Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Bedienung und schneller Sat-Fix sind seine Stärken
Dieser GPS-Pulscomputer ist mein erstes Gerät dieser Art. Insofern kann ich keine anderen Geräte zum Vergleich heranziehen. Aber ich habe Erfahrungen mit GPS-Geräten, die man zum Wandern oder Geocaching benutzt. Und so habe ich bisher, wenn ich wissen wollte, wie lang eine meiner Joggingstrecken ist, mein sperriges Garmin 62s mitgeschleppt. Auch habe ich...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2011 von Strg-Alt-Entf

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Meine Zufriedenheit ist gewichen.
Nach ca. 9 Monaten wurde der Anschluss der Uhr per USB-Kabel immer unzuverlässiger. Mittlerweile kann ich meine Trainingsdaten gar nicht mehr auf den PC laden, da laut Fehlermeldung kein virtueller COM-Port gefunden wird. Der Wert des ansonsten guten Produkts ist damit stark verringert. Ein Reset der Uhr brachte keine Besserung.
Wirklich ärgerlich ist aber,...
Vor 12 Monaten von MKW veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfache Bedienung und schneller Sat-Fix sind seine Stärken, 4. Dezember 2011
Von 
Strg-Alt-Entf (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Dieser GPS-Pulscomputer ist mein erstes Gerät dieser Art. Insofern kann ich keine anderen Geräte zum Vergleich heranziehen. Aber ich habe Erfahrungen mit GPS-Geräten, die man zum Wandern oder Geocaching benutzt. Und so habe ich bisher, wenn ich wissen wollte, wie lang eine meiner Joggingstrecken ist, mein sperriges Garmin 62s mitgeschleppt. Auch habe ich ich schon Trainings-Apps auf meinem Android Smartphone genutzt. Beides ist auf Dauer aber recht nervig. Und die aufgezeichneten Tracks waren (insbesondere bei der Smartphone-Lösung) recht ungenau. In dieser Hinsicht überrascht mich das Ultrasport-Gerät doch sehr: Die aufgezeichneten Tracks sind verblüffend genau und enthalten keine Ausreißer (Messpunkte, die außerhalb der tatsächlich gelaufenen Strecke liegen). Ein Beispiel lade ich als Bild zum Produkt hoch. Bei dem betreffenden Lauf war die Uhr unter dem Ärmel einer langärmeligen Laufjacke verborgen. Den Satellitenempfang stört das nicht. Erst mit einer dicken Winterjacke waren die Ergebnisse dann nicht mehr ganz so gut.

Die Uhr selbst ist angenehm leicht und beim Laufen kaum zu spüren. Sie ist über 5 Tasten zu bedienen, was nach kurzem Studium der Anleitung recht intuitiv gelingt. Die Anzeige ist gut zu erkennen und mit einer Hintergrundbeleuchtung versehen. Sie informiert auf bis zu drei "Bildschirm"-Seiten über alle wichtigen Dinge, z.B. gelaufene Strecke, Zeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Rundenzeiten. Zur Pulsmessung berührt man den metallenen Ring auf der Vorderseite der Uhr mit Daumen und Zeigefinger. Nach wenigen Sekunden kann man dann den Puls ablesen. Im Gegensatz zur Messung mittels eines Brustgurtes erfolgt die Messung also nicht kontinuierlich, sondern punktuell bei Bedarf. Entgegen meiner ersten Befürchtung lässt sich das während des Laufs ganz gut bewerkstelligen. Man braucht wirklich nur kurz zwei Finger auf den Ring zu legen bis die Uhr piept. Dazu sind keine weiteren Tastendrücke notwendig, alle Messungen während eines Laufs werden gespeichert. Natürlich bewertet die Uhr den gemessenen Puls auch hinsichtlich des Alters und des Gewichts des Nutzers.

Der GPS-Teil der Uhr beeindruckt mich, wie schon gesagt, sehr. Dazu trägt auch bei, dass die Uhr über A-GPS (Assisted GPS) verfügt. Das bedeutet, dass man aus der mitgelieferten PC-Anwendung heraus bereits im Vorfeld Satellitendaten auf die Uhr laden kann. Diese Daten tragen dann dazu bei, dass die Uhr praktisch augenblicklich ihre Position erkennt. Wenn man diese Funktion nicht nutzt, dauert die Positionsbestimmung ca. 60 Sekunden. Zusätzlich verfügt die Uhr über einen elektronischen Kompass und Navigationsfunktionen. Die Navigationsfunktionen beschränken sich aber darauf, einer festgelegten (oder zuvor aufgezeichneten) Route zu folgen, oder sich per Luftlinie zu einem definierten Punkt leiten zu lassen. Ein Routing, wie man es von Navigationsgeräten kennt, ist mangels integrierten Kartenmaterials natürlich nicht möglich.

Nach dem Training kann man die wichtigsten Daten auf der Uhr ablesen. Sehr viel einfacher und übersichtlicher geht das jedoch über die mitgelieferte PC-Software (und "PC-Software" heißt hier leider auch, dass Mac- und Linux-User außen vor bleiben). Die Software greift auf Google-Maps zurück und stellt die gelaufene/gefahrene Strecke auf einer Karte dar. Darunter sieht man in einem Koordinatensystem den Verlauf der gelaufenen Geschwindigkeit. Daneben gibt es allerlei Zusatzinformationen über die Gesamtstrecke, -zeit, verbrauchte Kalorien und vieles mehr. Die Software ist dabei mehrbenutzerfähig und erlaubt es auch, die Uhr zu konfigurieren (was wesentlich einfacher ist, als wenn man das an der Uhr selbst erledigt).

In der Uhr ist ein moderner Lithium-Polymer-Akku verbaut. Ohne GPS-Nutzung soll dieser die Uhr ein Jahr lang mit Strom versorgen können. Bei ununterbrochener GPS-Nutzung hält der Akku recht gute 14 Stunden durch. Geladen wird der Akku über das USB-Kabel, was nach vollständiger Entladung circa 2 bis 3 Stunden dauert. In der Regel reicht es, die Uhr nach einem Training und dem anschließenden Auslesen noch ein paar Minuten angeschlossen zu lassen, damit der Akku wieder vollständig geladen ist.

Mich begeistert dieser kleine Computer wirklich sehr. Angesichts des Preises bietet er wirklich eine Menge. Den außerordentlich guten GPS-Empfang traut man einem solch kleinen Gerät gar nicht zu. Die Pulsmessung geht einfach und schnell. Wünschenswert wäre hier höchstens noch die Option einer kontinuierlichen Messung mittels eines Brustgurtes.

Ergänzung vom 15.01.2012:
Etwa seit Anfang des Jahres werden die gelaufenen Strecken nicht mehr korrekt auf der Google-Maps-Karte angezeigt. Der Startpunkt stimmt noch, aber die Strecke hat einen anderen Maßstab als die Karte (wird größer angezeigt als der zurückgelegte Weg auf der Karte). Ich hoffe, dass das demnächst mit einem Firmware-Update behoben wird. Ansonsten bin ich weiterhin zufrieden.

Ergänzung vom 08.03.2012:
Ich sehe mich jetzt leider gezwungen, meine Rezension zu überarbeiten und die Wertung von einstmals 5 auf 4 Sterne zu korrigieren. Das oben angesprochene Problem mit den abweichenden Streckenverläufen in Google-Maps scheint an einem schwachen GPS-Empfang zu liegen. Mich hatte gewundert, dass meine Standardstrecke durch die Herrenhäuser Gärten immer korrekt angezeigt wird, wogegen eine Laufstrecke in Wiesbaden und die Strecke um den Maschsee in Hannover teilweise grobe Abweichungen zeigen. Schaut man sich die Abweichungen genauer an, erkennt man, dass an diesen Stellen meist schmale Wege unter dichtem Baumbewuchs hindurchführen. Dadurch wird das Sat-Signal natürlich geschwächt. Mein Kollege hat jedoch ein hochwertigeres Gerät eines anderen Herstellers und auf denselben Strecken keine Abweichungen.
Ferner "spinnt" der Pulssensor manchmal und misst selbst dann Werte, wenn man seine Finger nicht auf den Metallring legt. Das passiert immer, wenn ich eine bestimmte Laufjacke anhabe und schon stärker schwitze. Nach einer Weile vergeblicher Messung schaltet sich der Pulssensor dann ab, was wirklich ärgerlich ist, weil man dann für den restlichen Lauf keine Werte mehr erhält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, dass es so etwas noch gibt!, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Bei der Vielzahl von Angeboten auf dem Gebiet “Sportuhr” ist es nicht einfach, eine Entscheidung zu treffen.
Namhafte Anbieter offerieren interessante Geräte, aber meist zu exorbitanten Preisen und dazu noch ausschließlich für bestimmte Sportarten. Selbst dann gibt es selten einen solchen Funktionsumfang in einem einzigen Gerät wie hier.
Ultrasport bietet zu einem absolut fairen Preis ein Gerät, welches alle meine Fortbewegungsformen abdeckt (Laufen, Schwimmen, Bike & frei definierbare).

Die Liste der Funktionen ist lang und steht im Handbuch. Die Uhr lässt nichts Sinnvolles vermissen. Lediglich zwei Funktionen werden nicht geboten, aber wer will schon die Temperatur um einen beim Sport schwitzenden Arm wissen, und welcher Freizeitsportler braucht unbedingt barometrischen Höhenmesser, wenn das GPS auch die Höhe sagt (keine von beiden ist wirklich immer genau).
Jetzt aber zu dem, was die Uhr bietet:

Uhr:
Zwei Zeiten (simpel, aber auf vielen Uhren nicht verfügbar), sehr flexible Alarme (z.B. wochentagsabhängig) und Timer.

Kompass:
Ohne Frage eines der einfachsten Mittel zur Orientierung … und auch in der Handhabung.
Funktioniert zuverlässig und klaglos (wenn man nicht vergisst, ihn ab und zu zu kalibrieren).
Leider ist die Kalibrierung tief in den Menüs auf einer anderen Ebene versteckt.

Pulsmessung:
Eines der Highlights und gleichzeitig einziger kleiner Schwachpunkt der Uhr. Endlich kein Brustgurt mehr! Super! Allerdings ist dadurch auch keine kontinuierliche Erfassung möglich. Auch ist die Messung nicht immer korrekt. Gelegentlich werden keine oder viel zu hohe Werte angezeigt. (Tipp: eine Verbesserung konnte ich erreichen durch Drehen der Uhr auf die Innenseite des Handgelenks) Meist reicht auch ein zweiter oder dritter Versuch, um eine vernünftige Messung zu erzielen. Der Name "Pulscomputer" ist aber vielleicht doch nicht die glücklichste Wahl.

GPS Tracking:
Nach vergleichbar kurzer Satellitensuche geht es los. Die Genauigkeit ist beeindruckend (im direkten Vergleich sah mein etwas betagteres Garmin Edge 500 alt aus). Die Anzeigen sind frei konfigurierbar und gut ablesbar.

Navigation:
Navi in Armbanduhrgröße! Zu diesem Preis! Wow! Wenn man beim Erstellen der Route ausreichend genau arbeitet bzw. eine aufgezeichnete Strecke verwendet, macht diese Funktion richtig Spaß. Besonders, wenn man an anderen vorbei fährt/läuft, die noch Wegweiser lesen. Orientierung in fremdem Gelände ohne Sorgen, solange die Karten für die Routenerstellung stimmen.

Bedienung/Handhabung:
Wasserdicht und mit Mineralglas. Die Uhr macht so einiges mit und sieht danach immer noch ordentlich aus.
Eine tolles Detail: eine Arretierungsmulde am Ende des Armbands verindert ein unerwünschtes Lösen.
Die Beleuchtung (incl. Nachtmodus) macht Eindruck! Kein Blendwerk per LED, sondern eine gediegene Kombi aus Invertierung und Beleuchtung.
Die Tasten der Uhr sind gut abgesetzt und auch in Bewegung recht treffsicher zu bedienen.
Leider ist die Menü-Struktur etwas komplex, und für einfache Einstellungen wie Alarm, Timer oder Kompass-Kalibrierung muss man die eigentliche Anzeige verlassen und sich durch Menüs hangeln.
Das alles ist aber kein zu großes Problem, und man kann sich daran gewöhnen. Zudem besteht hier immer Hoffnung auf Linderung durch zukünftige Softwareupdates. (Liebe Hersteller!?!)

PC-Verbindung und Software:
Nun ja, der erste Blick auf die Verbindung zwischen USB-Kabel und Uhr weckt einige Zweifel. Hält man die Kontakte jedoch sauber, gibt es damit relativ wenig Probleme.
Die Software erfordert evtl. etwas Einlernzeit, aber die Grundfunktionen sind weitgehend selbsterklärend. Einem schnellen Einsatz nach dem Kauf steht nichts im Weg.
Leider gibt es gelegentlich kryptische Fehlermeldungen (z.B. bei schlechter Verbindung mit der Uhr oder fehlendem Internet), mit denen Otto Normalbenutzer nicht viel anfangen kann.
Das kann aber die Konkurrenz meist auch nicht besser!
Beeindruckend ist, dass auf der beiliegenden CD sogar ein Plugin für die Software SportTracks mitgeliefert wird. Leider funktioniert dieses (zumindest bei mir) nicht. Transfer über Standardformate ist jedoch kein Problem.

Design:
Man könnte fast sagen: Nicht vorhanden! Schick ist sie wirklich nicht. Mein erster Eindruck war: „The ugliest time-piece ever!“, aber so schlimm ist es dann auch nicht. Vorteil: Man sieht ihr nicht an, was in ihr steckt. Das reduziert das Diebstahlrisiko.

Fazit:
Ein wirklich großer Wurf! Ich bin soweit rundum mehr als zufrieden.
Das Teil bietet eine solide Funktionalität, die wirklich die meisten ambitionierten Freizeitsportler zufriedenstellen sollte.
In diesem Preissegment gibt es vermutlich kaum ein ähnliches Angebot. Die meisten vergleichbaren Uhren kosten ca. das Drei- bis Fünffache.

Update nach ca. 1 Jahr:
Leider muss ich bei meiner Wertung inzwischen einen Punkt abziehen, und scheine damit kein Einzelfall zu sein. Allerdings passiert das schweren Herzens, denn ich bin nach wie vor von der Uhr begeistert. Um so schlimmer, dass sie nach so kurzer Nutzungszeit schon so stark nachlässt.
(+) Haltbarkeit:
Nach ca. einem Jahr am Handgelenk (24/7) während der Arbeit, beim Sport und im normalen Alltag sieht die Uhr immer noch ordentlich aus, und das Armband hält super. Das Glas ist wie neu, nur die Kunststoffe von Gehäuse und Armband zeigen geringe Gebrauchsspuren. Der Gummi ist etwas matt, aber trotzdem noch stabil und vertrauenswürdig.
(+-) Hinweis zu Feuchtigkeit und Wasser:
Das Gerät ist nach wie vor dicht. Mir ist lediglich aufgefallen, dass der GPS-Empfang schon abbricht, wenn man die Uhr beim Schwimmen am Handgelenk trägt. Also muss sie wirklich an den Hinterkopf, um zu funktionieren, was schwierig wird, wenn man nur 'mal eben über den See schwimmt und gerade keine Schwimmbrille dabei hat.
Außerdem beschlägt die Uhr im Sporteinsatz seit einiger Zeit von innen, was die Funktion jedoch gar nicht und die Ablesbarkeit kaum beeinträchtigt.
(-) GPS-Genauigkeit:
Hier kann ich keine Veränderung erkennen, wie sie in anderen Rezensionen beschrieben ist. Immer noch recht zuverlässig und dank AGPS-Korrektur auch recht genau (und das weltweit).
(-) USB-Kabel:
Das scheint die größte Schwachstelle des Pakets zu sein. Es wird mit der Zeit immer schwieriger, eine Verbindung mit dem PC herzustellen. Ich habe bereits den Gummi an der Klemme ausgetauscht und reinige die Kontakte vor jeder Verbindung mit einer kleinen Bürste von Schweiß- und Schmutzresten, aber auch das hilft nicht.
(-) Akkulaufzeit:
Immer häufiger passiert es, dass ich mit einer Anzeige von 14 Stunden Akku-Kapazität starte und nach knapp 2 Stunden der Akku leer ist, das GPS automatisch abschaltet, und mir noch ca. 15 min Uhrenbetrieb verbleiben.
Das ist mehr als ärgerlich und macht die Uhr zum Garantiefall.
(-) Verträglichkeit:
Nachdem ich die Uhr einige Monate in Benutzung hatte, begann sie, Hautirritationen am Handgelenk zu verursachen. Dies liegt evtl. an dem für den Plussensorkontakt verwendeten Metall.
Fazit:
Zeit, herauszufinden, wie der Anbieter mit dem Garantieversprechen umgeht.
Ansonsten muss man wohl sagen, dass einige der genannten Punkte durchaus auch in Bewertungen für deutlich kostspieligere Produkte auftauchen. Insofern ist die Uhr auch weiterhin eine Empfehlung wert.

Update zum Garantiefall:
Es gibt sie noch, die Anbieter, die ihre Kunden auch nach dem Kauf nicht im Stich lassen! Eine Email, und schon wurde der Austausch anstandslos veranlasst. Lediglich ein Kaufnachweis war erforderlich (die Amazon-Bestellbestätigung war ausreichend). Problemlos, zügig und sehr freundlich wurde die Aktion abgewickelt.
Die neue Uhr funktioniert einwandfrei, womit alle Zweifel ausgeräumt sind: die oben beschriebenen Probleme sind in keiner Weise auf PC, Software oder Treiber zurückzuführen.
Ein positiver Nebeneffekt ist, dass die Druckpunkte der Knöpfe wieder straffer sind, und so ein gelegentliches ungewolltes Starten oder Stoppen von Aufzeichnungen verhindert wird.
Ich hoffe, das neue Gerät macht nich nach einem Jahr schon wieder schlapp. Aber dann ist evtl. auch nur der Austausch des Verbindungskabels ausreichend.

Damit steigt das Gesamtpaket von Uhr und Kundenbetreuung in meinen Augen wieder auf 5 Sterne.

Und hier ein letztes Update:
Zurück auf (immerhin noch) 4 Sterne.
Mit dem Austauschgerät war ich inzwischen ca. 1/2 Jahr unterwegs. Funktion etc. gaben wie mit dem ersten Gerät kaum Grund zur Beanstandung. Die Lasche am Armband brach/riss allerdings nach nur einem Monat einfach durch. Einzelfall? Für wenig Geld gab es beim freundlichen Uhrmacher einen (fast) passenden Ersatz. Seit kurzem macht allerdings der Anschluss an den PC die selben Schwierigkeiten wie beim ersten Gerät. Ich vermute inzwischen, die Ursache liegt nicht einmal in der Uhr, sondern in den gefederten Kontakten der Anschlussklammer (evtl. ein Fall für Bastler mit viel Freizeit). Sicher würde auch der Anbieter wieder helfen, aber ich bin es müde und werde mich schweren Herzens unter der Konkurrenz umsehen.
Wirklich schade!

Fazit:
Preislich unschlagbar! Vom Funktionsumfang erfüllt das Teil sogar gehobenere Ansprüche! Die Kombination daraus macht es zur idealen Wahl für Einsteiger und zum "Ausprobieren".
Nach wie vor: Daumen hoch!
Würde der Hersteller gelegentlich ein Software-Update spendieren oder die Software freigeben, wäre die Uhr nahezu perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultrasport GPS 2K11 Kurt, 4. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Die Pulsuhr mit GPS funktioniert sehr gut. Entfernungen werden exakt gemessen, Laufzeit, Puls, Geschwindigkeit etc. werden gespeichert und sind über den PC auch gut und übersichtlich zu speichern und abzurufen.
Was möglicherweise bei Personen mit geringen Englischkenntnissen zu Problemen führen könnte, ist das Handbuch, das nur in Englisch vorliegt. Auch die Ausführungen sind ziemlich spärlich, so dass die Handhabung erst nach einiger Zeit erst erfolgreich wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Meine Zufriedenheit ist gewichen., 14. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Nach ca. 9 Monaten wurde der Anschluss der Uhr per USB-Kabel immer unzuverlässiger. Mittlerweile kann ich meine Trainingsdaten gar nicht mehr auf den PC laden, da laut Fehlermeldung kein virtueller COM-Port gefunden wird. Der Wert des ansonsten guten Produkts ist damit stark verringert. Ein Reset der Uhr brachte keine Besserung.
Wirklich ärgerlich ist aber, dass der Service der Fa. Ultrasport auf meine diesbezügliche E-Mails nicht eingeht. Ich hoffe, dass die Garantieabwicklung professioneller erfolgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Uhr macht Spass, 8. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Ich habe den GPS Pulscomputer NavRun 2K11 jetzt seit 3 Wochen in Betrieb.
Bin überrascht wie gut die Uhr funktioniert.
Für den Preis bekommt man etwas, das das Kind im Manne hoch erfreut. Die Uhr macht Spaß.
Nachdem die Uhr 3 Wochen schneller geliefert wurde, als von Amazon angekündigt, habe ich mir gleich die Bedienungsanleitung verinnerlicht.
Die Bedienung der Uhr ist einfach, die Menue-Führung ist logisch und die Auswertung mit dem GPS Master sehr gut.
Ich habe die Uhr bisher zum Laufen gebraucht und bin sehr zufrieden. Man muß kein Experte sein, um mit dieser Uhr zurecht zu kommen.
Nach 30 Jahren Lauferfahrung wäre ich glücklich gewesen, wenn ich so eine Uhr schon viel früher gehabt hätte.
Mit der, in der Laufbewegung, etwas schwierigen Pulsmessung kann ich leben, da ich meine alte Pulsuhr mit Brustgurt auch nicht bei jedem Lauf getragen habe.
Daher ist für mich die Uhr alle Sterne wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nettes Gimmick, 11. Januar 2012
Von 
Karsten Kisser (Hannover, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Diese GPS Pulsuhr ist ein nettes Spielzeug. Auch wenn in der Produktbeschreibung ein Brustgurt zum Pulsmessen erwähnt wird, ist dort ganz klar ersichtlich (beim Lieferumfang), dass dieser nicht mitgeliefert wird. In der deutschen Anleitung fand sich auch kein Hinweis darauf, dass man ihn als Zubehör nachkaufen kann.

Sehr schön ist die Garantie von 2 Jahren. Die Uhr macht einen guten Eindruck, was die Verarbeitung betrifft. Die Auswertungsoftware läuft nur unter den Windws Derivaten ab XP. Die Systemanforderungen sind derart niedrig (Pentium II 300 MHz, 64 MB RAM), dass damit wirklich niemand Probleme haben sollte - sogar unter VirtualPC auf einem PPC Mac sollte es gehen. Sehr witzig: Die Daten CD Single mit dem Programm.

Die Bedienungsanleitung ist eine Katastrophe, sie wird nur noch von denen eines schwedischen Möbelhauses mit angeschlossenem Fastfood Restaurant übertroffen. Hier heißt es mehrfach ausprobieren, bis man es auswendig kann. Intuitiv sieht anders aus! Da ich aber keine Pulsar Uhr habe, weiß ich nicht, ob es besser gemacht wird. Die No Name Pulsuhr, die ich habe, ist ebenfalls nicht eingängiger.

Ansonsten ist diese Pulsuhr ein nettes Spielzeug, gerade auch wegen des GPS. Wenn auch heute nahezu jedes Smartphone ebenfalls GPS bietet, möchte ich den sehen, der sein Smartphone beim Triatlon mit ins Wasser nimmt. Dieser Fall ist in der Anleitung extra beschrieben: Man befestige die Uhr am hinteren Schwimmbrillenband, denn bis 30 m ist sie wasserdicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles was man nicht wirklich braucht aber Spaß macht..., 3. Juli 2012
Von 
G. Remrow (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Braucht man heutzutage noch eine Uhr am Handgelenk, wo doch überall Zeiteisen hängen? Braucht man einen Pulscomputer? Oder beim Laufen ein GPS mit Kompass? Eigentlich, man sollte da schon ehrlich sein, nicht wirklich. Laufen ist zuallererst Fitness - also Spaß, Lust am Laufen, Freude am Körper. Eine Uhr die da noch drohend am Handgelenk hängt (Rundenzeit! Leistung! Schneller!) vergällt die nicht eher die Freude?

Wir waren geteilter Meinung und probierten die Uhr (mit GPS und Pulscomputer) aus. Erstens, das kleine Ding funktioniert tatsächlich. Ohne mit einem Brustgurt wie ein Cyborg durch die Wälder zu stampfen mißt man seinen Puls, einfach Finger an die Uhr legen und der Puls steht da. Oh! Man hat noch einen Puls! Dabei sollte ich noch erwähnen das durch die unauffällige Größe auch noch andere Anwendungen bei körperlicher Betätigung sehr nett sein können... Schatz, war ich gut?
Die Uhr findet auch GPS- Satelliten und kann einen Parcours führen, zeigt nach Norden und führt die Läuferin/den Läufer schön im Kreis herum - wie wenn man den Weg nicht schon kennen würde. Toll!
Und, was viel wichtiger ist: Genaue Uhrzeit, und das alles und noch vieles mehr in einer adretten Damenuhr- Größe die nicht viel größer ist als viele Herrenuhren, zudem kann man die Uhr an den PC anschließen und seine Lauf- Daten auswerten und speichern... Alles Dinge die sehr viel Spaß machen aber, Hand aufs Herz, richtig brauchen...?

Dinge die Spaß machen aber man nicht wirklich richtig braucht sollten nicht unverschämt teuer sein. Diese Uhr ist günstig und funktioniert wirklich sehr gut, ist wasserdicht bis 30 Meter (fürs Unterwasser- Walking) und es ist wirklich ein Spaß das Teil am Handgelenk zu haben - wir sind keine Anhänger protestantischer Arbeitsethik mit herabgezogenen Mundwinkeln, schon gar nicht in der Freizeit.

Der Service von Ultrasport ist, das möchte ich noch anfügen, hervorragend. Die erste Uhr mußte getauscht werden. Nach einem kurzen Kontakt und ohne Wenn und Aber kam sofort die Ersatzuhr und der Spaß begann. Allerdings, einen Punkt von den fünfen möchte ich dann doch abziehen denn auch die zweite Uhr funktionierte vollständig nur eine Zeit, A-GPS macht nach drei Monaten Mucken und aktualisiert sich nicht mehr per PC wohingegen die Uhr weiterhin brav Daten sammelt und auf den PC überträgt. Der gute und hilfsbereite Service von Ultrasport ist jedoch herausragend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Service,Lieferung und Produkt, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Nachdem ich die Uhr jetzt über ein halbes Jahr habe,wird es Zeit für eine Rezension.Entgegen anderen Meinungen ist das GPS-Signal schnell da.Laufaschen anziehen,Uhr schon mal anstellen,raus und Starten,schon ist das Signal da. Jetzt im Winter wenn ich am Wald loslaufe etwas schneller als im Sommer wenn die Bäume noch dicht belaubt sind.
Im dichten Wald ist die Aufzeichnung auch schon mal neben dem Weg.Mich stört es nicht.Man ist deswegen nicht weniger fit.
Der Service und Kundendienst sind perfekt.Mails werden sehr schnell innerhalb weniger Stunden bearbeitet.In der Reha habe ich vor kurzem mein USB-Kabel vergessen,da wurde mir umgehend ein neues zugeschickt.Und zwar kostenlos.
Hut ab.Ich kann die Uhr nur empfehlen.Für wenig Geld bekommt man eine alltagstaugliche GPS-Uhr mit gutem Service.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Empfehlung: Kaufen (für alle Jogger)
Ich mag diese Uhr weil sie ihre Aufgabe (Laufsport) ausgezeichnet und preiswert erfüllt und keinen "Schnickschnackspagat" versucht. Daher gibt es 5 Sterne, trotz negativer Punkte.

Ich besitze schon lange einen Garmin eTrex mit Karte, der mir auf Radtouren, Hikes, Städtereisen und Geländespielen treue Dienste leistet. Daher wollte ich mir schon länger eine Garmin Jogginguhr kaufen. Ich habe hier "hundert" Rezensionen gelesen und mich dann dagegen entschieden. Ich bereue es nicht! Die Uhr ist super:

+ leicht zu bedienen (ich brauchte bisher keine Gebrauchsanleitung)
+ gut zu konfigurieren (angezeigte Daten einstellbar, 3 pro Screen, 5 Profile mit je 3 Screens (Laufen, Fahrrad, Boot, Wandern, User)
+ gutes Display
+ zuverlässiger Pulsmesser (brauchte ich eigentlich garnicht, funktioniert aber super, einfach die Hand auf die Uhr packen, bis 6 zählen, voila), wenn ich richtig schwitze, hört er manchmal nicht auf, zu "messen" dann geht automatisch die "Pulsmesssperre" rein, die leicht auf Knopfdruck zu deaktivieren ist
+ Treckfunktion
+ Nette Auswertungssoftware (zeigt Strecke in Maps an), alle Konfigurationen auch hier bequem vornehmbar
+ Geschwindigkeit angemessen (reagiert etwas träger als der Garmin eTrex, ich vermute mal, das muss so sein, da sonst jeder Armschwenker eine Geschwindigkeitsänderung bewirken würde.
+ Kompass (nettes Spielzeug, hätte ich jetzt nicht gebraucht, aber funktioniert
+ Design (irgendwer meinte hier, das wäre hässlich, ich finde es angenehm, die Uhr trägt nicht mehr auf als die meisten Herrenuhren, durch den gebürsteten Stahlrand und das nette Display ist sie mit 100 € eigentlich auch günstiger als die meisten Herrenuhren und das mit einigen Extras. V.a. die Displaybeleuchtung ist edel. (-) Einzig das Silikonarmband wirkt nicht sehr edel, aber ich vermute, wenn man eine haltbare schweißtrotzende Uhr bauen will, hat man wohl keine andere Möglichkeit. -> Beim Laufen gut, da sie wirklich fest sitzt, im Alltag schwitzt man darunter leicht. Der Verschluss wirkt sehr stabil. Die Uhr sieht auf jeden fall besser aus als alle Garmin-Modelle
+ Wecker (5 Stück, einstellbar auf Wochentage, Mo-Fr etc.), Timer, Stoppuhr
Akkulaufzeit (hält wie versprochen 14 h im GPS-Betrieb, ohne GPS hält er "ewig" (nach 1 Woche keine Veränderung der Anzeige)
+ guter Preis, sie kostet nur halb so viel wie vergleichbare Modelle anderer Hersteller
+ dt. Firma
+ Wasserdicht (ich bin kein Schwimmer, aber natürlich war ich neugierig und bin damit ein paar Runden im See geschwommen)

0 das Finden der Satelliten: die Geschwindigkeit ist wie bei den meisten Geräten Glückssache, mit 1 min muss man da schon rechnen. Hier ist der eTrex schneller, er hat aber ganz andere Möglichkeiten.
0 GPS-Auto-Off (wenn das GPS kein Signal hat, schaltet es sich automatisch aus, das ist sinnvoll. Schön wäre nur, wenn die entsprechende Benachrichtigung auch automatisch verschwinden würde und richtig super wäre, wenn das Gerät wahlweise alle 5 min nach Satelliten suchen würde, gerade wenn man in Städten mit der U-Bahn unterwegs ist.

- Keine Sozialen Netzwerke unterstützt
- Höhenmesser unbrauchbar, das geht aber allen "normalen" GPS-Geräten so
- Pulsmessung nur auf "Fingerkontakt" warum misst die Uhr nicht automatisch alle 2 min?

Zum Fahrradfahren und auf Städtetour werde ich weiter meinen eTrex verwenden, aber beim Joggen und zu Fuß im Gelände liebe ich diese Uhr. Da kann ich in Zukunft den gefühlten "Pflasterstein" zuhause lassen.

Wie wäre es, die Uhr einfach mal den Tag über anzulassen, um zu schauen, wie viel man so "rumläuft"?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen FINGER WEG! Anfängliche Begeisterung legte sich ganz schnell., 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11 (Ausrüstung)
Zuerst fand ich das Teil einfach nur klasse! Alles hat toll funktioniert. Übersichtliche Software. Die Verarbeitung wirkte qualitativ hochwertig.

Nach einiger Zeit setzte der Pulsmesser gelegentlich aus. Ich ging von einem Bedienungsfehler aus und habe mir keine weiteren Gedanken gemacht.
Später kamen Aussetzer des GPS dazu. Auch da bin ich davon ausgegangen irgendwas falsch gemacht zu haben.

Jetzt, nach ca. 3 Monaten, tut sich gar nichts mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ultrasport GPS Pulscomputer NavRun 2K11
EUR 65,27
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen