Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2012
Nachdem mein letzer Multifunktions Farblaserdrucker den Geist aufgegeben hat, musste ich mir einen neuen besorgen. Diesmal wollte ich nicht so viel Geld ausgeben und so entschied ich mich für einen Tintenstrahldrucker.
Der Epson 635FWD ist der große Bruder des BW535WD und der kleine Bruder des BX935FWD. Der 635FWD ist für mich die beste Mischung aus Heim- und Office Eigenschaften zu einem super Preis.

Zunächst stand vor der Entscheidung zwischen dem HP Officejet 6500A Plus und diesem Epson Drucker. Da ich schlechte Erfahrungen mit den Treibern von HP Druckern habe (kaum Einstellungsmöglichkeiten etc.) entschied ich mir für die Marke Epson.

Positiv:

Die Einrichtung ging kinderleicht, die erste Initilaisierungsphase dauet ca. 5 Min, nachdem der Initialisierungsprozess zu Ende ging, war der Drucker schon betriebsbereit.

Die kompakten Maße des Druckers gefallen mir auch sehr, dank W-Lan sind lediglich das Stromkabel und das Fax Kabel am Gerät angeschlossen, der Drucker liegt schön sauber und ohne Kabel Wirwar auf meinem Schreibtisch.
Ich betreibe das Gerät im Standby Modus, im Gegensatz zu meinem alten HP Drucker höre ich kein Piepen oder hohes Summen des Netzteils, der Drucker ist absolut leise. Während des Stand By Betriebs sind zwei LED Leuchten an, die Power LED Leuchte und die W-Lan LED Leuchte, sofern das W-Lan eingeschaltet ist.
Mit eingeschaltetem W-Lan verbraucht der Drucker im Standby 4 Watt.
Ebenfalls sehr schön ist der Papierschacht, dieser lässt sich komplett in den Drucker schieben, ist so unsichtbar und das Papier ist vor Staub geschützt.

Wer den Drucker nicht im Standby betreiben will, muss sich keine Sorgen machen denn der Drucker braucht nur 15-20 Sekunden bis er völlig betriebsbereit ist.

Sowohl Drucker als auch Druckertreiber bieten eine Vielzahl von Einstellungen, dies war mit sehr wichtig und auch ein Grund weshalb ich mich für den Epson Drucker entschied und nicht für den HP Drucker.

Die Druckgeschwindigkeit ist sehr gut, der Drucker arbeitet sehr flott, allerdings ist die Druckqualität auch nur gutes Mittelmaß. Der Textdruck ist vollkommen in Ordnung für einen Tintenstrahldrucker, doch bei Bildern zeigt er deuchtliche Schwächen.
Die Tinte ist gleich nach dem Drucken schmierfest, sehr positiv.

Über die Druckkosten mache ich mir keine Sorgen, Ersatzpatronen gibt es bei Bubprint sehr günstig. Auch dank der Duplex Funktion spart man ordentlich an Papier da der Drucker beidseitig drucken kann. Selbst beidseitiges Kopieren (Duplex ADF) ist bei diesem Drucker vorhanden und funktioniert anstandlos und schnell. Ich schieb meine beidseitig bedruckten Dokumente in den ADF Schacht und der Drucker erledigt den Rest, besser geht es nicht.

Das Einrichten des Fax ging auf Anhieb, ein Fax Kabel ist allerdings nicht dabei.

Der Drucker ist Google Cloud Print kompatibel, mit einem Google Account kann man an jedem Ort der Welt etwas ausdrucken, selbst mit einem Smartphone funktioniert dies.

Negativ:

Wie bereits erwähnt ist die Druckqualität bei Bildern nicht die Beste. Die Bilder wirken pixelig.

Zudem ist der Drucker relativ laut, ich hatte schon ältere Drucker die leiser waren.

Beim Duplex Druck sieht man durch die Seite, das heißt, dass man auf Seite A erkennen kann was auf Seite B steht. Eventuell ist dieser Effekt mit ein bisschen Tuning an den Einstellungen zu verringern.

Fazit:

Aufgrund der kleinen Mängel gebe ich dem Drucker 4 von 5 Sternen. Es handelt sich um ein solides Produkt welches in diesem Preissegment unschlagbar ist. Wer mit unterem-mittelmaß Fotos leben kann, sollte zu diesem Drucker greifen. Bis zum 31.03.12 gibt es sogar 40€ Cashback von Epson.
66 Kommentare|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Ich habe mir den Epson BX635FWD als Nachfolger für einen Canon MG6150 gekauft, der leider schnell defekt war.

Da ich eigentlich weniger einen Fotodrucker benötige, habe ich mich für den Epson entschieden, der über einen DADF (also automatischer Dokumenteneinzug mit Duplexfunktion) und über Fax verfügt. Der Canon MX885 kam nicht in Frage, da mein bisheriger Canon einen ziemlich hohen Tintenverbrauch hatte und der MX885 über ein ähnliches Druckwerk verfügt.

Die Lieferung durch Amazon erfolgte gewohnt schnell und sehr gut verpackt, dafür 5 Sterne. In mein Urteil über den Drucker lasse ich diese 5 Sterne aber nicht einfließen, um das Urteil über den Epson selbst nicht zu verfälschen.

Verpackung (von Epson) 5 Sterne: Sehr gut und sorgfältig verpackt, der Drucker liegt in einer Art Tragetasche und lässt sich ziemlich leicht herausnehmen.
Installation 4,5 Sterne: Ich dachte erst, dass die Anleitung etwas mager ist, man wird aber durch die Software schnell ans Ziel geführt. Ich habe das Gerät sehr schnell über LAN anschließen können. Auch das Firmwareupdate geht schnell und ohne dass ein USB-Kabel benötigt wird, wie teilweise bei anderen Herstellern.
Bedienung 4,5 Sterne: Nach kurzer Einarbeitung geht alles ziemlich flott von der Hand.
Drucken und kopieren 5 Sterne: Mit der Druckqualität von Texten und Grafiken bin ich sehr zufrieden. Bilder habe ich bisher nicht gedruckt, aber das ist auch nicht der Anspruch dieses Druckers. Viele Einstellmöglichkeiten im Treiber.
Scannen 4 Sterne: Gute Qualität, aber mein Canon war da noch besser. Der Scannertreiber gefällt mir jedoch durch seine Einstellmöglichkeiten besser als beim Canon.
DADF 5 Sterne: Der automatische Dokumenteneinzug funktioniert sehr gut, auch wenn man viele Blätter einlegt. Dass dieser auch eine Duplexfunktion hat, ist umso besser.
Fax 4,5 Sterne: Fax funktioniert stets einwandfrei. 5 Sterne hätte ich gegeben, wenn auf dem Faxsendebericht auch der erste Teil des Faxes als Nachweis mit ausgedruckt würde.
Verarbeitung 4,5 Sterne: Langzeiterfahrungen liegen natürlich noch nicht vor. Es macht alles einen soliden Eindruck, der Canon war vielleicht noch einen Tick besser.
Tintenverbrauch 4,5 Sterne: Nach meinen ersten Eindrücken relativ gering, besser als beim Canon. Beigefügt sind Patronen aus der Apfelserie. Die Hirschserie hat eine noch größere Kapazität.

Gesamteindruck: Ich nutze den Epson seit rd. 4 Wochen und bin bisher sehr zufrieden. Es sind viele Funktionen vorhanden, die ich bei meinen früheren Druckern nie hatte, die ich jetzt aber nicht mehr missen möchte. Der Durchschnitt aus den 8 von mir bewerteten Positionen beträgt 4,56. Eigentlich würde ich 4,5 Sterne vergeben. Da dies nicht geht, runde ich kaufmännisch auf 5 Sterne auf.
66 Kommentare|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
Ich war als Betreiber eines Home Office schon länger auf der Suche nach einem günstigen All-in-One Gerät, welches folgende Kriterien erfüllt

- Drucker, Scanner, Kopierer, Fax in einem Gerät (All-in-One)
- Einzug für doppelseitige Vorlagen (Duplex ADF)
- Doppelseitiger Druck
- WLAN-Fähigkeit
- Einfache Erstellung von PDF-Scans
- Vernünftiges Druckergebnis
- Verfügbarkeit sehr günstiger Ersatzpatronen von Drittanbietern
- Maximalpreis 200€

Besonders die Anforderung "Duplex ADF" hat sich (zumindest nach meinen Recherchen) nie mit dem avisierten Budget vertragen und daher musste ich mich ziemlich lange gedulden. Der BX635FWD, den ich seit gestern besitze und in der Zwischenzeit recht gründlich getestet habe, erfüllt alle Anforderungen ohne Einschränkung und unterbietet das Budget zudem deutlich. PDF Scans können sehr einfach am Drucker beauftragt werden und erscheinen dann in einem beliebigen Ordner des Zielrechners. Da es sich um einen Tintenstrahler handelt, der im Vergleich zu Highend-Geräten deutlich langsamer arbeitet dürfte die Anwendung auf das besagte Home Office begrenzt bleiben; hier aber bedeutet das Gerät im Vergleich zu einem guten All-in-One Tintenstrahler ohne ADF einen gewaltigen Funktionalitätssprung. Deshalb: Klare Kaufempfehlung.

Nachtrag vom 17.11.2012

Das Gerät ist nunmehr gut einem halbes Jahr ordentlich (ca. 15 Druckseiten pro Tag), aber unregelmäßig (Pausen bis ca. 14 Tage) im Gebrauch und ich bin nach wie vor zufrieden. Die Druckqualität ist konstant auf gutem bis sehr gutem Niveuau - auch wenn die für Tintenstrahler typischen Streifen gelegentlich auftreten. Scans und Duplex-Scans verlaufen bis zu Stapeln von ca. 30 Blättern zuverlässig ohne Zwischenfälle. Besonders positiv ist hervorzuheben, dass Tintenpatronen von Drittanbietern problemlos erkannt und die Tintenstände angezeigt werden. Erfreulich ist auch, dass Wartungsarbeiten (Papierstau beseitigen, Patronen wechseln) durch am Drucker graphisch dargestellte, klare Anweisungen sehr einfach zu erledigen sind.
77 Kommentare|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Ein Spitzengerät. Alles funktioniert wirklich bisher bestens. Duplex-Druck, Duplex-Scan, Farbdruck, Drucken vom iPad und über ein Android SmartPhone (über Google Cloud-Print), WLAN-Anbindung, alles hat auf Anhieb geklappt. Auch die Treibersoftware mit auswählbaren Druckprofilen, das Scannen vom Gerät direkt auf einen PC usw. funktionieren wie gewünscht.

Ein kleines Problem habe ich mit Duplex-Drucken. Hier scheint der Druck auf der Rückseite durch. Aber da muss ich noch mit anderem Papier und niedrigerer Druckdichte experimentieren. Ich nehme aber an, dass das ein generelles Tintenstrahl-Problem ist (hatte bisher nur Laserdrucker).

Ich bin jedenfalls voll zufrieden.
55 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2012
Der BX635FWD löst meinen in die Jahre gekommenen HP 3015 (Fax/Laserjet) ab.

- Einrichtung unter Windows 7 64 Bit ohne Probleme (an USB)
- Einrichtung an Windows 7 32 Bit im Netzwerk (WiFi) ohne Probleme
- Scannen/Kopieren - Simplex oder Duplex über ADF ohne Probleme und OHNE Papierstau!
- Drucken - Simplex / Duplex ohne Probleme
- Fax - Simplex / Duplex ohne Probleme
- das Tastenfeld lässt sich in der Neigung verstellen, was der Ablesbarkeit zuträglich ist
- die Tasten wirken manchmal etwas "teigig", so dass man beim Wählen einer Faxnummer auch mal eine Ziffer 2 x drücken muss
- Farbdisplay
- USB und versch. andere Speichermedian anschließbar, die dann auch am PC (bei Verwendung des USB Anschlusses des Druckers) am PC angezeigt werden.

Mittlerweile habe ich Ihn einige Wochen im Einsatz und er macht seine Sache für
den Preis richtig gut. Bisher so rund 500 Seiten gedruckt, gescannt, gefaxt - alles
Ok. Kein Papierstau (selbts mit 60 g Papier)oder ähnliches. Tinte gibt's ausser Original vom Hersteller auch vom Dritthersteller, was die Kosten enorm senkt.

Nachteil:

Bisher nur Einer bekannt. Beim Faxprotokoll würde ich statt des einfachen Protokolls eine Kopie der ersten Seite des Faxes mit Datum und Uhrzeitstempel wünschen, dies macht die Zuordnung leichter. Deshalb - wer auf die Faxfunktion hohen Wert legt - 1 Punkt Abzug.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Dieser Drucker ist echt ein absolut geiles Gerät.
Der reihe nach:
Anschlüsse:
Er hat LAN, W-LAN, und USB Ports zum anschließen

Drucken:
Er druckt super sauber, Papier nach dem druck sehr schnell trocken, Duplexdruck kann er auch, in die Papiereinschubkasette passen etwa 100 Seiten

Scannen:
Die Scanns sind super sauber. Auch kleine Bilder die mit hoher dpi gescannt werden haben eine super qualität. Zudem hat er auch noch einen autmatischen Scanner verbaut der sogar duplex scannen kann

Fax: hat er auch kann ich aber noch nichts zu sagen weil ich es noch nicht genutzt habe

Zusätzliche Features: Er hat einen SD Kartenleser und USB Anschluss für Sticks. Wenn man ihn bei Epson registriert kann er per email Anhang emfangene Dokumente drucken.

Tinte: Für jede Farbe hat er eine eigene recht ergibige Patrone. Es gibt die Patronen in verschiedenen größen wobei die größten wohl das beste Preis/Leistungs Verhältniss hat

Alles in allem ein ausgezeichneter Drucker. halt ein bisschen teuer für Heimgebrauch aber den Preis ist er auf jeden fall wert. Würde ihn jedem weiter empfehlen
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Leider gab gestern mein heissgeliebter Epson Stylus Photo RX600 nach gut 9 Jahren seinen Geist auf. Da ich dringend drucken musste, schnell zum nächsten Fachhandel und nach vorheriger Informationen aus dem Netz beim BX635 FWD gelandet. Musste natürlich wieder ein Epson sein.
Für meine Home-Office Ansprüche völlig ausreichend. Was leider ganz besonders auffällt:
Viel zu laut gegenüber meinem fast 10 Jahre alten RX600, etwas minderwertiger verarbeitet und die Einstellmöglichkeiten sind zu komplex an mancher Stelle, andererseits kann man, wenn man den BX635 als "Stand-alone-Gerät" verwendet, nicht auf die üblichen Feineinstellungen, was Druckqualität betrifft, zurückgreifen, wenn man eine andere Sorte Papier als Normalpapier auswählt. Dann gibts nämlich nur die Option "Standartqualität" zu wählen.
Wegen der aber sonst guten Druck-Ergebnissse und der Cashback-Möglichkeit klare Kaufempfehlung!
22 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Hallo, ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden, es gibt zwar die ein oder andere Sache die man verbessern könnte, aber im großen und Ganzen einwandfrei.
Nachdem sich mein Canon MX885 nach drei Monaten mit einem technischen defekt verabschiedet hat und ein Bekannter damit die selben Probleme hatte,
habe ich mir den Epson zugelegt. Ich wollte zwar den 935 haben, aber der war so schnell nicht verfügbar.
Die Einrichtung des 635 geht schnell und einfach von der Hand und sollte keinem Probleme bereiten.
Auch das eingliedern in mein Netzwerk via Lan war kein Problem, im Gegensatz zu dem Canon eine Wohltat.

+ Das Gerät ist relativ schnell und nicht zu laut.
+ Einrichtung einfach ( Lan, W-Lan habe ich nicht versucht )
+ Alle Funktionen, Fax - Scan - Copy - Drucken , einfach zubedienen über das Gerät und PC, auch über Netzwerk keine Probleme
+ wesentlich kompakter als der Canon
+ nicht zuviel "Klavierlack" und die ADF ist bei nicht gebrauch geschlossen und staubt nicht voll
+ reinigt sich bei weitem nicht so oft wie der Canon vor ihm

- Der Deckel vom Scanner bleibt nicht von alleine offen, es sei den, man kann ihn ganz zurück klappen, was bei mir aus Platzgründen leider nicht geht
- Die Papierablage für "gedrucktes" könnte etwas stabiler sein
- ein zweiter Papiereinzug wäre gut, aber das weis man ja vorher

Zum Tintenverbrauch kann ich noch nichts sagen, scheint aber soweit i.O.

Ingesamt ein gutes Gerät für zu Hause, auch wenn man wie ich, relativ viel druckt
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Ich habe das Gerät vor allem wegen der Scanfunktion und dem WLAN-Anschluss gekauft. Das funktioniert auch wunderbar, auch in einer etwas größeren Büro-Netzwerkumgebung. Das Gerät taugt wunderbar als Alternative zu einem sündhaft teuren Netzwerkscanner. Letzter kosten ja ca. 1.000! Euro, für knapp 150 Euro bekommt man das Epson-Gerät und hat die Druck. und Faxfunktion als Zugabe.

Leider kann man die Scan-to-Mail-Funktion nicht ohne PC benutzen . Hier hätte ich erwartet, daß man einfach im Gerät ein Email-Postfach einrichten kann, über das dann PDFs verschickt werden. Das geht so leider nicht, die zu sendenden PDFs müssen an einen PC (oder MAC) übermittelt werden (funktioniert über die mitgelieferte Software). Auf diesem PC (oder MAC) wird dann automatisch eine Mail verfaßt, an die das PDF automatisch angehängt ist. Das kann man so machen aber optimal ist es nicht.

Tipp: Als Scanner für Arbeitsgruppen aknn man das Gerät prima verwenden, wenn man einfach dauerhaft einen USB-Stick im Gerät läßt. Auf diesem Stick kann man automatisch PDFs abspeichern, der Stick kann automatisch im Netzwerk freigegeben werden. Die Automatische Speicherung auf einer existierenden Netzwerkfreigabe habe ich zumindest nicht hinbekommen.

Positiv ist das Preis-Leistungsverhältnis, die Qualität des Scans, der Funktionsumfang (auch AirPrint ist integriert und der Druck von Dateien, die per Mail an den Drucker gesendet werden. Wunderbar! Dadurch kann man auch vom Smartphone direkt drucken kann), die Anschlüsse und auch das Druckergebnis. Also alles Wesentliche.
Negativ: Scan-to-Email-Funktion, Bedienung durch viele Tasten recht verwirrend (unterschiedliche "Start" und "OK"-Tasten für verschiedene Funktionen

Leider hat der Cashback von Epson überhaupt nicht funktioniert! Ich habe wie vorgesehen online das Gerät registriert und den Kaufbeleg hochgeladen. Eine WOCHE!!! danach (das war am 07.04.2012) bekam ich per Email einen ablehnenden Bescheid von Epson, weil angeblich die eingegebene Seriennummer ungültig war.

... Zitat Anfang
leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Antrag zu dieser Aktion ablehnen mussten, weil eines oder mehrere der Kriterien nicht erfüllt wurden.

Sie haben eine ungültige Produktseriennummer eingereicht.

Sollten Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenserviceteam in Verbindung: epson@sales-promotions.com
... Zitat Ende

Ich habe sofort (also am 07.04.2012) die Eingabe überprüft (war noch im Browser gespeichert) und auf die Email geantwortet. Ich habe auch die eingescannte Originalrechnung beigefügt, die eingegebene Seriennummer aufgeführt und um Klärung gebeten. Meine Mail war freundlich formuliert. Bis heute (17.04.2012) warte ich vergeblich auf eine Antwort.

Das finde ich eine Unverschämtheit! Ich fühle mich über den Tisch gezogen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Als Scanner total ungeeignet:

- Unter dem automatischen Papiereinzug befindet sich eine Schutzfolie zum Schutz des Scanners, die nach kurzer Zeit zerkratzt und eine graue Spur auf dem gescannten Dokument hinterlaesst. Diese Schutzfolie kann nicht nachbestellt werden und ist nur mit der kompletten Scanner Einheit fuer ca 80 Euro + Einbau erhaeltlich.

- Das Scannen von Benutzer Definierten Groessen (nicht Standard Dokumenten Groesse) ist anfaenglich moeglich, laesst sich dann aber spaeter nicht mehr einstellen.

Fazit: Wenn dieses Geraet als Scanner gebraucht wird ist es vollkommen untauglich ! ! !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)