Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen25
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
23
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2012
Wahnsinn!! Habe gerade die erste Staffel beendet und kann es kaum erwarten, bis die zweite auch endlich auf deutsch erscheint! Das es von dieser genialen Serie allerdings nur drei Staffeln gibt ist schon sehr traurig...

Zum Inhalt brauche ich an dieser Stelle ja wohl nichts mehr zu sagen. Für mich ist "United States of Tara" jedenfalls das Beste, was man zurzeit an richtig toller TV-Unterhaltung bekommen kann; und das nicht nur wegen Toni Collette. Auch der restliche Cast - bestehend aus John Corbett, Rosemarie DeWitt, Brie Larson und Keir Gilchrist - weiß durchweg zu überzeugen und bietet Tara ein "Familienidyll", dass an Verrückheit und Irrsinn den diversen auftretenden Alter Egos in nichts nachsteht! Und Tiefgründigkeit und Emotionen kommen dabei auch nicht zu kurz.

Eines hat mich zu Beginn der Staffel allerdings schon ein wenig irritiert (anderen ist es eventuell auch aufgefallen!?): Tara Gregson teilt sich hier die deutsche Synchronstimme mit Bree van de Kamp aus "Desperate Housewives". Okay, ich habe mich nach ein paar Folgen daran gewöhnt, aber in allen mir bekannten Toni Collette-Filmen hatte sie defintiv eine andere Synchronstimme. Wobei gerade diese wiederum sehr gut zu Taras Alter Ego ALICE passt...
Hab es auch mal kurz im Originalton versucht, aber spätestens bei BUCK's Proll-Gebrabbel und bei T's Kaugummi schmatzendem Teenie-Slang, bin ich mit meinem unzulänglichen "Schul-Englisch" dann doch gescheitert;-)

Und außerdem stellt sich mir wieder einmal die Frage: Warum läuft sowas geniales nicht im Fernsehen? Zu wenig massentauglich?? Oder hab ich die Ausstrahlung einfach nur verpasst???

Naja, wie auch immer.

Mein Fazit: TARAS WELTEN = Unterhaltung auf sehr hohem Niveau!
33 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Geniale Serie. Ich bin bei Amazon über "was Ihnen noch gefallen könnte" auf diese Serie gestoßen und bin total begeistert. Leider gibt es die weiteren Folgen nicht mehr in deutsch... WARUM???

Egal: DAS muss FRAU sehen!!! Witzig und geistreich.

Viel Spaß!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
habe diese Serie, das erste mal nachts auf ARD gesehen.nach nur einer Folge wusste ich, das muss ich sofort haben! Kann Die Serie schlecht beschreiben...es ist einerseits witzig. es ist wiederum gefühlvoll und es steckt sehr viel Sinn dahinter. keine Ahnung wie es anderen geht... aber ich konnte kaum aufhören, eine Folge nach der anderen anzuschauen!!!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2011
Ich habe bisher nur die Serie im Originalton (United States of Tara) gesehen, aber sie hat mir außerordentlich gut gefallen.
Das Ganze ist nicht so bitterernst wie man es vermuten könnte, schließlich geht es um eine psychische Krankheit- obwohl es natürlich auch ernste Momente gibt, die aber nicht ausschließlich nur an der Persönlichkeitsspaltung der Mutter liegen, sondern auch im Erwachsenwerden der beiden Teenagerkinder, denn auch Sohn und Tochter müssen ihren Platz im Leben erst finden. Und auch der Mann und Vater ist natürlich nicht frei von Fehlern...
Es macht viel Spaß zuzusehen, aber es gibt auch viele tiefsinnige berührende Momente.. definitiv eine meiner Lieblingsserien!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Das ist SO ÄTZEND bei den deutschen Serienvertreibern. Da verliebt man sich in eine Serie und nach der ersten Staffel ist Schicht im Schacht. So war es bei "Life on Mars" genau so wie bei "Ashes to Ashes". Und jetzt Taras Welten: Die zweite Staffel lief schon vor JAHREN im deutschen Fernsehen. Also warum gibt es sie nicht auf Deutsch zu kaufen?! Mann!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Ob man das Krankheitsbild "Multiple Persönlichkeitsstörung" und dessen vermutete Ursachen als Solches anerkennt oder nicht, ist eher unwichtig für den Genuss dieser Serie.
Humorvoll, deftig bis trashig werden die vielfältigen Probleme und Lösungsversuche einer amerikanischen Familie nebst gesellschaftlichem Umfeld beleuchtet und dabei fast unmerklich eine wertschätzende Haltung des Zuschauers gefördert.

Großes Lob!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Meiner Meinung nach ist "Taras Welten" eine Serie, die ein ernsthaftes Thema aufgreift und es mit dem nötigen Realismus schildert. Die Dialoge sind spritzig, die Handlung spannend und die Charaktere überzeugend. Auch die Leistung der Hauptdarstellerin, die die verschiedenen Persönlichkeiten großartig verkörpert, ist bemerkenswert. Eine etwas andere und ungewöhnliche, aber überaus interessante und starke Serie.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
das mal eine hammerserie , danke ARD , das du sowas geniales mitten in der nacht bringst , gott sei dank ,gibts die jetzt auf DVD ^^
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Obwohl die Serie in den USA leider nach drei Staffeln abgesetzt wurde, kommen wir in Deutschland jetzt endlich auch in den Genuss dieser SHOWTIME-Serie der Spitzen-Klasse. Toni Collette verkörpert in diesem halbstündigen Drama-Episoden nicht nur einen Charakter, nein, sondern gleich vier: Tara, die Mutter; T, die Teenagerin; Buck; den stets betrunkenen und rauchenden Mann und Alice, die Hausfrau aus den 50er Jahren. Doch nicht nur durch die Hauptdarstellerin wird die Serie einsame Spitze, sondern auch gerade wegen des restlichen Casts. Diese Serie, auch wenn Sie nur aus insgesamt 36 Episoden besteht, gehört in jedes DVD-Regal. Das gibt glatte fünf Sterne.
22 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Als Betroffene bin ich sehr skeptisch, wenn DIS (MPS) als Comedyserie aus USA vermarktet wird. Aber ich bin wirklich sehr positiv überrascht.
Der Film transportiert nicht nur die grotesklustige Seite der Eigenheiten einer multiplen Persönlichkeit. Sehr ehrlich zeigt Tara auch, wie die Erkrankung in Ihr Sein dringt und sie aufwirbelt, die Beziehungsschwierigkeiten, die Rollenverschiebungen und damit einhergehende Turbulenzen sowohl Innen als auch Außen. Die erste Staffel hat mir sehr gut gefallen. Leider gibt es die weiteren Staffeln nur in englischer Sprache. Das ist so schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden