Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen340
4,1 von 5 Sternen
Preis:49,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2012
Nach langem warten und der Überzeugung, dass es nicht notwendig sei, habe ich mich doch vom Preis dieses Headsets (lag bei 38, wo ich es gekauft habe-keine Ahnung, warum es jetzt wieder teurer ist!?) überzeugen lassen und zugeschlagen.

Und ich wurde nicht enttäuscht:)!

Das so ein "vernünftiges" Headset schon soundtechnisch was ausmacht, war mir natürlich klar aber mit diesem Ergebnis, habe ich nicht gerechnet. Mal ganz abgesehen, von den bereits genannten Vorteilen bei Egoshootern (Gegnerortung etc.), bekommt man auch bei Spielen wie Skyrim eine neue Spielerfahrung. Noch nie, war ich so tief in dieser riesigen Welt versunken, wie mit diesem Headset. Sonst hatte ich immer dieses *ich steuere jetzt diesen Typen da* Gefühl. JETZT BIN ICH DER TYP!! Das kommt echt verdammt gut rüber. Jedes knistern, plätschern, jeder Schritt wird wahrgenommen. Selbst mit meiner 5.1 Anlage, bekomme ich das so nicht hin! Der Raum nimmt, trotzdem ich im SweetSpot (Der Punkt, mit der größten Effektivität) sitze, zuviele Details, was einfach mit dem Headset nicht passieren kann. Absolut Genial. Ein weiterer Pluspunkt ist für mich, dass ich so noch mal den Reiz habe, Kampagnenspiele, die ich bereits beendet habe, doch noch mal zu entstauben und mit dem neuen Spielerlebnis zu testen. Dead Space 2, wird so sicherlich nochmal zum absoluten Kracher :P

Die Details auch nochmal aus meiner Sicht...

Negativ
-das Rauschen, während grade kein Sound kommt. Obwohl ich sagen muss, dass man dann halt auch kein Headset braucht, wenn kein Sound da ist! Und ganz ehrlich-selbst in Ladebildschirmen ist meistens Sound. Also definitiv verkraftbar. Ist halt so ein *wer suchet, der findet*Fehler!
-der 2. negative Punkt, könnte evtl. lediglich aus meiner Unwissenheit resultieren und ist ein generelles HeadsetProblem. ICH BIN BRILLENTRÄGER!! Und ohne quasi Maulwurf! Ich mache es momentan so, dass ich erst das Headset aufziehen und anschließend die Bügel auf die Hörmuscheln lege. dadurch liegt die Brille aber leicht zum Boden geneigt auf meiner Nase und verzehrt meine Wahrnehmung. Die Alternative wären Kopfschmerzen nach gewisser Zeit gewesen, da die Bügel sich unter den Hörmuscheln zu stark an den Kopf quetschen. Kann mir da evtl jemand nen Tipp geben, wie ich das besser machen kann??

Positiv
-mal abgesehen, von meinem Brillenproblem, liegt das Headset wirklich super am Kopf. Selbst meine relativ großen Löffel, finden problemlos Platz in den gut gepolsterten Hörmuscheln. Der auf dem Kopf aufliegende Bügelteil ist gut gepolstert und somit kaum bemerkbar. Zudem ist der Bügel an beiden Seiten, durch einfaches ziehen/drücken und einrasten, in seiner Länge verstellbar und sollte somit jeder Kopfform anpassbar sein. Die Hörmuscheln sind in allen Richtungen beweglich und dadurch flexibel anpassbar. Die Polsterungen ansich sind bisher sehr angenehm. Nach einiger Zeit, vergisst man quasi, dass man ein Headset auf hat.
-die Installation geht auch, sehr einfach von der Hand. Selbst ich (keine 2 linke Hände! ICH HAB 4 FÜßE!!) habe das hinbekommen. Mit dem Adapter von Lioncast(Mein Tipp, zu diesem Produkt!!) hat man eigentlich gar keine andere Wahl, als das richtige anschließen. Also das kann wirklich jeder!!
-Kabel ansich ist reichlich da, was ich als Vorteil gegenüber den kabellosen größeren(und weitaus teureren!) Brüdern des X12 empfinde, da die "NUR" über Batterien laufen(Was letztendlich auch noch zum zusaätzlichen Kostenfaktor werden würde)!
-Die Einstellmöglichkeiten sind Top! Da gibt es auch nicht viel mehr zu sagen. Game- Chat- und Basslautstärke sind seperat regelbar und somit für jeden Spieler individuell einstellbar. Besser gehts nicht! Das man sich beim chatten selbst hört, ist natürlich zunächst gewöhnungsbedürftig. Aber es ist wirklich so, dass die Hörmuschlen, dass komplette Ohr umfassen und man nur seine Stimme von innen aus mitbekommt, was leiser als gewohnt ist. Das verleitet dazu lauter zu werden, was sich sehr unangenehm auf die jeweiligen Chatpartner auswirkt. Gewöhnt man sich dran und empfindet es letztendlich als eine einfach clevere Lösung!
-Die Qualität! Leute, ich mach keinen Spruch!! Wer bisher nur den Sound aus seinen Fernseherboxen kennt, ist herzlich zu mir eingeladen, um dieses Sounderlebnis zu testen. Da werde ich echt zum Nerd und behaupte, dass jeder es verdient hat, ein Spiel so zu erleben. Und das Spiel ansich, hat es verdient, so wahrgenommen zu werden. Einfach klasse! Wie gesagt, habe ich Skyrim ungefähr 30% weit gezockt, bevor ich das Headset bekam und mir kommt es so vor, als ob ich ein neues Spiel spiele. Naja, zumindest Skyrim 1,5. Wirklich viel mehr tiefe. Bei Battlefield, ist das so krass, dass ich als eigentlich recht guter Spieler, erstmal nichts getreten bekommen habe. Da ich auch bei diesem Spiel das Gefühl bekam, dass ICH dieser Soldat bin, habe ich mich nicht mehr um Ecken getraut etc. (könnte mich ja jemand erschießen!!;D ). Wenn man sich aber nach ner halben Stunde ca. dran gewöhnt hat, ist das sooo crazy:) Es ist wirklich Krieg in meiner Birne und meine F2000 knistert so schön, wie nie zuvor! Ein Genuss, den virtuellen Abzugsknopf zu betätigen und die geballte Power zu hören und scheinbar zu spüren. DER WAHNSINN!
-Die Chatqualität ist so gut, dass ich das flexibele Mikrofon weit von meinen Mund entfernt lassen kann, da sich sonst die Leute höchstens darüber beschweren, dass meine Stimme(FUS RO DAH ;)kleiner Insider:) ) zu laut wäre. Sprachqualitätsmäßig, liegen Welten zwischen dem orig. XBox-Headset und dem X 12.
-Der Preis ist auch mit den aktuellen 50 Euro unschlagbar. Ein Kollege von mir, ist son Hobby DJ und hat auf jeden Fall Profiausrüstung am Start. Ich habe ihn hören lassen und er sollte schätzen, was das Teil so kostet. Weit über 100 Euro war seine Einschätzung:) und sichtlich überrascht war er natürlich über den tatsächlichen Preis.

Fazit: Dieses Headset, zu diesem Preis, ist quasi geschenkt. Bei neueren Fernsehern könnt ihr die Kabel auch direkt an die AudioOut-Anschlüsse stecken und damit eure Filme ansehen und am PC funktioniert es wohl auch(habe ich allerdings noch nicht getestet!)

Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Update: Besitze das Headset nun schon einige Wochen und kann ein kleines Review geben...
die postiven- wie negativen Eigenschaften bleiben, bis auf ein paar kleine Details stehen.

Details: -Ich habe von der Gegnerortung geschrieben. Das muss ich etwas korrigieren. Man kann zwar hören, ob jemand von Rechts oder von links kommt...allerdings nicht, ob derjenige sich bereits vor oder hinter einem befindet. Zumindest war es bei mir so!? Ich werde mir diesbezüglich den Ear Force DSS 5.1/7.1 Soundprozessor mal zulegen und hören, ob sich dadurch die Gegner präziser Orten lassen. Muss aber dazu sagen, dass ich das nicht als Nachteil empfinde. Hier wird halt ein Stereo Headset angeboten:)!

-Zu der eigenen Stimme, die man durch das Headset hört, muss ich sagen, dass es mir bald so vorkommt, als hätte sich das Headset irgendwie verstellt/angepasst. Zu Beginn, war es tatsächlich so, dass ich meine Stimme so ca. ne halbe Sekunde später erst gehört habe. Jetzt, bin ich und meine Kollegen überzeugt, dass es wirklich 1 zu 1 übernommen wird. Also zeitgleich wiedergegeben wird, was ich als noch angenehmer als zuvor empfinde.

Tipp: Noch was- Bevor ich den Adapter von Lioncast nutzte, habe ich die Chinch Stecker über einen Adapter, der von Chinch auf Klinke geht, direkt am Fernseher angeschlossen. Das Ergebnis war wirklich gut gewesen....aber nichts im Vergleich dazu, wenn der Sound via des Lioncast Adapters direkt von der Box gezogen wird! Mindestens doppelt- wenn nicht 3Fach so gut, wie zuvor!! Nur für den Fall, dass jemand das auch so bisher gemacht hat-Adapter lohnt sich definitiv!! Oder zumindest der oft beschriebene Weg, das Kabel auseinander zu fummeln! Holt euch den Sound, direkt von der Box, um das volle Sounderlebnis erleben zu können:)
66 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem Gaming Headset für die Xbox habe ich viele Tests und Rezessionen gelesen um mich dann für das Turtle Beach Ear Force X12 zu entscheiden. Ich bin auf jeden Fall begeistert. Meine Ansprüche werden voll und ganz erfüllt. Auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
Besonders im Vergleich zu dem Xbox Standartheadset kann das Turtle Beach überzeugen. Vor allem das Chatten erreicht eine vollkommen neue Qualität.
Keine abgehackten Sätze mehr und auch kein Rauschen. Der Sound ist ebenfalls top. Bass, Chatlautstärke und Spiellautstärke lassen sich seperat regulieren.
Der Tragekomfort ist ebenfalls hoch und das Gerät lässt sich einfach anpassen.

Eigentlich eine klare 5 Sterne Bewertung. Abzug gibt es aber, da ích mir noch einen Headset Adapter für HDMI Connection kaufen musste, damit das Ganze funktioniert. Dieser kostet ca. 20€. Aus der Produktbeschreibung ging meines Erachtens nicht klar hervor, dass dieser unabdingbar ist.

Game on!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Als ich das Turlte Ear Force X22 aus der Verpackung holte fiel mir als erstes das gigantisch lange Kabel zu den Steckbuchsen auf.
Mit seinen ca. 10 Metern ist es das mit Abstand längste im Standartlieferumfang enthaltene Verbindungskabel das bei irgendeinem Kopfhörer dabei war welches ich mir je gekauft habe!
Zur bändigung dient ein sicher Festgemachter Klettbinder mit dem sich das Kabel bequem verkürzen lässt.
Die Verarbeitung der Kopfhörer ist, soweit ich das auf einen ersten kritischen Blick feststellen konnte sehr gut.
Der gute Sitz am Kopf ebenfalls.
Im Verbindungskabel integriert, ist zudem eine Steuerung zur seperaten Regelung von In-Game-Sound, der Chat-Lautstärke, sowie und das finde ich als Musikfetischist ein wirklich nettes Feature, ein regelbarer Bass-Enhancer.
Nun zuletzt zur Klangqualität.
Also für diesen Preis hätte ich mit allem gerechnet, und verhältnismäßig erwartet nur das nicht!
Ein Prachtchmaus für die Ohren! Unfassbar satte und klare Bässe, sowie Höhen.
Elektrofreunde aufgepasst!
Eine Absolute Kaufempfehlung.
Wie schon mehrfach erwähnt könnten die Mitten minimal verstärkt werden. Aber das nimmt dem Klangbild im insgesamten nicht wirklich etwas von seiner Wucht. Und sind wir doch mal ehrlich. Mitten also ehrlich pfffth ;))
Habe wirklich mittlerweile schon von Rock über Klassik bis hin zu harten electrobeats alles an Klangsphären durchprobiert und bin schier begeistert.
Da fragt man sich doch wieso es nicht mal Teufel oder Bose mit ihren sauteuren Headphones in der Lage sind so ne Technik zu verbauen.
Einziges Manko könnte das leichte im Hintergrund wahrnehmbare Rauschen sein, was wahrscheinlich von einer schlechten Abschirmung des für die Soundsteuerung vorgesehenen USB-Steckers herrührt, ansonsten ne ganz ganz klare Kaufempfehlung! Für den Preis vor allem! Wundert mich ehrlich dass der Preis für das Headset nicht mal um mindestens 40€ teurer liegt.
Schnell geliefert war das Teil dann auch noch innerhalb von den versprochenen zwei Tagen, also so wie gewohnt von Amazon. *PRAISE THE LORD EVERYONE ENDLICH MAL EIN GUTES GÜNSTIGES HEADSET #ICHMÖCHTEESAMLIEBSTENHEIRATEN*
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Dies hier ist meine erste Rezension auf Amazon, ich war schlichtweg so begeistert von diesem Headset, dass ich meine Meinung einfach kundtun musste. Zumal hier auch einige negative Punkte angeprangert werden, die zwar existieren, aber meiner Meinung nach absolut nicht ins Gewicht fallen. Das oft erwähnte Hintergrundrauschen bei keiner Wiedergabe, ist kaum zu hören und STÖRT NICHT!

Zur Verpackung, der erste Eindruck beim Auspacken ist "Mh, schicke Verpackung", das ganze steigert sich wenn man dann ins Innenleben vordringt. Man bekommt einen Haufen Kabel mitgeliefert, teilweise für die Xbox, andere für die Benutzung mit einer Hifi Anlage. In einem flachen "Pappschuber" aus Hochglanz Material befinden sich das Handbuch mit einer ausführlichen Anleitung für die Installation, ein Aufkleber und ein wenig Produktwerbung für einen Surround Sound Adapter. Umfang also top! Mein altes Sennheiser PC 151, was sogar teurer war und auch das Creative Fatal1ty konnten da nicht im Ansatz mithalten, auch was Verpackung und Verarbeitung betrifft, wirkt das X12 deutlich hochwertiger und weniger klapprig, als meine Vorgänger.

Nun zum Headset selber, dieses wirkt wie bereits erwähnt sehr hochwertig, das solide Plastik und vor allem die dicken und leicht aufgerauten Polster, sind im Gegensatz zu vielen anderen Produkten nicht zu flauschig, schwitzig oder zu weich, sondern genau richtig!
Nun der Sound... Ich benutze das Headset am PC und "WoW!!!". Für 50€ unglaublich, 40€ wer so schlau ist eins von Amazon Warehouse Deals zu nehmen, siehe "gebraucht". Der Sound ist wunderbar klar, der Bass schön kräftig, nicht übersteuert. Ein wahrer Genuss. Was aber für Gamer, wie ich einer bin, also regelmäßige Benutzer von Teamspeak oder ähnlichen Tools, noch viel wichtiger ist, ist das Mikro. Und das ist für diese Preisklasse wahnsinnig klar und fein in der Aufnahme, einfach wunderbar zur Verständigung. Mein Sennheiser PC 151 war in dieser Hinsicht um Einiges schlechter, sprich halliger, weniger fein, obwohl ich von Sennheiser eigentlich eine gute Qualität gewohnt war.
Der Tragekomfort ist erste Sahne, wie schon erwähnt sind die Polsterungen an Kopf und Ohren genau richtig, viel wichtiger aber, die Ohrmuscheln umschließen meine Ohren perfekt, im Gegensatz zum Creative Fatal1ty - und ich bin ein sehr großer Mensch (1.94) - auch am Kopf ist das Headset auf größter Stufe genau richtig!

Kurz um dieses Headset liefert für diesen Preis eine nahezu konkurrenzlose Qualität, es wirkt sehr hochwertig, liefert einmaligen Sound, sowohl in Aufnahme als auch Wiedergabe, und, für ein Headset, viel Zubehör. Also eine absolute Kaufempfehlung, habe mir vorher einige Testberichte etc. zu Gemüte geführt und diese bestätigen meine Meinung. Wenn ich auch zu Anfang, ob des vergleichsweise niedrigen Preises skeptisch gegenüber der versprochenen Qualität war, ich wurde nicht enttäuscht!
Turtle Beach weiß definitiv wie man ein erstklassiges Headset baut.

Amazon darf natürlich nicht unerwähnt bleiben, wie immer einwandfreie und sehr schnelle Lieferung (1.5 Tage). Und Warehouse Deals ist einfach genial!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Habe das Turtle Beach Ear Force x12 seit Mittwoch. Der Grund warum ich ein Gaming Headset für meine Xbox gesucht habe war einfach weil ich diese Erfahrung machen wollte über die soviele reden und schreiben. Nämlich dieses "andere spielgefühl!"

Also mit für das x12 entschieden und es zusammen mit dem Lionheart Adapter (der für den Anschluss an der xbox notwendig ist >gibts für 9 euro hier bei Amazon<) sofort bestellt.

Als es ankam war ich erst mal überrascht. Allein die Packung macht schon einiges her. Also das ding ausgepackt und was in der verpackung war, sah noch geiler aus. Sehr gut verarbeitet und Tolles design! Passend zur Xbox 360 slim.

Nach einer halben Woche hier meine Pros und Contras:

+ Sehr guter Sound (Es werden sachen in spielen wahrgenommen die man nicht mal mit volume 100% am TV gehört hätte.

+ Guter Tragekomfort (Die Ohrmuscheln sind sehr Weich und bequem und auch nach 6h sessions noch gemütlich)

+ Voice Monotoring (Anfangs war ich skeptisch das ich meine eigene Stimme hören solle, doch schon nach dem ersten Wort fand ich es genial..man merkt es garnicht denn es ist kein bisschen versetzt. Sehe nichts negatives an dieser Funktion!

+ Ordentlicher Bass! (Jetzt merkt man RICHTIG wenn eine Granate neben einem Explodiert)

+ Vorteil in Spielen wie BF3, COD da man einfach die schritte genau hört und alles "orten" kann.

+ Langes Kabel

+ Einstellungsmöglichkeiten direkt am Kabel durch den Amplifier

Negativ ist mir bis jetzt noch nichts aufgefallen. Dieses Rauschen ist leicht zu unterdrücken..einfach im Spiel den Ton etwas runter drehen dafür am Kopfhörer lauter und schon ist es weg!

ALSO WER EINSTEIGEN WILL ABER NICHT AUF QUALITÄT VERZICHTEN WILL BEI GAMING HEADSETS...> TURTLE BEACH EAR FORCE X12 <
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
Für diesen Preis ein super Teil!
Habs mir fürs XBOX zocken gekauft und muss sagen durch die zusätzliche Verstärkung des Audio-Signals und den einstellbaren Bass wird das Spielerlebnis extrem gesteigert. Speziell für all jene die aus irgendwelchen Gründen keine Surrond-Anlage nutzen können / dürfen (in Wohnungen z.b.) ist dieses Headset ideal.

Man hört zwar ein leichtes Rauschen wenn mal kein Ton bzw. eine stille Sequenz (ist eh selten) kommt, aber das ist für diesen Preis mehr als akzeptabel und man gewöhnt sich auch schnell dran. Auch zum Musik hören am PC super, einfach Audio und USB anschließen und man hört siene Lieblingstitel mit Mega-Bass.

All in All super Teil und für diesen Preis 100%ige Kaufempfehlung!

UPDATE: Hab das Headset mittlerweile mehr als ausführlich getestet und muss sagen das von mir erwähnte Rausch nur auf Grund einer zu niedrigen Ausgangs-Lautstärke auftritt. Wenn man die Lautstärke beim TV bzw. PC erhörh und dafür die Ausgangslautstärke beim Headset verringert geht das Rauschen ganz weg (war also nur ein "Verstärker-Rauschen")! 1A-Produkt!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
Hatte zuvor das Hama Insomnia, was aber schnell den Geist aufgegeben hat und auch sonst nicht empfehlenswert ist.
Ich spiele auf der Xbox360, falls das etwas zur Sache tun sollte.

Hier die Vorteile des X12:

- super, richtig satter Klang mit ordentlich Bass
- tolle Verarbeitung
- Game- und Chatlautstärke lassen sich getrennt regeln, was eine sehr feine Sache ist. Auch der Bass wird extra geregelt.
- lange Anschlussleitungen
- Mikrofon sitzt direkt vor dem Mund und zeichnet super auf, die anderen verstehen einen sehr gut!
- Preis/Leistung meiner Meinung nach unschlagbar
- man hört die aufgezeichnete Stimme von sich selbst über die Kopfhörer, das klingt zwar zuerst dumm und unnütz ist aber wirklich angenehm!

Einziger Nachteil:
- die Polsterung der Ohrenteile ist nicht allzu hoch, was zur Folge hat dass die Ohren innen teilweise auf dem Stoff aufliegen.
Das stört am Anfang etwas, nach ner halben Stunde hat man sich aber daran gewöhnt und merkt es garnicht mehr. Von dem her, kein wirklicher Nachteil.

Ich spiele zur Zeit mit zwei Freunden BF3 online, die anderen haben beide das X11 von Turtle Beach.
Die Verständigung klappt ohne Probleme, man versteht alles perfekt, einfach ein Genuss!!

Nachtrag; nach einem Jahr und 4 Monaten ist das Headset hinüber. Man hört zwar noch was, aber alles sehr leise. Lautstärkeregler funktioniert nicht mehr. In der Zeit wo es funktionierte war es super, ein so "früher" Ausfall ist schade.
11 Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Ich habe mir das Headset für meinen PC zum gamen und auch TS gekauft, da mein altes (20€) mir nichtmehr gereicht hat. Allerdings rauscht es teilweise sehr stark und meine Leute im TS sagen, dass es oft anfängt zu qietschen und irgendwelche Alienartigen Geräusche von sich gibt. Außerdem hören sie sich oft selbst. Ich habe 5 Stunden damit verbracht alles richtig einzustellen, aber keine Chance. Wenn ich etwas lauter Musik höre, hört man die Musik von den Headphones im TS. Außerdem bekommt man nach kurzer Zeit Kopfschmerzen vom tragen. Einziges Pro ist der Sound. Wird wieder zurückgeschickt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Ich habe dieses Headset nun seid über einem Jahr im Einsatz, hier mein Fazit.

Gekauft habe ich dieses Headset weil ich ein gutes "Arbeitsgerät" haben wollte - ich spiele viel Online und nutze dabei Teamspeak (ein Programm für Sprachkonferenzen, wird sehr gerne bei Onlinegames genutzt) - zur Kommunikation, daher war mir wichtig gut verstanden zu werden und gut zu verstehen, guter Sound war für mich nur Bonus.
Damit war dieses Headset wegen der getrennten Lautstärkeregelung für Sprache und Sound besonders interessant.

Meine Erfahrungen:
- Das Mikrofon ist sehr sensibel, nimmt aber ohne Störungen und Verzerrungen auf, ich bin immer gut zu verstehen.
- Die Tonqualität ist gut, es gibt keine Aussetzer, keine Frequenzstörungen, keinen dumpfen oder blechernen Klang.
- Das Headset ist für Leute mit großen Köpfen (wie mir) sehr gut geeignet, es lässt sich gut einstellen, die Einstellungen verrutschen nicht von alleine, das Headset drückt nicht.
- Die Ohrhörer sind angenehm groß und gut gepolstert. Für mich schirmen sie mich gut genug von Umgebungslärm ab
- Das Kabel ist mehr als lang genug, ich kann mich während der Nutzung bewegen und auch aufstehen.
- Die Einzelsteuerung (Bass/Soundlautstärke/Stimmlautstärke) funktioniert bei mir nicht oder möglicherweise habe ich etwas falsch verstanden; Bei mir funktioniert der Regler für die Soundlautstärke als Hauptregler, soll heißen er gibt die Maximal-Lautstärke für alles (Sound und Gespräche) vor, der Regler für die Gesprächslautstärke kann nur abregeln, es ist also nicht möglich Stimmen lauter einzustellen als Sound. Der Bassregler funktioniert wie er soll. Ich kann nicht ausschließen das ich möglicherweise ein defektes Exemplar habe da ich nicht mit einem anderen Exemplar gegentesten konnte.
- Das Headset wird von meinen Laptops und PCs bei Start nicht angesteuert wenn es beim Start schon eingestöpselt ist (ich nutze nur die Klinkenstecker) - der PC verhält sich zwar als ob ein Headset angeschlossen ist (sprich die Boxen sind abgeschaltet), es erfolgt aber keine Wiedergabe über das Headset. Ich muss das Headset erst einmal ausstöpseln wenn der PC im Desktop ist damit das Headset gefunden und angesteuert wird, mit anderen Headsets hatte ich dieses Problem nicht. Auch hier kann ich ein defektes Exemplar nicht ausschließen. Interessant ist das dieses Problem nur bei Systemen auftritt die einen Realtek-Soundchip benutzen, vielleicht ein Treiberproblem?

Fazit:

Bis auf kleinere Ärgernisse (siehe oben) ein solides Stück Hardware, dass seine Aufgaben gut erfüllt. Es geht definitiv besser (speziell was die getrennte Lautstärke-Regelung für Sprache und Sound betrifft), aber halt auch schlechter.

Wer für ein Headset nicht so viel investieren will bekommt hier ein Exemplar das seinen Job gut macht, Haltbar ist und dank dem beiliegenden USB-Adapter Plattform-übergreifend genutzt werden kann.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Headset ist wie bestellt angekommen und war ordentlich verpackt. Nach Inbetriebnahme wie in der Anleitung beschrieben (HDMI Xbox-TV, RCA Xbox-TV, Chatkabel Headset-Controller; es gibt noch zwei weitere Möglichkeiten alles anzuschließen) hat alles funktioniert. In-Game-Sound wurde gut wiedergegeben, die eigene Stimme wurde in Echtzeit (auch ans eigene Headset, dass man nicht schreien muss) wiedergegeben, Chat-Partner hat einen klar und deutlich verstanden.

Dann aber nach nur einer Stunde mitten im Spiel überträgt das Mikrofon plötzlich keinen Ton mehr, die Party-Mitglieder können mich nicht mehr hören, auch das Lautsprecher-Symbol im Chat schlägt nicht mehr aus. Komischerweise höre ich aber meine eigene Stimme immer noch über das Headset (Hersteller nennt die Funktion "Mikrofonmonitor"). Das Mikrofon funktioniert also noch, aber nicht mehr im Spielechat, Party und Sprachaufnahme.

Ich hab danach alles probiert. Alle Kabel nochmal überprüft, alle Lautsärken hoch, Mikrofon kurz stumm und wieder entstummt, Xbox aus und wieder an, Controller gewechselt, neuen Akku in Controller. Nix hat funktioniert. Hab es dann wieder eingepackt und noch am gleichen Tag an Amazon zurückgeschickt.

Ich weiß noch nicht, ob ich mir das gleiche wieder hole, oder einfach wieder das "billige" Headset, was bei der Xbox 360 dabei ist. Damit war ich eigentlich immer zufrieden und es hat lange gehalten. Wollte halt mit Turtle Beach was hochwertigeres ausprobieren, mit zwei Kopfhörerseiten und In-Game-Sound Wiedergabe, das kann/hat das Microsoft Chat-Headset für Xbox 360 ja nicht.

Auch wenn das Turtle Beach Ear Force X12 nur eine Stunde funktioniert hat, war ich in der kurzen Zeit sehr zufrieden damit. Klar, es ist "nur" Stereo und man hat mit 3 Kabeln, teilweise über 5 Meter lang, einen totalen Kabelsalat. Aber wer Dolby-Surround, Wireless und Akku will, muss halt auch mehr bezahlen.

Fazit: Ich gebe den 1 Stern nur, weil es nach einer Stunde kaputt war. Sonst würde ich nach dem Eindruck der ersten und einzigen funktionierenden Stunde 5 Sterne geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 26 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)