Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nur bedingt für AP-Fans
"Best of" -CDs zu rezensieren ist immer eine schwierige Angelegenheit, da viele Platten wirklich als Gesamtkunstwerk zu betrachten sind und dies gilt für AP-Platten im Besonderen! Schließlich nehmen sie sich in der Regel eines übergeordneten Themas/Motivs an.

Ich persönlich finde allerdings, dass auf vielen AP-Platten teilweise auch sehr...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2009 von Lukas Winterstein

versus
0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer's mag,
wird's mögen. Wer Alan Parsons nicht so dolle findet, der sollte die Finger von diesem Schuber lassen - die geballte Ladung pseudo-Inhaltsschwangeren Weichspül-Pops ist schwer zu verdauen. Ausnahme: die Suite "Turn of a friendly Card" - die ist immer noch hörenswert. Ansonsten: Muss nicht sein!
Zusatzkritikpunkte: Titel auf den Papphüllen...
Vor 14 Monaten von Dr. Stefan Pawellek veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nur bedingt für AP-Fans, 17. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
"Best of" -CDs zu rezensieren ist immer eine schwierige Angelegenheit, da viele Platten wirklich als Gesamtkunstwerk zu betrachten sind und dies gilt für AP-Platten im Besonderen! Schließlich nehmen sie sich in der Regel eines übergeordneten Themas/Motivs an.

Ich persönlich finde allerdings, dass auf vielen AP-Platten teilweise auch sehr mäßige bis schwache Songs enthalten sind, die den Hörer bei dieser Aufnahme nun nicht nerven. Die Zusammenstellung von "The Essential" ist schon sehr gelungen. Die besten Stücke sind von wenigen Ausnahmen abgesehen enthalten. Von der tollen CD "Pyramid" sind aber leider viel zu wenige Tracks berücksichtigt.
Die Klangqualität der remasterten Doppel-CD ist sehr gut.

Für Einsteiger ist sie eine gute Wahl. Wer "Best-Of" Compilationen aus den genannten Gründen ablehnt, dem empfehle ich, sich die Einzel-CD's "I Robot", "Pyramid" und "Turn of a friendly Card" zuzulegen. Das sind die besten Werke - aus einem Guss ohne Schwächen. So habe ich es auch gehalten und mir dazu noch diese "Essential" zugelegt, die die besten Songs der anderen Platten abdeckt. Diese stehen ohnehin noch in der Vinyl-Ausgabe in meinem Plattenschrank.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der britische Klangmagier mit seinem Studio-Projekt, 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder "Das Wesentliche" vom Alan Parsons Project angehört. Dieses Studioprojekt vom ursprünglichen Klangingenieur Alan Parsons gab es zwischen 1976 und 1990. Auf dieser Doppel-CD sind die wichtigsten Stücke zu finden. Viele kommerziell erfolgreiche Single-Hits hatte das Projekt nicht. Dafür waren die Alben besonders auch in Deutschland immer sehr erfolgreich. Das Stück "Sirius" ist nicht nur die Auflaufhymne der Chicago Bulls, auch in der Bundesliga (Basketball) wird dieses Stück gern dafür benutzt, z.B. bei den New Yorker Phantoms Braunschweig. Die großen Erfolge wie "Lucifer", "Eye in the Sky" oder "Don`t answer me" sind natürlich auch vertreten. Zusammen mit vielen bekannten Studiomusikern war jedes Album etwas Besonderes und durch die unterschiedlichen Stimmen auch immer ziemlich abwechslungsreich. Leider gibt es das Project nicht mehr, der wichtigste Sänger Eric Wolfsson ist vor ein paar Jahren gestorben, hatte aber schon Jahre vorher seine Zusammenarbeit mit Alan Parsons eingestellt. "The Essentiel" gibt in chronologischer Reihenfolge einen guten Überblick über das Schaffen dieses Studioprojekts. Echt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erst-"Classic" und doch etwas schwierig ..., 6. Januar 2010
Von 
Rounder6 (Alpenrand, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Ich kenne AP fast seit Anfang an und habe die Epoche mit dem Kauf von MCs -> LPs -> CDs mehr als einmal mitgemacht. Ich kenne jeden Song bis ins Detail ... Ich habe mir schwer überlegt, ob ich jetzt nochmal Geld in die Hand nehmen soll - aber es hat sich gelohnt - zumindest was den Sound angeht. Die Musik ist ja hinreichend bekannt... Die Zusammenstellung schlägt klanglich fast alles, was sich im Platten- oder CD-Schrank befindet - nur die Erstausgabe der "Tales Of Imagination ..." auf LP nicht. Da gefällt mir persönlich die alte Abstimmung besser - aber (!) - wirklich Geschmacksache. Gerade bei den Songs der "I Robot" und der "Pyramid" ist die größte Steigerung drin, gegenüber der jeweiligen CD (war glaube ich die 2. und die 3. CD, die ich wohl '83 gekauft habe ...). Das klingt deutlich frischer. Passt im übrigen insgesamt besser ins heutige "Klangbild". Yepp, Alan hat da wirklich einen verdammt guten Job gemacht.
Der Sampler ist halt ein Sampler - macht Lust auf noch mehr - Mist, wieder Geld ausgeben :-)
Der Sampler ist aber auch der (kleine) Kritikpunkt: AP hat zumindest anfangs echte Konzeptalben gemacht und hier einzelne Songs rausschneiden ist natürlich wie beim Schlachter - auch wenn (zugegeben) es wirklich eine sehr gelungene Zusammenstellung ist. Mir fehlt aber auch z.B. Hyper-Gamma-Spaces aber die Pyramid-remastered rollt ja schon an...
Unterm Strich sind mir die einzelnen Alben lieber - Macht nochmal einen Hunni für die gesamte Kollektion ... Ich freu mich drauf und ihr könnt Euch auf diesen Sampler freuen.
Rounder6
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerte Zusammenstellung, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Einen sehr guten Querschnitt durch die 10 Alben, welche die beiden von 1976 bis 1987 veröffentlicht haben, bietet diese Zusammensteillung. Jedes Album ist vertreten und die Songs sind chronologisch aufgeführt. Ich war überrascht, dass mir doch etliche Stücke bekannt waren. Noch toller fand ich allerdings, dass auch die mir bislang nicht bekannten Stücke sehr gut gefielen, z.B.: Some other time, The eagle will rise again, Silence and I oder Old and wise. Auf Anhieb würde ich sagen, ich vermisse eigentlich nur "The gold bug". Die beiden Stücke aus dem Stereotomy-Album (Track 12+13 auf CD 2) sind die einzigen Stücke, welche mir nicht so zusagen. Beide klingen mir zu belanglos. Die beiden letzten Songs vom 87er-Album "Gaudi" fand ich unerwarteterweise recht gut gelungen.
Insgesamt überwiegen die ruhigen Töne, aber dennoch ist genug Abwechslung vorhanden. Verschiedene Sänger, einige Instrumentals, sowie Einflüsse auch Rock, Pop und Prog machen es möglich.
Wer sich nicht unbedingt die Einzel-Alben zulegen möchte aber eine Best of dieser Band sucht, ist gut beraten hier zuzugreifen, auch der Preis ist aktuell sehr attraktiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten erreichte Konsequenz, 8. Oktober 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Dem Gesamtwerk der vor allem in Deutschland seinerzeit so ungeheuer erfolgreichen Orchestral-Progressive-Rock-Pop-'Band' The Alan Parsons Project auf zwei CDs gerecht werden zu wollen, ist keine leichte Aufgabe. Doch das, was hier in fabelhafter Tonqualität auf den Hörer wartet, fasst die Essenz von APP in selten erreichter Konsequenz zusammen.

Wer also heutzutage wirklich noch eine Compilation braucht, um sich Alan Parsons, Eric Woolfson und all ihren fabelhaften Mitstreitern zu nähern, kann mit THE ESSENTIAL ALAN PARSONS PROJECT absolut nichts falsch machen.

Und wem das Gehörte gefallen hat (woran kaum ein Zweifel besteht), der wird sich dann ganz selbstverständlich jedes einzelne der zehn zwischen 1976 und 1987 erschienenen Studioalben beschaffen, um eine Menge weiterer Perlen und vor allem die jeweils mehr oder weniger stringenten Konzepte dahinter zu entdecken.

Dabei sind fünf APP-Alben absolut essentiell: EDGAR ALLAN POE - TALES OF MYSTERY AND IMAGINATION (1976), I ROBOT (1977), PYRAMID (1978), THE TURN OF A FRIENDLY CARD (1980) und EYE IN THE SKY (1982).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hat mich umgehauen, 10. März 2007
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Hallo.. Ich kenne AP schon aus meiner Jugend und obwohl ich alle CDs besitze habe ich mir diese DCD gekauft. In den CD Player gelegt und dort geht sie nicht mehr raus. Was für ein Sound. Super. Würde gerne alle CDs mit diesem Klang besitzen. Gute Zusammenstellung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Zusammenstellung, 1. August 2014
Von 
Oliver Schmid (Ulm Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Von Alan Parsons Project gibt es so viele tolle Stücke, dass 2 CD's für ein Best of eigentlich fast zu wenig sind. Aber diese Zusammenstllung enthält doch sehr viele bekannte Lieder. Klar kann man sich darüber streiten, was man vielleicht hätte weglassen oder noch mit aufnehmen hätte können sollen...

Bei vielen Fans ist ja die allererste Platte (Tales of mystery and imagination) sehr beliebt und wird oft als bestes Werk von APP bezeichnet - aber sorry, zumindest mit den drei Stücken, die auf dieser CD drauf sind, kann ich ziemlich wenig anfangen, ja ich halte diese Stücke für die "entbehrlichsten" auf der Doppel-CD und hätte lieber etwas mehr von "Ammonia Avenue" gehabt.

Schön finde ich, dass die CDs chronologisch aufgebaut sind, was mir bei "Best of"-Alben sowieso immer das Liebste ist, denn dann kann man auch die musikalische Entwicklung besser verfolgen, die eine Band durchmacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standing on a higher ground, 29. Januar 2008
Von 
kpoac - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Alan Parsons hatte sich bereits als Tontechniker der Abbey Road-Studios bei den Beatles und Pink Floyd und als Produzent einen Namen gemacht, als 1976 sein erstes Album mit Texter, Sänger und Keyboarder Eric Woolfson erschien. The Tales of Mystery and Imaginations war der Durchbruch, das Konzept Album schlechthin und The Raven, auch hier, vom besten. Die Essenz eines Lebens bedarf eigentlich immer einer besonderen Kritik, sind Stücke gut zusammengestellt, ist wirklich von den Highlights alles dabei und werden die im Verborgenen schlummernden Glanzlichter berücksichtigt? The Essential hat alles von den Wünschen und doch war man geneigt zu glauben, es fehlen die Musicals. Nichts von dem, selbst aus Gaudi wird Eric Woolfson La Sagrada Familia und Standing on a Higher Ground integriert.
Alan Parsons Projekt ist einfach ein all time high, romantisch, philosophisch mit Rock, unplugged und plugged, Rap, Pop und Melodie. Wunderbare Balladen, es ist in sich stimmig, eben ein Konzept, aus dem einzig die Rap-Songs rausfallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach eine klasse Sammlung, 1. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (Audio CD)
Eine super Zusammenstellung der wichtigsten Titel von Alan Parsons Project. Ersetzt aber nicht die einzelnen CD's. Trotzdem bin sich sehr zufrieden damit und daher 5 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Melodiöser Rock Pop vom Feinsten, 28. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Alan Parsons Project (MP3-Download)
Es ist wirklich eine "Essential" Sammlung von Alan Parsons, mit allem was ihre Kreativität in vielen Jahren erschaffen hat. Mir würden nur noch 1 / 2 Titel aus dem ersten Album "Tales of Mystery and Imagination (A dream within a dream / Fall of the house of Usher).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Essential Alan Parsons Project
The Essential Alan Parsons Project von The Alan Parsons Project
MP3-Album kaufenEUR 12,69
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen