Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2012
Nessa Carey beschreibt in ihrem Buch einen aktuellen Überblick über die "Epigenetik", was man als "persönliche Ausprägungen" des Gen-Codes beschreiben kann. Bei der Gelegenheit erklärt sie auch, weswegen die Vorstellungen und Träume über Genmedizin nicht Realität geworden sind und was für Möglichkeiten sich tatsächlich bieten. Sehr grob gesagt geht es hier um Mechanismen, mit denen ein Gen mehr oder minder stark Wirkung zeigt (einschließlich abschalten), was die Funktionsweise des Körpers natürlich grundlegend beeinflussen kann. Solche Änderungen können kurzfristig sein -- z.B. im Stundenbereich nach Sport -- oder aber lebenslang im Mutterleib angelegt werden.

Das Buch selbst liefert dicht gepackt Informationen in steigender Konzentration, logisch auf den vorherigen Kapiteln aufgebaut. Für den Nicht-Biologen lohnt es sich schon, dann und wann noch nachzublättern, was eigentlich die eine oder andere Zellart noch einmal genau war. Ansonsten aber ist das Buch gut konzipiert, verständlich geschrieben und sehr überzeugend.

Es wird klar, dass in der Biologie tatsächlich eine Revolution stattfindet, aus der ein grundlegend neues Verständnis zu entstehen scheint. Careys Buch ist sicher kein abschließendes und allumfassendes Werk, stattdessen erlaubt es einen frühen Einblick in diese Umwälzungen und was die zukünftige Forschung bringen mag.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Viele ähnliche Bücher sind entweder für den Laien absolut unverständlich, oder aber es wird so stark vereinfacht dass eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema unmöglich wird. Nessa Carey schafft es ein interessantes Buch zu schreiben, ohne dabei an Anspruch zu verlieren. Es mag keine Lektüre für den fortgeschrittenen Abend sein, denn oftmals ist Konzentration gefordert um dem Buch angemessen folgen zu können, doch niemals hatte ich Gefühl, vom Dargestellten überfordert zu sein. Voraussetzungen hierfür sind solide Kenntnisse der Englischen Sprache, sowie Interesse an moderner Biologie.
Wer beides mitbringt wird mit diesem Buch viel Freude haben.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Von der Stammzelle zur Vererbung erworbener Eigenschaften: Epigenetik ist auf vielfältige Weise die treibende Kraft in der Ontogenese aller Lebewesen. Dabei gibt es zwischen Pflanzen, Insekten und Säugetieren große Unterschiede, aber auch fundamentale Gemeinsamkeiten der molekularen Abläufe.

Nessa Carey versteht es vorbildlich ihr Thema darzustellen. Sie beginnt mit verblüffenden, den herkömmlichen Darwinistischen Vorstellungen zur Vererbung wiedersprechenden Beobachtungen (Vererbung von Eigenschaften ausgelöst durch Hungern bei den Eltern). Dann wird Sie grundsätzlich und legt dar, wie sich nach der Befruchtung von Eizellen aus totipotenten Zellen all die hochspezalisierten Zellen des menschlichen Körpers formen. Wie es tatsächlich möglich ist diesen Vorgang rückgängig zu machen und warum das Interesse von Medizinern hieran so groß ist.
Es wird deutlich gemacht das epigenetische Faktoren dafür verantwortlich sind, dass die in allen Zellen vorhandene DNA auf spezifische Weise gesteuert wird. Das heißt bestimmte Gene werden ausgeschaltet, eingeschaltet bzw. hemmende oder verstärkende Faktoren wirken auf bestimmte Genexpressionen ein.
Carey erläutert eine Vielzahl von Aspekten ihres Themas, z.B. wie es sein kann, das eineiige Zwillinge, die absolut identisches Genom haben, dennoch Unterschiede in körperlichen Merkmalen aufweisen oder an unterschiedlichen Krankheiten leiden. Was es es mit dem Imprinting auf sich hat, also der Tatsche das es wichtig ist von welchem Geschlecht bestimmte Gene weitergegeben werden. Oder wie sich bei Bienen über die Nahrung der Lebensweg der Biene (die eigentlich Klone sind)zu Arbeiterin, Königin oder Drohne ausdifferenziert. Der Alterungsprozess, Krebserkrankungen usw.,vieles, viel verblüffendes und faszinierendes aus einem der spannensten Felder innerhalb der Biologie erklärt die Autorin.

Carey versteht es den Leser an das Thema heranzuführen, Abläufe mit Abbildungen zu Unterstützen, den Stoff schrittweise auszubauen und dabei verständlich zu bleiben. Mitunter sind es viele Details die aufeinader aufbauen, Konzentration ist also schon erforderlich. Aber die Autorin ist so klug bestimmte Sachverhalte wieder kurz ins Gedächtnis zu rufen wo es zum Verständnis erforderlich ist.
So versteht die Autorin es die Balance zwischen ausreichendem Tiefgang und populärer Darstellung zu halten. Viele Beispiele, angenehme Ausführlichkeit ohne Redundanzen und immer wieder spannende Themenfelder halten den Leser bei Laune. Außerdem in angenehmen Ton, gut verständlich geschrieben. Nessa Carey vermittelt ihre Faszination für die Epignetik ohne überschwängliche zu werden, denn Sie macht auch sehr deutlich das viele Mechanismen der Epignetik ungeklärt sind.

Wer einen verständlichen, aktuellen, aber keineswegs im Flachwasser populärer Darstellungen dümpelenden Einblick darüber erhalten möchte was Epigenetik ist, was sie heute leisten kann und welche Hoffnungen auf ihr liegen, kommt um diese Buch nicht herum.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
This book is a very comprehensive account of epigenetics, i.e. the influence extraneous factors can have upon our genetic heritage. This is defintely not a book which can be read quickly as it does require at least basic knowledge of genetics. Even so, keep a file card at hand to make a list of expressions so that you need not page back to find the meaning of a given abbreviation or word.
The structure of this book is excellent, as each chapter is dedicated to another aspect of this relatively new branch of genetic research, thus making it easier to understand. I would recommend it to anyone interested in this topic, and for students of biology as well.
Lamarck was not all wrong ...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
The first chapter was interesting but I gave up reading about a quarter of the way through because the book became too technical to understand (I do not have a science background).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
Fantastic book, full of interesting analogies and data. I recommend it also as a "text book" in lectures for beginners.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Immer wieder habe ich verschiedene Arbeiten über epigenetische Phänomene gelesen und nun finde ich es interessant,
die Entwicklung dieser Forschungsrichtung kennen zu lernen, um schon Bekanntes besser einordnen zu können.
Insofern gefällt mir dieses Buch sehr
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
There is rarely a book in which I find such an amount of breakthrough information. I recommend it without reservation.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)