Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BBC meets Terra X
Diese vierteilige ZDF/BBC-Koproduktion über die vier Elemente war bereits im September 2011 im ZDF bei "Terra X" zu sehen. Eigentlich sind solche Dokus, bei denen ein Moderator mit im Bild ist, gar nicht nach meinem Geschmack. Bei dieser Art von Filmen muss ich immer an "Löwenzahn" mit Peter Lustig denken. Da es sich hier aber um eine BBC-Reihe handelt, konnte...
Veröffentlicht am 28. November 2011 von ®aine®

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Profilneurose
Kann man nicht auf Leute wie Dirk Steffens verzichten!? (Das ZDF hat schon mehrere solcher Männer bei Dokumentationen
eingesetzt: z. B. Andreas Kieling, Wolf von Lojewski). Er gehört ganz offensichtlich zu denjenigen, die sich bei Dokumentationen in unangemessener Weise in den Vordergrund stellen. Was soll das!?
Ich weiß nicht, wie es den anderen...
Veröffentlicht am 23. Juli 2012 von Wekahage


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BBC meets Terra X, 28. November 2011
Von 
®aine® "Rainer" (Bayreuth) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente [Blu-ray] (Blu-ray)
Diese vierteilige ZDF/BBC-Koproduktion über die vier Elemente war bereits im September 2011 im ZDF bei "Terra X" zu sehen. Eigentlich sind solche Dokus, bei denen ein Moderator mit im Bild ist, gar nicht nach meinem Geschmack. Bei dieser Art von Filmen muss ich immer an "Löwenzahn" mit Peter Lustig denken. Da es sich hier aber um eine BBC-Reihe handelt, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen. Nun zur Bewertung:

Diese Dokumentation ist aufgeteilt in vier Episoden:
Feuer · Wasser · Erde · Wind

Bei allen vier Episoden bekommt man wirklich massenhaft interessante Infos über unsere vier Elemente. Ich war zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Hätte nie gedacht, dass man aus den vier Elementen so eine spektakuläre Story machen kann.

Dazu kommt noch, dass die Bildqualität größtenteils fabelhaft ist. Die Detail-, Tiefen- und Konturenschärfe der Aufnahmen befinden sich auf sehr hohem Niveau. Alle Episoden entführen den Zuschauer zu zahlreichen Schauplätzen mit wundervollen Landschaftsaufnahmen. Auch die Superzeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen sind mehr als gelungen.

Das "i-Tüpfelchen" dieser Reihe ist meines Erachtens die Wahl des Sprechers: Christian Brückner, die deutsche Stimme von Robert de Niro, hat hier voll abgeliefert. Er wirkt so glaubhaft, dass man den Eindruck hat, er vermittelt sein Wissen, das er sich über Jahre hinweg angeeignet hat.

Der einwandfreie Ton dieser Doku-Reihe rundet das Gesamtpaket als gelungenes Projekt ab.

Enthalten sind noch folgende Trailer:

· Life - Das Wunder Leben (Vol. 1 und Vol. 2)
· Expedition Erde
· Expedition Himalaja
· Expedition Neuguinea
· Die Wunder unseres Sonnensystems

FAZIT:
Dirk Steffens ist nicht Peter Lustig !! ^^ Ich bin nicht enttäuscht, obwohl das eigentlich nicht die Art von Doku ist, wie ich sie mag. Die Bilder sind eine Augenweide, der Informationsgehalt ist sensationell. Deshalb volle Punktzahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Macht der Elemente - Wind, Erde, Wasser und Feuer, 11. Dezember 2011
Von 
S. Michael - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente (DVD)
Lieferumfang:
Die BluRay erreicht den Kunden in einem schicken Pappschuber, von einer Folie geschützt. In dem Schuber befindet sich dann die Disc in einer zweiteiligen Hülle. Dabei ist noch ein Zettel mit dem Hinweis, dass der eigenen BluRay-Player die aktuellste Firm- oder Softwareversion besitzen sollte und ein kleines Booklet, was es sonst noch für Dokumentationen auf BluRay gibt, von Polyband.

Videodaten:
Die BluRay ist auf Deutsch, hat DTS 5.1, das Bildformat ist 16:9, die Disc ist eine BD-50, der Ländercode ist A/B/C. Die Laufzeit der vier Teile (Wind, Erde, Wasser und Feuer) beträgt je ca. 45 Minuten, damit insgesamt etwa 180 Minuten auf der ganzen Scheibe. Auflösung ist klar, FullHD 1080. Die BluRay ist kopiergeschützt.

Inhalt:
Dirk Steffens führt durch die vier Episoden, die Bilder alleine sprechen schon für sich. Mit seiner charmanten Art bringt Herr Steffens dem Zuschauer die Inhalte gekonnt rüber. Was gezeigt wird ist überlegt und liebevoll gemacht (man merkt doch, dass die BBC mit dahinter steckt, die bekannt sind für ihre guten Doku's). Die Bildqualität und der Ton sind super. Kein Vergleich mit einer DVD, hier ist alles wirklich hochaufgelöst.

Fazit:
Als Doku-Freak kann ich diese BluRay uneingeschränkt empfehlen. Am "normalen" Fernseher kommt diese Sendung bei weitem nicht so gut rüber (bei PAL-Auflösung) als mit dieser BluRay. Daher gibt es die vollen fünf Sterne. Bei mir am PC lief die Disc zudem ohne Probleme durch, keine Aussetzer, nichts. So wie es sein soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine geniale 4-teilige Dokumentation, 24. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente [Blu-ray] (Blu-ray)
Eine geniale 4-teilige Dokumentation. Im Prinzip kann man ja alles von der BBC blind kaufen und gut gucken, die sind da drüben ja bekannt für ihre überwältigenden Dokumentationen. Hier geht es um die Elemente, was zunächst mittelmäßig spannend klingt, wird zu einem tollen Bilderrausch der Natur. Das Ganze in HD auf Blu-ray ist natürlich der Hammer. Ihr merkt, wie ich begeistert bin, wie kann man das auch nicht sein bei solchen tollen Bildern. Einfach beeindruckend. Dazu wird eben viel erzählt zu den Elementen, manches Mal ein wenig zur Vergangenheit, zur Geschichte eben, alles hochinteressant. Im Prinzip kann man aber auch einfach den Ton ausmachen und die Bilder genießen. Besonders toll fand ich die HD-Aufnahmen von einem Vulkan. Schaut aber selbst einmal rein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die macht der Elemente, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente (DVD)
Ein hochinteressantes Buch, dass sehr viel Wissenswertes vermittelt. Ich habe das Buch nach dem Lesen gleich an meine Kinder weitergereicht. Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Lehrreich, informativ und unterhaltsam, 7. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente [Blu-ray] (Blu-ray)
Die vier Folgen der Dokumentation beschäftigen sich jeweils für 45 Minuten mit einem der Elemente. Dabei reist der Moderator Dirk Steffens gefühlt nicht nur einmal, sondern gleich dutzende Male rund um den Globus - von der Wüste bis in den Himalaya, von der Arktis bis ins australische Outback. Überall zeigt die Dokumentation dem Zuschauer die Macht der Elemente und geht auf historische Sachverhalte ein, in denen die Elemente eine zentrale Bedeutung gespielt haben. Aber auch der aktuelle Umgang mit der Erde, seinen Elementen und seinen begrenzten Ressourcen wird immer wieder thematisiert.

Die erste Folge widmet sich dem Feuer, dem Element, das der Mensch am meisten fürchtet und das in der Vergangenheit doch ein Zeichen des Menschen wurde. Ihm verdankte der Mensch nicht nur Wärme und Schutz in der Wildnis, sondern auch jede Menge Impulse für neue Entwicklungen und bahnbrechende Erfindungen. Dabei wird auch auf die Gewinnung von Brennstoffen - beispielsweise Holzkohle und Öl - eingegangen und mit teils erhobenem Zeigefinger auf die Ausbeutung der natürlichen Ressource unseres Planeten eingegangen. Dass Kohle- und Erdöl-Vorkommen meist auch politische Folgen für das jeweilige Land hatten, wird an einigen Beispielen gezeigt.

Nach dem Feuer widmet sich die Dokumentation dem Wasser, vor allem dem lebenswichtigen Süßwasser. Erstaunlicherweise beginnt die Folge in der Wüste - kurze Zeit später erfährt der Zuschauer jedoch, dass dort vor tausenden Jahren keine Wüste war, sondern Siedler dort Zeichnungen von Giraffen, Elefanten und sogar Krokodilen in die Wände geritzt haben. Diese Art der Herangehensweise ist typisch für die Dokumentation: Immer wieder hinterfragt der Zuschauer fast schon den Verstand der Produzenten, nur um kurz darauf ein großes Aha-Erlebnis zu erfahren. Und selbst als eingefleischter Dokumentations-Fan kommt man bei "Die Macht der Elemente" voll auf seine Kosten. So wird beispielsweise die Kultur der Pharaonen von einem vollständig neuen Standpunkt aus betrachtet und die Bedeutung des Nils als einzige Wasserquelle hervorgehoben - oder auch die Bedeutung des Monsun-Regens in Indien für die Kolonialherrschaft Großbritanniens. Interessante Aspekte, die in vielen Dokumentation und Geschichtsbüchern nicht auftauchen!

Ebenso beeindruckend wie die Folgen über Feuer und Wasser sind die letzten beiden über Erde und Luft beziehungsweise Wind. Neben den historischen Fakten werden auch immer wieder die geologischen Grundlagen für die einzelnen Naturerscheinungen - beispielsweise Erdbeben oder Vulkanausbrüche - erklärt. So entsteht ein ansprechendes und äußert lehrreiches Gesamtbild, das sowohl Wissen über die Elemente als auch über die Historie des Menschen vermittelt und zeitgleich die Ausbeutung der Ressourcen unseres Planeten zum heutigen Zeitpunkt stark in Frage stellt.

Fazit: Eine beeindruckende Dokumentation, die mit einem wunderbaren Mix aus geologischen Erklärungen, historischen Fakten und moralischen Fragen überzeugt. In der Erzählung wechselt sich Dirk Steffens - bekannt als Moderator von "Terra X" - gekonnt mit Christian Brückner ab. Moderator und die Stimme aus dem Off ergänzen sich hierbei und stellen hin und wieder auch einmal unangenehme Fragen, die nicht einfach zu beantworten sind. Extras gibt es auf der Blu-ray leider keine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Profilneurose, 23. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente [Blu-ray] (Blu-ray)
Kann man nicht auf Leute wie Dirk Steffens verzichten!? (Das ZDF hat schon mehrere solcher Männer bei Dokumentationen
eingesetzt: z. B. Andreas Kieling, Wolf von Lojewski). Er gehört ganz offensichtlich zu denjenigen, die sich bei Dokumentationen in unangemessener Weise in den Vordergrund stellen. Was soll das!?
Ich weiß nicht, wie es den anderen Zuschauern geht, aber mich stört die fortwährende und sinnleere Präsenz dieses Mannes.
Die Aufnahmen an sich sind, wie von der BBC gewohnt, inhaltlich und qualitativ hervorragend.
Wenn man den Steffens rausschneidet, kann man bedenkenlos 5 Sterne vergeben, so aber leider nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig: Die Macht der Elemente, 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente (DVD)
Diese Dokumentation ist einfach großartig! Es gibt viele Dokumentationen zu den Kräften, mit denen die Erde zu kämpfen hat, meistens produziert von Geologen. Darin werden zwar die geologischen Vorgänge oft sehr gut dargestellt, nie aber die damit zusammenhängenden historischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge. Das ist das Verdienst dieser Dokumentation, die weit über die geologischen und geotektonischen Zusammenhänge hinausgeht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bleibt leider hinter unseren Erwartungen zurück... (2,5 Sterne), 27. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorab: Haben gestern mit der ersten Folge begonnen und werden die Rezension laufend aktualisieren.
Werde immer etwas über Inhalt, Bild und Ton jeder Folge schreiben.

Los gehts also mit der Folge

1. "Feuer":
Haben die beiden anderen Rezensionisten die selbe Doku gesehen wie ich?? Kann es beim Lesen der überschwenglich positiven Beschreibungen eigentlich nicht glauben. Es klingt angesichts der - meiner Meinung nach- irreführenden Lobhuddelei ein wenig nach einer Hersteller/Marketing/oder Rezension eines ZDF-Voluntärs. Wie sollen sich deren Beschreibungen denn noch steigern, wenn sie z. B. Planet Erde oder Faszination Leben gesehen haben?

Inhalt (5/10 Punkten):
Das Thema heißt lt. Titel letztlich: Die Macht des Feuers. Also, wie stark ist es, was kann es anrichten, wie kann man es zähmen/nutzen, welche Arten/Erscheinungsformen gibt es... usw. So fängt die Folge auch an. Dann aber wird ausschließlich über mögliche Brennstoffe und deren Gewinnung sowie deren Bedeutung für die Weltgeschichte (die natürlich fürs Feuer notwendig sind) berichtet. Es geht nur noch über Kohle- und Ölgewinnung und deren geopolitische Bedeutung und es geht (man staune) sogar um Salz. Gas müsste dieser Logig folgend auch behandelt werden - zum Glück hat man darauf verzichtet. Die Bilder über Aserbaidschan stammen aus einer anderen ZDF-Doku. Hier konnte man billige (und leider schlechte) Sendeminuten kopieren. Sicherlich kann man diese Themen dem Gesammtthema Feuer irgendwie zuordnen, aber sicherlich gäbe es bei kurzen 45 Minuten pro Folge die Möglichkeit, über näher liegende Sachverhalte zu berichten, z. B. Näheres zur Feuergewinnung und Nutzung durch den Menschen (beides nur kurz beschrieben), Vulkane (vermutlich im Teil "Erde" näher bahandelt), Notwendigkeit von Waldbränden in manchen Teilen der Erde, Schutzmechanismen der Natur gegen Feuer, Große Feuer der Geschichte, Gewalt von Feuer an Hand diverser eindrucksvoller Phänomene (Feuerstürme, Backdraft, Flashover,... u.v.a.m.), Sprengstoffe (immerhin Wegbereiter moderner Infrastrukturen v. a. im Eisenbahnbau).... "Sensationeller Informationsgehalt"?? - Vermutlich in den anderen Teilen...

Fazit:
Das Feuer an und für sich trat nach den ersten interessanten Minuten leider sehr in den Hintergrund, auch wenn der Zusammenhang irgendwo trotzdem gegeben war, wäre eine stärkere Fokusierung auf das KERN-Thema wünschenswert. Anschauen also nur mit korrigierter Erwartungshaltung.
Gegenbeispiel: "Deutschland von oben": Hier konnte ich mir wirklich nicht sooo viel drunter vorstellen und war überrascht, was man aus dem Thema machen kann. Warum nicht auch dieses Mal ZDF?? Schade

Bild (4/10 Punkten):

Sehr wechselhaft, insgesammt trotz immer wieder sehr schöner Aufnahmen ernüchternd! Von Aufnahmen in DVD-Qaulität bis zum sehr guten BD-Bild ist alles drin: Starke Doppelkonturen dank Überschärfung der Bilder, Grobkörnichkeit die kein Stilmittel mehr sein kann, flaues Bild und Bildruckeln selbst bei Animationen lassen mich angesichts der anderen Rezensionen verständnislos mit dem Kopf schütteln. Teils mag der Grund hierfür darin liegen, dass bei manchen Aufnahmen (z. B. von Waldbränden oder China)auf relativ schlechtes Archivmaterial zurückgegriffen wurde, weil man vermutlich nicht neu drehen konnte. Diese Ausrede lasse ich aber bei schnöden Schwenks über einen Wald o . ä nicht mehr gelten. Hier hat man schlichtweg Arbeit+Geld gespart - auf Kosten der Qualität.
Aber warum auch die Aufnahmen, in denen v. a. der Reporter zu sehen ist (Moderationsszenen, Selbstversuche), so unterschiedlich "gut" sind (mal top, mal flop), kann ich mir nicht erklären. Dabei habe ich von Anfang an keine zu hohen Erwartungen gehabt, habe aber dennoch angenommen, dass die Bildqualität so in etwa wie bei Deutschland von oben ist (also auch etwas wechselhaft, aber auf recht gutem bis sehr gutem Niveau). Sehr schön, sind die Nahaufnahmen v. a. im Meer geworden - leider auch hier unterbrochen von matschigen Bildern.
Die Hauptsache, man kann ne BD verkaufen, oder?

Fazit: Die Bilder sind weder durchgehend mies noch durchgehend "fabelhaft" (sorry, aber ich muss immernoch drüber schmuzeln). Im Vergleich zu anderen HD-Fernsehproduktionen bleibt die Blu-Ray in Folge "Feuer" weit zurück. Jeder Schnitt bring eine andere Bildqualität - für Spannung ist also gesorgt ;-)

Ton (7/10 Punkten):
Ja, es gibt Erfreuliches zu berichten. Die Synchronstimme ist gut gewählt und trägt einen angenehm durch die Filmszenen. Dabei ist sie interessant genug, dass man die Musik hätte etwas weniger reißerisch hätte gestalten können - das ist aber tatsächlich Geschmacksache.
Der Raumklang ist gut, die Sprache im Verhältnis zum Soundtrack verständlich und beides gut auf einander abgestimmt.
Auch hier gibt es genügend Beispiele, wie man sowas besser machen kann - nunja.

Fazit: Lobeshymnen gibts zwar auch hier keine, aber in Anbetracht des ordentlichen Ergebnisses insgesammt und wenn man andere Dokus kennt, kann man wirklich zufrieden sein. Mehr nicht. Punkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Macht der Elemente, 24. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente (DVD)
Toller Film mit viel Information für Jedermann. Muss man einfach gesehen haben,da der Inhalt die Allgemeinbildung fördert und zusammenhänge im Alltag besser zu verstehen gibt.Einfach super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit neuem Blick auf die Menschheitsgeschichte in BBC-Qualität, 28. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Macht der Elemente (DVD)
Der Vierteiler eröffnet mehr als einen neuen Blick auf die Menschheitsgeschichte. Qualität? Von BBC! Muss man denn mehr dazu sagen?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Macht der Elemente
Die Macht der Elemente von Dirk Steffens (DVD - 2011)
EUR 17,99
Gewöhnlich versandfertig in 8 bis 11 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen