Kundenrezensionen


225 Rezensionen
5 Sterne:
 (127)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Achtung: Für Arbeitgeber nicht geeignet...
Wer hat in seinem aktiven Arbeitsleben nicht wenigstens schon einmal einen ganz, ganz miesen Chef seinen Vorgesetzten nennen müssen und ist mit der Idee zum Film "Kill the Boss" mehr als nur einmal schwanger gegangen, hat sie dann aber, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten, letztlich doch nicht in die Tat umgesetzt. In dieser amerikanischen Komödie...
Veröffentlicht am 25. Juli 2012 von Steffen

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja
Hallo,

ich kann jetzt die ganzen positiven Bewertungen nicht ganz so nachvollziehen. Ich stehe ja zwar auch auf deftigeren wie auch politisch/religiöse unkorrekten Humor. Aber das war nix.

Ich mußte kein einziges Mal schmunzeln, geschweige denn lachen.

Positiv: Die Darstellerriege. Diese ist wirklich ausgezeichnet besetzt...
Veröffentlicht am 14. April 2012 von farscapefan


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja, 14. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kill the Boss (DVD)
Hallo,

ich kann jetzt die ganzen positiven Bewertungen nicht ganz so nachvollziehen. Ich stehe ja zwar auch auf deftigeren wie auch politisch/religiöse unkorrekten Humor. Aber das war nix.

Ich mußte kein einziges Mal schmunzeln, geschweige denn lachen.

Positiv: Die Darstellerriege. Diese ist wirklich ausgezeichnet besetzt. Wirklich!!!

Aber auch diese können nicht verhindern, dass der Plot deutlich viel mehr hergeben würde. Aber was ist? Es wird eine sehr seltsame Schiene gefahren.
Hat nicht jeder einen seltsamen Boss (Stromberg) bzw. Kollegen welchen mann mal die Pest an den Hals wünschen würde. Aber hier ist alles so albern und überzogen dabei aber auch gar nicht komisch. Die Geschichte könnte soviel mehr hergeben, aber man flüchtet sich von einer Peinlichkeit in die andere. Der Storyverlauf ist sowas von bescheuert, dass passt schon auf keine Kuhhaut mehr.

Daher gibt es nur 3 Sterne und diese sind nur den absoluten Könnern wie Jason Bateman, Jennifer Aniston, Colin Farrel, Kevin Spacey, Donald Sutherland und Jamie Foxx zu verdenken. Denn diese verhindern, dass der Film total ins peinliche abrutscht.

Fazit: Ich bin schon besser unterhalten worden und hatte mir von der Grundstory (Laßt uns unsere Bosse töten) deutlich mehr versprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur..., 24. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...einer der lustigsten Filme der letzten Jahre!
Alle sechs Hauptdarsteller sind GROSSARTIG und ich habe schon lange nicht mehr mitten im Film laut aufgelacht!
Absolute Empfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr lustig, gute Darsteller, 20. Mai 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
vor allem Jennifer Aniston als sexsüchtige, fast nymphomane Zahnärztin haut einen aus den Socken... Das verkörpert sie so "ordinär", dass man es ihr nicht zugetraut hätte...

Vor allem die kleinen Nebenrollen, die eigentlich mit den größeren Namen besetzt sind, wie Kevin Spacey, Colin Farrell als glatzköpfiger, koksender Junior-Chef (erinnert mich irgendwie an Tom Cruise in Tropic Thunder) oder Jamie Foxx als Klein-Gangster, machen das Tolle an dem Film aus, aber natürlich auch die Hauptdarsteller, die authentisch, aber vor allem sehr witzig herüberkommen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Angriff auf die Lachmuskeln, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kill the Boss (DVD)
Wer kennt das nicht, es gibt Momente und auch Tage, da möchte man seinen Chef "am liebsten den Hals rum drehen". Wenn Sie jetzt denken, Ihr Boss sein furchtbar, so haben sie noch nicht die drei Tyrannen unserer Protagonisten kennengelernt!
Ein herrlicher Film mit viel Humor, sarkastischen Äußerungen und auch mal den ein oder anderen nicht jugendfreien aber stets niveauvollen Gag. Besonders Kevin Spacey und Jennifer Aniston überzeugen auf ganzer Linie.
Fazit: toller Film, der auch beim dritten mal gucken für Muskelkater vom vielen Lachen führt^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Hollywood-Komödie des Jahres, 4. Januar 2012
Von 
Und es war ein Jahr vieler Komödien, doch auch ein Jahr voller Enttäuschungen dieses Genres. Man gewann auch zunehmend den Eindruck, das sich vieles wiederholt oder einfach nur ins Peinliche oder Lächerliche abtrifftet. Ob die Adam-Sandler-Komödien "Kindsköpfe" oder "Meine erfundene Frau", Kevin James "Der Zoowärter" oder aber "Bad Teacher" mit Cameron Diaz, alle waren mehr oder weniger große Enttäuschungen des Filmjahrs 2011. Selbst die Fortsetzung des Kultfilms "Hangover" war dann im Endefekt nur ein billiger Abklatsch des Vorgängers ohne jegliche neue Innovationen.
Einer der wenigen Lichtblicke war dann schon "Kill the Boss", diese großartig besetzte, rabenschwarze und offensive Komödie, wie man sie im biederen Comedy-Hollywood nur noch selten zu sehen bekommt.
Die Kumpels Nick, Dale und Kurt werden von ihren Vorgesetzten (Traumbesetzung: Kevin Spacey, Colin Farrell, Jennifer Aniston) andauernd schikaniert und spinnen in einer Bierlaune den Plan, die Ekel um die Ecke zu bringen. Als sich die Lage an ihrem Arbeitsplatz verschärft, machen sie Ernst und gabeln den Gangster Motherfucker (Jamie Foxx) auf, der ihnen Tipps dazu geben soll. Doch dann geht alles gehörig in die Binsen.
Eine witzige Prämisse, die allerdings zunächst ein bisschen zu überdreht klingt: Wer schmiedet denn schon Mordpläne, nur weil der Chef mal wieder nervt ?
Doch "Kill the Boss" löst dieses Problem mühelos und bringt das sympathisch, tollpatschige Trio innerhalb weniger Minuten in eine so aussichtlose Lage, das ich als Zuschauer ihre bösen Vorgesetzten am liebsten selbst um die Ecke bringen würde.
Genauso überzeugend wie die Story wirken aber dann auch die Schauspieler, allen voran Jennifer Aniston, die als liebestolle Männerfresserin für reichlich Lacher sorgt, übertroffen allerdings noch von ihren männlichen Kollegen Farrell und Spacey, die beide so überzeugend die unerträglichen Drecksäcke spielen, das man als Zuschauer zu keiner Zeit Mitleid mit ihnen, als potenzielle Mordopfer hegt.
Insgesamt bietet diese Ensemble-Komödie alles, was man nur so an diesem Genre lieben kann. Sie ist witzig, schräg und auch ein bischen böse, bietet großartig aufgelegte Darsteller und ein echtes Feuerwerk an Gags. Für mich die Komödie des Jahres !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kill the Boss (DVD)
Ein wirklich lustiger Film mit hervorragenden Schauspielern. Er ist voller Überraschungen. Und nein, es ist kein "Männerhumor Film". Auch Frauen haben hier einiges zu lachen. Am meisten hat mich überrascht, dass Jennifer Aniston, Colin Farrell & Co. mal in ganz andere Rollen geschlüpft sind. Absolute Kaufempfehlung. Besonders für Leute, die Frust im Job haben. In diesem Film sind viele Situationen überzeichnet, aber manche einfach harte Realität.
Kein Film für Leute, die eine tiefsinnige Geschichte erwarten oder feinsinnigen Humor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kill the Boss, 13. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Kill the Boss (DVD)
Der Film handelt von drei Freunden, die alle aus unterschiedlichen Gründen Ärger mit ihren Vorgesetzten haben. Sie entschließen sich dann kurzerhand ihre Chefs zu ermorden. Da die drei keinen Schimmer vom töten haben und auch sonst nicht die geschicktesten sind, gestaltet sich ihr vorhaben tölpelhaft und unbeholfen.

Der Film ist sehr komisch, aber hat sonst kaum Anspruch. Er ist deshalb nur was für die kurze unkomplizierte Unterhaltung am Abend. Unerklärlicherweise überzeugt er mit Starbesetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super gute Komödie die meinen Geschmack total getroffen hat., 24. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kevin Spacey, Jennifer Aniston, Donald Sutherland, Colin Farrell, Jason Bateman, Jamie Foxx spielen in der Komödie mit und haben uns auch wirklich was zu bieten. Es geht darum das Nick, Kurt und Dale die schnauze voll haben von Ihren Job, oder besser gesagt von Ihren Bossen die Sie sehr gerne Quälen. Am Arbeitsmarkt bietet sich keine neue Gelegenheit für Ihnen so entscheiden Sie sich einfach dafür Ihre Bosse loszuwerden. Wie und welche Ausrutscher dabei passieren erfahrt Ihr im Film. Technisch gibt es bei dem Film nichts zum Aussetzten. Der Film ist nicht gerade Anspruchsvoll aber wer nicht ganz Humorbehindert ist kommt auf seine kosten. Ich als Frau, 22 Jahre jung war sehr gut unterhalten sowie mein bester Freund, 20 Jahre jung. Also ich glaube Der Film ist für Mann und Frau geeignet ab 15/16 Jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schwarze Komödie, 4. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sarkastischer und vulgärer Humor ganz nach meinem Geschmack trifft hier auf aberwitzige Situationskomik.
Jamie Foxx als "Motherfucker" ist allein schon ein Genuss! Aber auch Kevin Spaceys Performence als diabolischer, psychopatischer Firmenboss, genial. Die Gags zünden fast alle.

Man muss auch einfach anmerken, dass der Cast super zusammengestellt ist, echt ein witziges Trio und deren Chefs bringen einen auch ständig zum Lachen. Definitiv anschauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar kurzweilig, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine wunderbar kurzweilige Komödie über 3 Angestellte, die ihre Chefs (bzw Chefin) killen wollen. Leider - für sie - stellen sie sich dabei nicht allzu klug an, aber das sorgt für viele Lacher. Und vielleicht wird am Ende ja doch alles gut? (Wie auch immer das aussehen mag in einem Film, in dem Menschen gekillt werden sollen...) Man kann sich den Film mehrfach ansehen und lacht immer noch, das Bild ist gut (mE besser als auf der DVD) - klare Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kill the Boss
Kill the Boss von Michael Markowitz (DVD - 2012)
EUR 4,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen