Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen!
Möglicherweise fragt sich der Otto-Normal-Achtziger-Fan, warum auf dieser CD nicht die Maxis "relax" von FGTH, nicht "amadeus" von Falco oder nicht "she bop" von Cyndi Lauper drauf sind. Diesem Interessenten sind 1000 andere Mix-CDs empfohlen, auch Maxizusammenstellungen, die nur einen Klick entfernt sind und seit Jahren immer und immer wieder dieselben Lieder...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2011 von Christoph

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig
von allen So80s Versionen finde ich diese hier bisher am langweiligsten, sorry aber die Auswahl ist dermassen unspektakulär, daß ich mich überhaupt nicht an die 80er jahre zurückerinnere. Nummer 7 dagegen passt dann wieder
Veröffentlicht am 23. November 2012 von MTSV


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen!, 10. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Möglicherweise fragt sich der Otto-Normal-Achtziger-Fan, warum auf dieser CD nicht die Maxis "relax" von FGTH, nicht "amadeus" von Falco oder nicht "she bop" von Cyndi Lauper drauf sind. Diesem Interessenten sind 1000 andere Mix-CDs empfohlen, auch Maxizusammenstellungen, die nur einen Klick entfernt sind und seit Jahren immer und immer wieder dieselben Lieder beinhalten.

Für alle anderen ist so8os 6 ein Traum, und zwar aus zwei Gründen: die Klangqualität stimmt und die Titelauswahl bietet endlich mal Lange-Nicht-Gehörtes und Bisher-Nicht-Erhältliches.

Die Grundlagen: Cover und Booklet sind sehr liebevoll und aufwendig gestaltet, hier wird der hohe Anspruch an das Wesentliche (die Musik) eindrucksvoll untermauert!

Klangqualität: natürlich klang die Musik der 80er anders als heutige Produktionen, die Produktionstechnik entwickelt sich eben weiter. Die Macher haben es aber geschafft, den ursprünglichen Klang der 80er sinnvoll in die Neuzeit zu retten. Alles klingt sicher insgesamt etwas "fetter" als damals, ist aber dennoch nicht sinnlos aufgedreht und komprimiert worden, sondern eher den heutigen Hörgewohnheiten angepaßt. Dafür ein großes Dankeschön!

Musikauswahl: daß die vielleicht ganz großen Hits der Künstler hier fehlen ist zum einen gewollt (siehe oben), zum anderen sei auf die anderen Ausgaben der so8os-Reihe verwiesen. Das Weglassen der großen Hits bietet zum Glück aber den Blick auf die Musik "aus der zweiten Reihe": Die Maxiversion von Alphaville "jerusalem" gab es bisher nirgends auf CD, Device "hanging on a heart attack" und Cretu & Thiers "wehen love is the missing word" ebenso. Allein diese drei Lieder haben den Kauf der CD für mich gerechtfertigt und ich bin nicht enttäuscht worden.

Ich freue mich auf weitere Ausgaben, denn die 80er haben noch so viel mehr zu bieten - man muß es nur (wieder)entdecken wollen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echte Leidenschaft als Credo von so80s, 9. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Volle fünf Sterne für so80s Vol.6! Dieser Sampler ist, wie bereits die im September von Blank & Jones veröffentlichte Hubert Kah CD, ein echtes Referenzstück des Jahres. Neben einigen anderen Mitgliedern einer kleinen Online-Community war es mir vergönnt, die mühsamen Entstehungsschritte dieses Tonträgers über Monate mit zu verfolgen. Erkennbar wurde dadurch, dass diesem so80s Teil in seinem Ursprung, kein starres Titel-Konzept zugrunde lag, wie es bei vielen anderen Serien der Fall zu sein scheint. Die Basis für diesen Sampler, bestand im Anfangsstadium nur aus der Kapazität der Tonträger, aus einem gewissen kommerziellen Anspruch (Verkaufsfähigkeit) und dem stilistischen Rahmen dieser Serie.

Folgend waren es die Leidenschaft, die Fähigkeit, die Aufgeschlossenheit, die Flexibilität und der Wille von Piet Blank, die es ermöglichten, aus der unendlich großen Anzahl von Wünschen und Ansprüchen (von diversen Fans dieser Serie), für dieses Projekt eine thematisch passende Vorauswahl zu treffen. Diese Vorauswahl war eine Art Leitwerk und aus der Erfahrung heraus, immer noch weitreichender als das Fassungsvermögen der zur Verfügung stehenden CDs. Ein solches Leitwerk (vielleicht auch benennbar als Ur-Konzept) ist trotzdem nicht mehr als der Weg, den man gehen möchte, denn erst danach offenbaren sich die wahren Hürden. Diese Hürden heißen "fehlende Verwertungsrechte" und "fehlende Original Master". Man müsste sich tiefgründiger damit befassen, um die Kompliziertheit der Lizenzbeschaffung überhaupt verstehen zu können. An dieser Stelle nur soviel dazu: Sofern man 21 Jahre nach Beendigung der Achtziger, überhaupt noch einen Rechteinhaber ausfindig machen kann, bedeutet dies nicht:

- dass dieser alleinig einer Freigabe zustimmen kann
- dass dieser die Rechte an allen Versionen besitzt
- dass dieser überhaupt Interesse an einer Wiederveröffentlichung hat
- oder dass dieser, gleichzeitig im Besitz eines Masterbands mit der entsprechenden Version ist

Wir durften es regelmäßig miterleben, wie bitter und limitierend diese Grenzen sein können. Die Vorgaben und Ansprüche, vor allem der Großen der Branche (Labels und Künstler) sind ein Thema für sich, die zu Zeiten der Globalisierung veraltet scheinenden Strukturen und Grenzen der Verwertungsrechte-Politik erst recht. Dies sind aber die Grundlagen, die trotz aller Leidenschaft und Zugänglichkeit auch für Piet und Jaspa gelten. Leider verbietet es mir meine Position als Außenstehender, Beispiele zu benennen, die entweder persönlich oder deren Rechteinhaber offensichtlich überhaupt kein Interesse mehr daran haben, Freigaben für 80er Jahre Sampler zu erteilen. Allein diese rechtliche Seite beschneidet den Rahmen der Möglichkeiten für ein solches Projekt erheblich!!!

Ein weiter limitierendes Kriterium, ist die technische Seite, die mit der aufwändigen Recherche nach dem Verbleib eines entsprechenden Masters beginnt und bis hin zur Suche nach Alternativen (z.B. einstigen, qualitativ hochwertigen CD-Quellen) reicht. Selbst in Fällen wo ein Master gefunden wurde, war die Verwendbarkeit immer noch von der Beschaffenheit des Bandes und klangtechnischen Parametern abhängig. Es gab sicher schon diverse Sampler von anderen Labels, die zwar die Freigaben von raren Tracks oder Versionen besaßen, die aber im Endeffekt ihre Chance nicht nutzten, weil sie belegbar auf eine Vinyl-Überspielung zurückgegriffen haben. Wie wir alle wissen, resultierte daraus dann eine teilweise vernichtende Käuferkritik. Blank & Jones hingegen, kennen den hohen qualitativen Anspruch von Sammlern und machten diesen zunehmend zum Credo für diese Serie. Sie verzichten aus diesem Grund fast vollständig auf Vinyl-Quellen. Selbst bei der Dynamikkompression vollzog die Reihe zwischen Teil 1 und 6 eine deutlich erkennbare positive Entwicklung. Für eine sachliche Produktbewertung sollte man außerdem berücksichtigen, dass ein solcher Sampler, geschaffen im Jahr 2011, immer nur eine Reproduktion von Material sein kann, welches mit den technischen Mitteln der 80er Jahre aufgenommen wurde und welches, in bis zu drei Jahrzehnten trotz idealer Lagerung einem natürlichen Verfall unterliegt.

Piet's Offenheit hat uns "einen Blick hinter die Kulissen" gewährt, der uns als Interessenten und Käufer der Serie, ein besseres Verständnis für die gesamte Materie verleiht. Er verdeutlichte auf sympathische Art seine Bemühungen, sich von den Wünschen der so80s Fan-Gemeinde (zum Beispiel bei Facebook) leiten und inspirieren zu lassen. Er hinterfragte Gegebenheiten, er berichtete vom Möglichkeiten und Erfolgen, er erklärte Zusammenhänge und er schuf damit eine Ebene der Transparenz und Einflussnahme. soeighties Volume 6 ist daher für mich weit mehr als ein kommerzielles Produkt, welches uns vollendet vorgesetzt wird. Es ist ein Symbol für echte Leidenschaft, ein spezieller Weg der seine Risiken beinhaltet und den in dieser offenen Form bisher nur Blank & Jones bestritten.

Wer meinen Ausführungen bis hier her folgen wollte, wird verstehen können, von welchen Kriterien das Projekt so80s geprägt wird und warum es trotz allem Entgegenkommen, nie einen Sampler geben kann, der in seiner Gesamtheit all unseren persönlichen Erwartungen und individuellen musikalischen Vorlieben entsprechen wird. Unsere persönlichen Erwartungen unterliegen einfach keinen rechtlichen, technischen oder kommerziellen Maßgaben. Um so mehr müsste der symbolisierte Wille von Blank & Jones, unsere besondere Anerkennung erfahren, weil er es ist, der unseren vielschichtigen Ansprüchen überhaupt eine Plattform bietet. Erst dann bekommen die auf so60s Vol.6 befindlichen Diamanten eine würdige Gewichtung... erst dann sind wir selbst aufgeschlossen genug, um das restliche Material als Inspiration oder Bereicherung erkennen zu können.

Es waren der Name und der Anspruch von Blank & Jones, der es möglich machte, erstmals die Freigaben und die Master zu beschaffen ...für zum Beispiel:

CD2 / Track 04.) Falco - Junge Roemer (Specially Remixed Version) 07:33
CD2 / Track 10.) Cretu & Thiers - When Love Is The Missing Word (Extended Version) 05:28
CD3 / Track 04.) New Order - Shellshock (Extended Version) 09:43
CD3 / Track 08.) Device - Hanging On A Heart Attack (Dance Mix) 07:30

Wer sich etwas auskennt, wird auch wissen, dass die folgenden Versionen recht selten auf Original-CD zu finden sind:

CD2 / Track 01.) Matt Bianco - More Than I Can Bear (Remix) 04:41
CD2 / Track 06.) Alphaville - Jerusalem (The Palace Version) 06:10
CD2 / Track 09.) Sheila E. - Koo Koo (Remix) 05:10
CD3 / Track 09.) Climie Fisher - Love Changes (Everything LOVE Mix) 07:42

Bleibt zu hoffen, dass der Erfolg dieses Volume ... diesen neuen Weg des Entgegenkommen (seitens eines Labels) rechtfertigt und noch viele weitere Teile, mit noch mehr raren 12 Inch Versionen folgen.
Danke Piet, Jaspa und René
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für mich das bisher beste Release dieser Sampler-Reihe, 22. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Dieser sechste Teil der "So80s"-Reihe aus dem Hause Blank & Jones ist für mich das bislang gelungenste Release dieser Serie, denn hier wird eine sehr interessante Mischung aus Tophits der 80er und einigen mittlerweile leider fast in Vergessenheit geratenen Titel geboten.
Die Tracklist wurde nicht nur lieblos zusammengezimmert, hier wurden die Fans der Musik der 80er, im speziellen auch die der Extended und Remix-Versionen mitbefragt und ihre Wünsche konnten in einigen Fällen erfreulicherweise auch in Erfüllung gebracht werden, so daß es einige Titel zum ersten Male in der auf diesem Release veröffentlichten Version auf CD geschafft haben und auch sonnst noch einige Titel mit berücksichtigt werden konnten die nicht auf jedem zweiten Sampler zu finden sind.

Für mich persönlich sind da z.B. der Dance Mix von "Hanging On A Heart Attack" von Device und die Extended Version von "When Love Is The Missing Word" von Cretu & Thiers zwei absolute Highlights auf deren Veröffentlichung in dieser Form sicherlich neben mir auch noch einige andere Liebhaber dieser Musik gewartet haben.

Die Extended Version von New Order's "Shellshock" und Falco's "Junge Römer" in der Specially Remixed Version feiern in diesen Versionen ebenfalls Premiere auf CD und auch diese Stücke wurden von einigen Fans schon lange erwartet.

Aber nicht nur diese zum ersten Male auf CD veröffentlichten Versionen sind ein Grund dieses Release zu Kaufen, sie sind quasi nur das I-Tüpfelchen auf einer sehr interessaten Reise durch die 80er mit ihrer grossen Vielfalt an den verschiedensten Musikrichtungen die die Musik der 80er prägten und so liebenswert machten.

Hier aber jetzt erstmal die Tracklist mit den für Maxi-Freaks so wichtigen Zeitangaben:

CD 01: Mixed by Blank & Jones (80:17)
01. ABC - When Smokey Sings (Detroit Mix)
02. Kim Wilde - You Came (Shep Pettibone Remix)
03. Camouflage - The Great Commandment (Extended Dance Mix)
04. Blancmange - Blind Vision (Long Version)
05. Sharpe & Numan - Change Your Mind (Razormaid Version)
06. New Order - Shellshock (Extended Version)
07. Alphaville - Jerusalem (The Palace Version)
08. Cretu & Thiers - When Love Is The Missing Word (Extended Version)
09. Mandy Smith - I Just Can't Wait (Extended Version)
10. Cyndi Lauper feat. The Bangles - Change Of Heart (12" Extended Club Remix)
11. Icehouse - No Promises (Dance Mix)
12. Falco - Junge Roemer (Specially Remixed Version)
13. Climie Fisher - Love Changes (Everything) (LOVE Mix)
14. Frankie Goes To Hollywood - Rage Hard (Broad Mix)
15. Johnny Hates Jazz - Turn Back The Clock (12'' Extended Mix)
16. Sheila E. - Koo Koo (Remix)
17. Lisa Stansfield - All Around The World (Long Version)
18. Device - Hanging On A Heart Attack (Dance Mix)
19. Wet Wet Wet - Sweet Surrender (Extended Version)
20. Deon Estus with George Michael - Heaven Help Me (Full Lenght Version)

CD 02: Unmixed / Compiled by Blank & Jones
01. Matt Bianco - More Than I Can Bear (Remix) 4:41
02. Curiosity Killed The Cat - Down To Earth (Extended Mix) 6:00
03. Frankie Goes To Hollywood - Rage Hard (Broad Mix) 8:37
04. Falco - Junge Roemer (Specially Remixed Version) 7:33
05. ABC - When Smokey Sings (Detroit Mix) 6:45
06. Alphaville - Jerusalem (The Palace Version) 6:10
07. Kim Wilde - You Came (Shep Pettibone Remix) 7:33
08. Mandy Smith - I Just Can't Wait (Extended Version) 7:16
09. Sheila E. - Koo Koo (Remix) 5:10
10. Cretu & Thiers - When Love Is The Missing Word (Extended Version) 5:28
11. Deon Estus with George Michael - Heaven Help Me (Full Lenght Version) 4:39
12. Wet Wet Wet - Sweet Surrender (Extended Version) 6:47
13. Johnny Hates Jazz - Turn Back The Clock (12'' Extended Mix) 7:01
14. Purple Schulz & Die Neue Heimat - Sehnsucht (Original Maxi Version) 5:12

CD 03: Unmixed / Compiled by Blank & Jones
01. Visage - The Damned Don't Cry (Dance Mix) 5:40
02. Camouflage - The Great Commandment (Extended Dance Mix) 5:58
03. I Start Counting - Still Smiling (Extended Version) 7:49
04. New Order - Shellshock (Extended Version) 9:43
05. Blancmange - Blind Vision (Long Version) 9:37
06. Sharpe & Numan - Change Your Mind (Razormaid Version) 7:46
07. Cyndi Lauper feat. The Bangles - Change Of Heart (12" Extended Club Remix) 7:53
08. Device - Hanging On A Heart Attack (Dance Mix) 7:30
09. Climie Fisher - Love Changes (Everything) (LOVE Mix) 7:42
10. Icehouse - No Promises (Dance Mix) 8:48
11. Kim Carnes - Voyeur (Full Lenght Version) 3:55
12. Lisa Stansfield - All Around The World (Long Version) 7:04

Neben ganz grossen Hits die eientlich jeder kennen dürfte sind hier einige Liedchen mit dabei die einigen vielleict auf den ersten Blick unbekannt sind, aber so manches Mal dürfte der geneigte Hörer urplötzlich die Ohren spitzen und Titel wiedererkennen die bei ihm ganz einfach in Vergessenheit geraten sind und nun doch wieder Erinnerungen wachrufen.

Das wirklich feine Mastering rundet das ganze Release ab und macht dieses Release zu einer wirklich runden Sache und auch der Megamix ist hier absolut gelungen mit sehr guten Übergängen und perfekt abgestimmter Reihenfolge der Titel, so daß es meinerseits nichts zu mäkeln gibt an dieser wirklich gelungenen Compilation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 8. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Als ein Kind der 80er kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen.
Aber nicht als Download. Sowas hat man im Schrank.

Ganz grosses Kino.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Serie ist einfach DJ tauglich, 10. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
ich kenne keine samplerserie, die so gute maxiversionen hat,wie diese. auch Ausgabe 6 hat es in sich,klar auf jeder Volume befinden sich Tracks,die man(n) nicht spielen kann,weil sie kaum einer kennt.. aber meine Altersklasse,kennt jeden Track,wohl genau deshalb gefällt mir diese Compilation...einzig was man sich sparen sollte,ist dieser Nonstop Megamix, dann doch lieber auf CD 3 nochmal 10 Maxiversionen, denk da hat man mehr von... Bin gespannt,ob es Vol.7 geben wird...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Blank & Jones pres. So80s Vol. 6, 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nummer 6 der Top-Serie der 80er!! Genial, wie Blank & Jones natürlich selbst sind!! Tolle Zusammenstellung & sehr gute Qualität!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Richtg GUT, 17. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Klasse Folge der so eigties Reihe . Allein Icehouse, Climie Fisher und Cyndi Lauper feat. The Bangles (das Lied hatte ich ja schon fast vergessen und das ist so gut) sind der Hammer. Aber auch die anderen Titel sind klasse auch wenn ich den einen oder anderen schon habe, aber so etwas läßt sich ja nie ganz vermeiden.
Es ist ein Genuß diese CDs zu hören und ich kann nur sagen weiter so und mehr davon !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht und Schatten,aber mehr Licht!, 19. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Und wieder eine neue so80s.Prima!Allerdings nach erstmaligem Lesen der Tracklist war ich nicht so angetan was sich während des Hörens aber noch ändern sollte!Nun zu den einzelnen CD's:
CD1 : Endlich nach 5 eher mäßigen Megamixen schaffen es Piet & Jasper einen stimmigen und wirklich gut gemixten Megamix auf die CD zu pressen.Hier passt alles.Trackauswahl (bis auf 3 hintereinanderfolgende Traxx die für mich persönlich die Schatten sind auf der Compilation - "Blancmange,Sharpe&Numan,New Order") und das Mixen im Vinylstyle mit ein paar Sekunden Überlauf wie es sich gehört und nix abgehacktes oder lieblos drangeklatscht. Danke Jungs!
CD 2 : Fängt an mit einer Pseudo Maxi von "Matt Bianco" und endet mit "Purple Schulz" die komplett anders eingesungen ist als die 7" Version und die ich Oberklasse finde.Der schwächste Track für mich ist neben "Curiosity Kills the Cat" (mochte ich noch nie) der Track von "Sheila E".Der "Broad Mix" von "FGTH" ist um einiges besser als die langweilige Original 12".Die anderen Tracks sind allesamt Perlen und endlich in guter Quali zu haben!
CD 3: Leider viel Schatten für mich persönlich."Camouflage" kann ich langsam nicht mehr hören."Visage,I start Counting,New Order,Blancmange und Sharpe&Numan" gefallen mir persönlich nicht so gut."Kim Carnes" muss ich mich dran gewöhnen,aber schön mal was anderes als "Bette Davis Eyes" zu hören. Perlen sind mich allerdings "Device" und "Icehouse".Lang nicht mehr gehört und überhaupt auch nicht auf dem Zettel.Von "Climie & Fisher" auch mal ne andere Maxi zu haben hat mich auch sehr gefreut und den "Cyndi Lauper" Track fand ich schon immer obergeil.Frage mich bloß wo die "Bangles" hierbei sind.Zum Abschluss gibt es dann noch mal "Lisa Stansfield". Früher rauf und runter genudelt die Maxi,aber immer noch nicht überhört!

Fazit : CD1 (Megamix) : 5 Sterne, CD 2 : 4 Sterne und CD 3 : 3 Sterne. Insgesamt also eine wirklich gute 4 Sterne Scheibe die leider auf CD 2 mich persönlich ziemlich schwächelt!

P.S. Das Rumgemecker zu den Rezensionen finde ich persönlich ziemlich albern da jeder seine eigene Sicht der Dinge hat ob man z.B. die Traxx auf ner 80er Party spielen kann ohne das die Leute wegrennen oder vielleicht im Café Keese zum Schwofen oder auf vielleicht nur auf ner Engtanzfete.Fakt ist,hier ist alles von Disco (Camouflage,ABC oder auch Kim Wilde), Schwofen (Lisa Stansfield,Icehouse,Matt Bianco,Climie Fisher), bis hin zum Kuscheln (Wet Wet Wet,Purple Schulz,Deon Estus) alles vertreten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wieder ein "must", 15. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition) (Audio CD)
Allein schon die Mühe und Intensität dieses Projekts kann man nicht hoch genug loben. Toll, dass es sowas gibt bzw., dass es welche gibt, die sich da so reinknien. Nicht immer kommen die (persönlich empfundenen) besten Versionen eines Titels zu Tage, aber oft genug hat man diese Nummern so noch nicht gehört. Ich hoffe, dass die Jungs dieses Projekt noch lange weiterführen, denn sie bereichern, die Musikwelt derzeit damit enorm!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig, 23. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
von allen So80s Versionen finde ich diese hier bisher am langweiligsten, sorry aber die Auswahl ist dermassen unspektakulär, daß ich mich überhaupt nicht an die 80er jahre zurückerinnere. Nummer 7 dagegen passt dann wieder
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen