Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer!
Jeffrey Eugenides' "Die Liebeshandlung" ist das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Dachte, "Das böse Mädchen" von Mario Vargas Llosa sei nicht zu toppen, aber das war ein Trugschluss. "Die Liebeshandlung" ist einfach genial, ein - auch durch die Länge - richtiger Schmöker zum Eintauchen. Toll finde ich, wie die Figur des Leonards sich...
Vor 21 Monaten von Martina Guenther veröffentlicht

versus
51 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nostalgischer Schmöker
Die klassische "Liebeshandlung" wie in den von Madeleine so heiß geliebten englischen Romanen des 19. Jahrhunderts, scheint es in der heutigen Literatur, ja im heutigen Leben, nicht mehr zu geben. Was tut Eugenides? Er erzählt genau das, die Geschichte der jungen Literaturstudentin Madeleine, die - ganz verkürzt ausgedrückt- zwischen zwei Verehrern,...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2011 von LaFlamande


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Suche nach dem Sinn, 28. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Gebundene Ausgabe)
Es ist das Jahr 1982. Madeleine ist Literaturstudentin und hat sich auf die Liebeshandlungen in Romanen des viktorianischen Zeitalters spezialisiert. Im College ist sie zwischen zwei Verehrern, dem Biologiestudenten Leonhard und dem Religionswissenschaftler Mitchell hin- und hergerissen, entscheidet sich aber dann für Leonard. Dieser ist der Traummann auf dem Campus, hatte unzählige Affären und sexuelle Abenteuer, dürfte bei Madeleine aber eine Art Mutterinstinkt geweckt haben. Denn nach und nach kommt heraus, daß er manisch-depressiv ist, doch Madeleine bleibt bei ihm und heiratet ihn später sogar, was zu einigen Spannungen mit ihren Eltern und ihrer Schwester führt. Leonhards Stimmungswechsel stellen die Beziehung auf eine harte Probe, die Madeleine aber durchzustehen bereit ist. Der zurückgewiesene Mitchell begibt sich mittlerweile mit einem Freund auf Weltreise, macht in Kalkutta bei Mutter Teresa Station und hilft einige Wochen in einem ihrer Krankenhäuser als Pfleger. Er hat Madeleine nicht vergessen und am Schluß kommt es zu einem nicht ganz erwarteten Showdown zwischen den beiden Männern.
Zu Beginn habe ich einen "normalen" Campus-Roman befürchtet, in dem es nur um die großen und kleinen Unglücke und Beziehungen paranoider Studenten aus reichem Hause geht. Doch spätestens als die Krankheit Leonhards ans Licht kommt, wird es anders: der Autor beschreibt in - manchmal zu weit gehenden - Details die Behandlung Leonhards und seine Stimmungen sowie deren Auswirkungen auf die Beziehung mit Madeleine. Er beschreibt junge Menschen auf der Suche nach dem Sinn und er skizziert die - nicht nur - amerikanische Angewohnheit, sich seine Religion aus verschiedenen Versatzstücken selbst zusammenzubasteln. Es geht um verschiedene Arten der Erkenntnis und Selbstverwirklichung: Madeleine mit ihrer romantischen Leidenschaft, Mitchell auf mystischer Suche nach dem Sinn des Lebens, Leonard, der seine Krankheit bei vollem Bewußtsein geradezu wollüstig zelebriert. Trotzdem ist der Roman nicht traurig, es gibt einige sehr humorvolle Dialoge, er scheint mir melancholisch zu sein. Junge Menschen auf der Suche nach ihrem Platz im Leben. Ein Buch, dessen 618 Seiten ich in einem Zug gelesen habe und das ich gerne weiterempfehle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesenswert, 4. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Gebundene Ausgabe)
Ich habe jahrelang ungeduldig auf einen neuen Roman von Eugenides gewartet, und es hat sich vollauf gelohnt!!! Wieder einmal schafft er es, verschiedene Stränge und Ebenen grandios zu verbinden. Besonders beeindruckt hat mich die wirklich eindrückliche Schilderung des Verlaufs einer manisch-depressiven Erkrankung. Als eine, die seit Jahren u.a. mit Menschen arbeitet, die diese Erkrankung haben, ist mir eine solch plastische, einfühlsame Beschreibung des Verlaufs und der Reaktionen und Schwierigkeiten des Erkrankten selbst sowie seiner Umwelt bisher nicht untergekommen.
Ganz abgesehen davon besticht der Roman durch wunderbare Sprache, Humor und Feingefühl.
Ich warte bereits wieder ungeduldig auf das nächste Werk Eugenides`.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so, 20. Januar 2012
Von 
Tobias Nazemi - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Gebundene Ausgabe)
Wenn sich ein Bestseller-Autor zehn Jahre Zeit lässt, um seinen nächsten Roman herauszubringen, dann darf der Leser mit Recht gespannt sein. Man erwartet viel. Einen ausgefeilten Plot, liebevoll aufgebaute Charaktere, einen tollen Spannungsbogen und alles zusammen auf einem hohen sprachlichen Niveau. Ja, genau das habe ich erwartet bei dem neuen Roman von Jeffrey Eugenides. Und was habe ich bekommen? Leider nicht mehr als Durchschnittsware.

Eine Handlung, die ganz unterhaltsam ist, aber bei mir nichts Bleibendes hinterlässt. Ich habe das Gefühl, solche oder ähnlich konstruierte Beziehungs-Geschichten schon zu Hauf gelesen zu haben. Zuletzt bei Jonathan Franzens jüngstem Machwerk Freiheit. Franzens Protagonisten Walter, Richard und Patty erinnern einen doch stark an die drei Hauptfiguren der Liebeshandlung. Ein nettes, hübsches, sportliches Ding im tragischen Beziehungsdreieck zwischen einem wilden, spannenden und zerrissenen und einem vernünftigen und liebevollen Mann. Wer ist der Richtige? Natürlich keiner, denn dann wäre es ja der perfekte Partner und die Geschichte wäre keine Geschichte.

Natürlich ist das nur meine vollkommen subjektive Empfindung. Trotzdem bin ich der Meinung, dass "die Liebehandlung" kein bedeutendes literarisches Werk ist. Eher ein gutes Stück anspruchsvolle Unterhaltungsliteratur à la Philip Roth. Nur der braucht für solch einen Roman nicht 10 Jahre, sondern maximal 10 Monate.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leichte Enttäuschung, 9. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich mich seit Middlesex wie Bolle auf den neuen Roman gefreut und ihn in wenigen Tagen im Urlaub inhaliert habe, bleibt eher Enttäuschung als das Gefühl, einen würdigen Nachfolger in den Händen gehalten zu haben. Die Figuren sind mir bis auf die lange Episode zu Leonhards Geschichte eigentlich nie nahegekommen, die langatmige Reiserei durch Europa und die ständige Zitiererei und Hinweiserei auf "Hab ich schon gelesen, ich Fuchs!" habe ich eher als Zeitverschwendung empfunden. Für mich hat es auch nicht viel Sinn gemacht, die Geschichte in die frühen 80er zurückzuversetzen, wenn man sie auch dann enden lässt. Wartet da im Hinterkopf noch eine Fortsetzung? Es hätte sonst doch zumindest noch einen kurzen Rückblick z.B. von Madeleine geben können, die sich an die beschriebene Zeit erinnert. Insgesamt war der Band für mich recht blutarm, herzlos und unnötig verkopft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 19. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Kindle Edition)
Wie alles von Eugenides ist auch dieses Buch ein packender Knaller für jeden, der feinsinnig Beschriebenes aus dem Leben mag. Bestens intelligent unterhalten lernt man gleichzeitig hautnah das Leben eines Manisch-Depressiven kennen, mit all seinen Schwierigkeiten, Haken und Ösen. Eugenides kann halt ganz ausgezeichnet beschreiben, und für mich ist dies sein bestes Buch. Bisher - ich hoffe, da kommt noch viel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 26. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Taschenbuch)
Das Buch ist ein kluger, geistreicher, großartig-langatmiger Genuss und ich kann's kaum erwarten, es wieder zu lesen. So einfach ist das.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen naja, 31. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Kindle Edition)
Das Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen. Sie war so begeistert davon, dass ich mir gleich das ebook heruntergeladen habe. Allerdings muss ich sagen, dass ich dann etwas enttäuscht davon war... Ich finde den Roman etwas handlungsarm und langatmig. Die Handlung, die eigentlich sehr simpel ist, wird auf über 600 Seiten ausgedehnt und dann, meiner meinung nach, abrupt, ohne ein befriedigendes Ende zu liefern einfach abgebrochen - als hätte der Autor plötzlich keine Lust mehr gehabt weiterzuschreiben. Interessant fand ich die Krankheitsgeschichte Leonhards.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Na ja, 12. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Taschenbuch)
Das Buch hat mich nicht so in Beschlag genommen, wie ich gehofft habe.
Ist nicht so mein Geschmack, aber jeder hat andere Ansprüche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Tolle Beobachtungen mit Längen..., 3. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich die Handlung sehr interessant fand. Liebe, Religion, Bücher- das kling wie für mich gemacht! Zuerst das Positive: Eugenides hat eine tolle Gabe, Momente und Alltagssituationen einzufangen und zu beschreiben. Auch die Personen sind super beschrieben; ich konnte sie mir sofort vorstellen. Doch leider entwickelt das Buch seine Längen. Der Autor verliert sich in Kleinigkeiten. Ich habe es nicht zu Ende gelesen, sondern ins Bücherregal gestellt. Vielleicht kann ich eines Tages mehr damit anfangen. Deswegen 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz großer Roman, 15. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Liebeshandlung (Gebundene Ausgabe)
Die Collegestudentin Madeleine Hanna steckt voll in einer Dreiecksbeziehungskiste mit Leonard und Mitchell. Außerdem schreibt Sie gerade an ihrer wissenschaftlichen Arbeit über den "marriage plot" im viktorianischen Roman. Doch das Schreiben und Recherchieren dieser Arbeit bringt sie in ihrer persönlichen Lebenssituation nicht wesentlich weiter. Am Ende war es für mich überraschend wie die Dreiecksgeschichte aufgelöst wurde und sie wurde auch anders aufgelöst als im viktorianischen Roman.
Jeffrey Eugenides hat mit diesem Roman erneut bewiesen, dass er zu den ganz großen Autoren der Gegenwart gehört. Die Figuren diese Romans sind unglaublich authentisch, lebensnah und liebevoll gezeichnet. Gerade weil alle drei Protagonisten leiden, mit ihrem Schicksal hadern und so viele Fehler machen sind sie so sympathisch. Die zahlreichen Dialoge in diesem Roman sind intelligent, scharfsinnig und witzig. Jede Zeile dieses Buches war für mich reiner Lesegenuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9f2ccea0)

Dieses Produkt

Die Liebeshandlung
Die Liebeshandlung von Jeffrey Eugenides
EUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen