Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Come to think of it...
Even for someone who has not gone to war - and is not likely to - it gave me something to think. Too many similarities to be found in myself to be merely an interesting read.
Vor 12 Monaten von Jules veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nice try
This book covers several topics which need to addressed separately.

- Combat. I take my hat off to Karl Marlantes for having been in combat- an experience which I have had the good fortune not to have to make. His description is excellent and gripping.

- Leadership. First Lieutenants have the toughest job: Generals send divisions into battle, even...
Vor 11 Monaten von Rudolf Albrecht veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Come to think of it..., 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What it is Like to Go to War (Taschenbuch)
Even for someone who has not gone to war - and is not likely to - it gave me something to think. Too many similarities to be found in myself to be merely an interesting read.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nice try, 3. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What It Is Like To Go To War (Kindle Edition)
This book covers several topics which need to addressed separately.

- Combat. I take my hat off to Karl Marlantes for having been in combat- an experience which I have had the good fortune not to have to make. His description is excellent and gripping.

- Leadership. First Lieutenants have the toughest job: Generals send divisions into battle, even Captains deal with units rather than individuals. It is the Lieutenant who orders Joe and Jim to get into a firefight, and he knows them personally, and they might even be his friends, and it might, and very often does, get them killed. You guys out there in ROTC land, listen up: rank does not only come with privileges, it also comes with responsibilities- and some of them might backfire. Better make sure you are ready.

- PTSD. Karl seems to have suffered severely from it- although it is probably incorrect to attribute all his problems to it. I mean, even guys without PTSD have gotten divorced! However, writing the book seems to have helped him, and maybe others like him, so it is legitimate and thus acceptable. It just does not do anything for people without PTSD, because there is hardly any accurate description and definitely no analysis.

- Psychology. This is the part that I had the most problems with. The mixture of Mysticism, Jungianism and New Age might be appealing to some, but it is just too subjective to be of value. I had thought that we have long since recognized Carl Jung (et al.) as what they are: the blind scientists trying to explore an elephant. Modern evolutionary psychology is effortlessly able to explain how a reflecting individual and an instinctive fighter can inhabit the same mind. Switching when ordered is, of course, difficult, especially if you lost friends and definitely if you lost the war. Shamanism is, however, not the solution.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Important book on a grave subject, 6. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Karl Marlantes' "What Is It Like To Go To War" is an essay about war fighting - why individuals are lured into it and how the experience changes the participants. Marlantes draws from his own experience as a young USMC officer in the Vietnam War and he does not shy away from telling us the gory and (seemingly) shameful details.
Furthermore, Marlantes thinks about the possible mental and ethical strengthening to protect individuals against the utter destruction of their personality in war.

I may not agree a 100% with Mr Marlantes, but his reasoning is quite strong and a very good starting point for anybody who wants to form a well-founded opinion concerning soldiers, veterans and the ever-important question of “Shall we or shouldn’t we take up the fight?”

In my humble opinion a must-read for any leader of troops and all politicians.

DEUTSCH:
Karl Marlantes "What Is It Like To Go To War" ist ein Essay über Soldaten im Krieg, warum Menschen vom Krieg fasziniert sind und wie die Erfahrungen ihre Persönlichkeit verändern. Marlantes geht dabei auch auf seine eigenen Erlebnisse als junger Offizier der US Marineinfanterie im Vietnamkrieg ein und er scheut nicht davor zurück, auch abstoßende und scheinbar beschämende Details zu berichten und zu bewerten.

Außerdem zeigt Marlantes seine Überlegungen, ob und wie es möglich ist, Menschen, die in den Krieg ziehen müssen, geistig und ethisch zu stärken, um sie vor der Zerstörung ihrer Persönlichkeit durch den Krieg zu bewahren.

Auch wenn ich nicht gänzlich mit Marlantes einer Meinung bin, ist seine Argumentation abgerundet und solide. Sie ist ein guter Ausgangspunkt für alle, die sich selbst eine wohlabgewogene Meinung bilden wollen über Soldaten, Veteranen und die immer wieder wichtige Frage „Nehmen wir diesen Kampf auf oder nicht?“

Meiner Meinung nach sollte dieses Buch Pflichtlektüre sein für jeden Truppenführer und für alle Politiker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vor dem freiwilligen Militärdienst unbedingt lesen, 12. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: What It Is Like To Go To War (Kindle Edition)
Marlantes ergänzt sein Meisterwerk "Matterhorn" mit einigen bemerkenswerten Gedanken zum Dienst im Militär und zum Kampfeinsatz junger Menschen. Das Büchlein sollte zur Pflichlektüre von (Militär-)Politikern und denen werden, die im Begriff sind, sich freiwillig zu melden. Dass einiges sehr auf amerikanische Soziostrukturen zugeschnitten ist, liegt in der Natur der Sache, macht das Buch aber nicht weniger lesenswert. Schade, dass es bisher nur in Englisch vorliegt und deshalb nicht für jeden uneingeschränkt zugänglich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

What It Is Like to Go to War
What It Is Like to Go to War von Karl Marlantes
EUR 7,92
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen