Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Helfer, der viel mehr kann als Cleanen
Dieses Programm ist ja eigentlich zum Säubern und Restaurieren alter Aufnahmen gedacht. Das kann es natürlich prima, macht es aber auch nicht von selbst. Ein bisschen muss man sich schon einarbeiten. Die Software kann aber in Wirklichkeit viel mehr, was ich jetzt wenigstens in Ansätzen beschreiben will:

Ich selbst mache mit diesem Programm recht...
Veröffentlicht am 9. September 2012 von Peter Schneider

versus
2.0 von 5 Sternen Keine Verbesserung
In dieser Version zeigt sich keine Verbesserung ab, mit der alten Version Cleaning LAB 17 konnte man wirklich gut arbeiten und zudem auch mithören, - die Bedienung ist komplexer geworden und man kann hier auch nicht mithören, deshalb nur zwei Sterne - für Anfänger gerade gut genug.
Vor 18 Monaten von Stefan veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Helfer, der viel mehr kann als Cleanen, 9. September 2012
Von 
Peter Schneider "Kirchenmaushund" (Puchheim München-West) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Dieses Programm ist ja eigentlich zum Säubern und Restaurieren alter Aufnahmen gedacht. Das kann es natürlich prima, macht es aber auch nicht von selbst. Ein bisschen muss man sich schon einarbeiten. Die Software kann aber in Wirklichkeit viel mehr, was ich jetzt wenigstens in Ansätzen beschreiben will:

Ich selbst mache mit diesem Programm recht komplizierte Sachen, z. B. Singen oder Spielen zu einem vorgegebenen Orchester, das wird dann korrigiert geändert und nochmals korrigiert und wieder geändert, oft werden sogar einzelne Töne verbessert und das Ganze schließlich, nach vielen Durchgängen, abgemischt. Dann kommts auf CD. Bei meinen Ansprüchen ist es nicht verwunderlich, wenn auch mal etwas nicht ganz nach meinen Wünschen funktioniert oder das ganze System sich auch mal aufhängt.

Jetzt aber zu einigen Einzelheiten:

1. Das Programm scheint nicht vorrangig für Popmusiker gedacht zu sein. Es gibt viele nützliche und gute Einstellungen und Effekte mit unzähligen Voreinstellungen. Aber Flanger, Wah-Wah Verzerrer und Co. sucht man vergebens.
Vorhanden sind aber: mehrere Arten von Störungsbeseitigern (Entrauscher, Entknackser, Entknisterer), Stereoeinstellungen, Raumsimulatoren, Hall und Echo, Chorus, 2 verschiedene Equalizer, Dynamikeinstellungen (Kompressoren Limiter) und Auffrischungseinstellungen aller Art.

2. Man kann zwei Stereospuren importieren, die sich auf zwei getrennten, untereinander liegenden, Wellenform zeigenden Zeilen darstellen lassen. Sie können dann also gleichzeitig wiedergegeben werden. Die beiden Stereospuren lassen sich nochmals in ihre Kanäle auftrennen, so dass 4 Zeilen dargestellt werden. Braucht man aber kaum.

3. Für ein besonderes Highlight in den vielen Möglichkeiten halte ich die Re-sempling-Vorrichtung. Damit kann man z. B. einzelne Töne dehnen, ohne Tonhöhenänderung oder es lässt sich die Tonhöhe korrigieren, ohne die Tonlänge zu ändern oder natürlich beides gleichzeitig. Das braucht man als Tenor dringend, wenn man wieder mal ein hohes a ein bisschen zu tief gesungen hat.

4. Will man z. B. nur einen oder zwei Töne in einer Spur ändern, kann man diese zwei Töne nicht einfach markieren, wie z. B. beim Nero Wave Editor, sondern man schneidet sie frei. Die Schere ist gleich links im Bild. Man hat also jetzt statt einem mehrere nebeneinander liegende Teile. Das klingt umständlich, ist es aber nicht. Jetzt können unsere beiden Töne nämlich wie ein selbständiger Track behandelt werden. Die Lautstärke der beiden Töne wird über einen Bügel im Bild eingestellt und das Ein- und Ausblenden über zwei Schieber. Die zu bearbeitende Stelle ist jetzt gelb markiert. Unten in der Zeile ist ein Knopf, mit dem man alle Effekte einschalten und bedienen kann, die nur auf unsere beiden Töne wirken sollen. Effekte, die für das Ganze gelten sollen, schaltet man anderwärts. Anzumerken ist: Egal, wie oft man in einer Zeile herumschneidet und Einstellt, Es entstehen keine Knackser. Zieht man das Wellenbild sehr weit auseinander, sieht man, dass bei allen Schnittstellen ein ganz kleines Ein-und Ausblenden vorgegeben ist. Es ist nicht hörbar, verhindert aber anscheinend Störungen an den Übergängen. Das ganze Bild schaut nach vielen Bearbeitungschritten ein bisschen verworren aus, hat aber den Vorteil, dass jedes bearbeitete Stückchen sofort gefunden und nochmals fein justiert werden kann, z. B. wenn der Spitzenton halt doch etwas zu laut ist.

5. Von Dingen, wie Aufnehmen, Exportieren, Trackmarker setzen und dgl. will ich nicht reden und schreiben Sie sind so einfach, dass sie nicht erklärt werden müssen.
Anzumerken ist aber schon: Wer nicht singen oder spielen kann, kriegt auch mit diesem Programm keine guten Ergebnisse.

6. Beim Öffnen des Programms erscheint ein Fenster mit Auswahlmöglichkeiten, welche Art von Material man bearbeiten will. Drückt man dann z. B. auf das Mikrofon, werden bestimmte geeignete Voreinstellungen angeboten, die aber erst nach Abruf wirksam werden, nicht automatisch. Dieses Vorauswahlfenster kann man auch dauerhaft abschalten, wenn einem der zusätzliche Klick zu viel ist.

7. Ein wenig nervend sind die vielen Hilfs- und Sicherungsdateien, die das Programm automatisch erzeugt. Es ist hilfreich, die Stücke, die bearbeitet werden sollen, in einen eigenen Ordner zu legen, sonst kann sich leicht ein ziemliches Chaos von Dateien ausbreiten, von denen niemand weiß, ob das Programm sie eigentlich noch braucht.
Ein bisschen kindisch finde ich auch, dass in manchen Positionen alte Geräte sichtbar werden, an denen man sich dann selbst mittels Schieber und Rädchen versuchen kann. Nun ja, wers mag. Bisschen buntes Spielzeug scheint ja gerade modern zu sein.

8. Es kann sein, wenn man noch keinen mp3-Codec auf seinem Rechner hat, dass man ihn kostenlos frei schalten muss. Gleiches gilt für AAC. Ist aber kein Problem. Installieren ließ sich bei mir auf XP das Programm vollkommen unproblematisch. Wer sich nicht sicher ist, soll es halt mit der Demo-Version erst mal probieren.

Für mich, als studierter Musiker, ist MAGIX Audio claning Lab MX eine echte Hilfe, die ich nicht mehr missen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LPs und Kassetten: Ton restaurieren, 30. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Das Programm ist sehr einfach in der Nutzerführung. Bei Veränderungen des Sounds lassen sich Orginal- und Wunschzustand vergleichen und ggf. in den Orginalzustand zurück versetzen. Das Prog. enthält u.A.eine Automatikeinstellung, die zumindest bei LPs gute Ergebnisse zeigt. Kassettenrestaurierung
habe ich noch nicht richtig ausprobiert, aber ein Versuch mit einer 25 Jahre alten Kassette hörte sich ganz vielversprechend an.
Ich würde das Programm unbedingt weiterempfehlen.
Der Support ist auch nicht schlecht: Bei Fragen per Email kommt die Antwort in 2-3Tagen.
Gruß
Bücherwurm
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stellt alle bisherigen Versionen in den Schatten!, 5. August 2012
Von 
Ricardo Mertsch (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
So wunderbar habe ich meine Lieblings-Schallplatte noch nie gehört!
Dank Audio Cleaning Lab MX hören sich die Aufnahmen jetzt an, als ob sie noch nie gespielt wurden. Oder besser gesagt: Sie hören sich an wie eine Original-CD!
Ich habe bisher mit der 2008er Version gearbeitet, von der ich auch begeistert war. Aber nun habe ich mir die Testversion von MX heruntergeladen und bin einfach nur begeistert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfaches überspielen von Schallplatten, 10. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Ich habe meinen Plattenspieler an meinen Computer angeschlossen und nehme mit dem Programm meine Schallplatten auf. Die Bearbeitung der Musik ist einfach und man erhält ein fabelhaftes Ergebnis. Kein rauschen und kein knacksen mehr. Durch die Voreinstellungen muss man selber nichts mehr machen, sondern nur noch eine Einstellung auswählen und schon ist es fertig. Tolles Programm auch für mich als Laie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Magix Audio Cleaning Lab MX Version 18, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Bei diesem Angebot handelt es sich um die Version 18 von Magix Audio Clearing Lab MX. Ich erwähne das, weil ich dieses Detail weder in der Artikelbeschreibung noch auf dem Produktfoto sehen konnte.

Ich benutzte jahrelang Music Clearing Lab 2008. Unter Windows XP lief es problemlos. Doch mit meinen Windows-7- und Windows-8-Rechner läuft die 2008-er-Version nicht mehr stabil. Daher wollte ich mir eine aktuellere Version kaufen, da ich insgesamt von den Mastering-Ergebnissen der Software immer sehr überzeugt war.

In der neueren Version gibt es meiner Meinung nach im Design und in der Bedienung nur relativ wenige Änderungen, so dass ich mich sofort zurecht gefunden habe. An der Qualität der Klangbearbeitungengibt es meiner Meinung nach meistens nichts auszusetzen. Allerdings habe ich gemerkt, dass es bei der Bearbeitung von Sprachaufnahmen mitunter zu viel macht. So ist es mir passiert, dass dadurch meine Sprachaufnahmen merkwürdig zerstückelt wurde, weil zwischendrin einfach ein paar Frequenzteile fehlten. Daher am besten einfach in das Resultat Probehören und gegebenenfalls manuell eingreifen, um gute Ergebnisse zu erhalten. Obwohl mir dieses kleine Manko bei meiner alten Version nie aufgefallen ist, handelt es sich bei Magic Audio Clearing Lab MX Version 18 dennoch um eine gute Software, die ihr Geld wert ist. Positiv erwähnen möchte ich, dass bei der Installation die Eingabe der aufgedruckten Lizenznummer reicht und es keinen Online-Registrierungszwang gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schnell und einfach bedienbar - auch zeitintensive Detailbearbeitung möglich, 10. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Programm bisher nur dazu benutzt, Sprach-Aufnahmen meiner Videokamera vom Surren der Kamera zu befreien. Das funktioniert sehr gut!
Was mir recht gut gefällt, ist die einfache Gestaltung, bei der man mit wenigen Klicks einfache Basis-Veränderungen an den Aufnahmen vornehmen kann.
Für die "Profibearbeitung" kann man für jede Funktion ein weiteres Fenster öffnen und es bieten sich eine Menge Möglichkeiten zur Feinabstimmung - hier müsste man allerdings viel Zeit investieren, um sich mit allen Möglichkeiten und Auswirkungen der Effekte vertraut zu machen. Dies habe ich noch nicht getan, weiß also nicht, wie gut die "Profi-Variante" funktioniert.

Einige Versuche, den Klang der Stimme zu verbessern, haben eher zu Klangverzerrungen geführt - aber, wie gesagt, ich habe mir auch noch nicht die Zeit genommen, mich intensiv mit den Funktionen auseinanderzusetzen. Vielleicht später mehr dazu.

Was auch gut funktioniert, aus einem längeren Audio-Track Passagen herauszuschneiden, Applaus herausschneiden ect. - um sie z.B. als Hintergrundmusik gezielt einzusetzen. Das geht sehr schnell und unkompliziert.

Für meine Zwecke ist das Programm absolut tauglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer noch analoge Schätze digitalisieren möchte: DAS hier ist die Lösung!, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Nachdem ich Anfangs meine Schallplatten mit "Audacity" (Freeware) digitalisiert habe, was bei gut erhaltenen Platten sehr gut ging, mußte ich feststellen, daß bei schlechteren Platten die Filterfunktionen an ihre Grenzen stießen. Durch einen Beitrag in einer Zeitschrift wurde ich auf "Magix" aufmerksam. Als das Programm dann im Angebot günstig zu haben war, habe ich zugeschlagen. Die Bedienung war zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, aber die automatischen und manuellen Filter- und Bearbeitungsfunktionen sind wirklich gut, bei Cassetten lassen sich sogar konstante Störgeräusche, wie z.B. Brummen, herausfiltern. Auch ein "Auffrischen" des Klangs ist möglich. Für Aufnahmen, die unersetzlich, oder aus anderen Gründen wertvoll sind: DIE Lösung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Audio cleaning Lab, 23. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Mein altes bewährtes Musik cleaning Lab funktionierte unter Win 7 nicht mehr. Also braucht ich eine neue Version. Ich habe mich noch nicht an alle Neuerungen gewöhnt. Aber das Programm ist klasse. Leider vergisst es manche Dateien auf der Festplatte zu löschen. Aber die Möglichkeiten diese Programmes sind einfach hervorragend. Auch bestens geeignet um den Ton von alten Videos zu verbessern. Und der Preis für diese ältere Version ist einfach hervorragend. Ich brauche keine neuere Version.

Vielen aufrichtigen Dank, lieber Verkäufer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach das beste zum digitalisieren von Kassetten und Schallplatten, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Die Magix Audio Cleaning MX , funktioniert wie geschmiert so professionell das ich selbt bewundere. Fast nach einen Monat nach der Bestellung, schon fast alle 32 Kassetten MC schon überpielt ,bearbeitet und auf CD gebrannt. Es gab am anfang kleine probleme beim finden den richtigen Ton und den Rauschentfernung sowie Trackmarker setzung. Nach Anpassung der Effekte um den Soundklang zu gestalten, muss man selbst ausprobieren und nach gefühlt testen .
Die überspielung auf CD läuft in Echtzeit , deswegen nach der Aufnahmen sollte man bearbeiten , dann auf CD-R 80min 700MB oder CD-R 90min 800MB , MP3 Datei oder DVD brennen . Man kann auch Speichern unter Projekt ,wenn man später weiter bearbeiten möchte. Vorteil digalisieren lohnt sich um wertvolle Aufnahmen vor Schäden zu schützen . Wenn Kassetten Anfangen zu kniestern kann man schlecht wieder die Aufnahme digitalisieren .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute Software!, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MAGIX Audio Cleaning Lab MX (DVD-ROM)
Ich arbeite schon seit über 10 Jahren mit Magix-Software und hatte vorher diverse andere ausprobiert um Musik zu schneiden, zu restaurieren und auch um Filme aufzubereiten. Sie kann alles und ist im Vergleich mit anderen preisgünstiger. Nach einer Einarbeitungszeit staunt man über die vielen Funktionen. Die Software arbeitet schnell, aber das mag je nach Leistungsfähigkeit des PC's unterschiedlich empfunden werden, und sehr genau. Das Schneiden von Musik und die Veränderung von Klangeigenschaften funktioniert einfach und problemlos - Hörkontrolle ist jederzeit möglich, Veränderungen können ebenso problemlos zurückgenommen werden. Aber das Wichtigste: Was die Software alles kann.......! Da hilft nur eines: Selber ausprobieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

MAGIX Audio Cleaning Lab MX
MAGIX Audio Cleaning Lab MX von MAGIX AG (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen