Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagenhaft, und das nach über 40 Jahren auf der Bühne!
Um es gleich vorweg zu sagen: ich bin DP-Fan seit 1969; meine erste LP war "IN ROCK", und ich war 12!!! Für meine Eltern unvorstellbar gräßlicher Krach!
Nun bin ich 54, Großvater, und höre immer noch diese Musik; und das Tolle: auf dieser Blu-ray befinden sich richtig alte Kracher von "In Rock" und "Fireball", und wenn Du dann googelst, um...
Veröffentlicht am 6. November 2011 von W. Kraft

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Fan gut genug
Wer, so wie ich, mit Deep Purple alt geworden ist, dem gefällt es. Bild und Ton sind okay, aber nicht überragend. Dass der gute "alte" (was ja leider tatsächlich stimmt) Ian Gillan inzwischen kaum noch singen kann, ist ja bekannt. Hier geht es eher mehr darum, neben früheren Aufnahmen auch eine etwas aktuellere zu haben. Vergleichen sollte man besser...
Vor 21 Monaten von Werner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagenhaft, und das nach über 40 Jahren auf der Bühne!, 6. November 2011
Von 
W. Kraft "awkraft" (nahe Kiel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Um es gleich vorweg zu sagen: ich bin DP-Fan seit 1969; meine erste LP war "IN ROCK", und ich war 12!!! Für meine Eltern unvorstellbar gräßlicher Krach!
Nun bin ich 54, Großvater, und höre immer noch diese Musik; und das Tolle: auf dieser Blu-ray befinden sich richtig alte Kracher von "In Rock" und "Fireball", und wenn Du dann googelst, um festzustellen, wie alt die Herren sind, die da auf der Bühne diesen Lärm machen, ist es unfassbar, das die schon seit Ende der 60er Jahre auf der Bühne stehen... Rührend, wie Ian Gillan mal wieder seine Text"probleme" bekommt und wie seine Hand wackelt, die das Mikro hält, oder wie er -Hüftleiden? Rücken?- nicht mehr so flott wie früher über die Bühne tobt; nun ja, er ist 66!!! Und neben ihm der unvergleichliche Bassmann Roger Glover, auch bald 66 !!!, der zum Schluß mit Ian Paice, 63, ein herrliches Duett spielt. Mein Tipp: furchtbar laut aufdrehen. Don Airey und erst recht Steve Morse wirken viel jünger, obwohl D. Airey auch scho 63 ist. - Zusammen mit dem Orchester, dass sehr wuchtig und dynamisch zur Sache geht -man achte auf die Cellisten: fast wie Apocalyptica-, wird ordentlich schöner Lärm gemacht! Und die Jungs zeigen immer noch eine Spielfreude, das einem die Tränen kommen. - Ich hoffe, dass Jon Lord diese Blu-ray zuhause hat und dass sie ihm bei seiner Genesung hilft!!! Insgesamt eine -auch vom glasklaren dynamischen Ton und vom knackscharfen Bild her- eine höchst empfehlenswerte Blu-ray.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber..., 3. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Als eingefleischter Deep Purple-Fan habe ich natürlich in diesem Jahr auch die Tour mit Orchester live gesehen (in Dresden am Elbufer). Da mir das Konzert sehr gut gefallen hat, kaufte ich mir jetzt die Blu-Ray mit dem Auftritt in Montreux, um alles noch einmal zu sehen.
Das Bild ist sehr gut und auch der Ton ist ansprechend ohne jetzt höchste Ansprüche zu erfüllen. Die Live-Atmosphäre kommt gut rüber, wobei das Publikum in Montreux traditionell sehr "zahm" ist.
Die Musiker waren gut drauf. Leider merkt man Ian Gillan doch den Zahn der Zeit an. Er flüchtet sich oft ins Rezitativ, wenn die Passagen zu schwer sind. Das ginge ja noch, viel schlimmer ist, dass er den Text vergißt und irgendwelchen "Sch..." singt. Als DP-Fan seit 40 Jahren kenne ich fast jede Textzeile oder erkenne zumindest die Phonetik. Hier stimmte einiges nicht. Besonders auffallend beim Titel "Hard Lovin Man" von der "In Rock". Den hatte ich noch nie live gehört und schon deswegen ging ich ins Konzert. Da fielen die Textschwächen nicht auf aber auf der Blu-Ray!! Vielleicht der Tatsache geschuldet, dass er den Titel vielleicht seit 40 Jahren das erste Mal wieder gesungen hat auf einer Tournee. Nur gab es ja vor dem Montreux-Auftritt noch andere Konzerte und da hätte man ja den Text mittlerweile wieder drauf haben können. Ich glaube Gillan und Morse amüsierten sich auch während des Titels über den Quatsch, den Gillan da sang!
Ansonsten eine klare Kaufempfehlung für Fans und solche, die es vielleicht noch werden wollen. Es wird fast die komplette "Machine Head" gespielt (außer "Never Before")
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Time to say goodbye . . ., 4. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
. . . und das ist nicht despektierlich gemeint. Hab' mich gefreut wie ein Schnitzel als ich die Bluray gestern erhielt. Gleich alles angerichtet und dann rein das Teil in den Player. Die Aufmachung, das Bild, der Ton, alles einwandfrei. Die Kameraführung/Schnitte sind etwas einfallslos aber gut. Man bekommt alles mit.
Die Setlist erklärt sich spätestens nachdem man die Interviews angeschaut hat. Die Band hat sich Gedanken gemacht, welche Songs denn mit Unterstützung eines Orchesters Sinn machen. Das Ganze hat nichts mit dem "Concerto" und dessen Ansatz zu tun.
Die Band spielt hervorragend, speziell Ian Paice gefällt mir ausgesprochen gut. Morse wie gehabt, Glover eine Burg, Airey perfekt. Und nun zur obigen Anmerkung: die Zeit von Deep Purple als Band ist rum. Das liegt darin begründet, dass Ian Gillan einfach nicht mehr kann. Das ist mir schon bei "Out of my mind" aufgefallen. Die Texthänger finde ich eher amüsant resp. charmant.
Was mich schockt ist die Tatsache, das fast kein Song mehr in der Originaltonart gespielt werden kann. Und das fällt teilweise extrem auf. 'Knocking at your backdoor' beispielsweise klingt total merkwürdig. Ich bin selbst Musiker und sowas fällt halt auf. Gegen das "tiefer spielen" ist an sich nichts zu sagen. Nur wenn es selbst dann nicht richtig klappt, ist das einfach traurig. Ich finde den Satz von Ian Paice bemerkenswert, der im Interview sagt, dass man, wenn der Körper nicht mehr mitspielt, besser aufhören sollte. Mal sehen wie konsequent die Jungs sind.
Warum 5 Sterne? Weil Deep Purple trotz all der oben erwähnten Aspekte live immer noch eine Wucht sind. Die Lockerheit und die trotzdem vorhandene technische Perfektion sind beeindruckend. Es macht einfach Spaß, der Band zuzuschauen. Hier werden Emotionen transportiert. Von der Härte und Power vergangener Tage ist das zwar ein gutes Stück weg, nur so soll es auch sein. Das hat mit Würde und Respekt zu tun.
Wer die vermutlich letzte offizielle Livedokumentation von Deep Purple sehen möchte, sollte hier zugreifen.

Nachtrag: nachdem ich die Bluray jetzt zum dritten Mal gesehen habe, muss ich meine "Kritik" etwas relativieren.
Insgesamt ist dies eines der besten Konzerte der letzten Jahre. Wenn ich das mit dem Auftritt 2009 in Frankfurt mit Gotthard im Vorprogramm vergleiche, wird mir das erst richtig klar. Ich würde mir nur wünschen, das Ian Gillan die hohen Töne einfach weglässt ohne zu versuchen, was hörbares rauszupressen. Lieber die Melodie verändern und die dann aber ohne Anstrengung präsentieren. An die "runtergestimmten" Songs habe ich mich jetzt auch gewöhnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich, 13. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Unglaublich ,diese DVD!!
Also zu meiner Person ,ich habe Deep Purple seit 1985..( In den 70-zigern war ich leider einfach zu "jung" Baujahr 1965 ) über 100 Mal ! ( Europaweit ) "Live" gesehen..kenne jeden von "Ihnen" sehr gut persönlich.
Von daher bin ich sehr wohl in der Lage dieses Konzert,auf dem ich nicht selber war ( 1996 gleicher Ort gleiche Stelle!) einzuordnen!
Es ist ein sehr,sehr gelunger Auftritt meiner Lieblingsband!
Klar diese ewigen "Unkenrufe" Ian trifft die hohen,bis höchsten Töne nicht mehr...???
Und wo bleibt denn "Child in Time"??
Hallo, er ist 66 Jahre alt und hat nun mal bei Leibe kein "ganz normales Leben" geführt..die Allermeisten bringen bei so einem Lebenswandel nicht mal mehr einen Ton heraus,wenn "Sie" es denn überhaupt erleben sollten!!
Beispiele gibt es in diesem Geschäft mehr als genug..leider!!
Dann kann man ja auch sagen:
Und wo sind seine langen Haare geblieben???...dito!
Nein, das Gesamtkonzept stimmt da zu 100%,und zwar ohne wenn und aber!
Die Spielfreude,das Orchester,im richtigen Moment stimmig eingesetzt,fantastisches Bild,vor allem auf der Blue Ray...Auch der Ton ist im Gegensatz zu manch früheren Aufnahmen ( 1999- 2x Concerto, in der Royal Albert Hall ) erstklassig.
Habe die Blue-Ray ,in den letzen Wochen etlichen Bekannten vorgeführt,die selber eigentlich nix mit DEEP PURPLE am Hut haben,ohne Ausnahme waren alle begeistert..und können mich nun besser verstehen,wieso ich" Eine Band" so oft gesehen habe und hoffentlich noch ein paar Mal sehen werde...
Herz was willst Du mehr..gut ,die ganzen 3 Konzerte der" Made in Japan Tour" von 1972...Ok das wärs..bleibt leider ein frommer Wunsch!( Immerhin,werden" Die" zur Zeit ganz neu digital abgemischt natürlich nur Audio!! ) FREU!!!
Wie gesagt ,lasst die Kirche im Dorf stehen,gewisse alterbedingte Abstriche sind nun einmal unumgänlich,gilt für uns ALLE!!
Aber genau deswegen gibt es von mir diese 5 Sterne!
Für alte Hasen ,genau so wie für Neu-Wiedereinsteiger..ein echtes MUSS!
Auch ein tolles Geschenk...wenn Mann/Frau mal wieder nix gescheites einfällt!
In diesem Sinne,ganz viel Spaß mit diesem Spätwerk!!

Thilo Kurz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für den Fan gut genug, 2. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Wer, so wie ich, mit Deep Purple alt geworden ist, dem gefällt es. Bild und Ton sind okay, aber nicht überragend. Dass der gute "alte" (was ja leider tatsächlich stimmt) Ian Gillan inzwischen kaum noch singen kann, ist ja bekannt. Hier geht es eher mehr darum, neben früheren Aufnahmen auch eine etwas aktuellere zu haben. Vergleichen sollte man besser nicht! Wer sich eine CD wie "In Rock", "Fireball" oder "Machine Head" anhört und dann den Gesang auf dieser BluRay, der wird geschockt sein. Aber wie gesagt, hier ging es mir um andere Dinge. Zu Steve Morse und Don Airey sage ich lieber nichts. Oder doch? Jon Lord wird sich vermutlich im Grabe herumwälzen und die Ohren zustopfen! Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung und ich bereue den Kauf der BluRay trotz allem nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Entäuscht!!, 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Sorry, Sound nicht mein Ding, sehr schlecht abgemischt, man hätte da mehr raus machen können, für einen DP Fan kein muß zum kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 1. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Super Aufnahme! Klasse Zusammenspiel mit dem Orchester, Qualität top! Kann ich jedem Deep Purple Fan empfehlen!
Also kaufen, kaufen, kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle DVD, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein Genuss mal wieder Deep Purple zu sehen und das mit Orchester. Top Qualität der Bluray. Hier stimmt einfach alles
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hammer, 17. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Habe Purple letztes Jahr in Hannover live gesehen und war hin und weg,wenn alte Männer mucken.klasse.Die Blue.ray kommt dem Livekonzert meiner Meinung nach schon sehr nahe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit Orchesterergänzung, 7. November 2012
Von 
Abby Normal - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray] (Blu-ray)
Deep Purple steht für anspruchsvollen Rock. Insbesondere Steve Morse ist ein großartiger Gitarrist, und das stellt er auf dieser Aufnahme unter Beweis. Auch Sänger Ian Gillan gibt sein Bestes, allerdings kann er live nicht mehr ganz so überzeugen.

Das besondere an diesem Konzert ist natürlich das Orchster. Es ist spitze und ergänzt Deep Purple auf großartige Weise. Allerdings spielt Deep Purple im Prinzip ihr Ding. Das Orchester dient in erster Linie als Ergänzung. Hier unterstützend, da Einwürfe. Ich habe Deep Purple einmal live gesehen, da wurde das ganze Arrangement verändert: Die Streicher und Bläser übernahmen Gitarren-Riffs und dafür spielte Deep Purple klassische Werke auf ihren elektronischen Instrumenten. Das fand ich damals noch beeindruckender. Live at Montreux 2011 gibt es freilich nur Deep Purple Stücke - die aber in gekonnter Virtuosität.

Bild und Ton (HD Master) sind bestens.

Als Extras gibt es Interviews mit den Bandmitgliedern - insgesamt fast eine Stunde. Die Interviews sind durchaus interessant, insbesondere Steve Morse ist selbt beim Interview mit Begeisterung dabei.

Auch am Menü gibt es nichts zu meckern. Gerade die Titelauswahl ist über das Pop-Up-Menü spitze.

Man wird auch beim Einlegen nicht mit unnötigen Logos oder Warnhinweise belästigt. Bricht man das Konzert ab und schaltet den Player aus, startet die Blu-Ray beim nächsten Mal direkt an der letzten Stelle.

Leider habe ich es zu spät gecheckt, aber es gibt diese Blu-Ray auch als Doppelpack mit der Blu-Ray vom Auftritt in Montreux im Jahr 2006: Deep Purple - Live At Montreux 2006 & 2011 [2 DVDs]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray]
EUR 18,43
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen