Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Oktober 2011
Die pünktlich zum 50. Jubiläum des legendären Impulse!-Labels begonnene Reissue-Serie "IMPULSE! 2-on-1" geht in die zweite Runde. Pro CD finden sich normalerweise jeweils zwei exemplarische und gesuchte Originalalben von bekannten Jazz-Künstlern aus der Blütezeit des Impulse!-Labels.

Das o.g. Prozedere geht bei den hier versammelten Alben eingedenk der Spielzeit nicht auf, weshalb man in diesem Fall ein 2er-CD-Set vorfindet. Altsaxophonist Sonny Criss hatte sich als Hardbopper in Charlie Parker'schen Tradition mehrere Jahre bei Labels wie Imperial und Prestige umgetan, ehe er in den 70ern unter der Ägide von Esmond Edwards - der Criss bereits aus der gemeinsamen Zeit bei Prestige kannte - zu Impulse! kam. Mit "The Joy Of Sax" entstand 1977 ein Album mit buntem Songmix: der Opener "You've Lost That Lovin' Feeling" zieht den Zuhörer dank seines schmeichelnden Sounds direkt in den Bann, "Turn Me Loose" macht ebenfalls ordentlich Tempo, Oliver Nelsons kleiner Klassiker "Stolen Moments" klingt dank fetten Streicherbackings schwer nach Sphäre und Criss' Eigenkomposition "Midnight Mellow" ist ein perfekt-luftiger Abschluss der ersten Platte.
Das 1976 aufgenommene "Warm And Sonny" ist ebenso abwechslungsreich, wobei mir besonders "The Way We Were" aus der Feder von Marvin Hamlisch sowie Wes Montgomerys "Bumpin'" gefallen - Criss steuert mit dem Plattenfinale "Blues For Willie" erneut einen Ohrwurm bei. Dieser Jazz ist abwechslungsreich, melodisch und schmeichelt durch die perfekte Produktion - schön, dass es das endlich auf CD gibt.
Als Sidemen sind hier u.a. Richard 'Blue' Mitchell (zwei seiner Impulse!-Alben sind jetzt glücklicherweise ebenfalls'veröffentlicht worden: Impulse 2-on-1: African Violet / Summer Soft), Bill King & Sonny Burke und Lee Ritenour zu hören - sogar Produzent Edwards verdingt sich mitunter als Percussionist. Die passgenauen Arrangements der Platten lieferte Wade Marcus.

Präsentiert wird diese tolle Serie im gewohnt stilvollen - den Impulse!-Coverstil adaptierenden - Artwork, das Booklet enthält neben Aufnahmeangaben auch rare Fotos. Die Aufnahmen erstrahlen in remastertem Sound ... und das alles zu einem unschlagbaren Preis. Wer seine Jazzsammlung günstig um essentielle Scheiben erweitern will, ist hier genau richtig. Hoffentlich finden auf diese Weise noch viele Impulse!-LPs den Weg auf CD.
44 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden