Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More indie-bücher Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen75
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 7. August 2015
Und genau dieser Punkt ist es, der mich dazu bringt überhaupt noch eine Rezension zu Skylanders zu verfassen, obwohl es schon einige gute gibt. Dieses ständige Gejammer, vonwegen das Spiel sei eine Abzocke und völlig überteuert - liebe Interessenten, bitte lesen Sie sich meine Rezension durch, wenn sie wirklich eine detaillierte Beschreibung zu den Kosten und dem Inhalt von Skylanders (egal welcher Edition) suchen!

---

1) DER INHALT DER STARTERPACKUNG - Kann ich das Spiel überhaupt durchspielen?

Ja, genau das können Sie. Activision hat jedes Skylander-Spiel so konzipiert, dass man mithilfe der beiliegenden Figuren und dem Portal die gesamte Geschichte des Spiels sehen kann - und auch die Platintrophäe erreichen kann (wenn diese beim Trap Team auch wirklich besonders schwer zu erreichen ist). Man muss definitiv keine weitere Figur kaufen.

2) WEITERE FIGUREN - Warum existieren die dann überhaupt?

In den Skylands gibt es einige Zusatzfeatures, die nur dann begehbar sind, wenn man einen bestimmten Skylander verwendet.

Bei SPYROS ADVENTURE:
Gibt es Elementarportale, für die einfach irgend ein x-beliebiger Skylander des jeweiligen Elements benötigt wird um Zugang zu erhalten. In diesen Portalen befindet sich lediglich ein Upgrade-Hut, Gold und gelegentlich ein paar Gegner und Rätsel. Nichts Story-bedingtes, sondern nur "Gimmicks" die nicht zwingend von Nöten sind.

Bei GIANTS:
Gibt es Steine/Plattformen, welche nur von Riesen bewegt werden können. Bei Giants liegt mit TreeRex ein Riese bei - weitere braucht es prinzipiell nicht. Bei den Elementarportalen gilt dasselbe wie bei Spyros Adventure. Das Starterpack allein reicht somit für die Platin und auch für den gesamten Storymodus.

Bei SWAP FORCE:
Gibt es Bereiche die nur mit den Fähigkeiten bestimmter Swap-Force Charaktere erreichbar sind (zB Teleport). Bei den Swap Force Figuren gibt es ebenfalls "große" Figuren, die etwas teurer sind und sich transformieren können (Oberteil und Unterteil sind jeweils individuell magnetisch zusammensetzbar - was jede Figur völlig variabel ins Spiel integriert. Bei Swap Force liegen bereits 2 Swap-Figuren bei (Wash Buckler + Blast Zone) und auch damit lässt sich sowohl die Platintrophäe erreichen, als auch der gesamte Storymodi besuchen.

Bei TRAP TEAM:
Wurde vieles erweitert. Zum einen kann man Bossgegner mit den Fallen fangen. Hierfür braucht man die jeweilige Elementarfalle des Bosses. Zum anderen gibt es Traptanium-Steine, die nur mithilfe eines Trapmasters zerstört werden können. Desweiteren können die Elementarportale ebenfalls nur noch von Trapmaster betreten werden. Prinzipiell ist es aber so, dass mithilfe der im Starterpaket beiligenden Fallen und Figuren, ebenfalls die Platin erreichbar - und der gesamte Storymodus besucht werden kann.

Diese ganzen "Zusatz-Features" sind somit absolut nicht notwendig, sind aber eine schöne Freude, wenn man sich dazu entschließt eine neue Figur in die Sammlung zu holen. Ebenso werden einige Endkämpfe durch weitere Figuren deutlich erleichtert (ich würde mir den Kampf gegen Kaos auf Albtraum mit dem Starterset zum Beispiel im Traum nicht zutrauen - aber keine Sorge, ich kenne genug Spieler die 30+ Figuren besitzen und den nicht weiter kaputt bekommen haben als ich).

3) WARUM KAUFT MAN DANN WEITERE FIGUREN - wenn es ohnehin nicht notwendig ist?

Nun da gibt es zweierlei Gründe.

Erstens, ist jeder einzelne Charakter in Skylanders einzigartig. Die einen Kämpfen im Nahkampf, andere Zaubern, wieder andere können sich gegenheilen während weitere explodieren. Ich selber hab unzählige Lieblingsfiguren und sobald ich irgendwo welche im Abverkauf sehe, gönn ich mir sofort eine weitere und kanns kaum abwarten sie "live" zu sehn. Die einen sind schneller, die anderen langsamer, manche können fliegen, andere Motorrad fahren. Außerdem weckt Skylanders einen Sammeltrieb, ähnlich wie einst bei Pokemon auf dem Gameboy - warum fängt man sich weitere Pokemon, wenn man sie ohnehin nie ins Team holt? Na ganz einfach, weil sie manchmal ganz praktisch sind und man sie einfach alle haben will...

Der zweite Grund sind die besonderen Figur-Packs. Es gibt für jede Version von Skylanders ein oder mehrere Feature-Packs, welche neben einer tollen Figur auch noch eine Welt-Erweiterung beinhalten. Beim Trap Team wurden hierfür sogar zwei neue Elemente eingeführt (Licht & Schatten). Die Türme in den Zusatzpacks schalten im Spiel dann eine neue Zone frei, mit neuen Gegnern, neuen Bossgegnern und neuen Schätzen - welche sich aber nicht auf die Platintrophäe auswirkt. Diese Packs kann man ein bisschen mit Add-Ons vergleichen, welche für andere Spiele erhältlich sind. Man -kann- sie kaufen um eine Erweiterung zu besuchen, kann es aber auch sein lassen und nur über das Grundspiel freuen. Die neuen Zonen sind auch nicht sonderlich lang - zwar sind die Storys dahinter ziemlich cool, aber mehr als 1-2 Stunden sollte man sich nicht erwarten.

4) LIGHT CORE, GIANT, SWAP, TRAPMASTER - Ich versteh kein Wort mehr!!

Eine kurze Erklärung zu den verschiedenen Charaktermodellen (von groß nach klein):

-EONS ELITE
Diese Figuren sind in einer kleinen Plastikvitrine und mit einem 3D-Bild versehen, kosten ca 20 Euro pro Stück und sind nur in einigen wenigen Versionen erhältlich. EONS Elite sind mit allen Editionen kompatibel und 3x so stark als die normale Ausführung der Figur. Wenn man einen Skylander besonders gern hat, lohnt sich der Kauf dieser Figur in der Elite-Variante.

-TRAP MASTER
Diese Figuren sind relativ groß und haben kristallene Waffen. Trapmaster funktionieren ausschließlich in der Version TrapTeam (und vermutlich allen folgenden), kosten im Schnitt 15 Euro und haben mehr Leben und stärkere Angriffe als normale Skylanders.

-SWAP FORCE SKYLANDER
Diese Figuren sind ab Swap-Force einsetzbar. Diese Figuren sind ebenfalls größer als normale und können in der Mitte ihres Körpers geteilt werden. Die Hälften sind je mit kleinen Magneten verbunden. Man kann sämtliche Swap-Force-Skylander ganz nach Lust und Laune zusammenstecken, was ihnen im Spiel natürlich ebenfalls ein neues Aussehen, neue zusammengesetzte Fähigkeiten und neue Zugangsbereiche verleiht.

-GIANTS
Diese Figuren sind ab Giants einsetzbar. Sie können Steine hochheben, Inseln an Seilen herbeiziehen oder harte Sprünge aus der Höhe tätigen, welche neue Wege im Boden freilegen. Außerdem können sie in der Trap-Team-Arena bestimmte Kanonen bauen. Sämtliche Giants sind von vorn herein Light-Core, was bedeutet, dass die Figuren selber Leuchteffekte vorweisen, wenn man sie aktiv aufs Portal stellt (meistens Augen und Waffen! Sehr schöne Effekte!)

-LIGHT CORE
Lightcore bedeutet lediglich, dass die Spielfigur einen Leuchteffekt besitzt. Setzt man sie aufs Portal, leuchten diverse Stellen der Figur in stimmigen Farben. Auf das Spiel hat es keine Auswirkung, ist aber ein Augenschmaus für Sammler.

-NORMALE SKYLANDER
Verschiedene einzigartige Kämpfer.

-MINIS
Verschiedene einzigartige Kämpfer in Baby-Version

5) GEBT DIESEM MANN EIN BIER - Ich blick da immer noch nicht durch...

Dann scheuen Sie nicht mich zu fragen! Prinzipiell schau ich ohnehin einmal täglich auf Amazon rein und werde benachrichtigt wenn Sie diese Rezension kommentieren. Über einen Vote im Bereich "Hilfreiche Rezension" würde ich mich sehr freuen - auch, wenn Sie den Button erst drücken, wenn ich alle Fragen beantwortet hab.

Also dann, Portalmeister, Eltern der Portalmeister und Wächter der Skylands:
Setzt einen Skylander auf das Traptanium-Portal und legt los...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Ich habe von diesem Spiel das erste mal, vor einigen Tagen, in einer Reportage erfahren.
Als ich es heute Zufällig im Laden endeckt habe dachte ich mir wieso nicht und habe es spontan gekauft.
Ich muss erlich sagen das ich nicht allzuviel vom Game erwartet habe, als ich es dann getestet habe
war ich mehr als nur freudig überrascht :3
Der Story Mode ist sehr lang. Es geht um eine Fantasy Welt die vom Bösen angegriffen wird und man selber muss
sein bestes tun sie zu retten. Eigentlich eine 0/8/15 Story die, die meisten Fantasy Spiele haben der Unterschied
zwischen Skylanders und anderen Spielen ist das Portal das im Starter Packet beiligt, sowie die ersten drei Figuren.
Während man die Welt erkundet und Missionen erfüllt kann man eine beliebige Figur auf das Portal stellen die dann
im Spiel lebdendig wird.
So kann man jederzeit selber wählen mit welchem Charakter man spielen möchte. Es gibt 8 Verschiedene Attribute
(Magie, Erde, Wasser, Feuer, Mechanik, Geist, Wind und Wald) zu jedem dieser Attribute gibt es jeweils 4 Figuren.
Insgesamt gibt es 30 Figuren die man sich einzeln, oder im 3er Pack, zusammenkaufen kann. Mit jeder neuen Figur
schaltet man neue Level frei so kann man den Story Mode beliebig verlängern^^
Zu jeder neuen Figur bekommt man auch noch Sticker und Karten des jeweiligen Charakters, außerdem noch einen Netzcode
diesen kann man auf einer bestimmten Internet Seite eingeben und für die Figur neue Erfahrungen bekommen.
(Was genau das ist weiß ich selber noch nicht da ich noch nicht die Zeit hatte es zu testen)
Im Starterpack ist noch das Grundspiel enthalten das man mit den ersten 3 Figuren bequem komplett durchspielen kann,
allerdings gibt es in vielen Welten nochmal extra Gebiete die nur ein Charakter eines bestimmten Attribut betreten kann.
So lange man so eine Figur noch nicht hat kann man diesen Geheimen Ort also noch nicht erkunden. So warten selbst dann
noch Überraschungen, wenn man das Spiel fertig hat.
Ein kleines Extra des Games ist der Duell Modus, wenn man einen Freund hat der ebenfalls ein Portal und diese Figuren hat
kann man die Charaktere gegeneinander antreten lassen.
Alles in allem ein Spiel das ich sowohl Jung als auch Alt mit freuden empfehlen kann es macht sehr viel Spaß XD
Der einzige Minuspunkt ist warscheinlich der Preis für die neuen Figuren. Gerade Jüngere Kinder werden sehr warscheinlich
alle 30 haben wollen und wenn man bedenkt das eine 8€ kostet bekommen viele Eltern sicher Kopfschmerzen.
(Es gibt aber wie gesagt auch 3er Packs so bekommt man 3 Figuren für ca. 20€ das währe dann etwas billiger)
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Wer träumt nicht davon als kleines Kind, dass seine Spielsachen lebendig werden...? Und manchmal werden träume doch irgendwie war ;)
Ich habe nach langem überlegen (und Preissenkung) endlich dieses StarterPack inkl. ein dreier Set geholt und konnte gestern endlich mal rein schnuppern.
Leider ist mein kleiner noch zu klein für Konsolenspiele, denn dann hätte ich ihn gestern später ins Bett gebracht und erst mal mit ihm eine große Runde gezockt!
Nicht nur dass es eine "Erfrischung" und "leichtes" im Gegensatz zu den andauernden Egoshootern und Metzelspielchen (wodurch ich keine Lust mehr auf spielen hatte, denn nicht alle sind Fans von solchen Spielen) für die PS3 ist,
es hat auch absoluten Suchtfaktor was das Sammelfieber angeht!
Ich muss mich jetzt schon zusammen reißen um meinen Geldbeutel zu schonen, denn die Sucht nach den Figuren ist genauso groß wie die Sucht nach dem Spiel!
Zum Spiel selbst, es ähnelt sehr den Spyro Spielen und Mario World. Auch das wechsel der Skylander geht super leicht und schnell.

Kann es nur empfehlen! Denn Skylander macht nicht nur Kinder froh, die Erwachsenen ebenso!
Viel Spaß beim Spielen.

So, nachdem ich nun meine Skys etwas hoch gelevelt habe, muss ich leider noch einen Minuspunkt geben, denn das Spiel wird zur kleinen Frustration, wenn man nicht mind. 1 Figur von jedem Element hat. Also sehr zu Empfehlen, jedes Element zu haben. Denn man kann die Welten nie wirklich abschließen, weil man ohne dem entsprechenden Elementar in bestimmte Bereiche kommen kann. Mich persönlich Frustriert das, aber noch mehr Frustriert mich, dass man momentan keine Skys mehr zu kaufen bekommt!
Liebe Spielemacher super Idee und super Spiel, aber wenn ihr sowas raus bringt, sorgt bitte auch dafür, dass die Figuren nicht für sehr lange Zeit vergriffen sind! ich fühl mich wie ein kleines Kind, dass man den Lolli aus dem Mund klaut :(
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Kurzes Feedback:
Als das Spiel bei uns ankam betrachtete ich es mit einem Lächeln. Es macht riesen Spaß die Figuren zum Leben zu erwecken. Die Verarbeitung der Figuren und des Portals ist sehr gelungen. Die Anbindung des Portals an die Konsole und auch den PC (für das Skylander Universe) ist Kinderleicht. Playstation 3 sowie PC (Win7) erkennen die Hardware automatisch. Wer Kinder hat, die gerne mit solchen Figuren (wild) Spielen: VORSICHT! Die Hörner von Spyro geben nicht nach und die Harpune von Gill Grunt ist auch recht Spitz.
Mich interessiert es weniger. Ich spiele nur über das "Portal of POWER" mit den Figuren.

Zum Spiel:

Da ich das Spiel gerade einmal angespielt habe kann ich noch nicht soviel zur Story sagen, aber:

+Die Charaktere sind witzig und gelungen dargestellt.
+Die Steuerung ist leicht und gut umgestzt.
+Die Level sind schön anzuschauen und abwechselung ist geboten.
+Das "Skillen" seiner Charakter ist simpel aber dennoch umfangreich (Kleidungsteile wie z.B. Hüte mit Attributen zur verbesserung; Helden herausforderungen um ihn zu verbessern; Feen die einem für eingesammelte Schätze neue Fähigkeiten verkaufen)

-Stimmen in manchen Videosequenzen nicht immer synchron
-Teilweise mikroruckler

im Geldbeutel hinterlässt dieses Spiel ein großes Loch. Man braucht von jeder Klasse (Element) mindestens einen, damit man alles im Spiel freischalten kann. Damit bleibt es mit sicherheit nicht bei den Startkosten.
Das "Hauptspiel" kann aber auch, nur mit den drei beigelegten Figuren, so durchgespielt werden.
Es macht aber auch einen großen Spaß die Figuren zu sammeln, was dieses Manko ein wenig mindert.

Fazit:

Ein Spiel für Kinder von 6- Groß gebliebene Kinder wie mich.
Für Hardcoregamer die "besseres" gewohnt sind nicht unbedingt zu empfehlen.
Plattform übergreifend auf alle gängigen Konsolen und den PC ist eine MEGA GENIALE IDEE!
Langzeit Spielspaß durch den Sammelsucht-Faktor gegeben.
Multiplayer: Coop mit freunden oder mit den hochgespielten Figuren gegen einen Freund spielen möglich.

Die Inovative Spiel Idee ist alleine schon 5 Sterne wert *****
44 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Geschichte der Skylanders ist eigentlich ziemlich schnell erzählt: Skylanders sind Fantasiegestalten, die Superkräfte haben und einer von insgesamt acht Kasten angehören. Neben den vier Elementen (Feuer, Wasser, Luft und Erde) gibt es noch welche aus den Gattungen Magie, Technologie, Leben und Gespenster. Diese Skylanders kämpfen nun gegen den (ziemlich putzigen) Schurken Kaos und erobern die einzelnen Skylands zurück. Skylands sind unterschiedliche Spielwelten, die in den Wolken schweben - ähnlich wie die Wolkenstadt bei Bespin im Star-Wars-Universum - nur eben kindgerechter.

Im Starterpack sind drei Gummi-Figuren enthalten. Sie gehören der Magie (Spyro), der Technologie (Trigger Happy) und dem Wasser (Gill Grunt) an. Die anderen Kasten-Figuren sind einzeln und in (preisgünstigeren) Dreierpacks seperat erhältlich. Dem Starterpack ist außerdem ein sogenanntes "Portal of Power" beigefügt, das per USB mit der Konsole kommuniziert. Die PS3-Version verfügt über eine batteriebetriebenes Portal und einen Stick, der in einen der USB-Ports der Konsole gesteckt wird. Der Rest funktioniert somit kabellos. Stellt man nun eine der Gummi-Figuren auf das Portal wird sie auf magische Weise "videospielbar" - sprich, der Spieler steuert immer genau den Charakter, der auch gerade auf dem Portal steht.

Nun gilt es, die Charaktere der unterschiedlichen Kasten möglichst sinnvoll einzusetzen. Denn Wasserläufe können beispielsweise nur von Wassercharakteren durchschritten werden. Und über die Level hinweg sind Kasten-Portale verteilt, die nur Figuren, die der jeweiligen Kaste angehören, öffnen und durchschreiten können. "Falschen" Figuren bleiben diese Um- und Extrawege verschlossen.

"Skylanders" selbst erinnert mich von Spielkonzept und kindgerechter, comichafter Gestaltung her ein bisschen an "Mario World" von Nintendo.

Mit dem Starterpack kann das komplette Grundspiel durchgespielt werden. Spielerweiterungen werden aber erst durch die seperat erhältlichen einzelnen Gummi-Figuren, Figuren-Sets und Abenteuer-Sets bespielbar. Bislang gibt es das Abenteuer-Set "Pirate Seas", das neben dem Hai-Skylander Terrafin auch ein Piratenschiff, Schwerter und eine verwunschene Schatzkiste beinhaltet. Ein weiteres, der Gespenster-Welt gewidmetes Set wird wohl noch etwas später folgen. Im Moment ist es noch nicht erhältlich - wird aber schon beim "Pirate Seas"-Set auf der Rückseite beworben.

Während die Skylanders die einzelnen Level von Kaos' schurkischer Armee befreien, können Sie Schätze einsammeln, Helme finden (die als Rüstung dienen) und ihre Spielwerte aufleveln.

Gut gelöst finde ich die Idee, dass die Sockel der Gummi-Figuren kleine Speicherchips beherbergen - und den Spielfortschritt auf jeder einzelnen Figur abgespeichert wird. So kann man seine Skylander auch mit zu Freunden nehmen, und bei ihnen weiterdaddeln. Außerdem sorgen kleine Leuchtdioden im Portal, dass die einzelnen Figuren farblich passend illuminiert werden. Bei Gummi-Figuren mit transparentem Sockel (beispielsweise das Wasser bei Gill Grunt oder Diamanten beim seperat erhältlichen Bash) sieht die Beleuchtung sogar richtig schick aus.
Die Grafik ist farbenfroh, niedlich und recht gut ausgefallen.

"Negativ" (je nach Geldbeutel) ist natürlich der mitunter geldintensiv werdende Sammeltrieb, der durch die Gummi-Figuren sicher angeheizt wird. Jedoch braucht man nicht alle 30+ Figuren, sondern letztendlich nur insgesamt acht - eben von jeder Kaste einen Charakter. Und die beiden Abenteuer-Sets.

Mir macht Skylanders - obwohl ich sicher nicht zur Zielgruppe spielwilliger Jungs ab 6 Jahre gehöre - erstaunlich viel Spaß. So ganz erschließt sich mir nicht, warum Spyro für Skylanders videospieltechnisch recycelt wurde - denn mit der Spyro-Serie hat dieses Spiel gar nichts zu tun. Ich werde diese Rezension noch aktualisieren/erweitern, wenn ich mit meinen Zusatzfiguren mehr Spielerfahrung gesammelt und das "Pirate Seas"-Abenteuer durch habe. Jetzt jedoch volle fünf Sterne für ein Spiel dem ich - wegen des Sammelaspekts - erstmal kritisch begegnet bin. Andererseits ist "Downloadable Content" mittlerweile in der Spielebranche ja usus, und bei Skylanders kommen zu den Spielerweiterungen eben noch Gummi-Figuren dazu. Preislich liegt man bei vergleichbaren Spielinhalten per DLC auf einem ähnlichen Niveau.

Edit: Das "Pirate Seas"-Abenteuer-Pack enthält zwei neue (relativ überschaubare) Level. Das Piratenschiff liegt vor Anker und kann dann von den Skylanders benutzt werden, um zur Pirateninsel zu fahren. Dort muss man die Insel von einer üblen Seeräuberbande befreien - und gegen sie Karten spielen. Wobei das Kartenspiel eine nette Memory-Variante darstellt, bei der es gilt, zwei passende Paare umzudrehen. Allerdings gibt es auch Piratenfluch-Karten, die erstmal alles neu mischen, aber auch Joker- und Kuckuck-Karten, die kurzzeitig alle Karten transparent werden lassen. Die dem Abenteuer-Set beigefügten Schwerter stellen ingame Piratengeister dar, die dem Skylander kurzzeitig hilfreich zur Seite stehen.

Nachdem das "Pirate Seas"-Set relativ schwierig ist, sind mir beim Spielen mit den neuen Figuren zwei "gestorben". Diese Figuren stehen dann bis Levelende nicht mehr zur Verfügung und müssen sich ausruhen. Gelangt man später wieder auf das zentrale Skyland hat man wieder alle seine Kämpfer einsatzbereit.
22 Kommentare|77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
Ein Spiel das Spaß macht, vor allem für jene, die den guten alten Spyro für die neueren Konsolen vermissen.
Außerdem eine sehr interessante Technik, die ich selbst so noch nicht gesehen habe.
Spielspaß garantiert, kombiniert mit einem Sammlerspaß, insofern man bereit ist ein wenig geld in das Spiel zu investieren.
Natürlich bleibt es eine Kinderspiel, dennoch hat es meiner Meinung nach auch für Erwachsene großen Unterhaltungswert!

meinerseits sehr empfehlenswert! :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Ich möchte hier nur das Spiel an sich bewerten, nicht die Politik die hinter dieser Art von Produkt steht:

Das Spiel wurde als kurzweilige Alternative zu aktuellen, stundenlangen RPGs beschafft. Dies war ein Fehler. Trotz der eigentlichen Zielgruppe von Kindern konnte ich mich als Erwachsener sehr lange mit dem Spiel beschäftigen.

Die Handlung ist zugegeben überschaubar komplex, aber sowohl die Figuren, als auch die Welt sind sehr schön aufgemacht.
Die Steuerung ist leicht zu erlernen und stellt von Anfang an keine Größeren Schwierigkeiten dar (ACHTUNG: Die Figuren können von sich aus NICHT springen. Wer hier also ein richtiges Jump'n'Run vermutet wird enttäuscht).

Für mich einziger Abzugsgrund: Die Gespräche zwischen den Figuren können nicht beschleunigt oder abgebrochen werden. Erst beim zweiten Mal können zumindest Videos (zum Teil) übersprungen werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2016
Der Starter Pack enthält neben dem Hauptspiel (Der erste Teil der Serie) auch das sog. Portal, das benötigt wird um die Skylander-Figuren ins Spiel einzubringen. Von den Figuren sind 3 enthalten, die sich im Spiel durch ihre Eigenschaften und ihr Äußeres grundlegend unterscheiden.
Das Portal ist in der Lage auch 2 Figuren gleichzeitig einzulesen, was einen lokalen Multiplayer ermöglicht.
Die Story ist schön gestaltet aber dennoch inhaltlich überschaubar und auch für Kinder leicht nachvollziehbar. Optisch ist das Spiel sehr Kinderfreundlich und trotz der Kämpfe recht gewaltfrei gehalten.
Die Skylander können im Spielverlauf Punkte sammeln und so stärker werden. Diese Daten werden über das Portal in den Figuren gespeichert und beim erneuten platzieren wieder eingelesen. Das ermöglicht es auch, seine eigenen Figuren zu Freunden mitzunehmen um dort zu spielen. Die Technik ist Systemübergreifend.
Neben der Hauptstory bietet es auch einen Arenamodus, der den Spielern ermöglicht mit den Skylanders gegeneinander anzutreten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2012
Also
Das Spiel ist an sich ganz ok. Nur man muss bedenken, das man mit dem Starterpack nicht sehr weit kommt. Der Hersteller wollte wahrscheinlich mit wenig einsatz viel Profit machen. Wenn man weiterspielen will muss mann fur die zusätzlichen Figuren noch viel ausgeben. Und wenn man durchspielen will werden wohl ein paar hundert euro nicht reichen. Ich selbst habe bereits 200 e ausgegeben und mir fehlen immer noch welche um weiter zuspielen.
44 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
Also vorab mus ich sagen ( das das meine erste Rezesion ist ) das ich das Spiel mir ins Boot geholt habbe weil ich von den Figuren sehr angetan war , aber dieses kleine bunte Abenteuer bietet viel mehr als das es zum einen mit einer gute laune Welt ankommt und durch Standart und Innovation ein so langlebiges Game erzeugt , den hir bei wurde darauf geachtet alles Interesant zu halten indem man immer mehr kleine Überaschungen erhält .
Zum kostenfaktor usw ist ja schon alles gesagt worden ^^

Eins noch die Fieguren sind Klasse nicht nur der visuell Teil sonderen auch der Animirte , den das aufleveln und Hütchensuchen macht großen spas nicht nur für jung sondern auch für alt .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)