen funktionieren, aber die Einstellungsmöglichkeiten sind unsagbar schlecht, man kann absolut nichts konfigurieren und anpassen außer die vordefinierten Funktionen an- und abschalten. Es fehlen viele Multitouchfunktionen die man etwa von Synaptics-Touchpads oder von Touchscreens gewohnt ist, selbst die Spreizgeste funktioniert in den meisten Programmen (auch Bildanzeige) nicht. Im Grunde kann man scrollen (2 Finger) oder Page Up\Down (3 Finger) machen, das war es aber auch schon. Die anderen Gesten sind im Alltag vollkommen nutzlos (zB 4 Finger runter = alles minimieren) und lassen sich nicht ändern, etwa darauf das Startmenü aufzurufen.
Fehler auch: Wischgesten vom Rand des Touchpads rein (eigentlich Standard um die seitlichen Menüs erscheinen zu lassen) funktionieren nicht, obwohl SetPoint auch speziell für Windows 8 freigegeben ist. Typisch Logitech, miese Treiber.

Der Empfänger ist der Unifying-Standard, also klein, leistungsschwach, kompatibel mit allen anderen Unifying-Geäten. In 3,5m Entfernung hat man schon gelegentliche Aussetzer (freie Sicht und Front-USB), will man also etwa den MediaCenter-PC damit steuern dann ist ein USB-Verlängerungkabel angesagt, damit man den Empfänger näher an der Couch hat.

Die Verarbeitung ist überraschend wertig für den Preis, das Touchpad ist angenehm groß und stabil. Die Oberfläche aber für meinen Geschmack zu rauh und nicht so angenehm zu berühren, das mag aber subjektiv sein.

Fazit: gemessen am Preis (20-30€) ist das Touchpad absolut ok, wenn man nur etwas einfaches braucht um Windows (auch Windows 8) zu steuern. Am Desktop ist der Sinn natürlich fraglich, am MediaCenter macht es die Bedienung um ein Vielfaches einfacher als mit Maus und ist eine gute Ergänzung zur Fernbedienung, an Android TV-Sticks ist es eine sehr gute Steuerungsmöglichkeit, am Laptop ist es durch die angenehme Größe eine gute Alternative zum integrierten Touchpad.
Alles - außer Android - wird leider überschattet von miesen, miesen Treibern, die kaum mehr als die grundlegendsten Gesten erlauben. Wer sich daran nicht stört kann zugreifen-.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsames Gadget, Schwächen bei professioneller Nutzung, 4. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Endlich ein Touchpad für große Hände am PC... das mußte ich probieren.

Was also kann das Touchpad leisten?

1. Verarbeitung
Das Pad bietet eine berührungsemfindliche Fläche, die ausreichend groß ist (allerdings wegen des doch recht groß ausgefallenen Randes deutlich kleiner als die angegebenen 14,5x14,5 cm). Die beiden "Maus"tasten am unteren Ende sind griffig und gut erreichbar, und sie klicken sauber. Die linke braucht man eigentlich nicht (Linksklick wird ja mit einem Tippen auf das Pad simuliert), aber die rechte Maustaste wird gebraucht, denn sie ist nicht über eine Geste darstellbar.

Das Pad sieht recht ordentlich, fast ein bisschen edel aus. Sehr ärgerlich ist aber, dass beim Tippen (Links"klick") oder auch beim Doppel"klick" die Batterien im Fach deutlich klappern. Das ist nicht akzeptabel, läßt sich aber mit einigen Schaumstoffstückchen - ins Fach geklebt - korrigieren (aber warum macht Logitech das nicht ab Werk? Hat das Ding dort keiner probiert :-)?)

An der Unterseite befindet sich ein Ein-/Ausschaltschieber, der aber normalerweise nicht benötigt wird. Das Gerät geht bei Nichtbenutzung - wie jede moderne schnurlose Maus und -Tastatur auch - in einen Standby-Modus.

2. Anschluß
Für mich besonders erfreulich war, dass für den Anschluß keinerlei Softwareinstallation notwendig war (es liegt nicht einmal eine CD bei). Man steckt den Miniempfänger ein, wartet auf die automatische Treiberinstallation, und kann das Pad benutzen. Wenn man den Rechner softwareseitig möglichst schlank halten möche, ist das sehr angenehm. Eine Softwareinstallation (SETPoint von der Logitech-Website) ist allerdings dann notwendig, wenn man die Konfiguration ändern möchte (Tastentausch für Linkshänder, oder Deaktivieren von Gesten usw. - wichtig an dieser Stelle: Es ist NICHT möglich, Gesten selbst zu definieren!).

3. Bedienung
Die Empfindlichkeit der Erkennung der Fingergesten ist mindestens ebenso genau wie bei einem Notebook-Touchpad, kommt aber an die eines iPad nicht heran. Das ist systembedingt, aber man muß es einfach wissen. Wenn man täglich mit dem iPad arbeitet, ist das Touchpad schon eine gewisse Ernüchterung. Es ist aber benutzbar - nur eben bei weitem nicht so exakt wie eine Maus. Als Gadget also prima, für professionelles Arbeiten steht die Maus daneben (Parallelbetrieb der beiden ist kein Problem!).

Auch Zwei- und Dreifingergesten funktionieren nach einiger Übung gut. Zum Lesen von Webseiten oder langen PDFs ist es schon sehr entspannend, einfach 2 Finger (fast) bewegungslos auf dem Pad liegen zu haben, um das richtige Scrollen zu erreichen.

Lediglich die Vierfingergesten (Andocken, Taskwechsler) funktionieren nicht akzeptabel. Darauf könnte ich aber gut verzichten.

4. Kompatibilität
Und wer sich nun wundert, warum ich nur 3 Sterne gebe: Richtig enttäuscht war ich über das, was der winzige USB-Empfänger mit meinem System macht: Es läßt sich nicht mehr in den Schlafmodus versetzen, weder STD noch STR. Der Rechner geht 0,5 sek runter, und sofort wieder rauf. Abziehen des Touchpad-Empfängers behebt das Problem sofort, Wiedereinstecken bringt das Problem sofort zurück. Ich nutze eine Tastatur und Maus ebenfalls mit USB-Empfänger, der einwandfrei funktioniert und Hibernation zuläßt.

Irgendwas im Touchpad-Empfänger scheint dem Rechner ununterbrochen zu vermitteln, gerade etwas ganz wichtiges tun zu müssen. Übrigens: Ausschalten des Touchpad hilft NICHT (aber wer würde auch schon jedesmal das Pad ausschalten wollen, um den Rechner in den Sleepmodus zu wechseln...)

Fazit
Wohl dem, der Hibernation nie nutzt und statt dessen den Rechner immer komplett runter- und rauffährt. Oder auch wohl dem, der Wake-on-USB im PC abschalten kann (geht bei mir nicht) und den Luxus, den Rechner mit einem Mausklick sofort zu wecken nicht braucht (ich dagegen liebe es, den Rechner so bequem mit Spacetaste oder Mausklick meiner Schnurlos-HIDs einzuschalten).

Das Hibernation-Problem ist inakzeptabel und hat mich letztlich veranlasst, das Gerät zurückzugeben.

Vielleicht wird das Problem mal seitens Logitech mit einem Softwareupdate behoben, aber wer weiß das schon (außerdem finde ich, dass so was zentrales von Anfang an funktionieren muß).

Um fair zu bleiben: Insgesamt also 1,5 Sterne Abzug für Hibernation, und ein halber für die stellenweise etwas unexakte Steuerung und das Batterieklappern.

P.S.: Ich war so enttäuscht, dass ich es sehr schnell wieder einpackte und zurückgab - ohne zuvor wengisten nochmal unter Linux zu testen. Sorry, vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles konzept - ausbaufähig!, 28. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
das touchpad selbst arbeitet tadellos, selbst die wisch-gesten mit 2 oder 3 fingern werden immer gut erkannt.
es gibt lediglich 2 probleme:
- die gesten, welche das gerät unterstützt, können nicht verändert bzw. mit anderen funktionen belegt werden (jedoch sind die vorhandenen möglichkeiten ausreichend, wenn man sich daran gewöhnt hat ;-) )
- das scrollen gestaltet sich schwieriger als gedacht, hier muss man wirklich präzise arbeiten um nicht am gewünschten abschnitt "vorbeizuscrollen"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr feinfühlig - absolut brauchbar ..., 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
viele stellen die Maus so schnell ein, das Sie die Maus praktisch nur noch "in der Hand" schubsen müssen. Genau diesen Aktionsradius hat auch dieses Pad.

Gekauft wurde das für einen Kundenberater, der eine Sehnenentzündung im Unterarm hatte und dessen Arzt im geraten hat, keine Maus mehr zu benutzen. Inzwischen arbeitet der ausschließlich mit diesem Pad an einem 27'' Bildschirm.

Ich glaube jeder könnte das benutzen, es ist einfach nur eine Umstellungsfrage.

Kleiner Goodie: Das Pad unterstützt auch einige Gesten, die man auch vom Smartphone kennt: z:B. Größer/kleiner und scrollen durch "schupsen".

Das Logitech Pad wird jetzt ca. 3 Monate jeden Tag benutzt und funktioniert bisher gut, auch ohne Nachladen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dezente Optik, inzwischen ein echtes Schnäppchen, 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Ich hab das Touchpad an meinem Android-Stick angeschlossen, der an meinem Flachbildfernseher hängt. Eignet sich zur Bedienung ganz gut, und nimmt auf dem Tisch nicht ganz soviel Platz weg die Logitech K400-Tastatur, ist aber eben auch nur ein Touchpad mit allen seinen Einschränkungen.
Was mich ein klein wenig stört, ist die m.M.n. etwas zu raue Beschaffenheit der Oberfläche, wodurch Fingerbewegungen nicht immer ganz hundertprozentig umgesetzt werden. Kommt aber selten vor. Und es unterstützt leider leider leider trotz Multitouch kein Pinch-to-Zoom, d.h. ich kann nicht einfach durch das zusammenkneifen der Finger zoomen, so wie beim Handy.

Sonst kann man aber bei dem Preis nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Interessantes Device, am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, 14. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Ich war etwas skeptisch, als ich auf der Logitech Startseite das erste Mal das Touchpad gesehen habe. Denn der allgemeine Trend ging bei den Notebooks stets in Richtung Maus, anstatt das eingebaute Touchpad zu nutzen. Nachdem ich das Touchpad an den Rechner angeschlossen habe, wurde es problemlos von meinem Win7 64Bit System erkannt. Die in einer vorigen Rezension bezeichneten Probleme mit dem Stand-By bzw. Hibernate Modus von Windows gab es bei mir nicht.

Die Nutzung:
Das Touchpad ist relativ groß, am unteren Rand sind zwei Knöpfe angebracht, für den linken und rechten Mausklick. Zwischen den Knöpfen befindet sich eine LED die ab und an aufleuchtet, wenn man z.B. nach längerer Nichtbenutzung wieder etwas macht. Die Nutzung des Touchpads ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich habe an meinem Rechner zwei Monitore und damit in der Breite 2x1920 Pixel. Um von einem Monitor auf den anderen zu kommen, muss ich auf dem Touchpad umgreifen. Am Anfang fiel es mir schwer, das Touchpad präzise zu benutzen, jetzt nach einer Woche geht es wieder. Vor allem die netten Multitouch Features erleichtern die Bedienung. Mit einem Finger kann man die Maus bewegen und mit Links klicken. Mit zwei Fingern kann man vertikal und horizontal scrollen. Mit drei Fingern kann man im Browser vor und zurück gehen. Mit vier Fingern sich den Desktop oder die Fensterübersicht anzeigen lassen.

Allgemein bin ich mit dem Touchpad zufrieden. Was mir allerdings fehlt, ist die Möglichkeit, die Scrollrichtung zu verändern. Neben meinem Windows Desktop habe ich ein MacBook Pro. Dort scrollt man leit OS X Lion in eine andere Richtung. Aber vielleicht liefert Logitech das Feature ja nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbesserungswürdig, 24. November 2011
Von 
Markus Hastreiter (Munich, DE Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Da ich seit Jahren täglich ein touchpad auf dem Mac benutze, und ich damit, unter Zuhilfenahme der Gesten, schneller bin als mit jeder Maus, habe ich mir für meinen Win7 Rechner das Logitech Touchpad zugelegt. Ich benutze seit ca 15 Jahren ausschließlich Logitech Tastaturen und Mäuse am PC. Meine Erwartungen an das Touchpad sind daher wohl vergleichsweise hoch.

Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck. Das Material der Touchpadoberfläche, wenn auch allem Anschein nach hochwertig, ist in seinen Gleiteigenschaften wegen erhöhter Reibung einer Glasöberfläche unterlegen. Der Unterschied wird nach längerer Nutzung deutlich, wenn man auch als erfahrener Touchpadbenutzer merkt, dass die Fingerspitze ganz leicht gebremst, und dadurch minimal von der Oberfläche abgehoben wird, was sich sofort negativ auf die Genauigkeit des Cursors auswirkt.

Es wäre außerdem hilfreich, wenn die Touchpadoberfläche anstatt der Markierungen an den Ecken des benutzbaren Bereiches einen fühlbaren Rand hätte, der diesen Bereich komplett umgibt. So findet man sich regelmäßig im Randbereich wieder, nachdem einem der Cursor am Bildschirm aufhört hat zu reagieren. Mit der Zeit erlernt man ungefähr, wo dieser Rand anfängt - das ist aber ungenau, und man verschenkt wertvollen Platz am Touchpad.

Die folgenden Treibereinstellungen habe ich, was die Reaktion des Cursors gegenüber der Fingerbewegungen auf dem Touchpad betrifft, als am natürlichsten empfunden:
* Tap-to-Click aus (dadurch muss man das Touchpad nicht wie ein rohes Ei behandeln)
* Zeiger Geschwindigkeit: ca 60%
* Zeiger Beschleunigung: Hoch

Die Batterien haben zuviel Spiel, und können manchmal zu sehr unzuverlässiger Übertragung, und dadurch zu sprunghaftem Verhalten des Cursors führen. Da dies bei meinem noch recht neuen Gerät schon festzustellen ist, ist anzunehmen, dass dieses Problem nach mehrmaligem Batteriewechseln noch verstärkt auftreten wird.

Die Tasten sind einen Deut zu leichtgängig. Daran kann man sich gewöhnen, es wird aber nach mehrstündigem Arbeiten schwieriger, den ein oder anderen unbeabsichtigten click zu vermeiden.

Im Treiber lassen sich scroll/paging Richtungen noch nicht umkehren - als reines Softwareupdate ist aber davon auszugehen, dass diese Optionen über Kurz oder Lang zur Verfügung stehen werden.

Fazit:
Man kann durchaus mit dem Touchpad arbeiten. Gelgentlich vergisst man es komplett. Leider wird man des Öfteren durch die diversen oben angeführten Schwächen abgelenkt. Das Gerät kann noch nicht mit üblicher Logitech Qualität und Ergonomie mithalten, lässt einen jedoch auf zukünftige Versionen der Hardware und des Treibers hoffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Innovativer Mausersatz, 21. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Nach nun einigen Tagen im Einsatz, folgt mein kurzer Bericht für euch.
Die Installation, unter Win 7 64bit, lief reibungslos. Da meine Tastatur auch über "unifying" läuft war das Touchpad nach 1 min einsatzbereit.
Sofern man vom Laptop schon an ein Multitouchpad gewöhnt ist, ist die Bedienung Kinderleicht; die einzelnen Touchpad-Gesten sind intuitiv. Die Verarbeitung ist wie von Logitech gewohnt sehr gut; das Klappern der Batterie beim Tippen ist bei mir nicht zuhören. Die Idee, welche Wolfgang hatte, wäre natürlich noch ein weiterer Pluspunkt, jedoch komme ich auch ohne diese zu 5 von 5 Sternen.

Fazit:
Insgesamt kann ich das Pad nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Touchpad, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech TouchPad schnurlos schwarz (Personal Computers)
Alles positiv , reagiert schnell und ist für Menschen mit Handgelenk Beschwerden beim Maus Gebrauch ein gute Alternative und dass mit kleine Preis. Sieht auch noch gut aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Logitech TouchPad schnurlos schwarz
EUR 16,29
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen