Kundenrezensionen


221 Rezensionen
5 Sterne:
 (83)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (45)
2 Sterne:
 (23)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


61 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lantern gut, Bösewicht naja
Diese Rezension enthält kleine Spoiler, welche für die Haupthandlung jedoch nicht von Bedeutung sind.

Als Fan der Green Lantern Comics habe ich mich lange auf einen Film gefreut. Da mir der Trailer jedoch überhaupt nicht gefiel, die Handlung wenig mit der Originalstory gemeinsam hatte (wir wissen wer eigentlich Parallax ist) und ich Hal Jordan...
Veröffentlicht am 2. Dezember 2011 von Lyndwyn

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vergiss den Ring! Der Ring ist Tinnef! Sehenswerte Effekte, kaum Längen, aber irgendwie ungenügend.
Um das Fazit gleich vorwegzunehmen: X-Men First Class ist deutlich besser als dieser, erste Teil von Green Lantern. Auch Captain America und Cowboys & Aliens dürften diesen 200 Millionen Dollar Film (schade um das viele, schöne Geld!) beim Einspielergebnis deutlich übertreffen. DC hatte bisher einen schön anzusehenden, aber viel zu langen Superman...
Veröffentlicht am 3. August 2011 von junior-soprano


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

61 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lantern gut, Bösewicht naja, 2. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Diese Rezension enthält kleine Spoiler, welche für die Haupthandlung jedoch nicht von Bedeutung sind.

Als Fan der Green Lantern Comics habe ich mich lange auf einen Film gefreut. Da mir der Trailer jedoch überhaupt nicht gefiel, die Handlung wenig mit der Originalstory gemeinsam hatte (wir wissen wer eigentlich Parallax ist) und ich Hal Jordan als Lantern weniger mag als Kyle Rainer oder John Stewart, habe ich auf die Kinoversion verzichtet und mir zumindest die Blue Ray ausgeliehen.

Was soll ich sagen? Ich wurde positiv überrascht. Das was man von Green Lantern erwartet, das Erschaffen von Werkzeugen, Hilfsmitteln und Waffen allein durch Fantasie und Willenskraft des Ringträgers, wird prächtig in Szene gesetzt. Wer kommt auf die Idee einen herrabstürzenden Helikopter in einen grünen Rennwagen zu modifizieren, welcher dann auf den überdimensional großen Gleisen einer Matchboxautobahn langsam ausgebremst wird? Nur eine Lantern. Jede Szene in der etwas aus dem Ring erschaffen wird, ist ein Genuss. Leider wird dieser schnell ausgebremst, da solche Momente nur von kurzer Dauer sind. Der Ring als erschaffendes Werkzeug wird einen Tick zu wenig genutzt. Kaum freut man sich ein Gebilde zu sehen, ist Sekunden später alles vorbei.

Wenig reizvoll ist der Bösewicht dieser Geschichte. Ein von Vater und Liebe enttäuschter Wissenschaftler mutiert zum ekelhaften Riesenhirn, also Bitte. Das nimmt dem Film viel von seinem Charme. Der ausserirdische Bösewicht Parallax ist akzeptabel, wobei sein alternatives Erscheinungsbild in Form einer riesigen Spacekrake überdacht werden sollte. Wer dem Film gut folgen konnte, wusste vorzeitig wie dieser besiegt wird. Zu vorhersehbar!

Gut gefallen hat mir das Corps, besonders Sinestro und an dieser Stelle noch einer von den Guten. Jedoch wurde diesem und typischen Freunden wie Kilowog zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Mehr Zeit auf Oa (Planet der Lanterns) und weniger Zeit auf der Erde hätte dem Film gut getan.

Der Abspann gegen Ende des Films lässt jedoch auf einen interessanten zweiten Teil hoffen. Mit viel Glück wird aus alten Fehler gelernt und ein Streifen gedreht, welcher Green Lantern noch würdiger ist. Dennoch klare Kaufempfehlung für Fans des Comics und solchen die es werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Originell, spannend, sympathisch, einfach gut, 16. Oktober 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Zwei Dinge vorweg: Ich kenne die Comic-Vorlage nicht und kann daher nur den Film als solchen bewerten. Außerdem habe ich den Trailer gesehen, der mir ziemlich blöd vorkam und aufgrund dessen ich den Film fast nicht gesehen hätte. Zum Glück nur fast, denn ich wurde absolut positiv überrascht! Alle, die grüne Weltraum-Laternen spontan albern finden (so wie ich), sollten dem Film eine Chance geben.

Zunächst einmal ist *The Green Lantern* technisch perfekt und wartet mit einem wahren Effekt-Feuerwerk auf; das ist für die Darstellung der Filmwelt, die weit über den Planeten Erde hinausgeht, auch notwendig und setzt die Geschichte hervorragend um. Die Story ist sehr gelungen und vor allem wohl durchdacht und ausgezeichnet erzählt (Keine losen Handlungsstränge oder Logikbrüche, gutes Erzähltempo, toller Aufbau und Spannungsbogen). Es gibt viele witzig-originelle Situationen und es werden ganz bewusst einige lästige Klischees umgangen. Sehr schön!

Auch die Darsteller und die von ihnen verkörperten Rollen haben mich allesamt überzeugt, denn hier wurden sehr menschliche Charaktere mit Ecken und Kanten erschaffen. Obwohl ich Ryan Reynolds bis dato nicht kannte, kann ich mir kaum eine bessere Besetzung des Hal Jordan vorstellen, weil er der Figur viel Leben und Individualität einhaucht, außerdem nimmt er sich nicht so verbissen ernst. *The Green Lantern* ist eben kein *Batman in Grün*, und das finde ich gut so.

Da viele Zuschauer gegenüber Comics manchmal seltsame Erwartungshaltungen haben, möchte ich nochmal erläutern, was ein Comic generell ist bzw. NICHT ist:
Es ist kein Action-Kracher, kein Sozialdrama und kein Psychothriller. Wer auf Knochenbrecher-Fights, Dauer-Explosionen, sozialkritische Gesellschaftsanalysen, intellektuell anspruchsvolle Diskussionen, nervenzerreißende zwischenmenschliche Beziehungen und zerbrochene Seelen steht, geht hier oftmals leer aus und sollte lieber Filme der entsprechenden Genres sehen.
Die meisten Comics haben sowohl optisch als auch inhaltlich einen gewissen Abstraktionsgrad oder Freak-Faktor. Dieser ist nicht nur unterhaltsam, sondern löst die behandelten Themen aus ihrem gewöhnlichen, gesellschaftlichen Kontext und macht sie dadurch universeller. Auch die oftmals bewusst stereotype Auseinandersetzung mit Gut und Böse ist, ebenso wie der gezielte Bruch mit diesen Klischees, für Comics typisch. Da die Story meist unverblümt und direkt daher kommt, empfinden viele Leute Comics als platt; der eigentliche Reiz liegt aber ohnehin eher in der kreativen Umsetzung, die oftmals gewollt trashig wirkt und eher nicht für ein bildungselitäres Publikum gedacht ist. Der oft zitierte *Batman The Dark Knight*, dem allgemein ein gewisser Anspruch zugesagt wird, ist insofern keine gute Referenz, als Regisseur Christopher Nolan sich hier sehr bemüht hat, aus der Vorlage einen Realfilm zu machen und somit viele Comic-Kriterien umgangen ist. Comics wollen in erster Linie kreativ sein und unterhalten. Obwohl vieles unlogisch ist (Superkräfte, Mutanten, Raumschiffe etc.) zeichnen sich gute Comics durch eine in sich logische Story und eine gelungene Erzählweise aus.

In Bezug auf *The Green Lantern* heißt das: Mission erfüllt! Dieses Popcorn-Kino der Superlative lädt den Zuschauer in eine umfangreiche, individuelle und sehr grüne Filmwelt ein. Es gibt viele witzige Szenen, die aber nie in Albernheiten abrutschen oder komödiantisch werden, es gibt ein solides Maß an (sehr ungewöhnlicher) Action und eine unaufdringliche Prise Romantik ist auch dabei. Im Prinzip geht es um die Überwindung der Angst durch die eigene Willenskraft. Klingt etwas nach Coaching und kommt auch mit viel Menschlichkeit und wenig Pathos rüber; hier trommelt sich eben keiner auf die gestählte Heldenbrust. Wen das nicht stört, der kann einen ungewöhnlichen, tollen Film genießen, der nicht eine Sekunde langweilig ist.

Wer *Thor* und auch *Iron Man* gut findet (so wie ich) sollte bei *The Green Lantern* richtig liegen. Viel Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aller guten Dinge sind grün..., 26. Dezember 2011
Von 
Dude - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (DVD)
..., so der Hulk, die Hoffnung - und natürlich auch die Laterne!;-)

Ich hatte keine allzuhohen Erwartungen an den Film und wurde positiv überrascht.

Von einem renommierten Regisseur (Martin Campbell) in Szene gesetzt, gibt es hier eigentlich nicht allzu viel zu bemängeln.
Die Basis des Ganzen bietet wieder mal eine DC-Comicserie.

Ein Testpilot, gespielt vom smarten Ryan Reynolds, wird von der grünen Macht als Wächter auserkoren und muss nun gegen das Böse antreten, welches bereits in Richtung der guten alten Mutter Erde unterwegs ist.

Solide Regiearbeit, bunte Bilder, gute Bild- und Tonqualität sind hier gegeben.
Gut, der ganz große Wurf ist es nicht geworden, ich fühlte mich jedoch gut unterhalten.
Insbesondere die Bilder aus dem All und von fernen Welten waren nett gestaltet und fantasievoll, Ryan Reynolds spielt sympathisch.

Wer eine bunte Comicverfilmung erwartet und die Ansprüche nicht übermäßig hoch ansetzt, der dürfte nicht enttäuscht werden.

ACHTUNG: Abspann bis zum Ende gucken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht so schlecht wie manche schreiben, 24. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir diese BD nach langem überlegen bestellt. Mir persönlich hat der Film gut gefallen. Mit einem Batman Dark Knight kann er nicht mithalten. Aber wenn man seine Erwartungen nicht zu hoch schraubt bekommt man einen guten Film. Er hat von allem etwas, gute Aktion und Spezialeffekte, Liebe und Komödie. Genau das richtige nach einem langen Arbeitstag. Einfach abschalten und Film geniesen. Bild und Tonqualität sind hervorragend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kurzweilige Unterhaltung, 11. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (DVD)
Für einen DVD-Abend, für mich, genau das Richtige.
Der Film bietet kurzweilige Unterhaltung und bietet auch Personen, die nicht mit dem Marvel-DC-....-Superheldenkosmos vertraut sind schnellen und verständlichen Einblick in die Welt der GREEN LANTERN und lässt soweit keine Fragen offen. Kenner hätten sich hier bestimmt mehr versprochen.
Einzige Manko am Film, natürlich für mich, die Maske und etwas zu viel Überheblichkeit beim Hauptdarsteller.
Ausstattung der DVD ist in Ordnung, vor allem in Bezug darauf, dass wohl sofort mindestens vier DVD-Blu Ray Versionen auf den Markt gekommen sind und diese hier die günstigste ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als sein Ruf, 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film ist definitiv besser, als mans anhand der Einspielergebnisse erwarten würde - bis auf die Maske, aber das haben die Macher des Films während der Produktion wohl selber gemerkt und geschickt in der Handlung verpackt, wodurch die Angelgenheit ebenfalls sehr sympatisch wirkt. (siehe Film, Balkonszene)
Darsteller, Effekte, Handlung etc. haben mir sehr gut gefallen.

Nun zur Blu Ray - der Ton ist stellenweise ziemlich ordentlich und gleich am Anfang bekommt man schon richtig was um die Ohren, was vor allem die hinteren Lautsprecher freut. Schöne Tiefenwirkung !!!
Das Bild ist zwar gut, bleibt aber deutlich hinter Avatar zurück - schade eigentlich, denn bei soviel Animationen hätte ich ein glasklares Bild erwartet. Stellenweise sieht man schon leichtes Bildrauschen.
Auch der Schwarzwert ist mir deutlich zu hoch gewesen, sowohl auf meinem Plasma, als auch via Beamer auf Leinwand, war das Bild im Verhältnis zu anderen Filmen einfach viel zu dunkel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwach..., 19. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
wie stark doch der Film anfangs in den Medien erst gepuscht und dann doch nur auf mittelmaß eingestuft wurde... sehr schwache Verfilmung von vermutlich doch recht gutem Material als Vorlage... nur bedingt zu empfehlen - quasi wer drauf steht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohnt sich!, 14. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Wie bereits schon mehrfach erwähnt wurde, ist Film wesentlich besser als die Trailer (zumindenstens jene, dich ich gesehen habe).

Die kleinen witzigen Dialoge zwischen den sehr gut ausgewählten Schauspielern peppen den sonst schon guten Film noch ein wenig weiter auf. Gerade ich (und wahrscheinlich viele weitere) kenne die Comics nicht, würde mir diese aber nun gern mal anschauen nachdem ich den Film gesehen habe.
Die Story find ich echt klasse, auch die Umsetzung der ganzen Idee dahinter. Das Einzige was mir nicht so gut gefallen hat, war das relativ schnelle Ende. Meinetwegen hätte der Film auch noch eine gute halbe Stunde länger laufen können.

Zur Blu-ray selbst: super Qualität, gutes Zusatzmaterial und die grüne Hülle (gibts wohl auch in Blu-ray-blau) passt perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hat Spass gemacht., 3. Dezember 2011
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Pilot Hal Jordan ist eigentlich genau das Gegenteil von einem Superheld.
Er ist Impulsiv, unzuverlässig und eigenwillig.
Trotzdem wird er von einem mächtigen Ring als Träger auserkoren und tritt damit die Nachfolge eines legendären Green Lantern an.
Die Green Lantern sind so etwas wie die Weltraumpolizei und sie stehen kurz vor ihrer Vernichtung.
Das Planeten vernichtende Monster Parallax ist auf dem Weg zum Green Lantern Heimatplaneten OA und hat zuvor ihren stärksten Krieger Abin Sur getötet.
Diesem Umstand verdankt Hal nun seine Beförderung zum Weltenretter.
Der Ring wird dank der Macht des willens so mächtig und ist in der Lage alles Real werden zu lassen was sein Träger sich vorstellen kann.
Dumm das just zu dieser Zeit Hal's alter Kumpel Hector sich mit etwas Genmaterial von Parallax infiziert und schon bald zu einem fiesen Etwas mutiert.
Kann Hal OA, die Erde und seine alte Liebe Carol retten, auf die auch Hector ein Auge geworfen hat, oder endet er wie Abin Sur?

Die Darsteller (u.a.: Ryan Reynolds, Blake Lively, Peter Sarsgaard, Tim Robbins, Angela Bassett, Mark Strong, Temuera Morrison) agieren solide.
Die Dialoge sind der große Schwachpunkt des Films. hölzern, gekünzelt und voller kitschigem Pathos.
Die Story ist durchweg spannend und mitreissend inszeniert.
Optisch ist der Film eine Bombe. Tolle Effekte und gegen Ende auch viel Krachbumm;-)
Der Soundtrack ist passend.

Hatte mir den Film schwächer vorgestellt und muss sagen: Ich wurde eines besseren belehrt.
Green Lantern macht Spass vom Anfang bis zum Ende.
DC Fans empfehle ich den Film uneingeschränkt weiter, aber auch mir als Marvelanhänger hat er gefallen.
Könnte mir vorstellen das ich da nicht der Einzige bin.
2 Worte noch zu Blu-ray:
Es ist kein Wendecover vorhanden, aber dafür massig Bonusmaterial das auch eine Sichtung wert ist.
Bild und Ton sind absolut okay und hauen einen teilweise richtig um.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vergiss den Ring! Der Ring ist Tinnef! Sehenswerte Effekte, kaum Längen, aber irgendwie ungenügend., 3. August 2011
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Um das Fazit gleich vorwegzunehmen: X-Men First Class ist deutlich besser als dieser, erste Teil von Green Lantern. Auch Captain America und Cowboys & Aliens dürften diesen 200 Millionen Dollar Film (schade um das viele, schöne Geld!) beim Einspielergebnis deutlich übertreffen. DC hatte bisher einen schön anzusehenden, aber viel zu langen Superman returns (von X-Men Regisseur Bryan Singer) vorzuweisen und immerhin das Flaggschiff Batman: The Dark Knight.

Green Lantern kennen mit Sicherheit deutlich weniger Kinobesucher als den Rächer aus Gotham und den Super-Journalisten Clark Kent. Und für alle die die Comics von Hal Jordan nicht kennen, dürfte dieser Film eher etwas fade sein. So erwachsen wie Iron Man ist dieser Film nicht.

Anders als in der Comic-Vorlage Green Lantern: Secret Origin hat die Geschichte sogar etwas Humor (er hat mir einen Ring angesteckt), ist allerdings auch kaum erotischer oder lustiger als Thor. Auch werden wichtige Details zu den blauen Aliens (nein, nicht die Schlümpfe) unterschlagen, die im Comic stärker beleuchtet werden.

Marvel Helden sind Demokraten, DC Figuren eher Republikaner. Außerdem geht es bei Detetective Comics immer etwas phantastischer und unrealistischer zu. Was sich im Comic gut umsetzen lässt, wirkt im Film eher skurril.

Hal Jordan ist eher ein Verlierertyp, dafür aber immerhin ein waghalsiger Testpilot. Als ein Außerirdischer auf der Erde notlanden muss, wird Jordan als dessen Nachfolger, als Hüter seines Sektors des Universums ausgewählt. Einfach den Zauberring alle 24 Stunden an die Laternen-Ladestation anschliessen und aufladen (quasi das iPhone unter den Zauberringen: kann unglaublich viel, stärkt das Ego des Besitzers, bindet ihn aber auch sein Leben lang an eine rätselhafte Organisation). Klingt jetzt eher zum Lachen? Finde ich auch. Trotzdem hat mich der Film recht gut unterhalten. Die 3D-Effekte sind eine Riesenenttäuschung, zumal im Vergleich zu Transformers 3. Besser als Thor 3D sieht Green Lantern aber auf jeden Fall aus! Und um Längen besser als der unsägliche Green Hornet ist dieser Film ebenfalls, aber das heisst nicht viel.

Schade, daß auf dem Soundtrack Das Laternelied, Green Day und Al Green fehlen. Chance vertan.

Die Green Lantern Verfilmung schielt anscheinend sehr stark auf die Kids. Wäre ich 10 würde ich mir jetzt Green Lantern Actionfiguren und Videospiele wünschen und mal einen Blick in die Comics werfen. Ich bin aber nicht mehr schulpflichtig, deshalb gebe ich 3 Sterne und freue mich auf Captain America. Marvel hat's mit den Verfilmungen doch etwas besser raus. Für die 200 Millionen Dollar hätte man lieber gleich Batman 3 drehen sollen. Grün ist die Hoffnung. Vielleicht wird Teil 2 von Green Lantern besser. Sektor 2814 gesichert. Wen juckt's?

Ein Mann versucht die Angst zu besiegen. Mit Hilfe eines Zauberrings. Wie hiess es dazu so schön im Film Spaceballs: "Vergiss den Ring. Der Ring ist Tinnef.". Irgendwie sehr passend.

PS: Für alle erwachsenen Spötter. Diese JLA-Parodie ist sehr empfehlenswert: The Pro von Garth Ennis.
Hier gibts auch einen jungen Pfadfinder, der alles ganz toll grün machen kann... ;-)
Fans von Green Lantern hingegen sollten den Comic Blackest Night nicht verpassen, es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa6a0d80)

Dieses Produkt

Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray]
Green Lantern (Extended Cut) [Blu-ray] von Martin Campbell (Blu-ray - 2011)
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen