Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (16)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


96 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Tab was einem echten MID sehr nahe kommt.
Habe das Tab seit 1 Woche, aber nicht bei Amazon bestellt.

Das erste was man machen sollte bei dem Tab ist ein Update auf die aktuellste Version von Archos.
Wellenprobleme beim Display gibt es nicht, anders als bei der 8 Zoll Version wo alles reingequätsch wurde.

Für den normalen Betrieb reichen die 512 MB bislang, ich hab noch...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 von V. Hoang

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungsverhältnis
Wir haben uns zu Weihnachten den Archos 10.1 G9 geschenkt. Da als Hauptgebrauch das Lesen (Bücher und ab und zu Comics), gelegentliches Spielen (gemächlich - Angy Birs etc.) und Surfen im Internet vorgesehen war, habe ich mir die kleinste und schwächste Version (1 GHz, 512 Mb, 8 GB) zugelegt. Bis jetzt war Größe und Leistung völlig...
Veröffentlicht am 2. Januar 2012 von ke


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

96 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Tab was einem echten MID sehr nahe kommt., 26. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Habe das Tab seit 1 Woche, aber nicht bei Amazon bestellt.

Das erste was man machen sollte bei dem Tab ist ein Update auf die aktuellste Version von Archos.
Wellenprobleme beim Display gibt es nicht, anders als bei der 8 Zoll Version wo alles reingequätsch wurde.

Für den normalen Betrieb reichen die 512 MB bislang, ich hab noch nirgendwo bemerkt das der Arbeitsspeicher zu klein ist.

Negative Punkte:
- Display spiegelt, aber bislang spiegeln alle Tabs die ich in der Hand hatte (IPad2,Samsung 10.1, A500 etc etc).
- Beleuchtung ist etwas schwächer als bei IPad2 oder Samsung 10.1 beim direkten Vergleich. Die Farben sehen matter aus auf dem Archos.
- SD-card schaut 1mm raus beim einstecken.
- USB 2.0 Stecker wo normal das 3G Modem reinkommt kann nur vom Modem genutzt werden. USB Sticks werden dadrüber nicht erkannt.
- Standard Browser braucht etwas länger beim Aufbau der Seite. Besonders beim scrollen wird die Seite blockartig aufgebaut.
- Eingabe in der Suchfunktion oder Eingabefelder im Market oder Browser ist etwas langsam.
- Apps stürzen ab und an mal ab.
- Viele Spiele laufen nicht auf dem Tab, wegen Prozessor oder GPU, besonders 3D Games.
- Andere Market Version muss installiert werden damit man alles downloaden kann.
- Lautstärkeregler kann stören, wenn man das Tab im Hochformat hällt um zB zu lesen.
- UPnP Server Erkennung funktioniert ab und zu nicht, erst nach einem Neustart wieder. Das selbe mit SMB,
- Spielt 10 bit H.264 nicht ab, naja welches Gerät auf dem Markt kann das überhaupt?^^ (gängige 8bit H.264 ohne Probleme)
- Bei einigen gängigen Codecs muss man das cinema plugin kaufen von Archos für 15 Euro.
- Touchscreen dekalibriert sich ab und zu, muss neu kalibriert werden danach.

Positive Punkte:
- Blickwinkel und Display allgemein haben sich gebessert im Vergleich zur G8.
Blickwinkel kann man sogar fast mit dem Samsung 10.1 mit IPS Panel vergleichen, ist nur etwas schwächer das Archos wegen der Helligkeit.
- Kennt alle gängigen Video/audio Formate und spielt sie ohne Probleme ab.
- Wiedergabe bis zu 1080p ohne Probleme. Bei 1080p sollte man darauf achten das man eine schnelle SD card hat. Ruckeln bei 1080p kommen nur zu Stande wenn die SD card zu langsam ist und die Bitrate des Videostreams zu hoch ist. 1080p test erfolgte durch UPnP mit 150Mbit Wlan.
- Läuft einigermassen flüssig, hängt ab und zu 1-2s wenn es lange im Stand bye betrieb war oder aus einer Anwendung geht die viel RAM benutzt.
- SMB und UPnP laufen ganz gut zu 90% der Zeit.
- Bedienung des Gerätes läuft sehr flüssig zu 85% der Zeit.
- Untertitel- und Audioauswahl im Player. Erkennt externe und interne Untertitel in der Containerdatei.
- Gewicht ist ok, hat ein paar Gramm mehr auf den Rippen als ein Samsung 10.1 Tab, aber kaum spürbar der Unterschied.
- Gute Akkulaufzeit bei normalen gebrauch. 6-8 Stunden lang beim Surfen je nach Helligkeiteinstellung.Über WLAN Videos schauen geht das Gerät nach 4-5 Stunden aus. Offline lesen sind es ca 10 Stunden.
- Laden des Akkus über Micro- USB.

Fazit:
Wer mehr spielen will auf einem Tablet sollte sich eine PSP/PS Vita, 3DS oder ein Tablet mit Tegra2 Chip holen.
Zum lesen oder Videos abspielen ist das Tablet zu entpfehlen, dafür das es um einiges billiger ist als andere Tabs.
Im ganzen bin ich zufrieden mit dem Tab und werde es erstmal behalten. Für Anime wiedergabe mit subs ist das Gerät fast ideal, bis auf die Tatsache das es kein 10bit H.264 kann. Mangas online/offline lesen (S/W) ist annehmbar unter normalen Sonnelicht (Beleuchtung auf max).
Einige der negativen Punkte können per Software gefixt werden, mal sehen ob Archos das hinkriegt.

Das erste Tab was mit seiner Leistung und Unterstütztung gängiger Video/Audio Codecs einem MID (Multimedia Interface Device)Gerät sehr nahe kommt. IPad2 und Tegra2 Tabs haben mich wegen der geringen Video Codec unterstütztung nicht angesprochen.

Einen Punkt Abzug weil die negativen Punkte die positiven überwiegen, besonder das mit dem Spielen.

Nachtrag:
Archos hat das Update 3.2.61 für das Tablet veröffentlich was 2 wichtige Punkte behebt.

1. Der standard Market wurde durch die Version 3.1.7 ersetzt und es gibt keine Fehlermeldung mehr wenn man was versucht downzuloaden vom Market.

2. Es laufen jetzt die meisten Spiele aus dem Market auf dem Archos. Viele Spiele die vorher sich nicht starten liessen oder abgestürzt sind laufen jetzt einwandfrei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich klasse das Teil!, 19. November 2011
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Ich konnte den Archos 101 G9 (8GB) nun ein paar Tage testen und wollte den Leser über meine Erfahrungen informieren.
Ich hatte bereits ein 7" billig Tablet und auch ein 10' HANNSpree in der Hand und war bei dem 7" Gerät leider ohne kapazitiven, sondern resisitiven Display unterwegs, was man sich besser nicht antun sollte. Zumal bei den 7" nur 800x480 Pixel zur Verfügung stehen (mein Samsung Galaxy SL hat da ja schon die gleiche Auflösung). Was zum Lernen mit PDFs schlicht zu grob Aufgelöst war.
Das HANNSpree war schon ganz nett, ABER mich hat der sehr blickwinkelabhängige Bildschirm gestört (war bei dem 7" Ding das Gleiche). Auch die Auflösung von nur 1024x600 fand ich etwas zu grob, wenn auch weniger störend als bei dem 7" Tablet.
So wollte ich das Archos 101 G9 testen, welches bei den "üblichen Verdächtigen" Firmen komischer Weise nicht gelistet ist... warum auch immer.
Das Archos 101 G9 sieht zugegebener Maßen nicht so edel aus wie ein iPAD oder die anderen großen Hersteller, welche auch eben ab 500 EUR für ihr Gerät verlangen.
Die Mechanik ist aber ok, es ist stabil, knarzen tut nichts; einzig die microSD Karte steht einen Millimeter hervor, so dass man anfangs doch hin und wieder mal ausversehen die Karte drausdrückt.
Das sollte man mein Hardware Update besser machen. Den Rest kann ich nicht beanstanden.
Der Platz für den speziellen UMTS Stick ist auf der Rückseite des Gerätes mit einem Plastikdummy bestück, so dass ohne ihn auch nichts "fehlt".
Das Display ist definitiv ein echter "Hingucker". Die 1280x800 Pixel sind sehr scharf und das Display ist sehr blickwinkelstabil. Um Klassen besser als die Typischen Vertreter der Tablet Gattung mit 10" bis ca. 200,- EUR. Einzig bei Sonnenlicht ist es etwas zu "schwach", aber dafür habe ich es auch nicht gekauft. Ich denke bei direktem Sonnenlicht braucht man sowie so E-INK Tablets.
Hin und wieder erwähnte Probleme, dass der Touchscreen an den Rändern etwas weniger empfindlich ist konnte ich mit meinem Tablet nicht nachvollziehen.
Durch den 2x 1 GHz OMAP4 Prozessor fühlt sich alles sehr flott an, auch mit Hintergrund Animationen des Desktops. Auf dem Tablet ist Android 3.2 (vor)installiert.
Der Support von Archos (archos.com) ist sehr vorbildlich! Es sind bereits mehrere Updates der Firmware vorhanden, welche man tunlichst auch VOR der Inbetriebnahme installieren sollte, damit man nicht alle Einstellungen wieder von vorn machen muss (zumindest war bei dem 7' Gerät alle Einstellungen und Programme weg) Im Moment erscheinen für das Tablet jeden Monat ein bis zwei Updates herauszukommen.
Der Support ist auch sehr gut ohne Wartezeiten über eine deutsche Hotline zu erreichen.
Hochaufgelöste MP4 Videos habe ich auch probiert, welche ohne Ruckler/Hänger ausgegeben wurden. Für echten HD Genuß sollte klar sein, dass die (8GB interner Speicher) oder eine max. übliche mögliche 32GB microSD Karte einfach zu wenig sind.
Wer das vorhat, sollte sich die Variante des Archos 101 G9 mit der 250GB Festplatte besorgen!
WLAN ist sehr schnell eingerichtet und funktioniert absolut zuverlässig.
Android Market ist problemlos erreichbar. Allerdings musste ich feststellen, dass manch ältere Versionen von div. Programmen mit dem neuen Android 3.2 nicht so ganz harmonierten.
Mitunter wird von angeblichen Dateimanagern die zusätzliche SD Karte nicht erkannt, während das bei dem mitgelieferten Dateimanager kein Problem war.
Für die Installation von Programmen die man per SD-Karte manuell installiert muss man erst in den Eistellungen die Software von Dritten gestatten.
Komplette Hänger etc. hatte ich bisher KEINE mit dem Gerät (wobei ich ja gleich das aktuellste Update aufgespielt habe). Man sollte aber beachten, dass solche Probleme im allg. von nicht richtig funktionierenden Anwendungen kommen. Bei meinem Samsung Galaxy SL Smartphone hatte ich ein Widget, welches das Gerät oft zum Abstürzen brachte. Nach Deaktivierung des Selben, war Ruhe mit dem Ärger. Also immer genau beobachten ab WANN das Problem auftritt. Wenn man natürlich 10 Anwendungen auf einmal installiert hat, fällt die "Diagnose" schwer.
Das Arbeiten mit dem Gerät macht echt Spaß. Ich habe das Gerät in erster Linie zum Lernen mit PDF Dateien, Mail (K9 per Market nachinstalliert) und hin und wieder surfen im Netz, wo ich nicht jedes mal den Gamer-PC hochfahren will, zumal der 150W im Standby braucht :(
Das Archos 101 G9 ist das ERSTE Tablet das ich in der Hand hatte, welches ich uneingeschränkt Empfehlen kann. Daher habe ich es auch behalten... :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungsverhältnis, 2. Januar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Wir haben uns zu Weihnachten den Archos 10.1 G9 geschenkt. Da als Hauptgebrauch das Lesen (Bücher und ab und zu Comics), gelegentliches Spielen (gemächlich - Angy Birs etc.) und Surfen im Internet vorgesehen war, habe ich mir die kleinste und schwächste Version (1 GHz, 512 Mb, 8 GB) zugelegt. Bis jetzt war Größe und Leistung völlig ausreichend. Tut das, was ich möchte ohne Probleme. Von anderen erwähnte Hänger oder Stotterer hatte ich noch nicht - auch HD-Filme laufen bei mir ohne Stottern. Habe leider kein HDMI-Kabel, um es am TV zu testen. Zum Lesen funktioniert es gut, ist aber etwas schwer um es lang in einer Hand zu halten - der (etwas wackelige) Ständer hilft aber dabei (ansonsten tut's ein Kissen). Eine 16 GB Mikro-SD-Karte gibt ausreichend Platz für Bücher, Comics und Filme. Surfen über WiFi geht wunderbar, auch zwei Wände zwischen dem Archos und der Fritzbox sind kein Problem. UMTS habe ich nicht, kann also nichts dazu sagen. Das einzige Manko aus meiner Sicht ist die doch recht kurze Laufzeit. Bei Lesen (und gelegentlichen Spielen) mit verringerter Bildschimhelligkeit (tut den Augen doch besser) ist alles OK. Bei eingeschaltetem WiFi ist bei mir aber nach ca. 4 Stunden Schluss. Ich habe noch nicht herausgefunden, ob ich das mit etwas "Herumschrauben" am System verbessern kann - bin Neuling mit Android, arbeite aber daran ...
Alles in Allem bin ich ganz zufrieden und denke, dass man für diesen Preis ein ganz brauchbares Gerät bekommt.

Update: Nach ca. 8 Monaten (moderater, nicht täglicher) Benutzung ist der Bildschirm defekt (wird immer blasser und flickert zunehmend). Ein Reset auf Betriebseinstellungen hat auch nichts gebracht - der Bildschirm ist wohl defekt. Werde das Gerät wahrscheinlich nicht reparieren lassen, sondern zurückgeben. Zumindest mein Teil hatte damit wohl letztendlich doch kein so gutes Preis-Leistungs-verhältnis :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Preis-Leistung, 16. April 2012
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Nach einigen Tagen, die ich das Archos 101 G9 Tablet nun Testen konnte, würde ich zunächst kurz sagen, dass es sich um ein zweckmäßiges Tablet handelt, dass für seinen Preis eine gute Leistung bietet.
Die Verarbeitung des Tablets ist nur mäßig gut, das Kunsstoff wirkt recht spröde und wenig solide. Insbesondere der Tischaufsteller erweckt bei mir kein wirkliches Vertrauen, hat bisher aber noch gehalten. Desweiteren waren schon nach wenigen Tagen bei normalen Gebrauch etliche Kratzer auf dem Kunstoff an der Tablet Rückseite zu konstatieren. Entsprechend der handlichen Größe des Gerätes ist auch der integrierte Lautsprecher nicht wirklich als leistungsstark zu bezeichnen; zum Schauen kleiner Internetclips oder für die Standardgeräusche des Betriebssystems aber ausreichend (für andere Anwendungen steht ja auch noch der Kopfhörerausgang zur Verfügung).
Mit der Bildschirmdarstellung hingegen bin ich vollauf zufrieden, das Bild ist durchweg scharf und klar und die Farbdarstellung wirkt sehr natürlich und voll. Auch der Touchscreen reagiert sehr gut und hat bei mir bisher noch nicht einmal ausgesetzt.
Die Laufzeit des Akkus ist in Ordnung, zwischen 3 bis 5 Stunden je nach Anwendung. Das Laden dauerte meiner Meinung nach aber etwas lang, was womöglich auch daran liegt, dass das Tablet beim Aufladen angeschaltet sein muss.

Leistungsmäßig liegt das Tablet im Mittelfeld. Das Android-Betriebssystem ist zwar in wenigen Sekunden gestartet und das Verwenden der meisten Apps sowie das Surfen im Netz gehen ganz flüssig, jedoch kam es ab ca. 3-4 nebeneinander geöffneten Apps schon zu ein paar Hängern. Bereits am ersten Tag ist das Tablet sogar zweimal kurzerhand abgestürzt. Man sollte also bei der Benutzung schon darauf achten, das Tablet nicht mit zu vielen Aufgaben auf einmal zu belasten (das betrifft besonders die Audio- und Videowiedergabe, die zum Holpern und Stolpern neigt).
Verbindungstechnisch stehen serienmäßig WLan, Bluetooth und GPS zur Verfügung. Alle diese Verbindungsmöglichkeiten arbeiten sehr gut und bekommen fast immer ein starkes Signal eingefangen. Schade, dass man für eine Internetverbindung via Sim-Karte erst einen 3G-Stick nachkaufen muss, um auch unterwegs, z.B. im Zug, ins Netz zu kommen.
Bei allen Einschränkungen muss abschließend gesagt werden, dass ein ordentliches Arbeiten mit dem Archos gut möglich ist und dass das Gerät in Anbetracht des Preises eine angemessene Performance liefert. Wer ein Tablet sucht, mit dem man unterwegs und auf Reisen oder auch mal ganz schnell zuhause (ohne erst den Rechner hochfahren zu müssen) mal einen Blick ins Internet werfen kann, sich ein paar Bilder oder Texte ansehen kann oder einfach mit ein paar Apps die Zeit vertreiben kann, der ist mit dem Archos 101 G9 gut beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Archos 101 G9 . . . günstig, aber nichts Besonderes, 26. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Neben dem Archos 101 G9, habe ich den kleinen Bruder, das Archos 80 G9 getestet und bereits eine Rezension hier bei Amazon eingestellt: `Endlich ein Tablet mit 8 Zoll Display, aber. . .' (siehe unten) Deshalb möchte ich auf diese Verweisen, da bis auf 3 wichtige Dinge die Rezensionen identisch sind:

1. Bei der 10 Zoll-Variante des Archos G9 tritt der Displayfehler nicht auf. Gut und wichtig für alle, die gerne Filme schauen.

2. Der Grund, wieso ich mich letztendlich für die 8 Zoll-Variante entschieden habe, ist ganz profan die Größe. Bevor ich beide Tablets in den Händen hielt, war ich mir noch nicht sicher, welcher Formfaktor der bessere ist. Nach ausführlichem Probieren ging das 8 Zoll-Tablet als klarer Sieger hervor. Für gemütliches Lesen, Surfen und ab und zu mal eine Serie ist die Größe, das Gewicht und der Komfort beim Halten ideal. Das 10-Zoll-Tablet wirkt dagegen sehr wuchtig und sperrig. Es macht keinen Spaß damit zu lesen, nur beim Filme schauen hat das größere Display Vorteile. Dazu kommt das mittelmäßige Design, das meiner Meinung nach beim 8 Zoll Display nicht so sehr ins Gewicht fällt. Gemeint sind vor allem die wirklich dicken Plastikränder links und rechts am Display. Selbst gegen andere 10 Zoller wirkt das Archos 101 G9 riesig und plump.

3. Statt 4 Sternen beim 8-Zoller, kann ich der 10-Zoll Variante nur 3 Sterne geben. Die Performance ist gut, 3G-Stick und Standfuß sind super Ideen. Aber das Design, Gewicht und die technischen Daten lassen das Archos 101 ins Mittelmaß abrutschen. Ein Kaufgrund wird hier ganz klar der Preis und das Gerät für diejenigen interessant sein, die die zukünftige Entwicklung bei den Tablets abwarten wollen und sich ein solides Übergangsgerät wünschen.

und hier noch einmal meine 4-Sterne-Bewertung für die kleine Variante:

Endlich ein Tablet mit 8 Zoll Display, aber. . .

. . .man muss auch feststellen, dass das Archos G9 ganz klar über den Preis kommt. Die allgemeinen technischen Daten stehen oben, eine Auflistung ist hier also nicht nötig, dafür aber eine kurze Bewertung der Wichtigsten. Die 512MB RAM werden bei vielen als ein großer Schwachpunkt des Tablets angesprochen. Ich teste das Archos nun seit 1,5 Wochen und trotz des geringeren RAM ist es meiner Meinung nach voll alltagstauglich. Ich lese, surfe, spiele, nutze verschiedene Mediatheken ohne Probleme und große Verzögerungen.
Die klare Stärke des Archos G9 ist die Größe des Displays. Die 8 Zoll sind ideal zum Lesen geeignet, es liegt nicht zu schwer in der Hand wie 10 Zoll Tablets und die Schrift wird ausreichend groß dargestellt. Das Display selbst ist, bis auf die Wellen, gut und die Blickwinkel groß genug, um nun auch Positionswechsel beim Lesen zuzulassen.
Insgesamt ist das Archos ein gutes Tablet und für viele Interessenten werden wohl die besonderen Features, die das Archos, neben dem Preis, zusätzlich von der Konkurrenz abhebt, zum Kauf animieren. Dazu gehört auf jeden Fall das seltene 8 Zoll Display, die Variante per USB-Stick günstig auf 3G aufzurüsten oder der integrierte Standfuß.

Vorteile/Nachteile zusammengefasst:

+ aktuelle Technik und flüssige Software (nach Update) zu einem vernünftigen Preis
+ die Displaygröße
+ Extras wie USB 3G Stick und integrierter Standfuß

- Wellen im Display (soll behoben werden)
- Plastikgehäuse scheint recht anfällig für Kratzer
- zwischen Display und Gehäuse kleiner Spalt (könnte zum nervigen Staubfänger werden)

Abschließend noch einige wichtige Fragen und wieso man mit dem Kauf eventuell noch warten sollte:

- Bekommt das Archos 80 G9 ein Update auf Android Ice Cream Sandwich?

- Werden die Display-Fehler mit den nächsten Geräten behoben sein? (Beim Lesen wäre es kein Problem, beim Film schauen schon sehr)

- Sollte man auf die 1,2 bzw. 1,5 GHz Turboversionen warten? Abzuwägen wäre hier Aufpreis vs. Leistungszuwachs

Alles in Allem bin ich mit dem, was Archos mit seiner neuen Tablet-Generation hier anbietet zufrieden. Der Preis stimmt, endlich bekommt man mal ein 8 Zoll-Display und günstiges 3G. Abstriche muss man dafür bei der Verarbeitung und Design hinnehmen.
Für Diejenigen, die vielleicht noch die zukünftige Entwicklung bei den Tablets abwarten wollen, ist das Archos 80 G9 ein gutes Übergangsgerät. Es kostet nicht zu viel und ist auf der Höhe der Zeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ausgezeichnete Haltbarkeit, 20. November 2011
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Ich habe das Tablet zwar erst wenige Tage, konnte das Gerät aber schon einer ersten Prüfung unterziehen. An dieser Stelle muss ich allerdings sagen, dass es extrem wichtig ist, das seit kurzem verfügbare Firmware update zu machen um meine Ergebnisse nachvollziehen zu können.
Aber fangen wir beim Gerät selbst an...
Die Verarbeitung ist für den Preis OK und das Display lässt sich 1a bedienen, spiegelt aber leicht.
Nun zu den Anschlüssen:
Rückseite: Einschub für den UMTS Stick (muss man extra kaufen)
Seitliche Anschlüsse (Links): Mini HDMI
Micro USB und eine Micro SD Karten Einschub
Kopfhöreranschluss
Insbesondere den Mini HDMI finde ich krass, habe mal ein paar Filme und Fotos auf meinen TV übertragen. Sieht echt klasse aus. Später mehr dazu.
Dass das Gerät ne Kamera hat, versteht sich von selbst.

Nun zu meinen Erfahrungen: Das Android 3.2 macht eine guten und stabilen Eindruck, was mich aber richtig begeistert hat ist die Geschwindigkeit des Browsers. Der hat einen mächtigen Sprung nach dem Update gemacht. Auch die Gesamtperformance ist verbessert worden. Anfänglich war das Gerät sicherlich nicht langsam, durch das Update war aber eine deutliche Verbesserung spürbar.
Und nun zu meinen Erfahrungen mit dem HDMI. Es gibt von Archos ein App, das Archos Remote" heißt. Damit lasst sich das Tablet von jedem Android Handy steuern und ersetzt somit eine Fernbedienung. Das funktioniert mit meinem HTC Wildfire echt gut.

Alles in Allem ein gelungenes Gerät zu einem günstigen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht zu empfehlen, 9. April 2012
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Habe das Archos 101 G9 nun etwa 4 Monate und muss leider feststellen das mir das Teil so langsam massiv auf die Nerven geht.
Wollte eigentlich ein Tablet mit dem man ins Internet kann, Videos anschauen kann und vielleicht ein wenig Spielen kann. Habe mir extra nicht das billigste Tablet ausgesucht, es gab ja doch einige mit Preisen deutlich unter 200.-€. Rein von den technischen Daten her sieht das Tablet ja nicht schlecht aus. Tja leider sagen solche Daten leider nichts zur Bedienbarkeit und Stabilität des Tablets aus.
Seit Wochen versuche ich die Firmware upzudaten, der Download bricht immer mit einer Fehlermeldung ab die so kurz eingeblendet ist das man nicht mal blinzeln darf um diese nicht zu verpassen.
Eine Hilfestellung des Systems würan dieses Update scheitert gibts leider auch nicht ( Ladekabel steckt, weil ohne das gehts ja sowieso nicht ).
Es gibt eigentlich keinen Tag wo sich das Tablet nicht aufhängt, inzwischen habe ich schon 2mal den Auslieferungszustand wieder hergestellt um zu versuchen ob es dann wieder stabiler läuft, leider ohne Erfolg.
Eingaben ( tippen ) werden teilweise nicht befolgt insbesondere wenn man die eingeblendete Tastatur benutzt oder werden massiv verzögert wiedergeben.
Insbesondere die Zurückschaltfläche auf dem Touchscreen schaltet sich manchmal sekündlich von selbst, habe mir extra eine Einschubtasche in Hongkong bestellt damit nichts auf den Touchscreen drückt ( die Tasche vorher hatte Gummizüge über die Ecken als Befestigung ). Wie ich inzwischen feststellen durfte scheint starkes Lichteinfall das teilweise auszulösen.
Videos mit mehr als VGA Auflösung ruckeln teilweise so massiv das es Standbildern gleicht.
WLAN Empfang ist grausig, der Aufbau von Internetseiten dauert teilweise locker bis zu 10mal länger als bei Kollegen die mit dem Ipad 1 und 2 daneben sitzen und das selbe WLAN Netz benutzen.
Epmfangstärke bei WLAN deutlich schlechter als bei Ipads, Archos 1Balken, Ipads bis zu 4 Balken ! Ich habs auch mal mit diversen Netbooks und Laptops verglichen, jedesmal deutlich längere Zeit bis die selbe Internetseite im Archos aufgebaut ist.
Das Display zeigt ein gutes Bild an das mir perönlich von der Auflösung, Blickwinkelempfindlichkeit sowie Farbdarstellung eigentlich voll ausreicht, tja wäre da nicht die hochglänzende, spiegelnde, fettfingerempfindliche Oberfläche.
Spiele wenn sie denn mal ohne Absturz laufen, laufen flüssig.
Zum Ton lässt sich nicht viel sagen, was soll schon aus "einem" Minilautsprecher auf der Rückseite des Gerätes kommen, der Rahmen des Tablets wäre meiner Meinung nach breit genug um 2 Lautsprecher auf die Vorderseite zu bringen.
Das 3G USB Modul habe ich nicht getestet, da ich es nicht benötigt habe.
Durch das Plastikgehäuse knarz das Teil schon manchmal, den "Standfuss" aus Plastik benutze ich lieber nicht, der dürfte auch nicht sehr lange halten bis der abgebrochen ist.
Alle 4 Gummipuffer auf der Rückseite waren nach nicht mal 4 Wochen ab und das obwohl das Teil zu 90% in der Tasche benutzt wird.

Mein Fazit:
Ich würde das Teil nie wieder kaufen selbst wenn einige der Krankheiten vom Hersteller behoben würden. Es waren einfach zu viele negative Erfahrungen die ich in den 4 Monaten mit diesem Teil machen durfte. Vom Preis/Leistungsverhältnis her dürfte das Teil keine 100.-€ kosten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der schlechteste Support aller Zeiten - Archos geht gar nicht, 22. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Mein Tablet hatte - wie viele andere dieses Typs nach einiger Zeit das Problem das der touchscreen nicht mehr reagiert.

Leider habe ich das tablet erst wenige tage nach garantieablauf eingeschickt und um Abwicklung auf Kulanz gebeten. Andernfalls bot mir die hotline eine kostenpflichtige reparatur an.

nun der schock: archos repariert tablets gar nicht!!!

ich bekam als antwort eine dämlich email von einer "no reply"-adresse dass ich mein "Problemtablet" an Archos abtreten kann und dafür - hört hört - einen 25% gutschein für meinen nächsten Einkauf im Archos webshop bekomme. Ein weiterer Anruf bei der Hotline und der Verkäufer erzählte mir das Tablets bei Archos gar nicht repariert werden.

Na toll, die verkaufen ein unzuverlässiges Gerät, bieten eine Reparatur an, die es nach einschicken des Gerätes nicht mehr gibt und ich soll als Belohnung wieder ein Archos Gerät kaufen??? NEIN DANKE!

Komischerweise bietet Avides bei ebay immer wieder "vom Hersteller generalüberholte" Archos Tablets an (mittlererweiel 682 Tablets wieder verkauft..., siehe link: [...]). Habe hier den Verdacht das Archos über diese Masche billig an leicht defekte Tablets kommt, die man billig reparieren kann und dann über avides wieder verkaufen kann. Ein Gerschäftsmodell mit dem man aus schlechter hardware noch Gewinn ziehen kann...

Also mein Fazit lautet finger weg von Archos. Unzuverlässige Produkte, schlechter Service mit falschen Versprechungen. Das bei dieser baureihe innerhalb von 2 Jahren reihenweise die touchscreens abkacken ist denen noch nicht mal peinlich. Man produziert einen Haufen Elektroschrott und lässt die Kunden (ich habe damals immerhin 300 € für das Gerät bezahlt...) im Regen stehen.

SEHR ENTTÄUSCHEND!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für diesen Preis unschlagbar, 4. Juli 2012
Von 
SusiSunshine (Halle (Saale)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Sofort nach Lieferung habe ich das wirklich unkomplizierte Update auf Ice Cream Sandwich durchgeführt.

Pro:
- einfache Handhabung und auch für Android Neulinge schnell zu bedienen
- Apps, Spiele, Surfen und alle andere Funktionen laufen einwandfrei
- Akkulaufzeit von 10 Stunden auch wenn gespielt oder Videos angesehen werden
- Display reagiert schnell und unverzögert
- Sound ist erstaunlich gut- hätte ich nicht erwartet

Neutral:
- hübsch ist anders aber dafür kostet es nicht so viel

Kontra:
- Geisterfinger: bei mir kamen diese bei starken Temperaturschwankungen vor. Also immer wenn es kalt wird, spinnt das Display. Beheben konnte ich dieses durch eine Displaykalibrierung. Nerven kann das trotzdem.
- Ladegerät war nach 2 Monaten defekt. Laden können wir jetzt nur mit einem Steckdosen/USB Adapter den zum Glück viele Smartphones auch benutzen. Laden über den PC Anschluss ist schrecklich langsam.
- Lautstärkeschalter ist genau an der Stelle, wo man das Tablet im Hochformat draufstellt
- Standfuß ist nach 1,5 Monaten schon stark ausgeleiert- vorher war das eine echt super Sache
- Die Kamera ist schlecht. Die Bilder sind farblos und rauschen stark. Das kann jedes Netbook und sogar meine Smartphone Frontkamera besser.

Fazit:
Auch wenn es nach Punkten anders aussieht bin ich recht zufrieden mit meinem Gerät. Durch den geringeren Preis bin ich durchaus gewillt Abstriche zu machen. Nutzen tue ich das Archos 101 G9 täglich und bereue meine Entscheidung in keinster Weise. Für mich ist dieses Tablet nur zur Unterhaltung da- alles andere wird am Note- oder Netbook erledigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfüllt seine Pflichten, 12. April 2012
Von 
Marius (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: ARCHOS 101 G9 Tablet 8GB,25,6 cm (10.1 Zoll) kapazitiv Multitouch, Android 4.0, 1GHz Mehrkern-Proz.,WiFi, UMTS(3G)fähig, HDMI,GPS (Personal Computers)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Betrieb:
Der Betrieb des Archos 101 G9 läuft problemlos über das populäre Android Betriebssystem Googles, das laut Hersteller auch auf das kommende Android 4.0 Ice Cream Sandwich aufgewertet werden kann. Im Lieferumfang ist neben dem Pad auch noch ein USB-Kabel sowie ein Stromadapter vorhanden, der an alle gängigen Steckdosen dank dreier mitgelieferter Aufsätze angepasst werden kann. Zum Akkuverbrauch muss ich zudem anmerken, dass ich positiv überrascht bin, da der Akku wider Erwarten bei ganz normalem Betrieb (WLAN, Spiele spielen, Videos gucken), annähernd zehn Stunden gehalten hat, bis der Akku in die Knie ging.
Gerade angesichts der Displaygröße von 10,1 Zoll hätte ich hier eindeutig weniger erwartet - hier kann das Archos Tablet wirklich überzeugen.

Subjektiver Eindruck:
Nach kurzer Einjustierung kann es direkt mit dem Spaß losgehen. Man kann sich sein Display, das ähnlich wie ein Triptychon funktioniert, nahezu unbegrenzt modifizieren (Widgets, Apps, Hintergründe) und bereits in der vorinstallierten Version macht das Tablet schon ordentlich was her. Nach Installation eines Google-Mail-Accounts (unablässige Voraussetzung für die Installation von Apps und die Benutzung des google-eigenen Play-Stores) kann man unbegrenzt Apps jeglicher Couleur herunterladen und diese nach eigenem Gutdünken auf dem aufgeteilten Bildschirm platzieren. Die Bedienung ist intuitiv gestaltet und im Großen und Ganzen erklärt sich der Betrieb des Tablets von selbst.
Der Bildschirm reagiert wirklich sensibel auf die Bedienung und man kann auch gut auf dem Sofa oder im Freien mit dem Archos operieren, da das Display nicht besonders spiegelt und so das Arbeiten erleichtert. Wer will, kann das Tablet dank der am Rücken installierten ausklappbaren Halterung auf einem Tisch in der Schräge aufstellen und auch so die letzten Urlaubsschnappschüsse oder Videos betrachten.
All das funktioniert nahezu reibungslos; zweimal musste ich leider bisher feststellen, dass sich das Tablet aufgehängt hatte, ein Neustart war aber kein Problem. Dies ist ärgerlich, aber angesichts der Dauer, mit der ich das Tablet beansprucht hatte, sei ihm das verziehen.
Einziges wirkliches Manko war für mich der Klang, der ab etwa der Hälfte der maximalen Lautstärke ziemlich blechern und stumpf klingt - wer mit dem Pad Musik hören möchte, soll da lieber externe Lautsprecher an das Tablet anschließen!

Fazit:
Wer darauf verzichten kann, mit seinem Pad ein Statussymbol á la Apple zu erwerben, der wird mit seinem Archos glücklich werden. Das Betriebssystem läuft rund, der Akku hält und die Darstellung von Farben und Bildern ist wirklich sehr gut - von mir eine Empfehlung, auch wenn der Name Archos 101 G9 zweifelsohne nicht so cool klingt wie IPad ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa5a2bf9c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen