summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

9
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Make Love Work [+Digital Booklet]
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-8 von 8 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne)alle Rezensionen anzeigen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. August 2011
Als ich das erste Album "Pöbelei und Poesie" gehört hatte, war ich schon komplett hin und weg von Auletta. Als ich dann auch noch hörte, dass es ein zweites Album geben würde, wartete ich natürlich ungeduldig.
Als ich dann die erste Single "Make Love Work" hörte, war ich Anfangs nicht überzeugt. Vielleicht, weil es anders war. Vielleicht hatte ich auch einfach nur einen schlechten Tag. Beim zweiten Hören hat es dann "gefunkt". Meine Liebe zu Auletta war wieder erflammt und ich MUSSTE das Album "Make Love Work" haben. Und ich wurde nicht enttäuscht! Jedes Lied ist einzigartig und bei jedem neuen Hören entdeckt man neue Sachen, die einem die Lieder immer wieder neu gefallen lässt.
Außerdem lohnt es sich, ein mal genauer hinzuhören und sich ein wenig auf die Texte zu konzentrieren. Denn Auletta schreibt und singt nicht nur irgendwas, nein, das ganze hat auch noch Sinn und Verstand. Auletta schaffen es, dass man über Dinge nachdenken kann, schlechte Zeiten vergessen und Traurigkeit hinter sich zu lassen. "Bye, bye Traurigkeit", eben.

Also los! Treu nach dem Motto :MAKE LOVE WORK!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2011
Kaum hatten sich die eingefleischten Fan-Ohren an den Indie-Sound in Endlosschleife des ersten Albums "Pöbelei & Poesie" gewöhnt, kündigte die Mainzer Band zunächst mit "Sommerdiebe" (zunächst als Single zum Bundevision Songcontest 2010, nun auch als Bonustrack auf dem Album) & später mit "Wochenendendlosigkeit" neue musikalische Töne an.
Es klingt zunächst alles etwas größer, etwas reifer, etwas wegweisender in Richtung Pop - bis man dann beim Genuss der gesamten Platte durchaus auch auf gewohnt rauere und sogar ungewohnt harte Töne (wie bei "Hey Mama!") stößt.
Man spürt also: Auch bei ihrem zweiten Genistreich haben Auletta nichts von ihrer Authentizität eingebüßt - vielleicht sogar ganz im Gegenteil. Vielleicht sind sie sogar noch ein kleines Stück echter, purer als bei ihrem Debutalbum, lassen sie sich doch nun keinesfalls mehr in eine einzige musikalische Schublade pressen.
Rein textlich bleibt alles sehr nah am Alten: Positive, motivierende, lebensbejahende Zeilen in Verbindung mit der ein oder anderen romantisch-verklärten Sichtweise auf die Dinge. Genau das, was man gebrauchen kann, um gegen die Alltagstristesse anzukämpfen & das Großartige im Kleinen zu erkennen. Einfach schön!

Insgesamt wirkt die Scheibe ruhiger & durchdachter, als ihr Vorgänger, aber niemals langweilig.
Es beschleicht einen ein durchweg positives Gefühl, nachdem man sie durchgehört hat - Zufriedenheit stellt sich ein.
Ein Album für die stillen Momente (z.B. mit "Lass die guten Zeiten rollen" oder "Alles, was Ich bin"), ebenso wie zum Celebrieren der puren Lust am Leben!

MAKE LOVE WORK ist nicht nur eine leere Worthülse, der Slogan wird hier auch klangtechnisch umgesetzt. Liebe zum Leben, liebe zur Musik, liebe zu sich selbst & dem Rest der Welt.

DANKE FÜR DIESES WERTVOLLE STÜCK MUSIK, AULETTA!
Ich bin verliebt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2011
Was soll man sagen? Make Love Work einfach nur Genial!

Ich habe auf das Album sehr gewartet, ich kannte schon die Single Make Love Work Sowie Wochenendendlosigkeit.
Ich war in beide sehr verliebt, musikalisch waren sie sehr schön getroffen und Lyrisch zum verzaubern. Jeder konnte sich selbst einfinden und sich seinen Teil denken, oder es lassen, es ist jedem überlassen, einfach wunderschön.

Die CD wurde sofort abgespielt und ich war sofort gefangen in einer Welt der Träume und des schwebens zwischen schöner Musik und einmaliger Gedichtskunst.
Die sanfte Stimme von Alex nimmt einen ein und führt ein zu neuen Träumereien.
Jedes Lied hat was besonders und ich persönlich habe keins was mir nicht gefällt. Dies ist natürlich nur eine persönliche Meinung, aber kann dennoch was bedeuten.

Ich finde das Album echt klasse und werde es noch sehr oft abspielen.
Jeder der Träumen mag und einfach mal abschalten, sich von Musik entführen lassen will, dem kann ich diese CD empfehlen. Es sind echt schöne Songs drin und wirklich jeder der Indie mag, sollte da mal rein hören! ;)

Die Jungs von Auletta haben da wirklich was schönes kreiert. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2011
Aulettas "Make Love Work" ist endlich - ENDLICH - da.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Das zweite Album der Mainzer ist auf jeden Fall alle Aufmerksamkeit wert. Ich musste es wieder und wieder hören, einfach weil ich nicht genug bekam.
Nun sollte eigentlich kurz mein Lieblingslied erwähnt werden: Hey Mama. Nein, Wochenendlosigkeit. Hmm, oder doch lieber Make Love Work. Alles was du bist.
Ich weiß es einfach nicht - und ich will mich auch einfach nicht festlegen. Die Texte sind eingängig, die Musik macht Spass, klingt unbeschwert.
Bleibt wohl nur zu sagen, dass das Album die Erwartungen nach Pöbelei und Poesie zur vollsten Zufriedenheit erfüllt hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Plattenfirma hält grosse Stücke auf die Band. Da schauen wir doch mal nach, ob das Vertrauen auch gerechtfertigt ist.

Es hat sich was getan bei Auletta, ein Keyboarder gehört jetzt mit zum festen Band Line Up und der eher rockige Indie Sound gehört wohl auch der Vergangenheit an. Das, was Auletta auf Make Love Work abliefern ist eher ein Mix aus Pop, Rock, gelegentlichen House Klängen und alles klingt sehr chillig".

Mit Gold eröffnet ein Ohrwurm das Album. Schon hier fallen die guten und sehr positiven Texte auf. Der Song brilliert mit einem ausgesprochen guten Refrain! "Wochendendlosigkeit" schliesst direkt daran an. Der treibende Rhythmus nimmt den Zuhörer direkt gefangen. Das Bläserintro zu "Tanz Für Mich" drückt pure Lebensfreunde aus und unterstreicht die positive Message der Band noch zusätzlich.

Der Pop / Rock Sound von Auletta lebt vor allem von der Vielseitigkeit. Die Band meidet konsequent musikalische Wiederholungen. Mein Favorit des Albums ist der Titelsong "Make Love Work" denn er vereint alles was ansonsten auf verschiedene Songs des Albums verteilt ist. Toller Rhythmus, Refrain par excellence und interessante Melodiebögen. Da ist es dann auch entschuldbar, das bei "Rebell Ohne Grund" der Stones Klassiker Paint It Black ein bisschen zu deutlich durchschaut!

Make Love Work ist ein tolles und frisches Album.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. November 2011
Diese Cd habe ich durch Zufall kennengelernt,da kannte ich die Band noch gar nicht,hab reingehört und sie sofort für gut befunden.Die Texte sind zu 100 pro deutsch und die Musik reicht von rockig bis eher besinnlich.
Inzwischen ist die Cd schon Album der Woche bei einem größeren deutschen Sender und man hört einen Titel davon öfter im Radio.Sehr empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Juni 2013
Prima Abwickung, unkompliziert und schnell. In diesem Fall habe ich mir Overnight geleistet. Geht wirklich! Hut ab! Wieviel Worte muss ich mir eigentlich aus den Fingern saugen ehe amazondie Rezension akzeptiert? Es war nur Gut (3 Buchstaben!)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Februar 2014
Super tolle Lieder, die einem ständig im Ohr und im Kopf bleiben. Je oft er man sie hört, je besser wird diese CD.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Pöbelei & Poesie
Pöbelei & Poesie von Auletta
EUR 9,99

Meine Stadt
Meine Stadt von Auletta
EUR 2,99

Erdling
Erdling von Wirtz
EUR 10,09