Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen26
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:7,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2009
Vom ersten Moment als Dani von ihrem leiblichen Vater erfuhr, will sie ihn kennen lernen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn er ist nicht nur Senator, er will amerikanischer Präsident werden. Sein Adoptivsohn Alex sieht in Dani eine Frau, die nur Geld und Ruhm von ihren Vater will und ist gegen Treffen mit ihr. Auch Katherine, die Frau ihres Vater, ist am Anfang nicht sehr erfreut, dass ihr Mann eine leibliche Tochter mit einer anderen Frau hat. Doch je näher sie Dani kennen lernen, desto mehr schließen sie alle ins Herz. Auch Alex, außerdem fühlt er sich immer mehr zu der jungen Frau hingezogen, doch Dani hat erst einmal genug von Männern, nach drei Enttäuschungen will sie keinen Mann mehr trauen...

Dieses Buch ist ein krönender Abschluss der Buchanan Serie. Susan Mallery hat neue liebeswerte Charaktere einfließen lassen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Endlich hat auch Dani den "richtigen" Mann gefunden. (Zitat vom englischen Cover: "Why is the wrong man always the right one..."). Den Satz finde ich sehr passend. Es ist schön auch wieder von Danis Geschwistern und deren Frauen und natürlich auch von der Großmutter zu lesen und irgendwie bin ich jetzt auch traurig, dass die Serie zu Ende ist.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2009
Einfach ein toller letzter Teil der Buchanan Serie, leider habe ich jetzt alle viert Teile durchgelesen und bin nun am Ende angelangt, echt schade. Denn auch der vierte Teil ist wieder genauso mitreisend wie die drei vorherigen Teile, mit tollen Charakteren und eine tolle Geschichte.

Eigendlich will Dani nur Ihren Biologischen Vater kennen lernen, nur leider ist dieser Senator und will für die Präsidentenamt kandieren. Wo durch sie zu einen Problem wird außerdem ist da auch noch sein Adoptivsohn Alex der echt sexy ist und ein gemeine Exfrau hat. So das Dani ins komplette Chaos stürzt, was sehr unterhaltsam ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. April 2011
Drei Bände lang habe ich die Buchanans begleitet und erst hat Cal, dann Walker und schließlich auch Reid die Liebe gefunden. Im letzten Teil geht es um ihre kleine Schwester Dani, die bereits im ersten Band erfährt, dass sie gar keine echte Buchanan ist.

Bereits im Vorgängerband hat Dani von Gloria Unterlagen bekommen, die ihre sagen wer ihr Vater ist, doch DAS hätte sie sich nun wirklich nicht träumen lassen: Senator Mark Canfield, der gerade die Kandidatur zum Präsidentenamt erwägt!

Neugierig geworden versucht sie ein Treffen mit Mark zu arrangieren um Gewissheit zu erlangen. Sie möchte endlich wissen, wer ihr richtiger Vater ist. Doch im Büro des Senators trifft sie auf einen attraktiven Mann, der ihr den Zutritt verweigert - Alex Canfield, der Adoptivsohn ihres vermeintlichen Vaters. Und ehe nicht ein DNA Test gemacht wurde, würde Alex die junge Frau am liebsten einfach nur in die Wüste schicken, die da einfach ankommt und behauptet die leibliche Tochter von Mark Canfield zu sein. Doch Mark scheint schnell bereit ihr zu glauben und nimmt sie direkt mit nach Hause zu seiner Familie: Seiner Frau Katherine und seinen acht Adoptivkindern. Doch der Mann will Präsident werden - was sagt die Presse und vor allem die Wähler, zu einem Mann der eine uneheliche Tochter hat? Und was sagt Katherine zu einer Stieftochter, deren Mutter ihrem Mann das gegeben hat, wozu sie selbst nicht in der Lage war: ein leibliches Kind! Und wie wird Dani damit fertig, plötzlich auf den Titelseiten der Zeitungen zu erscheinen?

Ja, der letzte Teil hatte es echt in sich und ganz ehrlich: Dieser Band ist mein persönlicher Favorit dieser Reihe. Dieses Buch hat nämlich viele Helden und mein persönlicher sind die Adoptivkinder der Canfields und hier besonders die kleine Bailey die das Down Syndrom hatte. Das Thema Behinderung und der Umgang damit wird hier sehr schön eingebettet in die Geschichte. Aber auch die Politik fließt mit ein und natürlich auch Liebe und Intrigen - sonst wäre es ja langweilig.

Klasse wieder einmal - und ich komme mir schon vor wie eine Platte mit einem Sprung - sind die Wortgefechte. Dieses Mal vor allem zwischen Dani und Alex, die sich gerade zu Anfang wirklich gar nichts schenken. Aber auch Gloria hat sich gemausert und obwohl sie sich bemüht, kommt doch gelegentlich ihre spitze Zunge durch.

Ich verabschiede mich von den Buchanans, die mich die letzten Tage begleitet haben und mir viele schöne Lesestunden beschert haben. Alle vier Bände waren ganz große Unterhaltung, doch dieser Band hier gefällt mir besonders gut. Und um es mit Katherines Worten zu sagen: Ihr seid mein Lieblingspaar!

Gut zu wissen, dass bei MIRA weitere Bücher von Susan Mallery in Vorbereitung sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2009
Ich finde das Buch sehr gut! Susan Mallery schafft es einfach immer wieder, den Leser durch eine spannende Geschichte an das Buch zu fesseln und dabei die Gefühle auf und ab hüpfen zu lassen.
In dem 4. Band der Buchanan-Serie spielt Dani die Hauptrolle. Als einzige Frau unter 3 Brüdern hatte sie es nie leicht. Nachdem sie von ihrem Ehemann betrogen worden ist, sich hat scheiden lassen von ihm, dann eine Bettgeschichte" eines verheirateten Mannes war und zum Schluss auch noch einen Priester unfreiwillig Verführte ist Dani mit den Nerven am Ende. Doch damit nicht genug. Sie hat (im 1. Band) erfahren, dass sie keine echte Buchanan" ist. Ihr Mutter hatte ein Verhältnis mit einem anderen Mann, der Danis Vater ist. Danis Grossmutter Gloria hat ihr diese Wahrheit ins Gesicht geschmissen" und damit ihre Gefühle verletzt. Um das wieder gut zu machen, verrät Gloria Dani (im 3. Band) wer Danis leiblicher Vater ist. Und unter Schock muss Dani begreifen, dass ihr Vater im Moment für das Amt des Präsidenten kandidiert. Doch nach langem überlegen, beschliesst sie, Kontakt zu ihm auszunehmen. Dabei trifft sie auf dessen Adoptivsohn Alex. Bald schon kommen sich die beiden näher und gefährden damit die Wahl von Alex' und Dani's Vater.
Ein spannendes Durcheinander der Gefühle, dass Susan Mallery da geschaffen hat.
Ich finde es toll, wie Dani's Geschichte in allen 4 Büchern immer wieder zur Sprache kommt. So kann man ihre Gefühle im 4. Buch sehr gut deuten und mitfühlen, was sie alles durchgemacht haben muss. Alles in Allem sehr schön geschrieben! Zum mehrfachen lesen sehr gut geeignet, kann man nur Empfehlen!
review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2009
mir hat die geschichte eigendlich sehr gut gefallen. teilweise auch manchmal sehr zum lachen, aber eins muss ich bemängeln: der sprung von einem zum nächsten kapitel war mich doch ein bisschen zu extrem, z.b. das ein kapitel mit einer romantischen und auch erotischen szene endet ( man hatte aber nicht das gefühl das es hier endet) und man eigendlich noch gendanklich etwas dahin schwelgt und plötzlich im nächsten kapitel steht sie im fahrstuhl und besucht ihren vater die meisten kapitel sind alle in dieser form, als wenn sie gekappt wurden damit das buch nicht zu lang wird. also mich hat das gestört das keine übergänge vorahnden waren oder die einzelnen kapitel keinen abschluss hatten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2009
Das war das erste Buch was ich von Susan Mallery gelesen habe und ich bin begeistert. Macht Spaß zu lesen und ich musste mich regelrecht zwingen das Buch aus der Hand zu legen. Witzig und real geschrieben. Aber wer hat schon nen Vater als US-Präsidentsanwärter?! :o) Will mir auf jeden Fall mehr Bücher von Susan Mallery kaufen. Kann das Buch nur jedem empfehlen, der auf Liebesromane mit Happy End steht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2009
Suche Köchin, biete Liebe, Habe Mutter, brauche Vater, Kenne alle, will nur eine und Tausche mich, nehme dich von Susan Mallery, einfach herrlich, diese Bände. Beim Lesen fühlt man sich bald in die Familie Buchanan hinein und in jedem Roman wird ein Familienmitglied näher "beschrieben". Bin schon auf Fortsetzungen gespannt (kenne vier, mag fünf :-)), alle Romane ein Hochgenuss für alle lesefreudigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2009
Der 4. Roman der Buchanen-Serie ist wie seine drei Vorgänger genau das richtige um bei dieser trüben und kalten Jahreszeit das Herz zu erwärmen und einige Stunden den Alltag zu vergessen. Das Ende ist wie bei allen Romanen dieses Genres vorhersehbar. Das ist aber für mich genau der Reiz sie zu lesen. Mann kann seinen Verstand entlasten und das Herz belasten. Besonders in unserer technischen Welt finde ich das jeder so etwas von Zeit zu Zeit benötigt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2013
Ist der vierte Teil der Buchanan Geschichte. Auch hier hat es Susan Mallery geschafft die Spannung bis zu Letzt so auf zu bauen, dass es mir schwer fiel, dass Buch nicht in einem Rutsch durch zu lesen. Schade das jetzt alle Buchanans unter der Haube sind. Vielleicht folgt noch ein Band mit der nicht leicht zu händelnden Gloria?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Wer Elisabeth Susan Philipps oder auch Maeve Haran mag, der liegt bei Susan Mallery genau richtig. Ein wenig Erotik fehlt hier natürlich auch nicht, neben guter Unterhaltung. Sehr amüsant geschrieben und eine wundervolle "Bettlektüre". Ich habe es nicht bereut mir diese Triologie gekauft zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)