weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen277
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Oktober 2015
Auf einen Kaffee am Morgen/Mittag/Abend kann man nicht verzichten. Zwar sind Padmaschinen absolut im Trend und der Kaffee aus diesen zum Teil wirklich vorzüglich, aber wer nicht alleine lebt oder schlicht Unmengen Kaffee am Tag braucht, greift früher oder später auf den Klassiker zurück - die Filtermaschine.

== Verpackung & Lieferumfang ==
Die Filtermaschine wird in einem Karton zusammengebaut geliefert. Die zusätzlich verpackte Thermoskanne ist durch die Verpackung gut vor Kratzern geschützt. Der erste Kaffee kann praktisch sofort gebrüht werden, sobald alle Teile ausgepackt sind. (Vor der ersten Verwendung ist es immer empfehlenswert, einmal nur Wasser durchlaufen zulassen.)
Außerdem liegt der Maschine eine Anleitung bei. Diese beschreibt den Aufbau der Maschine, erklärt die Funktionen und erläutert auch, wie die Maschine entkalkt wird.
Melitta legt der Maschine außerdem fünf Filter als Probe bei. Das ist zwar Werbung für die eigenen Produkte, für den Anwender dennoch sehr hilfreich und nicht selbstverständlich.

== Bauqualität & Funktionalität ==
Das Wichtigste zuerst: Wie ist der Kaffee? Heiß und lecker. Der volle Wassertank ist in etwas acht Minuten aufgeheizt und der Brühvorgang startet flott. Der heiße Kaffee ist dank der Isolierkanne auch noch nach einiger Zeit schön warm.
Leider ist die Isolierkanne nicht optimal konstruiert worden und der letzte Tropfen Kaffee verlässt die Kanne nur mit viel Anstrengung. Das Einschenken erfolgt dann meist über Kopf. Auch der Hebel zum Öffnen des Ausgusses ist etwas klein geraten. Das Befüllen des Wassertanks wurde oft als unkomfortabel beschrieben. Das kann ich nur eingeschränkt bestätigen. Ja, das Wasser muss zielgenau in den Behälter gegossen werden. Nein, von einer Fehlkonstruktion kann man hier meines Erachtens nicht sprechen!
Aus dem schwenkbaren Behälter lässt sich der Filtereinsatz leicht herausnehmen und ohne Anstrengung im Waschbecken reinigen.
Die Farbvariante Schwarz/Weiß ist zu empfehlen. Nach einigen Wochen Dauereinsatz färben sich weiße Deckel meist leicht braun ein und die Maschine sieht nicht mehr ansehnlich aus. Da hilft dann auch gründliches Reinigen nicht mehr weiter. Der schwarze Deckel ist da wesentlich pflegeleichter.

== Service & Preis ==
Mit knapp 35 € ist dieses Modell von Melitta erschwinglich. Für den günstigen Preis bekommt der Käufer eine Filtermaschine ohne viel Schnickschnack. Das Endprodukt Kaffee lässt sich einwandfrei präsentieren. Der Weg dahin könnte durch eine verbesserte Konstruktion der Isolierkanne erleichtert werden.
review image review image review image review image
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
Liebe LeserIn,
die Mitrezensenten habe auf dieser Seite schon wichtige Kritik zusammengetragen:

- JA, dass Papier muss sorgsam vorgefaltet werden, sonst legt es sich beim Schließen zur Seite und steigert das Brühergebnis dadurch leider nicht.
- JA, man muss das Wasser sorgsam und langsam aus der Kanne in den Wassertank gießen, sonst hat man Pfützen um die Maschine herum. Für mich immer ein meditativer Moment der Entschleunigung am Morgen, ... meine Partnerin, als Linkshänderin hat es da leichter! ;-)
Hinzufügen möchte ich:
- ES braucht viel Licht, um die etwas kleine, dunkle Skala ablesen zu können, da man ja das Wasser aus der gefüllten Kanne im "Blindflug" einschüttet.

Dem gegenüber steht:

- Sie kocht wirklich guten, aromatischen und heissen Kaffee! (Tip: ich wärme - nach dem Befüllen - die Kanne mit heißem Wasser etwas vor, dass ich nach kurzer Zeit bei schon laufender Maschine in die Tassen zum Vorwärmen umfülle! Einfach mal ausprobieren, ... das Aroma verändert sich dadurch deutlich, Temperatur spielt beim Kaffeebrühen eine wichtige Rolle)
- Sie macht ihre Arbeit schnell und leise!
- Die Kanne hält den Kaffee wirklich lange aromatisch und richtig temperiert! (Ein riesiger Vorteil, denn sie spart damit eine Menge Strom!) ... Der Ausschalter kann kurz nach dem Brühen getätigt werden ... oder eben ruhig vergessen werden! Prima gemacht.
- Sie ist wirklich formschön, praktisch beim - tropffreien - Eingießen (auch wenn das Ausgießen etwas dauert), und der scharze Deckel verdirbt - vor allem im Gebrauch - nie das Aussehen.

Wichtig zu beachten (wie bei allen Thermokannen!): am Ende richtig ausspülen, denn sonst setzt sich bald eine unschöne Schlierenschicht in der Kanne ab.

Mein Fazit:
mit kleinen Einschränkungen ist diese Enjoy empfehlenswert.

****

Übrigens:
Milchschaum krönt meinen Kaffeegenuß ... vgl. hierzu Unold 8775 Quirly Milchschäumer
44 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2012
Aufgrund des guten Testergebnisses Stiftung Warentest der Enjoy Therm mit Glaskrug habe ich mich - auch nach den positiven Berichten zur Enjoy Therm auf Amazon - für dieses Gerät entschieden. Nutze das Gerät jetzt seit 3 Wochen und bin im Ergebnis sehr zufrieden. Das Kaffeearoma ist ausgezeichnet, vollmundig ausgeprägt. Die Kaffeetemperatur ist nach dem Brühvorgang optimal und auch selbst nach 30 Minuten noch immer richtig heiß - gefühlt ohne Unterschied. So muss es sein! Das lästige zwischendurch Aufstehen, um zur Kaffeemaschine zu gehen entfällt und der Kaffee verbrennt nicht auf der Warmhalteplatte. Sehr gut: Automatische Abschaltung nach ca. 15 Minuten. Zwei (kleine) Minuspunkte: Wassereinfüllen braucht etwas mehr "Gefühl" und Füllstand ablesen nicht optimal, da die Skala zu weit seitlich angebracht ist und zudem die Zeichen nicht gut erkennbar sind. Das ist aber zu vernachlässigen, denn den Hauptzweck dieses Gerätes: aromatischen Kaffee brühen, der auch lange heiß bleibt, erfüllt die Enjoy Therm mit Bravour. Ein Tipp zur Farbe: Ich habe lange hin-und-her überlegt ob ganz in weiß oder schwarz-weiß. Habe mich für schwarz-weiß entschieden, weil hier durch den schwarzen Durchbrühdeckel die Optik auf Dauer nicht durch "angebräuntes Weiß" beeinträchtigt wird. Würde ich jeder Zeit wieder kaufen.

NACHTRAG:
Musste die Thermo-Kanne reklamieren, da sie nicht dicht war. Unten trat Feuchtigkeit aus. Habe dies direkt über den Hersteller abgewickelt, was ich nicht wieder tun würde. Nach 2 Tagen bekam ich meine "reparierte" Kanne zurück - leider völlig unzureichend verpackt, so dass die Kanne als Totalschaden(Bruch) ankam. Nach Reklamation neue Kanne erhalten, mit der Bemerkung "Kulanz" . . . .
Bei der neuen Kanne knarzt/quietscht die Taste zum Ausschenken. Ausserdem ist der bei meiner ersten Kanne schon schwache Ausschüttstrahl bei der nun neuen Kanne mit knarzendem Durchbrühdeckel nochmals schwächer geworden. Beim Ausschenken des Kaffees ist Geduld angesagt.
Reklamieren werde ich nicht mehr, weil ich nicht erneut ein Bruchfiasko erleben will und den Kulanzwillen des Herstellers nicht überstrapazieren möchte . . .

NACHTRAG 02-2013:
Habe die Maschine nun etliche Monate in Gebrauch; nach wie vor aromatischer, heißer und lange heiß bleibender Kaffee. Was mich im Laufe der Zeit jetzt doch deutlich stört, sind folgende Dinge: 1. Die umständliche Frischwasserbefüllung durch die schlecht positionierte und mühsam ablesbare Füllstandsskala. 2. Wenn der Kaffee sich dem Ende nähert, wird es noch mühsamer, auszuschenken. Man muss die Kanne quasi über Kopf halten, damit der restliche Kaffee herauskommt. Ein Minimalrest verbleibt trotzdem in der Kanne. 3. Reinigung des Filterträgers ist mühsam und zeitaufwändig, weil er nicht einfach so abnehmbar ist.
22 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2012
Ich habe die Maschine für meine Mutter bestellt. Da sie immer noch gerne den Filterkaffee den Pads vorzieht und Melitta schon immer ihr Favorit war, habe ich Ihr die bestellt. Und die Erwartungen haben sich erfüllt. Da Kaffee schmeckt super (und das sagt ein überzeugter Pad-Trinker) und vorallem bleibt er in der Thermoskanne lange sehr heiß! ;-)

Also absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
nachem wir schon die Melitta Enjoy mit Glaskanne besitzen und von ihr begeistert sind(Testsieger bei Stiftung Warentest in der Kaffeezubereitung und Geschmack) wollten wir noch eine zweite Maschine ,diesmal mit Thermokanne kaufen,da wir viel Besuch bekommen,alles Kaffeetrinker.
Von der Thermokanne sind wir SEHR enttäuscht.
Im Einzelnen:
POSITIV:
- der Kaffee schmeckt genau so gut und wird sehr heiß wie der Kaffee mit der Glaskanne
. die Lieferung klappte sehr gut, genau zu dem angegebenen Termin
NEGATIV:
- die Zubereitungszeit dauert länger als die Glasvariante
- auch wenn das Wasser durchgelaufen ist kann die Thermokanne noch nicht entfernt werden, da noch ca. 2-3 Minuten die Maschine unaufhörlich blubbert
- sie ist auch lauter als die Glasvariante
-die Thermoskanne ist eine Fehlkonstruktion,
1. lässt sich der Inhalt nicht komplett entleeren, es bleibt immer ein Rest drin, ebenso nach dem ausspülen
2. der Deckel der Kanne wird sehr schmutzig.Der Kaffee läuft unter die beiden Gummis und lässt sich nur restlos säubern, wenn man die Gummis entfernt und nach dem säubern wieder draufsteckt.Aber wie lange halten die Gummis das aus?
Das negativste ist, dass nach Ende des Brühvorgangs die Maschine sich erst nach 15 Minuten abschaltet und dass bei einer Thermokanne.
Alle reden von Energiesparen, nur Melitta nicht.
Hatten schon zwei Kaffeemaschinen mit Thermokanne.Beide schalteten sich direkt nach Ende des Brühvorgangs ab.
11 Kommentar|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Die Maschine brüht sehr schmackhaften Kaffe.
Das Befüllen mit Wasser ist etwas umständlich da der Tank nicht abnehmbar ist. Außerdem muss man aufpassen, dass nicht zu viel Wasser eingegossen wird da es sonst durch einen hinten angeordneten Überlauf wieder herausläuft: dies kann auch dann geschehen, wenn zum Befüllen die Kaffeekanne verwendet da in diese mehr Wasser passt als in den Tank.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2012
ausschlaggebend für die Wahl dieser Kaffemaschine war ein Test der Stiftung Warentest. Der Kaffee ist sehr schmackhaft, wird in der Thermoskanne gut warm gehalten. Die Aufbrühgeschwindigkeit ist recht hoch (Volle Menge in ca. 8 Min)
Nach einem Fehlversuch ist die Befüllung kein Problem.
Rundum zufrieden.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2012
Diese klassische Kaffemaschine brüht schnell die eingefüllte Tassenzahl. Die Thermoskanne hält den heissen Kaffee lange warm.
Der Wasserbehälter hat einen Überlaufloch, damit man ihn nicht überfüllen kann. Ansonsten läuft das überschüssige Wasser hinten raus. Die Befüllung des Wasserbehälters mit der Thermoskanne ist nicht optimal. Man muss schon genau zielen, damit nicht alles daneben geht.

Die Thermoskanne hat einen Drehdeckel. Um Kaffee zu entnehmen muss nur ein Hebel am Deckel gedrückt werden. Der Deckel kann zugeschraubt bleiben.

Auch gut, die automatische Abschaltung. Die Kaffeemaschine schaltet sich zeitnah aus, wenn der Kaffee durchgelaufen ist. Es kann nichts anbrennen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Die Kaffeemaschine ist eine einzige Fehlkonstruktion und erfüllt nicht meine Erwartungen. Ich habe die Maschine gewählt weil sie bei Stiftung Warentest Testsieger in der Kaffeezubereitung ist und die Isolierkanne auch das längste Warmhaltevermögen hat, worauf ich auf beides großen Wert lege und was meine Kaufentscheidung war.
Dann kann ich die lt. Stiftung Warentest restlichen durchaus nicht schlechten übrigen Prüfergebnisse keinesfalls bestätigen, keine Ahnung was die Tester unter Gebrauchsanleitung, täglichem Gebrauch und Reinigung verstanden und getestet haben. Mir war bisher nicht bekannt das es eine Kaffeemaschine mit "Aroma-Selector" gibt welche die Kaffeestärke nach persönlichem Geschmack von mild bis kräftig zubereitet. Was ist denn das für ein Schwachsinn und/oder PR-Gag? Dies hängt von der Menge Kaffeepulver und der Kaffeesorte ab.
Nun aber zum täglichen Gebrauch: Der angepriesene schwenkbare Filterträger läßt sich ebenso wie der Wassebehälter nicht von der Maschine abnehmen, wie soll man diese Teile reinigen? Das Füllen des Wassetankes ist äußerst schwierig, nicht einmal ein Linkshänder kommt damit zurecht, der Deckel des Tankes stört da er nur aufrecht steht und sich nicht nach hinten umklappen läßt. Dann ist die Füllmenge des Wassers schlecht zu erkennen, da der Behälter milchig und nicht durchsichtig klar ist. Jetzt die Thermoskanne innen: sie läuft nach oben konisch zu. Dadurch ist es nur möglich die Kanne ganz zu entleeren wenn man sie auf den Kopf stellt und dann läuft der Kaffee durch die Öffnung im Verschlußdeckel und von dort weiter auf die Kanne und von dort auf den Tisch, auch läuft der Kaffee extrem langsam (eine gefühlte Ewigkeit). Durch diese unvorteilhafte Gestaltung der Kanne ist die Öffnung so klein, das es selbst einer kleinen Frauenhand nicht möglich ist die Kanne innen mit einem Tuch zu reinigen. Die Maschine schaltet nach Brühende nicht sfort ab und blubbert noch eine kleine Ewigkeit weiter. Das Elektrokabel könnte etwas länger sein das man die Maschine nicht nur in unmittelbarer Nahe einer Steckdose nutzen kann.
Es gibt noch mehr Mängel, aber die genannten sind mehr als ausreichend das ich die Kanne keinesfalls noch mal kaufen werde oder sie weiter empfehle.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Die Isolierkanne implodierte nach 8 - monatigem Gebrauch beim ausspülen mit Wasser. Die Scherben flogen mir ins Gesicht! Von einem Kauf würde ich daher "abraten".
Anbei die Antwort des Kundenservice von Melitta. Mit eigenen Worten kann ich das nicht wiedergeben, da mir die Worte fehlen.
Man beachte das "Entgegenkommen".
Respekt! :-)

..Wir bedauern sehr, dass es zu Schwierigkeiten bei der Benutzung mit einem Produkt unseres Hauses gekommen ist und möchten uns dafür entschuldigen. Da es sich bei den Glaskolben unserer Isolierkannen um einen doppelwandigen Glaskörper handelt, kann es durch verschiedene Ursachen schon einmal zum Implodieren des Glaskörpers kommen. Durch die relativ kleine Öffnung der Kunststoffummantelung verbleiben die Scherben jedoch im Inneren der Kanne, nur in sehr seltenen Fällen erhielten wir Informationen, dass Scherben ausgetreten sind.

Die angesprochenen Ursachen resultieren aus Haarrissen, die nicht sofort zum Zerspringen führen, sondern sich kontinuierlich vergrößern und in einem nicht eingrenzbaren Zeitraum dann letztlich zum Implodieren führen. Aus diesem Grund ist Glasbruch von der Garantie ausgeschlossen, siehe Garantiebestimmungen in der Bedienungsanleitung. Dieses wird nicht nur von uns, sondern wie uns bekannt ist, auch von anderen Herstellern so gehandhabt.

Wir können Ihnen aus diesen Gründen nur entweder den Glaskolbeneinsatz mit Dichtung und Einbauanleitung oder die Kanne komplett gegen Berechnung zu senden. Die Kosten für den Einsatz betragen 17,75 Euro brutto, die für die Kanne komplett 32,65 Euro brutto. Der Versand erfolgt per DHL auf Rechnung....

Na dann, das nenne ich Reklamationsbearbeitung im Sinne der Kundenzufriedenheit!
Enjoy ;-)
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen