Kundenrezensionen


55 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein tolles buch
als grosser survival fan habe ich mir so manches buch zu diesem thema angschaut. aber keines hat mir so gut gefallen wie dieses. es laesst wirklich nichts aus; alles, was man in der wildnis braucht, wird hier angesprochen. aber nicht nur dafuer ist es unentbehrlich, sondern auch gerade fuer den "normalen" camping oder trekking trip ist es ein nuetzlicher...
Am 30. August 2000 veröffentlicht

versus
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht bei den Erste-Hilfe-Themen
Mit großer Spannung habe ich die Lieferung der "Bibel" erwartet. Kurzum: Meine Erwartungen wurden (fast) nicht enttäuscht. Einzig unzufrieden war ich nämlich mit dem Erste-Hilfe-Teil, der bei einer komplett überarbeiteten Auflage an die aktuellen Richtlinien hätte angepasst werden müssen. Die dargestellten Wiederbelebungsmethoden der...
Veröffentlicht am 15. Februar 2010 von T. Klabunde


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein tolles buch, 30. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The SAS Survival Handbook (Taschenbuch)
als grosser survival fan habe ich mir so manches buch zu diesem thema angschaut. aber keines hat mir so gut gefallen wie dieses. es laesst wirklich nichts aus; alles, was man in der wildnis braucht, wird hier angesprochen. aber nicht nur dafuer ist es unentbehrlich, sondern auch gerade fuer den "normalen" camping oder trekking trip ist es ein nuetzlicher ratgeber. besonders gut finde ich die abbildungen zu essbaren pflanzen, pilzen, sowie zu giftigen tieren, vor denen man sich in acht nehmen sollte. so gut dargestellt findet man sie meines wissens in keinem anderen survival buch. gerade das der us marines (zum gleichen preis) finde ich da ausgesprochen schlecht. ich kann das sas buch jedem uneingeschraenkt empfehlen, der sich fuer survival interessiert und der gerne in der natur lebt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!!, 7. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: The SAS Survival Handbook (Taschenbuch)
Endlich mal ein Survival Buch, das einem wirklich weiterhilft. Im Gegensatz zu den meisten Büchern nicht nur ein kurzer Ein- und Überblick über das Thema Überleben, sondern eine ausführliche Hilfeanweisung, die, wenn auch nur in Englisch, präzise erklärt und durch Bilder, Zeichnungen und Piktogramme einfach zu verstehen ist. Sehr ausführliche Beschreibung essbarer Pflanzen und, vor allem, giftiger Pflanzen und gefährlicher Tiere. Wesentlich besser als das amerikanische Eqivalent. Für Outdoor und Survival Freaks genauso wie für den Segler auf den Weltmeeren geeignet, da es nicht um Überleben im Krieg sondern ums Überleben nach einem Unglück geht. Survival fängt mit dem ausmachen des Herdes an, wenn man das Haus verlässt.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht bei den Erste-Hilfe-Themen, 15. Februar 2010
Mit großer Spannung habe ich die Lieferung der "Bibel" erwartet. Kurzum: Meine Erwartungen wurden (fast) nicht enttäuscht. Einzig unzufrieden war ich nämlich mit dem Erste-Hilfe-Teil, der bei einer komplett überarbeiteten Auflage an die aktuellen Richtlinien hätte angepasst werden müssen. Die dargestellten Wiederbelebungsmethoden der Brustdruckmethode nach Silvester oder Nielsson sind schon lange nicht mehr "state of the art". Im Notfall bitte Mund-zu-Mund oder Mund-zu-Nase-Beatmung. Auch bei der stabilen Seitenlage ist Standard, dass auch Traumapatienten in deren Genuss kommen müssen, um die Atemwege freizuhalten. Als Erste-Hilfe-Ausbilder sind dies Dinge, bei denen ich immer etwas empfindlich reagiere.

Dies und der Wunsch, dass die vorhandenen Zeichnungen mit Fotos ergänzt werden sollten, führten zur Abwertung. In Verbindung mit einem aktuellen Erste-Hilfe-Kurs ist das Buch aber sicherlich für alle outdoorinteressierten ein Gewinn!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das SAS Survival Wissen im Kleinformat, 14. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Inhalt ist dem großen Bruder SAS Survival Handbook: How to Survive in the Wild, in any Climate on Land or at Sea ähnlich aber abgespeckt. Dafür kann man das kleine Büchlein, dass so groß wie eine Zigarettenschachtel ist immer gut mitnehmen, wenn auch ein wenig schwer.

Inhalt ist sehr gut aufbereitet und auch die Sprache ist einfach verständlich.

Fazit: Wer "Alles" wissen möchtet kauft den großen Bruder.
Wer ein Büchlein immer dabei haben will ist mit dieser abgespeckten Ausgabe richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Outstanding! The most comprehensive survival info. available, 16. November 1999
Von 
Eric (Pensacola, Florida) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: The SAS Survival Handbook (Taschenbuch)
The British Special Air Service (SAS) is an elite military unit trained for long range patrols,sabatoge and covert operations far behind enemy lines. The U.S. Navy SEAL teams are trained on principles developed by the SAS nearly fifty years ago. SAS troops are deployed to some of the most remote regions on the planet and for this reason, must be experts in outdoor survival. John Wiseman is a former SAS survival instructor, so you can rest assured that you are receiving the best available information. The techniques desribed in this book are simple, functional and extremely clever, all hallmarks of SAS operations. The section on traps and snares is spectacular! All drawings are clear and easy to understand and the book is organized into specific geographic regions according to climate(i.e. deserts, jungles, etc.). I have spent most of my professional career in the woods (I'm a biologist by trade)and I use the information in this book on a daily basis, including training fellow employees in the basics of land navigation, improvised direction finding, and basic "woodsmanship". Additionally, I apply the SAS mindset to daily problem solving and find that it serves me well. The book comes in two sizes and I can highly recommend the pocket sized version for your pack or field bag. I can not say enough good things about this book. I have over fifty survival books in my personal library and this is the one I use as my bible. I can also highly recommend the SAS Escape,Evasion and Survival Manual by Barry Davies. It contains the same high quality info. as this book plus some additional goodies!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr umfassend, 31. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SAS Survival Handbook: The ultimate guide to surviving anywhere (Kindle Edition)
In Zeiten von ebooks weiß man ja meist nicht mehr, wie dick das Buch eigentlich ist. Hätte ich das Buch im Laden gesehen, wäre ich vielleicht zurückgeschreckt, am Kindle viel mir erst nach 100 Seiten auf, dass das mehr ein Kompendium als nur ein Handbuch ist.

Es ist sehr detailliert, prägnant und effizient geschrieben. Eine nette Urlaubslektüre wenn man nicht den üblichen All inklusive Cluburlaub macht, sondern in "the wilderness" vorstößt. Ich hoffe zwar nichts davon gebrauchen zu müssen, dennoch ist das Werk sehr informativ und man lernt viel über Fallen bauen sowie welche Pflanzen und Tiere in welchen Regionen der Welt genießbar oder gifitg sind. Ebenso wird darauf hingewiesen, Tiere nur im Notfall zu töten und Respekt vor der Natur zu haben. Die Überlebenstechniken sind glaubwürdig, vieles ohne Übung aber wohl schwierig.

Es zahlt sich sicher aus eine Kopie dieses Buches immer am Kindle dabei zu haben, im Falle des Falles würde das die Überlebenschancen sicher erheblich steigern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Useful survival guide for everyone, 2. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The SAS Survival Handbook (Taschenbuch)
For most people living in urban area, you may not have any chance to practice the survival skills described in this guide. However, the knowledge (e.g. how to prepare your trip, how to look for water/food in the wild, how to find shelter) may save your live in adverse situation.
Thus, I recommend this book to everyone, especially frequent travellers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good, but with numerous small factual errors, 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
As far as I can tell, Mr. Wiseman has all the basics for survival covered. Everybody who goes on a lengthy trip away from civilization should have read the relevant chapters of this book.

However, as a biologist, I could not help but notice the numerous factual errors concerning animals. To mention but a few:
"Leeches often carry infections" - this may unnecessarily distress the reader in areas of high leech activity. According to Wikipedia, leeches only rarely transmit diseases, and I have heard the same from fellow scientists who work & live in leech-infested regions.

"Tarantulas (Theraphosidae and Lycosa) are very large hairy spiders of tropical America" - wrong on multiple levels.
Theraphosids also occur in Africa, Asia, Australia and even in the USA and southern Europe. They are, however, unrelated to and not to be confused with the tarantula wolf spiders (Lycosidae, genus Lycosa) of southern Europe. Even worse, the book describes the "poison" as mild and not disabling. While this is true for most species, some tarantulas (e. g. Poecilotheria spp.) pack quite a punch. Their bite can put you in bed for the rest of the day and can lead to symptoms such as cramps, dyspnoea as well as intense swelling and pain.

River stingrays occur in Asia as well, not only in America and Africa as the book states.

The word "poisonous" is consistently used wrong. There is no such thing as a poisonous bite or sting. A toxic substance that has an active method of delivery (i.e. a fang or stinger) is called venom. Consequently, snakes, scorpions and spiders are venomous, not poisonous. A poison-dart frog would be an example of a poisonous animal. It has glands in its skin, but no active delivery method. Unless you choose to rub the frog into a wound, it cannot harm you.

In a survival case study, Wiseman mentions eating land snails raw. Snails can carry parasites such as nematodes, which can lead to debilitating illnesses and even death. Land and freshwater snails should ALWAYS be thoroughly cooked before eating. There is no warning about this in or next to the case study.

Also, many of the scientific names are misspelled. Why even mention them if you don't bother getting them right?

Now you may object that I am just being pedantic, and these errors substract nothing from the value of the book. I would object that some of these errors can, however unlikely, cause people to make wrong choices. Imagine somebody wading into the shallow water in Asia because he thinks there are no stingrays there. Or eating raw snails like Wiseman describes himself doing.

All in all a good book. Just don't blindly trust the advice on dangerous animals.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Survival Buch, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein sehr gutes Survival Buch!
Meiner Meinung nach gibt es kein deutsches Survival Buch, in welchem ein so breites Themenspektrum behandelt wird.
Außer Selbstverteidigung sind hier sämtliche Themen des Survivals enthalten. Zudem ist das Buch in dieser Version so kompakt, sodass man es problemlos in die Hosentasche stecken kann.
Die englischen Texte sind leicht verständlich und viele Bilder / Abbildungen verdeutlichen die beschriebenen Verfahren.
Absolut empfehlenswert, bisher das für mich interessanteste Buch zu dem Thema!

Neben dieser kompakten Ausgabe gibt es noch eine größere im Taschenbuchformat und eine App für Apple-Geräte.
Mir gefällt aber gerade diese kompakte Version in Buchform sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolles Buch nicht nur für Outdoor-Menschen, sondern auch als Allgemeinbildung. Macht großen Spaß zu lesen. Viele Sachen kann man seinen Kindern beibringen. Nicht umsonst ein Bestseller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen