Kundenrezensionen


87 Rezensionen
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die (fast) perfekte Wahl!
Diese Dockingstation für Android-Geräte hat mir bereits beim Auspacken eine wahre Freude bereitet: Sie sieht toll aus, ist hochwertig verarbeitet und liegt schwer in der Hand, was die Wertigkeit des Produkts noch unterstreicht (und in diesem Fall auch keine falschen Hoffnungen macht!). Das tadellose Design ist konstequent auch bei der Fernbedienung angewendet...
Veröffentlicht am 30. April 2012 von Djingis88

versus
126 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wirklich schade
Zwar habe ich meine Dockingstation AS851/10 nicht bei Amazon gekauft, möchte aber dennoch hier etwas zu dem Produkt sagen. Ich bin mir sicher, dass Amazon wie immer schnell und zuverlässig geliefert hätte … ;-)

Ich wünschte, ich könnte der AS851/10 fünf Sterne geben. Allein schon dafür, dass sie endlich mal den...
Vor 21 Monaten von Orkklinge veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

126 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wirklich schade, 7. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Zwar habe ich meine Dockingstation AS851/10 nicht bei Amazon gekauft, möchte aber dennoch hier etwas zu dem Produkt sagen. Ich bin mir sicher, dass Amazon wie immer schnell und zuverlässig geliefert hätte … ;-)

Ich wünschte, ich könnte der AS851/10 fünf Sterne geben. Allein schon dafür, dass sie endlich mal den Android-zugewandten Menschen auf dieser Welt zugute kommt und nicht immer den Macianern. Dafür, dass sie einfach toll aussieht und relativ klein ist. Und nicht zuletzt, weil sie für ihre geringe Größe einen Spitzenklang bietet – beim ersten Probehören konnte ich vor Begeisterung gar nicht aufhören zu grinsen …

Aber leider ist mir nach einiger Zeit ein sehr großer Nachteil aufgefallen, der mir den Hörgenuss gründlich verdorben hat:

Ich höre zu ca. 40% klassische Musik, zu ca. 40% Jazz, dann noch Filmmusik, Hiphop und anderes. Ich weiß, dass mein Musikgeschmack von dem der Mehrheit eher abweicht, dennoch garantiert Philips eine störungsfreie Musikwiedergabe – und das war bei mir leider nicht der Fall.

Irgendwann fiel mir auf, dass die Musikwiedergabe der AS851/10 immer mal wieder kurz aussetzt, schlichtweg abbricht, um dann wieder einzusetzen – fast, als hätte das Ding irgendeinen Wackelkontakt. Bei genauerem Hinhören erkannte ich, dass dieses Aussetzen immer an ganz bestimmten Stellen passierte, nämlich dann, wenn die Musik unter ein bestimmtes Lautstärke-Level sank. Liegt es vielleicht an meinem Handy? Mehrere Versuche mit einem anderen Handy, meinem Laptop und verschiedenen Playern hatten allerdings genau dasselbe frustrierende Ergebnis. Nach einiger Internetrecherche stieß ich auf der Homepage von Philips in der Produktbeschreibung der AS851/10 auf folgenden Satz:

„Die fortschrittliche Technologie zur Klangverarbeitung verbessert die Wiedergabe Ihrer Musik, sodass jede Note mit absoluter Präzision erklingt und jede Pause mit purer Stille gefüllt wird. Die Klangverarbeitungstechnologie von Philips optimiert die Leistung kompakter Lautsprecherboxen und sorgt somit für einen klaren, detailgetreuen und kraftvollen Sound ohne jegliche Störung.“ ([...])

Meine Vermutung: Die AS851/10 ist optimal zur Wiedergabe von Musik geeignet, die ständig auf demselben Lautstärke-Level bleibt (Pop, Hiphop, Rock, etc. etc.) Bei Klassik, Jazz und Filmmusik dagegen reicht das Lautstärke-Spektrum von fortissimo bis pianissimo. Diese leisen Stellen erkennt die AS851/10 als Pause und füllt sie mit Stille, unterbricht also schlichtweg die Wiedergabe. Da bei der klassischen Musik die piano-Stellen aber genauso wichtig sind wie alles andere (Nachhall, leise Klänge, einzeln ausgehaltene Töne etc.), von der AS851/10 aber einfach abgebrochen werden, hat mich das Hören solcher Musik nach kurzer Zeit völlig wahnsinnig gemacht – selbst Sprecher im Radio wurden in den Endsilben einfach abgebrochen! Das war wirklich kein Genuss mehr.

Also habe ich die Garantie in Anspruch genommen, und hier kann ich nur Gutes berichten: Innerhalb weniger Tage hatte ich ein Ersatzgerät, welches ich mit großer Spannung ausprobiert habe – leider exakt dasselbe Phänomen, d.h. ich gehe davon aus, dass ich nicht einfach zufällig ein defektes Gerät hatte. Also habe ich beim Kundenservice angerufen und sehr anerkennend festgestellt, dass Philips wirklich sehr freundlich, hilfsbereit und zuverlässig ist – nach einer Prüfung meines Falls bekam ich den Kaufpreis zurückerstattet und werde mir davon nun ein 2.1-Soundsystem kaufen, das nicht mit einer solchen Klangtechnologie ausgestattet ist.

Leider gibt es noch ein paar weitere, aber eher kleine Nachteile an der Dockingstation: Die Fernbedienung hat eine nur sehr kurze Reichweite, ich habe sie also kaum benutzt. Außerdem haben die Tasten keinen eindeutigen Druckpunkt. Weiterhin sind die schon vielfach kritisierten Apps wirklich unbrauchbar – abgesehen davon, dass sie schlecht funktionieren, sind sie schlichtweg hässlich und nerven nur.

Dagegen sind Design, Klang, einfache Bedienung, freie Handhabung des Handys während der Musikwiedergabe und Anschlussmöglichkeit aller Bluetooth-fähigen Geräte wirklich sehr positiv hervorzuheben.

Fazit: Es fällt mir nicht leicht, die AS851/10 wegzugeben – wenn man die ‚richtige‘ Musik hört, verwöhnt sie einem die Ohren. Gerne hätte ich sie besser bewertet, aber ich finde, man sollte wirklich jeden Musikstil hören können, ohne dass einem der Klang permanent unterbrochen wird. Wer weder Klassik noch Jazz hört, wird mit diesem Gerät bestimmt sehr gut bedient sein. Generell rate ich aber dazu, innerhalb der Rückgabefrist einiges an Musik aufmerksam anzuhören – wer weiß, vielleicht bin ich ja doch kein Einzelfall …

Ich hoffe, ich konnte euch helfen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die (fast) perfekte Wahl!, 30. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Diese Dockingstation für Android-Geräte hat mir bereits beim Auspacken eine wahre Freude bereitet: Sie sieht toll aus, ist hochwertig verarbeitet und liegt schwer in der Hand, was die Wertigkeit des Produkts noch unterstreicht (und in diesem Fall auch keine falschen Hoffnungen macht!). Das tadellose Design ist konstequent auch bei der Fernbedienung angewendet worden.

Nachdem die erste Verbindung mit meinem Galaxy S2 erfolgreich war, musste ich bei den nächsten Malen erst etwas herumspielen, bis ich heraus hatte, wie ich die System- und die Bluetoothlautstärke auch aus der App heraus schnell einstellen bzw. aufeinander abstimmen konnte. (Für die die es nicht wissen: einfach in der App die Statusleiste herunter ziehen, dann die Lautstärketasten bedienen -> Systemlautstärke ändern)

Beim Sound kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: Bei der Größe der Dockingstation kann man nicht mehr erwarten. Sie ersetzt natürlich keine High-End Musikanlage, aber man kommt auch als Musik-Genießer (zu denen ich mich zähle) selbst in größeren Räumen (bis ca. 30 qm getestet) auf seine Kosten! Der in die App integrierte Equalizer hat erstaunliche Auswirkungen auf die Musikwiedergabe. Es lohnt sich wirklich (im Gegensatz zu manch anderen Fällen), hier ein wenig Zeit in die Einstellungen zu investieren oder zumindest die vorgegebenen Einstellungen mal durch zu probieren.

Dass die Verbindung über Micro-USB mit den meisten (oder Allen??) Android-Geräten tadellos klappt, wurde ja schon ausführlich beschrieben. Deswegen möchte ich an dieser Stelle auf zwei meines Wissens noch nicht angesprochene Dinge eingehen:
1. Auch unter Android 4 (Ice Cream Sandwich) läuft alles noch tadellos.
2. (Ich hoffe das wird nicht als Frevel angesehen ;-) ): Da meine Freundin einen IPod touch besitzt, war vor dem Kauf die Frage, ob ein Inet-Radio mit Apfel-Anschluss oder diese Dockingstation sinnvoll ist. Ich habe die Entscheidung dann meinen Schenkern überlassen. Wir sind jetzt beide froh, dass wir die Dockingstation haben, denn: Auch mit Bluetooth-fähigen Apple Geräten lässt sich die Dockingstation problemlos verbinden und steuern!! Zwar nicht über die im App-Store ebenfalls erhältliche Fidelio-App (Sinn????), aber dafür einfach über die automatische Erkennung der Dockingstation als Bluetooth-Lautsprecher. So ist beiden gedient! Und durch sehr günstig erhältliche USB-Aufladestationen, kann auch ein IPod / IPhone dierkt neben der Station stehen und über diese aufgeladen werden, während man der Musik lauscht...

Nachdem ich bisher voll des Lobes war, muss ich mich auch noch ein wenig über die App und die Verbindung auslassen:
Die Bedienung könnte, wie schon in Berichten zuvor beschrieben, etwas einfacher/intuitiver sein. Was ich wirklich unverständlich finde ist, dass nach der Auswahl eines Internet-Radiosenders im Prinzip der ganze Bildschirm schwarz wird (wenn man die Uhr-Funktion nicht nutzt), und nur in der Mitte ein kleines Sender-Logo erscheint. Hier wäre doch noch genug Platz, um Musiktitel, Interpret, etc. einzublenden, die von den meisten Inet-Radio Anbietern ja zur Verfügung gestellt werden! Ich hoffe hier sehr auf ein entsprechendes Update!
Außerdem kommt es bei mir - mal mehr mal weniger - vor, dass sich die Lautsprecher kurz abstellen, wenn scheinbar keine Tonübertragung vollzogen wird. Sie schalten sich sofort wieder ein, sobald der nächste Sound kommt (die Zeiten liegen weit unter einer Sekunde, also nicht falsch verstehen!!), aber trotzdem wirken z.B. Nachrichten oder Ansagen manchmal sehr abgehackt. Sinn dieser Funktion könnte sein, dass ein evtl. vorhandenes Rauschen der Lautsprecher bei Stille nicht auffällt, oder Stromsparen (was ich nicht glaube). Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass diese Funktion manuell abgeschaltet werden kann.

Trotz dieser kleinen Einschränkungen muss ich sagen, dass ich hoch zufrieden bin und die Station z.Zt. gegen nichts eintauschen würde. Sie hat meine Erwartungen in jedem Fall übertroffen! Ich gebe eine klare Kaufempfehlung ab und bedanke mich herzlich bei Philips für den Mut, etwas auszuprobieren und das Können, es dann auch so umzusetzen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein, leistungsstark mit stimmigen Preis/Leistungsverhältnis und endlich mal für "Android" Smartphones!!, 3. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Ich habe dieses Produkt schon sehnlichst erwartet, nachdem ich es auf der IFA gesehen hatte. Endlich mal eine Sound-Dockingstation für "Android" Smartphones und nicht nur für die großen "Apfel" Geräte. Ich habe es zwar nicht hier auf dieser Plattform bestellt, aber dennoch möchte ich eine Rezension dafür abgeben.

Folgende +/- Eigenschaften konnte ich beim ausgiebigen Testen feststellen:

Plus:
- super Verarbeitung
- satter Sound durch gute abgestimmte Lautsprecher, die gerade mal ca. 76mm sein sollen, aber dennoch durch die Bassröhren auch tieferen Bass erzeugen können
- großer Frequenzbereich, Toneinstellungen über APP auf dem Smartphone möglich via digitalen Equalizer
- gute App mit vielen Funktionen, die man kostenlos aus dem Android Markt downloaden kann
- App incl. Internetradio, Musikplayer- und verwaltungsprogramm (MP3), Uhr mit Wetteranzeige, Equalizer
- Fernbedienung
- schnelles Verbinden zwischen Smartphone und AS851/10 via Bluetooth
- geringer Standby Energie Verbrauch
- flexible Dockingstation, daß sich auf so gut wie jedes "Android" Smartphone anpasst
- Smartphone kann man via Micro USB Schnittstelle direkt am Gerät aufladen, während man auch Musik abspielen kann
- Smartphone muss nicht auf dem Micro USB Platz angedockt sein, man kann das Telefon beispielsweise auf den Tisch legen, das Gerät spielt weiter ab
- Dockingstation ist "hot plug and play" fähig, was bedeuet, daß man während man Musik abpielt das Smartphone randocken kann oder auch entnehmen kann
- Smartphone kann man von daher wie eine Fernbedienung nutzen, eine extra Fernbedienung ist trotzdem noch dabei
- gutes Design, selbst die Fernbedienung ist darauf abgestimmt
- digitale Musik ohne Knacken oder Rauschen
- Preis ist okay, es gibt meines Wissens nach bis heute keine anderen Android fähigen Musik Dockingstations am Markt

Minus:
- eigentlich nichts, nur daß es Mindestanforderungen ans Smartphone gibt; mind. Android 2.1 und Bluetooth 2.1

Am besten eignet es sich, wenn an dem Ort, wo man das Gerät betreibt, Wlan mit Internetzugang vorhanden ist. Dann kann man über das Smartphone (Wlan Empfang muss hier möglich sein), via Internet, Radio in bester, digitaler Qualität hören. Es stehen tausende Sender zur Verfügung. Favoriten lassen sich übers Internet festlegen.

Alles im allem ist dies eine echte Alternative zu der normalen Stereoanlage, zumal das Gerät richtig Power für die Größe hat. Ein Wohnzimmer lässt sich gut damit beschallen. Philips ist hier meiner Meinung nach ein super gutes Gerät gelungen, daß nicht nur gut aussieht, sondern wo auch die Leistung sowie das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Die gelunge App rundet das Ganze ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiger Hinweis, der hier noch nicht erwähnt wurde!, 21. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Ohne große Umschweife möchte ich mich den vielen positiven Rezensionen anschließen. Die Philips AS851 Dockingstation ist ein Allroundtalent mit einem unbeschreiblich guten Sound.

Allerdings habe ich in allen vorherigen Rezensionen, als auch in der Artikelbeschreibung, den Hinweis vermisst, dass man nicht nur Android-Geräte über Bluetooth mit der Dockingstation koppeln kann. Dies funktioniert auch wunderbar zB. mit einem bluetoothfähigen PC/Notebook. Somit kann man auch von seinem Rechner aus drahtlos Musik streamen bzw. die Dockingstation für die Audiowiedergabe von Filmen nutzen.

Ich hoffe, dieser kleine Hinweis hilft dem einen oder anderen Interessenten/Besitzer der Philips AS851/10 Dockingstation.

Fünf Sterne von mir für dieses wunderbare Gerät!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Gerät, toller Klang, 27. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Endlich eine Sond-Dockingstation für Android Geräte. Danke Phillips!
Und diese ist zudem optisch sehr gelungen und bringt einen erstaunlich guten Sound zustande. Ein goßes Wohnzimmer oder Partyraum(30qm) kann man damit raumfüllend beschallen. Das Gerät glänzt mit für die Größe sattem Bass und klaren Höhen und Tiefen und ist somit sowohl für alle Musikrichtungen von Klassik bis Rock geeignet.
Die dazugehörige Software (Fiedlio und Songbird-App) funktionieren mit meinem Samsung Galaxy S2 tadellos. Aber auch ohne diese Software ist über Bluetooth eine Verbindung Smartphone - Dockingstation problemlos möglich, mit Software aber noch komfortabler.
Schon beim Einstecken des Smartphones über Micro-USB wird automatisch das Programm geöffnet und die Verbindung hergestellt.
Dies geschieht nicht über den Micro-USB-Anschluss (hierrüber wird nur geladen) sondern per Bluetooth.
Zusätzlich gibt es aber noch einen USB Anschluß für nicht Androiden und ein Aux-Anschluß, womit die Dockingstation nicht nur Android Geräten offen steht.
Von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schickes Teil mit Soundpower, 20. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Nach langen "Googeln" habe ich endlich eine Dockingstation für Android-Phones gefunden. Endlich mal eine Sound-Dockingstation für "Android" Smartphone und nicht nur immer für den "Apfel". Obwohl ich nicht bei diesem Anbieter bestellt habe, möchte ich doch eine Rezension abgeben, denn das "Teil" hat mich schon überzeugt. Ich selbst bin im Besitz eines Samsung Galaxy S2 und eines HTC Desire.

Folgende +/- Eigenschaften konnte ich beim ausgiebigen Testen feststellen:

Plus:

- Das Design ist zwar Geschmackssache, aber ich finde es schon sehr gelungen.
- Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck. Der nahtlose Übergang zwischen Gitterstruktur und Abdeckung lassen das Gerät wie aus einem Guss wirken.
- auf der Rückseite befinden sich ein Klinken- Eingang, sowie ein USB-Ausgang über den sich zusätzliche Geräte aufgeladen lassen.
- der satte Sound klingt voll, absolut klar und teils sogar räumlich, trotz relativ kleinen Lautsprecher ist auch der Bass sehr kräftig; insgesamt ein beeindruckender Sound.
- Mit kostenlosen App lässt sich der Sound nach Wunsch anpassen. Hier gibt es nicht nur einen Equalizer und vorgefertigte Audioprofile, sondern auch noch eine Einstellmöglichkeit für den dynamischen Bass Boost.
- App incl. Internetradio, Musikplayerprogramm (MP3), Uhr mit Wetteranzeige, Equalizer
- sehr handfreundliche, angenehme Fernbedienung
- schnelles Verbinden zwischen Smartphone und AS851/10 via Bluetooth
- genialer USB-Anschluss, (Philips FlexiDock) lässt sich in alle Richtungen drehen und schieben, so dass das Dock als Ladestation für (wahrscheinlich) alle je hergestellten und noch herzustellenden Androidhandys oder -tabletts benutzt werden kann.
- geringer Standby Energie Verbrauch
- sein Andoid-Gerät (Handy oder Tablett) kann man via Micro USB Schnittstelle direkt am Gerät aufladen, paralleles abspielen der Musik ist natürlich möglich.
- Smartphone muss nicht auf dem Micro USB Platz angedockt sein, man kann das Telefon beispielsweise auf den Tisch legen, der Sound läuft weiter.
- während man Musik abspielt, kann man das Smartphone andocken oder auch entnehmen. ("hot plug and play" fähig)

- Preis: Dafür, dass es meines Wissens keinen anderen Hersteller für Musik Dockingstations gibt, der Android Geräte unterstützt, finde ich den Preis absolut fair. (Man muss nur mal recherchieren was vergleichbare Stations für Apple kosten)

Minus:

- irgendwie habe ich das Gefühl, das das Aufladen über die Station deutlich länger dauert als über das mitgelieferte Ladegerät. Das spielt bei mir allerding keine so große Rolle, weil ich das Gerät meistens sowieso nur zum Einschlafen und Aufwachen benutze, ich es also über Nacht zum Laden benutze.
-Das mitgelieferte App hat noch einige Macken und ist auch schon zweimal abgestürzt. Ich muss allerdings zugeben, dass es eventuell auch am Betriebssystem (CyanogenMod) an meinem Samsung Galaxy liegen kann. (mit dem HTC Desire habe ich die Soundstation nur kurz, ohne Probleme getestet)

[Ich benutze das Handy gern zum Internet-Radio-Hören. Das Hinzufügen der Sender zu den Favoriten erfolgt rechts über einen winzigen "+" Butten. (hat sich mir jedenfalls nicht gleich erschlossen) Ebenso finde ich nicht gut, dass man die Beleuchtung der App (z.B. wenn die Uhr läuft) nicht einfach durch einen Botten ausschalten kann. Man kann zwar die Helligkeit regeln, was ich sehr gut finde, aber in der Nacht stört ein Dauerleuchten des Handys schon. Mit einer Berührung auf das Handy sollte die Uhr wieder sichtbar werden können, denn ab und zu will man ja selbst in der Nacht wissen wie spät es ist. Bisher habe ich dann den seitlichen Knopf am Smartphone benutzt. Ich glaube aber nicht, dass dieses auf die Dauer gut für den recht filigranen USB Anschluss ist, da ja immer eine seitliche Kraft auf diesen wirkt, während das Telefon hinten abgestützt ist, man also von vorn unbedenklich gegen tatschen kann um die Beleuchtung ein oder auszuschalten]

Fazit:
Um Internet Radio zu hören sollte man Wlan mit Internetzugang haben. Dann kann man über das Smartphone und die Soundstation, Radio in bester, digitaler Qualität hören. Es stehen tausende Sender zur Verfügung. Favoriten lassen sich über den "+" Butten in der APP festlegen. Natürlich kann man auch andere Radio Apps oder Musikplayer benutzen, man muss dann nur die Soundstation via Bluetooth ankoppeln, was aber(, wenn man beim Handy auf den Bluetooth- Butten drückt,) automatisch geschieht.
Vielleicht ist es noch keine Alternative zur herkömmlichen Stereoanlage, doch da das Gerät richtig Power für seine Größe hat, kann man ein Wohn- oder Schlafzimmer mehr als ausreichend beschallen. Zusätzlich kann das Dock auch von jedem Gerät als Musikausgabe verwendet werden, welches einen Klinkenanschluss besitzt. Ich freue mich echt darüber, dass es gelungen ist, dem iPhone etc. etwas qualitativ Hochwertiges entgegenzusetzen.

Ich glaube nicht, dass die Bugs im Fidelio App ausreichen, um einen ganzen Stern abzuziehen, zumal diese sicher mit einem der nächsten Updates behebbar sind. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert für Androids, 6. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Nach intensiven Studien, hier bei den Bewertungen von Amazon und Hörproben bei diversen Elektro-Großhändlern habe ich mich für den Philips AS851/10 entschieden und bin sehr zufrieden.
Ebenfalls in der engeren Auswahl standen Harman Kardon Go Play 2, sowie Bose Sound Link.
Zur Verarbeitung:
Alle drei Geräte sind ordentlich verarbeitet und machen einen soliden Eindruck.
Der/Die Go Play 2 ist am massigsten, der Sound Link am kompaktesten.
Vom Design her gefällt mir persönlich der Bose am besten, da edel,zeitlos und schlicht.
Die AS851/10 ist mir eigentlich ein bisschen zu schwülstig, aber rotzdem noch akzeptabel.
Bei der Go Play könnte ich mir nicht vorstellen das Gerät auf Dauer in meine Wohnung zu stellen. Es sieht für mich zu sehr nach Getto-Blaster aus. Weiterhin stört mich die totale Ausrichtung des Geräts auf Appel-Produkte. Die Aufnahme für I-Pod/Phone im oberen Bereich ist nicht verschließbar und daher echt unschön.

Klanglich sind im unteren bis mittleren Lautstärkebereich zumindest im Laden keine bedeutenden Unterschiede aufgefallen, alle drei klingen satt und klar, vor allem bei dem Bose-Gerät überrascht das wegen der geringen Außenmaße.
Dreht mann die Lautstärke weiter auf fangen Bose und Philips an zu dröhnen.
Mit der Go Play kann man fast den ganzen Großmarkt beschallen.(Hat mir sehr gut gefallen).

Kaufentscheidend war für mich die Auflademöglichkeit am Gerät, da Musikstreamen mit eingeschaltetem Bluetooth und W-Lan ordentlich Strom frisst.
Das war so nur bei Philips möglich.
Per eingestöpseltem USB-Kabel zu laden wäre bei Bose und Harman Kardon zwar auch möglich gewesen, aber wenn ich über 200,- EURO investiere, dann möchte ich nicht improvisieren müssen. Die Anschlußmöglichkeit bei der Go Play beschränkt sich zudem auf den Klinkenstecker / AUX-Anschluß, da keine Funk-Schnittstelle vorhanden ist.

Bei mir steht die AS851/10 jetzt im Esszimmer mit großem Durchgang zur Küche und zum Wohnzimmer, ca 30m² werden gut beschallt. Die Lautstärke ist ausreichend groß , außer wenn man den Staubsauger übertönen, oder Partys beschallen will.
Durch die geringe Größe fällt das Gerät im Raum kaum auf.
Die Bedienung klappt gut, die Reichweite der Fernbedienung könnte größer sein.

Die Einrichtung per Bluetooth klappt mit Samsung Galaxie S2 uns S1 ohne Probleme.
Die Fidelio-App funktioniert sehr gut und zuverlässig (Z.B. fein abstimmbare Klangregelung möglich).
Das Smartphone kann jederzeit problemlos aus der Halterung/Aufladung genommen werden, die Musik wird dabei nicht unterbrochen.
Die Anbindung meines Laptops mit Windows Vista hat das Aktualisieren der Bluetooth-Treiber erfordert und hat daher etwas gedauert, funktioniert aber jetzt auch tadellos.
Es kann zeitgleich immer nur ein Bluetooth-Gerät am Lautsprecher angemeldet sein. Vor dem Wechsel muß das bereits eingelogte BT-Gerät sich abmelden.
Über die Möglichkeit per Klinkenstecker den MP3-Player anzuschließen freut sich meine Tochter.
Ich hoffe Euch mit dieser Rezension geholfen zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Sound, tolles Design - und endlich auch für Android, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Schon seit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einer Dockingstation für mein Android Smartphone (Nexus S).
Es gibt ja schier unzählige Angebote für Apples iPhone - doch im Android-Sektor sah es bisher doch eher mau aus
- sicher auch, weil es "das" Android-Smartphone nicht gibt.

Als ich dann bei Amazon diese Philips-Dockingstation speziell für Android gesehen habe, habe ich sofort
zugeschlagen - zumal auch der Preis stimmt.

Mein erster Eindruck: wie fast immer bei Philips tolles Design! Das Ding kann man an exponierter Stelle
als Blickfang aufstellen.

Der zweite Eindruck: Erstmal die Philips-App "Fidelo" auf dem Telefon installieren, damit's losgehen kann.
Ich benutze "Fidelo" nur, um die Soundausgabe über Bluetooth an die Dockingstation zu koppeln. Musik,
Internetradio - dafür nutze ich andere Apps, die ich ohnehin schon auf dem Telefon habe. Insofern habe ich
keine Probleme mit der Philips-Software nicht. Das Verbinden klappt zuverlässig.

Der dritte Eindruck: Der Sound ist wirklich super. Dazu brauche ich nicht mehr zu sagen - ist hier in
den Bewertungen schon ausführlich gewürdigt worden.

Fazit: Ein tolles Gerät. Ich bin immer noch begeistert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Innovativ und vielseitig Einsetzbar, 11. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Vorweg muss ich sagen, dass ich die Philips Fidelio Dockingstation AS851/10 kostenlos als Produktester von Philips zugeschickt bekommen habe. Vielen Dank dafür. Trotzdem werde ich eine objektive Einschätzung zu dem Produkt geben, da es bei jedem Produkt Fehler gibt. Philips ist der erste Hersteller von Dockingstationen für Android und geht damit neue Wege. Für mich als einen stolzen Besitzer eines HTC Sensation XE ist das Android Dock optimal.

Verarbeitung und Design:
Die Verarbeitung des Gerätes ist wirklich tadellos. Den Hauptteil des Gerätes nimmt ein Metallgitter ein, indem die Lautsprecher nahtlos eingelassen worden sind. Vorne in der Mitte befindet sich ein Mirco-USB Anschluss zum Laden des Telefons. Ohne das Telefon sieht die Station ein bisschen komisch aus. Die Rückabdeckung ist aus Plastik, die in Klavierlackoptik gehalten ist. Die Spaltmaße zwischen Gitterstruktur und Abdeckung sind exzellent und lassen das Gerät wie aus einem Guss wirken. Auf der Rückseite befinden sich zusätzlich, zwischen den beiden Subwoofer, ein Klinken-Eingang, sowie ein USB-Ausgang über den sich zusätzliche Geräte aufgeladen lassen. Das Beste ist sowieso die mitgelieferte Fernbedienung. Diese ist ein solcher Handschmeichler, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen möchte. Alles in allem ist das Design aber wie immer Geschmacksache. Mir persönlich gefällt es nicht so gut, da es mich an Lautsprechern aus vergangen Tagen erinnert. Mit eingestöpseltem Telefon sieht es jedoch recht modern aus.

Funktion:
Der USB-Anschluss, von Philips FlexiDock genannt, lässt sich in alle Richtungen drehen und schieben, so dass das Dock als Ladestation für alle je hergestellten Androidtelefone oder Androidtablets benutzt werden kann. Hier ist aber der erste Kritikpunkt: Das laden dauert gut doppelt so lange wie mit dem Standard Lagegerät des Telefons oder Tablets. Das geht also besser, denn es macht schon einen Unterschied, ob das Telefon nach 1,5 Std oder erst nach 3 Std vollständig geladen ist. Hier gibt es ganz klar Verbesserungsbedarf.
Die Audioausgabe erfolgt nicht über das FlexiDock, da es nur sehr wenige Androidgeräte gibt, die das unterstützen. Das Gerät sollte eine möglichst große Masse abdecken und deshalb wird die Musik über Bluetooth übertragen. Dazu wird die Philips Fidelio App benötigt, die Philips eigens für dieses Dock entwickelt hat. Die App ist im Android Market kostenlos erhältlich und benötigt ein Androidgerät, welches mit Android 2.1 (oder höher) läuft. Philips macht es dem Benutzer sehr einfach und hat auf dem Dock einen QR-Code Sticker angebracht, der direkt zur App führt. Einfacher geht es nicht. Bei der App handelt es sich um die zentrale Steuereinheit für das Dock. Wird die App gestartet, verbindet sich das Androidgerät automatisch über Bluetooth mit dem Dock. Wird nun Musik mit einem Audioplayer der Wahl abgespielt, schalt die Musik kabellos aus der Station. Die App ist aber ein wenig verbuggt. Beispielsweise startet sie sich immer automatisch, wenn das Telefon aufgeladen wird, obwohl ich dieses deaktiviert habe. Manchmal stürzt die App unnachvollziehbar ab. Außerdem ist sie umständlich in der Bedienung. Das Menu wird durch einen Druck auf den Zurückbutton geöffnet?! Ich frage mich dann, wofür es bei Android die Menu Taste gib. Unlogisch! Bei der App gibt es ganz klar Nachholbedarf; wir hoffen da Mal auf zukünftige Updates.

Sound:
Nun komme ich zum Kernpunkt des Docks, dem Sound. Die Station hat eine maximale Leistung von 30 Watt und das merkt man ihr auch an. Der Sound klingt voll und teils sogar räumlich. Der Sound ist recht basslästig. Mit der App lässt sich der Sound nach Wunsch anpassen. Hier gibt es nicht nur einen Equalizer und vorgefertigte Audioprofile, sondern auch noch, wie von Philips bekannt, eine Einstellmöglichkeit für den dynamischen Bass Boost. Für die Größe des Geräts ist der Sound recht beeindruckend.

Fazit:
Vielseitig und innovativ beschreiben die Philips Fidelio AS 851/10 wohl am besten. Bisher gab es derartig Dockingstationen nur für iPhone, iPod und iPad, doch dank des einfallsreichen Herstellers gibt es nun einen Bereich weniger, in dem man hört: Gibt es nur für iGeräte. Deshalb empfehle ich jedem diese Station, der Musik von seinem Androidtelefon oder Androidtablets genießen möchte. Die Verbindung zu den Android Geräten lässt sich dank der Fidelio App sehr unkompliziert herstellen. Zusätzlich kann das Dock auch von jedem Gerät als Musikausgabe verwendet werden, welches einen Klinkenanschluss besitzt. Generell ist alles beschildert, was zu tun ist. Aus diesem Grunde ist die Station auch für Android Neulinge geeignet. Aufgrund der Bugs in der App und dem langsamen Aufladen vergebe ich 4 von 5 Sternen. Daumen hoch und eine ganz klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hörgenuss pur, jedoch zu große Schwächen beim Pairing, 3. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AS851/10 Dockingsystem für Android mit Micro-USB (Bluetooth, MP3-Link, Equalizer, Wecker-, Internetradio-App) schwarz (Elektronik)
Auch ich möchte mich, wie viele andere hier auch, nicht wiederholen sondern nur auf den Kern meiner Bewertung beschränken.

Ich war zunächst sehr vom Aussehen und dem Sound des AS851/10 begeistert. Gestestet habe ich das Gerät in Verbindung mit einem HTC Smartphone. Leider gab es jedoch beim Aufbau der Verbindung (also dem Pairing per Bluetooth) immer wieder zu Schwierigkeiten. Denn man hörte - trotz erfolgreichen Pairings - zunächst nichts. Die Art der Behebung war unterschiedlich: Mal musste ich die Lautstärke nach oben korrigieren. Wenn das nicht half, konnte ich nur noch aus- und wieder einschalten. Beim 2. Mal klappte das Pairing dann aber doch. Oft war der Sound durch das ewige Hin- und Herprobieren natürlich viel zu laut eingestellt, dass meine Nachbarn wohl dachten, ich starte gerade eine Party.

Da der eigentlich sehr hohe Hörgenuss immer wieder durch diese Schwierigkeiten beeinträchtigt wurde, habe ich das Gerät zurückgeschickt (von der Bestellung über die Lieferung bishin zur Retoure über Amazon lief übrigens alles sehr schnell und einwandfrei).

Philips ist ohne Frage ein sehr guter und hochwertiger Hersteller im Multimedia-Bereich. Das merkt man an der Verarbeitung und Bedienbarkeit (auch wenn letzteres manchmal ein wenig verbesserungswürdig ist). Was auch klar hervorzuheben ist, dass Philips (neben Logitech) als zweier endlich einmal eine Multimedia-Dockingstation für Android-Geräte auf den Markt gebracht hat. Die meisten Hersteller sehen ihr Heil eher in Apple-Geräten, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann.

Meiner Meinung nach wäre die Philips Docking-Station mit zusätzlichem WLAN-Anschluss besser und zuverlässiger ausgestattet, denn 1.) ist der Verbindungsaufbau weit weniger aufwändig/stabiler und 2.) dürfte auch die Übertragungsqualität bezüglich Sound qualitativer sein. Philips kann das auch und hat dies durch den NP 2900 Netzwerkspieler mit Farbdisplay bewiesen. Dieses Gerät habe ich seit knapp einem Jahr im Einsatz. Ich kann einwandfrei und ohne Störungen Musik vom PC und Handy abspielen. Zudem verfügt der Player über eine eigene Webradio-Funktion (mehr dazu siehe auch meine entsprechende Rezension). Leider ist allerdings der Sound nicht so gut, wie der des AS851/10.

Schade, denn ich hätte gern diese beiden Geräte in einem. Und deshalb werde ich mich auch weiterhin für Philips-Produkte interessieren :-).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen