Kundenrezensionen


80 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlägt den Vorgänger, aber der Teufel steckt im Detail...
Vorneweg- ich habe das game zwei komplette Saisons gespielt, vor und nach den diversen Updates, und habe ausreichend Erfahrung mit 2k11 und 2k7/9, um mir eine Rezension erlauben zu können, denke ich jedenfalls. Falls Sie anderer Meinung sind- Kommentare sind erlaubt;)
Aber nun zur Hauptsache-...
Das Spiel an sich ist gut gelungen, der Spielablauf ist fast...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2011 von t-playa

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Spiel
Hallo,

dies war mein erstes "Basketballspiel" seit 2003 und natürlich hat sich einiges getan. Einige meiner Erfahrung möchte ich hier mit Ihnen teilen:

- Die Grafik ist (auch von heutiger Sicht aus) für ein Sportspiel super! Man erkennt bekannte Spieler wieder und es fällt einem auch nicht wirklich etwas "unrundes" (ok, manchmal...
Veröffentlicht am 12. September 2012 von RMD


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlägt den Vorgänger, aber der Teufel steckt im Detail..., 22. Dezember 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Vorneweg- ich habe das game zwei komplette Saisons gespielt, vor und nach den diversen Updates, und habe ausreichend Erfahrung mit 2k11 und 2k7/9, um mir eine Rezension erlauben zu können, denke ich jedenfalls. Falls Sie anderer Meinung sind- Kommentare sind erlaubt;)
Aber nun zur Hauptsache-...
Das Spiel an sich ist gut gelungen, der Spielablauf ist fast immer flüssig, die Spieler haben einigermaßen akurate Werte- Kyle Korver zb trifft von downtown wie er will, ist ansonsten allerdings eine ziemliche Niete, D12 dominiert die Zone, Durant zerlegt die Verteidgung mit seinem pull-up jumper- sehr schön 2k, man erkennt die Stärken der Spieler im game sofort wieder.
Die anzahl der Moves wurde drastisch erhöht, anno 2012 sieht nur noch jeder 5te slam gleich aus ;) Nein, im ernst, die Entwickler haben sich bemüht, die Bewegungsabläufe zu verbessern, je nachdem, wie der Spieler zum Korb steht, verläuft der Layup oder Dunk leicht anders, gefällt mir gut.
Die Präsentation ist wie immer sehr gut, man könnte wirklich denken, eine TV-Übertragung vor sich zu haben. Die Kommentatoren sind auch wieder gut bis sehr gut, aber wie immer bei Sportspielen, früher oder später hat man alles zum drölfzigsten mal gehört, und der anfangs flotte Spruch kommt abgedroschen daher. die Auswahl an Kommentaren ist allerdings vollkommen ausreichend, keine angst- man hört keinen Spruch fünf mal im selben Spiel.
Da ich nur den Association- Modus spiele, ist mir der My-Player mode vollkommen schnuppe, ob der nun funktioniert oder nicht, wie gut oder schlecht er sich spielen lässt lasse ich außen vor, da ichs für blödsinnig halte, mit einem self made spieler nach einem Spiel in der NBA spielen zu können. Ich hab das lieber ein wenig realistischer. Aber jedem das Seine, wem sowas gefällt- ich brauch das nicht. Kennt man ja auch aus den fifa spielen, baue dir deinen eigenen Star zusammen und spiel gegen den Rest der Welt, erlange Ruhm und Ehre- wie gesagt, wers mag. Genauso verhält es sich mit dem Onlinemodus- der soll auch ziemlich buggy und was die Konnektivität angeht nicht das Gelbe vom Ei sein- stört mich allerdings auch nicht, spiele wie gesagt nur den Association-Modus, weshalb beide Modi nicht in meine Wertung einfließen.

Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt, denn der Teufel steckt wie so oft im Detail.
Die großteils starken Animationen haben ab und an teils massive Aussetzer, beispielsweise greift der Center beim Block DURCH den Körper des Angreifers zum Ball und schmettert das Leder in die Zuschauer- solche Clippingfehler gab es bis jetzt in jedem Teil. Ein anderes Beispiel, welches auch schon in meinem ersten NBA 2k Teil von 2007 vorhanden war, ist die Kollisionsabfrage der Spieler. Teilweise mehr als merkwürdig, wenn ein Spieler den Ball blockt, man in der Zeitlupe aber sieht, dass die Hand zwar zum Ball geht, aber 20 cm "zu kurz geraten" ist und somit den Ball verfehlen müsste, der Ball aber trotzdem geblockt wird. Sehr sehr schade, dass diese doch bekannten Fehler immer wieder auftauchen, von Jahr zu Jahr. Denn so viel Arbeit kann das nicht machen, das Clippingverhalten der Spieler gescheit zu programmieren. Und falls es doch viel Arbeit macht- als Kunde, der das game bezahlt hat, erwarte ich einfach, dass solche Fehler nicht vorkommen, und damit basta.
Zusätzlich haben mich einige Bugs geplagt- zum Beispiel hatten meine Orlando Magic in der ersten Saison unglaubliche 24,5 blocks per game- Howard ist zwar gut, aber so gut dann doch nicht ;)
Kam immer wieder vor, falsche Statistiken, Wurfquoten etc. Für den Ottonormalspieler wahrscheinlich unerheblich; aber wenn man sich wie ich wirklich für Basketball interessiert und sich auch mit dem Statistikbogen der Spieler, den Wurfberichten, Quoten und diversen Tabellen beschäftigt sind solche Bugs einfach mehr als nervig.
Bei meiner aktuellen Saison, mit dem neuesten Update, sind diese Statistikbugs allerdings seltener aufgetreten, wäre höchst erfreulich wenn 2k das gefixed hätte.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das game alles bietet, was das Basketballherz höher schlagen lässt. Action, Taktik, Tiefgang, und für die Basketballnerds, die mit Begriffen wie backdoor cut, fullcourt press oder 3-2 zone etwas anfangen können, eine schier endlose Anzahl an Möglichkeiten, sich virtuell auf dem Court auszutoben und an der Taktik zu feilen.
Die Bugs trüben den Gesamteindruck, trotz des ansonsten grandiosen Spiels kann ich nur 4 Sterne vergeben.
Was mich allerdings nicht davon abhält, wieder viele viele Stunden in den diesjährigen Vertreter der NBA 2k serie zu investieren.
Eine klare Kaufempfehlung an alle, die mit dem Basketballsport etwas anfangen können und gewillt sind, sich ein wenig in die Materie und die Steuerung einzuarbeiten- denn wie überall gilt auch hier der Grundsatz: Easy to learn, hard to master.

Und jetzt entschuldigen Sie mich bitte, ich habe zu tun- ich muss Ricky Rubio noch diesen jumpshot beibringen, wäre doch gelacht wenn das spanische Wunderkind den nicht lernen würde..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hassliebe!, 4. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Es gibt kaum ein Spiel, was ich gleichzeitig so sehr liebe wie ich es hasse!

Hier erlebt man die NBA! Es stimmt alles! Und genau dieser ultimative Vorteil ist auch gleichzeitig sein Nachteil! Denn das Ganze ist dermaßen realistisch, dass ich mir in der Tat öfter mal vorkomme, als würde ich in der NBA spielen... denn der Schwierigkeitsgrad ist hier gerade für Anfänger so hoch, dass man von gescheitem Passspiel und Spielfluss nicht mehr sprechen kann!

Ich habe den Vorgänger 2k11 selbst bis zum Verrecken gespielt und zwei Löcher in der Wand später hat mich das Spiel dann auch tatsächlich nicht mehr aggressiv gemacht, sonder hat nur noch reinen Spaß gebracht!

Ich dachte, dass ich diese Phase bei 2k12 nun nicht mehr durchmachen muss, weil Steuerung, Teamverhalten etc. ja nun bereits ins Blut übergegangen sind und dementsprechende Frustrationsmomente sich nicht mehr bemerkbar machen sollten... leider habe ich mich dahingehend getäuscht!

Jeder Druck auf die Passtaste ist ein so großes Risiko, wie es bisher in keinem Teil der Reihe war! Der Spielzug muss hier tatsächlich durchgedacht sein... blindes "Ich-spiel-mal-spontan-zu-dem-der-gerade-frei-steht" gibt es definitiv nicht mehr! Das ist realistisch! Und ich liebe Simulation! Aber meine Vermieterin wird sich über weitere Löcher in der Wand nicht wundern dürfen, wenn ich es weiterhin wage, die PS3 anzuschmeissen und die Knicks durch die Association bringen will :)

Mein Fazit: Dieses Spiel ist das Nonplus-Ultra an Sportsimulationsspielen! Und ich liebe es! Holt es euch! Aber seid euch bewusst, dass man hier wirklich ÜBEN muss, bevor man Spaß hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, 12. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Hallo,

dies war mein erstes "Basketballspiel" seit 2003 und natürlich hat sich einiges getan. Einige meiner Erfahrung möchte ich hier mit Ihnen teilen:

- Die Grafik ist (auch von heutiger Sicht aus) für ein Sportspiel super! Man erkennt bekannte Spieler wieder und es fällt einem auch nicht wirklich etwas "unrundes" (ok, manchmal gibt es aussetzer, wie das das Spieler ineinander Ragen, aber damit kann ich ganz gut leben) auf.

- Der Spielspaß ist/war wirklich extrem. Vor allem der MyPlayermodus hat mir gefallen, da ich mich in sowas auch immer gut hineinversetzen kann ;)

- Die Steuerung ist wirklich gewöhnungsbedürftig, ich kann mich an kein anders Spiel erinnern wo ich so viel mit dem rechten Joystick gemacht hab (dies bestätigt auch der Muskelkater im rechten Daumen kurz nachdem ich das Spiel bekam ^^). Allerdings ist Sie, sobald man die grundlegenden Sachen intus hat (es gibt unzählige Tricks...wenn man die alle beherrscht ist man schon ein Profi)kommt man sehr gut zurecht.

- Wie schon erwähnt ist die Anzahl von Tricks-/Bewegungs-/Wurfmöglichkeiten enorm hoch, hier kann man sich richtig einarbeiten und immer wieder etwas Neues lernen.

- Leider ist die KI wirklich schlecht! Nicht nur das die eigenen Mitspieler meistens absolute Nieten sind (egal welches Team) und man dadurch fast gezwungen wird alles selbst zu machen, nein die Gegnerische KI ist auch absolut unausgewogen. Teilweise treffen die wirklich gar nichts, teilweise aber auch alles...und ich meine wirklich alles (3er würfe bei dem 2 Spiele Ihn blocken...und diese Serienweise). Dies ist extrem frustrierend (und passiert meistens wenn man sich grade eine "sichere" Führung raus gespielt hat :/ )

- Die Bezeichnung "Move kompatibel" ist meiner Meinung nach eine Frechheit. Es stimmt man kann das Spiel mit Move steuern, allerdings nur einen extra dafür gemachten Modus, in allen normalen Modis ist man auf den Joystick angewiesen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick in das Spiel geben, und Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen, für nachfragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Mfg
RMD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenz der Sportspiele.... aber nur offline, 13. Oktober 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Als leidenschaftlicher Sportgames Spieler war ich von Nba2k11 extrem begeistert, so dass meine Vorfreude auf dieses Spiel groß war und zum größten Teil erfüllt wurde. Hier meine ersten Eindrücke nach einer Woche intensivem spielen:

- Gameplay: kein bißchen Arcade, Simulation pur mit großer Langzeitmotivation. Es braucht jedoch definitiv etwas Zeit um wenigstens in den einfachen Schwierigekitsgraden etwas zu erreichen. Besonders gefällt mir die Individualität jeder Spieler. So muss man bedenken das jeder Spieler ein unterschiedliches Wurfverhalten hat, so dass die Dauer des Wurfknopfes im Prinzip bei jedem Spieler unterschiedlich ist. Im ersten Moment sehr frustrierend, auf Dauer jedoch Klasse (kein Vergleich zu dem angeblichen "personality plus" bei Fifa 11 von dem ich garnichts mitbekommen habe). Auch sonst ist z.B jeder Freiwurf orginal nachgestellt usw. 10/10

-Umfang: Für Leute meiner Altersklasse (28J) die früher schon Interesse an der NBA hatten ist der Legenden-Modus einfach nur der Wahnsinn. Über 30(!) legendäre Teams inklusive (fast) allen Spielern sind vertreten. MJ, Magic, Larry, Shaq, Young Kobe, Kemp, Olajuwan, Mutombo, Rodman, Ewing, Starks, Robinson und gefüllte 300 andere Superstars. Ein ähnliches Ausmass gibt es in keinem anderen Sportspiel (man stelle sich mal vor man könnte bei FIFA oder PES ganze Teams von damals nachspielen, z.B. Deutschland 1974 oder Zidanes Frankreich, Mardaonnas Argentinien usw.). Negativ ist zu erwähnen, dass man die Classic Mannschaften nicht in allen Modi benutzen kann.
Der sonstige Umfang reicht theoretisch aus um das Spiel Jahre zu spielen (MyPlayer, Assoc., Season..... das übliche)
10/10

-Präsentation: DEFINITIV die Referenz aller Sportspiele, v.a. die Kommentatoren. Auch sonst gleicht die Darstellung
einer TV-Präsentation 10/10

-Online: der absolute Negativpunkt. Bislang habe ich es ab und zu versucht, konnte mich jedoch keinmal online einloggen. Offensichtlich gibt es beim Server noch große Probleme. Obwohl ich andere Sportspiele (z.B. Fifa) ausschließlich Online spiele, muss ich jedoch sagen das mein Bedürfnis nba2k Online zu spielen sehr gering ist. Schon bei nba2k11 fiel mir auf das Online Partien meist mit Gegnern stattfinden mit denen der Spassfaktor doch sehr klein ist. Vor allem aufgrund der KI des Computers bevorzuge ich Spiele gegen den Computer (oder natürlich gegen Freunde zuhause). 1/10

Grafik: meiner Meinung nach ok. Schön ist die Liebe zu Details (Tatoos etc.). 8/10

Fazit: Läßt man den Online Modus weg, so ist dieses Spiel für mich das beste auf dem Sportspielmarkt (Meine sonstigen Spiele: FIFA, PES, Top Spin, Fight Night, UFC, Madden, NHL). Vor allem die Legendären Teams wären mir schon als seperates Spiel das Geld wert. Hoffentlich endet bald der Lockout, so dass auch die aktuellen Kader nicht ein Abklatsch des letzten Jahres sind. Wenn man Basketball mag und ein Spiel mit Langzeitmotivation sucht wird man hiermit seine Freude haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut geniales NBA 2K !!! Noch besser als der Vorgänger !, 3. Januar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Kurz und knapp gesagt,- noch besser als der Supervorgänger NBA 2K11 !!! Mit Abstand die beste Sportsimulation, die ich überhaupt kenne. Mir gefällt der History Modus sehr gut, wo man "alte" NBA Teams nachspielen und freischalten kann. Die Spielbarkeit ist überragend, man kann noch besse und einfacher als beim Vorgänger ins aufposten und wieder rausgehen, das gefällt mir besonders gut. Gameplay kann anch belieben angepasst werden und die KI ist bereits bei "Profi" sehr gut für den "Normalspieler". TOP GAME !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Spiel (besser als NBA Live), 5. Juli 2012
Von 
Sebastian (Schlitz, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
NBA 2K12 ist das erste Sportspiel was ich mir von 2K geholt hatte. Vorher hatte ich immer NBA Live.
Da dies aber immer schlechter wurde, habe ich seit einigen Jahren diese Spiele umgangen.

NBA2k12 ist um einige Ecken besser. Es spielt sich realistischer und unhaltsamer als EA's Basketballspiel. Es ist erfreulich das es keine Zwangsinstallation gibt. Leider lädt das Spiel jetzt zu lange aber in den sauren Apfel muss man beißen.

Es gibt nichts an dem Spiel auszusetzen außer man ist kleinlich und mägelt die fehlende Kantenglättung im Spiel und gewöhnungsbedürftige Wurfsteuerung an. Bis man die raus hat dauert es lange.

Für 20 € war dieses Spiel ein Volltreffer. EA ist dagegen um einiges schlechter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein fast perfektes Spiel, 3. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Wie immer wird der neueste NBA 2K um einiges Verbessert, teilweise aber auch leider verschlechtert. Gameplay, Grafik, Steuerung, Bewegungen, Signature-Moves, Soundtrack - Alles sehr verfeinert und auch verbessert. Online Modus, Mein Spieler - verschlechtert
Was ich positiv finde, ist:
-Die Bewegungen von den Spielern sind alle viel flüssiger als beim Vorgänger, wo ich dachte, das diese richtig flüssig sind. Zwar gibts noch die ein oder anderen kleine Dinge, aber kein Spiel ist perfekt.
-Steuerung ist sehr präzise und realitätsnah. Ich als Ex-Basketballer weiß, dass die Figuren nicht einfach dann stoppen können, wenn es der Spieler will, da erst der Ball zurück gedribbelt werden muss.
-Eine gute Verbesserung ist, dass der Ball auch mal beim dribbeln verloren gehen kann; das passiert wenn man in andere Figuren im Sprint läuft (oder gerade anfängt).
-Grafik ist einfach super, bei mir gestochen scharf und ohne Probleme.
-Es kamen auch einige neue Signature-Moves dazu oder wurden verbessert.
-Der Soundtrack ist mal wieder aller erste Sahne.
-Die Legenden sind auch sehr gut designed und auch von den Tributen her, soweit ich das beurteilen kann, identisch.
-Die neuen Modi machen Laune und spiele ich auch immer wieder mal
-Das Startmenü ist neu aufgebaut, man findet sich aber schnell zurecht und sieht auch noch gut aus.

Was ich negativ finde, ist
-Der Online-Modus gefällt mir überhaupt nicht. Der von 2K11 war schon nicht so dolle, aber immer noch besser als der jetzige. Ich spiele zwar selten online, war aber mit ein paar Freunden recht gut im Team-Up bei 2K11, den Modus gibt es bei 12 nicht mehr, WARUM AUCH IMMER?!
-Der Online-Modus ist aber auch total verbuggt, immer wieder Hänger und nur am rumspacken.
-Sonst einfach nur kleinere Spielfehler, am meisten in den 'Video-Sequenzen'. Die Spieler laufen einfach gegen die Wand oder so, ist eher witzig, stört aber auch nicht.
-Der Mein Spieler-Modus ist auch ein wenig schlechter geworden, aber auch gleichzeitig besser. Mir gefallen die Punkte nicht, die man immer bekommt, bzw. das einteilen. War bei 2K11 einfach besser - der Rest ist aber verbessert worden.

FAZIT: Trotz kleiner Schönheitsfehler und einem verbuggten Online-Modus, haut 2K Sports wieder ein besseres NBA 2K raus. wenn man denkt, 2K11 kann nicht mehr besser werden, muss 2K12 gespielt haben. Einfach ein grandioses Spiel, das einfach Spaß macht. Ich wurde süchtig danach! Man kann seinen eigen Spieler erstellen und mit ihm seine Karriere starten, verbessern und ihn sogar in Michael Jordans Fußstapfen treten! Oder gleich mit MJ spielen? Kein Problem! Natürlich sind auch die aktuellen Kader vertreten, die immer geupdated werden.
Absoluter Pflichtkauf für Basketball-Fans!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen NBA2k12 - mehr als nur einen Blick wert !, 19. März 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Vorab: 2k10 war mein letztes Spiel. Die 11er Variante bot defakto nicht genug "mehr" um einen Kauf zu rechtfertigen.
Nach der grafisch enttäuschenden Demo entschied ich mich zuerst auch gegen 2k12.

Aber der Sommer steht vor der Tür, Streetball, Jordan, der Geruch von Lederbällen... ich brauchte also 2k12.

Was finden wir gut ?

Wow. Der "Mein Player" Modus ist wirklich überarbeitet. Die Präsentation ist auf TV-Niveau, immer wieder Szenen mit Eurem Spieler, Cover, Videos, dies & das. Sehr hübsch anzusehen - mit dem Vorteil dass Ihr Euch mehr und mehr mit Eurem Konterfei identifizieren könnt & wollt.
Ihr startet bei der Rookie-Präsention und geht Euren Weg durch GM-Interviews und Drafts zum Team dass Euch (ebenfalls in einer Art TV-Übertragung, wenn auch sehr lieblos) dann pickt.

Im Gegensatz zum Vorgänger startet Ihr schonmal mit halbwegs anständigen Werten (ca. 65-75). Diese gilt es mühsam durch Drills und Spiele aufzubauen und dann in Leistungspunkte (2er, 3er, Dunks, Blocks etc) investieren könnt & müsst.
Wie immer gilt es je Spiel diverse Aufgaben zu erfüllen (halte Deinen Gegeüber bei 45%, mache xx Punkte usw), die ebenfalls Leistungspunkte ergeben.

Großer Pluspunkt für den My Player Modus also. Den Rest kennen wir: Assocciation, Manager Modus, Blacktop-Spiele (inkl. dem bekannten Dunk Contest) usw. Runde Sache.

Die Grafik fand ich im Großen und Ganzen auch nicht besser als bei 2k10 - eher schlechter (was die Stadien angeht).
Aber die Moves sind D E R H A M M E R.
Ich habe selbst in 80 NBA-Seasons nicht so eine Vielzahl an Moves gesehen. Wirklich nahezu JEDER (!) erdenkliche Pass, Layer, Dunk, Hook, Wurf, Iso-Move, Dribbling Moves, ja sogar über 100 (!) versch. Animationen zum Auswählen beim Freiwurf.
An dieser Stelle Gruß an EA Sports: SO macht man das.
Die Auswahlmöglichkeiten und Einstellmöglichkeiten für Euren Spieler (oder auch erstellte Kaderspieler) sind schier unzählbar und kosten (wenn man alles "mal sehen" will) schon entspannte 2 Stunden.
Dann suchst Du Dir noch einen der ca. 50 Schuhe aus - die natürlich farblich angepasst werden können.

Die Präsentationen der Spiele sind wie erwähnt auf TV Niveau. So werden ständig Cuts inkl. Infos oder Stats gezeigt (kann man ausstellen). Nice.
Die Reporter haben gefühlt das gleiche Vokabular seit 5 Jahren - ich würde hier mal Frank Buschmann wünschen. Aber das wäre wohl nicht zu viel des Guten :-)

What else ?
LEGENDEN !
Larry Bird, Jordan, Chamberlain, Rodman und Co. - alle spielbar !
Vorbei die Stunden der "Erstellung" der Spieler !

Der Sound ist der beste den ich je bei 2k gehört habe (und die letzten beiden waren schon echt top), Hip Hop und auch wirklich entspannte und smoothe Instrumentals.

Kaufempfehlung, bei unter 30,- EUR kann man damit nix falsch machen. Besitzer von < 2k10 dürfen auf jeden Fall zuschlagen (2k11 kenne ich nicht wie gesagt).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen NBA 2K12, was soll man sagen?, 15. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Ich spiele die nba 2k serie seit 2K8 und habe deswegen schon eine gewisse Erfahrung mit dem Spiel.

Ich möchte erstmal das Optische Aufteten von 2k12 bewerten.

Das Cover ist meiner Meinung nach sehr gelungen, sieht sehr gut aus. Das Intro des Spiels find ich sehr gut, da dort vorallem der angekündigte Generationsvergleich gut thematisiert wird.
Das neue Menu ist auf den ersten Blick etwas chaotisch (fand ich zumindestens so). Doch nach einer kurzen gewöhnungszeit lernt man das neue Menu schnell zu schätzen. Es sieht zum einen doch recht schick aus und ist zum anderen praktisch um schnell zwischen Schnellem Spiel, Assosiation oder dem MY Player modus zu wechseln.

Optisches Auftreten 4 1/2 / 5 Sternen.

Zur Grafik muss ich einfach nur sagen WOW! sieht einfach jedes Jahr aufs neue super aus. Es macht einfach Spaß, wenn ein Spiel real wirkt und dadurch eine Basketball atmosphäre zuhause aufkommt. Dieses wird dann noch von den grandiosen Fans getoppt. Die Stimmung ist super.

Also Grafik und Stimmung 5/5 Sternen.

Im Assosiation Modus gibt es keine gravierende änderung, stets nach dem Motto, was schon vorher gut war wird auch weiterhin gut sein. Es wurden kleine veränderungen vorgenommen, wie z.B. das die Draft pick nun auch mit Sternen bewertet wurden und somit das traden etwas transparenter gestaltet worden ist. Eine weitere für mich persönlich schöne neuerung ist veränderung bei den Trainings. Dort wird man nun darüber informiert, wie sich ein Training auf die Erschöpfung eines Spielers auswirkt. Dieses ermöglicht ein gezieltes training zu veranstalten. Eine Sache stärt mich jedoch an dem Assosiation Modus ist, dass man immer noch nicht gefeuert wird. Dadurch würde etwas mehr realität entstehen.

Assosiation Modus 4/5

Den My-Player Modus, habe ich noch nicht so lange angespielt, weswegen ich der Meinung bin, das ich es noch nicht ausreichend Bewerten kann. Nur eine Sache will ich anmerken, dass ich es schön finde nicht in einer Turnhalle meine ersten Spiele machen zu müssen, jedoch finde ich auch es unrealistisch die Spiele in einem NBA Stadion auszutragen. Eine gut besuchte Collage Halle hätte doch was nettes. --> ohnehin würde ich sagen, dass ich es irgendwie interessant fände mal eine ganze Saison Collage Spieler zu sein, um sich über eine ganze Saison entwickeln können und um einen Eindruck bei den NBA Vereinen zu hinterlassen.

Etwas entäuscht war ich von dem neuen Historischen Spielen, da es legendlich ausreicht, um die Herausforderungen abzuschließen. Hätte es als sinvoller erachtet, wenn man sagen wir mal bei Magic Johnsson so und so viele Assists in einem Spiel machen muss.

3/5 Sternen

Abschließend lässt s ich formulieren, dass NBA2k12 ein Schritt in die Richtige richtung macht und das Spiel richtig viel Spaß macht und ich mir es jederzeit wieder kaufen würde,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen besser als EA Games, 8. Mai 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K12 (Move kompatibel) (Videospiel)
Wer schon öfter Basketball auf der PS2 bzw. PS3 gespielt hat, kennt sicherlich die klassischen Versionen des NBA live; seit es diese nun nicht mehr gibt, fällt die Alternativentscheidung auf NBA 2K.
Bei diesem Spiel (in meinem Falle '12) gibt es alles was auch im Rahmen einer NBA zu haben sein sollte.
Egal ob diverse Spielmodi, die Erstellung eines Spielers mit Karriere-Funktion, diversen Trainingseinheiten bis hin zum eigentlichen Playoff-Finale ist hierbei alles auffindbar.
Wer es noch nicht gewohnt ist, wird anfangs, wie auch ich, etwas Schwierigkeit mit der komplett anderen Steuerung haben. Ist aber sicherlich kein Grund zur negativen Bewertung, da man dies ja auch von anderen Games gewohnt ist. Mich selber stören am Spiel 2 Sachen wobei ich mir nicht sicher bin in wie weit dies akzeptabel ist:
Zum Einen bleibt das Spiel gerne hängen - komischerweise immer dann wenn man wirklich einen guten Lauf hat.
Und zum anderen könnten die Unterrichtseinheiten mit Michael Jordan usw. etwas anders gestaltet werden, sodass man die einzelnen gelernten "Moves" auch immer wieder mal wiederholen kann ohne gleich zur nächsten Aufgabe weiter zu schreiten und die vorherige dann doch bald wieder zu vergessen.
Ansonsten gibt es für mich nichts zu bemängeln und vor allem macht es großen Spaß mit seinem eigens "getradeten" Team dann doch auch im Profi-Modus gegen andere Spitzenspieler anzutreten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

NBA 2K12 (Move kompatibel)
NBA 2K12 (Move kompatibel) von 2K Games (PlayStation 3)
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen