Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfolgreicher Nachfolger, 8. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (MP3-Download)
Absolut gelungenes Album. Diese Band tut das, was viele andere Bands heute verlernt haben: Sie bleiben ihrem
Stil absolut treu durchweg, auch nach mehreren Jahren. Das sieht man ganz eindeutig an dem neuen Album
"Incomparable". Da ich ein treuer Fan von Dead By April bin, werde ich mal ganz kurz die Songs nach und nach
Zusammenfassen um ein, für andere mögliche Käufer möglichst umfassendes Resümee zu erstellen.

(1) "Dreaming"

Fängt mit viel Synthesizer Elementen an und hält diese Durchweg bewegt. Viele Basedrumeffekte zum Einstieg &
direkte Ansage mit Shoutgesang, was folglich mit einer Cleansound + Klavier Phase aufgelöst wird. Gute Wahl als
erster Albumsong.

(2) "Real & True"

Anfang völlig direkt, hastig, mit Shout. Sehr schöne Abgrenzung zum Cleanpart, der deutlich langsamer gespielt
wird. Bride des Cleansounds danach auch weiterhin im Lied ebenfalls hastig bis zum Refrain der auch schön
langsam gespielt wird.

(3) "Within My Heart"

Einer meiner Favoriten des Albums, fängt leicht mit Cleansound, Klavier und "leichtem" Schlagzeug an, dann
kurzer Syntheffect mit direkter Hinleitung zu einem bewegten Shoutgesang. Der Refrain ist super melodisch und
abwechslunsreich zwischen den Clean und Shout Parts gehalten. Vorallem hervorzuheben, die besonders gute
Rhythmik dieses Stückes.

(4) "More Than Yesterday"

Schnelles Synthesizer Spiel am Anfang, kurzer Down-Fade-Out Effekt und Einstieg des Shouters. Hierbei hört man
vorallem die verschiedenen Variationen des Schlagzeugspiels und die damit verbundene Dynamik heraus. Dies wird
auch im Refrain konsequent eingesetzt, sodass er sehr variabel und nicht zu eintönig klingt.

(5) "Calling"

Ein weiteres Stück aus diesem Album, was bei mir Ohrwurmfeeling verursacht hat. Der Einstieg ist einfach sehr
schön und melodisch mit Cleangesang und Gitarren gehalten. Alles steigt nach und nach ein. Der Refrain lässt
sich bereits nach dem 2. Hören mitsingen. Alles ein bisschen langsamer gesungen als die vorherigen Songs, was
den Text ein bisschen einprägender wirken lässt.

(6) "Two Faced"

Ein super Stück, das den Power und den Emotion Charakter von Dead by April zu vereinen weiß. Guter Einstieg, der
mich sogar stellenweise etwas an "Angels of Clarity" aus dem vorherigen Album erinnert hat. Zwischendurch kurze
Klavierparts. Hier liegt aber der Stellenweit deutlich mehr bei POWER, denn die Abwechslung zwischen soft und
hard erfolgt hier eben nur durch diese genannten Klavierparts. Cleansound kommt seltener vor.

(7) "Crossroads"

Feeling pur. Lassen sie sich fallen in die Unendlichkeiten ihrer Gefühle ;-)
Ich glaube das will uns dieser Song rein melodisch sagen. Das Klavier macht mit der Cleanstimme einen super
Einstieg und das Schlagzeug kommt auch leicht dabei. Später in Refrain auch mehr Synthesizer und E-Gitarren
Effekte. Im Soloteil sogar nur kurze Akkustik Gitarre mit Gesang.
=> PURER CLEAN SOUND

(8) "Imcomparable"

Song & Albumname.
Mal ein etwas anderer (dennoch guter) Start durch das Schlagzeug, mit direkt anklingenden harten Synthesizer
Effekten. Sehr langsamer durchdringender Cleangesang der die Texte förmlich in den Kopf und die Gedanken presst.
Die härteren Stellen werden durch die o.g. Synthesizer Effekten dargestellt.
(Könnte man sagen, dass es einen kleinen melodischen Gegensatz zu "6. Two Faced" bildet, meiner Meinung nach)
=> PURER CLEAN SOUND

(9) "Too Late"

Sehr spaceiger Synth Effekt am Anfang, aufden ein schnelles E Gitarren und Schlagzeugspiel folgt. Pendelt sich
dann vom Rhythmus mit einem kurzen Shoutgesang ein. Danach direkte Überleitung zu dem Clean Part, der auch den
Refrain bildet. Der Synth Effekt anfangs begleitet einen durchs ganze Stück. Die Shoutparts werden kürzer, die
Cleanparts länger. Gegen Ende ein kleines Canon der beiden Stimmen im Refrain.

(10) "You should know"

Keine Angst, eure CD hat keinen Hänger. Das wurde mit Absicht am Anfang so eingefügt.
Hier ist der Gegensatz zwischen Clean Gesang und Shout Gesangt richtig herausgehoben worden und stehen im
perfekten Wechsel. Als Mittel nahm man hierzu Klavier & Synth mit wenig Schlagzeug als Untermalung für Clean und
starkes Schlagzeug und harter E Gitarren Sound für Shout.
Eine wirklich gute Abmischung findet man dann im Refrain, welcher teilweise nachdenklich, aber gleichzeitig
ermutigend klingt.

(11) "When you wake up"

CleanVocal Start und viel Akkustik Gitarre mit seichtem Schlagzeug in den Strophen, was sich dann in einem
größeren Ensemble im Refrain mündet. In diesem Lied kommt der "Pop"-Charakter der Band ziemlich deutlich heraus,
denn ich persönlich fühle mich da ein bisschen an die Boybands erinnert. Ist aber nicht weiter schlimm, denn der
Song ist an sich ein ziemlich guter. Hier im Solopart ein schöner ergänzender Wechsel zwischen diversen
CleanVocals.
=> PURER CLEAN SOUND

(12) "Lost"

Sehr nette Effekte beim Einstieg mit Synth Melodie. Danach schnelleres Spiel mit Synth und Schlagzeug mit
Shoudvocs. Ein Stück der härteren Sorte dieses Albums. Hier wird selbst im Cleanpart einige Gegen-Shoutvocs
verwendet. Auch eine leichte elekrische Verzerrung der Stimme in diesem Song ist etwas neues, was es bis jetzt
bei Dead by April als Element vorher nicht gab.

(13) "Last Goodbye

Schöner Start mit melodischem Klavier und leichten Synthbegleitungen im Hintergrund. Danach wird mit E Gitarren
und Schlagzeug richtig aufgedreht, jedoch mit Cleanvocs. Die Bridge hat hier auch einen guten Stellenwert durch
die gute Rhythmik des Schlagzeug. Der Titel kommt sehr oft im Stück vor. Auch ein kleines SynthSolo wurde hier
eingebaut, welches nett anzuhören ist. Allgemein ist der Synth hier sehr großflächig im Hintergrund zu hören.

.
.
.

Abschließend möchte ich jedem eingefleischten Fan von Gitarren/Synth Elementen, vorallem insbesondere was auf
Variationen auf Cleanvocs und Shoutvocs zutrifft, ist, eine EINDEUTIGE Kaufempfehlung aussprechen. Hier kommt man
wirklich auf seine Kosten. Härtere schnelle Songs mit wenig/kaum Clean, über wirklich gute 50:50 Songs indenen
es einen absolut "gleichgestellten" Wechsel gibt, bishin zu puren Cleansongs die stellenweise Akkustik Charakter
aufweisen und einen emotional auf eine Reise in die Gedankenwelt schicken.
DENNOCH MIT VORSICHT GENIEßEN! Eine Songs haben Ohrwurmcharakter!!! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungener Nachfolger, 21. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Wirklich gelungener Nachfolger des ersten Albums,man könnte es als nahtlosen Übergang des Erstlings betrachten.Abwechlungsreich und wirklich sehr gut produziert,jedoch kommen stellenweise die Boy-Group-Anleihen sehr deutlich zum Vorschein siehe "when you wake up",erinnert ein wenig an die frühere Backstreet Boys oder Take That im Metalgewand welches diesen song wirklich interessant und ohrwurmtauglich macht..Ansonsten eine gute gute Mischung aus Metal und Pop, gepaart mit Shouts und Cleanvocals.Kaufempfehlung für alle Fans..ansonsten reinhören und überzeugen lassen.. 5 Sterne..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da fragt man sich doch warum man diese CD nirgends im Laden findet...., 22. November 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Das zweite Album von Dead by April schließt nahtlos an das erste an. Die Songs sind eingängig und wissen schnell zu gefallen.
Für meinen persönlichen Geschmack sind zwar vereinzelte Lieder etwas zu "schnulzig" geraten, aber das Gesamtprodukt ist trotzdem super und 1A Qualität besonders für Liebhaber des etwas moderneren Metal.
Besonders in der jugendlichen Szene von Emo bis Metalcore dürfte diese Band wohl gut ankommen weshalb es mich wundert, dass ich diese CD noch in keinem Laden gefunden habe. Finde ich persönlich schade, die CDs würden sich mit Sicherheit wie geschnitten Brot verkaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Backstreet Boys ( Clear Gesang ) treffen auf späte In Flames..., 2. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Ein völlig kontroverses Album, jedenfalls in der Metalszene. Ich perönlich höre sowohl True Metal a la Steel Prophet, alte Helloween, Heathen, alte Maiden also auch klassischen Hardrock a la Def Leppard, early Bon Jovi, Tyketto aber auch gerne richtig harten Stoff aus der Death und Blackmetalecke wie alte Immortal, Krisiun, Death ( Chuck !!!) als auch gerne Metalcore und Deathcore in allen Variatonen.

Jedenfalls ist mir so etwas wir Dead by April noch nicht unter die Lauscher gekommen. Allen ernstes, der Klargesang hört sich mal eben genauso an wie die Backstreet Boys oder ein paar Exemplare aus den 80ern meiner Poser Hardrock Sammlung. Dazu gesellt sich ein "Kreischer" der sich fast schon ein wenig anhört wie aus der Hardcoreecke entsprungen. Die Musik ist Rock und Metal mit sehr viel Popeinsprengseln und gelegentlichen Ausflügen in den melodischen Deathmetalbereich und auch ein wenig in die Metalcoreecke.

Die Produktion ist klar und druckvoll, mich nerven manchmal nur die elektronischen Elemente, die bei einigen Songs doch manchmal etwas überstrapaziert und auch deplaziert wirken.

Eine von meiner Warte aus empfehlenswerte CD, für die man aber definitv Openminded sein muss und die man besser vorher rein hören sollte.

Bin mal auf das Wochenende gespannt, wenn meine Metalkumpanen mitbekommen das ich diese CD habe, ich schätze ich darf mich dann über jede Menge Kommentare wie " Aha der Herr, aufs andere Ufer gewechselt?" und ähnliches freuen, aber was solls ? :):)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie immer ein Vergnügen, 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Top Songs, und wer Dead April liebt, wird dieses Album ebenfalls lieben ;).
Und mindestens 1 Song wir euer neuer Lieblingssong.^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klare Sache-Kaufen, 12. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Gegenüber dem ersten Album steht das zweite in nichts nach. Songs haben klaren Wiedererkennungswert. Man weiß das ist Dead by april. Bin persönlich von dem Album begeistert. Zwar gefallen nicht alle Stücke beim ersten hören aber nach und nach werden sie besser und bleiben im Ohr. Wer diese Richtung Musik mag wird mit diesem Album kein Fehlkauf eingehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Incomparable, 11. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (MP3-Download)
Der Name vom Album sagte eig schon alles was man wissen muss um sich das album zu kaufen <3 für Fans ein muss 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Incompareable, 6. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Unsere Tochter wollte die CD unbedingt haben.
Ihr gefällt die Musik sehr gut.
Bei Amazon war die CD am günstigsten zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wuhuuuu Endlich hab ich es auch!, 25. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Incomparable (Audio CD)
Ich hab die CD auch endlich! Die is echt der Hammer! Versand ging schnell, nur schade das auch hier die CD Hülle sehr verkratzt ist! Die Songs sind einfach nur toll, regen sehr zum nachdenken an und sie sind super um sich abzuregen nach einem langen schlechten tag!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Incomparable
Incomparable von Dead by April
MP3-Album kaufenEUR 9,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen