Kundenrezensionen


325 Rezensionen
5 Sterne:
 (186)
4 Sterne:
 (71)
3 Sterne:
 (31)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis auf die Beleuchtung top...
Es sollte eine Gaming-Tastatur zu viel schnickschnack werden, welche gut in der Hand liegt und alltagstauglich ist. Nach diversen Testberichten, Kundenmeinungen etc. zu allen in Frage kommenden Modellen entschied ich mich letztendlich auf gut Glück für die Isku. Und habe damit für mich ins schwarze getroffen.

Sehr angenehmes Spielgefühl,...
Veröffentlicht am 21. Juni 2012 von Jay

versus
157 von 175 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ACHTUNG minderwertiges Produkt! Nach 2.5 Jahren kaputt
Im Folgenden ist meine ursprüngliche Rezension, wer gleich zum Punkt kommen will, scrollt runter zum LETZTEN NACHTRAG.

Als erstes muss ich sagen, dass diese Tastatur mit Abstand das Coolste ist, was mein Schreibtisch bisher gesehen hat! Das Design rockt!
+ Die Verarbeitung ist äußerst hochwertig, da klappert nichts, die Standfüße...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2011 von 0C0


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

157 von 175 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ACHTUNG minderwertiges Produkt! Nach 2.5 Jahren kaputt, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Im Folgenden ist meine ursprüngliche Rezension, wer gleich zum Punkt kommen will, scrollt runter zum LETZTEN NACHTRAG.

Als erstes muss ich sagen, dass diese Tastatur mit Abstand das Coolste ist, was mein Schreibtisch bisher gesehen hat! Das Design rockt!
+ Die Verarbeitung ist äußerst hochwertig, da klappert nichts, die Standfüße sind solide und stehen bombenfest, da rutscht nichts (auch ohne Füße) und sie wirkt wie aus einem Stück
Sehr schön!

+ Ebenfalls schön ist das angenehme Schreibgefühl, da die Tasten einen sehr guten Druckpunkt haben und einen weichen, aber präzisen Anschlag. Tippfehler passiern hier nicht.

+ Wie üblich bei schwarzen Tastaturen machen sich schnell Datscher breit, was hier jedoch bei weitem nicht so ausgeprägt ist, wie bei anderen Tastaturen, da
Handballenauflage und Tasten selbst mattschwarz sind, drumherum, wo man eher selten hinkommt ist Klavierlack, sieht super aus und bleibt relativ lang sauber - da hat jemand mitgedacht - Sehr schön!

+ Die Handballenauflage an sich ist nicht abnehmbar, (das Ding ist wie gesagt aus einem Stück) schön groß und fällt in gutem Winkel nach unten ab, sodass die Hände sehr bequem aufliegen.

+ Die Aufnahme von Makros ist super einfach, dank Record-Taste mit der man ohne den Treiber aufzurufen(der sehr übersichtlich und gut strukturiert ist) Makros auch InGame aufnehmen kann. Besonders gut gefällt mir die ultimativ männliche Stimme, welche einem sagt auf welches Profil (insg. 5) man umschaltet ;)

Wenn Sie sich jetz fragen, warum ich nur 3 Sterne vergebe, obwohl ich offensichtlich begeistert bin, weil ich mit dieser Tastatur alles bekommen habe, was ich will, dann muss ich
jetz sagen: FAST alles habe ich bekommen, denn eine gute Beleuchtung war mir ebenfalls wichtig, womit wir hier beim einzigen Minus-Punkt wären, der mich aber dermaßen nervt, dass ich mir überlege, ob ich sie zurückgebe...also:

- Die Helligkeit ist zwar in 5 Stufen regelbar, der Nutzen relativiert sich aber, denn wenn ich in normalem Winkel vor der Tastatur sitze, sind alle Tasten ziemlich diffus ausgeleuchet, die Sonderzeichen auf der Zahlenreihe sogar nur zu einem Drittel, was sie schlichtweg unkenntlich macht, ebenso wie den Nummernblock. Es gibt sogar Zeichen wie Apostrophen und Doppelpunkt, die gänzlich unsichtbar sind.
Ferner sind die Media Tasten überhaupt nicht beleuchet, was einfach nur dämlich ist, wär doch kein Problem gewesen...
Erst wenn man direkt von oben drauf schaut, ist die Ausleuchtung gut, und wer macht das schon?!
Außerdem wäre eine RGB Beleuchtung nett gewesen, um das Farbspektrum voll auszureizen, das nur am Rande, da ich das Blau prinzipiell sehr schön finde.

--> hab mir jetzt die logitech 510 zum Vergleich geholt, die macht mit der Ausleuchtung alles richtig, was die Isku falsch macht. Die Logitech kann halt meiner Meinung nach im Design nicht mithalten, die Standfüße machen einen zerbrechlichen Eindruck und die Handballenauflage ist sowohl lumpig wie zu kurz.
Ansonsten sind aber alle positiven Aspekte, die oben aufgeführt sind, auch bei der Logitech 510 anwendbar.
Ich werde noch einen Edit hinterlassen, wie ich mich letzlich entschieden habe...

Nachtrag: hab sie doch behalten, weil der Schreibkomfort einfach hervorragend ist und Ergonomie ist nunmal wichtiger als Beleuchtung zumal ich ja weiß, wo welche Tasten sind.
Wer die Beleuchtung ebenfalls zwar als nettes Feature aber nachrangig empfindet, kann hier gerne 2 Sterne hinzuzählen.

-- ACHTUNG UNBEDINGT LESEN! --

LETZTER NACHTRAG: ich fühle mich verarscht. Nach 2.5 Jahren Nutzung kann ich diese Tastatur nun in die Tonne werfen, weil immer mehr Tasten nicht mehr reagieren. Anfangs fielen nur F1 bis F3 aus, gut nicht so schlimm, braucht man eh fast nicht. Dann aber auch weitere Tasten, wie Entf und Backspace. Und schon ist die Tastatur unbrauchbar, weil man keinen Schreibfehler mehr korrigieren kann. Es folgten noch weitere Tasten wie Tab, Shift und schließlich auch einige Buchstaben.
WENN ICH EINE TASTATUR FÜR 80 (!) EURO KAUFE, DARF DIE NICHT NACH SO KURZER ZEIT KAPUTT GEHEN!
Das und die Tatsache, dass die Beleuchtung von anfang an Schrott war (lag an der Charge)und die Tastenlautstärke beim Tippen so laut war wie bei einer mechanischen ohne deren Qualität zu haben, bringt mich letztendlich dazu 2 weitere Sterne abzuziehen, sodass nur ein einziger Stern noch verbleibt und selbst der ist zu viel.
Ich werde NIE WIEDER ein Roccat Produkt kaufen und ich kann nur ausdrücklich jeden vor dieser Marke warnen. Ein Freund besaß ebenfalls die Isku und mehrere Roccat Kone Mäuse, welche alle nach kurzer Zeit kaputt gingen. Auch sein Roccat Kave Headset ist nach etwas mehr als 2 Jahren Nutzung hinüber. Außerdem war es tonnenschwer und der Sound war enttäuschend, wie ich selbst feststellen konnte.
FAZIT: völlig überteuertes Billig-Produkt mit geringer Haltbarkeit. Preis/Qualität bzw. Leistung: UNTERIRDISCH. Finger weg von dieser Tastatur, so wie der Marke ROCCAT überhaupt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis auf die Beleuchtung top..., 21. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Es sollte eine Gaming-Tastatur zu viel schnickschnack werden, welche gut in der Hand liegt und alltagstauglich ist. Nach diversen Testberichten, Kundenmeinungen etc. zu allen in Frage kommenden Modellen entschied ich mich letztendlich auf gut Glück für die Isku. Und habe damit für mich ins schwarze getroffen.

Sehr angenehmes Spielgefühl, läßt sich sehr schön tippen und sieht dabei stylisch aus.
Die Macro-Tasten unter der Leertaste sind ein zusätzliches Highlight, da m.M. nach einfacher zu bedienen, wenn es schnell gehen muss.

Einziger Kritikpunkt - wie bei fast allen - die Beleuchtung ist aus normalem Sitzwinkel bescheiden. Zwar erkennt man auch im dunkeln alle Tasten, allerdings wirken diese dann irgendwie "gedimmt". Stört mich persönlich aber nicht, daher auch volle Wertung. Der Vollständigkeit halber sollte es jedoch erwähnt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll überzeugt!, 6. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Da meine alte Logitech G15 schon sehr abgenutzt war, wollte ich nun ein neues Modell anschaffen. Mein Problem war, dass ich mich zwischen der G510 und der Isku nicht entscheiden konnte. Optisch sagte mir die G510 mehr zu, technisch die Isku. Die Daumentasten wollte ich einfach nicht missen. Daher bestellte ich mir die Isku und habe sie nun ausgiebig gestestet. Vorweg: es war absolut die richtige Entscheidung!

Als ich das gute Stück auspackte, fiel mir gleich auf, dass sie relativ leicht ist. Zum Glück wirkt sich dies nicht auf die Qualität aus: sie ist durchweg hochwertig verarbeitet, es quietscht und klappert nichts, egal wie man sie drückt und schwenkt. Als ich mir sie dann genauer angeschaut habe, gefiel sie mir auch optisch immer besser, sie ist zwar durch das eckige Design "markanter" als die eher "zierliche" G510, das hat aber auch seine Reize. Optisch klar ein Hingucker, vorallem, wenn die sehr schicke und leuchtstarke Beleuchtung eingeschaltet ist.

Da die Isku ja großteils aus Hochglanzlack besteht, lassen sich Fingerabdrücke leider nicht vermeiden. Aber die sind leicht durch Abwischen zu entfernen. Der Hochglanzlack sieht sehr edel aus, das normale Plastik, in dem der Hochglanzteil eingefasst ist, lässt jedoch leicht den Eindruck eines "Plastikbombers" entstehen... wenn auch nicht im negativen Sinne.

Die Beleuchtung ist in sechs Stufen regelbar, da lässt sich für jeden Geschmack was finden. Sehr postiv: Per Treiber lässt sich eine zeitgesteuerte Dimmung bzw. Abschaltung der Beleuchtung einstellen. Wenn man beispielsweise XY Minuten nichts an der Tastatur macht, dimmt sie sich auf XY % der Leuchtkraft oder schaltet sich ganz aus.

Der Treiber ist wieder erste Sahne: klar strukturiert und optisch sehr "cool" gehalten. Dort lassen sich auch mehrere Profile anlegen, womit verschiedene Anwendungsgebiete abgedeckt werden können. Ein tolles Feature ist die Möglichkeit, Tastaturprofile an .exe- Dateien von Spielen zu koppeln. Damit wird dann automatisch beim Starten des Spiels das zugewiesene Profil geladen, unterlegt von einer akustischen Ansage des Assistenten. Zudem kann man ein Profil als "Windows Profil" markieren, welches dann automatisch beim Starten des PCs und nach Beenden eines Spiels (wenn ein spezifisches dafür angelegt und gestartet wurde) angewandt wird. Die Ansagen sind sehr nützlich, weil man dadruch immer gleich weiß "alles klar, das richtige Profil wurde geladen" Toll!

Meine perönlichen Highlights sind aber klar die Makrofunktion und die Daumentasten. Das Erstellen von Makros geht wirklich kinderleicht und sehr schnell von der Hand, da der Assistent einem durch das Lautsprechersystem durch das Setup leitet. Man kann somit direkt im Spiel in sekundenschnelle neue Makros anlegen, ohne das Spiel verlassen zu müssen oder im Treiber irgendwas einzustellen.
Sehr gut gelöst! Mit dieser Tastatur fange ich erstmals an, Makros zu nutzen... mit der G15 habe ich sowas nie genutzt.

Die Daumentasten sind wirklich ein Traum für jeden Spieler: sie liegen direkt unter der Leertaste und sind ohne Umgreifen des WSAD- Steuerblocks perfekt zu erreichen. So kann man darauf Markos beliebiger Art legen. Damit hat man dann bis zu 6 Funtkionen zusätzlich im Griff, man kann nämlich per EasyShift jede der drei Daumentasten doppelt belegen. Sprich: die für EasyShift zugeteilte Taste drücken und dann T1, T2 oder T3 drücken ruft die "zweite" Funktion der Taste auf. Sehr genial! Um mal ein Beispiel zu nennen: In Battlefield 3 nutze ich die drei Tasten bisher so: T1 wirft bei mir ein Medikit, T2 wechselt zum Defibrillator und T3 zieht die Sekundärwaffe - alles, ohne am Mausrad zum entsprechenden Gadget scrollen oder den Steuerbereich verlassen zu müssen, das erspart Zeit und man behält jederzeit die Kontrolle der Spielfigur, da man seine Finger stets auf den wichtigen Tasten behält und nicht Umgreifen muss. Ich werde demnächst noch mit EasyShift rumspielen, damit ich mit der Sekundärfunktion von T1 eine Granate werfe.

Die Kritik, sie lassen sich eher wie Maustasten klicken, kann ich nur teils nachvollziehen: sie lassen sich schwerer als die restlichen Tasten drücken, damit versehentliches Drüberrutschen keine Funktion auslöst. Ich persönlich finde daran nichts negativ. Weder der Druckpunkt noch das andere Klickverhalten stören beim Spielen. Nett: die mittlere Daumentaste (T2) ist zusätzlich mit einer Blindschreibermarkierung versehen. Damit weiß man jederzeit, man hat dan Daumen auf der mittleren der drei Tasten.

Allgemein kann man sagen, dass der Druckpunkt der Tasten wirklich perfekt ist. Sie schreiben sich sehr angenehm. Auch das Tastengeräusch ist nicht zu laut und klingt hochwertig.

Oberhalb der Tastatur befinden sich die Media- Keys, die Mediaplayer wie Winamp, iTunes, VLC etc. steuern. Diese Tasten kann man frei Programmieren, genauso wie die ganzen Makro- Keys und die Daumentasten.

Der Stand der Tastatur ist sehr fest, da die Füße gummiert sind. Wegrutschen ist damit ein Problem von gestern.

Roccat Talk ermöglicht zudem das Kommunizieren der Maus und Tastatur untereinander. So lässt sich damit z.B. die DPI- Auflösung der Maus während des Zoomens auf einen Gegner per Scharfschützengewehr "on the fly" per Tastendruck auf der Tastatur ändern. Nett, aber benutze ich bisher nicht.

EasyShift, Daumentasten und die Makros gehen jedoch sehr schnell ins Blut über und will man nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr missen. Tolle Features!

Allerdings habe ich auch einige Kleinigkeiten auszusetzen:

- Die Tasten sind vom schrägen Blickwinkel nicht optimal ausgeleuchtet. Sie sind zwar alle gut zu lesen, aber perfekt ausgeleuchtet sind sie nur, wenn man frontal raufguckt.
- Ein Display ist für mich zwar kein Muss, aber nett wäre trotzdem eins gewesen
- Roccat Talk funktioniert - wie der Name vermuten lässt - nur mit Roccat Geräten (Isku und Kone [+])
- Media- Tasten, die Makro- Recording- Taste sowie die Taste zum Regeln der Beluchtung sind allesamt NICHT beleuchtet. Nach meinem Empfinden aber halb so wild, da die REC- Taste genau neben den Profil- LED's sitzt und man einfach weiß, dass sich dort befindet. Auf der Höhe ist sie die einzige "normale" Taste, daneben kommen die etwas tiefer gehaltenen Media- Keys. Gleiches gilt für die Beleuchtungstaste: sie sitzt ganz rechts neben den Media- Keys, als einzige Taste nicht in der Versenkung. Nur die Media- Keys an sich sind schwer auseinander zu halten, da man im Dunkeln nicht erkennen kann, welche was regelt.

Fazit : Klare Kaufempfehlung für Spieler, die eine schicke Tastatur mit ausgeklügelten Features suchen, die einem das Spielen und die Bedienung vom OS erleichtern. Die Daumentasten sind für mich der Kaufgrund schlechthin, einfach mal austesten. Es lohnt sich! An die G510 verschwende ich keinen Gendanken mehr und bin hoch zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen einfach Topp!, 14. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
als ich meine geliebte G11 in Wasser ertränkte... Gott hab sie selig... musste schnell ein ersatz her...

ich las mir die Kundenrezensionen zu der Isku durch und war hin und hergerissen... die beleuchtung wurde zerissen, billiges material... alles was ich nciht von Roccat kannte.. ich habe die Kone, mittlerweile Kone +, und 2 Headsets von Roccat.. und ALLES wirklich alles ist super. gut, die treiber und makro einstellungen sind gewöhnungbedürftig aber doch simpel und man kommt nach wenigen minuten gut durch die optionsführung.

nun aber zu der Tastatur im speziellen:

die beleuchtung meiner G11 war geringer... also bin ich sehr überrascht, dass ich im dunkeln, im dämmrigen und hellen zustand die Tasten mehr als gut finden kann! TOPP

da ich versuche möglichst wenige makros im Spiel zu verwenden benutze ich nur 3 Makro Tasten, diese sind gut erreichbar und reagieren so wie sie sollen. wenn man zeitverzögerungen benötigt kann man dies manuel in den einstellungen einrichten. einfach genial!!!!!

über die Optik lässt sich nichts sagen, da dies subjektiv ist.... für meinen geschmack ist sie genau richtig. auch die mattierten und hochglanzoberflächen.. einfach toll und ausgewogen.

die lange handballenablage empfinde ich als sehr angenehm.

in einer Bewertung las ich, dass die kippfüße abgebrochen seien... das kann ich nciht nachvollziehen.. mit was für brachialer gewalt muss da ein mensch tippen? für mich sieht das alles völlig gut aus. stabil, sie halten, es rutscht ncihts.

und nein... bis auf die Makroeinstellungen vom Treiber habe ich nicht einen einzigen minuspunkt gefunden... ach doch.. die Menü-Tasten (Play, lauter, leiser, etc. pp) sind NICHT beleuchtet.... finde ich schade... diese kleine Leiste hätte auch noch beleuchtet werden können.

mein Fazit: bei mir leuchtet sie, ich sehe die tasten, verarbeitung ist sehr hochwertig. vom Design her für mich sehr ansprechend... alles in allem sehr zu empfehlen!

und Roccat hat nicht an Qualität nachgelassen. (bis auf die Menü Tasten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute gaming Tastatur ohne viel Schnickschack (Vergleich mit Logitech G19), 22. Juli 2012
Von 
Mario Zankl (Zwettl, Niederösterreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Ich benutze jetzt seit etwa 1 Woche die Roccat Isku Tastatur und möchte jetzt ein kurzes Feedback dazu abgeben.

--------------------

Vorgeschichte:

Ich habe mir die Tastatur als Ersatz für meine Logitech G19 gekauft die die letzte LAN-Party leider nicht überlebt hat. Sie hat einfach, ohne einwirkung jeglicher Gewalt, nicht mehr funktioniert. Display schwarz und kein Tastenanschlag wurde mehr erkannt. In der folgenden Rezension möchte ich also, soweit wie möglich, Die Roccat Isku mit der Logitech G19 vergleichen.

Da ich das Display und somit die meisten Funktionen der Logitech G19 eigentlich nie verwendet habe, habe ich beschlossen mir diesmal eine Tastatur ohne viel Schnickschack zu hohlen. Dafür sollten die Grundfunktionen so gut wie nur möglich sein.

--------------------

Verarbeitung und Optik:

Die Verarbeitung ist sehr gut und steht der der Logitech G19 in nichts nach. Die Tastatur hällt durch die weichen Gummifüße Bombenfest auf dem Tisch und verrutscht nicht so leicht wie die Logitech G19.

Mir persönlich gefällt aber die Klavierlackoptik der Tastatur nicht so gut. Hier währe mir eine matte Oberfläche wie bei der G19 lieber gewesen. Die Fix mit dem Gehäuse verbundene Handballenauflege (hierfür gibts schonmal den ersten Pluspunkt) sowie die Tasten sind allerding nicht glänzend und somit auch nicht so anfällig für Fingerabdrücke.

Die von vielen Leuten Kritisierte Tastenbeleuchtung sieht bei mir eigentlich vollkommen OK aus. Alle Zeichen sind sehr schön ausgelechtet und das Phänomen mit den halb ausgeleuchteten Zeichen kann ich bei mir nur ganz minimal und auch nur am Ziffernblock feststellen. Entweder hatte ich mir meiner Tastatur viel Glück oder Roccat hat da ein bisschen nachgearbeitet. Das Problem mit den halb ausgeleuchteten Ziffern tritt übrigens auch bei der G19 auf und auf meiner G19 war das Problem deutlicher erkannbar als bei der Isku.

--------------------

Handhabung und Spielgefühl:

Der Punkt war für mich eigentlich der wichtigste. Ich habe nach einer Tastatur mit gutem Tastenanschlag und gut Positionierten Makrotasten gesucht und hier kann die Isku oderntlich Punkte sammeln.

Den Tastenanschlag empfinde ich als fast Perfekt und um einiges besser als bei der G19. Bei der Roccat ist das Auslösegewicht ein wenig höher als bei der G19 und der Anschlag wirkt Präzieser. Dadurch wird die Tastatur leider auch ein wenig lauter als die G19 aber das Spielgefühl ist um einiges besser und kommt dem einer Mechanischen Tastatur schon sehr nahe.

Die Makrotasten an der linken Seite sind sehr gut zu erreichen und können frei belegt werden genau so wie die Daumentasten unterhalb der Leertaste. Allerdings muss man für das drücken der Daumentasten ein wenig mehr Kraft aufbringen als für die restlichen Tasten was warscheinlich ein versehentliches drücken verhindern soll.

--------------------

Fazit:

Bis jetzt bin ich mit meiner Roccat Isku sehr zufrieden und würde sie nicht mehr gegen eine Logitech G19 eintauschen. Einziger Nachteil ist in meinen Augen die Klavierlackoptik. Die sieht leider nach ein paar Tagen nicht mehr so schön aus und man muss die Tastatur regelmäßig putzen damit sie schön bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Rubberdome Tastatur...allerdings gibt es günstigere Alternativen, 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Isku FX jetzt sieben Monate und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
Genutzt wird die Tastatur von mir zum Zocken aber auch Office Arbeiten werden damit erledigt.In beiden Bereichen macht die Isku eine gute Figur und ist auch für lange Gamingsessions geeignet.

Warum ich mich damals für die Isku entschieden habe hat folgende Gründe:
Zum einen gefällt mir die feste,ergonomische Handballenauflage,die meiner Meinung nach perfekt ist.Die Hände liegen entspannt auf und ich habe auch nach mehreren Stunden keine Ermüdungserscheinungen.
Zum anderen sind die drei Daumentasten für mich ein absoluter Pluspunkt,den andere Tastaturen nicht bieten.
Und das allgemeine Handling und Design hat mir von Anfang an ebenfalls sehr zugesagt.

Die vielseitigen Funktionen nutze ich gar nicht unbedingt alle.Ich habe mir ein paar Makros gesetzt aber das war es auch schon.Dies ging allerdings total einfach und kann in der ein oder anderen Spielsituation sehr hilfreich sein.

Was die Beleuchtung angeht habe ich auch gemerkt,dass die Tasten teilweise nur halb beleuchtet werden.Für mich ist das ein klarer Minuspunkt,der den sonst eigentlich überzeugenden optischen Eindruck trübt.
Dazu gehört leider auch die Tatsache,dass sich überall Fingerabdrücke bilden,da um die Tasten herum das ganze in Klavierlackoptik gehalten ist.Was am Anfang noch edel aussieht,wirkt nach mehrmaliger Benutzung nicht mehr so schön.

Die Treiber sind meiner Meinung nach übersichtlich gestaltet und da ich schon andere Roccat Produkte besitze,kannte ich den Aufbau eh schon.Aber auch Neulinge werden sich gut zurechtfinden und mit den vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten klarkommen.

Im Grunde ist es eine ganz gute Tastatur,aber es gibt günstigere Alternativen.Wenn man nicht unbedingt die Roccat typischen Features wie z.B. die Daumentasten braucht,kann man auch für weniger Geld Tastaturen auf gleichem Niveau bekommen.Ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier nicht.

Außerdem habe ich den "Fehler" gemacht und mal eine mechanische Tastatur ausprobiert.Danach kamen mir die Tasten meiner Isku auf einmal unsauber und wackelig vor,insbesondere die Leertaste.Aber vor allem der Tastendruck und das Schreibgefühl sind sehr schwammig und nicht klar definiert.Ist schwer das zu beschreiben,muss man selbst vergleichen sonst versteht man es nicht.Deshalb hab ich mich entschlossen mir in nächster Zeit eine mechanische Tastatur zuzulegen.
Diese Tatsache hat aber keinen Einfluss auf die Bewertung,es wäre unfair eine Rubberdome Tastatur mit einer mechanischen zu vergleichen.
Da mir das typische Roccat Design mit der fest verbauten Hanballenauflage,den Daumentasten und dem allgemeinen Handling sehr zusagt und mir das beste Gefühl gibt,möchte ich darauf auch in Zukunft nicht verzichten und mir deshalb wohl eine Tastatur aus der Ryos MK-Reihe holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Roccat Isku, 16. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Habe die Roccat Isku jetz seit ca. 2 Tagen und bin bisher sehr zufrieden, die sehr praktische macro Live recoding funktion lässt sich schnell und ohne probleme benutzen, bisher bei jedem Spiel. Das nette Gimmick in Form von einer Stimme die eine Art Support liefert,welche bei Betätigung der Macro Live Taste oder der Thumbster Tasten, zum wechseln der Profile ertönt, stört bisher nicht beim Spielen und gibt einem ein Gefühl von Qualität, welche die Roccat isku ohnehin mit der Super Verarbeitung beweist :) Einen weiteren Pluspunkt, gebe ich der auto dimm Funktion, die dazu dient, das Blaue licht automatisch nach einer bestimmten Zeit AFK zu verdunkeln oder ganz abzuschalten, sodass Strom gespart werden kann oder die Blauen Lichter Nachts beim Schlafen nicht stören. Die "M" macro Tasten sind nichts neues bei einer Tastatur in dieser Preisklasse, Funtionieren aber auch ohne Probleme. Das Licht der Tasten ist super für Nachtspieler, man kann es nach belieben wenig oder sehr leuchten lassen. Komfortmäßig ist auch einiges geboten, die tatatur hat gut ausgeklügelte Maße, sodass auch große Hände gut aufliegen. Die tasten lassen sich gemütlich leicht und stabil drücken und die Halterungen, die dazu dienen, die Tastatur hinten hochzustellen sind ebenso sehr Stabil und man hat nicht das Gefühl sie würden irgendwann Abbrechen.

Schade allerding ist, dass sich Roccat in hinsicht auf diese Tatatur nicht an der Farbvielfältigkeit der KONE Maus orientiert hat, sondern lediglich das Blau zu verfügung steht. Ein kleines Display hätte allerdings bei diesem Preis auch nicht geschadet.

Das war soweit mein kleines Statement nach 2 tagen zocken mit der isku, diese Tastatur ist eine Empfehlung Wert und ich danke ROCCAT für diese tolle Bereicherung und Amazon für die schnelle Lieferung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tastatur super, nur nicht von Amazon, 6. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Zunächst einmal muss ich sagen das ich wie alle anderen auch mir diese Tastatur über Amazon bestellt hatte. Die erste Lieferung zeigte leider Gebrauchsspuren und Kratzer an der Tastatur. Daher zurückgeschickt und neu bestellt. Bei der zweiten löste sich das Plättchen über den LEDs zur Anzeige von Num-Lock und co. Diese Mängel einmal außen vor gelassen, eine neutrale Bewertung:

Der Tastenanschlag ist wirklich hervorragend. Ja ich kann auch bestätigen dass das Tippen etwas lauter ausfällt als auf der G19, das Schreibgefühl jedoch deutlich besser ist. Wie immer gilt aber auch hier: Geschmacksache. Das fehlende Display gegenüber der G19 macht sich kaum bemerkbar. Warum? Es gibt eh kaum noch Apps die dieses Display unterstützen und die reine Leistungsanzeige oder Uhr muss man nicht unbedingt immer angezeigt bekommen. Die Makrofunktion auf der ISKU ist wirklich kinderleicht und super gelöst. Die Treiber lassen sich hervorragend auf Win 7 64bit sowie auf Win 8 64bit installieren und machen keine Probleme. Das beste ist die Handballenauflage die fest in die Tastatur integriert ist. Dieser Guss aus einem Stück macht das Ganze sehr stabil und angenehm. Es rappelt dadurch auch nichts und man muss sich keine Sorgen machen, das ein angeklippstes Stück evtl. mal brechen könnte.

ABER:
Die Ausleuchtung der Tasten ist bei der Charge von Amazon wirklich grottenschlecht. Wie auch andere hier berichten, stimmt es, das die Sonderzeichen der oberen Zahlenreihe nicht mehr zu sehen sind. Der Nummernblock ist quasi gänzlich nicht zu erkennen, da alles von der Ausleuchtung abgeschnitten ist. Stellt man die Beleuchtung aus so waren die Tasten komplett unkenntlich.

Warum dennoch 5 Sterne? Hier die Auflösung:
Ich habe mich mit diesen Problemen an den ROCCAT Support gewandt und alles geschildert. Der super ist wirklich spitze und man bekommt sehr schnell eine Reaktion. Mir wurde versichert, das diese Probleme nicht mehr vorherrschen und es nur an einer alten Charge liegen kann die bei Amazon noch abverkauft wird. Mir wurde geraten im ROCCAT SHOP direkt zu bestellen, was ich auch tat. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. ROCCAT hat Wort gehalten.
Die Tasten sind nun nicht mehr mit durchsichtigen Ziffern bedruckt, sondern haben einen weißen Anstrich erhalten. Somit erkennt man jede Taste schon einmal perfekt auch ohne Beleuchtung. Ein riesen Fortschritt. Dann zur Beleuchtung: Auch hier wurde wie vom Support versprochen nachgebessert. Die Ausleuchtung ist jetzt gleichmäßig über alle Tasten verstreut und es wirkt nichts mehr abgehakt.

Wer es also in Betracht zieht diese Tastatur ebenso zu ergattern, sollte sich darauf einstellen das er von Amazon eine alte Version erhält. Aktuelle Chargen liegen direkt bei ROCCAT und ich kann diese Tastatur nur jedem empfehlen der eine Alternative zu Logitech sucht und dabei auf Qualität setzt ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen. Mit der G19 kann die Tastatur locker mithalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tastatur nach 2 Jahren defekt, 6. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Die Tastatur an sich ist gut. Leider jedoch ging sie nach ziemlich genau 2 Jahren und einem Monat kaputt. Einige Tasten funktionieren einfach nicht mehr oder nur noch, wenn man viel Kraft aufwendet. Kurze Recherche zeigte, dass das Problem wohl öfter auftaucht. Der Support kann auch nicht weiter helfen, das Problem sei zu speziell. Also wandert die 80€ Tastatur in den Müll. Schade drum!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der erste Eindruck, 17. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roccat Isku Illuminated Gaming Tastatur mit USB (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Zubehör)
Da ich in letzter Zeit viel BF3 spiele, aber nicht zu den Hardcore Spielern gehöre, die blind und auf dem Kopf stehend die richtige Taste zur richtigen Zeit treffen, musste eine Tastatur her, auf die ich Tasten doppelt belegen kann.
Die Isku wurde es aus dem Grund, da ich schon eine Kone+ von Roccat besitze und mich sehr an die Easy-Shift Funktion gewöhnt habe (wer es nicht kennt: man kann an der Maus durch drücken einer bestimmten Taste eine frei wählbare Funktion abrufen, die man auf jede beliebige Maustaste legen kann.. d.h. linker Mausklick ohne Easy-Shift normal und mit gedrückter Easy-Shift z.b. die Taste 1 vom Keyboard)
Und das ist eine wirklich geniale Funktion, die sich mit der Isku potenziert. Drücke ich nämlich an der Maus die entsprechende Taste, so aktiviere ich damit automatisch die Easy-Shift Funktion der Tastatur (und umgekehrt natürlich auch). So kann ich als Beispiel aus der Bewegung ohne umzugreifen das Messer aktivieren.

Natürlich sind die Makrofunktionsmöglichkeiten umfangreich und wahrscheinlich mit jeder anderen Gaming-Tastatur durchaus vergleichbar. Darauf kann ich allerdings nicht eingehen, da ich letzteres noch nicht getestet und für meinen Bedarf auch bisher nicht benötigt habe.

Soweit das Positive.
Was in meinen Augen gar nicht geht -es wurde bereits mehrfach erwähnt, aber ich habe es mir nicht so krass vorgestellt- ist die Tastaturbeleuchtung.
Ich nutze bisher das Logitech Illuminated Keyboard. Super lesbar, auch ohne angeschaltete Beleuchtung.
Die Isku ist dagegen ein schlechter Witz. Die LEDs sind so ungünstig plaziert, dass man das obere Drittel der Tasten nicht mehr lesen kann (die Beschriftung ist durchsichtig und man schaut quasi schräg ins dunkle Leere unter der Taste).
Die durchsichtige Beschriftung bedeutet auch, dass man, sobald die Beleuchtung abgeschaltet ist, so gut wie nichts mehr ablesen kann. WTF? Welches Genie hat sich das einfallen lassen?

Im Vergleich zur Logitech ist der Tastenanschlag weich und schwabbelig bzw. fühlt sich nicht wertig an.
Die Verarbeitung geht in Ordnung, aber auch hier erwarte ich für knappe 80€ höherwertige Haptik. Es wirkt doch noch wie billiges Plastik.

Die Treibereinbindung verlief unter Win7 64bit problemlos und es wurde direkt die Firmware aktualisiert.

Resume:
hätte ich nicht die Kone bzw. würde Easy-Shift nicht nutzen, ich würde sie zurückschicken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen