Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen71
4,4 von 5 Sternen
Preis:66,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2014
Wenn man ein Tomahawk sucht, kann ich dieses Produkt empfehlen. Ich habe diesem Tomahawk einen absoluten Härtetest unterzogen und bin ich sehr positiv überrascht. Ich hatte es ein wenig darauf angelegt es durch benutzen zu zerstören (oder wenigstens anzukratzen). Ich kann nur soviel sagen... die schwarze Farbe an der Klinge ist etwas abegangen.
Die Klinge ist "bombenfest" mit dem Stiel verschraubt. Es ist sehr stabil und scharf.
Nach vielen "werfen und hacken" und tragen im Wasser macht es immernoch eine gute Form.
Man beachte die Videos auf den einschlägigen Portalen.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Das M48 Tactical Tomahawk von United Culery ist mit Abstand das beste derzeitig auf dem Markt befindliche Tomahawk. Es lässt sich, Übung und Talent vorausgesetzt, zielsicher bis 20 Meter werfen und mit seinem 'Schnabel' zertrümmert man Bausteine mühelos und schlägt in das Blech einer Autotür als würde man mit einem Dosenöffner eine Dose Öffnen. ;)
33 Kommentare|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Leicht und Top verarbeitet ,sehr scharf und der Tomahawk hält echt was aus.
Die Marke United Cutlery ist ein echter Geheimtipp.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Mittlerweile habe ich zwei der M48 Hawks gekauft und kann sie nur empfehlen. Preis-/ Leistungsverhältnis passt. Für leichte Holzarbeiten im Wald sind sie sehr gut geeignet. Sehr führig; Schläge lassen sich gezielt auf Astansätze oder Scheite setzen. Die Klinge ist sehr scharf und bedarf eigentlich keiner Nachschärfung.

Einzige Wermutstropfen sind die Verschraubungen. Bei meinem ersten Exemplar lockerte sich der Stiel nach intensiven Einsatz im Wald und beim Nachziehen der Schrauben hat es trotz Einsatzes passender Torx- Bits die Eingriffe in den Schraubenköpfe rund gedreht. Da ist das Material einfach zu weich. Ich habe die Schrauben ausgebohrt und gegen gehärtete INBUS Hülsenschrauben ersetzt. Die kann man auch mit einem passenden Multitool nachziehen.

Empfehlenswert ist in jedem Fall die Umwicklung des Griffes mit Paracord zur Schlagdämpfung und besseren Griffigkeit wenn man keine Handschuhe anziehen möchte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2016
Um es vorweg zu nehmen, die Axt ist ihr Geld wert, aber eben nicht für alle Anwendungen geeignet.

* Streitaxt?

Bestimmt, denn das Ding ist recht scharf und dürfte wohl für den Zweck geeignet sein. Zumindest das Zerlegen vom Hundefutter (BARF, Knochen, Rinderohren) geht sehr gut. Auch die Herstellung von Holzpflöcken zur Vampirbekämpfung oder als Ersatz für Heringe oder Erdnägel beim Camping geht recht flott.

* Campingaxt?

Auf jeden Fall geeignet!

* Wurfaxt?

Eher ungeeignet, da der Griff falsches Auftreffen wohl nur sehr bedingt verzeihen wird. Das Kunststoffmaterial ist eher von der preiswerten Sorte. Wer also ein Sportgerät (Wurfaxt) braucht, sollte besser zu einer Franziska greifen.

Da kommen wir mal direkt zur Verarbeitung. Die könnte besser sein. Der Stahl ist recht scharf und tut was er soll. Der Griff? Nun ja - ich sagte es ja schon. Er ist eher aus preiswertem Kunststoff gefertigt worden und keinesfalls griffig. Hier muss man selbst nacharbeiten wenn man das ändern will. Ich habe zu diesem Zweck O-Ringe verwendet (siehe Foto). Dann - dann nur dann - kann man länger mit dieser Axt arbeiten. Je nach Quelle und Qualität muss man für die O-Ringe 10-20,- € in die Hand nehmen. Das hätte man ab Werk bestimmt besser und billiger bekommen können.

Preis vs. Leistung ist OK, aber nicht optimal. Daher nur 3 Sterne.
review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
Für mich war das Ergebnis eher enttäuschend. Positiv ist, dass der Tomahawk offenbar sehr stabil verarbeitet ist. Allerdings war die Klinge keineswegs so scharf, wie sie von manchen angepriesen wird. Die Schärfe der Klinge entspricht der jedes anderen Campingbeiles aus dem Baumarkt und darf wohl auch aus Gründen der Unfallverhütung und Haftung nicht schärfer sein. Auch der Stil ist für große Männerhände meines Erachtens zu dünn, wodurch das Beil beim Holzhacken nicht stabil in der Hand liegt und zurückfedert.

Die zweite Enttäuschung war die Qualität der Klingenscheide. Sie ist aus einem Art Nylongewebe gefertigt, dessen beide Hälften mit Nieten zu einer Klingenscheide zusammengenietet sind. Der erste Nachteil ist, dass die Klinge innen an den Hälsen der Nieten scheuert, wodurch sie stumpf und schartig wird. Der zweite Nachteil ist die minderwertige Qualität der Nieten und ihrer Anbringung. Eine der Nieten lag beim Auspacken des Tomahawks schon im Karton, die andere fiel beim Herausnehmen des Tomahawks aus der Scheide heraus. Beide Nieten waren stark verbogen. Also mußte erst zum Baumarkt gefahren warden, um neue Nieten zu kaufen und die gesamte Scheide neu zu vernieten.

Die dritte Enttäuschung war der Versand. Der Tomahawk war ohne ausreichende Innenpolsterung in einen behelfsmäßig zusammengeklebten und viel zu großen Karton verpackt, so dass er beim Transport lose darin herumpurzelte und herumgeworfen wurde. Beim Öffnen des Kartons war die eigentliche Verpackung des Tomawhak geöffnet und stark beschädigt und alle Teils purzelten lose im Karton herum. Durch das Herumpurzeln war - wie gesagt - bereits eine Niete aus der Scheide herausgefallen und die moisten anderen stark verbogen. Das Schlimmste war die stark beschädigte Schachtel des Tomawhak. Er war als Geschenk gedacht, aber so konnte ich ihn schlecht verschenken. Ihn zurück zu schicken, war keine Zeit mehr. Also fügte ich zur Entschädigung des Beschenkten noch einige Flaschen teueren Weins bei. Peinlich war das Geschenk trotzdem.

Für den Preis halt er meines Erachtens nicht was er verspricht. Und bei dem Händler werde ich bestimmt nichts mehr kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
....ob der Tomahawk bricht.
Habe insg. 4 Stück, davon sind 3 gebrochen. OK, ich bin Anfänger, mittlerweile treffe ich gleichwohl mit 90% aus 5M Entfernung. Trotzdem gebrochen. Sehr schade, da er sehr gut in der Hand liegt und Spass zu werfen macht.
Interessant: alle 3 Brüche an der gleichen Stelle (direkt unterhalb der 2. Verschraubung des Griffs). Materialfehler? Schlechte Charge? Keine Ahnung.
Anregung für den Hersteller: Aluminiumgriff? Das wäre doch super!
So leider nur 2 Sterne, da ich bei jedem Wurf denke, datt Ding geht kaputt....
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Sicherlich nicht der Beste TacHawk am Markt.
Klinge ist nicht full Tang und der Griff federt etwas. Die Scheide hat sich bereits beim Auspacken angefangen auf zu lösen.
Beim Preis des M48 ist das allerdings jammern auf hohem Niveau. Um das Geld könnte die Qualität an allen Ecken und Enden sehr viel schlechter sein.
Gewicht und Schnitthaltigkeit sind gut und sowohl Klinge als auch Griff vertragen üblen Missbrauch ohne grobe Schäden davon zu tragen.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
die vordere untere spitze sollte man schon abschleifen, wie der Black Forest Kollege im youtube video schon richtig festgestellt hat.
(verletzungsgefahr)
Ansonsten ab werk nicht gerade die beste schärfe, aber dass kann man ja selbst machen ;)

Am coolsten sind dann natürlich dann die blicke von den Kumpels, wenn man das Teil dann in lustiger Bierrunde zum flaschöffnen rausholt, das kommt schon recht bös...
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Eigentlich rein zur Dekoration gekauft gehört die Axt nun zu meinen Lieblings-Gartengeräten.
Äste bis 5 cm Durchmesser sind überhaupt kein Problem, auch kleinere "Bäume" lassen sich damit fällen.
Die Axt kam schon erstaunlich scharf bei mir an und lässt sich problemlos soweit schärfen, daß man auch mal Tomaten damit schneiden kann um die Gäste zu irritieren....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)