Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2011
Derzeit werden das bisherige J-Modell und das neue K-Modell zu ähnlichen Preisen bei Amazon angeboten. Ich hatte beide Modelle zum direkten Vergleich. Da ich die PS3 häufig auch als Blueray-Player nutzen will, hat mich insbesondere die Geräuschentwicklung interessiert.

Äußerlich sind beide Modelle sehr ähnlich. Form und Abmessungen der Gehäuse sowie die Anschlüsse sind identisch. Beim K-Modell sind nur die schmalen Seitenflächen nicht mehr glatt/glänzend sondern rau/matt wie der Rest und das Tastenfeld nicht mehr silber verspiegelt sondern schwarz glänzend. Außerdem sind die Tasten nicht mehr beleuchtet und die WLAN-Kontrollleuchte fehlt.

Grundsätzlich ist der Lüfter der PS3 nicht unhörbar, wie manchmal beschrieben. Die Lüfterdrehzahl wird temperaturabhängig gesteuert. Die ersten 15 Min. nach dem Kaltstart hört man den Lüfter in der ersten Drehzahlstufe aber kaum bzw. nur aus nächster Nähe (weniger als 1 m Abstand). Wenn die PS3 wärmer wird, springt der Lüfter in die zweite Stufe und ist etwas deutlicher zu hören (aber nur bei abgeschaltetem Ton am TV). Zwischen J- und K-Modell bestand nur ein geringer Unterschied in der Geräuschentwicklung; die Laufwerksgeräusche waren subjektiv gleich. Laufwerkszugriffe sind bei üblicher Geräuschkulisse in Filmen oder Spielen deutlich hörbar, treten aber selten bzw. nur am Anfang auf. Das J-Modell wurde im Spielbetrieb etwas wärmer, weshalb die Lüfterdrehzahl höher ging und minimal lauter war als beim K-Modell (beide Geräte standen völlig frei). Das K-Modell war auch nach mehreren Stunden hinten an den Lüftungsschlitzen nur lauwarm.

Habe mich deshalb für das K-Modell CECH-3004B entschieden. Offenbar streut die Intensität des Betriebsgeräuschs auch innerhalb einer Geräteserie, vielleicht war das J-Modell nur zufällig etwas lauter. Insgesamt war der Unterschied zwischen den beiden Geräten, die mir zur Verfügung standen, nur minimal.
1111 Kommentare|300 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
Nachdem meine gute alte 40GB-Fat Konsole "abgeraucht" ist, stand ich vor der Entscheidung mir entweder einen High-End-BD-Player zu zu legen, oder wieder eine PS3 zu besorgen.

Ich habe mich für eine PS3 entschieden, da ich noch sehr viele unangetastete Spiele sowohl als Bluray, als auch digital als Download besitze - beziehungsweise das Leihrecht durch mein PS+ Abonnement.

Vorher hatte ich mich über die Unterschiede zwischen dem J- und K-Modell kundig gemacht im Internet, und mir waren die Nachteile des K-Modells egal (weniger LEDs, keine FullHD-Ausgabe über den Komponenten-Ausgang).

Da es einen nochmals geringeren Verbrauch haben sollte, habe ich da zugegriffen, aber auch weil das J-Modell mittlerweile TEURER war.

Laut einem Test auf einer PC-Seite (!), soll das K-Modell so wenig Strom verbrauchen wie die Super-Slim Version !

Ich bin jedenfalls wirklich begeistert !
Meine alte Fat-PS3 war schon nicht soooo laut, aber das K-Modell ist kaum hörbar, wirklich nur wenn die Fenster zu sind (und so kein Geräusch von draußen wie z.B. einer Straße herein kommt), und man wirklich selbst total still ist.
Dann hört man ein ganz extrem leises rauschen, was aber durch wirklich noch so leisen Film oder ein Spiel übertönt wird.

Niemals hätte ich gedacht, dass eine PS3 so extrem leise sein kann ! Ich bin total zufrieden und heilfroh, dass ich ein Gerät erwischt habe, was kaum hörbar ist :)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2011
Umfassendere Bewertungen zu den vielfältigen Funktionen der Playstation 3 gibt es zur Genüge
in anderen Rezensionen. Deshalb werde ich hier mehr darauf eingehen, was mich zum Wechsel von der
"PlayStation 3 - Konsole 80 GB" zur "PlayStation 3 - Konsole Slim 320 GB (K-Model)" bewogen hat.

Einen Wechsel zum Slim-Modell hatte ich schon länger vor. In die alte Konsole hatte ich damals
eine 320-GB-HDD eingebaut, die jedoch nicht mehr fehlerfrei arbeitete; mit der Zeit haben sich
- wie auch immer - Fehler in das Dateisystem der Festplatte eingeschlichen, die mit den
eingebauten Tools nicht mehr zu beheben waren. Die Suche nach "defekten Daten" erweist sich
bei einer "gut gefüllten" PS3 fast als "Suche der Nadel im Heuhaufen".
Zudem bestand ja auch die Möglichkeit, dass die Festplatte selbst nicht mehr in Ordnung ist.

Zum Slim-K-Modell.
Das Lüftergeräusch ist deutlich leiser und keineswegs hochfrequenter geworden, obwohl
der Lüfter nun kleiner ist . Beim Datentransfer von der alten Konsole auf die neue hatte
ich den direkten Vergleich. Das Laufwerkgeräusch ist in etwa gleich geblieben.
Die Positionierung des Lesekopfes ist immer noch "sehr gut" zu hören. Schade, dass daran nichts
optimiert wurde. Das Einlesen von DVD's mit Unwucht ist ziemlich laut, die Wiedergabe jedoch
geschieht mit reduzierter Drehzahl und so stört es nicht weiter.

Die "PlayStation 3 - Konsole 80 GB" hat einen Stromverbrauch zwischen 85 und 120 Watt.
Bei der "PlayStation 3 - Konsole Slim (K-Model)" liegt er nur zwischen 65 und 85 Watt.
Diese Werte habe ich selber gemessen.
Warum in den technischen Daten (K) der Energieverbrauch mit 250 Watt angegeben ist,
entzieht sich meinem Verständnis.

Das Wegfallen der W-Lan-LED und der Disk-LED
sowie die reduzierte Auflösung der Bluraywiedergabe
über den Komponentenausgang bedeutet für mich keinen Verlust.

Über Geschmack soll man nicht streiten:
Mir gefällt das unauffälligere Design der PS3-Slim besser
als dieses wuchtige Designer-Waffeleisen.

Ich ziehe einen Stern ab wegen der fehlenden Abwärtskompatibilität zu PS2-Spielen.
2323 Kommentare|135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Habe sie meinem Enkel zum Geburtstag geschenkt nachdem wir uns ausführlich die Bedingungen Folgekosten und Spiele angeschaut haben und dann sind wir beide der Meinung gewesen das der Mehrpreis für die 4 nicht nötig sind zumal die Auswahl der Spiele der 3viel größer ist.Wir würden sie auch noch heute wieder kaufen sie ist einfach Klasse.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2011
Hallo,

ich habe die PS3 seit nun 3 Tagen, da meine alte 60GB Version den Geist aufgegeben hat

Vorteile gegenüber dem J-Modell:
- Leichter
- Weniger Stromverbrauch

Nachteile:
- Kein Blueray über Komponentenkabel mehr, nur über HDMI
- WLAN-Leuchte fehlt (und HDD-Leuchte unterm USB-Port schwer zu sehen, falls sie nicht seitlich aufgestellt ist)

Zum Geräuschpegel:

Es ist die leiseste PS3 die ich je gesehen habe. Man hört nur ab und an das Laufwerk laden, den Lüfter aber eigentlich kaum, egal ob beim spielen oder Filme schauen.

Zur Lüfterdiskussion:
Der kleinere Lüfter wird eingesetzt, da die CPU u. GPU einer geringere Leistungsaufnahme haben und somit weniger Hitze produzieren. Dadurch muss der Lüfter weniger arbeiten und ist gleichzeitig kleiner und leiser(anders als der Rezensent vor mir, da kleiner gleich Leiser bei gleicher Umdrehungszahl ;)

Aber aus den Diskussionen ist zu entnehmen, dass die Lautstärke Modellabhängig ist, also gibt es auch unterschiede in den jeweiligen Modellreihen. (Somit kann ein K-Modell lauter sein als eine andere PS3 des K-Modells.)
Die Exklusivtitel sind super Games (Uncharted, God of War, Killzone, Heavy Rain, Gran Tourismo 5...)und die meisten spiele kommen eh für PS3 wie für XBOX360.
Die Konsole fungiert als Multimediastation mit allen modernen Anschlüssen die man so braucht. Ob DVD, Blueray, 3D oder Daten von HDD abspielen, alles ist dabei :)

Wer also eine der besten Spielekonsolen mit einer großen Auswahl an Spielen und kostenlosem Online-Spielen sucht, die er auch zu hause als Multimediastation nutzen möchte, greift hier einfach zu!

Grüße
2424 Kommentare|67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Wurde schnell versandt. Ankunftszeitraum wurde zwar einmal verschoben, aber sowas kommt vor, ist auch immernoch in einem nahen Zeitraum geblieben. Beschreibung hat mit nichts gelogen, alles so wie angegeben, alles komplett vorhanden und die PS3 an sich bisher vollkommen funktionstüchtig! Habe nichts zu meckern, erwähnte Kratzer sind wirklich nicht der Rede wert und die Spiele spielen sich davon ja nicht schlechter. Und das zu dem Preis, super! Und selbst wenn was vorkommt: 12 Monate Widerrufsrecht. Sehr zuvorkommend und versichernd. Ich bedanke mich herzlichst, Yoused!

P.S.: War sogar ein Ladekabel dabei, obwohl es (glaube ich) normalerweile nur seperat erhältlich ist. Könnte mich auch irren. Trotzdem auch danke dafür!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Gebraucht gekauft, im 2. Anlauf völlig einwandfreies Gerät erhalten.
Mein Sohnemann ist und war happy, hat nicht gemerkt, dass sie gebraucht war.
Gut verarbeitet, Software problemlos, Inbetriebnahme problemlos. Eigentlich alles problemlos mit dem Teil.
Kauf nicht bereut, würde ich so wieder kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
Nach fast 5 Jahren musste ich mir eine neue PS3 kaufen. Die alte, müsste das J-Modell gewesen sein, hat mit der Kühlung ein Problem das selbst mit einer internen Reinigung nicht behoben wurde. Schade.
Die Neue, K-Modell, ist flüsterleise und hat selbst nach 5 Stunden in einem Open World Spiel die Lüftungstärke nicht erhöht. Ich muss leider einen Stern abziehen, da das Laufwerk deutlich lauter ist als bei meiner alten Konsole. Stört mich allerdings nicht zu sehr. Die Super-Slim soll ja den Vogel abschiessen was Laufwerkslautstärke angeht (deshalb habe ich mir die auch nicht bestellt). Da das Vorgängermodell noch funktionstüchtig war konnte ich die auf einen USB-Stick gesicherten Daten problemlos und schnell auf die andere übertragen. Deaktivierung bzw. Aktivierung meines Accounts ging auch problemlos, sodaß ich mir die gekauften Inhalte im Store wieder runterladen kann. Das geht zwar mit meiner lahmen Leitung langsam, aber dies hat mit der Konsole selbst ja nichts zu tun.
Ansonsten, endlich habe ich meinen alten Spielspass wieder. Ohne PS3 geht es zwar, aber warum denn? ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
+schnelle Lieferung
+einfach anzuschließen
+alles was drin sein muss ist auch drin und funktioniert

-bei start von spielen ist sie relativ laut
-die 320 Gb sind schnell voll, selbst wenn man sich nur 10 Spiele herunterläd

ansonsten ist das Preis/Leistungsverhältnis top
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Seit der Einführung der PlayStation 3 40 GB und der Preissenkung auf € 399,- im Jahre 2007 war mir die alte, dicke PS3 sehr treu geblieben und hat seine Dienste problemlos geleistet - bis eines Tages der Lüfter dermaßen laut wurde und auch die "Entlüftung" nichts gebracht hatte und die Festplatte nicht mehr ausreichte. Dank eines Freundes habe ich eine neue Konsole inkl. mit dem Erlös der alten für nur € 10,- Zuzahlung erhalten. Der Deal war perfekt, aber ist alles andere auch so perfekt?

Die Verpackung ist meiner Meinung nach etwas triste gehalten. Man hätte zumindest etwas lebhaftes oder anreizendes drauf drucken können. Genau so triste, aber ausreichend ist auch der Inhalt: Neben der 320 GB PS3 und dem DualShock 3 Controller befindet sich ein Netz-, Scart- und Auflade-Kabel für den Controller sowie die ganzen Bedienungsanleitungen. Man hätte zwar auch in der heutigen Zeit einen HDMI-Kabel dazu packen können, aber separat verkaufen sie sich ja auch sehr gut und dadurch fließt eben mehr Umsatz - ganz nach dem Motto: "Ein Scart-Kabel tut es ja auch an jedem Fernseher."
Im Gegensatz zu ihrem "großem Bruder" hat die Slim-Konsole keine glänzende, sondern eine matte Oberfläche. Auch die berührungsempfindlichen Disk-Auswurf- und On-/Off-Taste sind nun zu druckempfindlichen Tasten geworden und die WLAN-LED-Leuchte fehlt vollkommen. Die zwei USB-Anschlüsse auf der Vorderseite haben ebenso einen Bestand wie der optische Eingang, der HDMI- und Scart-Anschluss auf der Rückseite - lediglich den Schalter / die Wippe zum Ein- und Ausschalten vermisst man (war auch bei der PS2 Slip so; aus welchem Grund auch immer).

Schaltet man seine PlayStation 3 zum ersten Mal direkt per HDMI-Kabel an, bekommt man wahrlich einen Schock: Welch Auflösung, die der einer PlayStation 2 ähnelt. Doch keine Sorge: In den folgenden Einstellungen hat man die Möglichkeit, den Anschluss auf HDMI umzustellen und somit für ein glasklares Bild zu sorgen.
Hat man alle notwendigen Start-Einstellungen vorgenommen, kommt man in das PlayStation-Menü, welches vor dem Erscheinen der PS3 auch bei der PSP einen Platz eingenommen hatte. Hier hat man in den Einstellungen weiterhin die Möglichkeit, seine PS3 nach eigenen Wünschen und Vorstellungen einer Individualisierung unter zu ziehen.
Hat man dies erledigt, so stehen einem nun weitere Möglichkeiten zur Verfügung, denn die PlayStation 3 ist eine Multimedia-Station. Videos, Filme, Musik und Bilder lassen sich problemlos in fast jedem beliebigen Format auf die PS3 aufspielen und anschließend betrachten. Mit einer gigantischen Festplatte von 320 GB (298 zur freien Verfügung) stehen einem viele Wege offen, die PS3 nicht nur als reine Spielkonsole zu benutzen.
Es gibt jedoch auch viele andere Wege, seine Festplatte (un)freiwillig zu füllen: Nach der Registrierung über den PlayStation Network hat man beispielsweise Zugriff auf den PlayStation Store, in dem man kostenlose (z.B. Demos, Trailer, ...), aber auch kostenpflichtige (z.B. Zusatzinhalte für einige Spiele, PS1-Klassiker, ...) Inhalte mittels einer Kreditkarte oder mit den separat erhältlichen PlayStation Network Guthaben-Karten (erhältlich in € 20- oder € 50-Variante) herunterladen kann. Auch andere Unternehmen, wie z.B. "Lovefilm", sind Partner von Amazon, die ihre Produkte auch mit der PlayStation 3 verkaufen. Diese Kooperierenden sind bereits mit dem neuesten Updates bereits in der PS3 integriert.

Die Hauptfunktionen bzw. die meist genutzten Funktionen sollten natürlich nicht außer Acht gelassen werden: PlayStation 3-Spiele und Blu-Ray-Filme.
Es sollte jedem klar sein, dass die Qualität der Bildschärfe unterschiedlich ist und je nach Hersteller und Produzent ziemlich schwanken kann. Referenz-Titel wie "Uncharted 3" (PS3) und die neuen Animations-Filme aus dem Hause "Disney Pixar" stellen die Leistung der PS3 auf die Probe und sie hält stand! Solch eine geniale Bildqualität und -schärfe habe ich bisher wirklich nur bei der PS3 erleben dürfen. Voraussetzung ist natürlich, dass man auch einen HD-Fernseher hat (am besten Full-HD), bei der man die absolute Power der PS3 heraus kitzeln kann. Einfach genial!
Die PS3-Spiele werden ebenfalls immer auf eine Blu-Ray gepresst. Dies öffnet dem Hersteller viele Türen, um auch die wirklich gigantische Speicherkapazität einer Blu-Ray vollkommen auszunutzen.

Das K-Modell soll auch im Gegensatz zu dem J-Modell ruhiger und sparender sein. Ob dies wirklich so ist, kann ich zwar nicht sagen, aber auch nach ein paar Stunden Betrieb (Filme schauen oder zocken) habe ich absolut nichts Störendes wahrnehmen können - auch, wenn mal kein Sound war. Ob er auch wirklich stromsparender ist, wird sich in den Stromabrechnungen zeigen, aber mit "falschen Aussagen, die den Umsatz steigern" möchte sich Sony sicherlich auch nicht strafbar machen.

Fazit: Der Wechsel hätte mich auch ruhig € 50,- kosten können und ich hätte es nicht bereut. Alles, was ich bisher an meiner PS3 40 GB auszusetzen hatte, sind hier klar im Vorteil. Eine echt geniale Spielkonsole, die man eigentlich Multimedia-Station nennen sollte. Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)