Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge Erste Wahl Learn More designshop Cloud Drive Photos calendarGirl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2011
Die nach neuen Scheiben lächzende Southernrockgemeinde kann aufatmen! Endlich gibt es wieder richtig geilen neuen Southernrockstoff auf die Ohren!

Verantwortlich ist dafür der ehemalige Sänger von The Regulators und Alligator Stew: Gary Jeffries! Und Gary Jeffries zieht wirklich alles Register seines Könnens! Allein mit seiner gesanglichen Leistung auf diesem Album gehört dieser Mann in die Topliga der besten Southernrocksänger.

Sehr abwechslungsreich sind die Songs ausgefallen: Das flotte "Free" könnte auf jedem Outlaws Album standhalten. Lupenreiner Country gibt es mit "Heaven Winds Blow". "Ash Top Ashes" bewegt sich wieder in Richtung Outlaws. "Middle Class Man", "Know Ya Too Well" und das geniale "Blood On The Highway" rocken klasse ab! Tolle Gitarrenarbeit, eine beißende Harp, Slidegitarre - das ist Futter für alle Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet, Doc.Holliday, 38 Special Fans."Flowers On My Grave" ist eine sehr gute Countrynummer, geht gut in das Ohr, ohne in einer Form kitschig zu werden. "Mississippi Girl" - das ist Southernswamp vom Allerfeinsten - Gary Jeffries singt hier so stark, das man ihm allein für diese Gesangsleistung das Bundesverdienstkreuz verleihen müßte.Zum Schluß wird der Song noch richtig fetzig und endet schon fast klassisch mit sehr schönen Gitarrenleads! Bei "Free My Soul" wechseln sich unplugged und Strom - Gitarren ab. "Southern Pride" rockt wieder schön ab. Über die Covernummer "Bad Moon Rising" läßt sich streiten - wer braucht schon diese Nummer, die schon an unzähligen Lagerfeuern und Partys gesungen wurde - trotzdem ich finde sie gelungen. Etwas melachonisch wird die CD mit "Free In Heaven" beendet.

Fazit: Eine sehr starke Southernrockveröffentlichung, die vor allem von der Gesangsleistung von Gary Jeffries gekrönt wird. Mit Sicherheit eine der besten Scheiben der letzten Jahre! Lynyrd Skynyrd, Outlaws und Molly Hatchet Fans sollten hier unbedingt mal reinhorchen.
22 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden