Kundenrezensionen


632 Rezensionen
5 Sterne:
 (525)
4 Sterne:
 (67)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


309 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Nähmaschine – Alte Nähmaschine war Sehr Gut
Unsere 33 Jahre alte Nähmaschine fiel plötzlich aus, als sie dringend benötigt wurde. Eine Reparatur innerhalb von 24 Stunden war nicht möglich. Daher kaufte ich bei Amazon diese neue Nähmaschine, die auch in weniger als 24 Stunden geliefert wurde.

Nach dem Auspacken habe ich sofort einen Nähversuch gestartet.
Als Erstes Faden...
Vor 9 Monaten von JM-Berlin veröffentlicht

versus
97 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber... (nicht für Jerseystoffe)
Ich möchte meine Erfahrungen nun auch einmal teilen. Ich bin jetzt seit gut einem 3/4 Jahr Besitzerin der W6 N 1235/61. Ich nähe damit zu 80 % Kindersachen aus Jersey.

Ich habe auch die Overlock-Maschine von W6 mit der ich 100%ig zufrieden bin und die ich uneingeschränkt jedem weiterempfehlen würde. Aufgrund meiner Zufriedenheit mit dieser...
Vor 20 Monaten von moody veröffentlicht


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

309 von 311 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Nähmaschine – Alte Nähmaschine war Sehr Gut, 13. Oktober 2013
Von 
JM-Berlin (Berlin, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Unsere 33 Jahre alte Nähmaschine fiel plötzlich aus, als sie dringend benötigt wurde. Eine Reparatur innerhalb von 24 Stunden war nicht möglich. Daher kaufte ich bei Amazon diese neue Nähmaschine, die auch in weniger als 24 Stunden geliefert wurde.

Nach dem Auspacken habe ich sofort einen Nähversuch gestartet.
Als Erstes Faden auf die Spule gewickelt – schnell, einfach und fehlerfrei
Als Zweites Faden nach Schema einlegen und mittels Nadeleinfädler in Nadel einfädeln – einfach, schnell und fehlerfrei
Ich habe eine einfache Kunstledertasche genäht. Alle ausgeführten Sticharten: Gerade, Zickzack und Overlook waren fehlerfrei und das Stichbild sah gut aus. Auch das Kunstleder ließ sich problemlos nähen bis auf die Dicke, an den Ecken 2-facher Saum beider Kanten = 6-fache Stärke war nur mit Mühe unter den Nähfuß zu bekommen, da der Nähfußdruck zu stark ist.
Danach hat meine Frau die eigentlichen Näharbeiten, Vorhänge und Stores, genäht. Auch hier zeigte sich, daß der glatte Vorhangstoff durch zu hohen Nähfußdruck verschoben wird.
Nur durch das Fixieren mit Stecknadeln ist das Verschieben zu verhindern.

Hier die Bewertung nach mehr als 20 Stunden intensiver Näharbeiten, alle Vergleiche zu unserer 33 Jahre alten VERITAS „Programm-Zickzack“ Nähmaschine (Modell 8014/29).

Positiv:
+ Solide mechanische Zickzack-Nähmaschine
+ Deutsche Bedienungsanleitung im A4-Format, große Schrift, übersichtlich und leicht verständlich
+ Freiarmnähmaschine zum Nähen von Hosenbeinen und Ärmeln
+ 25 verschiedene Stichmuster in Stichlänge und Stichbreite veränderbar
+ Gutes Stichbild aller Stichmuster
+ Für den Transport versenkbare Garnrollenhalter (für 2 Garnrollen)
+ Nähen mit Zwillingsnadel möglich
+ Einfädeln des Fadens in die Nadel mittels eingebautem Nadeleinfädler sehr einfach
+ Transportgriff, klappbar

Negativ:
- Nur Staubschutzabdeckung (VERITAS: Stabile Transport- und Aufbewahrungstasche, nach 33 Jahren immer noch in Ordnung!)
- Wenig Zubehör, nur 3 Nähfüße (VERITAS: viel Zubehör, u. a. 6 versch. Nähfüße und ein Ansteck-Arbeitstisch, der die eigentliche Arbeitsfläche nach links um 20 cm und nach vorn um 5 cm vergrößert)
- Gewicht nur 7 kg – Maschine verrutscht beim Nähen schwerer Stoffe (VERITAS: 13 kg - kein Verrutschen der Maschine)
- Nähfuß-Hebel ungünstig rechts unter dem Nähmaschinenarm angeordnet, mit linker Hand nicht erreichbar (VERITAS: Nähfuß-Hebel hinter dem Nähfußhalter, leicht mit linker u. rechter Hand erreichbar)
- Nähfuß-Hebel nur 1-stufig rastend, kann mit der Hand weiter nach oben gedrückt werden, rastet aber nicht (in der Beschreibung als 2-stufig beschrieben)
- Abstand zwischen Stichplatte und Nähfuß nur 5 mm, für dicke Stoffe zu wenig (VERITAS: 7 mm) - weiter nach oben drücken erfordert 3. Hand!
- Nähfußdruck zu stark, bei glatten Stoffen ist ein Verziehen bzw. Verschieben beider Stoffschichten schwer vermeidbar
- Beleuchtung nicht separat einschaltbar, ist immer an (VERITAS: Schalter direkt an der Lampe)
- Beleuchtung links hinter dem Nähfußhalter – Nadel u. Nähfuß im Schatten (VERITAS: links vor dem Nähfußhalter – Nadel u. Nähfuß im Licht).
- Der Lampenwechsel ist nur mit Werkzeug (Schraubendreher) möglich (VERITAS: ohne Werkzeug)
- Um den Transport abzuschalten muß eine „Transporteurabdeckung“ auf die Stichplatte gesteckt werden - dies verringert den Abstand zwischen Stichplatte und Nähfuß auf 3,5 mm
- Bei der VERITAS wird durch einen Umschalter der Transporteur abgesenkt und wieder hochgehoben – während des Nähens möglich!
- Die Taste „Rückwärts“ ist ins Gehäuse zurückgesetzt, glatt, rutschig und nach unten gerichtet. Wird diese Taste heruntergedrückt, so steht sie in einem Winkel von 45° nach unten und ein Abrutschen ist leicht möglich

Fazit:
Die W6 N1235-61 ist eine solide mechanische Nähmaschine mit einem guten Stichbild und für den alltäglichen Hausgebrauch völlig ausreichend, auch wenn sie gegenüber der 33 Jahre alten Nähmaschine in einigen Eigenschaften schwächelt. Den größten Mangel finde ich in der Beleuchtung: 1. keine getrennte Einschaltmöglichkeit und 2. die Nadel und der Nähfuß liegen im Schatten des Nähfußhalters – das was an jeder „normalen“ Nähmaschine beleuchtet wird.

Für meine Frau steht fest, die alte VERITAS wird repariert und sie wird auch in Zukunft darauf nähen. Meine Frau schätzt an der alten VERITAS vor allem die gute und getrennt schaltbare Beleuchtung, das höhere Gewicht und den zusätzlichen Ansteck-Arbeitstisch.
Die neue Nähmaschine W6 N1235-61 behalten wir trotzdem, zur Nutzung durch unsere Töchter, die ab und zu auch eine benötigen.

PS.: Die Original VERITAS-Nähmaschinen werden schon lange nicht mehr produziert. Den Markennamen "VERITAS" hat die Firma SINGER gekauft und die jetzt unter diesem Namen verkauften Maschinen haben mit Original VERITAS-Nähmaschinen nichts gemeinsam, weder Konstruktion noch Qualität werden dem Namen gerecht.

Nachtrag für Interessenten der Nähmaschinentechnik:
Hinter W6 verbirgt sich die deutsche Vertriebsfirma W6 WERTARBEIT Projektierungs- und Handelsgesellschaft mbH. Hergestellt wurde die W6 N1235-61 in Thailand. Der eigentliche Hersteller ist die japanische Firma JANOME (gegründet 1921) mit Produktionsstätten in Japan, Taiwan und Thailand.
Die W6 N1235-61 ist eine rein mechanische Zickzack-Nähmaschine, wie sie seit Jahrzehnten produziert wird. Alle neueren Modelle der Firma JANOME sind Computergesteuerte Näh- und Stickmaschinen, teilweise auch mit PC-Anschluß und der Möglichkeit sich Stickmuster von der Internetseite JANOME.de herunterzuladen.

-> War diese Rezension für Sie hilfreich? - So freue ich mich über Ihren Klick auf den <Ja> Button. - Danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


343 von 358 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100% Qualität zum kleinen Preis!!Wahnsinn, 11. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Aufgrund der guten Bewertungen habe Ich mich für dieses Modell entschieden.Ich bereue es auf keinen Fall.Hatte Ich in der Vergangenheit schon eine Singer oder-AEG mit Computertechnik-diese waren Ihr sehr teures Geld nie Wert!!Und da hatte Ich auch mal eine von Previleg,die war super,leider gegen die AEG damals eingetauscht.
Als Ich bei diesem anderen Modell nachlesen konnte das diese mit Privileg Baugleich sind,und bis jetzt sehr viele damit super klar kommen,holte Ich mir dann gleich diese.
Alles was im Video dagestellt wird mit den einfachen Nähvorgängen,entspricht der Wahrheit.
Als erstes den Test mit doppelten dreifachen Jeansstoff.Dafür habe Ich ein abgeschnittenes Hosenbein einer alten Jeans benutzt.Den Fußsaum erst doppellagig, mit der dicken Saumnaht dazwischen,und los ging es.Ohne das die Nadel auch nur irgendwie hängen oder anfing zu stottern(sowie bei anderen Nähmasch)ist die Nadel locker hinüber geglitten.Wahnsinn.Alles wirklich schön weich am gleiten.Die Nadel-sowie den Fußhebel kann mann wirklich schön hoch setzen.Nach Abnahme des Anschiebetisches ist es wirklich Idial für Ärmel und ähnliches.Alle Nähte sehen sauber genäht aus.
Die Maschine ist Gott sei Dank kein Klotz ,normale feine Größe.
Der Fußanlasser bleibt Dank das er etwas beschwert ist,da wo man ihn auch positioniert(der bei AEG war so leicht das er immer wegrutschte)
Satinstoff wirklich leicht zu handhaben mit dem Rollsaum-
Diese Maschine ist Super und sehr Günstig!!Nicht immer ist teuer das beste,manchmal kann günstiger besser sein,so wie in diesem Fall!!
***Ergänze noch nachträglich-ein paar Tage habe Ich diese tolle Nähm.-heute hatte Ich mein Nähtag!!Langarmshirt-Top mit dieser nervlichen Stretchspitze -und Tops aus Polyamid und Elasthan enger genäht.Dies sind ja die fiesen Stoffe beim nähen und die einen zur Weißglut bringen können.Die Maschine hat diese Sachen alle so super und einfach vernäht,da macht es wieder richtig Spaß mit der Näherei!!Der Einfädler ist sehr zuverlässig!!Nur im Video vermiß Ich das Nähen mit der Zwillingsnadel-zwecks welche Stiche sind erlaubt??!!Endlich gibt es wieder Qualität für kleines Geld.100% Kaufgarantie!!
Und wieder etwas neues:heute,31.10 bin immer noch schwer begeistert,habe meine Röhre etwas weiter an den Beinen gepimpt,dazu mal die Zwillingsnadel probiert.Irre,total schöne Naht-(Foto )von einer Seite ist die Doppelnaht zu sehen,auf der Rückseite ist eine schöne dicke schmale Zickzack Naht zu sehen.Erleichterner Arbeitsgang!!Program auf A -Länge auf ss sowie die Breite auf 5 stehen muß(Nadelposition muß mittig stehen,mit dem Breitenregler kann man auch die Nadelposition ändern)
Was auch Super bei der W6 Maschine ist,sie verzieht nicht den Stoff.Ich konnte heute ohne Probleme mit dem Fußsaum bis zum Schritt(Innenbein der Jeans)nähen.Meine alte AEG hatte jedesmal den Oberstoff verzogen,so das es jeweils immer zu unterschiedliche Beinlängen kam!!!Und Dank des verstellbaren Arbeitstisches konnte Ich auch prima wieder eine Ziernaht von außen entlang ,der Innenbeine nähen.
Heute,31.03.2012-Habe diese immer noch-und hat mir schon etliche Male tolle Sachen gezaubert.Bin immer noch schwer begeistert-keine Mucken-selbst nach einmaligen Stoffschlucken nicht verändert oder das sie kein ordentlichen Nähstich mehr hinbekam,alles sauber weiterhin vernäht.Das ist weitehin nach vielnützigen Gebrauch(viele Jeans im dickeren Stoffbereich schon vernäht)eine der besten Investition die Ich bisher in Nähmaschinen ausgegeben habe!! Top Produkt!! ;)

15.01.2013Ja Ich arbeite immer noch gern mit meiner W 6 Nähmaschine,gerade mal wieder eine Jeans enger genäht.Nach dem säubern der Metallspule innen ,schnurt sie wieder schön leise vor sich hin.Ihre guten Dienste macht sie weiterhin,habe sogar schon mit Lederstiefeln(dünnes sowohl auch mal etwas dickeres Leder) an ihr gearbeitet,das heist,am Schaft entlang einen Reißverschluß eingenäht.Super Ergebnisse.Einige Nadelsorten sind bei mir schon durchgefallen,z.b. No Name also keine bekannten Marken,am liebsten sind die von Prym :Leder,Jeans,und halt die üblichen mit H am Ende.Wichtig halt nur Flachkolbennadeln,oder die von W6 angeboten werden,Top Nadeln!
Super Spass macht auch die Zwillingsnadel,von außen 2 Nähte in kleiner Breite und von innen hat man eine ganz enge dicke Zickzack Ziernaht.Da geht nix mehr auf.
Und evtl.ein kleiner Tip,wenn man die Nähfadenhilfe benutzt und der Faden einfach nicht durch will,dann ist die Nadel krumm und sollte lieber ausgetauscht werden.Ist mir aufgefallen als sich die Nadel in den Stoff verfranzte,hatte eine falsche für falschen Stoff benutzt ,näht zwar fein weiter aber irgendwann macht sich das verbiegen der Nadel bemerkbar.Deshalb wenn immer eine richtige Nadel für den jeweiligen Stoff eingelegt ist,passieren solche Missgeschicke nicht ,mein Fehler.
Also Ich poste hier immer zwischendurch mal,weil meistens Geräte nur Anfangs alle toll mitspielen und dann fangen sie irgendwann an zu mucken,hier bei der W 6 ist das eine 1 A Kaufempfehlung von mir.Hier und da brach auch schon eine Nadel durch oder verfranzte sich mal aber sie hat sich Gott sei Dank nicht verstellt!!Sie läuft immer noch wie am ersten Tag,geschmeidig ,leise und immer noch schaft sie auch dicke Jeansnähte!! Alle Muster werden haargenau genäht.
13.03.2014 Näht immer noch haargenau! Hat mich noch immer nicht in Stich gelassen! Nach wie vor meine beste bis jetzt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


147 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Spitzenmaschine, 30. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Ich kann hier eigentlich gar nicht richtig ausdrücken wie begeistert ich von der
Nähmaschine bin.
Ich bin auf diese Maschine wegen des Namens Wertarbeit aufmerksam geworden und dann ist
der Preis natürlich sehr gut. So habe ich mir das Video auf der homepage von W 5 Wertarbeit
angesehen und dann die Maschine gekauft - eigentlich mit dem Gedanken "Na, wenn die Maschine
nur halb so gut ist wie in dem Video zu sehen, dann ist sie ihr Geld wert". Die Maschine
wurde innerhalb von 2 Tagen geliefert und ich musste feststellen: Sie ist noch viel besser.
Sie ist grundsolide verarbeitet, näht schön leise und kann wirklich alles, was man braucht.
Sie hat sogar Zierstiche. Besonders toll finde ich, dass sie einen Einfädler hat. Außerdem
hat mich begeistert, dass man wirklich jeden Stoff drunterlegen kann. Sie näht alles ohne
zu mucken. Ich habe Jeansstoff, Jersey, Stretchstoff, Spitze und einen sehr dehnbaren Stoff
ausprobiert - alles ohne Probleme. Alle Stoffe hat sie mit der normalen Nadel genäht. Selbst
durch sehr dicke Jeansnähte geht sie wie Butter.
Ich glaube nicht, dass man für diese Geld nochmal so eine gute, vielseitige und solide Maschine
bekommt. Diese Maschine kann ich nur Jedem empfehlen. Man macht nichts falsch, wenn man sie kauft.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar. Und dann noch 10 Jahre Garantie....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


97 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber... (nicht für Jerseystoffe), 15. November 2012
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Ich möchte meine Erfahrungen nun auch einmal teilen. Ich bin jetzt seit gut einem 3/4 Jahr Besitzerin der W6 N 1235/61. Ich nähe damit zu 80 % Kindersachen aus Jersey.

Ich habe auch die Overlock-Maschine von W6 mit der ich 100%ig zufrieden bin und die ich uneingeschränkt jedem weiterempfehlen würde. Aufgrund meiner Zufriedenheit mit dieser Maschine habe ich mich als Ersatz für meine alte Singer auch für eine W6 als "normale" Nähmaschine entschieden.

Die Nähmaschine näht gut, auch wenn ich eine Weile brauchte, um die richtigen Einstellungen für mich (und die Jerseystoffe) zu finden.

Positiv:

- Lautstärke (nicht sehr laut)
- Einfädler (super!)
- Fadenführung (kaum Probleme damit gehabt)
- Halterung für Zwillingsnadel
- Stichauswahl
- Licht (für mich vollkommen okay)
- Spulenkapsel + Wechseln (ohne Probleme)

Nun aber meine Kritikpunkte:

- Geschwindigkeit

Bei mir ist diese wahnsinnig (!) schnell! Mein Fuß verkrampft, wenn ich versuche eine halbwegs langsam zu nähen (z.B. bei der Streifenversäuberung mit Jersey notwendig). Dass ich nicht langsam oder schnell nähen kann, ist wirklich ein Problem für mich. Die anderen Beurteilungen, nach denen der Motor angeblich "lahm" sei, kann ich nicht nachvollziehen. Oder sind die Maschinen wirklich so unterschiedlich?

- Zierstiche unsauber

Das ist wirklich sehr schade. Während Geradstich und Zickzack ein sehr homogenes Stichbild abgeben, lassen die Zierstiche wirklich zu wünschen übrig. Enttäuschend, wenn gerade dieser Aspekt zur Kaufentscheidung führt! Der Halbmondstich funktioniert noch recht gut. Aber insbesondere der Wabenstich und Overlock-Stich sind kaum zu erkennen - das Stichbild so, wie es eigentlich aussehen soll ist - mit unterschiedlichen Einstellungen versucht - nicht hinzubekommen. Enttäuschend!

- Die Fadenspannung

Ich muss die Fadenspannung auf knapp 1 einstellen, damit die Nähte nicht zu straff sind. Nähte in höheren Einstellungen werden viel, viel zu straff. Für Jerseystoffe vollkommen unbrauchbar!

- zu viel Druck und Zug

Der Nähfußdruck ist ziemlich hoch und auch der Zug von unten. Zunächst empfand ich das als sehr positiv, für dicke und feste Stoffe macht das auch etwas mehr Sinn. Aber für Jersey und ähnliche Stoffe ist das ein großes Problem. Da Druck und Zug viel zu heftig sind, wellt sich der Jersey IMMER. Egal, was ich versuche (nicht ziehen, Fadenspannung lockerer, Jerseynadel, passendes Garn) der Stoff wellt sich. Das ist wirklich schade.

FAZIT:

Für Leute, die eine gute Haushaltsnähmaschine für kleine und große, praktische Näharbeiten suchen, erfüllt diese Nähmaschine mehr als ihren Zweck.

Ich würde die Nähmaschine aber nicht wieder kaufen. Wer mehr näht und insbesondere Jerseystoffe zu Kleidung verarbeiten und verzieren möchte, der sollte wohl eher in eine Nähmaschine mit verstellbarem Nähfußdruck und verstellbarer Geschwindigkeit investieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen bestätigt, 13. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Habe mich nach langer Recherche (unter anderem nach dem Produktionsort - nein, es gibt keine Haushaltsnähmaschinen made in germany mehr) als Nähanfängerin für dieses Produkt entschieden. Habe mir vorher das Produktvideo auf der W6-Homepage angesehen - dort werden die verschiedenen Möglichkeiten der Maschine erklärt und vorgeführt. Die Lieferung erfolgte wie immer bei amazon superschnell. Die Inbetriebnahme gelang dank der detaillierten und guten Bedienungsanleitung schnell. Habe bis jetzt ca. 7 Nähstunden an den Faschingskostümen der Kinder hinter mir und bin sehr begeistert. Die Maschine näht auch sehr dicke Stoffe (Kamelfellstoff, doppelt gelegt) ohne Probleme. Die Zeitersparnis im Vergleich zum Nähen mit der Hand ist enorm. Es macht außerdem viel Spaß, hier kann Kreativität ausgelebt werden. Das Wechseln der Spulen und damit das Nähen mit unterschiedlichen Garnfarben ist einfach und schnell, wenn man den Dreh erstmal raushat. Der Fußschalter reagiert relativ gut auf unterschiedlichen Druck, so dass man mit einiger Übung auch langsam nähen kann (z.B. in Kurven). Es werden 5 CB-Unterfadenspulen mitgeliefert. Ich habe dann noch zusätzliche bestellt, denn mehr als 5 Farben sind schnell benötigt. Außerdem sind eine kleine scharfe Schere, ein Nahtauftrenner (auch sehr scharf und damit effektiv), ein Maßband und ein Grundsortmient an Wechselnähköpfen mitgeliefert.
Fazit: Für mich als Anfängerin ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bin zufrieden... mit Kompromissen, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Nach längerer Recherche,
hab ich mich für das "W6 Nähmaschine N 1235/61" entschieden.
Eigentlich hätte mir das "W6 Nähmaschine N 1615" Model gereicht.
Wegen dem Tragegriff habe ich mich jedoch fürs erstere entschieden.

Was das Nähen selbst angeht, total unkopliziert, und bis jetzt hat sie jeden Jeansstoff gepackt,
sogar über den dicken Saum hat sie ohne Probleme drübergestochen.

Zwei Punkt-abzug gibt es für den Nadeleinfädler, und das schlechte Licht.
Der Einfädler ist schlecht plaziert, das Licht ist eh schon schwach und der Fädler macht dann noch zusätzlichen Schatten.
Irreführend finde ich in der Beschreibeng "Nähen mit Zwillingsnadel" schade nur, dass die nicht dabei ist, bei dem "vielen Zubehör".
Ausserdem finde ich den Spulen/Halter etwas nervig da man ihn reinschieben muss um die Schutzhülle(übrigens recht billig) drauf zu tun,
und ich habe die Angewohnheit die Spule einfach eingefädelt zu lassen wenn ich die Maschine wegräume, weil ich meistens die gleiche Farbe brauche.
Toll ist das alle Standart-Spulen passen, so das ich die von meiner alten Maschine verwenden kann.

Im grossen und ganzen bin ich eigentlich schon zufrieden,sie näht alles
möchte aber schauen ob es stärkere Lämpchen gibt.
Ich würde sie jetzt aber nicht spontan nochmal kaufen, sondern lieber weiter recherchieren...

Meine ca. 25 Jahre alte "LLOYDS Freiarm-Nähmaschine" hat ein besseres Licht, eine passgenaue Schutzhülle, einen Tragegriff, hat mal 100 DM gekostet und ca. 23 Jahre ohne Probleme alles genäht, bin ja gespannt wie lange die W6 hält.

Tja, Zeiten ändern sich...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!, 15. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Ich habe diese Nähmaschine an meine Mutter verschenkt. Obwohl sie vorher schon jahrelang eine Nähmaschine nutzte, hatte sie zunächst Probleme, die Maschine nähte schief und krumm und der Unterfaden riss ständig. Da sie aus der Anleitung keine Hilfe ziehen konnte, rief sie die Sevice Nummer (sogar eine Festnetznummer!) an und bekam dort super freundlich Hilfe. Während sie vor der Nähmaschine saß, ging die Servicedame mit ihr Schritt für Schritt alles durch und konnte helfen.
Nun läuft alles wie am Schnürchen und die Nämaschine näht einwandfrei vor sich hin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besonders für Anfänger geeignet, 23. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Ich habe mich aufgrund der guten Rezensionen für diese Nähmaschine entschieden. Ausschlaggebend für die Wahl dieses Modells von W6 war die Einfädelhilfe, die im etwas günstigeren Modell nicht enthalten ist.

Meine ersten und letzten Näherfahrungen vor dieser Maschine habe ich in der Schule gemacht. Ich erinnere mich vor allem an schrecklich umständliche Einfädelprozesse und die Empfindlichkeit der Maschinen, die bei der kleinsten Regelverletzung nicht weitergenäht haben. Geblieben war das Gefühl, dass Nähmaschinen sehr komplizierte, sensible Geräte sind, für die man ein Händchen braucht.

Allerdings war mit mit der Zeit das Kürzen von Hosen mit der Hand zu aufwändig-

Die Nähmaschine von W6 hat mir diese Angst relativ schnell genommen. Der Einfädelprozess ist sehr einfach. Auch das Aufspulen des Unterfadens hat auf Anhieb geklappt. Gleich die erste Naht, die ich mit der Maschine genäht habe, sah gut aus und ich musste nichts mehr umstellen und einstellen. Sie läuft einfach von Anfang an gut.

Die Einfädelhilfe ist für mich, die ich nicht gut sehe, tatsächlich eines der Highlights der Maschine. Musste ich mir sonst beim Einfädeln der Nadel helfen lassen, komme ich mit der Einfädelhilfe nun selber zurecht. Hat man einmal verstanden wie sie funktioniert, bekommt man den Faden quasi blind durchs Nadelöhr.

Mittlerweile habe ich die ersten ernsten Nähversuche gemacht und bin beeindruckt, dass die Maschine auch sehr dicke Stoffschichten schafft wie etwa doppelt oder sogar dreifach gelegte Seitennähte beim Kürzen von Jenashosen.

Positiv hervorheben möchte ich auch die Gebrauchsanweisung, die sehr verständlich geschrieben und gut bebildert ist. Keine Miniaturschrift.

Das mitgelieferte Zubehör ist von guter Qualität. Die mitgelieferte kleine Schere schneidet gut und ist nicht von Typ "China".

Die Verarbeitung der Maschine wirkt insgesamt hochwertig. Ich hoffe, sie hält auch lang.

Ich würde die Maschine jedem zum Kauf empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


60 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll ich sagen?, 30. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
Da habe ich all die Jahre gedacht ich bin zu doof zum nähen ;-)Aber es lag wohl wirklich an meiner alten Nähmaschine. Ich habe es die Näherei gehasst und war froh als mein Sohn keine kaputten Spielhosen mehr hatte.
Für Handarbeit und solche Sachen konnte ich mich noch nie begeistern. Es war für mich Strafarbeit ( gleich nach Fenster putzen). Aber neue Sachen waren aus finanziellen Gründen auch nicht so oft drin. Also hatte ich mir vor über 20 Jahren eine Privileg Nähmaschine angeschafft. Dieses Teil war so was von zickig und hat in den letzten 10 Jahren immer ganz hinten im Schrank gestanden. Bei der letzten Aufräumaktion wurde sie entsorgt. Aber manchmal braucht man ja doch eine Nähmaschine. Ich wollte nichts besonderes, sondern nur etwas robustes was auch funktioniert. Halt wie beim Autokauf.
Manchmal lässt man sich ja doch verleiten und klickt die Mails an die Amazon verschickt. Tja, und da war gerade eine Nähmaschine im Angebot die diesen Anforderungen gerecht wurde.
Ich habe mir Multiple Sklerose "zugelegt" und u.a. wollen meine Hände und Augen oft nicht mehr so wie ich es gern hätte. Aber dank Einfädelhilfe geht das trotzdem recht gut. Wenn es etwas dunkler wird, stelle ich mir halt die Tageslichtlampe an den Tisch. Ich habe inzwischen schon die unterschiedlichsten Stoffe genäht und musste mit ihr nicht über Fadenspannung und solche Sachen diskutieren. Sogar die Nähte eines riesen Rucksacks hat sie mit einem lächeln weg gesteckt :-)
Ich hatte schon überlegt wo ich neues Nähgarn her bekomme, denn das war ja auch schon uralt. Nicht einmal gerissen. Ich war echt baff. Über alle möglichen und unmöglichen Stiche die ich nie brauchen werde, kann ich nichts berichten. Für mich reichen die gängigsten völlig aus. Und da leistet sie prima Arbeit.
Meine Katzen sind auch schwer begeistert. Sie haben auch noch Platz auf dem Tisch und können nebenbei Garnrollen sortieren.
Und wenn man fertig ist, Mäntelchen an und in eine Schranklücke gestellt.
Auch meine Männer haben nun keine Ausrede mehr. Sie dürfen Ihre Sachen dann auch selbst nähen.
Also wenn Sie eine Nähmaschine suchen die wirklich robust ist und sich nie wieder über dusselige Fadenspannung und "nein die Naht ist mir zu dick" ärgern wollen, sind sie hier richtig.
Vor 3 Jahren war ich dank Schulmedizin fast ein Pflegefall und heute schreibe ich mit nicht durchlöchterten Fingern eine Bewertung für eine Nähmaschine. Das hätte ich nie im Leben gedacht.
Man soll die Hoffnung nie aufgeben. Auch bei Nähmaschinen nicht ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen w6 n1235/61 MEIN SCHSCHSCHSCHATZ!, 30. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: W6 Nähmaschine N 1235/61 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine mit 10 Jahren Garantie (Haushaltswaren)
ich habe in meinem "näh-leben" inzwischen 2 privileg verschlissen, eine teure und eine einfachere- mit denen war ich gut zufrieden... aber die w 6 topt beide. die hat keinerlei respekt vor den dicken mehrfachnähten an jeans und maurerhosen (deutschleder und doppelpilot)und näht ohne zu murren drüber. so schnell und unkompliziert war meine flickarbeit noch nie erledigt. fast schade, dass der nähkorb schon wieder leer ist. und weils so schön ist, hab ich gleich mal aus einer teeny-jeans einer rock für mich gezaubert. da gab es genug schwierige stellen, die mein neuer schatz klaglos gemeistert hat.

auch dünne stoffe verarbeitet sie ohne gehakel, wenn mann sich an die anweisung hält. sie schnurrt schön geradeaus, wenn mann sie läßt und gibt ein gleichmäßiges stichbild. knopfloch und reißverschluss habe ich noch vor mir, bin aber zuversichtlich, dass diese arbeiten genauso simpel zu machen sind. der einfädler ist ein großer gewinn. ich liebe ihn.

die beleuchtung ist ein bisschen mager und eine schraubenloses austauschen der birne wäre noch ein sahnehäubchen, aber bei dem preis/leistungsverhältnis kann man damit leben.so oft muss man ja die lampe auch nicht auswechseln.

was mich ein wenig wundert und gleichzeigtig entzückt, ist der mangel an ölpunkten. bei den alten maschinen musste regelmäßig an allen möglichen stellen geölt werden, bei der w6 erfreulicherweise nur unten im spulen- und transporterbereich. das schaff' ich locker ;-)).

fazit: wenn das maschinchen nun auch wieder 20 jahre hält und sich weiterhin so kooperativ zeigt habe ich wirklich alles , was mein gelegenheits-näherinnen-herz sich wünschen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 264 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen