Kundenrezensionen


1.015 Rezensionen
5 Sterne:
 (623)
4 Sterne:
 (192)
3 Sterne:
 (57)
2 Sterne:
 (51)
1 Sterne:
 (92)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


336 von 346 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Multifunktionstalent mit kleinen Schwächen
Das Multifunktionsgerät kam in einem Karton an,der folgendes enthielt:
-Das Gerät selbst
-Bedienungs- und Installationsanleitung
-Installations-CD mit Software Paket von Canon
-5 Farbpatronen(Original)
-Inkjet-Papier zum Ausrichten des Druckkopfes bei Erstinbetriebnahme
-ein Päckchen Fotokarton 10x15cm mit Beschreibung (3...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2011 von Sabine Winkler

versus
184 von 195 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Tinte wird weggereinigt! Hohe Kosten!
Über die Druck-, Kopier- und Scanqualität braucht man sich hier nicht unterhalten - alles ohne Beanstandung. Wenn dies allein die Kaufkriterien wären, so bekäme dieser Drucker von mir 5 Sterne.

Aber leider gibt es ein sehr großes 'aber'!
Ich habe mir den Drucker vor knapp zwei Monaten gekauft und habe ganz genau eine Seite in...
Veröffentlicht am 22. Juni 2012 von Yasmi


‹ Zurück | 1 2102 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

336 von 346 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Multifunktionstalent mit kleinen Schwächen, 31. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Das Multifunktionsgerät kam in einem Karton an,der folgendes enthielt:
-Das Gerät selbst
-Bedienungs- und Installationsanleitung
-Installations-CD mit Software Paket von Canon
-5 Farbpatronen(Original)
-Inkjet-Papier zum Ausrichten des Druckkopfes bei Erstinbetriebnahme
-ein Päckchen Fotokarton 10x15cm mit Beschreibung (3 Blatt)
-ein Einschub zum direkten Bedrucken von CD's ,DVD's
-und,zu meinem Erstaunen,ein USB-Anschlußkabel gehobener Qualität(Belkin),obwohl dieses nicht zum Lieferumfang gehört
Das Gerät war gut verpackt,obwohl ich ein Angebot mit beschädigter Außenhülle geordert hatte.
Nun zum Gerät:
Die Installation geht schnell und problemlos.man kann bei der Software verschiedene Programme einzeln aktivieren,je nachdem ob man sie benötigt oder nicht.Das Gerät selbst wird während der Installation über den USB-Modus erkannt und installiert.Allerdings muß man sich vorher entscheiden,ob es über USB oder WLan betrieben werden soll.
Nun zu den Funktionen:
Der Drucker druckt in sehr guter Fotoqualität bei entsprechender Einstellung.Man kann eine ganze Reihe Fotopapiere in unterschiedlicher Qualität einstellen.
Im Normaldruck kann man zwischen schneller Druck,normal und hoher Druckqualität wählen oder von Hand die Auflösung in 4 Stufen einstellen.
Der Scanner bietet relativ wenige Einstellmöglichkeiten.Dabei kann nur zwischen Standard und hochauflösender Scanqualität ausgewählt werden.Auch der Zielordner kann vorgewählt werden.
Kurz werde ich einmal die + - und die - -Punkte aufzählen:
Zunächst die guten Seiten:
++ günstiges Multifunktionsgerät für die alltäglichen Aufgaben im Heimbüro bis zu einem mittleren Aufkommen
++ gute Druckqualität,dabei recht schnell
++ recht einfache Bedienung auch ohne PC
++ im Rahmen bleibende Unterhaltskosten durch kompatible Farbpatronen ab 1,20 pro Farbe
++ 2 Papiereinzüge,die bei "Auto"-Funktion immer die gleiche Papierart verarbeiten können und nicht extra angewählt werden müssen
++ automatischer Duplexdruck (abschaltbar)
++ relativ leise,auch der Scanner
++ akzeptabler Tintenverbrauch
++ mehrere sinnvolle Funktionen wie Silent-Mode,WLAN und Abschaltung nach gewisser Zeit
++ großes,noch gut erkennbares Display mit Vorschau
++ geringer Stromverbrauch,auch im Standby
++ umfangreiches Softwarepaket,das wunschgemäß installiert werden kann- je nach Anforderung
++ Kartenleser
++ optisch ansprechend (allerdings ist Klavierlack nicht jedermanns Geschmack)
++ Direktdruck auf CD,DVD,Blueray...
Nun die weniger guten Seiten:
-- teilweise längere Wartezeiten,bis ein Druckvorgang beginnt
-- Scanner ist nur Mittelmaß und kommt an ein stand-alone Gerät nicht heran (geringe Farbtiefe und Kontrast)
-- nicht mit allen Programmen voll kompatibel (Paintshop z.B.)
-- kleinere Schwierigkeiten mit stärkeren Papieren
-- Originalpatronen recht teuer
Meiner Meinung nach ist der MG5350 ein gutes Multifunktionsgerät mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis mit kleinen Schwächen.Schade,daß der Scanner nicht besser ist.Daher vergebe ich hier 4 Sterne.Langzeittest steht noch aus!

Steffen Winkler
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz kleinerer Schwächen insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, 11. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Der PIXMA MG5350 ist ein solisdes Gerät. Da ich bereits den PIXMA IP3000 besitze und sehr zufrieden bin, habe ich mích zusätzlich für den MG5350 entschieden, um noch bessere und schnellere Druckergebnisse zu erhalten.

Zunächst mal zu den Punkten, die bei mir zur insgesamt positiven Bewertung führen:

-> Das Gerät ist solide verarbeitet und optisch ansprechend
-> Hochwertige Fotoausdrucke
-> Durcken (bei geringer und normaler Qualität) sehr schnell
-> Kann Datenträger (CD/DVD/BlueRay) bedrucken
-> Moderate Tintenpreise
-> Scanner ist schnell und liefert gute Resultate

Nun zu den kleinen Schwächen:

-> Das Drucken ist relativ laut, sogar lauter als so mancher alter Laserdrucker (der IP3000 war gefühlt 10 mal leiser), das Scannen ist dagegen recht ruhig
-> Tintenverbrauch ist lediglich akzeptabel, jedoch nicht extrem sparsam
-> Datenträger mit schlechter Beschichtung werden extrem schlecht bedruckt (liegt zwar an den Datenträgern, ist aber sehr schade, da er hier auch nicht besser ist als der alte IP3000 und ich mir mehr erhofft hatte; Gute Inkjet-Printable CDs und DVDs von Verbatim, Sony, ... werden aber wunderbar bedruckt, wenn auch keine echte Fotoqualität möglich ist)
-> Aufwärmphase nach dem Einschalten ist beim Drucken extrem lange (meist über 1 Minute)
-> Wartezeit vor dem Bedrucken von Datenträgern ist auch relativ lange, außerdem muss man beim Druck von Datenträgern immer mal wieder die Klappe vorne schließen und wieder öffnen, damit der Durcker zufrieden ist (nur wenn man zwischen den Druckaufträgen einige Zeit vergehen lässt).
-> Treibererkennung unter Windows 7 64 bit: Treiber werden nach dem Einschalten erst als nicht erkannt angezeit, Drucker funktioniert aber dann kurz darauf problemlos (Scanner-Modul wird wohl sofort richtig erkannt)
-> Duplex-Druck (= Zweiseitendurck: das Blatt wird automatisch wieder eingezogen und auf der Rückseite bedruckt) funktioniert nicht: bei 6 Blatt (12 Seiten) mit Duplexdruck und normalem 80g-Papier DIN-A4(absolut einwandfrei ohne Knicke oder Wellen) hatte ich 4 Mal (in Worten: vier!!! Mal) Papierstau. Das hat der IP3000 viel besser gekonnt.
-> Die mitgelieferte Texterkennungssoftware ist ziemlich schlecht. Sie erkennt keine Schriftarten, macht keine Grammatik- und Rechtschreibungsprüfung zur Korrektur von nicht exakt erkannten Wörtern und ist umständlich in der Handhabung. Dagegen ist die OCR-Software meines alten HP-Scanners ein Traum.
-> Die hochglanz-Oberfläche des Gehäuses war bei mir schon durch das Darüberstreichen mit der bloßen Hand deutlich sichtbar (im Sonnenlicht) verkratzt. Das ist zwar bei solchen Oberflächen ganz normal, aber man hätte halt auch mal eine matte Optik verwenden können.

Fazit:

Trotz der vielen kleinen Schwächen ist gebe ich nur einen Stern Abzug, da das Gerät insgesamt für ein Multifunktionsgerät sehr zu empfehlen ist.
Es kann alles, was man braucht (Scannen, Drucken, Datenträger bedrucken, [Texterkennung: leider mangelhaft]), ist bezahlbar in der Anschaffung und im Unterhalt, druckt und scannt schnell und ist Anwenderfreundlich (sehr gute Anleitungen zur Inbetriebnahme und zur bedienung, gutes Display am Gerät mit verständlichen Anwendungshinweisen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


184 von 195 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Tinte wird weggereinigt! Hohe Kosten!, 22. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Über die Druck-, Kopier- und Scanqualität braucht man sich hier nicht unterhalten - alles ohne Beanstandung. Wenn dies allein die Kaufkriterien wären, so bekäme dieser Drucker von mir 5 Sterne.

Aber leider gibt es ein sehr großes 'aber'!
Ich habe mir den Drucker vor knapp zwei Monaten gekauft und habe ganz genau eine Seite in Farbe ausgedruckt. Trotzdem sind alle Tintenpatronen fast leer. Da in regelmäßigen Abständen die Köpfe gereinigt werden und man dagegen rein gar nichts tun kann, muss man sich damit abfinden, dass die Tinte einfach mal weggereinigt wird, ohne dass man etwas davon hat. Wenn man sich die Preise für die Originalpatronen anschaut, ist das in meinen Augen eine absolute Frechheit.

Wer also nicht in regelmäßigen Abständen Unmengen an Ausdrucken braucht und somit diese Reinigung nicht großartig zu Buche schlägt, sollte sich sehr genau überlegen, ob es das Geld nicht lieber in einen anderen 'sparsameren' Drucker investieren möchte. Die Folgekosten sind groß!

Da der Kostenfaktor für mich eine große Rolle spielt, gibt es massiven Abzug - Endergebnis - 2 Sterne.
Schade! Ich weiß, dass Canon es schon besser gemacht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


160 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiger Hinweis für Airprint!, 25. Oktober 2011
Von 
M. Heinrich (Wien Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Ich hab den Drucker heute bekommen und auch gleich in Betrieb genommen.
Sieht schön aus und tut was er soll: drucken, scannen, kopieren - und das in gewohnter Canon-Qualität.
Die Einrichtung über WLAN war auch supereinfach - hab das Gerät auf OSX, Win7 (unter Parallels) und Vista installiert und alles hat reibungslos geklappt.
Die mitgelieferte Software sieht auf den ersten Blick sehr ausgereift und intuitiv aus - näheres wird sich aber erst bei der täglichen Arbeit zeigen.

Einziges Problem: Mein iPad2 sowie mein iPhone haben den Drucker nicht erkannt, obwohl ich Bonjour am Drucker eingerichtet habe.
Nach langem Hin- und Her stand ich dann vor der Lösung: das Canon Firmware-Update auf Version 2.0. Dazu muss man den Drucker zwar per USB mit dem Rechner verbinden, aber danach drucken auch die iOS-Geräte tadellos.
Und das default-mäßig auch gleich beidseitig. Da ich vor allem so Kleinigkeiten wie Kino-Tickets über das iPad ausdrucke war ich immer genervt, wenn dann wegen irgendeinem Werbebanner noch eine 2. Seite eingezogen wurde. Dies gehört nun auch der Geschichte an - jetzt landet der Banner auf der Rückseite :-)

Die Abwicklung von Amazon war wie gewohnt tadellos. Samstag in der Nacht bestellt, Dienstag geliefert (Österreich).
TOP!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drucker für die Ewigkeit, 16. März 2013
Von 
Knipser (im schönen Salzkammergut) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Da mein heiss geliebter Drucker IP4000 nach 8.5 Jahren "gestorben" ist, er druckt nur noch mit der dicken Schwarzpatrone, musste ein neuer Drucker her. Ich muss noch ergänzen: der IP4000 wurde 8.5 Jahre NUR mit chinesischer oder SwissInk betrieben! Nix Canon-Abzock-Tinte.

Das sollte der "neue" auch können. Am besten schaut man bei druckerzubehoer.de nach zu welchen Canondruckern es Fremdpatronen (und Resetter) gibt, sind keine angeführt - Drucker NED kaufen, das sind Canon-Abzocker-Drucker. Im Laufe der Jahre zahlt man ein vielfaches des Druckerpreises für Tinte (die pro Liter teurer ist als Champagner 1848).

Meine Wahl fiel auf den MG5350, für 95€ billiger als der IP4000 anno 2004. Scanner, WLAN usw. sind auch noch inbegriffen ... und leidiger "Klavierlack", der jeden Fingertappser sichtbar macht. Damit kann ich allerdings leben.

Installiert war er ruckzuck, nur Powerkabel in die Steckdose, Papier einlegen, 5 Tintenpatronen (a €1) rein, WLAN installiert und das Dingens lief. Scannt auch gut, sogar direkt auf SD-Karte. Praktisch: die Vorderklappe öffnet automatisch.

Übrigens: manche Händler nehmen die Canon-Originalpatronen aus der Schachtel, geben €1 Patronen dazu und verscherbeln die Canon-Patronen für deftiges Geld extra! Nicht sehr schön, aber wenns der "thumbe" Käufer akzeptiert ...

Ich verwende CANON-Drucker seit langem, weil es (fast) die einzigen sind, die Duplex (beidseitig) drucken und auch CDROM/DVDROM/BluRay bedrucken können. Besonders die Verwendung von Fremdtinte macht Spass, pro gechipte Patrone €1, oder bei Selbstbefüllung pro Patrone € 0.20. Meist befülle ich in einem Arbeitsgang 15 Patronen, das gibt 30 Minuten Aufwand und maximal 2-3 bunte Finger :-) Rein rechnerisch habe ich mit meinem Anfangssatz (40 Patronen, 600 ml Tinte, ChipResetter) Canon um € 1.400 "geschmälert". Wer € 13.99/15.99 pro Patrone bezahlt, hat Ölquellen, nen reichen Papi oder Schrauben locker. Ich selbst hätte was dagegen, wenn der Ausdruck eines Handbuches drei oder vier solche Hochpreispatronen kostet (die füllungsmässig immer kleiner werden). Zu manchen Druckern verkauft Canon (gleich grosse, undurchsichtige) Normal- und XL-Patronen, wobei die Normalpatronen eine innere Trennwand besitzen - und damit nur halbes Füllvolumen. Auch so kann man den Käufer verar..arglistig täuschen.

Also Vorsicht etwa vor dem MG5450 ... der ist teurer, verwendet andere Patronen, zu denen es (noch) keinen Ersatz gibt. Das geht ins Geld. Canon (und andere Firmen) sind da recht erfinderisch, der IP4000 hatte noch keine Chips an der Patrone, auch keine geheim abgefragten Infrarotlichter, undurchsichtige Patronen (die schwer zu befüllen sind). Ich nehme an, Canon wird mit €95 für den MG5350 keinen Goldenen Schnitt machen, muss sich also auf die Ausplünderung unwissender Tintenpatronenkäufer stürzen.

Für Fotodruck verwende ich A4-Papier, Glossy oder Matt, 280g, € 4.99 für 50 Blatt (Aldi, Hofer), kommt trocken aus dem Drucker - auch da kann mich Canon mal ... mit seinen teuren Papieren. Für gewöhnlichen (zweiseitigen) Druck 500 Blatt HewlettPackard, A4, 80g, um € 2.99 (Müller Drogerie).

Jedenfalls: CANON Drucker begeistern mich immer wieder :-) Auch wenn für den Chip-Resetter 10€ extra fällig werden :-)))) Der Chip-Resetter setzt den Chip der (wiederbefüllten) Patrone auf VOLL zurück. Sie drucken schön (und zweiseitig) und jaaaaahrelang! Und billig, saubillig! 10.000e Seiten und x-tausend Fotos sehen dem neuen Druckerlebnis entgegen. Unterschied zu Original-Canon/Tinte/Papier = 0.00

WICHTIG: bei "Tintenende"-Alarm die Patrone wechseln (max. noch 2-3 Seiten), fehlender Tintenfluss (=Kühlung) ruiniert/verklebt/verbrennt den Druckkopf, der meist genau soviel kostet wie ein neuer Drucker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


179 von 194 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von HP zu Canon, 21. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Nachdem mein guter alter Canon Pixma 4000 den Geist aufgegeben hat, habe ich mich mal für einen HP entschlossen. Die Freude, wenn es die überhaupt gab, währte jedoch nicht lange und da meiner Canon Scanner nicht unter Windows 7 läuft, suchte ich nach einem Multifunktionsgerät.

Da ich den Canon Pixma 5250 von einem Bekannten bereits kannte und ich im Netz vom interessanten Nachfolgermodell las, war die Entscheidung getroffen. Leider würde der Verkaufsstart ständig verschoben und ich brauchte dringend einen Drucker. Doch das Warten hat sich gelohnt, trotz hier nicht auszuführenden Mühen.

So nun hat Amazon das gute Teil geliefert und wurde bereits ordentlich eingesetzt.

1. Die Einrichtung
Dank Kurzanleitung sehr einfach und ohne besondere Kenntnisse durchzuführen. Die Software muss auf jedem angeschlossenen Rechner installiert werden. Die W-lan Einrichtung ist eigentlich auch einfach, wenn man mal das Tastenprinzip verstanden hat. Dies wird jedoch leider nirgends richtig erklärt.

2. Reinigung beim Einschalten
Dieser Multifunktionsdrucker reinigt nicht wie viele andere Druckermodelle jedesmal den Druckkopf beim Einschalten. Dies ist sehr von Vorteil, zumal man teilweise auch nur den Scanner benutzt.

3. CD Druck
Mich ein wichtiges Kaufkriterium war der CD Druck. Der HP hatte zwar den Vorteil das der CD-Adapter im Gehäuse aufgeräumt war (was Canon leider immer noch nicht fertig gebracht hat), die Software des HP war aber sehr eingeschränkt.
Leider war nach der Grundinstallation des Canon auch nix vernünftiges an CD Druck Software dabei. Also rein ins Netz und die kostenlose Software CD Labelprint für Canon Pixma 5350 herunterladen. Prog installiert und fertig. Damit hat man freie Hand beim CD Design und kann obendrein noch den Druckbereich für den jeweilig eingesetzten Rohling festlegen.

4. Der Drucker
Der Drucker kann was man von einem Drucker erwartet, er druckt und zwar sauber, flott und leise. Dank inzwischen guter kompatibler Druckpatronen halten sich die Druckosten wirklich in Grenzen.
Duplexdruck um die Umwelt zu schonen ist ja inzwischen fast Standard und macht auch bei kurzlebigen Drucken durchaus Sinn.
Drucken ohne PC ist Dank dem ausreichend großen Display auch eine feine Sache.

5. Der Scanner
Leider noch nicht getestet, wird aber wahrscheinlich deutlich besser und schneller vonstatten gehen als bei meinem alten Canonscan.

6. Optik
Warum nur dieser üble Klavierlack, das ist vielleicht der einzige Kritikpunkt bei diesem Gerät. Beim großen Bruder Pixma 8250 hat Canon auch mattschwarz genommen, aber beim Pixma 5350 leider nicht. Man kann nicht alle Entscheidungen verstehen.

Fazit: Ein gelungenes Multifunktionsgerät mit etwas Pflegeaufwand (abstauben, abstauben....)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Druckkopf DEFEKT, reperaturkosten 80€ !!! FINGER WEG (!), 6. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Alles in allem ein super Drucker..... Solange er geht(!)

Normalerweise hätte der Drucker gute 4 Punkte von mir bekommen, bis heute ! Heute sind es NULL!

----
Der Name "Canon" steht für hervorragenden Kundenservice und außergewöhnliche Produktqualität. Diesen Qualitätsanspruch unterstreichen wir durch die einjährige Garantie für unsere Druckköpfe PF-03, PF-04 und PF-05. Quelle: Canon.de

Passt super, die gehen ja auch pünktlich NACH Garantieablauf kaputt!

----

Am 18.12.12 gekauft. (Nicht bei Amazon)

Vor 3 Tagen den Tintenstand überprüft, nicht mehr und nicht weniger! Tinte wieder eingesetzt und das wars!!
"Fehlermeldung U052 Der Druckkopftyp ist nicht korrekt. Setzen Sie den richtigen Druckkopf ein" ?! Wie bitte?!

Alle Patronen raus, alles wieder eingesetzt, Fehlermeldung!... Alle Patronen raus, Druckkopf entnommen, Platine sauber, Anschluss sauber, alles ok. Patronen wieder rein, Fehlermeldung! Drucker ausgeschaltet, nach 5 min wieder eingeschaltet, Fehlermeldung!

Versucht eine Druckkopfreinigung über den PC durchzuführen, geht aber nicht "da ein Problem mit dem Drucker besteht"

1 Tag gewartet, Drucker eingeschaltet, Fehlermeldung!

Es geht auch sonst nichts mehr, kein Scannen, keine USB Erkennung, einfach nix mehr, Gerät tot! Fehlermeldung bleibt stur auf dem Display....

-----

Heute bei Canon angerufen, nach Garantie erkundigt, ja alles kein Problem, nach Rückschein zum einschicken gefragt, ähm ne ist nicht, ich müsste den Rückschein im Geschäft anfordern wo das Gerät gekauft wurde.

Im Geschäft angerufen, mich brav erkundigt nach dem Rückschein. Wäre kein Problem aber Canon habe nur 1 Jahr Garantie, ob man mich darauf hingewiesen hätte, da ich ja bereits drüber bin, kosten muss ich selbst tragen!

Reparatur + Ersatzteilkosten vom VK auf 75-80€ geschätzt... ACHTZIG EURO? 80 was?! Ein netter Scherz, ich habe das Gerät für 99€ gekauft!

-----

Ein Gerät entsorgen wegen EINER Fehlermeldung? Ein defekter Druckkopf nur weil ich eine Patrone entnommen habe, unfassbar! Im Internet gegoogelt, ich bin nicht allein, super!

Geld machen die heute nur noch mit Geräten zum wegwerfen! Verkaufen Schrott und der Kunde guckt nach 1 Jahr ins Loch, herzlichen dank!

----
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bin sehr enttäuscht, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Ich komme aus der Epson Druckerwelt und bin auf Canon umgestiegen da Epson Drucke anscheinend von allen die teuersten sind.
Optisch ist dieser Druck einwandfrei und schön anzusehen. Auch der Preis ist OK. Die Druckqualität ist auch gut, aber jedes mal wenn ich etwas drucken möchte dauert es knapp 5 Minuten bis der Drucker bereit ist. Ich weiss nicht ob er sich jedes mal reinigt oder was er da macht, aber es ist äußerst nervig so lange warten zu müssen. Ausserdem verbraucht das reinigen auch ein Haufen Tinte. Da geh ich lieber zu meinem teuren Epson Drucker zurück. Der druck sofort und reinigt sich nicht erst jedes mal vorher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverständliche negative Bewertungen - Warum?, 26. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Alle neuen Drucker von Canon setzen die Qualität vor dem Quantität.
Liebe weniger perfekte als viele halbwegs gute und billige Seiten.
Man muss sich vor dem Kauf entscheiden, was möchte ich von dem Drucker, viele Ausdrucke mit "Qualität egal" oder weniger aber perfekte.
OK an dieser Stelle würde ich auch sagen viele Perfekte.
Solche Drucker gibt es nicht mehr.
Aber bitte wenn man einige Regeln befolgt hat man viele gute Ausdrucke.
..................................................
Man sollte den Drucker NICHT AUSSCHALTEN sonder zulassen, dass er von alleine in den Schlafmodus geht. Dann aber auch nicht vom Netz nehmen sondern schlummern lassen.
Beim nächsten Druck ist er sofort da.
Mehrere positiver Nebeneffekte.
1. Der Druckkopf wird länger leben!
2. Tintenverbrauch sink drastisch, man kann doppelt soviele Seiten Drucken!
3. Die Tintenfilze oder Resttintenbehälter wird nicht unnötig mit Tinte vollgepumpt und es kommt kein frühzeitige Fehlermeldung dass die Filze voll sind!
Die Mehrkosten von ca. 8.- EUR im Jahr für den Standby kann jede Benutzer verkraften.
Viele schöne Ausdrucke mit dem wirklich tollen gerät.
.....................................................
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gigantische Tintenvernichtungsmaschine!!!, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
Allen Testergebnissen zum Trotz:
Die Canon-Drucker können einen in den Wahnsinn treiben. Ich bin mir fast sicher: Jedes Mal, wenn ich den Drucker einschalte, startet erst eine Reinigungsaktion. Beim Patronenwechsel sowieso. Da denkt man sich: Kann der nicht einfach mal zu drucken anfangen, ohne diese kostenspielige Reinigungstortur. Wenn man den Drucker mehrmals im Laufe eines Tages benutzt, dann verliert man schnell die Lust am Drucken.
Zum Glück habe ich auch einen BROTHER-Drucker: Bei dem gibt es vielleicht alle 6 bis 8 Wochen mal eine Reinigung. Bei ähnlichem Druckaufkommen. Und den habe ich jetzt schon über vier!!! Jahre problemlos in Betrieb. Leider sind die Brother-Drucker qualitativ beim Bilder-Druck den Canon-Druckern noch unterlegen. Aber bei Textseiten nehme ich nur noch den Brother. Damit mir das nervige Reinigungsgeräusch vom Canon erspart bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2102 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen