Kundenrezensionen


122 Rezensionen
5 Sterne:
 (61)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


68 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super P/L, gutes Bild, Multimedia-Funktionen
Ich habe diesen Fernseher als Aussteller bei MM gekauft (Preis war dort etwas günstiger), nachdem ich mich wirklich wochenlang mit allen möglichen Herstellern, Techniken usw. beschäftigt hatte. Ich schau i.d.R. weniger fern, sondern wollte eigentlich nur ein großes Display um meine Filme und Spiele in einem ordentlichen Format darzustellen.Ich hatte...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2011 von DanielFry

versus
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen SW hat Fehler und Grundig möchte nichts beheben
Die SW für dieses Gerät ist nachweislich defekt. Wer auf USB aufnimmt, wird nach der Aufnahme feststellen, dass seine Bildeinstellungen für's TV schauen total verstellt sind. Das Gerät fällt nach der USB Aufnahme stets zurück auf die Grundeinstellungen. Ich habe hierzu bereits Kontakt mit Grundig selbst gehabt. Mir liegt eine eMail vor, in...
Vor 18 Monaten von T. Kiefer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

68 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super P/L, gutes Bild, Multimedia-Funktionen, 30. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Grundig 40 VLE 7130 BF 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100 Hz, DVB-T/C, DLNA, 4x HDMI, USB 2.0, CI+) schwarz (Elektronik)
Ich habe diesen Fernseher als Aussteller bei MM gekauft (Preis war dort etwas günstiger), nachdem ich mich wirklich wochenlang mit allen möglichen Herstellern, Techniken usw. beschäftigt hatte. Ich schau i.d.R. weniger fern, sondern wollte eigentlich nur ein großes Display um meine Filme und Spiele in einem ordentlichen Format darzustellen.Ich hatte mir hier bei Amazon ein paar Modelle rausgesucht, meist von Samsung oder Philipps, da ich von diesen viel Gutes gehört habe. Als ich jedoch dann im MM vor diesem Gerät stand, war ich sofort von Bild und Preis überzeugt.

Mir war daher ein gutes Preis-Leistungsverhältniss sehr wichtig, Hauptaugenmerk lag auf: Geringer Verbrauch, gutes Bild, angenehme Fernbedienung, viele Anschlüsse. Den ganzen Quark wie 3D und Multimedia-Apps wie Facebook, Twitter, YouTube usw. brauch ich nicht, da das ja sowieso mein PC erledigt.

Gesagt, gekauft und ab nach Hause: Die Inbetriebnahme war sehr einfach und mit ein paar Setupschritten erledigt (nutze DVB-C). War schon mal erfreulich, dass auch meine Freundin sofort mit dem Gerät klar kam ohne tagelang die Anleitung zu wälzen - ein Pluspunkt dafür. Alle Sender wurden sofort gefunden und das Suchlaufergebnis übersichtlich dargestellt mit kleinen Thumbnails auf einer Programmliste, in der man dann 4 Favoritenlisten anlegen und/oder die Programme sortieren kann. Auch einfach komfortabel und schnell gelöst, prima! Wir haben derzeit noch ein analoges Kabelsignal, die Qualität des Bildes ist hier leider sehr bescheiden, alles wirkt ziemlich unscharf und matt, was allerdings eher dem Quellmaterial geschuldet ist statt dem Fernseher. Dennoch war ich erstmal ernüchtert, was aber wahrscheinlich an meinen Erfahrungen liegt, denn sonst schaue ich nur SKY HD, wenn ich mal meine Mutter oder meinen Onkel besuche. Dagegen fällt die Wiedergabe von SD-Kanälen natürlich wirklich unangenehm auf, sodass ich jetzt ebenfalls auf KabelDigital & Sky HD umstellen werde.

Als nächstes haben wir dann unseren PC via DVI-HDMI-Kabel angeschlossen - funktionierte auch sofort ohne Probleme! Wir schauten ein paar Folgen King of Queens, Two and a half Men und Stromberg. Die Qualität war wirklich beeindruckend, obwohl es nur SD-Aufnahmen meiner TV-Karten waren. Ich hatte schon befürchtet, dass die kleine Auflösung der Videos auf dem Riesengerät eher zum Pixelbrei verkommt, aber die Sendungen sahen wirklich schon verdammt gut aus. Hier scheint sich der Hersteller wirklich Gedanken gemacht zu haben, das Bild ist wirklich nicht zu beanstanden. Weiter ging es mit YouTube (auch einfach Browserfenster des PC auf den TV gezogen und in Vollbild laufen lassen) - was soll ich sagen, ebenso kein Problem, keine Aussetzer oder Ruckler, die Wiedergabe selbst von schnellen Szenen gelingt dem TV ohne Probleme. Das Gleiche gilt auch für die Bluray-Wiedergabe, die ich vom Rechner aus abspielte und via VLC-Player einfach auf den Fernseher schob. Hier spielt der Grundig wirklich seine Stärken aus: wunderbare Farben, sehr gute Ausleuchtung und hohe Schärfe machen den Fernseh-Genuss perfekt - hier war ich nun wiederum sehr angenehm überrascht, da ich bei dem wirklich günstigen Preis nicht mit einer derart guten Displayqualität gerechnet hätte :-)

Als letzte Disziplin schaute ich mir noch an, wie die Integration ins Heimnetz wohl umgesetzt ist. Ich bin in dieser Hinsicht wahrscheinlich etwas affiner als der Durchschnittsdeutsche und haben daher auch andere (sehr hohe) Ansprüche, die der Fernseher jedoch auch befriegend erfüllt: Ethernetkabel eingesteckt und via Menü > DLNA das Netzwerk durchsucht, wunderbar, es tauchen binnen Sekunden alle meine Medienserver auf (mein PC, FRITZ!Box 7390 und Synology DS111 NAS). Auch die Wiedergabe von meinen Filmen und Photos vom NAS war dann kein Problem, obwohl die Menüführung hier natürlich immer etwas unkomfortabler ist als das, was man vielleicht von den Medienplayer auf dem PC kennt, aber das liegt ja in der Natur der Sache. Möchte man z.B. mehrere Sendungen anschauen, muss man jede einzelne markieren und kann dann die Wiedergabe starten. Diese läuft auch super und bietet Features wie Spulen, Skippen, Start/Stop, Wiedergabeliste etc, am Format o.ä. generellen Optionen kann man jedoch nix mehr ändern, aber gut, das ist Meckern auf hohem Niveau.
Was jedoch blöd ist: Dadurch, das man nicht einfach einen Ordner markieren kann, sondern die Inhalte wie oben beschrieben immer einzeln markieren muss, sitzt man bei Serien schon mal ein paar Sekunden, bis man alles zusammengeklickt... das geht grad noch so. Dies verkommt aber bei der Auswahl von Fotos zu einer absurden Klickorgie, denn bis ich z.B. 317 Fotos für die Wiedergabe markiert habe, hätte ich sie in der Zeit auch ausgedruckt und an die Familie verschicken können. Ein einfacher Menüpunkt für "Alle auswählen und wiedergeben" hätte ja schon gereicht, aber vielleicht kommt sowas ja noch in späteren Firmware-Versionen, die Hoffnung stirbt zuletzt ;) Dies ist jedoch auch der einzige wirkliche Kritikpunkt von mir, weil ich diese DLNA-Funktionen halt sehr gerne nutze. Insgesamt aber kein Problem, da ich ja wie oben beschrieben sowieso alles vom Rechner streame (also Rechnerfenster direkt auf den TV geschoben und fertig).

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass der Fernseher schon seine Zeit braucht, bis er eingeschaltet ist, am Anfang hab ich als ungeduldiger Mensch ihn wahrscheinlich mehrmals aus- und eingeschaltet ;-) Die Umschaltzeit zwischen den Sender ist aber sehr sehr kurz. Kleiner Wermutstropfen am Rande: Leider lässt sich das Gerät m.W.n. nicht komplett ausschalten, sondern nur in den Standby versetzen, in welchem dann immer die blaue Status-LED leicht glimmt. Doof, ich musste dafür nun eine extra Steckschutzleiste nutzen.

Insgesamt aber bin ich mit dem Gerät mehr als zufrieden und kann ihn allen empfehlen, die einfach nur einen vernünftigen TV mit soliden Funktionen und gutem Bild suchen, ohne eine neue Hypothek aufs Haus aufnehmen zu müssen. Preis/Leistung sind hier wirklich top, die Bedienung sehr einfach und zweckmäßig (wie es auch sein sollte) und wer auf den ganzen 3D-Kram verzichten kann, findet hier wirklich ein tolles Gerät zum fairen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes LED-TV - leichte Schwächen, 5. Dezember 2011
Von 
Matthias Doll (Bruchweiler Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich habe lange zwischen 4 und 5 Sternen hin und her geschwankt, mich letztendlich für die 4 entschieden. Der Grundig 46VLE7130BF ist grundsätzlich vom Bild her ein sehr gutes Edge-LED TV-Gerät, auch der Ton ist besser als gedacht, für den normalen Gebrauch m. E. völlig ausreichend, erst wenn es um Musik-DVD's oder -Sendungen geht, erkennt man doch die Grenzen. Kurz gesagt Preis/Leistung stimmen für mich in jedem Fall.

Bild:
+ sehr gute und klare, leuchtende Farben, sowohl bei HD als auch bei SD
+ Sehr gute HD-Bildqualität, bei SD in 90 % der Fälle auch (hängt auch vom "Filmmaterial" ab)
+ ausreichende Anpassungsmöglichkeiten, gut eingestellte Vorwahlmöglichkeiten
+ für mich die Standardwerte des Eco-TV-Modus, da ich diese Einstellungen 1:1 verwende

- Schnelle Szenen in SD führen gelegentlich zu etwas Unschärfe, was m. E. den 6 s Reaktionszeit geschuldet ist (ich habe hier noch nicht alle Einstellmöglichkeiten bis zum Ende durch, da dies nur selten auftritt und durchaus auch am "Filmmaterial" an sich liegen kann
- "True Motion" - Funktion (abschaltbar) ist nicht optimal, die Abläufe sind mal "schneller" mal auch nicht, ist aber generell nicht so mein Ding
- in ganz dunklen Räumen sieht man im 16:9-Format in den Ecken etwas Licht der Edge-LEDs, stört mich pers. aber nicht beim Filmgenuss, sobald etwas Licht im Raum ist fällt dies auch gar nicht mehr auf

Features:
Wer nur Fernsehen schauen will ist gut bedient, die PVR-Wiedergabe-Funktion ist ganz gut, die Aufnahmefunktion via HDMI (von externem Receiver) habe ich noch nicht zum Laufen bekommen (auf einer externen Festplatte), im Handbuch steht auch, dass dies nur über die eingebauten DVB-T- & DVB-C-Tuner möglich wäre.

DLNA funktioniert auch gut, Radio habe ich noch nicht getestet, ansonsten keinerlei Internetfunktionen vorhanden.

Die Anleitung (liegt bei) ist - sagen wir mal - übersichtlich", hier wäre speziell zu den möglichen Einstellungen etwas mehr Inhalt wünschenswert gewesen.

Firmware-Updates gibt es generell nicht für den Endkunden, diese kann man wohl nur über einen Fachhändler Beziehen/aufspielen lassen (via USB).

FAZIT:
Preis/Leistung stimmen meines Erachtens, wer einfach nur Fernsehen will ist mit dem Grundig gut bedient. Wer mehr will, muss sich in Richtung Philips/Samsung orientieren. Ich für meinen Teil kann diesen Fernseher auf jeden Fall empfehlen, auch wenn man klar sagen muss, dass Grundig mit diesem Gerät den Einstiegsbereich bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Fernseher, 6. Februar 2012
Hab mir den Fernseher bei einem örtlichen Eletronikriesen für 499€ geholt. Nach nun 1,5 Monaten betrieb kann ich sagen er ist sein Geld absolut Wert.
Bild:
Er liefert bei digitalem Signal ein gutes bis sehr gutes Bild und bei HD ein einwandfreies Bild.
Einzig bei meiner Spielekonsole kommt es hinundwieder bei dunklen Szenen zu Schlierenbildung, was wohl der etwas höhreren Reaktionszeit geschuldet ist. Fällt aber im normalen
TV Betrieb nicht auf.

Ton:
Positiv ist mir der Ton aufgefallen. Der ist im gegensatz zu dem TV meiner Eltern, der wesentlich teurer war, echt gut für ein Flachbildschirm. Man sollte aber dennoch keine Basswunder erwarten.

Allg:
Toll finde ich auch die vielen Schnittstellen die der Fernseher bietet. Er Spielt auch HD inhalte von Festplatte wieder, je nach Audiocodec leider auch mal ohne Ton (müsste man dann an einer externe Anlage weidergeben).

Wirklich negativ finde ich das es keinen richtiges Ausschalter gibt, auch wenn er in StandBy nur 0.2 W verbrauchen soll.
Und er brauch mir eine Spur zulange zum angehen.

Fazit:
Wenn man im Moment noch auf 3D und Internet auf dem Fernseher verzichten kann und nicht alzu viel Geld ausgeben möchte kann sich diesen Fernseher bedenkenlos kaufen. Er bietet viele Schnittstellen, ein paar nette Funktionen (USB-Recodring, sollte man aber ne halbwegs schnelle HD oder USB-Stick haben, Internetradio, DLNA, von USB abspielen) und ein gutes helles Bild.

Nachtrag:
Hab das Gerät nun ein gutes Jahr am laufen und bin immer noch sehr zufrieden. Einzig ein Softwareupdate fehlt mir, aber das kann ich verschmerzen, da er so einwandfrei funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfekt für digital TV, Filme und Spiele - jedoch einige Kritikpunkte, 20. Februar 2012
Von 
Ich habe den Grundig 46 VLE 7130 bereits seit ca. 1 Monat. Er ist in einem Kellerraum montiert, d.h. ich kann den Raum komplett abdunkeln. Ich muss dazu sagen, dass ich den TV nicht bei Amazon gekauft habe. Ich benutze ihn zu 55% für Filme / DVD, zu 30% für Spiele (XBOX 360) und nur etwa zu 15% zum Fersehschauen.
Grundsätzlich schonmal vorweg: Wer ein großes 46 Zoll TV-Gerät für wenig Geld sucht ist hier richtig! Für alle, die nicht die ganze Rezension (die länger wurde als gedacht ^^) lesen wollen, gibt es am Schluss eine Kurzzusammenfassung!

Aufbau und Einrichtung:

Zum Aufbau gibt es nichts Großes zu sagen: Standfuß auspacken, TV aufsetzen und mit 4 Schrauben fixieren - fertig! Geht trotz der Größe auch alleine. Da ich aber den TV gleich an eine schwenkbare Wandhalterung montiert habe, wurde der Standfuß nur für den ersten Test verwendet und danach gleich wieder verpackt.

Erwähnenswert ist die lange Zeit, die der Fernseher braucht, bis er bereit ist. Das dauert eine gefühlte Ewigkeit. Ich schätze das mal auf mind. 15-20 Sekunden.

Die Einrichtung der (Kabel-)Netzwerkverbindungen war denkbar einfach, da er die Netzwerkkonfiguration dank DHCP automatisch erkannte. Trotzdem habe ich dem TV eine feste IP-Adresse zugewiesen.

Als Sendersuchlauf habe ich die vollständige Variante ausgewählt. Das dauert etwas länger, dafür finde er mehr Sender (digital, analog und Radio). Die Sortierung dieser Sender funktioniert sehr einfach und übersichtlich! Hier fällt aber die lange Zeit auf, die der TV zum "zappen" zwischen den Sendern braucht.
Da ich mir kein Kabel HD leisten möchte, bin ich also auf die analogen Kabel-Signale angewiesen und habe nur öffentlich-rechtliche Sender als digital- bzw sogar HD-Signal vorliegen. Alle Privatsender und auch ORF 1 & 2 kommen als analoges Signal an.

Dies führt mich zum nächsten Punkt:

Bildqualität:

Solange ein digitales Signal anliegt (digital-TV oder eine andere digitale Quelle (HDMI, USB, etc) ist die Bildqualität echt hervorragend (für diese Preisklasse).
Bei meinem Gerät habe ich nur sehr leichtes Clouding in den Ecken, und diese fallen auch nur auf, wenn eine Szene in absoluter Dunkelheit spielt.
Apropos Dunkelheit: Der Schwarzwert des Geräts ist echt erstaunlich gut! Klar kann man bei einem LCD nicht so ein Schwarz erhalten wie bei einem Plasma-Gerät, trotzdem ist schwarz auch schwarz!! Hervorragend!

Da ich mein Zimmer komplett abdunkeln kann, läuft der Grundig 46 VLE 7130 praktisch nur im ECO-Modus, da dieser hell genug ist und noch dazu Strom spart :-)Ich habe die (sehr umfangreichen) Einstellungswerte (v.a. Sättigung) zurückgedreht, da ich es eher natürlich mag.

Schlieren bei Bewegungen konnte ich bisher (bei digitalen Signalen) eigentlich kaum feststellen. Beim analogen Signal muss man hier schon relativ starke Einbußen in Kauf nehmen. Hier ist das Bild (v.a. in schnellen Szenen und trotz 95% Signalstärke und -qualität) eher schlecht als recht. Das schaut auf meiner alten Röhre 10x besser aus. Natürlich gewöhnt man sich, aber wenn man beim Grundig von ARD HD auf ein analoges Signal umschaltet, dann ist der Unterschied schon extrem. Ansonsten macht der Fernseher seine Hauptaufgabe, das Darstellen von TV-Inhalten, echt gut! Auch das Upscaling von "nur" SD-Inhalten schaut gut aus (Voraussetzung ist hier wieder ein digitales Signal).

sonstige Features:

Der Hauptgrund, warum ich mir den Grundig 46 VLE 7130 gekauft habe war seine DLNA-Zertifizierung. D.h. ich kann ohne lästige Festplatte am Fernseher auf meine komplette Netzwerkbibliothek zugreifen. Grundsätzlich macht er die Sache gut, jedoch gibt es auch hier einige Kritikpunkte: Sobald eine Video-Datei (ca. größer als 3GB via LAN anliegt kann weder vor- und zurückgespult werden und es kann keine Ton- und Untertitelspur gewählt werden. Das ist sehr schade. Leider kann dies auch nicht so leicht durch ein Firmware-Update behoben werden, da dies nur ein Zertifizierter Grundig Händler mittels USB Stick durchführen kann / Darf. Per USB-Wiedergabe gehen diese Features komischerweise. Das heißt jedoch wenn ich einen Film auf Englisch anschauen möchte, so muss ich ihn mir erst auf die HDD kopieren und kann ihn dann erst am TV wiedergeben.
Auch ist keine DLNA-Abspielmöglichkeit gegeben, wenn man im Hintergrund mit USB-Recording ein TV Signal aufnehmen möchte. Hier heißt es entweder TV- oder DLNA-Inhalt. Ansonsten ist die Widergabe von 1080p-mkv-Inhalten problemlos und Dank Gigabit-Netzwerk auch nahezu ruckelfrei. Hier und da gibts mal Mikroruckler in der Wiedergabe (die ich allerdings auf meinem MacBook Pro nicht habe, also muss es am TV-Gerät liegen), die aber nicht groß auffallen. Das ist jetzt Jammern auf hohem Niveau.

Die USB Aufnahmefunktion funktioniert einwandfrei und da gibts auch kaum was zu meckern.

Die Eingänge via HDMI funktionieren einwandfrei, sowohl das XBOX-Signal als auch das Signal, wenn ich mein MacBook anschließe. Toll, auf einem so großen TV zu spielen und zu arbeiten!

Die Tonwiedergabe ist erstaunlich gut für einen Flatscreen, Kino-Feeling kommt aber hier zwar nicht auf, jedoch habe ich eh über Toslink den TV an meiner Surroundanlage hängen.
Eine schöne Funktion ist, finde ich, dass der TV das digitale Audiosignal durchschleift, d.h der Ton kommt via HDMI von meiner XBOX 360 und der TV überträgt es dann via Toslink an meinen AV-Receiver. Super! So habe ich einen weiteren optischen Eingang an meinem Receiver frei.

Die Fernbedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber insgesamt gut durchdacht und hat einen guten und gleichmäßigen Druckpunkt.

Zusammenfassung:

Positiv:

++ Bildqualität
+ 4 HDMI Eingänge
+ Upscaling von SD-Inhalten
+ optischer Audioausgang
+ keine Schlieren erkennbar
+ Einrichtung
+ sinnvolles, leicht verständliches Menü

Neutral:

o USB Recording
o lange Einschaltzeit
o lange Umschaltzeit v.a. von digitale auf analoge Sender

Negativ:

- Wiedergabe analoger TV-Inhalte
- DLNA (wegen der fehlenden Spul- und Audio-Features) (ist, wie gesagt, Jammern auf hohem Niveau, den Durchschnitts-Filmzuschauer wird das kaum stören)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen SW hat Fehler und Grundig möchte nichts beheben, 22. Oktober 2012
Von 
T. Kiefer (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Die SW für dieses Gerät ist nachweislich defekt. Wer auf USB aufnimmt, wird nach der Aufnahme feststellen, dass seine Bildeinstellungen für's TV schauen total verstellt sind. Das Gerät fällt nach der USB Aufnahme stets zurück auf die Grundeinstellungen. Ich habe hierzu bereits Kontakt mit Grundig selbst gehabt. Mir liegt eine eMail vor, in welcher Grundig den Fehler eingesteht. Eine neue SW gibt es aber nicht.
Somit ist dieses Gerät für die, die gerne etwas auf USB aufnehmen, keineswegs zu empfehlen.

Allen anderen sei gesagt, dass das DLNA Menü schlichtweg eine Zumutung ist. Das Handling ist schrecklich. Anschauen von mehreren Bildern über DLNA (z.B. Urlaubsbilder eines bestimmten Verzeichnisses zeigen) wird so schnell zum Gräuel. Viel zu viele Tastendrücke notwendig. Keineswegs intuitiv. Völlig misslungen.

Ich bereuhe den Kauf und sollte mein Grundig Service (Firma Soldau hier in München) weiterhin zu dem Fall schweigen geht das Gerät wieder zurück. Grundig ist für mich ad acta gelegt.

Übrigens: Selbst wenn es ein SW Update gäbe, man müsste extra den Service dafür rufen, um es installieren zu lasssen. Das SW Update ist für den Kunden nicht vorgesehen. In der heutigen Zeit ein absoluter Reinfall.

Update 09.02.2013:
Die Servicewerkstatt gab auf. Grund: Eine Reparatur ist mangels SW nicht möglich. Somit solle ich das mit Grundig selbst regeln - denn sie seinen nur zum Reparieren befugt. Nun, das hab ich auch getan und einen Brief an Grundig geschrieben. Grundig hat nicht geantwortet. Fall ist somit nun beim Rechtsanwalt. Ich freue mich auf den Prozess. So kann man mit Kunden nicht umgehen!

Noch eine Zusatzinfo: Wer HD Inhalte auf USB aufnimmt, wird sein wahres Wunder erleben. Die Wiedergabe ist eine reine Zumutung. Ständige Aussetzer bishin zum totalen Stillstand. 100% reproduzierbar. USB Aufnahmen somit nur bei SD Sendern sinnvoll.
Außerdem: Zietversetztes Aufnehmen und Abspielen (Timeshift) ist nur bis 10 Min möglich. Wer also z.B. durch ein Telefonat länger als 10Min braucht, verliert den aufgenommenen Inhalt. Das Geät hört nach 10 Min auomatisch auf, aufzunehmen.

-> Grundig hat hier viele Funktionen mit absolut mangelhafter unausgereifter Qualität untergebracht. Ich gehe davon aus, dass dies den Vorgaben der neuen Konzernführung zuzuschreiben ist. Für mich kommt Grundig NIE WIEDER in Frage. Schade um das einst sehr gute deutsche Vorzeigeunternehmen, das nun fest in türkischer Hand ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fazit: empfehlenswert und nahezu unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, 1. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Grundig 46 VLE 7130 jetzt seit rund 6 Wochen in Betrieb und bin nahezu rundum zufrieden.

Der Fernseher hält, was er verspricht. Ein brilliantes Bild, auch bei SD-Bildern, eine gute Verarbeitung und schöne Farben. Dass sich bei dunklen Bildern an den Rändern die LED-Hintergrundbeleuchtung störend bemerkbar machen soll, konnte ich nicht feststellen. Wenn dieser Effekt auftritt, dann zumindest nicht für mich auffällig.

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit, eine Sendung völlig unkompliziert auf USB-Festplatte aufnehmen und speichern zu können (auf Wunsch auch automatisch mittels Timer).

Das einzige Manko aus meiner Sicht ist die recht lange Dauer, bis endlich mal ein Bild erscheint. Aber das ist wohl technisch bedingt bei allen ähnlichen Fernsehgeräten ebenso, weshalb ich dafür auch keinen Stern abziehen würde.

Alles in allem ein Kauf, zu dem ich mich selbst immer wieder beglückwünsche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Fernseher, super Bild, 17. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,
ich bin nun wirklich kein Technikfreak, aber ich habe sehr lange nach einem passenden Fernseher für mich gesucht.
Nachdem ich mir unendlich viele Bewertungen durchgelesen habe, habe ich mich schlussendlich für diesen Fernseher hier entscheiden [notfalls hat man ja 2 Wochen Rückgaberecht ;)]
Ich würde ihn jedoch nicht zurückschicken wolle, ich bin total zufrieden.
Das Bild ist (bei gutem Signal natürlich) ziemlich gut, und der Ton ist auch super. Ich hatte etwas Bedenken, weil ich relativ viele Kommentare las, dass bei Flachbildschirmen der Ton generell mittelmäßig sei, jedoch bin ich auch hier vollkommen zufrieden. Durch einen großen Lautsprecherschlitz über die gesamte Rückseite des Fernsehers kommt der Klang ohne Probleme beim Zuschauer an, auch wenn er, wie bei mir, direkt neben einem Schrank steht.
Genauere Angaben zu Details und so kann ich nicht machen (wie gesagt kein Technikpro) aber ich als Laie bin wirklich glücklich mit der Wahl.
Durch WLAN bzw ein LAN-Kabel kann man sogar über Youtube oder über seinen Computer Filme ansehen, was auch wirklich super ist.
Alles in Allem - toll :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehm überrascht!!!!!!, 15. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich kann noch nicht allzuviel sagen über dieses TV-Grät von Grundig. Konnte noch nicht alle Funktionen testen und ausprobieren. Nur soweit er liefert wirklich ein hervorragendes Bild auch bei schnellen Bildern. Der Ton bzw Sound ist auch Klasse. Die Menüführung ist jedoch gewohnheitsbedürftig. Aber man findet sich recht schnell rein. Man ist ja auch nicht allzuoft im Menü. Noch eins, was mir eben gerade sehr positiv aufgefallen ist. Ich habe ihn am Freitag für 299.--€ bestellt und heute Montag kostet er 339.--€ . Als Zweitgerät nur zu empfehlen. Würde ihn wieder kaufen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen DVBT-Empfang: "Vergisst die Kanäle", 10. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Erstinstallation verlief ohne Probleme. Der eingebaute DVBT-Receiver erkannte über 40 Kanäle bei sehr guter Qualität (über 90%). Nach Sortierung und Favoritenauswahl probierte ich mit 16GB-USB-Stick Timeshift und Aufnahme über EPG. Auch wunderbar. Aber...
Beim nächsten Einschalten war VOX verschwunden (Meldung. Kein Signal. Bis zum automatischem Ausschalten 5 Min). Ein Programm hochgezappt (gespeichertes Programm vorhanden) und wieder zurück: VOX wieder da (mit Empfangsqualität 92%). Beim weiteren Zappen war es dann oftmals ähnlich: Gespeicherte Programme wurden manchmal angezeigt und manchmal nicht.
Ob es ein Montagsgerät war oder der DVBT-Receiver nichts taugt, vermag ich nicht zu sagen. So musste ich das Gerät leider zurückgeben. Die sehr lange Schaltdauer hätte ich ansonsten in Kauf genommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechter Ton :(, 1. Oktober 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Leider hat das Gerät im Gegensatz zu den Testbewertungen einen sehr schlechten Ton, da die eingebauten Boxen gerade bei tiefen Tönen offenbar das Plastikgehäuse mitvibrieren lassen und es so zu einem sehr unangenehmen Scheppern kommt. Heute war der Servicetechniker im Auftrag von Grundig da und meinte (auch so im Servicebericht vermerkt) "Fehler ist bekannt und lässt sich durch Reparatur nicht beheben"!

Sehr schade, ich werde das ansonsten schöne Gerät zurücksenden müssen :(((
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa147ee34)

Dieses Produkt

Grundig 40 VLE 7130 BF 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 100 Hz, DVB-T/C, DLNA, 4x HDMI, USB 2.0, CI+) schwarz
EUR 529,00
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen