Kundenrezensionen


120 Rezensionen
5 Sterne:
 (104)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


58 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ist die DVD da !!!!!!!
Also ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass die DVD endlich mein eigen nennen konnte. Sie läuft gerade das zweite Mal und das halte ich von ihr:
Zum Bild: Das Bild ist, wenn man mal bedenkt, dass das Konzert über 20 Jahre alt ist, gut. Die Datenrate liegt im Schnitt bei erstaunlichen 8,6 MBit/s - das läßt viel erwarten. Leider wird aber das Bild...
Veröffentlicht am 10. Juni 2003 von Andreas Pfister

versus
3.0 von 5 Sternen dvd 2 , schlechte Qualität
DVD 1 ist O.K. ; die Qualität der zweiten DVD läßt zu wünschen übrig . Als Queen Fan aber noch zu verkraften :-)
Vor 20 Monaten von Jürgen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

58 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ist die DVD da !!!!!!!, 10. Juni 2003
Also ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass die DVD endlich mein eigen nennen konnte. Sie läuft gerade das zweite Mal und das halte ich von ihr:
Zum Bild: Das Bild ist, wenn man mal bedenkt, dass das Konzert über 20 Jahre alt ist, gut. Die Datenrate liegt im Schnitt bei erstaunlichen 8,6 MBit/s - das läßt viel erwarten. Leider wird aber das Bild oftmals durch unscharfe Einstellungen und gelegentlichen horizontalen Streifen im Bild negativ beeinflußt. Es hält also nicht ganz das, was man von der Datenrate erwarten kann - aber wie gesagt: Für das Alter nicht übel.
Zum Ton: Es gibt zwei Tonspuren. Eine DTS und eine Stereo Spur (je 768kbps) - beide überzeugen voll und ganz. Der Ton wurde wirklich sowas von klar und präzise auf diese DVD gebannt.
Unglaublich. Lediglich für die DTS 5.1 Wiedergabe sollte schon ein Subwoofer zur Verfügung stehen um den vollen Genuß zu erlangen. Ist das nicht der Fall rockt die Bude aber in Stereo genauso gut.
Geboten bekommt man immerhin satte 111 Minuten Live Musik. Mit so ziemlich allen Queen Hits. Ein wahres Erlebnis für Zuhause.
Das Bonusmaterial war mir nicht so wichtig: Aber wers mag bekommt: Neue Interviews mit Brian May und Roger Taylor, Multi Angel Feature, Backstage Einblick & Dokumentation.
Fazit: Bild 3 Punkte, Ton 5 Punkte, Inhalt: 5 Punkte
Gesamt 5 Punkte - Absolut Empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Is it Magic? -------------> Yeeeeeeeeeeeees it is!!!, 19. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Queen im Jahr 1986 auf Ihrer letzten und auch größter Tour durch die Stadien Europas. Nach der gekürzten Videoversion des Konzertes gibt es endlich das volle Konzert auf DVD und zusätzliche noch eine Menge hochinteressanter Extras dazu.
Zum Konzert muss man nicht viel sagen, die Songs sind wahrhaft königlich, die Stimmung im Wembley-Stadium bombastisch. Bei den Liedern gibt es keine wirklichen Flops (wenn auch einige meiner Lieblingsqueensongs auf der Magic-Tour leider nicht gespielt wurden z.B. Somebody to love).
Die zweite DVD des Sets läßt jedem Queen-Fan das Herz höher schlagen.
Für mich die Highlights hier neben der super interesanten Backstage-Reportage die vier Multi-Angle-Songs (verschiedene Kameras)und die Aufnahmen des Freitagskonzertes.
Bei diesem DVD-Set fällt mir wirklich nichts ein was ich bemängeln könnte. Fazit daher 5 Sterne! Die Aufnahme einer Zeitmaschine in das Amazonangebot ist dringend erforderlich, damit ich ins Jahr 1986 reisen kann um das Queen-Feeling doch noch einmal live zu erleben.
It's really MAGIC!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich !, 26. Juni 2003
Von Ein Kunde
Für mich als großen Queen-Fan, der zu jung war, ein Konzert der
wahrscheinlich besten Live-Bands aller Zeiten zu sehen, geht hier schon fast ein Traum in Erfüllung.
Bisher habe ich dieses Konzert nur als verkrüppelte VHS-Version gesehen. Doch nun kommt es in voller Länge auf DVD raus !
Und was man da hört und sieht ist einfach nur genial ! Das Zusammenspiel von Queen, der Sound der DVD (das Konzert ist immerhin schon 17 Jahre her...) und ein unbeschreiblicher Freddie Mercury in Bestform.
Er ist/war das Bindeglied zwischen der Gruppe Queen und den Zuschauer. Allein, wenn man sich "Love of my life" anschaut oder nur anhört kriegt man eine Gänsehaut.
Queen spielen ihre größten Hits, und das in einer Perfektion, die seinesgleichen sucht. Kein einziges mal verspielt sich Brian May bei seiner Gitarren-Akrobatik, Freddie haut am Klavier bei "Bohemian Rhapsody" oder "Seven Seas Of Rhye" nicht einmal daneben, Roger Taylor hat seine Drum-Sticks immer gut in Griff und John Deacon zupft gekonnt die Saiten seines Bass.
Zur DVD: Das Bild ist für sein Alter bestens in Schuss, das einzige, was wirklich stört, sind ab und zu auftretende Längsstreifen, was aber viel mehr an dem Rohmaterial liegt. Der Sound ist wie schon gesagt echt perfekt ! Das Bonusmaterial auf der zweiten DVD ist sehr aufschlussreich, man gewährt einen (auch wenn nur kleinen)Blick hinter die Kulissen, man sieht Ausschnitte aus dem Konzert des Vortages (exaktes Programm, wurde als "Testlauf" für die Aufnahmen am darauffolgenden Tag gemacht) und man sieht Ausschnitte aus einem Privat-Video, die Queen bei der Probe zeigen.
Ein Manko hat die DVD jedoch : Wo sind Aufnahmen von der After-Show Party mit Gästen wie Samantha Fox und Mick Jagger ? Das wär echt mal ein richtiges Schmankerl gewesen, besonders, weil die wilden Queen-Party schon fast legendär sind...echt schade. Ein Audio-Kommentar wäre auch nett gewesen...aber man will sich ja nicht beschweren !
Wer ein geniales Konzert an einem historischen Ort sehen will, und wen dazu auch noch die Musik von Queen gefällt, der sollte sich diese DVD auf jeden Fall kaufen !
Danke Queen, vor allem Freddie !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 10. Juni 2003
Endlich! Das ist die beste Überschrift für diese DVD. Nachdem vor langer Zeit schon einmal ein Teil des Wembley-Konzertes auf VHS erhältlich war, hat man sich jetzt endlich entschieden, das ganze Konzert, wie man es vorher nur als Doppel-CD kaufen konnte, zu veröffentlichen. Und was für ein Konzert: Bombastisch, nicht nur in den Klängen, Evergreens von Queen in leisen ("Love of my life") und lauteren ("We will rock you") Klängen. Dazu ein fantastisches Publikum, das eigentlich jedes Lied mitsingen kann. Und als wäre das Konzert alleine noch nicht genug, gibts auf der zweiten DVD noch jede Menge Extras, die den Preis der DVD rechtfertigen: Vom aktuellen Interview mit Brian May und Roger Taylor über die Doku zum Konzert bis hin zu einem Blick auf die Proben ist alles dabei. Diese DVD ist ein absolutes Muss für jeden Queen-Fan und jeden der gerne gute (und zeitlose) Musik hört (und sieht)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Waaaaaahnsinn!!!, 12. Juli 2006
Unbedingt kaufen!!!!

Der absolute Hammer ist es, dieses Konzert in DTS erleben zu dürfen! Ich hab Gänsehaut bekommen bis zum Abwinken! Was die Variationen in Freddies Stimmen angeht, die hier von einem Vorschreiber bemängelt wurden, so kann ich das absolut nicht nachvollziehen und kann nur sagen: "Freddie hatte eine der bestausgebildetsten Live-Stimmen die es gab und die ich jeh gehört habe!!! Bitte auch DVD 2 anschauen, da wird alles erklärt, denn es war alles so gewollt!"

Als dieses Konzert über die Bühne ging war ich gerade mal 13 Jahre alt und ich muss sagen was ich da über meine "Flimmerkiste" kommen sah, war das Beste was ich je gesehen habe! Da wäre man gerne dabei gewesen! Geil!

Diese DVD ist ein absolutes Muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Who wants to live forever?, 13. April 2005
Von 
Marc Colling "luxkling" (Dalheim Luxemburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
"Live fast & die young" oder " Too old to rock'n'roll too young to die". Was stimmt, rückwirkend betrachtet für Freddie Mercury? Wer ihn einmal live erlebt hat, und ich hatte 1979 dieses Glück im Ludwigsparkstadion in Saarbrücken, der weiss, dass Freddie das Leben genoss. Und genau dieses Gefühl kommt auch auf dieser DVD zum Ausdruck. In keiner Sekunde hat man das Gefühl, dass Freddie singen "müsse" wie beispielsweise sehr oft ein Bob Dylan. Nein, hier kommt die Lust so gut rüber auf den Zuschauer, dass man nicht genug kriegen kann. Einzelne Songs aufzählen macht keinen Sinn: es ist eh nur das Beste von Queen drauf. Seine "Begleitmusiker" sind allerdings weit mehr als nur Statisten. Taylor, Deacon und May liefern Freddie genau die Basis auf der er sich zur Schau stellen kann. Weil es ja nur um Show geht, nichts mehr, nichts weniger. Seine Posen, bei denen manche Heteromänner Zweifel bekommen, ist einfach unnachahmlich, seine Begabung die Leute zu animieren, unfassbar.Dass der Schnitt des Films dabei ebenfalls sehr professionell ausgeführt wurde, ist die Kirsche auf dem Sahnekuchen. Habe selten ein so gut gefilmtes Konzert gesehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles LIVE-Konzert, 29. Juni 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die DVD mit gemischten Gefühlen gekauft. Selbst einen Freddie Mercury sollte man kritisieren dürfen, wenn es angebracht ist - da haben einige meiner Vorredner ganz recht.

Während ich mir die DVD anschaute, habe ich gezielt darauf geachtet, wie es um die Gesangsqualität steht und wie das mit den hohen, von Freddie nicht gesungenen Passagen ist. Und es lässt sich nicht wegdiskutieren, es stimmt.

Allerdings heisst das noch lange nicht, dass es ein schlechtes Konzert ist. Ganz nüchtern betrachtet: Was will ich denn, wenn ich mir ein Konzert anSEHE? Ich will eine Bühnenshow sehen, da soll der Sänger auch mal quer über die 30 Meter Bühne spurten dürfen, und die nächsten Passagen ausser Puste und vielleicht sogar schlecht singen dürfen! Die Frage ist doch, was man erwartet? Eine perfekt gesungene Leistung, die sich wie auf der CD anhört, während der Künstler 2 Stunden vor dem Mikro auf der Bühne steht? Nein. Will man Playback, dafür hüpfen die Interpreten Backstreetboys-like auf der Bühne herum (dass man da Playback spielen muss ist klar, das ist Turnen, da bleibt keine Puste mehr für Gesang)? Nein.

Gerade deshalb hat mir das Konzert trotzdem sehr gut gefallen. Freddie gibt alles und schreit ins Mikrofon was das Zeug hält - naja, dann klingts halt nicht wie auf der CD, aber dafür hab ich ja die CD!! Als Fazit kann man sagen: Ja, Freddie singt schlechter als gewohnt (was immer noch gut ist!) - aber das genau macht ja vielleicht den Reiz eines LIVE-Konzerts aus?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der größten Bands aller Zeiten..., 17. Januar 2005
... in einem der besten Konzerte aller Zeiten auf einer der besten Musik-DVDs aller Zeiten! Und auf wen könnten diese Superlative alle zutreffen, wenn nicht auf Queen?
Im Jahre 1986 aufgezeichnet, sehen wir hier Queen noch einmal kurz vor dem Ende der Band, das mit dem tragischen Aids-Tod des charismatischen Sängers und Stimmgiganten Freddy Mercury leider viel zu früh kam!
Aber im Wembley Stadion im Jahre 1986 lag das alles noch in der Zukunft als Freddie Mercury intonierte: "We'll stay together until we die!" Und die Reaktion der 100.000 Zuschauer lässt einem nur mehr die Gänsehaut runterlaufen.
Was Queen in diesem Konzert bieten an Rock-Klassikern, das sucht Seinesgleichen. Die 4 Leute, Brian May, Roger Taylor, John Deacon und natürlich der unvergleichliche Freddie Mercury liefern hier eine Show der Extraklasse, und keiner, der was für Rockmusik übrigt hat, sollte dieses Erlebnis missen!
"Under Pressure", "Another One Bites The Dust", "A Kind of Magic", "Bohemian Rhapsody" und "We Are the Champions" sind nur eine kleine Auswahl des Hit-Feuerwerks das Queen hier abfackeln... eines meiner persönlichen Highlights ist sicher die Interpretation von "Who Wants to Live Forever?" vom Highlander-Soundtrack - und dieser Text, gerade von Freddie Mercury so relativ kurz vor seinem eigenen Tod gesungen, lässt wohl keinen Kalt!
Ein ganz großes Konzerterlebnis, das noch dazu mit einer tollen Bonus-DVD erscheint und dazu in remasterter Bild- und Tonqualität. Ein Monument für die Ewigkeit von einer Band die mehr als einmal Geschichte schrieb. Einfach nur zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das WEMBLEY-Konzert, 3. August 2003
Von Ein Kunde
Ich hatte eine TV-Fassung vom Wembley-Konzert die jedoch gerade einmal 50 Minuten dauerte auf Videokassete. Das Bild sowie der Ton waren natürlich ziemlich mies und so verstaubte das Teil bei mir im Schrank. Als ich dann hörte das dieses geniale Konzert nun erstmals in voller Länge und mit DTS-Sound auf einer Doppel-DVD rauskommen sollte musste ich einfach zuschlagen. Eine unglaublich gute DVD mit einem der besten Konzerte die ich je gesehen habe. Freddie, Brian, John und Roger sind in absoluter Hochform und performen mit einer derartigen Leidenschaft das man schon ein bisschen wehmütig dieser tollen QUEEN-Zeit nachtrauert. Gerade Freddie wirkt hier so fit und lebendig das man kaum glauben kann das er nun schon seit über 12 Jahren tot ist und kurz vor seinem Tod (im "These are the Days of our live"-Video) durch die AIDS-Erkrankung furchtbar abgemagert und ausgemergelt aussah. Doch hier beim Wembleykonzert vom 12. Juli 1986 singt er vor 70.000 Fans all die Queen-Hits mit seiner grandiosen Stimme als könne ihn nichts aufhalten. Ein Lehrbeispiel dafür das auch die Stimme ein wahres Instrument ist und dieses beherrschte Freddie perfekt. Doch nicht nur der Frontman von Queen überzeugt restlos sondern auch der Rest der Band. Gitarrist Brian May zelebriert z.B. den "Brighton Rock" in einem beeindruckenden Solo und Drummer Roger Tayler prügelt bei "Now i'm here" so auf sein Schlagzeug ein das es einem schon beim hinsehen weh tut. Weniger spektakulär doch dafür sehr präzise wirkt der stille John Deacon am Bass. Highlights sind Freddies Stimmübungen mit den Fans, Brian's Gitarrensolo und eine Art Jam-Session bei "Tutti Frutti". Bei Klassikern wie "Bohemian Rhapsody", "Love of my life", "Another One Bites the Dust" sowie "We will Rock you" und dem finalen "We are the Champions" geben die Fans alles und gröhlen aus 70.000 Kehlen leidenschaftlich mit. Doch nach diesem fast zweistündigen Konzertereigniss ist immer noch eine DVD zu bestauen. Auf dieser zweiten Scheibe mit gut 130 Minuten Laufzeit findet der Fan wahre Perlen an verschollenem Material rund um das Wembleykonzert. Da wären zum einen die neuen Interviews (2003) mit Brian und Roger sowie eine ebenfalls umfangreiche Doku über die Entstehung dieses Mammutprojekts. "A Beautiful Day" ist ein 30 Minütiger Kurzfilm über jenen 12. Juli 1986 im Londoner Fussballtempel Wembley. Hier sieht man Backstageszenen aus den Garderoben, Freddie trainiert z.B. seine Stimmbänder während Brian die Gitarren stimmt. Doch die zweite DVD hat noch viel mehr zu bieten. Zum einen die, bisher verschollenen (Kamera)-Probeaufnahmen vom 11. Juli die Szenen aus dem 1. Konzert zeigen, sowie die Proben zur "Magic-Tour" in einem Londoner Studio. Ein besonderer Leckerbissen ist jedoch die "Queen-Cam" bei dessen Betätigung man jeweils einem der 4 Musiker bei der Arbeit über die Schulter schauen kann. Hier stehen 4 Livesongs zur Auswahl.
Ansonsten kann ich nur noch sagen das die DVD für ein 17 Jahre altes Konzert eine erstaunlich gute Bildqualität bietet und desweiteren mit einem DTS-Sound überzeugt bei dem man denkt live dabei zu sein. Eigentlich bin ich seit einigen Jahren größerer Depeche Mode-Fan obwohl ich Queen seit Anfang der 90er vergöttere. Gegen diese geniale DVD stinkt "One Night in Paris", die Depeche Mode Konzert-DVD des vergangenen Jahres jedoch gewaltig ab. Denn mit so einer genialen Atmosphäre wie bei diesem Queen-Konzert und dem ebenfalls lohnenden Bonusmaterial könnte sich höchstens das "101"-Konzert von Depeche Mode messen falls es denn Mal auf DVD erscheinen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitloses Live-Dokument, 10. Juni 2003
Zum Konzert:
Dieses Konzert ist möglicherweise eines der besten Rock-Konzerte überhaupt, die es jemals gegeben hat.
Die Band zieht das Publikum vom Opener "One Vision" bis hin zum grandiosen Finale "We Are The Champions" unnachgiebig in ihren Bann. Die Bandbreite der dargebotenen Songs ist breit gefächert. Bunt gemixte Hits aus älteren und jüngeren Tagen der Band bis hin zu Covers von Rockabilly-Oldies, alles eine perfecte Live-Perfomance.
Und es ist vor allem die Show und der Abend eines Mannes:
... Freddie Mercury
Der Sänger gewinnt hier jeden einzelnen Konzertbesucher in diesen 110 mitreissenden Minuten für sich! Die aufgeheizte
Stimmung greift auch auf den DVD-Seher über.Dank der vielen
Kamerapositionen ist meines Erachtens ein sehr guter Schnitt
zustande gekommen.
Zu den Gimmicks:
Hervorragend auch die Zusatz-Tracks , u.a. mit aktuellen Interviews von Gitarrist Brian May und Drummer Roger Taylor zu dem Konzert, aber auch unveröffentlichtes Background Material plus die Anwahl zusätzlicher Kamerapositionen geben einen sehr guten Einblick rund um diese Show.
-----
5 Sterne für einen der zeitlos besten Live-Mitschnitte, die es derzeit auf DVD zu bekommen gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen